Der erste Demokrat

.

Geburt_Jesu

.

Wann immer eine große Zahl Menschen zusammenlebt, müssen Regeln erlassen werden.

GESETZE

.

Wie entstanden die ersten Gesetze?

Indem sie ein brennender Busch einem alten Mann diktierte, der sie auf Steintafeln schrieb.

Sie kommen von Gott und haben ihre Legitimation dadurch, daß sie von einem höheren Wesen stammen.

.

Dummerweise hat Gott die Angewohnheit, einmalig Gesetze zu diktieren, aber sich die nächsten paar tausend Jahre nicht blicken zu lassen.

Er ist nicht regelmässig am Amtsgericht von Jerusalem gewesen und hat darauf geachtet, daß die Richter die Gesetze in seinem Sinne angewendet haben und so passiert im Laufe der Zeit natürlich folgendes:

Eine gewisse Sorte Menschen erkennt, wie mächtig diese auf Papier geschriebenen Regeln sind und so beginnen sie damit, diesen alten, von Gott gegebenen Regeln neue hinzuzufügen, Ausnahmeregelungen zuzulassen, etc.

Wer über die Gesetze bestimmt und sie auslegt, stellt sich auf eine Stufe mit Gott.

.

Machen wir einen Sprung in die heutige Zeit.

Was unterscheidet die Menschen in Deutschland von den Menschen in Jerusalem vor 2000 Jahren, in Bezug auf die Gesetzgebung?

Nichts.

Die Gesetze fallen für uns vom Himmel, die Interpretation der Gesetze wird von einer kleinen Kaste unkontrollierbarer Menschen vorgenommen und kein einziges Gesetz der BRD in den letzten 60 Jahren kam zustande oder wurde geändert, weil das Volk es wollte.

.

Götzl

(Seien wir froh, daß so nette Menschen wie Richter Götzl es auf sich nehmen, für uns Gesetze auszulegen und Recht zu sprechen. Es ist völlig ausgeschlossen, daß deutsche Richter/Politiker ihre Macht missbrauchen und die Gesetze als Instrument benutzen, um sich selber Privilegien zu gewähren und das Volk zu knechten. Oder?)

.

Das Gegenteil zum gottgegebenen Gesetz oder der Gesetzgebung in Diktaturen ist die demokratische Gesetzgebung.

Ihre Logik ist entwaffnend:

Wenn Gesetze das Zusammenleben der Menschen regeln, dann ist es nur fair, daß die Menschen selber diese Regeln bestimmen dürfen!

.

Natürlich ist es mit einem Risiko verbunden, denn z.B. kann eine archaische Gesellschaft bestimmen, daß Frauen bei Ehebruch gesteinigt werden sollen.

Aber andererseits: wer bin ich denn, daß ich immer meine Wertvorstellungen auf andere Leute übertragen muss?

Wenn eine Gesellschaft so leben will und ihre Nachbarn in Ruhe lässt, hat es mich überhaupt nichts anzugehen; selbst wenn der Kannibalismus mehrheitlich gewollt ist, ist es allein deren Sache.

Ich brauche ja nicht dorthin zu gehen, wenn ich mit den Gesetzen dort nicht einverstanden bin, so einfach ist das.

Nennt sich: „Selbstbestimmungsrecht der Völker“

.

Im Grunde laufen also alle Formen der Gesetzgebung auf nur zwei Typen heraus:

.

1) Das Volk steht über dem Gesetz (Demokratie)

In diesem Fall kann das Volk jederzeit jedes Gesetz ändern, wenn es die Mehrheit will.

Todesstrafe für Kinderschänder? Machen wir eine Abstimmung!

Immigration oder Grenzen zu? Machen wir eine Abstimmung!

GEZ-Zwangsgebühr? Machen wir eine Abstimmung!

Krieg in Afghanistan? Machen wir eine Abstimmung!

.

Richter, Politiker, Polizisten sind Angestellte des Volkes und können jederzeit entlassen werden.

Die sogenannten „Präzedenzfälle“ gibt es in einer Demokratie nicht; denn nicht irgendwelche Juristen legen fest, wie Gesetze ausgelegt werden sollen, sondern das Volk entscheidet darüber.

.

Richter, Politiker, Polizisten haben in einer Demokratie keinerlei eigene Macht, sondern sind dem Volk untertan.

Wenn die BRD eine Demokratie wäre und ein Polizist würde sagen: „Wir können nicht für die Sicherheit des Volkes garantieren“, dann ist die einzig adäquate Reaktion: „Dann seid ihr gefeuert. Wofür zahlen wir euch denn Geld, wenn ihr euren Job nicht machen wollt oder könnt?“

.

2) Das Gesetz steht über dem Volk (Gottesstaat, Monarchie, Tyrannei, Freiluft-KZ „BRD“, USA, etc.)

In diesem Falle hat das Volk keinerlei Mitspracherecht, völlig gleichgültig, ob 99% des Volkes ein Gesetz ablehnen, es bleibt in Kraft, es wird nicht geändert.

GEZ-Zwangsgebühr? Das entscheiden die Richter und Politiker für uns.

Krieg in Afghanistan? Das entscheiden die Politiker für uns.

Bewährungsstrafe für Mörder? Das entscheiden die Richter für uns.

Lebenslang wegen Propagandadelikten? Das entscheiden Politiker und Richter für uns.

Ausweitung der Siedlungspolitik? Das entscheiden die Politiker für uns.

.

Richter und Politiker sind die mächtigsten Personen in diesen Staatsformen, denn sie machen die Gesetze und legen sie natürlich so aus, daß sie selber auf Kosten des Volkes leben können und von jeglicher Verfolgung für ihre Straftaten ausgeschlossen sind.

Denn was eine Straftat ist, bestimmen sie!

.

Indem nun Jesus gefragt hat:

„Wurde der Sabbat für den Menschen gemacht oder die Menschen für den Sabbat?“,

hat er im Grunde die entscheidende Frage gestellt, ob der Mensch über dem Gesetz steht oder ob das Gesetz über dem Menschen steht.

Hätten die Herrschenden auf diese Frage geantwortet: „Der Sabbat wurde für die Menschen gemacht“, so hätten sie eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, denn wenn Gesetze den Menschen dienen sollen, dann steht der Mensch über ihnen und kann sie hinterfragen/ändern; er kann sich sogar straffrei über sie hinwegsetzen!

Wenn aber die Menschen beginnen, Gesetze zu hinterfragen, sind Gesetze nicht mehr geeignet, das Volk zu kontrollieren und die Macht der Herrschenden zu sichern, die diese Gesetze erlassen/interpretieren!

Darum musste Jesus sterben.

.

Er musste sterben, weil er der erste Demokrat war.

.

Kreuzigung

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Der erste Demokrat

  1. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  2. blackhawkone schreibt:

    Brilliant, brilliant … so ist es.

  3. db schreibt:

    Hallo KB!
    Ich verfolge deinen Blog schon sehr lange und gerne, und das müsste das erste mal sein das du Christus bzw. die Christen nicht gleich schlecht machst.
    Wie aus deinem Beitrag klar hervorgeht ist nicht das Christentum schlecht, sondern die Menschen die im Namen dieser Religion als Nichtchristen ( eher als Antichristen) handeln….

  4. Hundling seis scho gell schreibt:

    Top!! Du wirst ja immer besser. Die Anwendung von Recht in der christlichen Gesellschaft.

  5. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  6. Rüdiger schreibt:

    Ja aber…. da sind doch schon wieder die Anderen schuld :D!

    Die Schäfchen in D wollen das so, die ganzen Gesetze und Regeln die wir inzwischen haben, derer es wirklich so viele gibt, denkt der Grossteil der Menschen hier es gäbe keine Pflichten mehr, nur noch Rechte. Und wie viele Regeln und Gesetze können an Mangel an Personal noch überwacht werden. Auf der Autobahn z.B. herrschen kriegsähnliche Zustände.

    Aber mit den „kleinen“ Regeln ist schon mal jeder beschäftigt, ich kenne einen Anwalt, der sagt, die haben hauptsächlich mit so Verkehrs und Nachbarschafts- Quatsch zu tun, eigentlich sollte man den Rechtsschutz verbieten.

    „Und genau wegen diesen Zustand, kann man da nichts ändern:

    GEZ-Zwangsgebühr? Das entscheiden die Richter und Politiker für uns.

    Krieg in Afghanistan? Das entscheiden die Politiker für uns.

    Bewährungsstrafe für Mörder? Das entscheiden die Richter für uns.

    Lebenslang wegen Propagandadelikten? Das entscheiden Politiker und Richter für uns.

    Ausweitung der Siedlungspolitik? Das entscheiden die Politiker für uns. “

    Lieber den Nachbar genervt oder auf Vorfahrt bestanden.

    Ich liebe den Spruch, „Da bräuchte es wieder einen kleinen Hitler, der sich darum kümmert“

    Klar, der soll nur so gross sein, damit ich mich nicht verändern muss! Und am besten übernimmt er auch noch die Verantwortung dafür.

    Zum Bild mit dem Jesus:

    Ich würde sagen, es war der erste Regimekritiker.

    Darum steht der überall rum, mit dem Kreuz und den Dornen im Haar.

    Wir sollen uns ein Beispiel nehmen und die Fr..se halten!

  7. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  8. peter schreibt:

    Die christliche Lehre sagt: Er ist gestorben, weil es sein Plan war. Er ist für dich gestorben, wegen deiner Sünden, damit du in den Himmel kommst.

  9. Leser schreibt:

    @Rüdiger,

    „Ich würde sagen, es war der erste Regimekritiker.

    Darum steht der überall rum, mit dem Kreuz und den Dornen im Haar.

    Wir sollen uns ein Beispiel nehmen und die Fr..se halten!“

    Das ist vermutlich der Grund. Wenn ich die Bibel richtig in Erinnerung habe, sollte man sich kein Bild machen.

    „Hebe einen Stein und Du wirst mich (Gott) finden“ ? Das fand ich als Kind sehr erstaunlich…bis heute.

    „Du sollst keinen Gott neben mir haben“
    Tja, da bin ich dann als reiferer Mensch wohl falsch abgebogen. Ich habe auch die anderen gelesen.

    Damit war es dann auch leider für mich persönlich mit der Religion vorbei.

    In der materiellen Welt, sehe ich heute jede erdenkliche neue Formen die wie Religionen aufgebaut sind und werden.

    Es hat wohl funktioniert und nun machen es alle nach. Das geht bis in die Produkte in der Werbung.

    Aber seinen ganz eigenen Gott darf man sich doch erhalten. Nennt sich Gewissen. Ich habe mehr als 10 Gebote für mich entdeckt.
    L G

  10. what? schreibt:

    ich glaube, wir sind mittlerweile so weit von der demokratie entfernt, wie nie zuvor. aktuell macht das thema BARGELDABSCHAFFUNG wieder ganz groß die runde – auch im tv! die ziehen doch tatsächlich alles durch, siehe ceta!

    ich kann mich erinnern, dass ki11erbee vor einigen monaten mal zu einem kommentar geantwortet hat, dass die bargeldabschaffung NICHT kommen wird.

    denkst du immer noch so, ki11erbee? die vorstellung von einem bargeldlosen leben ist unerträglich… u. als nächstes werden wir dann wohl alle gechipt od. was??? wie absurd soll das alles noch werden, bevor die menschen endlich mal was tun!?

  11. Heinrich der Löwe schreibt:

    komisch.. musste grad an das Abbild von Richter Voßkuhle denken. Da muss doch was dran sein. Die Augen dieser Typen sagen alle das Gleiche!

  12. ki11erbee schreibt:

    @what

    Was abgeschafft wurde, kann man auch wieder einführen.

  13. Rüdiger schreibt:

    Danke, lieber Leser so geht es mir auch, einen schönen Abend noch!

  14. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  15. jordi schreibt:

    Eine sehr interessante Stellungnahme von Karl-Heinz Hoffmann zum aktuellen Thema

    http://karl-heinz-hoffmann.com/aktuell.html

  16. Dahoam schreibt:

    Ein wahrer Demokrat:

    Viktor Orbán appelliert an Europa zu erwachen!

    Vorgestern wurde in Ungarn dem Volksaufstand vor 60 Jahren gedacht, der am 23. Oktober 1956 begann und am 4. November 1956 vom sowjetischen Besatzungsregime blutig niedergeschlagen wurde.

    Orban appellierte bei der Gedenkveranstaltung zum Ungarn-Aufstand an Europa zu erwachen und zurück zur nationalen Idee und zur nationalen Identität zu finden, will es überleben!

    Orban verteidigte auch in seiner Ansprache die harsche Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen.

    Er geißelte das Europa der EU dafür, dass es stets den bequemeren Weg gehe:
    „Statt eigener Kinder wählt es Migranten, statt Arbeit die Spekulation“, sagte er.

    https://lupocattivoblog.com/2016/10/25/viktor-orban-appelliert-an-europa-zu-erwachen/

  17. Dahoam schreibt:

    @Peter

    Wow! – Die Rede ist der Hammer!

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Donald Trump, falls er Präsident wird, umfallen und alles anders machen wird, als er hier ankündigt …

    Vielleicht ist er tatsächlich noch einer aus der alten Garde, die sich nicht kaufen lässt …

  18. Leser schreibt:

    Ich habe heute einmal etwas über den Tellerrand geschaut.

    Dabei sind mir zwei „Informationen“ untergekommen.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/10/deutschland-muss-das-neu-normale.html?m=1

    und…

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/10/isis-zerstort-abrams-panzer-im-kampf-um.html?m=1

    Diese haben inhaltlich nichts miteinander zu tun. Oder doch?

    Ich nehme mal die zweite mit dem Panzer zuerst.

    Das ging schon im WK2 so. Nichts Neues unter der Sonne. Deshalb wundert mich immer die „Werbung“ mit Flugzeugträgern in den Medien.

    Da gab es im WW2 zwei Torpedo mit den Namen G2A oder G2E und Ruhe stellte sich auf dem Meer ein. Das ist 70 Jahre her…

    Der erste Artikel ist ein typischer „Aufreger“. Ehy, da bekommt A,B oder C etwas…..

    Nur, das hat derjenige, der es bekommt nicht zu verantworten! Ich gönne das der Familie von ganzem Herzen!

    Das Thema ist ein anderes, wie wir hier wissen.

    ….hauptsache die deutschen haben es nicht…..

    Und der, der das anordnet, ist ein deutscher. (Oder hält sich dafür)!

    Das wird kein gutes Ende nehmen, wenn das nicht jedem bewusst wird.

    Diese Islam-Hetze, diese „Die anderen Hetzé“ ist das pure Nervengift für einfache Leute.

    Da hat KB die Taschenlampe schon auf die richtige Richtung gelenkt.

    Man füttert keine Tauben, wenn man keine Tauben mag, um sich dann über die Tauben zu beschweren….

    L G

  19. peter schreibt:

    http://www.bild.de/politik/ausland/militaerwaffen/russische-super-rakete-48442984.bild.html

    „kann ein Land so groß wie Frankreich auf einmal zerstören“
    „Hiroshimabombe vergleichsweise eine Spielzeugpistole“
    „kann über Nord- und Südpol fliegen“
    „11000 km“
    „soll SS-18-Satan ablösen“

    also ehrlich, wer so einen Müll schreibt…

  20. Jim Jekyll schreibt:

    Deswegen heißt es ja auch „repräsentative Demokratie“, d.h. daß irgendetwas
    (nicht was) repräsentiert wird!
    Diktatur – „so lehrt uns ja die Geschichte“ (bzw. heutige Geschichtsschreibung) – ist ja PÖSE, und da kämen so „Kloppis“ wie etwa die NAZIS, „Reichsbürger“ oder neurechtsesoterischen Verschwörungstheoretiker („Skeptiker“/PSIRAM-Sprech) tatsächlich noch auf die Idee, diese wie nach dem Vorbild der „friedlichen Revolution“ 1989 einfach abzuschaffen, nun bemühen disee sich tatsächlich darum, mit Paragraphen- und „Gelber Schein“-Wedeln, vollkommen rechtskonform, „das System“ zu überzeugen, ihren Bedürfnissen/Wünschen nachzugeben (wobei es meistens nur bei der Mühe bleibt, und Blut, Schweiß und Tränen hinterher, natürlich nur auf EINER Seite)! 🙂

  21. Leser schreibt:

    Nachtrag, weil einem die Gedanken auch nicht in der richtigen Reihenfolge kommen:

    Ungleichnamige Brüche, wie in Mathe. Kürzen.

    Die Frage die in den Medien immer hochgekocht werden lautet:

    Warum …und schau mal die…u.s.w.

    Damit werden viele Themen „erschlagen“ und in die komplett andere Richtung gedreht.

    Da nehmen sich die Alt-Right, Alternative Medien und der Staatsfunk nichts.
    Man könnte vermuten, sie arbeiten alle in die selbe Richtung.

    Unbeabsichtigt. Mein RA meinte mal zu mir: Niemals Boshaftigkeit unterstellen, wenn einfache Dummheit genügend ist.

    Worauf ich hinaus will. Toll, daß man komplett zahlungsunfähigen ein neues Leben ermöglicht!

    Plus dabei, ist der Zorn den man auf die Stammbelegschaft auslenken kann.

    Kurz, man „hasst“ die falschen.

    Die einzige Antwort kann nur sein: „Ich freue mich für xyz, wann darf ich mit Hilfe rechnen?“

    Politiker erwirtschaften nichts, sie reden und verteilen und lassen sich das nicht nur den 10 kosten.

    Wir erarbeiten diese Leistung! Gut, wenn es für viele mehr reicht. Nur das Stammpersonal muss auch GLEICHBERECHTIGT versorgt werden.

    Wir sollten auch auf unsere direkte Umwelt achten.
    Strasse, Schule, Brücke u.s.w

    Das Geld der Fremden, ist unser Einkommen morgen. Umlage, Steuern, Konsum.

    Auf der anderen Seite hätten wir „Rassenhass“ im Angebot.
    Die, Die,Die…

    Was nur noch mehr Steuern generieren würde, zumindest für den „Kampf gegen….“!

    Ich habe nicht einmal einen „Kampf für….“ erlebt. Komisch oder?

    L G

  22. Jim Jekyll schreibt:

    @Dahoam Aufpassen – diese Rede wird eingeleteitet von Erz-Zionist/Clinton-Freund/Trump-Freund/Bush-Freund/NeoCon Rudy Guliani, also genau demjenigen, der in 9/11 eingeweiht gewesen sein MJSS!
    http://www.corbettreport.com/911-suspects-rudy-giuliani/
    Die einzige Hoffnung ist (für uns PACK/“Profane“), daß uns ein dritter Weltkrieg bzw. nuklearer Schlagabtausch dank Trump erspart bleibt … oder besser, bleiben SOLLTE … ansonsten gilt:
    Two faces/feces, one Evil!

  23. Leser schreibt:

    @Jim,

    etwas, was mich in jedem Land stört ist der Umstand, daß immer nur „alte“ Menschen über die Jugend herrscht.

    Die „Kandidaten“ sind um die 70! Da sollte man mit den Enkeln sein Leben verbringen.

    In einer vernünftigen Welt gäbe es einen „Wahlführerschein“ der die Befähigung zum Wählen dokumentiert das Prinzip verstanden zu haben.

    Es gäbe eine Quittung, maschinenlesbaren Wahlschein.

    Es gäbe ein Zeitfenster im Leben, in dem man überhaupt Politiker sein darf.
    (35-65 als Beispiel.)

    Desweiteren würde ein Parlament aus 50 Prozent Bürgern bestehen, die wie in einem Schöffengericht ausgewählt werden.

    Ich kann Träume haben, oder ? 💭😎

    L G

  24. Spartaner schreibt:

    Hör mal diese“ Schokierende “ für das Korrupte Amerikanische – Westliche System zitate von Donald Trump.
    Er ist der absolut totale feind der NWO . Und es gibt immer noch idioten die behaupten er gehört zum Globalen NWO System. LOL.

  25. ki11erbee schreibt:

    @spartaner

    Was jemand sagt oder erklärt oder ankündigt, ist vollkommen unwichtig.

    Handlungen sprechen lauter als Worte und noch hat Trump nicht gehandelt.

    Der Vizepräsident-Kandidat von Trump ist übrigens 100% so wie Clinton, darum traue ich Trump keinen Millimeter über den Weg.

    Nur ein Narr hat Vertrauen zu einem Fremden.

  26. Spartaner schreibt:

    Killerbee , für mich isr D Trump kein fremder.
    Er spricht mir aus der Seele , seine ganze art, seine reden erinnern mich eher an die Grandiosen reden vom besten Kanzler den es jemals in Deutschland gegeben hat.
    Er muss erstmal die Wahlen gewinnen , und dan kann er handeln.
    Ich bin mir 1000000% sicher , wenn er gewinnt ist es mit der Siedlungspolitik in Europa und Amerika zu ende.

  27. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Wieso? Es ist doch die deutsche Wirtschaft, die für die Siedlungspolitik in Deutschland verantwortlich ist und nicht die USA.

    Darum hat es keinerlei Einfluss auf die deutsche Innenpolitik, wenn sich der Name des amerikanischen Präsidenten ändert.

  28. Nationalist schreibt:

    Das nennt man Hegelsche Dialektik.
    An ihren Taten werdet ihr sie erkennen, nicht an ihren Worten.
    So langsam sollte es doch klar sein wohin die Reise in diesem System geht.
    Dieses demokratisch- parlamentarisch- kapitalistische System dient dem Kapital und nicht dem Volk.
    Und dazu gehört auch Trump, er ist nur ein Komplize dieser Interessensgruppe.

  29. Spartaner schreibt:

    Wenn er gewinnt und Regiert werden wir ja sehen wer recht gehabt hat.
    Wenn er das macht was er verspricht , wird er die Globalisierer der NWO zugunsten der Völker fertig machen.
    Zuerst muss er aber die Wahl Gewinnen …..

  30. Nationalist schreibt:

    @Spartaner
    Wenn das Wörtchen wenn nicht wär..
    Was vor den Wahlen nicht alles so versprochen wird…

    AN IHREN TATEN WERDET IHR SIE ERKENNEN

  31. Dahoam schreibt:

    Nur ein Narr hat Vertrauen zu einem Fremden.

    Für die meisten Leute aus dem Volk sind Politiker „Fremde“. Denn die wenigsten werden denjenigen persönlich kennen, den sie wählen …

    Wenn ich nur die Möglichkeit habe, zwischen zwei Scheißhaufen zu wählen, und ich weiß genau dass der eine Haufen bereits seit Jahren daliegt, bestialisch stinkt und voller Schmeißfliegen ist, ich den anderen Haufen aber nur aus dem Fernsehen kenne, ihn noch nicht genauer untersuchen konnte und daher auch nicht weiß, wie er riecht …

    Dann wäre es doch – vorausgesetzt, es gibt keinen dritten Kandidaten – vernünftig, sich für den zweiten Haufen zu entscheiden …

  32. Inländerin schreibt:

    Wer ist wohl mächtiger: der Kasper, oder derjenige, der die Fäden in der Hand hält und den Kasper tanzen lassen?
    Auch hinter Trump stehen große Interessengruppen … also wird er bestimmt nicht im Sinne des Volkes handeln. Und wenn ja …. zack ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s