„Bild“-Platte mit Sprung

.

bild syrien

(Quelle)

.

Seid ihr es eigentlich mittlerweile genauso leid wie ich?

Diese ständigen Schauergeschichten, wenn es dem Westen darum geht, eine Regierung zu beseitigen, die sich wirklich für das eigene Volk einsetzt und es nicht an die Konzerne verkauft?

Es ist ja auch immer dasselbe Schema.

Zuerst wird aus einem „Anführer“ oder „Präsident“ der „Machthaber“, dann der „Diktator“ und ganz zum Schluß werden Bezeichnungen wie: „der Irre von Bagdad“ oder „der Schlächter von Aleppo“ oder dergleichen verteilt.

Aus einer „Regierung“ wird grundsätzlich ein „Regime“.

Und nachdem die NATO ihre Terroristen/Söldner in das Land eingeschleust hat, geht der „Spaß“ erst richtig los!

Denn von nun an befindet sich die dortige Regierung in einer Zwickmühle:

Lässt es die NATO-Terroristen gewähren, zersetzen sie den Staat von Innen heraus.

Bekämpft es die NATO-Terroristen, wird das von den westlichen Lügen-Medien als „Krieg gegen das eigene Volk“ tituliert.

.

Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich Variationen dieses Themas schon gelesen habe:

„Gaddafi führt Krieg gegen das eigene Volk“

„Gaddafi verteilt Viagra an seine Truppen, damit die besser vergewaltigen können“

„Gaddafi bombardiert das eigene Volk“

Etc.

.

Danach dann Janukowitsch in der Ukraine:

„Janukowitsch prügelt friedliche Demonstranten nieder“

„Janukowitsch lässt auf das eigene Volk schießen“

„Janukowitsch lässt Panzer gegen das eigene Volk auffahren“

Etc.

.

Und aktuell Assad in Syrien:

„Assad führt Krieg gegen das eigene Volk“

„Assad setzt Giftgas gegen Rebellen ein“

„Assad wirft Fassbomben auf Frauen und Kinder“

„Assad setzt Chlorgas gegen Rebellen ein“

„Humanitäre Katastrophe in Aleppo“

„Assad bombardiert Krankenhäuser“

Etc.

.

Wahrheit

.

Lügen, Lügen, Lügen.

Die besondere Ironie liegt aber woanders.

Menschen beschweren sich meistens über genau das bei anderen, was sie selber sind!

Die Lügner und Kriegshetzer in den deutschen Propagandamedien (Welt, Bild, Spiegel, etc.) bezichtigen natürlich diejenigen der „Hetze“, die die Wahrheit sagen.

Die Amerikaner hatten allen Ernstes den Nerv, bei den Nürnberger Prozessen die Deutschen der „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“, eines „Angriffskrieges“, des „Rassismus“ und des „Völkermordes“ zu bezichtigen,

also genau all dessen, was die Amerikaner die ganze Zeit selber verübten und noch verüben würden (Korea-Krieg, Vietnam-Krieg, Laos, Golfkrieg, etc.) .

In den echten Memoiren von „Jesse Owens“ hat dieser ganz klar gesagt, daß er von den Deutschen viel besser behandelt wurde als zuhause von seinen weißen Amerikanern;

der damalige Reichskanzler Hitler hat ihm persönlich gratuliert, während Roosevelt ihm nicht mal ein Telegramm geschickt hat.

Soviel zum „Rassismus“ und „Herrenmenschen-Gehabe“ der Deutschen.

Und wie sind die US-Amerikaner eigentlich an das Land gekommen, das ursprünglich den Indianern gehörte?

Durch Massenmord, Vertreibung, Internierung; wobei Indianerreservate später auch gerne mal für Atombombentests benutzt wurden.

.

wounded knee1

(Die Indianer von „Wounded Knee“, die sich den Amerikanern ergeben hatten, sich entwaffnen ließen und dann von diesem Abschaum in Uniform ermordet wurden)

.

So, mit diesen Gedanken im Hinterkopf betrachten wir den Vorwurf des Westens nochmal genauer, Assad würde „Krieg gegen das eigene Volk“ führen.

Ist es nicht genau umgekehrt?

Ist es nicht viel eher so, daß die Regimes im Westen einen Krieg gegen das eigene Volk führen?

Ist es nicht chemische Kriegsführung, die Bevölkerung ungefragt mit gefährlichen Nano-Partikeln zu besprühen, die zu Lungenerkrankungen, Allergien und Krankheiten des Nervensystems (Parkinson, Alzheimer) führen können?

chemtrails

Ist es nicht chemische Kriegsführung, das Grundwasser mit Fracking-Chemikalien zu verseuchen, so daß die Bewohner mancher amerikanischer Städte das Wasser aus der Leitung nicht mehr benutzen können?

Ist es nicht biologische Kriegsführung, zuerst die Gene von Tieren und Pflanzen zu verändern und diese dann in die Nahrungskette zu integrieren, obwohl es Hinweise über die Gefährlichkeit von genetisch veränderten Organismen gibt?

Genmais

Ist es kein Krieg, wenn der Staat den eigenen Bürgern Steuergeld vorenthält, aber dieses in unbegrenzten Mengen für die Ansiedlung und Versorgung von Ausländern verwendet?

altersarmut

Ist es keine Vertreibung, wenn die Behörden die sozial Schwachen aus ihren Sozialwohnungen werfen, um diese dann für ihre ausländischen Schützlinge zu benutzen?

Pforzheim Rentnerin

Ist es kein Genozid, wenn die Politik des Staates darauf ausgelegt ist, die Gründung von Familien für Einheimische nach Kräften zu erschweren?

Ist es kein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wenn man Arbeitslose unter Androhung von Folter (Nahrungsentzug) und Obdachlosigkeit zu unbezahlter Arbeit zwingt?

Ist es kein Mord, wenn man Menschen die Rückkehr in die gesetzliche Krankenkassen verweigert, wenn diese sich die privaten irgendwann nicht mehr leisten können?

Und letztlich:

Ist es nicht auch eine Art der Kriegsführung, gemeingefährliche Kriminelle immer wieder auf die entwaffnete Bevölkerung loszulassen und tatenlos dabei zu stehen, wie diese im Auftrag des faschistischen CDU/CSU/SPD-Regimes rauben, stehlen, vergewaltigen, prügeln und morden?

.

schutz_1

(„Da können wir leider auch nichts machen“™ by Deutsche Polizei und Justiz. Sind viel zu beschäftigt, mit 200 Mann starken SEKs die hochgefährlichen Reichsbürger zu eliminieren oder Leute wegen Meinungsdelikten jahrelang im Gefängnis verrotten zu lassen.)

.

.

Der Bild-Zeitung sei also ins Stammbuch geschrieben:

Ja, es gibt heutzutage tatsächlich undemokratische, despotische Regimes, die Krieg gegen das eigene Volk führen.

Und die Bild-Zeitung mit ihren Lügen und ihrer Hetze ist ein wichtiger Teil dieser Kriegsmaschinerie.

.

Elmar Brok

(Parubij (rechter Sektor), Elmar Brok (MdEP, CDU) und Paul Ronzheimer (Bild) als Pestratten auf dem Maidan, kurz vor dem Putsch.)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu „Bild“-Platte mit Sprung

  1. catchet schreibt:

    Nicht Aids, Krebs oder Ebola sind die tödlichsten Seuchen, sondern Desinteresse, die eigene Blödheit, Kriechertum, Egoismus und Erkenntnisresistenz.

  2. moaliwoli schreibt:

    Im Jemen des gleiche Spiel, schau dir die Praesidenten an und wo wie wann und wer gegen wen kaempft.

    In den Medinen wird so verwirt, dass kaum jemand erkennt, dass es genau des gleiche muster wie in allen anderen Laendern im NO laeuft.

    Das Boese im Jemen:
    Die Huthi gehören den Zaiditen, einer schiitischen Gruppierung mit eigener Rechtsschule an. Seit 2015 sind sie de facto die Machthaber des Jemen. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi zu unterstützen, was aber vom Iran zurückgewiesen wird.

    wiki

  3. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  4. JensN. schreibt:

    Nicht zu vergessen die fingierten Beweise von den angeblichen Giftgaswaffen im Irak. Aber das ist ja ein alter Hut, denn die Heuchelei der Medien wurde ja bereits – nicht nur auf dieser Seite – noch und nöcher thematisiert. Etwas offtopic: Das neueste Prachtstück ist ja die Aktion der „Identitären Bewegung“ auf dem Brandenburger Tor. Vor kurzem haben Atomkraftgegner das Gleiche getan und es wurde medial zurückhaltend und eher wohlwollend begleitet. Jetzt schreit das kriminelle Gesindel in den Parlamenten dieser ehrenwerten Republik Zeter und Mordio, begleitet von ihren Huren und Hofberichterstattern der Lügenpresse. O- Ton „Berliner Kurier“:

    „Ein brauner Mob schändet das Brandenburger Tor, sucht das Wahrzeichen mit Hass-Plakaten heim. Wie so etwas am helllichten Tag passieren konnte, ist die neue Groß-Debatte der Stadt. Die „Identitäre Bewegung“, so der Name der Vollpfosten, hatte keiner auf dem Zettel. Von Öffentlichkeit und Politikern unbeachtet, wuchs hier eine neue Rechtsjugend heran“.

    Lecker oder? Aber es ist wenig überraschend und nur folgerichtig, das die Feinde von Frieden und nationaler Selbstbestimmung nun diejenigen bekämpfen, die dafür eintreten.

  5. Alfred Z. schreibt:

    Einer deiner besten Artikel seit ich lese!

  6. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  7. Marcus schreibt:

    Nun wollen wir da mal nicht so kleinlich sein, denn
    die USA verschweigen gerne, dass ihnen immerzu
    ihre „strategischen Partnerschaften“ um die Ohren
    fliegen, weil die Günstlinge das Spiel durchschaut
    haben und ihrerseits Partnerschaften knüpfen. Der
    erhoffte Umsatz für US-Firmen bleibt aus, das kann
    man nur mit Krieg lösen.
    Die USA wollen ja nur die Demokratie bringen, ist ja
    der größte Treppenwitz der Geschichte,da niemand
    den „Berater“ nimmt, der es seit über 300 Jahren in
    seinem eigenen Land nicht hinbekommt,Demokratie
    überhaupt erst einmal einzuführen…
    Da fragt man ja lieber in Deutschland an, die kennen
    sich damit weit besser aus. Und natürlich wird nicht
    nach echter Demokratie gefragt, sondern nach einer
    demokratisch legitimierten Oligarchie, der Begriff der
    Demokratur beschreibt nun den rechtstheoretischen
    Zustand der BRD insoweit fehlerhaft…
    Es gehört zum Krieg dazu, dass mit wortgewaltigen
    Begriffen der vermeintliche Bösewicht markiert wird.
    Die BRD empfindet sich wohl ja auch als lediglich im
    CDU-Regime für deren Zwecke vereinnahmt..lange
    genug hat es gedauert, bis wenigstens das so reifte…
    Dem Deutschen werden da die tradierten Tugenden
    der Beharrlichkeit und der Treue zum Verhängnis,
    sie behindern aber auch jeden notwendig abrupten
    Richtungswechsel, nicht nur in der Politik…

  8. Cherokee schreibt:

    … zu Muammar al Gaddafi,
    möchte ich nur drei kurze Clips einfügen – sie sprechen für sich

    Länge 4:21min

    Länge 5:35min

    Länge 0:11sec

  9. uwi schreibt:

    @catchet

    Ja, richtig, catchet. Nicht zu vergessen ist die Gier/Habgier….aber auch Macht (wollen) bringt Tod und Verderben.

  10. Marcus schreibt:

    https://michael-mannheimer.net/2015/01/08/in-deutschland-integrierte-auslaenderin-wenn-das-mit-der-islamisierung-so-weiter-geht-werde-ich-mich-ebenfalls-an-pegida-demonstrationen-beteiligen/

    das muss man der Ehrlichkeit halber aber auch dazu
    erwähnen, Muslime sind auch nicht alle unbelehrbar
    und halten sklavisch am Koranvers fest…

  11. Dahoam schreibt:

    Wer auch heute noch sein sauer verdientes Geld an die BILD oder ein anderes Lizenzblatt verschwendet und die Jauche, die dort verbreitet wird, glaubt, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen …

    Einfach alle Print-Abos abbestellen, Fernseher in den Keller verfrachten – und schon nach ein paar Tagen fängt das Hirn wieder an, normal zu funktionieren …

  12. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  13. catchet schreibt:

    @Cherokee

    Danke für die Videos. Video 1 und 2 haben mich sehr beeindruckt. Video 3 hat mich wirklich angeekelt. Und dieses widerliche Weib wird von unserer Presse als Wünschpräsidentin gefeiert.

    @Uwi

    Gier nach Macht, Reichtum und Ansehen ist die Triebfeder der Mächtigen.
    Borniertheit, Erkenntnisresistenz, Desinteresse, Blödheit und Kriechertum, die des Volkes.

  14. ich würde ... wählen schreibt:

    „Ist es nicht auch eine Art der Kriegsführung, gemeingefährliche Kriminelle immer wieder auf die entwaffnete Bevölkerung loszulassen“

    Du schreibst es ja immer wieder so oder ähnlich. Und wenn ich dann wieder so einen Bericht lese wie diesen hier, läuft es mir kalt den Rücken runter wie präzise du sowas voraus gesagt hast.

    http://m.lvz.de/Region/Wurzen/Taetlicher-Uebergriff-auf-Gaeste-im-Pizza-Haus-in-Wurzen-drei-Verletzte

  15. Cherokee schreibt:

    @catchet
    Ich habe die Videos absichtlich ohne eigenen Kommentar eingefügt.
    …lass‘ Dir sagen, auch ich war beeindruckt.

    Jeder der die Clips noch nicht kennt,
    sollte sie nacheinander betrachten – sind ja nur 10min insgesamt.
    …und ein jeder sollte dabei auf seine eigenen Emotionen achten.

  16. Inländerin schreibt:

    @ Cherokee

    Auch ich bin sehr beeindruckt. Mögen alle, die mit diesem verbrecherischen Drecksmord zu tun hatten, eines Tages für immer in der heißesten Hölle schmoren.

  17. Mitleser schreibt:

    Bei dem verlinkten Bild-Artikel fällt auch auf, mit welchen schmutzigen Psycho-Tricks die Nato-Vasallen ihre Kriegstreiberei gegen Russland führen.
    Da heißt es wörtlich:

    „ Auch Sie können sich dafür einsetzen, dass unsere Politiker zumindest die russischen Kriegsverbrechen klar benennen und Russland auffordern, die Bombardierungen sofort einzustellen.“

    Dann folgt eine Anleitung, wie man seinen Bundestagsabgeordneten per E-Mail erreicht, oder wen man auf Twitter anschreiben muss, um denjenigen im Kriegstreiben zu bestärken.

    Der Leser wird also aufgefordert, sich mit den Feindseligkeiten gegenüber Russland zu solidarisieren.

    Man muss es einfach zugeben.
    Der Feind ist wirklich äußerst schlau und lockt die Menschen mit vermeintlichen Friedensbemühungen („ Auch Sie können sich dafür einsetzen, dass unsere Politiker zumindest die russischen Kriegsverbrechen klar benennen und Russland auffordern, die Bombardierungen sofort einzustellen.“) in die Phalanx der Lügner und Hetzer, die seit jeher die wahren Kriegsverbrecher sind.

    Mich erinnert das unweigerlich an den ersten Irak-Krieg.
    Dort hatte die Bild-Zeitung im Zuge der „Brutkastenlüge“ auf ihrer Titelseite eine Art Solidaritätsbestätigung abgedruckt, die man ausschneiden, unterschreiben und an die Bild-Redaktion senden konnte.

    Da hieß es in etwa:
    „Ja Herr Bush, gegen Saddam Hussein stehe ich an ihrer Seite“
    (Frei aus dem Gedächtnis)

    Man wurde also, genau wie im verlinkten Artikel, mit vermeintlichen Friedensbemühungen dahingehend manipuliert, sich mit dem wahren Aggressor zu solidarisieren.

    Damals war es kaum möglich sich über alternative Medien zu informieren, so daß man nur allzu leicht auf die Lügen der USA und ihrer westlichen Komplizen hereinfallen konnte.

  18. Marcus schreibt:

    @ Mitleser

    Vor der Explosion hat die Bombe nun also höflich an
    der Haustür geklingelt und gesagt:“Guten Tag, mich
    schickt der Putin…“ ? Für wie blöd hält BILD uns da
    eigentlich ? Assad wurde von Russland mit Waffen
    ausgerüstet, großzügigst, Russland setzt bei seinen
    taktischen Luftschlägen natürlich Waffen aus eigener
    Produktion ein, anhand der Chargennummer wären
    die Verursacher ermittelbar, Russland ist aber nicht
    so dumm, und zeichnet diese auch noch auf, damit
    würde es sich ja selbst belasten…

    Russische Kriegsverbrechen haben in Syrien niemals
    stattgefunden, wenn die IS sich da mitten in der Stadt
    einnistet, sind zivile Opfer nun mal nicht zu vermeiden,
    wenn die partout nicht flüchten wollen…
    Das schwachsinnige Geschwafel von Amnesty ist nun
    völlig irrelevant. Dieselben Vorwürfe werden aber nun
    auch gegen das US-Militär erhoben, nur der IS scheint
    zwischenzeitlich heiliggesprochen worden zu sein, der
    allerdings der größte / einzige Kriegsverbrecher ist…

    Duldest du Gotteskrieger in Deiner Nachbarschaft, ist
    die Wahrscheinlichkeit höher, dass Du dadurch selbst
    zu Schaden kommst. Einfacher Merksatz. Gilt immer.
    Weichen müssen immer die Gotteskrieger, nicht Du !

    Amnesty ist eine durch und durch korrupte NGO, wer
    unüberprüft glaubt, sitzt dabei immer einer Lüge auf !

  19. D-Moll schreibt:

    Bisschen Werbung fuer dieses Vid, es ist es wert, das grossartig wiederspiegelt wie es um die meisten Deutschen bestellt ist, gleichzeitig aber aufzeigt das es noch Hoffnung gibt.

  20. Marcus schreibt:

    Es hieß damals eher „Yes, Mr. President, I agree.“
    Hussein war in der westlichen Welt ja geschätzter
    Handelspartner, wegen so klitzekleiner Probleme
    wie dem Iran. Und Hussein war so dämlich, sich
    auf einen Krieg mit dem Iran einzulassen, da es
    nicht so auffiele wie ein direkter Angriffskrieg der
    Nato, die nun völkerrechtswidrig den 3.Golfkrieg
    selbst ausführte.
    Und es gab sie doch, RoRo-Schiffe mit definitiv
    militärischer Nutzung…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Zahraa
    Erkennbar nur am Hubschrauberlandeplateau…

  21. Leser schreibt:

    Eine extrem wirkungsvolle Methode ist es, ein reines Sachthema zu moralisieren.
    Danach wird das Thema emotionalisiert und bis zum Erbrechen auf die Bürger medial eingepügelt.

    Vorteil der Methode: Die Sache wird nicht mehr behandelt.

    Das ist zum Kotzhusten. Die gesammte Medienlandschaft funktioniert nach dieser einfachen Regel.

    Wollte das nur niederschreiben damit es Niemand übersieht.
    L G

  22. Marcus schreibt:

    @Cherokee

    Libyen stand den Neuansiedlungsplänen im Weg,
    ganz ähnlich wie in Deutschland ist das Kappen der
    Verbindung zum Zinssystem eben ein Kriegsgrund…
    Hillary lacht so schön satanisch, sind sich die USA
    wirklich sicher, dass sie da die richtige Kandidatin
    erkoren haben ?
    Amerika kann ja insbesondere Dollar-Messies nicht
    leiden, sie schaden der Umlaufrendite des natürlich
    wertlosen amerikanischen Papiergeldes enorm.
    http://www.tradingeconomics.com/iran/total-reserves-minus-gold-us-dollar-wb-data.html
    Der Iran macht falsch, dass er wie zuvor Syrien so
    gar keine Kredite nachfragt, weil er das auch nicht
    nötig hat. Die USA destabilisieren jedes Land, das
    nicht bereit ist, Handel mit den USA zu betreiben.
    In Europa versucht man es mit Neuansiedlung, es
    wäre ja zu auffällig, Europa den Krieg zu erklären…
    „Amerika first“ auf Kosten der restlichen Welt, eine
    Geschäftsidee, bei der man geradezu wünscht, es
    gäbe eine Naturkatastrophe biblischen Ausmaßes,
    die einfach mal so über die USA hinwegfegt…und
    weg ist der Dreck !

  23. Leser schreibt:

    Genauer betrachtet, spielen die Medien Klavier auf unseren Nerven.

    Manche leben auf den weißen Tasten, viele auf den schwarzen.

    Wie lernt man ein Klavierstück?
    Ich setze Notenkenntnis vorraus. Im Fall der Medien ist es die Sprache.

    1. Fingersatz (das nötige Vokabular)
    2. Die richtige Tonleiter (Machthaber, Diktator, gemäßigte…
    3. Komplexe Musik muss in kleinste erlernbare Teile zerlegt werden. (Viele Medienberichte weit gestreut zum Thema)
    4. Übung durch Wiederholung. ( Immer im Narrativ bleiben )

    Viola, nach einem Tal der Mühsal beherrscht man plötzlich das ganze Stück.
    Kann man Stolz drauf sein.

    Bis man erkennt, daß man es nicht selbst komponiert hat. Dann hat man nämlich keinen Spaß mehr am spielen fremder Lieder.

    L G

  24. Marcus schreibt:

    @ Leser

    Und in Deutschland wird immer noch vieles sehr
    sachlich betrachtet,diese Methode verfängt eher
    in anderen europäischen Staaten. Schreiberling
    ist nur Agent der Lügenpresse, in Deutschland…
    Der Anteil derjeniger, die alles glauben, was nun
    in der Zeitung steht, wird daher täglich kleiner…
    Ein Klavierstück,wo nur weiße Tasten nötig sind,
    klingt einfältig, eines, wo ja nur schwarze Tasten
    nötig sind, ziemlich schräg…
    In beiden Fällen kommt man zu dem Schluss, es
    solle der Komponist eine Umschulung beginnen,
    die Kompositionen sind nur ein Fall für die Tonne…
    genauso verhält es sich ja auch mit den täglichen
    Propagandablättern,sie nicht zu lesen bringt Segen,
    bzw. schafft erheblichen Spielraum für Sachlichkeit…

  25. Leser schreibt:

    @Marcus,

    Danke!

  26. Leser schreibt:

    Vor mir im Stau steht gerade ein Auto der Berliner Polizei.

    Ein Aufdruck sagt:

    „Berliner Polizei, ein Beruf mit Power“

    Ich kann gerade nicht Fotografieren.
    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/der-polizeiberuf-muss-besser-beworben-werden

    Mensch, jetzt fühle ich mich sicher.

  27. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s