Ich hoffe, das ist FAKE

.

Bescheid

(Bitte fleißig teilen! Und sei es bloß, um es als Fake zu entlarven)

.

Gefunden im Kommentarbereich von vitzli.

Wie nennt man es, wenn ein Staat ohne Rücksicht auf die finanziellen Ausgaben Menschen ansiedelt, um die Zusammensetzung der Bevölkerung zu verändern?

Vielleicht Siedlungspolitik?

Natürlich.

Der Grund, warum es den Deutschen so schwer fällt, diesen Fakt zu erkennen, ist die Richtung.

Bisher haben Staaten immer versucht, durch Siedlungspolitik den Anteil der eigenen Bevölkerung zu erhöhen.

Hier in Deutschland jedoch setzen die eigenen Politiker alles daran, den Anteil der eigenen Bevölkerung zu verringern.

Warum?

Weil die Faschisten von der CDU/CSU/SPD seit 70 Jahren niemals die Interessen der Deutschen,

sondern immer nur der Besatzer und der eigenen Wirtschaftsbonzen vertreten haben.

.

LG, killerbee

.

PS

.

flaschenpfand

.

altersarmut

.

Die Bonzen von der CDU müssen sich echt die Bäuche halten vor Lachen.

Kein Volk der Welt wäre so dumm, nach den Ereignissen des letzten Jahres jemals wieder CDU/CSU zu wählen.

In Deutschland ist die CDU laut Umfragen nach wie vor die stärkste Partei…

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

77 Antworten zu Ich hoffe, das ist FAKE

  1. DIVISION DUISBURG schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. nicht wichtig schreibt:

    Rechenbeispiel gemaß ALG 2 maximaler Bedarf:

    364 Elternteil 1
    364 Elternteil 2
    306 Kind 1
    306 Kind 2
    306 Kind 3
    306 Kind 4
    306 Kind 5
    1354 Miete (Haus?)
    = 3612 gesamt

  3. ki11erbee schreibt:

    @nicht wichtig

    Klingt nachvollziehbar.

  4. nicht wichtig schreibt:

    Berichtigung, gemäß Alter der Kinder:

    364 Elternteil 1
    364 Elternteil 2
    270 Kind 1
    270 Kind 2
    270 Kind 3
    237 Kind 4
    237 Kind 5
    1600 Miete (Villa?)
    = 3612 gesamt

  5. ki11erbee schreibt:

    @nicht wichtig

    Du solltest bedenken, daß die Leute nicht Leistungen als Hartzer, sondern als Asylbewerber bekommen.

    Offenbar werden Asylbewerber vom faschistischen CDU/CSU-Regime besser behandelt.

    Logisch: die will man ja schließlich herlocken und nicht mittels Maßnahmen, 1-Euro Jobs und ähnlichem vertreiben.

  6. nicht wichtig schreibt:

    Die Miete ist auf jeden Fall doppelt so hoch als unter Hartz IV angemessen. Allerdings gibt es hier wohl gewisse Ausnahmegenehmigungen.^^

  7. ki11erbee schreibt:

    @nicht wichtig

    Ja, man kann ja schließlich nicht zulassen, daß „Möntschen“ obdachlos werden!

    Außer, es handelt sich um scheiß Deutsche, da haben die Beamten kein Mitleid und „können leider auch nichts machen“, wenn die ihre Bleibe verlieren.

    *shrug*

  8. Joe Miller schreibt:

    Kein Fake. Im Netz schwirren einige Kopien rum.

  9. catchet schreibt:

    Nichts ist so unglaubwürdig wie die Realität

  10. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  11. Cherokee schreibt:

    Der Leistungsbescheid aus Ludwigshafen ist kein Fake.

    http://www.rheinneckarblog.de/25/3-612-euro-pro-monat-fuer-eine-fluechtlingsfamilie/90776.html

    …die Stadt gibt an,
    daß das Geld nicht komplett ausgezahlt wird, sondern die Miet- & Energiekosten direkt an den Vermieter und den Energieversorger überwiesen werden.

    Soweit mir bekannt,
    muß jeder Hartz4 Bezieher seinen Strom aus seinem Regelsatz begleichen.

  12. Ochse vorm Berg schreibt:

    Hoffentlich hab ich mein Deutsch nicht verlernt

    Alles was mr. KB schreibt ist grundsätzlich wahr und für jedermann und sogar peckerwood einleuchtend

    Shit happens und man behauptet die Geschichte kennt keine konjunktive Form des Seins

    Mehr noch, es gibt nur eine Situation, die schlimmer ist, wenn man die Angelwickser als Feinde hat, nämlich, diesen Menschenabschaum als Freunde bezeichnen zu müssen

    Jede Form von Lüge, Macht, Bosheit, Verrat, Niederträchtigkeit jetzt und allgemein gültig hat immer in diesem Raum- und – Zeit- Kontinuum einen Vornamen und einen Namen

    Welcome

    Einer der wichtigsten Vordenker der NWO Faschisten

    Meint ihr wirklich, dass dieses Wesen nur eine Millisekunde zögert, bevor Deutschland verdampft

    Na dann müsst ihr die Einwohner von Nagasaki und Hiroshima fragen?

    LG Ochse vorm Berg

  13. Monarchist schreibt:

    @ Cherokee

    Nicht nur das. Ein Hartz 4 Bezieher MUSS zudem MINDESTENS über drei Stunden am Tag Arbeitsfähig sein. Wenn er das nicht ist, also quasi durch Arbeit vernichtet, hat er KEINEN Anspruch auf Hartz 4. Dann muß er versuchen Rente zu beziehen. Und die liegt meist weit unter Hartz 4.

  14. Luisa schreibt:

    Wikileaks.Finanzierung von Wahlberg in EU-Staaten.

    In ‚meinem‘ Landkreis, ist die Stimmung richtig Anti -Söldner und gegen die CDU. Aus dem nichts heraus, höre ich Leute fluchen.In Bus,Bahn,Restaurant, Läden,Bars usw.Freunde mit Migrationshintergrund, sind teilweise,wirklich wütend über die Söldner.Letztens hat eine Söldnerfamilie , Bonbons im Bus verloren.Da drehten sich viele Fahrgäste um,mit einem bösen Blick.Drei Männer haben dafür gesorgt, das die Familie wirklich alle aufhebt.Eine junge Frau,ist zuvor in ein Bonbon getreten und hat laut geschimpft.Das wird doch nicht,nur hier so sein.

  15. RondoG schreibt:

    Killerbee, habe gerade deinen Artikel auf vk.com und Twitter geteilt.
    Warum bist du eigentlich nicht auf einer dieser Plattformen?
    Da kann man sich vernetzen, und die Leser können untereinander Kontakte knüpfen, was ja so schwer möglich ist, es sei denn, du rückst die hier hinterlassenen eMailadressen raus, wenn Leser dem zustimmen.
    Ich denke sehr viele Leser möchten sich auch mal im Hintergrund miteinander austauschen.
    Alle die ich kenne vernetzen sich irgendwie.
    Könntest du auch eine Anlaufstelle einrichten?
    Ich denke, da würden viele zusammenkommen und sich gegenseitig helfen.
    Man könnte sogar private Kontakte von Mensch zu Mensch knüpfen, was ja in der heutigen elektronischen Welt kaum noch die Regel ist.

    LG

  16. moaliwoli schreibt:

    sorry, normalerweise kann ich folgen, jetzt verstehe ich nicht um was es geht!?!

  17. frundsberg schreibt:

    Warum sollte das ein Fake sein? Die Massenansiedlungspolitik bundesdeutscher Politiker kennt eben Gewinner und Verlierer. 100 Mrd. in den nächsten Jahren zu verplanen, ist kein großer Akt.

    Merkel, Gauck, Altmeier, Kauder, Gabriel, von der Leyen, Klöckner, Stahlknecht, Tillich, Ramelow, Scheswig, Rolli und Co. sehen da keine Probleme. Und die Mehrheit der Bundesdeutschen auch nicht…

    „Leben in Altersarmut – ‚Und dann heißt es immer noch, man soll davon Schuhe kaufen und zum Frisör gehen – das ist dann gar nicht mehr drin‘, sagt Christa F., 76 Jahre alt. Sie hat acht Kinder großgezogen, gearbeitet und spürt nun bereits seit Jahren was Armut im Alter bedeutet. Ein Leben mit Witwenrente und Grundsicherung. Die SoVD TV-Reportage ‚Leben in Altersarmut‘ zeigt was es bedeutet, mit 25 Euro pro Woche auszukommen, um satt zu werden“, 17.10.2013

  18. Hessenhenker schreibt:

    Da will ich hoffen, die Familie Faziija spendet einen Teil davon solidarisch für meine Kamikazekunst-Vergasung, denn eine Vergasung auf den Philippinen ist teuer.

  19. krank schreibt:

    Die bekommen warscheinlich auch noch fuer die Kinder 4 Jahre rueckwirkend nach SGB I § 45 das gesamte Geld und am Anfang Eingliederungshilfe.

  20. Inländerin schreibt:

    @ frundsberg

    Passend zum Kontoauszug ist es diese Unterkunft:

    http://fpw.kletterturm-wittenberge.de/übernachten/jugendgästehaus.html

    Nix mit Fake.

  21. heintirol schreibt:

    Hat dies auf HeinTirol's Blog rebloggt und kommentierte:
    Um bei der Überschrift zu bleiben: Es ist kein Fake. Das passende Bild dazu auf meinem Blog bei Worpress.

  22. Kim M. schreibt:

    Das ist kein Fake. Es gibt noch viel mehr solche Bescheide und Kontoauszüge.
    Sind ja schon einige in den Kommentaren veröffentlicht.

    @Pholym:
    Diese Seite mimikama.at ist eine der jämmerlichsten „Damage-Control“-Versuche der „Gutmenschen“ Lobby der letzten Zeit. Die Versuchen äußerst verkrampft solche Meldungen unter der Decke zu halten und zu entkräften.

  23. Kim M. schreibt:

    Etwas OFF TOPIC:

    Es hat sich tatsächlich ein „Gutachter“ im deutschen Justizapperat gefunden, der dem von IM Erikas Söldnern totgeprügelten deutschen Niklas aus Bonn die Schuld noch nach dem Mord in die Schuhe des Opfers schob:

    http://www.welt.de/vermischtes/article157789769/Tritt-gegen-Kopf-war-nicht-Todesgrund-im-Fall-Niklas.html

    Der neuste Tiefpunk des aktiven Völkermords an deutschen Ureinwohnern:

    „Die Gefäße in Niklas‘ Gehirn waren vorgeschädigt.

    Schon ein vergleichsweise leichter Schlag gegen den Kopf reichte, um sie zum Platzen zu bringen. Der Vorwurf des Totschlags gegen den 20 Jahre alten Hauptverdächtigen könne nicht mehr aufrecht erhalten werden, sagte der Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft, Robin Faßbender, am Sonntag und bestätigte Informationen des „Focus“.“

  24. Katz schreibt:

    Habe den Artikel in 3 FB-Gruppen geteilt. Einige Mitglieder sind aus der Nähe dieser Stadt und bin daher schon auf die Reaktionen gespannt. Ich glaube, kein Fake….leider.
    Und dem faschistischen System ist es ganz recht, wenn es der dumme Deutsche auch weiß. Dieser verspürt immer mehr Groll und Hass, natürlich in die falsche Richtung. Wenn der Bürgerkrieg erst entflammt, kann das Bonzentum alles niedermetzeln, was deutsch ist. Die Vorbereitungen laufen ja bereits – zwar kann die Bundeswehr die Grenzen nicht schützen (niemals!), aber im Inneren kann sie seit neuestem schon eingesetzt werden.

    LG
    Katz

    @KB: RondoG darf meine Mailadresse bekommen. Meinen FB und VK-Account möchte ich hier nicht veröffentlichen.

  25. Martin schreibt:

    @Monarchist

    Das ist so nicht ganz richtig, er fällt bei unter 3 Stunden arbeitsfähig sein in die „Grundsicherung“ / Sozialhilfe. Aber jetzt kommts: Auch hier kann einem das Existenzminimum gekürzt werden, wenn er nicht so mitspielt wie das Amt möchte!

  26. Luisa schreibt:

    Krieg gegen das eigene Volk,durch eingeschleppte Krankheiten. Der Krieg ist sehr auffällig geworden.
    http://m.bild.de/regional/aktuelles/rheinland-pfalz-und-saarland/rund-100-kinder-aus-kita-werden-auf-tuberkulose-47404620.bildMobile.html
    -Bekommen Hartz 4 Empfänger, jetzt Mehrbedarf, um Wasser und Konserven zu kaufen? (Sarkasmus )
    -Zwei Freundinnen, mit denen ich in der Schule war,kamen als Kriegsflüchtlinge nach Deutschland. Damals waren sie,in einer Asylunterkunft, auf viel zu engen Raum untergebracht. Es gab dann,Kindergeld und für die Eltern den Regelsatz Arbeitslosengeld. Klassenfahrten wurden übernommenen. Sonst nichts.Sie wurden,immer wieder hingehalten, was ihre Zukunft hier betroffen hat.Regelmäßig Anhörungen usw.Als der Bescheid kam,sie werden eingebürgert, durften sie sich endlich, eine kleine Wohnung nehmen.Mietkosten und Quadratmeter, mussten im Regelsatz sein.Jetzt haben wir die selbst geschaffene Situation, das es nicht genug Wohnraum gibt.Die Vermieter können hier,10 € pro Tag /pro Söldner bekommen. (Sagte,mein Vermieter )

  27. Martin schreibt:

    Nachtrag zur „Eingliederunghilfe“. Meines Wissens sind dies die Zahlungen an Sozialeinrichtungen oder Sozialarbeiter!

    Peinlich:

  28. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  29. Rheinwiesenlager schreibt:

    Es gibt da ein Zitat von Adenauer welches lautet:
    Unser Mandant ist nicht das deutsche Volk,unser Mandant das sind die Alliierten!

    Das Zitat schein aktueller den je zu sein !

    Die Bescheide und Kontoauszüge sind alle echt.Für wildfremde Flüchtelanten
    gibt es Willkommenskultur mit Simsalabimautomaten,kostenlosen Smartphones und Internet und größtmöglichen Sozialleistungen.
    Für deutsch dagegen nur Hartz IV und Sanktionen in Hülle und Fülle.
    Das Pack Stinkefinger Gabriel zeigt dir jeden Tag den Stinkefinger und Genosse
    Müntefering sagt dir jeden Tag,wer nicht arbeitet soll auch nicht essen.

    Ach ja,bei uns stehen jetzt die ersten Wohncontainer.Echt schick,weiß verputzt
    mit schicken Holzaplikationen.Sie stehen direkt hinter der Feuerwache. Das
    ist sehr praktisch,falls die Lagerfeuer bei schlechtem Wetter nach drinnen verlegt werden.

  30. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  31. Heinrich der Löwe schreibt:

    Ich hab es ja bereits schon mal geschrieben was meine Einblicke hier in meiner Stadt bezüglich der Vermietung an Flüchtlinge sind und aus verlässlicher Quelle wurde mir nun gesagt, das die Flüchtlinge hier 60 Euro zusätzlich jeden Monat für Besuche bei gewerblichen Damen erhalten. Und das darf nicht nach ausen dringen war Anweisung von ganz oben.
    Daher denke ich nicht das es sich hier um ein Fake handelt. Desweiteren traf ich gestern zwei erste Klasse Bürger im Park und habe es geschafft eine nette Unterhaltung zu starten. Beide fuhren teure Bulls Fahrräder und ich hab dan Witzhaft gesagt wo die beiden diese unangeschlossen gesehen hätten… darauf hin holte einer von beide. ein zerküddeltes Papier aus der Tasche. Ein Kontoauszug mit zwei Summen und davon träumt ein Harzer. Die beiden haben also die wirtschaft angekurbelt. Da freut sich der Deutsche doch. Kann er nun ja seinen Arbeitsplatz behalten. Ist ein Irrenhaus geworden hier. Die beiden Schwarzafrikaner finden es ist das Paradies auf Erden. Ich kanns ihnen nicht verdenken

  32. edwige schreibt:

    @ Martin

    Das ist das erste Mal, daß ich mir so ein welcome-Video angetan habe.
    Die Willkommensklatscher scheinen hauptsächlich von sich selbst ergriffen zu sein und sich selbst zu feiern. Wofür eigentlich? Ach ja, für ihre „gelebte“ Tol(l)eranz und Gastfreundschaft! Und einen Platz im Himmel hat man sich so (hoffentlich) auch rasch verdient….

    Es gibt kaum einen Ausdruck dafür, wie infam es ist, eine Situation herbeizuführen, an deren Ende sich realistisch Denkende als Menschenfeinde wiederfinden. Diabolisch – im reinsten Wortsinne.

    Und die „Gäste“ wissen nicht so recht, wie sie diesen Circus Maximus einordnen sollen und glauben wohl (zurecht), daß wir eine sehr eigenartige Spezies sind.

  33. moaliwoli schreibt:

    Wirbel um 8.252 Euro Sozialhilfe für Familie

    5682 Euro an Mindestsicherung und Familienbeihilfe, eine Gemeindewohnung und jetzt, wie die „Krone“ erfuhr, noch zweimal 1285 Euro für zwei schwer beeinträchtigte Kinder

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Wirbel-um-8-252-Euro-Sozialhilfe-fuer-Familie/233657966

  34. Benno schreibt:

    3612 Euro monatlich? Der Zigeuner wäre vollkommen bescheuert, sich bei solche finanziellen “Anreizen“ eine Arbeit zu suchen, nie im Leben würde der auf solch einen Lohn kommen.

  35. nicht wichtig schreibt:

    Der absolute Hammer ist, dass die Fremden sich im Vergleich zu Einheimischen keiner Bedürftigkeitsprüfung unterziehen müssen.

    Denn da muss man sich erst vollkommen nackt machen, um den sogenannten gesetzlichen Anspruch auf Grundsicherung zu erhalten. Jene haben zu Hause eventuell ihre gut gefüllten Konten, eigene Grundstücke mit Häusern, die sie während ihres Deutschlandurlaubes nebenbei vermieten usw.

    Und vor zu hohen Heiz- und Nebenkosten brauchen die sich im Gegensatz zu Einheimischen auch nicht zu fürchten. Denn die werden auch in jeder unangemessenen Höhe übernommen. Bei Einheimischen wird gekürzt und sanktioniert wo es nur geht.

    Text in Fettschrift geändert, killerbee

  36. Leser schreibt:

    Das ist ja preiswerter als der Bundestag….
    https://sciencefiles.org/2016/08/19/was-kostet-ein-bundestagsabgeordneter/

    L G

  37. Dahoam schreibt:

    @ Luisa

    Krieg gegen das eigene Volk

    Widerstandsrecht (Art. 20 IV GG) ist das Recht jedes Deutschen, gegen jeden, der es unternimmt, die verfassungsmäßige Grundordnung zu beseitigen, dann, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist, Widerstand zu üben. Es ist ein letztes Mittel zur Aufrechterhaltung des Rechtes. Es birgt aber die Gefahr des unrechtmäßigen Widerstands gegen die Staatsgewalt.

    In einem sehr schönen – aber leider nur – Roman wurde dieses Szenario bereits vorweg genommen:

    Der Staatsstreich
    Ein politisch unkorrekter Roman

    EUR 17,00 (Kartoniert)

    Von: Thiele, Robert B. / Orzechowski, Peter
    Verlag/ISBN: Anderwelt Verlag, 978-3-940321-14-5 (3-940321-14-1)
    Auflage/Format: 06.2016. 336 Seiten.

    Staatsstreich? In Deutschland? Wer das nicht für möglich hält, sollte diesen Politthriller lesen.
    Deutschland befindet sich in einer bedrohlichen Krise. Aufgerüttelt durch Migrationskrise und innere Unruhen unternimmt ein General der Bundeswehr den Versuch, sein Vaterland wieder auf Kurs zu bringen. Sein Ziel: die herrschenden Parteieliten und die politisch gesteuerten Massenmedien entmachten. General von Roddeck stützt sich auf ehemalige Reservisten der Bundeswehr, die als Mitglieder einer Geheimgesellschaft in die entscheidenden Schaltstellen der Republik eingesickert sind. Ihr Vorbild: der Staatsstreich des 20. Juli 1944; ihre Rechtfertigung: ihr grundgesetzlich garantiertes Recht auf Widerstand.
    Die deutsche Kanzlerin mobilisiert die ihr loyal verbliebenen Kräfte in den Geheimdiensten, um den Putsch zu zerschlagen. Auch die USA sind durch den plötzlichen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan und rund ums Mittelmeer alarmiert. Ein nachrichtendienstlicher Grabenkrieg beginnt: Kann, wird, soll der Staatsstreich gelingen, trotz aller Gegenmaßnahmen – der legalen und der illegalen?
    Die Autoren, ein Fachjournalist und ein Jurist, beide ehemalige Offiziere der Bundeswehr, eröffnen mit diesem Politthriller eine völlig neue Perspektive der politischen Situation unserer heutigen Bundesrepublik.

    http://www.ebook.de/de/product/26166083/robert_b_thiele_peter_orzechowski_der_staatsstreich.html

  38. Leser schreibt:

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ikea-katalog-willkommen-im-multikulti-smland/14432506.html

    Haben wir ja in einem anderen Strang schon beschrieben. Hier nun mit dem Holzhammer.
    L G

  39. Luisa schreibt:

    Ich wäre auch für eine Vernetzung. Bezüglich Widerstand und Aktionen, ich wäre dabei.Das nimmt hier, dermaßen alles an Geschwindigkeit zu.Ich glaube, es bleibt uns nicht mehr viel Zeit.Donald Trump sagte vor kurzem:“Wenn es überhaupt, zu Wahlen in Deutschland kommt.“
    Ich will, in so einem Land nicht leben.

  40. Leser schreibt:

    @Luisa,

    so verlockend das sein mag….es ist dann wirklich gefährlich. Ich rate dringend davon ab.
    Keine „Vernetzung“ in einem öffentlichen Forum, oder Du bist „Selbststeller“.
    Kauf Dir ne Zahnbürste und warte auf Besuch.
    L G

  41. Leser schreibt:

    @KB zur „Vernetzung“

    Ich möchte das mal erklären ohne formaljuristisch zu sehr in die Tiefe zu gehen.

    Es könnte ja der Eindruck entsehen, daß hier alle und auch ich nur „Labertaschen“ sind. Dem ist nicht so!

    Die Kopfzeile in diesem Blog lautet nach Kant „sapere aude“!

    Also die klassische Aufklärung.

    Sobald daraus eine Organisation durch Vernetzung wird, ist dieser Blog zerstört!
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bildung_krimineller_Vereinigungen

    Was in dem Falle „Kriminalität“ ist, bestimmt der „Gesetzgeber“ , somit die bestehenden Regierungsaussagen.

    Das ist auch der Knackpunkt in Art.20 GG besonders Teilbereich 4.

    Es kann „nur“ bei Aufklärung bleiben. Der Rest findet sich mit der Masse der erreichten dann automatisch.

    Bitter, jedoch Rechtsprechung.

    L G

  42. Joe Miller schreibt:

    Die Deutschen brauchen das. Nationalmasochismus in Reinkultur.

  43. catchet schreibt:

    Zur Vernetzung bei Whats App und Co.

    Ich bin dagegen.
    Wer die Wahrheit finden will, der wird sie finden.

  44. Leser schreibt:

    @KB und Blog,

    Kann mir einmal jemand erklären, was das soll?
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/sexuelle-vielfalt-fuer-3-jaehrige-diese-buecher-empfiehlt-sachsen-anhalt-in-kitas-a1924960.html

    Ich möchte eine halbwegs nachvollziehbare Antwort auf die Frage:

    Wozu ist das wirklich gut? Die Kinder kennen das ja noch nicht und es interessiert sie auch nicht. Somit kann es doch nur um uns Erwachsene gehen.

    Bitte, wenn es hier einen gibt….Ich möchte das bitte begreifen, egal in welche Richtung der Gedanke geht.

    L G

  45. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Die CDU ist eine diabolische Partei.

    Ihr ganzes Anliegen ist Verwirrung und Zerstörung; sie ist des Teufels.

    Der entscheidende Satz im Artikel lautet:

    Zudem werde ein Werk empfohlen, das eine Gesellschaft beschreibt, in der Homosexualität und gleichgeschlechtliche Partnerschaften der Normalfall seien.

    Eine Gesellschaft, in der Homosexualität der Normalfall ist, kann logischerweise nicht überleben.

    Passt aber gut zum erklärten Kredo der Faschisten: „Wir lehnen den Antrag, den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes zu bewahren, aufs Schärfste ab!“

    Also übersetzt: „Wir lieben und fördern den Volkstod“

  46. Luisa schreibt:

    Für N24 krass. Es wurde öffentlich gemacht,das türkische Geheimagenten in Deutschland sind.Ein Schock, für jedes Schlafschaf. Zum NSU ist es nicht mehr weit.
    http://m.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9023650/er-ist-deutschlands-partner—und-pate-des-terrors.html
    @Leser :Du hast absolut Recht.Dachte eher an e-mails

  47. Leser schreibt:

    @KB,

    ich habe das befürchtet. Jeder, der als Kind einmal unbeabsichtigt seine Eltern „erwischt“ hat, ist irritiert aus dem Zimmer gerannt.

    Wenn man so eine „eklige“ Sache (in diesem Alter) zum Schulstoff erhebt, traumatisiert man die Kinder vorsätzlich.

    So eine Art Sex-PTBS. Meine steile These.

  48. D-Moll schreibt:

    Ich bin der Meinung, das derjenige der sich per Social medias vernetzen will kann das doch gerne tun, und wer das nicht moechte, eben nicht, jeder wie er will.
    Ich moechte diese Medien dazu nutzen um Kontakte zu knoepfen, die ich dann in der Endfase in RL Kontakte umwandeln moechte, und leider komme ich da nicht daran vorbei, den Fadenanfang bei Fb&co aufzunehmen.
    Ich denke das gute RL-Kontakte viel maechtiger und energetischer sind wie das ewige hocken und philosophieren vorm pc.
    Und wer glaubt seine Anynimitaet sei geschuetzt nur weil er nicht in SMs verkehrt, sollte besser erst gar keinen Comuter anmachen.
    Mir ist durchaus bewusst, das eine wachsende Vernetzung, auch gleichzeitig VSler und sonstige Troyaner anzieht, ich fuerchte mich davor nicht im Gegenteil, ich freu mich drauf.
    Speziell regelmaessige Leser dieses Blogs sollten in der Lage solche
    Viren zu erkennen und zu entlarven, also warum Angst haben, ich sehe es als Herausforderung?
    Nochmal, es ist jedem seine eigene Entscheidung diese Medien zu nutzen, oder nicht, aber ich fuer meinen Teil, habe den tiefen Wunsch, fast Sehnsucht, mich mit Menschen zu verknuepfen und ueber Themen zu unterhalten, wo ich nicht hoellisch aufpassen muss, das ich was andeuten koennte was mein Gegenueber zutiefst verstoert, und ich Gefahr laufe als Geisteskrank gehalten zu werden.
    Ebenso wuerde ich mich ueber regelmaessige Treffen freuen, oder einfach mal abchecken wer den in meiner Naehe wohnt.
    Ich glaube schon oefters gelesen zu haben, das ich mit diesem Wunsch nicht alleine bin.
    Koennte man nicht mal hier auf der Seite, ein Postleitzahlregister anbieten, wo jeder wo das von sich aus moechte sich eintraegt. So koennte man potenzielle „Nachbarn“ lokalisieren und Kontakt aufnehmen.
    Also ich wuerde mich freuen.

  49. RondoG schreibt:

    Schon paar Tage alt:
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Junge-Afrikanerin-aus-Geiselhoering-bittet-unter-Traenen-die-Mallersdorfer-Polizei-um-Hilfe;art1169,387091

    …es ging um einen neuen Kinderwagen.
    es ist nur noch lächerlich.

    @catchet „Wer die Wahrheit finden will, der wird sie finden…“
    Das ist korrekt. Das erledigt das Gesetz der Anziehung. Aber es geht ja darum nicht, dass man noch weiter aufklärt oder eine andere Plattform schafft, sondern dass sich Leute mit gleichen Interessen schneller finden können zwecks persönlichen Austauschs. Es möchte bestimmt nicht jeder hier persönliche Erfahrungen öffentlich in die Kommentarspalten schreiben. Es geht nur darum Kontakte zu knüpfen, um sich mit anderen auszutauschen, vielleicht sich in real-life treffen können, oder Themen nochmal durchzugehen, zu chatten, oder sonstige Sachen, die nicht öffentlich diskutiert werden können. Wer jetzt noch immer nicht weiß was Sache ist, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen, catchet.
    Würde auch den Rahmen hier sprengen.
    Ist vielleicht auch besser, wenn killerbee selbst nicht sowas macht, sondern seine Fans. Guckst du….[…] man findet sich. WhatsApp oder facebook sind zu durchseucht, das wäre sowieso nicht von Vorteil. Es gibt auch IRC und andere Sachen.
    LG

  50. Leser schreibt:

    @RondoG,

    http://www.pinex.ch/preisliste-pin-produktion

    Seine Biene wäre Logo genug. K B Könnte einen Fanshop öffnen.
    Das ist rechtlich unbedenklich.

    L G

  51. Leser schreibt:

    Zur „Wende-Zeit“ 1987-1989 hat man sich etwas Tüll an die Antenne der Autos gesteckt.
    So wie später alle kleine Schleifen für „AIDS“ getragen haben.
    Das ist Erkennung gengug gewesen. Man war sofort beim Thema ohne eine Partei oder Orga gründen zu müssen.

    Ich meine, was muss denn noch passieren?

    Der Staat ruft zur Vorsorge im Kriegsfall auf! Das in allen verfügbaren Medien!

    Gehts noch?

  52. Dahoam schreibt:

    @RondoG

    Habe mich neulich hier im Ort mit einem mir bisher fremden Einheimischen unterhalten. Nach wenigen Minuten haben wir beide festgestellt, dass wir die Dinge ziemlich ähnlich sehen.

    Zum Schluss hat er mir dann gesagt, er spricht mit jedem so offen wie mit mir, und er denkt gar nicht daran, sich von dem Geschmeiß da oben das Maul verbieten zu lassen.

    Worauf ich meinte, man muss dabei aufpassen und darf nicht zu unvorsichtig sein; weil es auch Leute gibt, die einen dann anschwärzen und denunzieren.

    Er meinte, so ähnlich hat er das früher auch gesehen. Inzwischen sei es seiner Erfahrung nach aber so, dass die große Mehrheit Bescheid weiß und die Angelegenheit genau so sieht wie wir. Jeder meint aber, nur er weiß Bescheid und die anderen sind alle blöd. Dem sei aber nicht so. Wenn man Einheimische in der richtigen Art und Weise anspricht, sei es seiner Erfahrung nach inzwischen so, dass die sowieso bereits fast alle platzen vor Wut, und kaum spricht man sie diesbezüglich an, bricht es auch schon aus ihnen heraus …

    P. S.: Gute Orte zum Kennenlernen von Gleichgesinnten sind z. B. auch Bioläden. Man kann sich da an der Kasse z. B. in vernehmlicher Lautstärke nach Mitteln zum Ausleiten von Chemtrails-Alu, -Quecksilber usw. erkundigen. Da findet sich immer jemand, der sich auch damit bereits beschäftigt hat.

  53. Leser schreibt:

    Als letztes für heute, für alle die „wach“ durch das Leben meinen zu gehen…

    Es gibt für die Raucher, neue Sammelbilder.

    Bei Sprengel und der Schokolade waren es wohl 74, erinnere das nicht mehr genau. Aber man konnte sie sammeln.

    Was hat das mit den Zigaretten zu tun?
    Nun, ganz einfach…..was fehlt auf den neuen Verpackungen?

    Neben allen neuen Bildern,wurde etwas weggenommen…..

    Na, wer hat es gefunden?

    LG,

    Frage: Warum?

    Bye

  54. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Ich bin Handwerker und komme dadurch mit sehr vielen Menschen (Kunden) in Kontakt, von denen ich auch gern wissen möchte, wie sie politisch „ticken“. Natürlich frage ich nie direkt danach. Als erstes bricht ein Lächeln sowieso schon mal das Eis und schafft eine gute Gesprächsatmosphäre. Im Verlauf baue ich, mit einem Grinsen im Gesicht, den Satz „Wir schaffen das“ mit ein. Die meisten verstehen die Anspielung sofort und an der ersten Reaktion sehe ich dann schon wohin die Reise bei den jeweiligen Menschen führt. Habe viele sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Der Osten ist noch lange nicht verloren. 😉

  55. RondoG schreibt:

    @alle
    Bevorratet ihr euch?
    Meint ihr die Aufrufe zu Hamsterkäufen dienen hauptsächlich der Konjunktur, oder steckt da eine mögliches ernstzunehmendes Katastrophenszenario dahinter?
    Das Thema ist ja nicht neu, aber wenn es von offizieller Seite verkündet wird, was kann man davon halten.
    Ich hab schon letztes Jahr gut vorgesorgt.

    LG

  56. RondoG schreibt:

    @Leser
    Was meinst du mit 74? Im Jahre 1974 oder 74 verschiedene Bilder?
    Auf den neueren Zigarettenschachteln fehlt ein wenig das Markenlogo!
    Stattdessen mehr Schockbilder. Weniger Text, dafür mehr visuelle Abschreckungsreize.
    Meinst du mit Sammeln, dass damit gemeint ist, man solle diese Erkrankungen sammeln die da aufgedruckt sind? Habe nicht ganz verstanden was du andeuten willst.
    Was fehlt jetzt auf den Schokoladenverpackungen? Bei Sarotti, fehlt der Mohr. Bei anderen Schokosorten, weiß ich nicht.
    Kläre uns bitte auf!
    LG

  57. sk schreibt:

    @RondoG

    Die Aufforderung zum Einlagern kam schon einmal vor ein paar Jahren.
    Ich glaube, weil der Winter so hart war. Ich erinnere mich nicht mehr so 100%ig.

    Ich bin sowieso für mehrere Monate eingedeckt, ganz unhabhängig von dem Konjunktur- / Konsumprogramm jetzt.
    Kerzen, Gas, Wasser, Wasseraufbereitung, Lebensmittel, medizinischen Kram, etc. pp. Als Tauschmittel habe ich Kippen und Wodka.
    Das nimmt so gut wie keinen Platz weg und kostet nicht die Welt.

    Mit oder ohne Aufruf, ich halte das generell für keine schlechte Idee.

    Vor noch nicht allzu langer Zeit wurde ich dafür ausgelacht… tja… so kanns gehen,

  58. Monarchist schreibt:

    @ Martin

    Es kommt drauf an ob du „Vermögen“ hast. Dazu zählt schon ein etwas „besseres“ Auto. Was in dem Zusammenhang ein „besseres“ Auto ist, legt das Amt fest. Und so bekommst du auch keine Grundsicherung /Sozialhilfe.

  59. Martin schreibt:

    @Monarchist

    Von der Seite aus betrachtet stimmt dies! Aber wenn du kein „‚Vermögen“ hast dann eben Grundsicherung/Sozialhilfe. Und dann kommen deine Eltern in „Mithaftung“! Sanktionen bei „Ververhalten“ auch dazu!

    @RondoG

    Ich bevorrate mich schon seit 2011. Ausser Kopfschütteln und hämische Kommentare bei Besuch kam sonst nix.

  60. moaliwoli schreibt:

    Muss sich um Satire handeln!?

    Der Österreichische Zivilschutzverband gibt eine Empfehlung ab und animiert zu durchdachten Hamsterkäufen. So sollte ein Haushalt eine ganze Woche ohne Versorgung und Strom auskommen (siehe Liste unten, bezogen auf zwei Personen für eine Woche).

    Einkaufsliste für den Notfall

    21 Liter Trinkwasser
    6 Kilo Obst und Gemüse in Dosen
    1 Kilo Brot (vakuumverpackt)
    2 Liter Haltbarmilch
    1 Kilo Erdäpfel
    0,5 Kilo Reis
    10 Stück Eier
    Verbandszeug, Medikamente, Kurbelradio, Kurbeltaschenlampe, Babynahrung bei Bedarf, Tiernahrung bei Bedarf, Bargeld, Kerzen, Batterien

  61. Joe Miller schreibt:

    Die beste Bevorratung ist sinnlos, wenn ein Dutzend Fachkräfte vor der Haustür steht und Anspruch anmeldet. Sollte, aus welchen Grund auch immer, die Logistik zusammenbrechen, genießen wir „Mad Max“ hoch tausend – live in HD.

    Dieses mögliche Massenmorden nennt man auch Irlmaier-Szenario.

  62. saratoga777 schreibt:

    Das ist bestimmt kein Fake.

    Die islamischen Gebärmaschinen verrichten Mohammeds Werk – den Geburtendschihad.

    Das ist islamische Pflicht.

    Das ist keine Ausnahme, sondern die Regel.

    Je archaischer und primitiver das Ursprungsland dieser Muslime ist, desto strenger halten sie sich an Mohammeds Regeln.

    „Wenn Du einen Ungläubigen triffst, dann bekehre ihn zum Islam, und falls er sich weigern sollte, dann töte ihn.“

    Uns zu töten ist für diese Muslime eine moralische Pflicht.

    Sich zu weigern uns zu töten ist eine Sünde vor ihrem Gott.

    Was das für ein Gott das ist, das kann man sich ja schon denken.

    Satan heisst deren Gott.

    Der Kubus, die Kaba in Mekka, steht für Saturn, und Saturn steht für Satan.

    Siehe auch die okkulte satanische Loge „Fraternitas Saturni“.

  63. Max schreibt:

    @Kim M.

    Zu diesem Fall haber ich folgenden Kommentar gefunden:

    „Wenn solche Urteile sich häufen, braucht sich keiner mehr zu wundern, wenn die Bürger das „Rechtsystem“ umgehen und angemessene Bestrafungen selbst in die Hand nehmen.“

    STOP! Da irrt er sich gewaltig. Der wird den Staat kennenlernen wenn er einem kriminellen Ausländer ein Haar krümmt. Nicht umsonst nennt man die Pseudoflüchtlinge „Schutzbedürftige“. Sie genießen Schutz. Sie haben einen Auftrag (Angst und Schrecken verbreiten, damit die Deutschen nach mehr Polizeistaat rufen) auszuführen, von dem sie selber nichts ahnen.
    Im Faschismus ist das Recht variabel.

  64. Passarge Sebastian schreibt:

    Das Kanzleramt ist die Spielwiese der Lobbyisten und Macht bessesner Neofaschisten . Schloss Münchhausen . Die Deutsche Arbeiterklasse wird nur noch Belogen Betrogen und Ausgebeutet. Und die Versteckte Versklavung des Deutschen Volkes ist im vollem Gange. Und wird Mundtot gehalten, die Gemeinschaft gespalten .

    Das Geleistete und Erschaffene wird über Wilde/ Fremde an die deutschen Bonzen umverteilt, während Kinderarmut deutscher Kinder zunimmt . Seit Jahrzehnten wissen die Politiker unser Sozialsystem zur Umverteilung von Steuergeld auszubeuten. Und die Ausländer werden zu Hunderttausenden von der CDU/CSU/SPD nach Deutschland geholt . Für Kriminelle Ausländer ist Deutschland ein Paradies. Von der Politik Erschaffen Und das Deutsche Volk zahlt weiter die Zeche!!!!!

    Bereiche in Fettdruck von mir geändert. killerbee

  65. Leser schreibt:

    @RondoG,

    es fehlen die Angaben für Nikotin, Teer u.s.w Die hat früher auf jeder Schachtel ablesen können.

    L G

  66. sk schreibt:

    @saratoga777

    Sehr interessanter Kommentar von dir auf Volksbetrug zum Thema Notstand!
    Ich fürchte da ist mehr Wahrheit dran, als mir lieb ist.

  67. Shoshifa schreibt:

    @Leser
    In CH sind die Zigaretten noch angeschrieben und zum Teil steht da sogar ohne Zusatzstoffe, sah sogar ne Zig.Marken-Werbung auf Zündhölzer
    man fragt sich schon was die da alles reingiften!
    @sk + saratoga
    Sehr lesenswerte Beiträge dort auf Volksbetrug! Danke für den Hinweis!

  68. Horst Merten schreibt:

    Es hat doch wohl seinen Grund, warum alle Asylanten nur in das Schlaraffenland BRD wollen, weil man hier das meiste Geld abstauben kann und das ganze ohne nur einen Finger krumm zu machen!

    Deutschland: Fürstlich Leben ohne Arbeiten zu müssen!

    Arbeiten sollen die blöden Deutschen, damit wir von ihren Lohnabzügen super Leben können!

  69. Manu schreibt:

    Mein Schwager hat vor wenigen Tagen bei einer Autokontrolle (er ist Polizist) einen Asylbescheid in Höhe von 4700€/Monat in den Händen gehalten. Der Asylbetrüger sei angeblich ein syrischer Arzt gewesen, verheiratet, drei Kinder.

    Inwieweit und ob sich der angegebene Beruf neuerdings auf die Höhe der Bescheide auswirkt entzieht sich meiner Kenntnis. Aber was diese Sache betrifft halte ich meinen Schwager für 100% glaubwürdig.

  70. peterpan schreibt:

    das ist kein fake. hab in ludwigshafen angerufen anfang dieser woche. die wollten sich noch rausreden, das sei geändert worden und da gibts noch eine seite 2 , blabla. wohnungsersteinrichtung ist auch umsonst, beim zahnarzt keine zuzahlung etc. , das geld muss man erst mal netto verdienen als deutscher arbeiter.

  71. dieter8 schreibt:

    Hammer

  72. habe Wut schreibt:

    Man kann es nicht glauben…aber es ist wirklich wahr…
    man müßte als Rentner einen neuen Ausweis beantragen..dann könnte man
    gut leben…denn mit meiner Rente kann ich es nicht..habe 32 Rentenjahre und
    2 Kinder allein aufgezogen…ich könnte vor Wut kotzen
    werde aber bei der Wahl im kommenden Jahr bestimmt daran denken

  73. Timelapse schreibt:

    @Leser

    >>@KB und Blog,

    Kann mir einmal jemand erklären, was das soll?
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/sexuelle-vielfalt-fuer-3-jaehrige-diese-buecher-empfiehlt-sachsen-anhalt-in-kitas-a1924960.html

    Ich möchte eine halbwegs nachvollziehbare Antwort auf die Frage:

    Wozu ist das wirklich gut? Die Kinder kennen das ja noch nicht und es interessiert sie auch nicht. Somit kann es doch nur um uns Erwachsene gehen.

    Bitte, wenn es hier einen gibt….Ich möchte das bitte begreifen, egal in welche Richtung der Gedanke geht.

    L G>>

    Und weiter:

    <<So eine Art Sex-PTBS. Meine steile These.<<

    Ich habe das alles nochmal kopiert, damit man sieht worauf sich mein Kommentar bezieht.

    Kurze Antwort: Deine These trifft zu 100% zu. Genau darum geht es.

    Viele Grüße

  74. Leser schreibt:

    @Timelapse,

    Danke. Ich habe das Thema mit meinem Kind beobachten können.
    Vor dem 15 Lebensjahr war das komplett daneben.

    Ich habe jedoch beobachten können, daß es natürlich Frühentwickler gibt.
    Manche Mädchen intressieren sich schon mit Eintritt der Regel (ca.12-13 J. in D).

    Das bedeutet, eine frühere Konfrontation mit dem Thema ist unangenehm bis schockierend in der Entwicklung des Menschen.

    In der DDR gab es ein Buch. Dr.Bormann – Wie sage ich es meinem Kind.
    Das wurde mit 14 verabreicht und auch im Biologieunterricht verwendet.

    L G

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s