Tja Hillary, das wars dann wohl…

.

(Danke an Mitleser)

.

Und die soll die Vereinsamten Staaten von Amerika leiten?

Nein, dieses Video bricht ihrer Kandidatur das Genick.

.

Alle Anzeichen deuten darauf hin, daß sie Morbus Parkinson hat; ich zitiere wikipedia:

Posturale Instabilität

Die verminderte Stabilität beim Aufrechthalten des Körpers kommt durch eine Störung der Stellreflexe zustande. Die kleinen, aber schnellen reflektorischen Ausgleichsbewegungen werden verzögert, so dass es zur Gang- und Standunsicherheit kommt. Die Wendebewegung wird unsicher, die Patienten kommen dabei ins Trippeln. Sie bekommen Angst zu fallen; diese Fallangst kann sie noch zusätzlich zur motorischen Behinderung beeinträchtigen.

Das erklärt, warum Hillary Clinton nicht einfach in den Van steigt, sondern davor stehenbleibt und fast hinfällt.

Typisches und klassisches Parkinson-Symptom.

.

LG, killerbee

.

PS

Lustiger Kommentar dazu auf youtube:

Kein Wunder, daß sie nicht stehen kann; Schlangen haben nun mal kein Rückgrat!

.

ROFL

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

73 Antworten zu Tja Hillary, das wars dann wohl…

  1. impact1980 schreibt:

    National Zionismus!

    Donald Trump gibt beim Thema Israel stets zu verstehen, daß er sich in seiner Unterstützung für den Judenstaat inPalästina von niemandem übertreffen läßt, er sei „1000 % pro-Israel“. Den israelischen Ministerpräsidenten Netanjahupreist er als großen politischen Führer und empfahl ihn den Israelis 2013 in einem Kurzfilm zur Wahl.[11]

    Bei einer Rede am 21. März 2016[12] im Nominierungswahlkampf zur VS-Präsidentschaftswahl 2016 versprach Trump als Gast der höchst einflußreichenjüdischen politischen Lobbyorganisation American Israel Public Affairs Committee (AIPAC), Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, für immer und ewig werde der Judenstaat bleiben. Zudem erhielten Israel und seine Vertreter und Freunde in den VSA die Ankündigung, daß die VSA auch zukünftig geopolitisch und militärisch für Israel agieren werden, insbesondere gegenüber dem Iran, sollte Trump Präsident werden. Letzte Sätze seiner Rede lauteten:

    „I love the people in this room. I love Israel. I love Israel. I’ve been with Israel so long in terms of I’ve received some of my greatest honors from Israel, my father before me, incredible. My daughter, Ivanka, is about to have a beautiful Jewish baby.“[13]

    ———————–

    Jüdische Geldgeber und Geldbeschaffer

    Oligarch Sheldon Adelson investiert MillionenFed-Dollar in Trump

    Nach VS-Medienberichten hat sich im Frühjahr 2016 der in den VSA lebende jüdische Casino-Milliardär Sheldon Adelson entschlossen, einen hohen Millionenbetrag in Trumps Bemühung, VS-Präsident zu werden, zu investieren. Es ist von bis zu 100 Millionen Fed-Dollar die Rede – für Adelson keine ungewöhnlich hohe Summe, wenn es darum geht, einen „eigenen“ Präsidentschaftskandidaten durchzusetzen.[5][6]Nach Aussage von Kennern der Verhältnisse kann der Präsidentschaftswahlkampf Trumps bis zu einer Milliarde Fed-Dollar erfordern, so daß Trump – selbst Milliardär, gegenüber Adelson jedoch ein kleiner – die Kampagne nicht aus eigenen Geldreserven finanzieren kann: Er verfügt bei weitem nicht über liquide Mittel dieser Größenordnung, sondern sein Vermögen ist hauptsächlich in Immobilien gebunden.

    Trump beauftragte den Juden und früheren Goldman-Sachs-Partner und Hollywood-Produzenten Steven Mnuchin als seinen Finanzvorstand (National Finance Chairman, Donald J. Trump for President, Inc.) für die Kampagne. Er soll die nötigen Mittel beschaffen.[7] Mnuchin gehört zu einem ganzen Stab jüdischer Berater, die Trump um sich geschart hat, wie Michael Glassner (früher AIPAC), Jason Greenblatt, David Friedman und seinen Schwiegersohn Jared Kushner.[8] In Trumps Unternehmen, in seinem nächstem Umfeld und als enge Geschäftspartner und politische Unterstützer gibt es viele weitere einflußreiche Juden.[9] In der Vergangenheit erhielten solche Helfer[10]sowie Personen ihres Netzwerks, sofern sie sich verdient gemacht hatten, stets hohe Posten in unmittelbarer Umgebung des Präsidenten.

  2. Spartaner schreibt:

    Hillary ist ein wrack, deutlicher geht es nicht mehr was das Video zeigt.
    Da kann pro Hillary CNN und Co machen was sie wollen , D Trump wird es schaffen trotz gefälschten meinungsumfragen und Dämonisierung.

  3. Spartaner schreibt:

    Impact 980@
    Was soll er den sagen ? Leider muss das jeder Kanditat vor den US Wahlen gestehen.
    Lass ihn mal im Weißen Haus erst sein, dan werden wir js sehen was passiert. Ich verfolge jede rede vom ihn , und stelle fest das seine Politik nicht sehr Systemkonform ist .Beispiel, Er ist gegen NAFTA , TTIPP Globalisierung, muslimische Massenimigration ala Merkel und co , er baut eine Riesen Mauer an der Mexikanische Grenze , und vieles vieles mehr .
    Er ist das Gegenteil der NWO.

  4. Mitleser schreibt:

    Ja, ich schätze auch, dass dieses Video ihre Präsidenten-Ambitionen zunichte macht.

  5. Leser schreibt:

    Ich warte täglich auf solche Bilder von Fr. Dr. Angela Merkel.
    Was die Leute in einem anderen Land machen ist mir …
    Es zeigt nur sehr deutlich, daß unsere Politiker eigentlich umsonst sind.
    Ich kann dort nicht wählen.
    Persönlich wünsche ich der Person alles gute und baldige Einsicht, daß ein Leben endlich ist.
    Gieße die Blumen, triff Dich mit Deinen Kindern/ Enkeln.

    L G

  6. Dahoam schreibt:

    Zehn kleine Jägermeister, die wollten …

    … da war es nur noch einer …

  7. EinBerliner schreibt:

    Bei ASR noch gefunden:

    Was das wohl sein mag … ? Wird wohl irrelevant sein, trotzdem wäre eine Erklärung interessant (wenn es kein fake ist).

    Und noch die letzte Meldung von ASR:

    —————-
    UPDATE: Endlich gibt die Umgebung von Hillary zu, sie ist schwer krank. Ihre Ärztin Lisa Bardack sagte am Sonntag, Hillary habe unter starkem Husten im Zusammenhang mit Allergien gelitten. Am Freitag sei dann eine Lungenentzündung diagnostiziert worden. Sie habe Antibiotika erhalten und muss sich für die nächsten Tage ausruhen. Deshalb wird sie keine Termine wahrnehmen und die geplante Reise nach Kalifornien nicht antreten, heisst es.

    Diese Diagnose soll stimmen? Dann hat aber Hillary schon seit über einem Jahr eine Lungenentzündung, denn sie hustet schon lange und ist schwach auf den Beinen. Unabhängige Ärzte meinen, alle Zeichen deuten auf Parkinson hin und tatsächlich ist eine Lungenentzündung die Haupttodesursache bei Patienten mit Parkinson.

    Die Parteiführung der Demokraten überlegt, ob Hillary das Rennen um die Präsidentschaft aufgeben und ein Ersatzkandidat nominiert werden soll. Eine Krisensitzung ist in Washington für Montag einberufen worden.
    ——————–

    Wer sich an ihr Lachen im Zusammenhang mit Ghaddafis Tod erinnert, wird wohl unweigerlich an KARMA denken.
    Ob eine höhere Macht sie als Präsidentin verhindert und der Welt so einen großen Gefallen tut? Diese Irre erklärte Cyberattacken aus Russland und China zu Kriegsgründen. Was das bedeuten würde, kann sich jeder vorstellen. Wie will man nachweisen, dass eine Cyberattacke nicht stattfand bzw. nicht in der Form, wie dargestellt? Das wäre praktisch ein Blankoscheck …

  8. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Ja, das alles sieht sehr stark nach Parkinson aus.

  9. Angul1 schreibt:

    Ich war ja auch mal jung, genau so musste man mich stützen als ich an einem Abend XTC , Speed und Kokain genommen hatte, Ich dachte ich müsste sterben…Multitoxic halt…die arme Hillary , nicht so viel feiern in dem Alter bitte !!

  10. Leser schreibt:

    @Ein Berliner,
    Zum Video: Das ist eindeutig. Ich hoffe für sie, daß sie nicht wie ein Pferd zum Rennen gedopt wird.

    Wenn mir soetwas passieren würde, werde meine „Grenze“ erreicht.

    Diese Frau macht unter Drogen keine Amtszeit. 69 ist noch kein wirkliches Alter für eine Frau. Bei guter Pflege sind heute 90 für eine Frau normal.

    Ich kann nicht verstehen, wie man so verrückt nach einem Amt sein kann.
    Wir reden hier nebenbei von einer Millionärin. Sie hat Kinder, evtl. Enkel.

    Was ist so schlimm daran es ruhig anzugehen?
    Ich meine das als Mensch. Über ihre Politik möchte ich nichts sagen.
    Es deckt sich nicht mit meinen Vorstellungen.

    L G

  11. Cherokee schreibt:

    Wenn wissentlich
    (absichtlich, vorsätzlich, beabsichtigt, bezweckt, bewusst, intentional, gewollt, willentlich, geplant, absichtsvoll, wohlweislich) ein krankes Pferd in das Rennen
    geschickt wird, so hat es einen Grund – die wirklich Mächtigen, sind nicht dumm.

  12. EinBerliner schreibt:

    Nochmal zur Erinnerung, wessen gewaltsamer Tod Hillary Clinton so erheitert hat …

    Grob gesagt lässt sich feststellen, dass in Libyen ein nationaler Sozialismus mit religiöser Prägung geherrscht hat. Und dieses Modell hat funktioniert, bis von außen mal wieder die Einmischung kam.

  13. Leser schreibt:

    @Cherokee,

    wenn sie gewählt würde und dann die Gesundheit versagt, wird es er:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Kaine
    Ganz ohne Wahl.
    L G

  14. frundsberg schreibt:

    Hillary, die mit einer Frau zusammenlebt, ist eine gemeingefährliche Verbrecherin. Allein in den letzten 6 Monaten sind aus ihrem Wahlkampfteam Dutzende Leute, die zuviel wußten, vom Geheimdienst ermordet worden.

    Die ist brandgefährlich. Satanisch. Ihre Tochter ist nicht von Bill (kann nicht).
    Also ganz nach Geschmack der Hochfinanz. Mehrsprachig soll sie auch noch sein …

    Na denn, schöne Neue Welt.

    Denn:

    (Eure) Ignoranz ist (unsere) Stärke.

  15. Inländerin schreibt:

    @ Leser und @ Cherokee

    Das nennt man „vom Regen in die Traufe kommen“ …

  16. SitaDroowan schreibt:

    Meiner Meinung nach ist der Größte anzunehmende Unfall für die Welt damit schon mal abgewendet.

  17. derbienenmannsagt schreibt:

    Zu Hillary und ihrem Husten fällt mir das ein https://www.youtube.com/watch?v=SiHMM-VyDug

    Anbei, Samstag ist in Berlin „Marsch für das Leben“. Eine gute Demo. Einerseits wird endlich mal für, anstatt gegen, etwas demonstriert und andererseits sind mit dem Werktätigen, Tomcat und mir schon 3 Kb-Kommentatoren da. Vielleicht findet sich noch der eine oder andere ein.

  18. Carlo schreibt:

    @Spartaner: Es ist ein Unterschied was ein Politiker sagt und was er letztenends machen wird. Dass Tump Politik contra NWO macht, glaube ich erst wenn ich es sehe. Dieser Mann ist in meinen Augen unberechenbar.

  19. Leser schreibt:

    @Inländerin,

    ich habe eher wenige amerikanische, eher canadische Freunde.
    Die würden alle sehr gut auch in diesen Blog passen.

    (Wir) meinen ja immer eine Minderheit der „erleuchteten“ zu sein.
    Weit gefehlt. Das ist wohl der letzte „Trick“ der Medien.

    Das ist hier schon lange keine „Schmuddelige Ecke“ mehr.
    Hier ist vorne!

    Es fehlt nur einigen noch der Mut sich zu bekennen.

    „Ja, ich bin ein KB Leser“

    Das kommt noch.

    L G

  20. Leser schreibt:

    @derbienenmann,

    ich wäre gerne dort. Leider bin ich beruflich bis 26.09. in Köln.
    L G

  21. Cherokee schreibt:

    …könnte es nicht sein,
    das Donald Trump der Auserwählte ist – von Anfang an (?).

    Obama wurde einst bejubelt und galt als Messias der über Wasser gehen kann.
    Es wurde sogar gebangt, daß er ein ähnliches Schicksal wie John F.Kennedy
    erleiden könnte… und dann, im Amt, entwickelte Obama sich – nach & nach.

    Bei Trump ist es das genaue Gegenteil; so suggerieren es die Medien.
    Patriotische Amerikaner werden ihn wählen und der Rest, nach Clintons
    möglichem Ausfall, könnte sagen – nun ja, versuchen wir es mal mit ihm.
    Und dann, im Amt… (!)

    Es gibt einen Spruch, der da heißt:
    „Die Bank gewinnt immer.“
    …gewinnen werden die wirklich Mächtigen sowieso, auf jedem Fall.
    Und sei es nur etwas weitere Zeit, um mit ihren Planungen fortzufahren.

  22. Leser schreibt:

    @cherokee,

    „Was interessiert mich, welches Pferd gewinnt. Wenn mir doch der ganze Stall gehört?“

    Noch ist der Herr Trump nicht politisch in eine Verantwortung zu bringen.

    Es wird also wieder so sein, daß man den Kuchen kosten muss, um zu verstehen wie er schmeckt.

    Nebenbei habe ich hier ein VID.

    Das war damals! Kaum vorzustellen was heute möglich ist und auch gemacht wird. Ich wünsche mir, daß diese Dinge unterbunden werden.

    L G

  23. Spartaner schreibt:

    Carlo # Stell dir nur die ganzen EU Lumpen Visagen am 9 November vor . Donald J Trump der neue US Präsident.

    Ich meine die Lumpen wie Schultz , Merkel , Gauck , Gabriel , Von der CSU bis „Linke“ ,Medien … Juncker , Barosso , die ganzen EU Bonzen etc etc…
    Am 9 November wird allen diesen schmutzigen NWO würmer das Rückrat gebrochen
    Was für ein Genuß das Live zu sehen.😎

  24. Cherokee schreibt:

    @Spartaner (um 15:24)
    Ich wünschte es mir sehr, deine Prognose tritt ein.
    Leider, habe ich ein ungutes Bauchgefühl – mit dem Rückgrat brechen.

    Die Zerstörung des World Trade Center war ein wichtiger Schritt zur NWO.
    Bezeichnenderweise heißt das neu errichtete Gebäude nun:
    ONE WORLD Trade Center.

  25. catchet schreibt:

    Da hilft nur eines: Sich an den Steuerknüppel einer Drohne zu setzen und in Afghanistan, Pakistan,Irak oder Jemen alles abballern was sich bewegt, und später sagen, dass die zerschossene Behindertenwerkstatt ABC Waffen hergestellt hat.

    Das bitte dreimal täglich, vor den Mahlzeiten.
    Von amerikanischen Fachärzten empfohlen.
    Gute Besserung, Killary

  26. EinBerliner schreibt:

    @Spartaner Das wäre natürlich zu hoffen. Einerseits ist es schon schön zu sehen, wie Trump regelmäßig für Schaum vor dem Mund von gewissen Leuten sorgt. Wer solche Feinde hat, kann kein schlechter Mensch sein 😉 Andererseits kommt es auf die Taten an, nicht die Worte … und wer kann zu 100% sagen, dass es kein von vorneherein abgekartetes Spiel ist, wie man es aus den USA eigentlich kennt. Die Politik dort ähnelt weitgehend deren Wrestlingshows.

    Klar wünsche ich mir einen Wahlsieg von Trump, da bei ihm zumindest die Hoffnung besteht, die USA und v.a. ihre Außenpolitik wieder auf einen für die restliche Welt annehmbaren Kurs zu bringen. Wir werden sehen, was die Zeit bringt. Wenn Clinton abgewendet wird, ist das schonmal ein erster Sieg für die Welt. Außenpolitisch schlug Trump recht versönliche Töne an und das ist, was für uns hier eine zentrale Rolle spielen sollte.

  27. Carlo schreibt:

    @Spartaner: Naja wie gesagt: Ich bin mir da nicht so sicher. Man weiss auch nicht wieviel davon gespielt ist und wieviel wirklich real. Das Problem ist: Trumps Aussagen widersprechen sich desöffteren. Das Einzige was mich vielleicht etwas positiv stimmt: Er spricht sich für friedliche Beziehungen zu Russland/Putin aus und er soll sein Wahlprogramm größenteils selber finanziert haben.

  28. ki11erbee schreibt:

    @Carlo

    Und Obama hatte sich dafür ausgesprochen, alle Kriege zu beenden und Guantanamo zu schließen.

    Und nu?

    Ich kenne Trump nicht.
    Nur Idioten vertrauen Fremden.

  29. derbienenmannsagt schreibt:

    @Leser: Dann beim nächsten mal. Solange du deine Funktion als wertvoller Kommentator beibehälst, genügt mir das auch.

    Bei mir ist es genau umgekehrt, wie du es schilderst. Ich kenne viele Amerikaner. Und nicht einer glaubt den Scheiß. Wiederum muß man aber auch sagen, daß man natürlich nur Leute anzieht, die genauso denken wie man selbst.

    Bei beruflichen Kontakte sieht man logischerweise immer die andere Seite und die ist ebenfalls nicht klein. Einen Tag nach der Wahl meinte ein Kunde, er hätte natürlich CDU gewählt und ei AFD/NPD Wähler gerne ins Jahr 1933 geschickt. Seine Argumentationslinie brachte mich dann zum schmunzeln, weil er genau den Unfug, aber wirklich genau den Schwachsinn sagte, den KB seit Jahren erwähnt. (Nachdem ich ihm kurz meinen NPD-Schlüßelanhänger zeigte war zumindest Ruhe.)

  30. ki11erbee schreibt:

    @bienenmann

    Lass mich raten: Hitler hat die Arbeitslosigkeit durch Aufnahme von Schulden bekämpft?

  31. Carlo schreibt:

    @KB: Genauso ist es! Wir werden sehen…

  32. frundsberg schreibt:

    @Carlo, Spartaner klammert sich an jedem Strohalm. Golden Dawn werden siegen, oder die AfD rettet Deutschland, immer werden die es schon machen. Ist so seine Art. Vielleicht hätte die GM auch gewonnen, aber hey, wichtig ist nicht, wer wieviele Stimmen kriegt sondern der, der das Ergebnis verkünden darf.

    Trump ist ne Arschgeige, der kann mich mal. Ich will hier keine 70.000 schwerbewaffneten GI’s. Was sagt der arrogante Fatzke dazu? Der sagt, „Wir Amis haben auf der ganzen Welt mehr als 1.000 Stützpunkte, das kostet Geld. Wir sorgen für „Sicherheit“ überall, da sollten die Nationen, in denen unsere Jungs sitzen, die Kosten gefälligst an die USA überweisen.“

    Was für ein Wixxxx! Klar, die BRD zahlt jedes Jahr mehr als 1 Mrd. Euro Kohle an diesen faschistische Imperium. So an die 100 Mrd. Euro waren das sicherlich in den letzten 70 Jahre Fremdbesatzung allein an die USA. Kommen noch weitere 212 Mrd. DM an Israel. Wahrscheinlich ist diese Zahl viel zu niedrig angesetzt. Daß sind alles Dimensionen, aber bei den Rentnern „müsse man“ sparen. Jaja …

    So ne Type aber als Hoffnungsträger hinzustellen, dann noch Republikaner, ist einfach selten dämlich. Eben weil seit Kennedy kein Präsident mehr die „Secret Societies“ herausgefordert hatte.

  33. EinBerliner schreibt:

    @KB Natürlich nur um Kriegsmaterial zu produzieren, um Europa und am Ende die Welt zu erobern!

    😉

  34. Leser schreibt:

    @der bienenmann,

    international gilt: Keine Religion, Keine Politik, keine Sexualität im Geschäft.
    Das waren jedoch Leute die ich seit 20 Jahren kenne. Es war ihnen wichtig nicht mit einem komischen Kautz am Tisch zu sitzen.

    Die Fragen waren eher: Habt ihr sie noch alle? Glauben wirklich so viele deutsche…. u.s.w.

    Evtl. werden diese Nachrichten nicht für international tätige Menschen konzipiert. Eigentlich logisch. Es sind ja Massenmedien. Die Masse ist nicht international tätig.

    Dieser Einblick war/ist für mich jedoch sehr beruhigend!

    Diese Kollegrn berichten aus ihren Ländern genau das gleiche, was uns hier so extrem auffällig ist.

    „Wer höher fliegt, kann weiter sehen“ wobei höher keine Wertigkeit beinhaltet.
    Es meint wirklich nur eine Form der „Draufsicht“!

    Ich habe es auf Dienstreisen immer gemocht, mit den Leuten in den Supermarkt zu gehen, etwas einzukaufen und als Gast etwas für sie zu kochen. Klar, ein Schnaps war immer dabei….

    Wir sehen uns nur alle Jahre auf einer Messe.
    Unbezahlbar!

    Es fehlt nur noch das „Outing“! So wie schwule irgendwann den Hals voll haben und ihr leben suchen und einfordern.

    Das ist hier nichts anderes. Betrifft „nur“ jeden Menschen.

    L G

  35. Onkel Peter schreibt:

    Da ich diese Frau bereits zu Zeiten des Skandals um Bill Clinton auf den Tod nicht ausstehen konnte sage ich jetzt besser nichts und wünsche vielmehr gute Besserung.

  36. Spartaner schreibt:

    Ich klammere mich auf niemanden. Ich höre nur auf mein Gewissen , und komischerweise für dich, bin ich 100% hinter Trump, hinter Le Pen , hinter Golden Dawn .hinter AFD , NPD , hinter alles was Nationalen Charakter hat und gegen die NWO ist, was sonst . Du willst wahrscheinlich das am 9 November Merkel und co ihre „Flüchtlingspolitik“ vortsetzt und nochmals 1000.000 muslime nach Deutschland reinholt. Ein ( Gott bewahre uns) Hillary Sieg schafft nämlich diese voraussetzung . Bei jeder rede sagt Trump : Hillary ist die Merkel Amerikas und mit Obama die Gründer des Islamischen Staates… das sagt vieles mein Freund…

  37. Leser schreibt:

    @Spartaner,

    ich verstehe Dich und Deine Gefühle sehr gut.
    Ich lebe nur leider schon zu lange. Wurde politisch immer entäuscht.

    Stark vereinfacht: „Kandidat sagt, wählt mich…ich mache….“
    In diesem Satz steckt jeder erdenkliche Fehler den man nur machen kann.

    Besserer Ansatz währe: „Wir machen und Du darfst unserer Sprecher sein!“

    Ein Kandidat sollte eine Gallionsfigur sein. Eine Form von Bugwelle, die ihn trägt.

    Ich habe noch keine wirklichen Themen aus dem KB Blog in einer D. Trump Rede gehört!

    Stell Dir vor:

    Kandidat Sartaner stellt sich vor die versammelte Gemeinschaft und beginnt seiné Rede.

    „Werte Anwesende, danke für ihre Anwesenheit und Zeit. Lassen sie uns über das Menschenthema Nummer 1 Reden!
    Ich meine nicht das CO2. (gelächter im Saal).

    Wir sprechen über ein unlösbares Thema, wenn man das Denken nicht komplett ändert.

    Ein Thema, welches Tot und Verwüstung gebracht hat unter die Menschen.

    Nein, ich rede nicht über Relligion…( Grummel )

    Meine Damen und Herren,

    Lassen sie uns über den ZINS reden!“

    Diesen Präsidenten würde ich dann sicher wählen.

    L G.

  38. tomcatk schreibt:

    Hallo Bienenmann & Werktätiger

    Ich hoffe, wir treffen uns! Mein Avatar ist mit dabei! 🙂

    Werde während der Reden etwas hin und her laufen damit es Susy nicht zu langweilig wird. Im Schnitt sind ca. +-5 Hunde da, da dürfte es euch nicht schwerfallen mich zu finden.

    @ Leser

    In welchem Viertel bist denn in Köln?

  39. rüm hart klar kimming schreibt:

    na ja gut wenn nicht das ,wie ist es hier mit ,was denkst du .https://www.youtube.com/watch?v=h8evj-hAYEQ mfg

  40. Spartaner schreibt:

    Machst du witze?

  41. rüm hart klar kimming schreibt:

    es gibt keine witze https://www.youtube.com/watch?v=t0tyCZy1-RY ,wir haben nicht mehr viel zeit ,dass ende der tage und ww3 ist sehr nah. mfg

  42. Spartaner schreibt:

    Und wer zettelt den ww3? Donald Trump?

  43. Wolf schreibt:

    Das sind ja gute Neuigkeiten!

    Ich verstehe übrigens nicht, daß einige solchen Verbrechern auch noch gutes wünschen oder in irgend einer Form besorgt um sie sind, genauso, wie ich den Spruch, man solle nichts schlechtes über Gestorbene sagen. für vollkommen bescheuert halte. Sind diese Verbrecher plötzlich gut oder bemittleidenswert, nur weil sie krank oder tot sind?

    Sie und die anderen Verbrecher scheren sich einen Dreck um uns und sorgen sogar mit voller Absicht dafür, daß es uns möglichst schlecht geht! Deshalb wünsche ich ihr und ihresgleichen ein qualvolles Ende in dieser Welt und eine endlose Qual auf der anderen Seite! Auf daß ihr noch viele aus ihrer Clique in dieser Weise folgen mögen!

  44. Leser schreibt:

    @Wolf,

    „was Du anderen nachträgst, trägst Du selbst“!

    Schon deren Denkweise verstehen zu wollen führt zu extrem schweren Hirnschäden.

    Wenn Du geistig gesund bleiben möchtest, mach Dich nicht mit deren Gedankengut gemein.

    Lass sie ziehen….sie erhalten was sie verdienen. Ganz ohne unser Magengeschwür.
    L G

  45. Jim Jekyll schreibt:

    @rüm hart klar kimming
    Denke eher, nach der guten alten Kabbala wären der 20.9. oder 22.9. für eine „Polizeiübung“ eher geeignet, und für die Party bietet sich wohl eher das größte „Volksfest“ der Welt an, der Bär darf also – vorerst! – weiter steppen! 🙂

  46. catchet schreibt:

    Trump kann ich nicht einschätzen. Dumm ist er allerdings nicht, sonst wäre er nicht so reich geworden.
    Als Politiker ist er ein unbeschriebenes Blatt.

    Killery allerdings hat schon zwei Kriege zu verantworten(Syrien und Libyen), dazu noch Drohnenangriffe.
    Auch steht sie voll zur Konfrontationspolitik mit Russland.

  47. derbienenmannsagt schreibt:

    @KB viel besser.

    Hitler machte Schulden klar; und finanziert „stell dir vor, von den Juden aus Amerika“ und dann kam kurz CDU Agitprop “ bienenmann, uns beiden geht es nur Dank der CDU so gut, die hat den Wohlstand erhalten den unsere (Groß)eltern aufgebaut haben. Und was Merkel gemacht hat war nunmal menschlich, sie hätte gar nicht anders handeln können. Klar kommen auch Terroristen mit ins Land, aber das ist der Preis den wir zahlen müssen. Ich war in zig Häfen und Ländern, denen geht es so dreckig bla bla bla „.

    Ich bin so abgeklappt vor lachen… und nein, das denke ich mir nicht aus, genau das waren seine Worte.

  48. Leser schreibt:

    Ich vermute, daß es noch viel schlimmer ist.

    Was ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kann….außer dem Tot?

    Man nimmt ihm sein „Ich“!

    Nicht mehr ….Ich denke, ich hoffe, ich meine, ich glaube…u.s.w.
    Nein, es kommt etwas viel „besseres“ …

    „Ich auch“

    Was sie jetzt wissen müssen,
    Worüber sie jetzt nachdenken sollten,
    Das ändert sich ab….
    Eine Warnung für sie
    Dies sind die Fehler, die sie unbedingt…
    Herr Minister warnt,
    Herr Minister fordert,
    Herr Minister erwartet…

    So, ihr habt das Bild. Wo seid Ihr in dem Bild?

    Nirgends, sucht nicht einmal.Ihr findet euch nicht.

    Genau aber dort findet die Zeit statt. ICH BIN. Ja, sagt es laut!

    ICH BIN. Dann sollte man danach handeln. Bei 70 Prozent Steuerlast, sollte das auch Gewicht und Gehör finden.

    Andersrum: Wenn mir 70 Prozent meines Lebens durch Steuern gestohlen werden, sollte ich bestimmen was damit gemacht wird.

    Ganz einfaches Beispiel.
    Ich sitze im Restaurant…..

    Ich bestelle eine Pizza! Ich muss nicht weiter schreiben, oder?

    OK, ich bestelle Mista Top Pro….Kriege immer nur Magaritha.
    L G

    Man kann reklamieren! Das Restaurant verlassen geht nicht so einfach.

  49. EinBerliner schreibt:

    Ich sehe gerade, KB hat wohl diesen mit Zahlen gespickten und verwirrt klingenden Beitrag gelöscht.
    Danke, dass du deinen Kommentarbereich lesenswert hältst. Diese Untergangspropheten, die mit Zahlen jonglieren, gehören hier wohl kaum hin. Wenn ich lang genug feile, kann ich meine Adressen mit Postleitzahlen, wo ich mal gewohnt habe, auch mit dem Teufel in Verbindung bringen. Oder dem Himmel. Je nach Bedarf halt.

  50. Joe Miller schreibt:

    @Berliner

    Zahlenmystik ist kein Humbug. Nur die Hobby-Kabbalisten nerven.

  51. bastimaxi schreibt:

    Der Termin fuer den grossen Weltkrieg ist abgefahren.

    Er hätte dieses Jahr am 13. August stattfinden müssen.
    Der 9. AV…Tisha BA AV. Das Tempelfest und der Geburtstag bzw. die Erscheinung des Messias. Der Messias kommt nicht ohne Weltkrieg…und ohne Weltkrieg kein Messias (bzw. fuer uns der Antichrist)

    Deswegen damals auch Merkel zu einer von ihrer Sippe:

    „Das ist alles was wir noch tun können…“

    Die wussten schon damals das die Sache nicht klappt weil sich die Deutschen nicht auf einen Krieg mit Russland einlassen wollten…

    Jetzt versuchen sie mit den Migranten uns noch in Torschlusspanik fertig zu machen nach dem Motto: Wenn es schon keinen 3. Weltkrieg gibt dann ruinieren wir Deutschland und Europa eben so…hauptsache die Deutschen/Weissen haben es nicht mehr.

    Ich glaube der Wandel war schon da. Jetzt liegt es alleine an uns. Ich glaube auch das die Elite schon weiss das wir schon die Mehrheit haben. Nur wir wissen es noch nicht alle.

  52. EinBerliner schreibt:

    @Joe Miller
    Ich weiß nicht, wie oft ich schon gelesen habe, wie jemand per Zahlenakrobatik den Weltuntergang oder den dritten WK vorausgesagt hat. Auf diese Art Vorhersagen reagiere ich etwas allergisch.

    So etwas schreckt auch Leute ab, die erst anfangen sich mit der Thematik zu beschäftigen, also anfangen, hinter die Massenmedienmatrix zu schauen.

  53. bastimaxi schreibt:

    Zahlensymbolik ist genauso wenig Humbug wie es Ritualmorde sind.

    Wobei es natürlich schwer ist durchzublicken.

    Nur weil du etwas vielleicht nicht glauben magst heisst das nicht das die Täter solche Taten nicht tun…

    Nicht nur zahlen sondern Namen.

    Siehe Simon von Trient der richtig Simon Unverdorben hiess

  54. Leser schreibt:

    @bastimax,

    diesen Krieg wird es nicht geben! Das ist ganz schlechter Stoff.
    Nochmal: Es wird keinen Weltkrieg geben!

    Ich sehe auch keine neue Monarchie wie Herr E. von HG.

    Das sind alles nur letzte verhindernde Aktionen.

    (Wir) werden die Masse bilden. Jeder einzelne als Multiplikator in seinem Umfeld.

    Der tägliche Unfug wird immer kürzer und immer bescheuerter werden.

    Bis jeder sagt: Nun ists wirklich gut! Ja, der Kaiser ist Nakt.

    L G

  55. EinBerliner schreibt:

    Mittlerweile OT aber als Antwort auf bastimaxi zum Thema Ritualmorde:

    Hat einer eine Ahnung, was es damit auf sich hat?

    http://alles-schallundrauch.blogspot.ru/2016/08/was-soll-das-opferritual-am-cern.html

    http://www.spiegel.de/panorama/cern-vermummte-simulieren-hinrichtung-im-kernforschungszentrum-a-1108282.html An einen „Scherz“ glaube ich da irgendwie weniger …

  56. McErdal schreibt:

    @KB
    Es kommt mir so vor, als hätte die „Frau Holle“ ein Double!

  57. D-Moll schreibt:

    @Leser
    Dein Satz ist eine
    GESCHAETSIDEE um Bee bischen zu unterstuetzen.

    Shirt mit Aufdruck:

    „Ja, ich bin ein KB Leser“
    darunter das Bee- Bienensymbol eventl. mit adresse

    Kann schon im Voraus bestellt werden damit Bee weiss wieviele er ordern kann!
    Was denkt Ihr und was denkst Du Bee ?
    Ich denke da sind hier viele dabei, wo sowas gerne tragen.

  58. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Muß eine Sache noch zur Debatte stellen:

    Ich war heute wirklich schockiert über die „Verschiebung“ der Präsidentenwahlen in Österreich – @moaliwoli hat in einem vorigen Thread schon am Sonnabend angekündigt, daß diese „Verschiebung“ heute über die Presse gehen würde. Woher stammte die Information??

    In meinem Kopf hat sich beim Betrachten des oben von @rüm hart klar kimming (18.06) verlinkten Videos sofort eine Querverbindung hergestellt. Es soll offenbar gar keine Wahlen mehr geben – vielleicht nimmt man Clinton doch nach Plan aus dem Rennen??

    Mir wird derzeit ein wenig anders. Und zwar hauptsächlich deshalb, weil all diese Dinge, bei denen man selbst bisher zu unsicheren Spekulationen gezwungen war, plötzlich im massenmedialen Apparat auftauchen. Als stünde wirklich etwas Unerhörtes bevor.

    Clintons Gesundheitszustand – „Verschiebung“ der Wahlen in Österreich (das „Aussetzen“ der Gesetze läßt grüßen) – alles immer noch mit läppisch-„sachlichen“ Begründungen.

    Doch man bedenke: noch vor Wochenfrist wäre man für die bloße Behauptung, daß so etwas real sei oder passieren werde, als Aluhutträger dem allgemeinen Hohngelächter preisgegeben worden.

  59. EinBerliner schreibt:

    @Einer

    „Doch man bedenke: noch vor Wochenfrist wäre man für die bloße Behauptung, daß so etwas real sei oder passieren werde, als Aluhutträger dem allgemeinen Hohngelächter preisgegeben worden.“

    So ist es doch immer … und so geht alles nach und nach den Bach runter, vor aller Augen. Viele sehen auch nicht die größeren Zusammenhänge, habe ich den Eindruck.

    Dabei stand es schon Ende 1999 im Spiegel (heute würde der Herausgeber wohl auf die Mütze bekommen):

    — Jean-Claude Juncker ist ein pfiffiger Kopf. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert“, verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks, zu denen er die Staats- und Regierungschefs der EU in der Europapolitik ermuntert. „Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ —

    Aus: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html

  60. Fonetikz schreibt:

    Diese Frau lächelt und verhält sich so,als würde sie mit dem Teufel persönlich ins Bett gehen.Eine dämonische Frau.So viele Ex Freunde von Bill und Hillary sind plötzlich Tot.Insgesamt denke ich über 50.Googelt mal.
    Der Witz ist aber,dass unsere hinterfotzigen Medien uns allen verschweigen oder suggerieren wollen,dass diese gestörte Person die einzige Alternative zu Trump ist.
    Kommt Ihr Euch nicht verarscht vor,wenn Hillary Clinton den Wählern vollkomen Gesund gezeigt wird?Trump ist ein Arschlecker.Egal wen Ihr wählt.Es ist ein durchdachtes bösartiges System.
    Sie wird bald hoffentlich abkratzen,und endlich mit dem Teufel Geschlechtsverkehr haben.So wie sie es sich immer erträumt hat,diese Fotze.
    Wer in seinen gesunden Tagen über Leichen gegangen ist,dieser verdient nur die Hölle.

  61. Rheinwiesenlager schreibt:

    Naja,großes Maul haben und Leute herum kommandieren,sowie ein ganzes Land in einen Krieg stürzen kann man auch im Rollstuhl.
    Siehe F.D. Rooseveld.

    Beide Kandidaten sind knallharte Zionisten,was soll man da schon erwarten als
    prozionistische Politik.

  62. smnt schreibt:

    Meine Vorstellung von den VS-Wahlen ist,
    das es im Groben 2 Unsichtbare Gruppen gibt,
    man könnte eine Goldstein und die andere Silberberg nennen,
    beispielsweise. Und die beiden Gruppen arbeiten
    im Prinzip mit identischen Methoden, dem „erkaufen der Macht“
    mit gestohlenem Geld, wobei sie u.a. auf die US-Armee
    zu ihrem Schutz zurückgreifen können.
    Beide Gruppen verdienen an diesen Kriegen, egal wie sie heißen.
    Krieg gegen Drogen, Krieg gegen Terror, …
    Ich stelle es mir als eine Art abgehobenes Monopoly vor,
    der eine setzt auf die Refutschen-Industrie,
    der nächste auf Atomwaffen,
    und der „Wahlkampf“ ist ein großes Spiel für sie.
    Keiner von Ihnen verliert, aber einige gewinnen dazu.
    Achja und die Präsidentschaftskandidaten,
    sind ja allein schon durch das Wahlkampfsystem
    100 % korrumpiert. Sie sind gekauft.

  63. moaliwoli schreibt:

    CHELSEA’S APT. HAS SAME ADDRESS AS A MEDICAL FACILITY…HILLARY’S SECRET HOSPITAL?

    http://www.govtslaves.info/chelseas-apt-has-same-address-as-a-medical-facility-hillarys-secret-hospital/

  64. Inländerin schreibt:

    @ smnt

    Ich glaube, Deine Schilderung kommt der Wahrheit am nächsten.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß Trump ein „Guter“ sein soll.
    Heißt es nicht in der Bibel, daß eher ein Kamel durch ein Nadelöhr kommt als ein Reicher in den Himmel?

  65. smnt schreibt:

    @Inländerin
    Das Traurige ist ja wenn wir hier über die Parteien und die Wähler im Lande lamentieren, unser Wahlsystem und dessen Transparenz,
    am Ende regiert der mit der dicksten Börse.
    -Schröder Bereiter der Agenda 2000, 10 Jahre Rothschild-„Berater“.-
    Wenn ich dann noch im Besitz eine „geldschaffenden“ Privatbank bin,
    wer kann mich dann abwählen.
    Aber um auf die Amerikaner und ihr bizarres Wahlspiel zurückzukommen,
    was ist mit den amerikanischen Wählern los ?
    Wo ist da der Widerstand gegen dieses Hütchenspiel ?

  66. Leser schreibt:

    @smnt zu @inländerin,

    „Was ist mit den amerikanischen Wählern los?“

    Traurige Warheit? Es hört sie keiner. Die Medien sind ein Top-Down-Trichter.
    Wie bei uns. Es gibt sie nicht „die Amerikaner“. Dieser Sammelbegriff ist eine Lüge wie in jedem Land.

    Bestenfalls hört man: „Dont get me involved“.
    Meint: Was habe ich damit zu tun.

    Deren Bildungsystem ist nichts hinzuzufügen. Man vergesse auch die enorme Fläche des Landes nicht. Da herrsch kein „Dichtestress“ wie in DE.

    Kein „normaler“ Mensch möchte in NY, CAL, SF wohnen.

    So ist es auch in Japan. Wer möchte bei klarem Verstand in Tokyo leben?

    Im kleinen gesprochen ist es auch in Berlin so.

    Dichtestress macht krank.

    L G

  67. Dahoam schreibt:

    @smnt – 13. September 2016 um 09:14

    Was Du hier beschreibst, ist mMn eine sehr realistische Beschreibung der Verhältnisse in den USA.

  68. Dahoam schreibt:

    @smnt – 13. September 2016 um 11:12

    was ist mit den amerikanischen Wählern los ? Wo ist da der Widerstand gegen dieses Hütchenspiel?

    Ich glaube, die US-Bürger sind noch mehr am Arsch als wir. …

    Spätestens seitdem es dort den Patriot Act gibt, ist es ein Polizeistaat.

    Da kannst Du wegen der kleinsten Kleinigkeit – ohne Gerichtsverfahren und beliebig lange – einkassiert und eingelocht werden. Genügend FEMA-Camps sind ja bereits vorhanden.

    Und die Polizei ist dort noch weniger zimperlich als die unsrige.

  69. Jim Jekyll schreibt:

    @Inländerin
    Wobei es bedenklich ist, wenn sich ausgerechnet ein Rothschild von einem Hohlkopf wie Schröder „beraten“ lässt! =D
    Sieht mir eher aus … nach einer „Rente“ auf Lebenszeit für geleistete Verratungstätigkeit!

  70. Leser schreibt:

    Wie Medien Leute machen.
    http://www.zeit.de/kultur/film/2016-09/my-first-lady-barack-obama-film#comments
    Den Trailer anschauen. Jetzt machen sie es echt „knuffig“.
    Wer etwas die Hintergründe kennt….Auweia.
    Ach ja…
    L G

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s