Breaking News! SKANDAL!

.

woidke

.

Brandenburgs Ministerpräsident Woidke hat folgende Änderung bei der Kategorisierung von Straftaten zugegeben:

„Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik hineingezählt.“

Quelle: RBB24

.

Und da fragt ihr euch noch, wieso die Anzahl rechtsextremer Straftaten so stark ansteigt, gell?

Übrigens wirft das auch ein übles Licht auf die deutschen Polizisten.

Die Politiker belügen das Volk,

die Polizisten helfen dabei durch ihre Fälschungen,

und niemand bei der deutschen Polizei hatte den Mut und die Ehre, seine Volksgenossen über diese Machenschaften aufzuklären!

.

Ich bleibe dabei: ein gesundes, anständiges Deutschland kann man nur dann erschaffen, wenn ALLE derzeitigen Polizisten sukzessive in den Ruhestand versetzt werden.

Sie haben über Jahre bewiesen, daß sie nichts weiter als widerliche, kriminelle Befehlsempfänger der Bonzen sind.

In keinem anderen Land der Welt würde die Polizei sich zum Komplizen einer derart massiven Fälschungskampagne machen!

.

Interessant ist jetzt nur noch, ob das Verhalten in Brandenburg ein Einzelfall ist, oder ob es mit Deckung oder vielleicht sogar auf Anordnung von Thomas de Maiziere geschah.

Wenn das deutsche Volk anständig ist, ist das der endgültige Nagel im Sarg des kapitalistisch-faschistischen Merkel-Regimes.

Darum: bitte fleißig teilen!

Das ist ein Rücktrittsgrund; zumindest für den MP von Brandenburg!

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten zu Breaking News! SKANDAL!

  1. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  2. blackhawkone schreibt:

    Jetzt haben sie den Bogen wirklich überspannt, andererseits aber ganz eindeutig (wiederum) gesagt, was sie vorhaben. Es stimmt schon, es ist ja nicht so, dass die Eliten und ihre Systemlinge Unsinn erzählen, man muss nur richtig zuhören und nachdenken.
    Jedem halbwegs mit der Kunst des Denkens begabten Menschen dürfte nun ein ganzer Kronleuchter aufgehen, welcher Krieg hier geführt wird und gegen wen.
    Warten wir einmal ab, ob sich wirklich noch Anständigkeit im deutschen Volk findet. Wenn nicht, wird die gute alte Salamitaktik weiterhin bestens funktionieren – zu unserem Nachteil natürlich 😉

  3. Onkel Peter schreibt:

    Da habe ich ja nun die Erklärung warum ich im Gerichtsverfahren verloren habe. Es war mir zwar klar, aus Gründen der Statistik, es ist aber schön es nun ganz offiziell bestätigt bekommen zu haben.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Du alter Nazi! 😉

  5. EinBerliner schreibt:

    Also praktisch eine Beweislastumkehr … ?
    Da müssten sich jedem anständigen Juristen die Zehnägel aufrollen, wobei das aber wohl ein Widerspruch in sich ist, wie die Praxis zeigt.

  6. kritischer Bürger schreibt:

    Danke für die Info

    „Als „bemerkenswert“ stuft die Bundesregierung demnach ein, dass die ostdeutschen Länder mit Ausnahme von Berlin nach wie vor durch sehr niedrige Ausländeranteile geprägt seien. „Dies belegt, dass fremdenfeindliche Gewalt nicht durch einen hohen Ausländeranteil bedingt ist“,“

    Wie hoch ist die Fremdenfeindlichkeit von Deutschen bei 100% Ausländeranteil?

    „Neben unzähligen Angriffen auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte“

    Unzählige? Wenn man die nicht zählt (ha, ha, ha – die werden genauestens regiestriert) wie kann man dann von einer Erhöhung der Straftaten sprechen?

    Die Antwort hat Herr Woidke zugegeben.

    Offensichtlicher kann die Politik sich nicht äußern, welchen Plan sie vorhat. Mit aller Macht soll ein kultureller/ethnischer Mischmasch auch in Ostdeutschland entstehen.

  7. Spartaner schreibt:

    Die „Flüchtlinge“ zerfleischen sich untereinander , zünden ihre Hot spots an , und dann in der Statistik heißt es, immer mehr rechtextreme gewalt vorallem in ost Deutschland …… LOL.
    Es geht hier nur noch um das Deutscje Volk mit Lügen und Desinformation zu Terrorisieren …

  8. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ich habe neulich von einen Reporter unserer Provinzzeitung die Mitteilung bekommen,das über Straftaten von Zukunftsdeutschen möglichst nichts in der
    Zeitung zu stehen hat,weil es von oben herab Anweisungen dazu gibt.
    Er sagte auch das in der Realität die Anzahl so erschreckend hoch ist das man den Lokalteil spielend damit füllen könnte und das viele Leute schon gar keine
    Anzeigen mehr machen weil die Polizei meist eh nichts macht.
    Dazu passt auch die Äusserung dieses Systemlings Ministerpräsident die auch von jeden seiner Kollegen stammen könnte und die keine Gelegenheit auslassen jedes mißglückte Lagerfeuer in einen Fremdenfeindlichen Brandanschlag zu verwandeln.Natürlich nur um einen Grund zu haben damit die
    Einheimischen zu diffamieren.

  9. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Die Taten der „Flüchtlinge“ sind die eine Sache.

    Aber die Fälschungen der Statistik, die dann als Waffe gegen das eigene Volk benutzt werden, stammen von Einheimischen.

    Die „Flüchtlinge“ sind bloß die Söldner der deutschen Bonzen; in Wirklichkeit führen in ganz Europa Bonzen einen Vernichtungskrieg gegen ihr eigenes Volk.

    Ausnahme vielleicht Spanien/Portugal und der ehemalige Ostblock (Polen, Ungarn, Tschechien).

    Aber je weißer und blonder das Volk, desto verkommener seine Elite!

  10. kritischer Bürger schreibt:

    https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201609/22/61768.html

    „Die Verringerung der Deutschen in Ostdeutschland wird uns in den kommenden Jahren und Jahrzehnten weiter begleiten“, sagte er. Der Krieg gegen das deutsche Volk müsse weitergehen, auch durch Rückschläge, die es im Jahr 2015 gegeben habe, dürfe man sich nicht aus der Bahn werfen lassen. „Wir sind entschlossen, die Verringerung der Deutschen in Ostdeutschland fortzusetzen und werden ihn auch gewinnen.“

    Jetzt verständlich?

  11. ki11erbee schreibt:

    @kritischer Bürger

    Ja, sehr gut.

  12. kritischer Bürger schreibt:

    Anmerkung zu meinen vorherigen Beitrag.

    Es geht darum die Anzahl der Ostdeutschen im Verhältnis zu Ausländern zu verringern. Wie schon in Westdeutschland zu sehen.

  13. ki11erbee schreibt:

    @kritischer Bürger

    Das macht man nicht nur mit Siedlungspolitik, sondern auch, indem man die Geburtenrate der Einheimischen durch Maßnahmen wie HartzIV, Praktika, Sanktionen, 2-Jahresverträge, mangelnde Gesundheitsversorgung, etc. absichtlich verringert.

  14. Ronald schreibt:

    Für diesen liebenswerten Menschen, (mohamed youssef t), wurde in Bautzen eine Lichterkette veranstaltet, Entschuldigung wenn ich Blöd verlinke!

    Dümmer geht immer!

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/gewalt/anfuehrer-der-jungen-fluechtlinge-47937336,jsRedirectFrom=conversionToLogin,la=de.bild.html#remId=1523440063010567034

  15. Inländerin schreibt:

    Und hier erzählt Merkel, „was wir noch wollen“, dazu gibt’s eine schöne Hintergrundmusik:

  16. Spartaner schreibt:

    Ja Killerbee, in Deutschland und ganz Europa wird gegen die Einheimische Bevölkerung vorgegangen, Krieg gegen alle Völker Europas . Doch um so mehr Menschen diesen NWO Wahnsinn realisieren was der fall ist ,um so Agressiver und hinterlistiger wird das ganze korrupte EU terror Regime , und vorallem das Despotische Merkel Regime … die nämlich die vorantreibende Kraft der Siedlungspolitik in Deutschland und Europas ist.
    Meine meinung : Ab November ist Merkel und das ganze EU Bonzen System ein kleiner schatten , denn In America kommt ein glühender Antiglobalisierer ,Nationalgesinder , gegen muslimische migration etc etc an die Macht.

  17. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Es gibt keine muslimische Migration.

    Es gibt nur eine von Christen betriebene Umsiedlungspolitik von Moslems.

    Großer Unterschied.

  18. Eusebius schreibt:

    Gefunden auf youtube:

    „Ja es stimmt schon. Bloss weil vieles falsch läuft heisst es nicht, es würde alles falsch laufen. Immerhin geht es uns hier viel besser als in so manchen anderern Ländern. Vielleicht ist dies aber auch mit der Methodik im Bezug des Terrormanagements begründet. Hier muss (noch) kein Krieg geführt werden damit die reichen Säcke ihre Taschen füllen können. Man kommt mit bsp Terror Profit gut über die Runden so als Superreicher. Klingt etwas zynisch, soll es auch. Will damit nur verdeutlich wie ich das ganze sehe. Unser relativ gutes Leben (also ich glaub uns geht es hier besser als auf der anderen Seite der Welt, selbst wenn wir Steuersklaven sind) ist auch dem Leid anderer ermöglicht. Auf irgend einer Weise müssen unsere Regierenden ja ihre Macht behalten. Gäbs kein Terror, hätte es vielleicht ein paar weitere Weltkriege gegeben.

    Natürlich würde es uns sogar noch besser gehen, selbst ohne Terror. Dazu müsste man aber diese elitäre Gruppierungen aus dem Weg schaffen, die teilweise mehr als 70% des Vermögens als die Staaten selbst verfügen (je nach Staat und Gruppierung unterschiedlich). Die verschwenden so viel Ressourcen und schaffen eine Menge Leid auf dieser Welt, häufen sich dabei selbst die Taschen voll und ich glaube damit wäre die Welt wesentlich besser dran, wenn diese ein für alle damit aufhören.“

    Wie war das mit „Ein glücklicher Sklave ist der größte Feind der Freiheit“? Bei so viel Dummheit wird der das mit der Statistikverfälschung schon nicht so krumm sehen. Perfekte BRDrohne.

  19. Spartaner schreibt:

    Stimmt Killerbee , ich habe es nicht richtig formuliert.

  20. Jim Jekyll schreibt:

    Papa Staat packt aber auch immer rechtzeitig seine U-Boote aus!
    http://nord24.de/bremerhaven/afd-trennt-sich-von-vorstandsmitglied

  21. Luisa schreibt:

    Die ‚Bonzen‘ sagen es doch offen…
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/09/22/professor-fordert-sterbehilfe-fuer-sachsens-doerfer/
    P.S.Interessante Beobachtung gemacht.In meinem Heimatort sind schwarze Soldaten.Es war einer im Supermarkt, der gezielt eingekauft hat/vertraut mit deutschen Lebensmitteln.Die zweite Begegnung, auf einem Gehweg.Er hatte etwas ‚westliches ‚.Er grüßte mit dem Soldatengruß .Ich sagte Hallo und er Hallo zurück. Er hatte zudem Kleidung, im Army -Style an.Hier waren noch nie Soldaten.Die Deutschen denken Asylanten? Gute Tarnung? Ich habe echt ein ungutes Gefühl. ..

  22. Gegenoeffentlichkeit schreibt:

    @killerbee
    Hat zwar nicht`s mit dem Thema zu tun, aber wenn das stimmt,dann hat die Elite nicht mehr lang.
    http://liebeisstleben.com/2016/09/21/kindersexsklaven-fuer-unsere-deutschen-spitzenpolitiker-vergewaltigung-folter-beseitigung-von-zeugen/

  23. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Luisa Wo ist das ?

  24. Spartaner schreibt:

    „Vielen Dank, daß PI eindeutig Stellung bezieht gegen der Rechtsextremismus und Neo-Nazis“

    „Sozialisten sind das Krebsgechwür dieser Erde. Mit unzähligen Metastasen. Ob rote, braune, grüne oder bunte Sozialisten: ich bekämpfe sie alle.
    Patriotismus statt Nazionalismus, friedliche Nachbarschaft statt Verbrüderung, Selbstbestimmung statt Gesinnungsdiktatur.
    Damit ist alles gesagt.“

    Das sind nur ein paar kommentare von diesen vielen Konservativen schwachköpfe wo sich auf PI rumtreiben….

    OT .
    Killerbee wie recht du hast was Pro zionistisch PI und seine meisten kommentatoren sind.
    Ich glaube die haben noch nichts verstanden wer ihr wahrer Feind ist …. werden es wahrscheinlich nie mitkriegen…

    .

  25. Toleranter Nazi schreibt:

    @Spartaner Man du musst starke Nerven haben, ich könnte diesen komplett gestörten Schwachsinn nicht lesen. Ich würde eher eine Nacht im Asylheim verbringen, als bei nen PI Schwachkopf.

  26. Seher schreibt:

    @KB
    Weißt du wen es in diesem Land interessiert ob diese Statistik nun gefälscht oder vom Mond gefallen ist oder sonst was..?
    Keine Sau interessiert sich dafür!
    Geh mal raus und unterhalte dich mal mit den Leuten in ner Kneipe, Straße, Geschäft oder sonst wo.
    Kein Schwein interessiert es!!!!!!!!

  27. Gesperrter schreibt:

    @Kritischer Buerger / 22. September 2016 um 11:27kritischer Bürger
    Killerbee’s Zitat habe ich gefunden, aber der Inforadio-Link zu Deinem Zitat ist leider tot.
    Ich hoffe es gibt ein Bildschirmphoto/einen Screen-Shot von der Hammermeldung…

  28. Spartaner schreibt:

    Toleranter#
    Ab und zu schaue ich bei PI rein. Doch diesmal habe ich deutlich verstanden das es sich um einen echten desinformations- manipulations Blog handelt . Wer das Wort National als Rechtsextrem einstuft wie auf PI , der meint es meiner Meinung nicht ehrliich das er Deutschland retten will.

  29. Luisa schreibt:

    @Rheinwiesenlage :Ich schreibe jetzt,nicht zu genau.Ländlicherer Kreis,in der Nähe von Köln. Wie geschrieben, habe hier noch nie in meinem Leben Soldaten gesehen.(Andere auch nicht,außer Ältere nach WK2)

  30. ruebezahl99 schreibt:

    Trugschluss!
    Zitat:
    „führen in ganz Europa Bonzen einen Vernichtungskrieg gegen ihr eigenes Volk.“
    Weiterführend:
    Ab welcher Tatsachenverdrehung gehört ein Politiker nicht mehr zum Volk ?

    Nicht gleich schimpfen, aber wenn man diesen implantierten Trugschluss nicht auflöst versteht man vieles nicht…

    Beispiel:
    Es wird bestritten dass Völker überhaupt noch existieren, aber wenn es um „Schuld“ geht werden plötzlich wieder „Nationale Aufgaben“ formuliert… 🙂

    Noch ein Beispiel für`s grosse Ganze wie man private Begehrlichkeiten zur „Lebensaufgabe deklariert“ und Anderen dafür die Mittel raubt..:

    Helfer des „Dschungels von Calais“ Missbrauchs von Flüchtlingen beschuldigt
    https://de.sputniknews.com/panorama/20160922/312669057/helfer-des-dschungels-von-calais-missbrauchs-von-fluechtlingen-beschuldigt.html

    Dös Muster find`s de iberall 😦

  31. kritischer Bürger schreibt:

    @Gesperrter

    Der Link geht doch. Ich habe nur das Zitat geändert damit der schlafende Michel es besser versteht.

    Falls der Link mit dem Geständnis vom MP Woidke, ins Nirwana verschwindet, hier ein Bildschirmfoto:

    https://pl.vc/tl9gu

  32. Gesperrter schreibt:

    @Kritischer
    Oh tatsaechlich – geht bei mir auch, aber nicht mit einem alten (dafuer aber schnellerem) Browser. Da tut es dann so als ob die Seite nich gefunden werden wuerde, was komisch ist, denn genau denselben Artikel habe ich beim Googeln nach dem KB-Zitat auch gefunden und da liess er sich dann auch abrufen. Seltsam. Na gut, das ist dann geklaert… 🙂

  33. Jim Jekyll schreibt:

    @KB „Brandon Lakefield“ hat gerade ein interessantes Video herausgebracht:

    Kann noch nicht beurteilen, wie weit sich das um Desinfo oder um ein Phantasieprodukt (immerhin hat die „Whistleblowerin“ nach eigenen Angaben eine schwere Chemo hinter sich) handelt, aber das bisherige Geschehen kommt an das die dort beschriebene Zukunft heran.

  34. ki11erbee schreibt:

    @JJ

    Mir geht sein Vorlesen im Video zu langsam, daher wäre mir das Geschriebene als Text lieber.

    Klingt durchaus plausibel, das würde viel erklären.

    Allerdings halte ich wenig von der Konstellation: die 1% Elite sitzen unten im Bunker und dezimieren per Weltkrieg die übrige Bevölkerung.

    Aus dem einfachen Grund, weil die Elite binnen weniger Wochen einen Lagerkoller bekommt und sich dann gegenseitig umbringt.

    Und die wollen wirklich die nächsten 5, 10 oder 20 Jahre unter der Erde im Bunker verbringen?

    Nur mit Nutten und Dosenravioli?

    Und dann?

    Kommen sie nach 20 Jahren wieder auf die Oberfläche und alles ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen?

    „Hey, wir haben deine Eltern, deinen Bruder, deine Schwester in einem Krieg verheizt, weil wir die Bevölkerung dezimieren wollten, aber nun sind wir wieder Freunde“?

    Diese ganzen Bunker-Szenarios gehen nie gut.

    Und letztlich wäre es eh besser, an der Oberfläche zu sterben, als als einer von Merkels Lakaien jahrelang unter der Erde zu leben, oder?

  35. Jim Jekyll schreibt:

    Wahnsinnig genug sind unsere „Eliten“ ja, und daß sie die „überschüssige“ Bevölkerung irgendwie loswerden wollen, dürfte ebenfalls feststehen.
    Wir können davon ausgehen, daß die auf alle Fälle eine Art Weltbürgerkrieg inszenieren werden, ohne dabei das Risiko einzugehen, die Ökosphäre vollkommen zu vernichten (wie das bei einem nuklearen Schlagabtausch zwischen zwei großen Machtblöcken zwangsläufig der Fall wäre).
    So´n jahrelanger Bunkeraufenthalt mit Nutten, Koks, satanischen Orgien kann natürlich unterhaltsam sein, sobald das Energieproblem gelöst ist! Und da fangen die Probleme an: Atemluft muß aufwendig erzeugt werden – oder eben von draußen zugeführt werden, und damit kann das Bunkersystem nicht isoliert von der Außenwelt existieren, ähnlich verhält es sich natürlich mit Wasser/Abwasser, d.h. es ist angreifbar. Bisher haben es unsere Weltraumprogramme wie Apollo, SpaceLab, Sojus und ISS geschafft, ein paar Menschen relativ autark am Leben zu erhalten (solange diese Projekte nicht auch einfach Fakes waren, versteht sich natürlich), wie das mit den hunderttausenden „unserer“ „Elite“ funktionieren soll…
    Wollen die etwa auf die Dauer unterirdische Atomkraftwerke betreiben (Fossile Kraftstoffe dürften für längere Zeiträume wohl wegfallen, außerdem könnten die Untermenschen der Oberwelt auf die dumme Idee kommen, den Lufteinlaß bzw. Auspuff zu blockieren!)? Dann wünsche ich denen da unten viel Spaß beim vor sich hin mutieren! 🙂

  36. ki11erbee schreibt:

    @JJ

    Ich werde zu dem Video von „Zerberster“ mal Stellung nehmen.

    Auf der einen Seite mag es Spinner in der Elite geben, die solche Pläne verfolgen und die geheime Errichtung von Bunkeranlagen halte ich durchaus für möglich.

    Aber ob die Leute im Bunker die Gewinner sind, ist fraglich.

    Außerdem wird dort von einem „Krieg“ gesprochen; wer sollte den führen?

    Ist es nicht möglich, daß die Russen keine Lust auf Atomkrieg haben, sondern stattdessen mit Panzern nach Deutschland fahren, begrüsst von der jubelnden Bevölkerung und daß dann Deutsche und Russen gemeinsam die Bunkeranlagen aufbrechen und der dort verschanzten Elite die Haut vom Körper ziehen?

    Nur mal so als ein mögliches Alternativ-Szenario…

    Auch grundsätzlich übersieht die Elite bei so einem Plan die Tatsache, daß sie die Schmarotzer, aber die normalen Menschen der Wirt sind.
    Wirt ohne Schmarotzer ist möglich.
    Aber nur Schmarotzer ohne Wirt, über Jahre, dichtgedrängt auf einem Haufen?

    Funktioniert nicht.

  37. M&M schreibt:

    „Dresden: Schock und Empörung über „feige“ Anschläge auf Moschee und Kongresszentrum

    „Auch wenn uns bislang kein Bekennerschreiben vorliegt, müssen wir von einem fremdenfeindlichen Motiv ausgehen“, sagte Polizeipräsident Horst Kretzschmar zu den Anschlägen in Dresden.“

    Die Medien und Politiker überschlagen sich mit ihren Parolen. Ich gehe davon aus das diese Taten in die Statistik wie in Brandenburg gezählt werden. Wer es gewesen ist, ist für unsere „Bonzenelite“ zweitrangig denn es kommt darauf an wie man es politisch nutzt, um den „Kampf gegen Rechts“ weiterhin zu legetimieren und zu forcieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s