Joe Biden

.

(Danke an freeman von „Alles Schall und Rauch“)

.

Joe Biden, der derzeitige Vizepräsident der USA, hat übrigens einen Sohn namens Hunter Biden.

Über ihn ist in diesem Twitter-Beitrag alles gesagt:

.

hunter-biden

.

Der Putsch in der Ukraine war Anfang 2014, im Mai war das Massaker in Odessa, wo man zig Leute im Gewerkschaftshaus ermordete und anschließend ein Feuer legte, um die Spuren der Morde zu verwischen,

.

odessa-opfer-kopfschuss

(Man sieht, daß das Opfer von dem picken-artigen Gegenstand links im Bild erschlagen wurde und nur Gesicht und Hände nachträglich verbrannt wurden, um die Identifizierung zu erschweren. Der Brand im Gewerkschaftshaus, der sowieso nur auf die unteren Etagen beschränkt blieb, hatte mit dem Tod des Opfers offensichtlich überhaupt nichts zu tun)

.

und Mitte Mai ist Hunter Biden im Vorstand der größten ukrainischen Gasfirma.

Tja, Zufälle gibts…

Aber hey, die Russen sind die Bösen und die US-Amerikaner bringen immer nur „Freedom and Democracy“; das weiß doch jeder!

.

LG, killerbee

.

PS

Auch in Deutschland ist davon auszugehen, daß die „Elite“ tief in der Pädophilen-Szene verstrickt ist.

Der größte diesbezügliche Skandal ist der „Sachsensumpf“, wo Thomas de Maiziere als Innenminister von Sachsen dafür sorgte, daß die Kinderschänder in der sächsischen Justiz nicht verfolgt wurden:

.

Warum, dürfte klar sein:

„Eine Hand wäscht die andere“

Nichts ist besser, um Seilschaften zu bilden, als gemeinsam verübte/gedeckte Verbrechen; denn dann schuldet man sich gegenseitig einen Gefallen.

So arbeitet die katholische Mafia in Italien, so arbeiten auch die christlichen Parteien in Deutschland.

Christliche Organisationen sind grundsätzlich heuchlerisch, meist kriminell und nicht selten pädophil.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Joe Biden

  1. Einer aus Innsmouth schreibt:

    (Mußte erst mal den Ekel vor dieser Figur abschütteln…)

    Auch hier wieder: neue Dreistigkeit! Diese pathologischen Kriminellen wissen doch ganz genau, daß überall Kameras laufen und die widerlichen Absonderungen ihrer verseuchten Psyche binnen Minuten im Netz landen.

    Dennoch handeln sie so. Das ist Triumphalismus. Nicolai Alexander hat dieses Verhalten in seinem neusten Beitrag sehr treffend mit dem klischeehaften Verhalten des Superschurken im US-Comic verglichen, der dem gefesselten, scheinbar besiegten Superhelden seine genialen Pläne unter die Nase reiben muß, bevor er ihn erledigt.


    (Die Stelle, die ich meine, findet sich bei 19:25.)

    Ich hoffe und bete, daß die sich genauso verkalkuliert haben wie jene Superschurken…

  2. Jim Jekyll schreibt:

    Das „Swear-In“ starring „Sticky Fingers“ Biden kann man dank dem Regierungssender C-Span auch in voller Länge sehen:

    (Im Gegensatz zu uns: Phönix würde solche „Peinlichkeiten“ sofort löschen und die fehlende Schnittzeit mit Aufnahmen des Backup-Teams auffüllen!)

  3. annonyn schreibt:

    Über Pädophilennetze in Deutschland, inklusive „Führung“ durch Augsburg, kann man von Jessie Marson lernen, der selbst dort als Kind misbraucht wurde.
    http://bewusst.tv/ritueller-missbrauch/

  4. fatfreddy81 schreibt:

    Ist ja richtig was du über die ekelhafte Pädophile sagst und das die deutsche „Elite“ da tief drin steckt. Auch wenn wir erstmal den Dreck vor unser eigenen Tür kehren müssen, ist diese abscheuliche Gesinnung bei andern zu finden.

    „Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet.“
    Jabmuth 57b, Jabmuth 60a, Aboda zara 37a

    So schlimm wie das deutsche Volk auch heute ist, aber den Dreck gleichmäßig verteilen. In dieser Widerwärtigkeit scheinen sich gewisse „Religionsgemeinschaften“ einig zu sein. Pfui!

  5. Jim Jekyll schreibt:

    OT Es scheint tatsächlich noch anständige Polizisten zu geben…
    (nur daß diese mittlerweile keine Polizisten mehr sind!) 🙂
    http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=37856&cHash=1d2bac358f
    http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/voelliges-versagen-der-staats-struktur

  6. ki11erbee schreibt:

    @JJ

    Ein anständiger Polizist ist so etwas wie eine Jungfrau mit 3 Kindern:

    Entweder er ist Polizist, dann kann er nicht anständig sein,

    oder er ist anständig, dann kann er kein Polizist mehr sein.

  7. Shoshifa schreibt:

    @Jim J.
    Deine geposteten Links bin ich am durchlesen, erschütternd..genauso wie der Artikel hier über Biden!! Wobei mir längstens bewusst ist wie das „Pyramiden“-System läuft :((
    Diesbezüglich frage ich mich auch ob da wohl ein „anderer“ Grund besteht warum soviele Polizisten den Job an den Nagel hängen und ob ihr „Krebs“ womöglich aus selbem Grund entstand wie bei Franz welcher ja gesundheitl. schwer angeschlagen wurde/ist, oder einfach nur die Schnauze voll hatten.
    Ich meine der Artikel aus diesem Schnuddelblatt ist eh ein Witz, aber lest selbst: (Zitat) 102 Berliner Beamte mussten aus Gesundheitsgründen den Dienst aufgeben, darunter auch Polizisten, bei denen Krebs diagnostiziert worden war.
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Schweizer-Munition-macht-Polizisten-krank-20540519

  8. Shoshifa schreibt:

    Uups, sollte vlt. noch erklären was ich mit Witz, genauer meinte:
    Warnhinweise auf Patronen anbringen :))) In etwa wie „Munition ist tödlich“?! Echt satirisch diese Aussage im Artikel!

  9. D-moll schreibt:

    Ich bin einfach nur fassungslos und empfinde Mitleid, da dieses Maedchen offensichtlich schon geschaedigt ist, und die Frau dahinter (Mutter?) verraet anhand ihrer Gesten das sie genau Bescheid weiss. Bei mehrmaligen beobachten, der Reaktionen von Frau und Kind tun sich Indizberge auf.
    Es ist so wiederlich und krank, dieses perverse machtgeile Volk das sich Eliten nennt.

    Aber es wird nichts und niemand vergessen wenn der Tag des Herrn kommt.
    Lukas 17:2
    It were better for him that a millstone were hanged about his neck, and he cast into the sea, than that he should offend one of these little ones.

  10. romana2758 schreibt:

    Danke killlerbee. Ich wohne in Österreich, aber dieses Land geht vor die Hunde. Ich glaube nicht, dass es noch eine Rettung gibt.

  11. ki11erbee schreibt:

    @romana

    Der Zustand des Landes ist immer das Resultat des Zustandes des Volkes.

    Ein Land kann also nur vor die Hunde gehen, wenn das Volk vorher vor die Hunde gegangen ist.

  12. romana2758 schreibt:

    Ich kenne Leute, die sind derselben Meinung wie ich, was ich nicht verstehen kann, sie wählen die gleichen Parteien wie immer, auf meine Frage warum, hat keiner eine Antwort, außer dass der Hofer Nazi ist

  13. SitaDroowan schreibt:

    Ist doch immer wieder und überall dasselbe. Die Gesetze dienen nur den Mächtigen, weil sie dafür gesorgt haben, dass alle Schaltstellen von Speichelleckern und dankbaren Nutznießern besetzt werden. Wo kein Kläger, da kein Richter. Und falls es mal einen Kläger gibt, gibt es einen erpressbaren Richter oder einen, der noch was gutzumachen hat für seinen Werdegang. Für uns andere gelten Gesetze nicht. Geht mal hin und bezeichnet den Vizekanzler als Pack oder zeigt ihm den Stinkefinger. Als Gleicher unter Gleichen. Hahaha. Für die Amis gibt es „Den Haag“ gar nicht.

    Und von den scheinbar Ohnmächtigen gibt es nur eine kleine Minderheit, die das erkennen. Wenn mehr Menschen aufwachen und sich wehren würden, würde das System nicht funktionieren und die Kadaver von Politikern und anderen Verrätern würden zu Tausenden in Straßengossen liegen und verrotten.

  14. Älplerin schreibt:

    romana2758,

    und genau deshalb, habe ich fast keine Bekannten mehr. Ich kann die unfassbare Dämlichkeit und Selbstaufgabe der Menschen nicht mehr ertragen. Lieber heute als morgen, würde ich mich in eine Berghütte zurückziehen, um den ganzen Dreck der sich hier in Ö abspielt, nicht mehr zu sehen.
    Kämpfe aber trotzdem für mich weiter – mir tut es trotzdem weh zu sehen, wie verblödet und dämlich ein Volk sein kann.
    Zu Biden – soviel k.tzen kann ich gar nicht. Die sogenannte Elite auf der ganzen Welt sind alles Verbrecher, Mörder, Kinderschänder – und unter sowas unterwerfen sich die Menschen. Nein, für mich ist der Punkt überschritten, für so eine Einstellung auch nur mehr einen Funken „Verständnis“ zu haben.

  15. FredS schreibt:

    Allen verzeifelten „Truthern“ – studiert ein wenig Menschenpsychologie, dann versteht man die „verstockten“ Bekannten und Verwandten besser …

    http://www.ae911truth.ch/psychologie1.html (ff.)

  16. Jim Jekyll schreibt:

    OT Schon letztes Mal hatte ich die Truther-Orgie diverser „Mainstream“-Blättchen angesprochen, jetzt fällt ausgerechnet die CIA-Hauspostille HuffPo in das Konzert mit ein (gibt es auf Deutsch auch hier im Internet, die Druckversion läuft unter dem Namen „Focus“):
    http://www.huffingtonpost.de/klaus-juergen-gadamer/merkel-islam-krieg-fluchtlinge_b_11844628.html

  17. EinBerliner schreibt:

    https://www.welt.de/vermischtes/article158212295/Ex-Buergermeister-gibt-Vierjaehriger-Schuld-an-Missbrauch.html

    „Das Mädchen habe ihn „verführt“, behauptet ein Ex-Bürgermeister aus Ohio. Der 65-Jährige gestand die über drei Jahre währenden Missbrauchsfälle an ihr, plädiert jedoch auf „nicht schuldig“.

    Der bizarre Grund: Die Initiative sei von dem damals vierjährigen Mädchen ausgegangen. Sie habe über die Jahre „bereitwillig mitgemacht“, erzählte er beispielsweise gegenüber dem Pastor. Das Mädchen habe ihn „verführt“ und sich nicht geweigert.“

    „Er bezeichnet sich selbst als „Mann des Glaubens“. “

    *kotz*

  18. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Klassisch. Der Mann sagt über sich selber, er habe „sein Leben Christus gewidmet“.

    http://www.rawstory.com/2016/09/ohio-ex-mayor-who-dedicated-life-to-christ-admits-to-raping-4-year-old-and-blames-her-as-willing/

    In Deutschland wäre er 100% in der CSU.

    Vertraue niemals einem Christen!

    Erst recht nicht, wenn er noch mit seinem Glauben angibt.

  19. Jim Jekyll schreibt:

    @Berliner Ein deutscher Staatsanwalt würde selbstverständlich die Aussage, daß die „Initiative“ vom Opfer ausgegangen wäre, entsprechend würdigen, und da es sich deswegen nur noch um „einen minder schweren Fall“ handelt, das Verfahren, aus Rücksichtnahme auf die Reputation des Beschuldigten (gerade das, was bei „öffentlichen Personen“/Angehörigen der „Elite“ im deutschen „Rechts“wesen als das höchste „Rechtsgut“ gilt) d.h. „aus Mangel an öffentlichen Interesse“, einstellen!

  20. Tribun schreibt:

    Diese beiden waren bestimmt auch sehr gläubig

    Wenn ich schon dieses Wort höre

  21. D-Moll schreibt:

    @Tribun
    natuerlich waren die glaubig!
    Es waren Luzifaner, Winston Churchill (gespuckt sei auf sein Name, und sein Grab, und alles was an ihn erinnert, moege er seine gerechte Strafe von unserem Schoepfer erhalten), war eng vebandelt mit Aleister Crowley, und lies sich von ihn okkulte Gestiken lehren.

    D-Moll

  22. Tribun schreibt:

    @D-Moll

    Na dann muss ich Dich über die Glaubensrichtung des „Gentleman“ zu seiner Linken nicht aufklären

    War im gewissen Sinne Chef von Winny

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s