Undercover in einer „Erstaufnahme-Einrichtung“

.

Detektiv

.

Den folgenden Link, wo die Zustände in einer „EAE“ beschrieben werden, halte ich für absolut plausibel, weil es alles so typisch deutsch ist.

Ich habe Deutsche als komplett amoralische Befehlsempfänger kennengelernt, die über keinerlei Verstand oder Gewissen verfügen und selbst die größten Verbrechen begehen, solange nur jemand anders die Verantwortung für sie übernimmt.

Sie sind ironischerweise sogar bereit, solche Befehle auszuführen, die ihnen selber direkt Schaden zufügen, solange sie nur irgendeinen temporären Vorteil daraus ziehen können!

Beispiel:

Ein Bauunternehmer würde selbst dann ein Asylantenheim in der Nähe einer Grundschule bauen, wenn die Gefahr besteht, daß die eigene Tochter dort belästigt wird.

Mehr braucht man über das deutsche Volk eigentlich nicht zu sagen.

Wenn man sie darauf anspricht, ob sie denn nicht sehen, bei was für einer Schweinerei sie gerade mitmachen, so sagt jeder Deutsche, von Ost bis West, von Nord bis Süd, immer dasselbe:

„Ach naja, wenn ich es nicht machen würde, würde es eben ein anderer machen!“

.

Daß so ein „Volk“, oder besser gesagt: so ein Haufen von egoistischen Verbrechern, niemals einen funktionierenden Staat führen kann, liegt auf der Hand.

Ohne Gegensteuern „von unten“ kommt man nach wenigen Jahrzehnten in einem System an, wo eine „Elite“ aus Verbrechern alle Staatsorgane durch Korruption und Vetternwirtschaft besetzt; zuerst ironischerweise in den Gebieten, in denen die meisten Katholiken leben (BAYERN).

Und was ist die Rechtfertigung für Politiker, Richter, Polizisten, Journalisten, Lehrer, etc. für ihre Handlungen?

Genau:

„Ach, naja, wenn ich es nicht machen würde, würde es eben ein anderer machen!“

.

Ast

.

Auch in dem folgenden Link finden wir eine Variation dieses Themas; natürlich kann es den dort angestellten Mitarbeitern nicht entgehen, daß diese Einrichtungen einzig zu dem Zweck betrieben werden, um sich großzügig an Steuergeld bedienen zu können.

Wie rechtfertigen sie nun ihre Handlungen gegenüber anderen und sich selber?

„Was soll ich tun? Mir ist das alles scheiß egal, denn wenn ich den sogenannten Flüchtlingen dreimal was ablehne, dann sitzt morgen für mich eine andere hier!“

In Wahrheit jedoch sagt diese Person: „Mir scheißegal, wieviel andere Leute unter meinem Verhalten leiden müssen, Hauptsache ich bekomme Geld“

.

Wer die Ungerechtigkeit in der Behandlung von bedürftigen Ausländern vs. bedürftigen Deutschen thematisiert, dem kann man natürlich leicht „Neid“, „Rassismus“ und „RECHTS“, vorwerfen, obwohl es sich natürlich in Wirklichkeit bei den meisten Kritikern um Linke handelt.

Die Rechten sind nämlich die, in deren Taschen die Steuergelder wandern; hier mal ein Bild von ihnen:

.

merkel friends

.

Ich muss sagen, daß ich den folgenden Artikel nur sehr ungern verlinke, weil er einerseits Emotionen erzeugt, aber diese genau in die Richtungen lenkt, wo sie den Faschisten von der CDU/CSU/SPD nützen.

„Die bösen Asylforderer“ und „das böse Rote Kreuz“.

Tatsache ist, daß nicht die Ausländer über ihre Anträge oder ihre Bezüge entscheiden, sondern ausschließlich Deutsche.

Es sind nicht Ausländer, die ihre Notunterkünfte gebaut oder angemietet haben, sondern Deutsche.

Es sind auch nicht die Ausländer, die den Deutschen ihr eigenes Steuergeld vorenthalten, sondern Deutsche.

Es sind nicht die Ausländer, die über ihre medizinischen Behandlungen entscheiden, sondern Deutsche.

Selbst ihr Transport nach Deutschland wurde oft von deutschen Organisationen in die Wege geleitet und finanziert!

Und interessanterweise sind es auch nicht Ausländer, die forderten, Deutschland solle alle möglichen „Flüchtlinge“ aufnehmen, sondern wieder nur Deutsche.

Spezifischer: die Bonzen aus der deutschen Wirtschaft, weil die hier angesiedelten Ausländer ihnen natürlich indirekt über ihren Konsum den Zugriff auf noch mehr Steuergeld ermöglichen.

.

Umverteilung3

.

Vergesst nicht, daß das Rote Kreuz die Sachen, die den Asylanten zur Verfügung gestellt werden (Kleidung, Nahrung, Ausstattung, etc.) , natürlich selber kaufen muss.

Und das Rote Kreuz hat nur Zugriff auf das Geld, das ihm von staatlichen Stellen, also der CDU/CSU/SPD, zur Verfügung gestellt wird;

sagte der Staat: „Wir zahlen nicht“, kann auch das Rote Kreuz nichts machen, sondern wäre auf Spenden angewiesen.

(Ich bin eh dafür, die gesamte Siedlungspolitik auf Spendenbasis zu finanzieren. Interessant wäre, wieviel die Leute spenden, die am lautesten nach mehr Ausländern geschrieen haben…)

.

Mit dem Finger auf das Rote Kreuz zu zeigen und die Firmen zu „vergessen“, die die verteilten Sachen produzieren, ist einseitig, weil natürlich auch deren Umsatz steigt.

Die größten Gewinner der Siedlungspolitik sind mMn die Banken, weil sie dem Staat gegen Zinsen Kredite geben, gefolgt von den Immobilien-Besitzern und dann erst der produktiven Wirtschaft.

Das Rote Kreuz, Diakonie, etc. rechne ich mal der Wirtschaft zu.

Daß irgendwelche Flüchtlinge als Dolmetscher oder Sicherheitsdienst für 25 Euro die Stunde in der EAE arbeiten, sieht zwar auf den ersten Blick nach viel aus, aber im Vergleich zu dem, was die anderen Bereiche für Gelder abschöpfen, befinden sich diese Ausgaben im Mikro-Peanut-Bereich.

Nur der Dummkopf oder der Lügner lenkt euren Zorn auf die „bösen Ausländer“, aber übersieht die einheimischen Profiteure, die ein VIELFACHES dessen als Profit machen.

Der Ausländer verbrennt das Geld genausowenig wie wir, sondern er geht damit einkaufen.

Und dann landet das Geld dort, wo es von Vornherein landen sollte; die Ausländer sind lediglich ein Vehikel der Umverteilung.

.

So, nach der langen Vorrede,

hier der LINK.

Lest den Artikel, aber lest ihn vorsichtig und mit Verstand!

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Undercover in einer „Erstaufnahme-Einrichtung“

  1. Spartaner schreibt:

    Habe den Link gelesen, Unglaublich.
    Für die neue Bevölkerung gibt es kein limit , alles für die Siedlungspolitik.
    Die Politiker – Wirtschaftsbonzen führen den totalen Krieg gegen das Deutsche Volk.

  2. EinBerliner schreibt:

    Währenddessen lassen die Eliten, sowie ihre Helfers aus dem Volk, deutsche Rentner nach Pfandflaschen suchen, damit diese noch halbwegs über die Runden kommen …

    Was eine einzige EAE schon für eine Geldumverteilungsmaschine ist, ist heftig. Wenn man sich klarmacht, dass in praktisch jedem Kaff soetwas vorhanden ist und in größeren Städten mehrere, dann kann einem nur schwindelig werden.

    Der Hass gewisser Eliten auf einfache Deutsche scheint grenzenlos zu sein.

    Möge ihr rabenschwarzes Karma sie einholen und ihnen keinen Frieden geben.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Der Hass der Bonzen auf das deutsche Volk mag sehr groß sein.

    Aber wieviel mal größer ist die Dummheit des deutschen Volkes, diese Bonzen seit Jahrzehnten zu wählen und „die Wirtschaft“ als neuen Götzen anzubeten?

    Wie schon Sophie Scholl schrieb: „Jedes Volk verdient die Regierung, die es erträgt“

  4. EinBerliner schreibt:

    @KB

    Das natürlich auch. Das Problem ist leider, die meisten Leute interessiert es einen Sch*****, solange sie nicht selber betroffen sind. Habe irgendwo mal in einem Forum einen Beitrag gelesen, wo jemand schrieb, dass er erst zum Umdenken bzgl. der Flüchtlingskrise kam, als seine 13-jährige Nichte vergewaltigt wurde.

    Wenn die Masse aus solchen Leuten besteht, dann kann da nichts Gutes bei rumkommen und naja … so leid es mir für die einzelnen Fälle tut, natürlich vor allem um Kinder, die nichts für die Fehlentscheidungen können, das ist dann das Schicksal, was einen als Volk ereilt, wenn man nicht den MUT hat, sich früh genug zu wehren. Eine Form der natürlichen Auslese, könnte man sagen. Lange überleben wird so ein Volk nicht, wenn es sich nicht ändert.
    Aber es hatte es selbst in der Hand. Wie du es schriebst im Artikel. Deutsche organisieren das alles, keine Ausländer, nein. Deutsche.

  5. Cherokee schreibt:

    …naive Frage (aber ganz naiv) – wer ist WIR ?!!

  6. ki11erbee schreibt:

    @EinBerliner

    Richtig. Und jetzt mache dir nochmal klar, was Deutsche für eine widerliche Brut sind, am Beispiel der Termine für Fachärzte.

    Dir als Deutschem geben sie einen Termin in einem Jahr, der Flüchtling bekommt einen Termin in 3 Tagen.

    Was kann der Flüchtling dafür, daß er bevorzugt wird?

    Egal, wie schlimm ein Ausländer ist, der Deutsche ist schlimmer.

    Glaubst du, in irgendeinem anderen Land der Erde wäre so etwas möglich?

    Glaubst du, in Israel würde ein Kenianer sofort einen Facharzt-Termin bekommen, während der kranke Jude erst in einem Jahr drankommt?

    LOL!

    Nein, der positive Rassismus der Deutschen den Ausländern gegenüber ist letztlich bloß das Symptom einer viel tiefer liegenden Krankheit.

    Das deutsche Volk ist ein fauliger, stinkender Kadaver, der durch seinen Gestank natürlich die Fliegen aus aller Welt anzieht.

  7. Spartaner schreibt:

    „WIR“ … die meinen wahrscheinlich ihre ganzen Bonzen Politiker von „Linke“ bis CSU , und natürlich die neue muslimische Bevölkerung deutschlands…. sicherlich nicht den ethnischen Deutschen .

  8. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Außer diesem unsäglichen Begriff Asyl“forderer“ fand ich den Artikel absolut lesenswert!

  9. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Nein, der Artikel ist wirklich nicht „schlecht“, weil er viele Informationen enthält, die ich für 100% plausibel halte.

    Aber mir gefallen Formulierungen nicht wie:

    Wir Deutschen und unser Land wird nach allen Regeln der Kunst ausgehöhlt und verseucht.

    Ja, aber WER ist es denn, der dieses Land aushöhlt und verseucht?
    Sind das nicht die Leute, die beim Roten Kreuz arbeiten?
    Und wer zwingt die Ärzte dazu, Flüchtlinge bevorzugt zu behandeln?

    Tatsache ist, daß die Verseuchung und Aushöhlung einzig und allein vom deutschen Volk ausgeht.
    Die Verseuchung und Aushöhlung Deutschlands ist also letztlich das Resultat der moralischen Verwahrlosung des deutschen Volkes; nicht umgekehrt.

  10. Rheinwiesenlager schreibt:

    Die Flüchtlingscontainer die sie wie ich schon schrieb in unserem Kaff aufstellen.(Geht seltsamer weise auffallend langsam voran) stehen nicht nur direkt neben der Feuerwache sondern auch direkt neben der Grundschule.
    Killerbee trift immer wieder ins Schwarze 🙂 Viele hier fragen sich warum die Container ausgerechnet hier aufgestellt werden. Ich sag denen immmer,das die
    deshalb hierher kommen weil das so schön weit von der Stadt entfernt ist und die sich hier die Füße wund laufen wenn sie einkaufen gehen wollen. Das heißt die nerven hier den Bürgermeister nicht,der vorher sowieso niemanden gefragt
    hat ob wir die hier haben wollen.

  11. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  12. 5nach12 schreibt:

    „Wenn ich´s nicht mache, dann macht es ein anderer“ ist wohl mehr eine Entschuldigung vor sich selbst als vor dem Umfeld. Macht auch gar keinen Unterschied, ob man selbst jemanden umbringt oder ein anderer…
    Aber mit dieser Aussage/Ausrede scheint zumindest ein ganz, ganz kleiner Zweifel an der Richtigkeit des Handelns zu bestehen – was es natürlich nicht besser macht, aber das schlechte Gewissen wird sie einholen, wenn die Konsequenzen zu tage treten werden.
    Aber auch das ist nur ein schwacher Trost für die vergangenen und zukünftigen Opfer der Erfüllungsgehilfen.

  13. natureparkuk schreibt:

    Ich glaube Egoismus steht in Zentrum des Wahns. Wer grenzenlos egoistisch ist dem gehen Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit eben am A…. vorbei.
    Da das Deutsche Volk ja auch die Verbindung zu seinen Ahnen verloren hat (wer sieht sich denn noch als Glied in einer Kette der Ahnenreihe von der Vergangenheit durch die Gegenwart in die Zukunft) kann ein jeder ja seinem Egoismus frönen und sogar die Zukunft seiner eigenen Kinder verkaufen. Das damit auch seine eigene Zukunft verkauft wird kommt den meisten wohl nicht in den Sinn.
    Ich glaube das Deutsche Volk hat seine Seele nicht verloren, sondern aus Egoismus dem Teufel verkauft…
    Dies ist übrigens eine Einstellung die ich an der VSA Westküste sehr viel erlebt habe. Nun sind die VSA natürlich das Vorbild für die ganze Welt…
    Ich glaube auch irgend ein Gerede von Umerziehung ist nichts anderes als eine faule Ausrede. Wer gierig genug ist den interessiert weder Politik noch Geschichte, und Philosophie oder Tradition schon gar nicht. Damit ist aber jedes Fundament für wahre Werte (Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit) entzogen.
    Werden sich die Deutschen noch rechtzeitig besinnen, ich glaube es nicht.

  14. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Gut, daß du von der Schiene runter bist, daß die Deutschen nur arme, unschuldige Opfer der Umerziehung seien!

    Für Kleinkinder mag das zutreffen. Aber spätestens als Erwachsener sollte man in der Lage sein, seine eigenen Wertvorstellungen zu haben und das zu hinterfragen, was einem beigebracht wurde.

    Nur weil irgendwer an der West- oder Ostküste von Amerika irgendwas macht, bin ich doch nicht verpflichtet, es ihm nachzumachen.

    Und nur weil irgendwer irgendwas erzählt, muss ich ihm das doch nicht glauben.

    Wir treffen jeden Tag tausende Entscheidungen. Wir sind uns ihrer bloß nicht bewusst.

  15. Jim Jekyll schreibt:

    Katastrophe, die Wies´n 2016 bleibt so ziemlich leer!
    http://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/oktoberfest-in-muenchen-wiesn-bedienung-sitzt-seit-drei-tagen-auf-dem-trockenen-es-ist-erschreckend_id_5964036.html
    Wo man sich sooo schön für einen bevorstehenden Anschlag (sprich Polizeiübung) vorbereitet, alles so sorgsam eingezäunt und den Münchner Himmel so schön durchgegeoengineert hatte (1 Woche Dauerregen und Nebel)!!!
    Dabei haben sie sich sooo viel Mühe gegeben (und sogar die offiziellen Souvenir-Krüge stehen diesmal ganz im Zeichen von Rosa)!
    http://www.rosawiesn.de/termine_rosa-wiesn_oktoberfest.htm

  16. tomcatk schreibt:

    Habe auch letztens beim Großhändler „Kollegen“ getroffen die ein Siedlerheim malertechnisch betreut haben. Auf meine Einwände/Erklärungen/Erläuterungen kam auch die selbe Antwort: “ Wenn wir es nicht machen, macht es halt ein anderer und es wird dazu gut bezahlt“ ………… pfffffffffft überall wo man guckt das Selbe!

    War ja am We. in Berlin, hab aber keinen aus dem Kom.bereich getroffen 😦 Bin mit Susy zig Runden gelaufen auf das sie einer erkennt, aber ok. Die Antifa hat im Gegensatz zu den letzten Jahren geschwächelt und die Pol hat relativ hart durchgegriffen. Interessant nur das sich der OB Müller explizit gegen das Lebensrecht aller (Deutschen) Menschen ausgesprochen hat, ebenso wie die ev. Kirche.
    Der Demo Weg verlief quasi nur durch das Regierungs- bzw. Büroviertel, da ist natürlich Samstags tote Hose, wir hätten auch auf einem Feld oder in einem Gewerbegebiet demonstrieren können, hätten dann ähnlich viele Außenstehende erreicht.
    Außer der Antifa und der Pol hat das quasi keiner mitbekommen das wir mit 7500 Leuten da waren 😦 ……….. Absicht!?

    Der Selbsthass der Deutschen scheint wirklich grenzenlos zu sein!

  17. Sathiya schreibt:

    Ein wunderbarer Blog, Respekt.

    Link: Ja, das ist die traurige Realität. Empörend.

    Deutschland ist ein einziges riesiges Freiluft-Milgram-Experiment geworden.
    Sie werden schon in der Schule zu Befehlsempfängern erzogen (erlebe ich gerade mit meiner Elfjährigen), die ohne Gegenfrage oder Protest die absurdesten Aufträge erledigen. Bei Zuwiderhandeln droht Ausgrenzung oder Nazikeule oder beides.
    In diesem Sinne, verehrter Killerbee, hack bitte nicht allzu sehr auf den Deutschen herum. Ich habe da im Ernst wirklich (immer) noch Hoffnung!!!

  18. ki11erbee schreibt:

    @Sathiya

    Du hast auch einen schönen Blog, sehr angenehm zu lesen.

    Wer oder was hat dich hergeführt?

  19. Inländerin schreibt:

    @ tomcatk

    Ich hatte überlegt, vielleicht nach Berlin zu kommen … aber es klappte dann doch nicht. Ich hätte Euch beide auf jeden Fall erkannt.

  20. tomcatk schreibt:

    @ Inländerin

    🙂

  21. Kurt Ernst schreibt:

    Neueste Aufklärung in der „Qualitätszeitung DerStandard“. Mir fallen beim Durchlesen sofort ein Dutzend Erwiederungen ein, typisch Verschwörungstheoretiker, oder wie’s hier heißt „Verschwörungsmythologe“. Ich wills einfach nicht akzeptieren, die Wissenschaft.
    Mahlzeit. 0_o

  22. edwige schreibt:

    Kurzer ot-Bericht aus Österreich

    Kanzler Kern war voriges Jahr noch Chef der Österr.Bundesbahn und hat diverse „Trains of hope“ gratis bis nach Deutschland bewerkstelligt – rührende Bahnhofsempfänge inbegriffen.

    Nun zerstört der „Kanzler der Herzen“ seine eigene Partei zugunsten der Grünen, deren Ex-Chef „Thunderbellen“ vielleicht seine Wahl zum Präsi noch erleben wird.
    So sind sie, unsere PolyTicker, erfüllt von wahrem, selbstlosem Idealismus, kämpfend für ein hehres, übergeordnetes Ziel… für das Volk und nichts als für das Volk. /zyn off

    Im kleinen Österreich werden solche Entwicklungen ev. leichter sichtbar als in D.

  23. Sathiya schreibt:

    Killerbee: Die Suche nach der Wahrheit (Zufallsfund wegen Suche nach WTC 7). Hier finde ich eine Facette davon. Und noch einiges mehr.

  24. ki11erbee schreibt:

    @Saythia

    Ich empfehle zu dem Thema meine beiden Artikel:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/09/10/prolog-zu-911/

    und

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/09/11/was-911-am-wahrscheinlichsten-geschah/

    Die mit Abstand beste Doku dauert 4 1/2 Stunden, aber jede Minute ist sehenswert. Ihr erster Teil ist:

    Fast alle Infos aus meinen Artikeln stammen aus besagter Doku.

    LG, killerbee

  25. saejerlaenner schreibt:

    Nicht auszuschließen, daß das alles Tatsachen sind. Was beim Lesen stutzig macht, ist, daß der Typ von „Stadt Allensdorf“ schreibt. Wenn er sich tatsächlich dort rumtriebe, dann sollte er wohl wissen, wie es geschrieben wird.

  26. ki11erbee schreibt:

    @saejerlenner

    Der „Maulwurf“ schreibt nicht selber, sondern ist ein Bekannter des Autors.

  27. Rheinwiesenlager schreibt:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s