Gesetzeslage wird an die Praxis angepasst

.

.

Im demokratischen Rechtsstaat gibt es lediglich 2 Regeln:

a) Jedes Gesetz ist von der Mehrheit des Volkes genau so gewollt.

b) Jedes Gesetz gilt immer und für alle.

.

Sobald nur eine dieser beiden Regeln gebrochen wird, nenne ich diese Staatsform faschistisch.

Im jetzigen Deutschland, in dem die allermeisten Wahlberechtigten (>85%) durch ihr Verhalten faschistische Parteien unterstützen, werden gleich beide Regeln gebrochen:

Das Volk hat keinerlei Mitbestimmung bei der Formulierung der Gesetze.

Ob, wann und für wen die Gesetze gelten, ist der Willkür von Verbrechern ausgesetzt, die alle wichtigen Positionen innerhalb des Staates unter sich aufgeteilt haben.

.

gesetz

.

Das geht solange, bis die Mehrheit der Menschen erkennet, daß die Macht in Wirklichkeit bei ihnen liegt und nicht bei den Parasiten.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Gesetzeslage wird an die Praxis angepasst

  1. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  2. Rheinwiesenlager schreibt:

    *gelöscht*

    Wer seine Zeit damit verschwenden will, auf Claudia Roth zu schimpfen, sollte zu PI oder in ein bayrisches Lokal gehen.

  3. LichtWerg schreibt:

    Hab mich gerade zurück gelehnt und nachgedacht, dass diese „Mehrheit“ dann sogar immer noch glaubt, dass in diesem Parasitenmilieu Rechtsanwälte „Zauberer“ für all ihre Belange sind .. tztztz…. KB, Du gibst nicht auf, ich mag Dich!

  4. catchet schreibt:

    Gab es zu Zeiten von Sitting Bull schon die CDU?

  5. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Nein, aber weiße Christen.

  6. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  7. Rheinwiesenlager schreibt:

    Das bezog sich nicht blos auf die rote Claudia ,die hatte sich blos zufällig in
    flagranti filmen lassen. Drogensucht ist noch das harmloseste was die so treiben.

  8. Heinrich der Löwe schreibt:

    „Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten.“ Nazi-Jargon, der aber leider von der folgsamen Masse geschluckt wird…Weraber die Einstellung hat, die Verletzung der Privatsphäre durch den Staat ist einem egal, weil man nichts zu verheimlichen hat, der argumentiert genauso absurd wie wenn man behauptet, die Einschränkung der freien Meinungsäusserung ist einem egal, weil man nichts zu sagen hat!

  9. sachsensumpf schreibt:

    Volksverräterjustiz

    Deutsche wird von Negern stundenlang vergewaltigt – sie nimmt sich das Leben – NEGER FREIGESPROCHEN!!

    BITTE TEILEN, DAMIT DIESE SCHWEINE ZUR RECHENSCHAFT GEZOGEN WERDEN!

  10. Rüdiger schreibt:

    „Das Fernsehen mein lieber Daniel, ist der Antichrist, und ich sage ihnen, es werden drei oder 4 Generationen genügen, bis die Leute nicht einmal mehr selbstständig furzen können und der Mensch in die Höhle, in die Barbarei und in einen Schwachsinn zurückfällt, den schon die Nacktschnecke im Pleistozän überwunden hat.
    Diese Welt wird nicht von der Atombombe zerstört werden, wie uns die Zeitungen weismachen wollen, sondern sie wird sich totlachen, wird an Banalität zugrunde gehen, weil sie aus Allem einen Witz macht, einen schlechten noch dazu!“

    Fermin Romero de Torres in „Die Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafón

    Gestern Abend, mit dem zweiten sieht man mehr, eine sogenannte Krimi Groteske.

    Unter Anderen ein Taxifahrender, Nahtzieh, ratet, sächsisch sprechend.
    Dem während dieses Schwachsinns ein Tumor in der Form von „Grossdeutschland“ aus dem Empathiezentrum des Gehirns entfernt wurde.
    Danach war er vollständig geheilt und eine keltische Triskele ist jetzt auch ein Nahtziehzeichen.

    Die haben das Zeug scheinbar schon kilometerweit abgedreht um die Nachrichten um 20 Uhr gleich präventiv nachzubehandeln.

  11. Thorsten schreibt:

    @Heinrich „Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten.“
    Du hast völlig recht, wie viele sich damit abfinden und nach dieser Doktrin leben.

    Meine Reaktion auf den Spruch „Ich habe doch nichts zu verbergen“ kommt immer wie aus der Pistole geschossen:
    „Dann musst du aber ein verdammt langweiliges Leben führen“ 🙂

  12. Rüdiger schreibt:

    Dazu passend:

    https://deutsch.rt.com/meinung/42159-wording–spiel-mit-unterbewusstsein/

    Wörter wie:

    So genannt
    Nahtzieh (kam in der Groteske gefühlt 1200 mal)
    Regime
    Neu: Reichsbürger, vorher natürlich so genannt
    Einzelfälle (Kürzester Witz)
    prorussisch
    müssten, nie müssen

    Wer weiss noch mehr?

  13. BRÖ Insasse schreibt:

    Wundert mich, daß sowas auf PI veröffentlicht wird: http://www.pi-news.net/2016/10/cdu-afd-like-kostet-juristen-ministerposten/

    Als ob der Durchschnittsdeutsche sich mit dem Gesetz befasst. Den interessiert mehr die Bundesliga. Wobei das Gesetz wahrscheinlich nicht viel ändert, die legalisierten Methoden wurden davor sicher schon angewendet, nur zeigen sie damit eben, daß sie dem Volk direkt ins Gesicht spucken können.

  14. Leser schreibt:

    Keine Ahnung wie lange es noch dauert bis jeder Mensch erkennt was hier für eine perverse Masche abgezogen wird.

    http://aktuelle-sozialpolitik.blogspot.de/2016/10/228.html

    Auf die ganzen versteckten Adjektive und Pejorative in allen Texten möchte ich nicht mehr eingehen.

    L G

  15. Leser schreibt:

    @KB,

    evtl. nur etwas für Dich.

    Warst Du in letzter Zeit einmal in Berlin?

    L G

  16. Rheinwiesenlager schreibt:

    Wie ihr ja schon wist sind ja alle BRD Berhördenschreiben nie unterschrieben.
    Das läuft ja schon seit etlichen Jahren so.
    Aber in der letzten Zeit sind sie sogar vollständig annonym. Es tauchen überhaupt keine Namen mehr auf so das man nicht weiss welche Person das
    ganze bearbeitet hat.
    Es will also keiner mehr zuständig sein,man versteckt sich.
    Was mache ich dann wenn es Stress gibt und die auf Stur schalten weil sie ja annonym agieren können ? (Haben mich schon einige gefragt)
    Ich wende mich direkt direkt an den Obersten Dienstherren-Vorstand usw.
    Wenn die dann immer noch dumm kommen gibt es die gefürchtete AGB von mir.Hilft meistens.

  17. Leser schreibt:

    In meiner Schulzeit in der DDR in den 1970er gab es von den Lehrern immer einen Rüffel, wenn man sich versucht hat mit anderen zu entschuldigen.

    Bspl. „der hat aber gesagt….ich soll….“

    Die Antwort des Lehrer schallt mir noch heute in den Ohren:

    „…und wenn xy sagt, spring aus dem Fenster, machst du das dann wohl auch?…“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/suizid-eines-fluechtlings-ramelow-entsetzt-ueber-spring-aufrufe-14494248.html

    Hier werden heute sämtliche „Erziehungmaßnahmen“ erneut umgesetzt, an Erwachsenen.

    Das erinnert mich an eine Studie in der nachgewiesen werden konnte, daß sich „Erwachsene“ wie Kinder verhalten, wenn man wie mit Kindern zu ihnen spricht.

    Mein Beileid.

    L G

  18. 5nach12 schreibt:

    Im Vergleich zwischen Rechten und Gesetzen schaffen überhaupt erst Gesetze die Grundlage zur Ungleichbehandlung -> § 129 StGB….
    Aber Gesetze bringen erst recht rein gar nichts, wenn sich ein Teil nicht verpflichtet fühlt, sich ebenso an Gesetze zu halten. Daher ist jeglicher Widerstand auf rechtlicher Ebene tatsächlich vergeblich, da wir in Deutschland ja unterschiedliche „Rechtsauffassungen“ haben. Dieses Wort alleine spiegelt die Perversion der Situation bestens wieder.
    Irgendwann ist der Druck im Kessel zu hoch – und dann hängt es an den Erfüllungsgehilfen in Form von Polizei und Militär – eine erschreckende Aussicht, denn was wir von denen zu halten haben wurde ausreichend thematisiert…
    Quo vadis, Germanus?

  19. Einer aus Innsmouth schreibt:

    OT:

    Diese sympathische Dame (?) hat heute den sogenannten „Friedenspreis des deutschen Buchhandels“ erhalten.

    Wie doch ein Gesicht mehr sagen kann als tausend Seiten Biographie… Käme mir diese Person nachts entgegen, würde ich aus Gründen des Selbstschutzes die Straßenseite wechseln.

    Und warum nur klingen ihre Worte wie eine kaum verhohlene Drohung?

    Die „soziale Pathologie“ unserer Zeit sei es, die Menschen „nach Begriffen und Hautfarben, nach Herkunft und Glauben, nach Sexualität und Körperlichkeiten“ zu sortieren. Damit werde dann Ausgrenzung und Gewalt gerechtfertigt. „Wir dürfen uns nicht wehrlos und sprachlos machen lassen“, mahnte die Preisträgerin.

  20. Leser schreibt:

    @5n12,

    Vermutlich ist das sogar der ganze Sinn von Gesetzen.
    Erlasse sie für deine Untertanen und halte dich selbst nicht daran.

    Eigentlich logisch, wie will man sonst eine Zahlenmäßig überlegene Menge an Menschen unter Kontrolle bringen und ihre Wolle (Steuern) abschöpfen?

    Noch härter sind die 10 Gebote. Finden sicher fast alle richtig.
    Nur die, die an der Macht sind, halten sich nicht daran.

    Oder noch härter die „Menschenrechte“.

    L G

  21. Leser schreibt:

    @einer,

    Achte auf die Finger.

    L G

  22. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Leser

    Finger? Scheinen mir das einzige, was an ihr weiblich wirkt. Oder meinst Du die Handhaltung?

  23. Leser schreibt:

    @einer,

    Es gibt anatomische Unterschiede in der Fingerform/Handform zwischen Mann und Frau. Du kannst das gut an Dir und einer beliebigen Frau vergleichen.
    Besonders die Fingerlänge der einzelnen Glieder. Leg einfach Deine Hand neben die Hand einer Frau. Dann siehst Du das sofort.

    Viel Spaß beim betrachten der Medien und Zeitungen, welche ja immer gerne Hände abbilden. Wird Dir gefallen.
    L G

  24. tomcatk schreibt:

    War gestern Abend in Düsseldorf auf einem Konzert von Jean Michel Jarre.
    Zu meinem Erstaunen spielte JMJ diese Videosequenz mit deutschen Untertiteln von E. Snowden ein. Ab Min. 3:27:

    Inhaltlich stammt das aus diesem Interview:

    Finde es sehr mutig von JMJ auf seinen Konzerten solche Botschaften zu verbreiten! Welcher Künstler traut sich denn noch gegen das System aufzustehen?

    Hier ein Mitschnitt von gestern Abend:

    Daumen hoch für JMJ! 🙂

  25. Leser schreibt:

    @tomcat,

    JMJ ist sowieso einer meiner Größten! Seine Musik hat mich schwer beeindruckt. Ich spiele ja auch, nur nicht annähernd in dieser Liga.

    „Wo man singt da lass dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder“

    L G

  26. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Leser Stimmt,besonders gut gefallen mir die Hände von Michael Obama. 😉
    PS . In den VSA ist wohl nichts unmöglich.

  27. Katz schreibt:

    @tomcatk
    Da werde ich ja gleich ein bisschen neidisch, wäre gern dabei gewesen! Wusste gar nicht, daß er noch auf Tournee geht.
    JMJ wurde sogar damals in der DDR bei AMIGA veröffentlicht….der erste
    „Techno“-Sound sozusagen, hatte mir die Scheibe gekauft, weil der Titel „Oxygene“ mit dabei war.

    @Leser ( 12:50 Uhr )
    Wir DDR-Sozialisierten wurden in der Schule (unter anderem) zur Eigenverantwortung erzogen. Ich erinnere mich auch noch sehr genau an die Reaktionen der Lehrer auf Versuche, Schuld von sich abzuwälzen. Das habe ich auch nur ein Mal probiert 😬. Später in Lehre und Beruf war diese Erziehung nützlich. Zu Hause bezog sich die Erziehung vorwiegend auf „das um die Ecke Denken“ und das Erkennen, was Propaganda ist.
    Scheint bei heutigen Verantwortlichen ( besser gesagt: die keine Verantwortung tragen wollen ) in Vergessenheit geraten zu sein.
    Wäre aber eine gute Argumentationshilfe bei Diskussionen mit politischen „Würdenträgern“ oder Bessermenschen….

    @Einer
    Gruselig, die „Dame“!
    Deren Stationen: Spiegel, Zeit und Süddeutsche….alles klar.
    10 „Preise“ hat sie schon vorher bekommen, seit 2005. Das Jahr, in welchem Merkel BK wurde und die CDU dank verblödeter Wähler wieder an die Macht kam.
    Tja, – Zufälle gibt’s….

    LG
    Katz

  28. Inländerin schreibt:

    Da haben wir doch schon zwei Handzeichen von der Dame:

    http://www.tagesschau.de/inland/emcke-friedenspreis-101.html

    Die scheint mir übrigens ein umgebauter Kerl zu sein.

  29. Katz schreibt:

    OT:
    Diskreditierung, Verleumdung und der Konjunktiv-Sprachschatz. Hörensagen gleich Realität. Merkel: „Deutschland wird sich verändern“. So ist es.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/suizid-eine-fluechtlings-polizei-bestreitet-hetzende-stimmung-in-schmoelln/14725442.html

    LG
    Katz

  30. smnt schreibt:

    @tomcatk
    Ja, gute Idee schlecht umgesetzt. Er hat einen song auf seinem neuen Album
    mit diesem Edward Snowdon sample. Und er ist sackreich.
    Viel mehr in der Klemme sitzt aber aktuell Julian Assange,
    http://majiasblog.blogspot.de/2016/10/zerohedge-reports-on-assange-surrounded.html
    https://soundcloud.com/smnt/spaziergang-im-park

  31. Leser schreibt:

    @Rheinwie…

    @Katz….

    Ich habe ja grundsätzlich nichts gegen TV oder Medien.
    Ich bin nur unendlich genervt über den ahnungslosen Konsum.

    Wir sind erwachsen. Wir dürfen Trinken, wir dürfen Rauchen….e.t.c.

    Aber überall gibt es Warnungen zum Thema.

    Bier, bewusst genießen…
    Rauchen, schädigt….

    Wo ist dieser Hinweis beim TV? In der Zeitung?

    Satire….?
    L G

  32. Anne Wand schreibt:

    @ Klein Erna:
    Immer diese „jungen Maenner“…

  33. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Leser Deshalb schaue ich auch kaum noch TV. Da gibt es nur noch Quiz,Talk,Krimis in der Dauerschleife und die sogenannten Privaten machen nur billigsten Trash. Das hält ein normaler,geistig gesunder Mensch kaum noch aus. Und überall nur noch Gutmenschenpropaganda das es kracht.
    Naja machen wir uns nichts draus,bald kommt die von den Hopi angekündigte große Reinigung,die Hintergrundmächte arbeiten ja schon dran. Ich bin dann mal gespannt wie die Leute nach mehrmonatigen TV entzug drauf sind.

  34. Pingback: Verrottet – Chiron's Astrologie

  35. Tom Hofmann schreibt:

  36. Norman schreibt:

    Hier wird in einem Bild gezeigt, was du in 100en Beiträgen predigst:

  37. Leser schreibt:

    @KB,

    http://wunderhaft.blogspot.de/2016/10/satellienbilder-der-nasa-liefern.html

    Schau Dir das bitte einmal an. Das hat mich beeindruckt und mich an die Chemtrails erinnert. Die Nasa ist wohl ein Staatsunternehmen.

    L G

  38. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s