Was geht und was nicht !?

Danke an peter für den Hinweis!

volksbetrug.net

H-0EzpGj72g

Ursprünglichen Post anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

46 Antworten zu Was geht und was nicht !?

  1. Wolfgang Wischer schreibt:

    Ein sehr interessanter Denkansatz. Es geht eben nicht, was nicht gehen soll.

  2. Inländerin schreibt:

    Ganz einfach: Es geht nur das, was sein soll. Das, was nicht erwünscht ist, geht nie.
    Wie im Großen kann man das täglich im Kleinen in allen möglichen Ämtern erfahren.

  3. smnt schreibt:

    Menno, bist Du pingelig,
    bei dem Zaun um „die Wiesn“ handelt es sich selbstverständlich
    um ein Provisorium,
    die sich bekanntlich von alleine auf- und abstellen.
    Außerdem hinkt der Vergleich weil
    2.000.000 viel mehr sind als 5,9 Millionen,
    sieht man ja an den Zahlen, gell.

  4. smnt schreibt:

    Im übrigen ist die Wiesn halt kulturell schützenswert.

  5. sk schreibt:

    Außerdem gehts um die Sicherheit! Da darf kein Mittel zu aufwändig und teuer sein!

    An der Grenze sieht das jedoch anders aus. Da gehts nicht um die Sicherheit, sondern um Möööntschn und dort vor allem um Fachkräfte, die bei der Einreise nicht behindert werden dürfen, um schnell an ihren neuen Arbeitsplatz zu gelangen, wo man schon sehnsüchtig auf sie wartet.

    Ein weiterer Unterschied ist, dass der Pöbel sich auf den Wiesn ungeladen Zutritt verschafft, während die Fachkräfte teils mündliche Einladungen von Mutti vorweisen können.

    Daher macht das durchaus Sinn.

  6. ki11erbee schreibt:

    Auch bei der Siedlungspolitik des kapitalistisch-faschistischen CDU-Regimes geht es natürlich um Sicherheit.

    Sicherheit für die Bonzen.

    Dort, wo die „Flüchtlingsheime“ stehen, herrschen de fakto abendliche Ausgangssperren für die Deutschen.

    Ist also abzustreiten, daß die Siedlungspolitik die Sicherheit für die deutschen Bonzen erhöht hat?

    Wenn Zwei (kriminelle Ausländer und Deutsche) sich streiten, freut sich der Dritte (die deutschen Bonzen in ihren Villen)!

    Divide et impera

  7. catchet schreibt:

    Was geht und was nicht?

    Nur wer KEIN deutsch spricht bekommt Zugang zur Tafel

  8. Leser schreibt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157749229/Ein-Klebe-Tattoo-zum-Schutz-vor-sexuellen-Uebergriffen.html

    Deutschland ist der totale Zoo!
    Ich patsch mir ein Bapperl an und bin dann Superman! Kryptonit für alle.

    @catchet, Danke für das Video.
    No Comment.

  9. sk schreibt:

    @catchet

    Auch das ist doch vollkommen korrekt!
    Der deutsche Hartzer oder Obdachlose ist doch nur zu faul zum Arbeiten und frisst den Bedürftigen den Teller leer.

    Oh… Moment… der Deutsche Hartzer geht bereits Vollzeit schuften und muss trotzdem zur Tafel? Na auch da muss man pragmatisch sein! Wenns für Brot nicht reicht, dann soll er eben Kuchen essen!

    Immer dieses Anspruchsdenken!

  10. 5nach12 schreibt:

    Gleiches gilt für Fussballstadien und Flughäfen. Und Mann, können die da kontrollieren: Personen filzen, Taschen, Gepäckstücke, Personalausweise…
    Wenn man WILL, dann KANN ein Bruchteil von Menschen ein Vielfaches an Menschen bis auf den blanken Arsch überprüfen.

  11. Milchgesicht schreibt:

    @Leser Tattoo

    Eine verdammt wichtige Frage:

    Wer kein Tattoo hat, erklärt sich mit sexuellen Attacken jeder Art einverstanden ?

    Zum Schutz gegen sexuelle Vergewaltigung gibt es drei Schutzmaßnahmen:

    1. Eine Armlänge Abstand
    2. Dieses Tattoo
    3. CDU oder eine andere Blockpartei wählen

    Wer in den drei Punkten Sarkasmus gefunden hat, kann ihn behalten.

  12. uwi schreibt:

    @catchet

    Das deutsche Volk muss schließlich weg!

    Wer kann da am besten nachhelfen?………Deutsche!

    Ich denke, in der Türkei wäre kein Türke so blöd, noch mitzuhelfen….

  13. Leser schreibt:

    Ich habe viele sehr gute Bekannte, Kollegen und Freunde aus allen möglichen Ländern, da ich in einem Weltweit tätigen Unternehmen arbeite.
    Das bedeutet, jeder meiner Kollegen ist Ausländer und das Weltweit.

    Was es jedoch in diesen Unternehmen nicht nicht gibt:

    http://www.nationalgeographic.de/reportagen/fotostrecke-die-gesichter-amerikas

    Ich bezweifle, daß diese Menschen sich irgenwo wirklich wohlfühlen.

    Mich hat der Artikel geschockt.

    Wenn ich in meinen Garten schaue, sehe ich auch schon karierte Maiglöckchen. Das wäre eine Nintendo-Welt.

    Power-Up!

    Was kommt? BMWdes? McBurger mit Mostrich?
    Pizza mit Pflaumenmus?

  14. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Die Bilderstrecke ist die totale Freak-Show.

    Und übrigens: bei McDonalds gibt es den „Nürnburger“, das ist ein Burger mit 3 Nürnberger Bratwürsten und Senf.

    http://www.mcdonalds.de/produkte/alle-produkte

    Bin gespannt, wann es in Deutschland Hühnersuppe mit Vanille-Eis-Geschmack gibt.

    Sicherlich nur eine Frage der Zeit.

  15. Inländerin schreibt:

    @ Leser

    Ich glaube, das sind reine Propagandagesichter made in Photoshop.

  16. ki11erbee schreibt:

    @Inländerin

    Es ist doch im Interesse der Kapitalisten, die „One World“ als Paradies darzustellen.

    Warum photoshoppen sie dann solche Monster?

    Wahrscheinlich sehen sie in Echt noch gruseliger aus und mit Photoshop haben sie versucht, das Gröbste zu entschärfen, was aber nicht geklappt hat.

  17. Leser schreibt:

    @Inländerin,

    L G

  18. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Das Gesicht von Boris Beckers Tochter zeigt lediglich, daß ein dummer Gesichtsausdruck dominant vererbt wird.

  19. Leser schreibt:

    http://www.imdb.com/title/tt1371111/?ref_=nv_sr_1

    Das war der letzte Film den ich im Kino gesehen habe. Ich gehe nie wieder in ein Kino. Es gab dort eine Scene, wo man ihr das Halsband abnimmt….

    Pures Nervengift! Ich bin verloren für diese Industrie, für immer.

    @KB,
    Mir tun diese Menschen leid. Man kommt auf die Welt, bekommt einen Namen eingetrichtert wie ein Hund. Aufdann man dann endlich apportiert.

    Als Mensch bist Du fertig. Du findest dich mühselig damit zurecht. Lernst, im günstigsten Fall, dich selbst zu erhalten.

    Gruppe gibt halt. Gleichgesinnte zu finden. Jemand, mit dem man reden kann.
    Verschiedene Themen. So auch Dein kleiner Blog hier.
    Spartenradio.

    In Amazon würde stehen, wer KB liest interessiert sich auch für….

    L G

  20. natureparkuk schreibt:

    @ Leser:

    Also wenigstens brauchen die „Freak Show“ Statisten keinen Aufkleber gegen Vergewaltigung…

  21. Leser schreibt:

    @naturepark,

    sicher. Man kann somit ein Verbrechen an einem Menschen verüben, noch bevor dieser auf die Welt kommt.

    Wie lange gibt es den Spiegel?

    Es ist wie bei dem KB-Dackel aus seinem Gleichniss.

    Auch das geht in beide Richtungen. Klar, man kann Menschen „züchten“.
    Will sagen, der KB-Dackel ist unschuldig. Der kann nichts dafür, oder wurdest Du vor Deiner Zeugung etwa gefragt?

    In Reinform:

    (Wir) wenn es das denn wirklich geben sollte, sind für die Zukunft, schon heute verantwortlich. Es kommt auf (Uns) an.

    Hier und jetzt.
    L G

  22. JensN schreibt:

    @Leser

    Schau dir mal den „Österreicher“ David Alaba oder den „Deutschen“ Leroy Sane an. Die könnten sich in die Bilderserie oben nahtlos einreihen. Sowas können nur kranke Gehirne gutfinden.

  23. wolle schreibt:

    „Das Gesicht von Boris Beckers Tochter zeigt lediglich, daß ein dummer Gesichtsausdruck dominant vererbt wird.“
    http://de.metapedia.org/wiki/Boris_Becker

  24. Spartaner schreibt:

    Sehr guter vergleich mit den Kontrollen am Oktoberfest und den Grenzen .So sieht man wirklich das alles nach Plan läuft um das Deutsche Volk zur minderheit zu machen..

    OT
    Bei seiner gestrigen Große rede in Charlotte NC bezeichnete D Trump Hillary C als die Amerikanische version von A Merkel.. Deutsche , betet das er im November gewinnt… denn dan ist es definitv aus mit der Siedlungspolitik Merkels .
    Schöne Trump – Alpträume wünsche ich der GROKO ….

    http://rsbn.tv/watch-donald-trump-rally-in-charlotte-nc-live-stream/

  25. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Wieso sollte es aus sein mit der Siedlungspolitik Merkels, nur weil Trump gewinnt??

    Dafür müssten Deutsche ja erst mal auf die Idee kommen damit aufzuhören die Anweisungen der Politiker zu befolgen 😉

  26. Spartaner schreibt:

    Weil sie nichts weiter ist als eine Armselige Komplizin der verschiedenen Amerikanischen Regierungen ala Clinton Busch Obama … was die sagen wird in Deutschland gemacht .
    Ich weiß nicht ob sie D Trumps kundgebungen verfolgen ? Seine reden , sein Ton könnten von V Orban sein , Marine Le Pen , das NPD Wahlprogramm etc . Wir alle wissen ja was diese Parteien vertreten …
    Ich habe ein gutes Gefühl über D Trump das er es ernst meint , vorallem gegen die muslimische Siedlungspolitik in Europa und Nord Amerika..

  27. 5nach12 schreibt:

    Shit, die „Faces of America“ sind zum Teil ja echt heftig. Ich meine, wo die Liebe hinfält, okay, aber die Kinder haben zum Teil Null primäre Erkennungsmerkmale ihrer Ethnie mehr. Da bekommen die Begriffe „Entwurzelung“ und „Identitätsverlust“ mal ein aussagekräftiges Bild.
    Man muss die Bilder gesehen haben, um die Folgen der Identitätszerstörung durch Mischung, Frühsexualisierung und Gendern nur halbwegs verstehen zu können…

  28. Martin schreibt:

    NT.

    Zur Antonio-Amadeu Stiftung

    Einfach nur widerlich!

  29. Jim Jekyll schreibt:

    Zum „hilflosen“ Vorgehen der Behörden ein etwas älterer Beitrag der „Öffentlich-rechtlichen“, der damals noch durch die Zensur gerutscht sein muß:

  30. Jim Jekyll schreibt:

    Die Kampagne mit den Klebe-Tattoos geht auf eine andere „Erfindung“ zurück:
    http://www.heute.de/rinder-in-afrika-mit-augenstempel-am-po-sollen-loewen-abschrecken-44284974.html

  31. Älplerin schreibt:

    Martin,

    oje, das hält ja keiner aus. Mir wurde am frühen Morgen schon schlecht.

    zu den „Gesichtern“ Amerikas: eine widerliche Freakshow, weiter nichts. Und noch mit massenhaft Photoshop bearbeitet.

  32. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Leser

    Der Wolkenatlas-Film war in der Tat der Versuch, eine pseudomythologische Legitimationsgrundlage für die totale Vermischung zu schaffen. Das wird in diesem Film (bzw. wohl auch in der Romanvorlage) auf technisch und künstlerisch äußerst hohem Niveau versucht, man muß es neidlos anerkennen.

    Ich verließ damals das Kino von ähnlichem Abscheu ergriffen wie Du. Aber mir half der Gedanke, daß dieser Ansatz viel zu subtil bzw. hochschwellig für die verblödeten Massen ist, auf die er ja eigentlich abzielt. Die weiden sich bestenfalls an der optischen Opulenz des Filmes; ich würde sogar eine unterbewußte Wirkung abstreiten.

    Demgegenüber gibt es aber viele durchaus subversive Werke aus Hollywood; ein Phänomen, das ich bis heute nicht recht einordnen kann. Die Verfilmung des „Hobbits“ etwa vermittelt ethische Standpunkte, die denen der herrschenden Ideologie diametral entgegenstehen. Diese Inhalte sind leicht zu identifizieren. Und solche Filme sehen auch viel mehr ungebildete Leute.

    Vor Jahren sprach ein Autor aus dem Umkreis der alten „Staatsbriefe“ einmal von einer „hollywoodinternen Opposition“. Ganz an einem Strang gezogen wird dort jedenfalls nicht.

  33. what? schreibt:

    @Leser:

    die bilder dieser fotostrecke wirken auf mich einfach nur befremdlich, ein gefühl „da passt einfach etwas nicht“ kommt da bei mir auf. ich sage mir immer, alles was gegen die natur ist, kann nicht gut sein…! aber der mensch… das in vielerlei hinsicht leider dümmste wesen, was die welt je hervor gebracht hat, war wohl noch nie richtig in der lage, sich der natur anzupassen…!

    außerdem geht es doch bei diesen aktionen nur um manipulation, was uns da verkauft wird… mir macht das einfach nur angst.

  34. Leser schreibt:

    @EaI & what?

    Vielen Dank für Eure Zeilen.

    Bei mir verursachen in der Zwischenzeit simple TV Sendungen oder Publikationen einen Brechreiz. Es ist meist nicht das aktuelle Thema sondern die eigene Erkenntnis über 30 Jahre es nicht wirklich in der Tiefe bemerkt zu haben, wie man aufgeblödet wurde.

    Das, einmal erkannt und durchdacht, führt sofort zu THW Maßnahmen.
    „Entfernen sie sich von der Strahlungsquelle, Frauen und Kinder zuerst“

    OFF!

  35. what? schreibt:

    @Leser

    ich kann mir auch keine „nachrichten“ od. „polit-talks“ mehr geben… ich will keinen herzinfarkt od. schlaganfall riskieren. ich habe mich in den letzten 12 Monaten so viel aufgeregt, wie noch nie zuvor im meinem leben…, aber da wird es vielen ähnlich gehen. diese ungerechtigkeiten u. diesen völkermord ohne waffen sind schlicht kaum zu ertragen…, aber ich hoffe, dass es dem volk in absehbarer zeit einfach zu viel wird…!

  36. Leser schreibt:

    @KB und geneigte Leser

    Ich will Euch das einmal an zwei Beispielen verdeutlichen. Es geht mir in erster Linie nicht so sehr um den Inhalt. Mich interessiert eher die Methode und die Worwahl.

    Zwei Sichtweisen? Oder eher ein Trichter auf ein Thema?

    https://sciencefiles.org/2016/08/11/opportunistische-juristen-deutsche-nazijaeger-kaempfen-ums-ueberleben/

    http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2016-08/ernst-nolte-adolf-hitler-holocaust-nationalsozialismus-historiker/komplettansicht

    Als ob wir heute keine dringend zu lösenden Probleme haben.

    Ich sage im öffentlichen Raum dann immer: „Lass uns über Rom reden“.

    L G

  37. Leser schreibt:

    Abschließend für neue Themen, möchte ich noch Euer Augenmerk auf die wöchentliche Werbeflut per Katalog lenken.

    Das geht mir schon lange auf den Nerv.

    Ich weiß ja nicht wer ihr seid, noch wie ihr ausseht. Jedoch trudeln hier unter der Woche unzählige Kataloge ein. Ohne Marken zu nennen.

    In allen Kategorien findet man Menschen, die es so in meinem Umfeld nicht gibt. Noch nicht.

    Im „Schweigen der Lämmer“ Film sagt H Leckter einen bemerkenswerten Satz:

    „Man begehrt, was man täglich sieht“. Daran denke ich bei jedem Katalog.

    Wenn ich nach so einer „Lektüre“ zum SB oder Bäcker gehe, sehe ich Plus-Size Menschen. Noch in meiner Farbe. Leider werden sie immer kleiner und dicker. KB-Diät nicht begriffen.

    Oft auch in der Werbung Menschen bei denen ein Papagei närrisch vor Neid würde. So Bunt ist kein Vogel. Ich habe auch noch keine Tätowierung bei Tieren gesehen.

    Was soll das werden?

  38. DerDenWaldLiebtD-965 schreibt:

    So wichtig waren dem Kaiser die Spiele
    nichts war die Pest
    nichts der Hunger
    nichts das Land

    So wichtig waren dem Kaiser die Spiele
    als er aß und trank
    von Bleigeschirr
    -der neuen Mode

    So wichtig waren dem Kaiser die Spiele
    und davon wurde sein Hirn so krank
    dass niemand merkte
    als er im Meer der Spiele versank.

  39. Luisa schreibt:

    Jetzt werden bald ,Familienmitglieder und Partner,von Hartz 4 -Empfängern gegängelt.
    http://m.welt.de/wirtschaft/article157770850/Jobcenter-sollen-Hartz-IV-Haushalte-schaerfer-kontrollieren.html
    Im ‚besten‘ Fall ,zerbricht die Partnerschaft? Das ist wirklich Krieg, gegen das eigene Volk!

  40. Guilherme schreibt:

    Das irritierendste bei der Fotostrecke von National Geographic sind für mich die Augen der „Gesichter Amerikas“. Sie sind nicht nur unnatürlich aufgerissen (damit man die Augenfarbe besser sehen kann), sondern genetisch gesehen absurd.

    Diese mit Photoshop o. ä. montierten Gesichter sind gar nicht für ein weißes Zielpublikum gemacht. Nach meinen Erfahrungen in den USA und Brasilien stehen Schwarze und Mischlinge extrem auf blaue und grüne Augen. Einige benutzen sogar entsprechend gefärbte Kontaktlinsen ohne medizinische Notwendigkeit. Diesen Leuten wird durch die Bilder suggeriert: Ihr bekommt Kinder mit blauer oder grüner Augenfarbe, wenn Ihr Euch nur kräftig miteinander vermischt.

    Lustig ist aber, dass Hautfarben, rassenähnliche Bezeichnungen und Herkunftsländer als Ersatz für Menschenrassen zitiert werden, um die bunte Mischung zu beschreiben. Das Beste ist, dass „jüdisch“ als separate Kategorie aufgeführt ist. Da wird also ganz lässig von National Geographic unterstellt, Juden hätten eigene Rassenmerkmale. Dabei wird uns doch immer gesagt, das Judentum sei nichts weiter als eine Religion.

  41. Leser schreibt:

    @Guilherme,

    Das mit der „Rasse“ hat mich auch etwas irritiert. Ich habe mich sehr viele Jahre mit C.Darwin befasst. Auch G. Mendel.

    Selbst Hunderrassen oder Pferderassen sind sprachlich falsch.
    Es sind Unterarten.

    Die Hauptdefinition von Rasse ist nicht sexuell kompatibel zu sein.

    Alles, was sich geschlechtlich untereinander paaren kann, gehört einer Rasse an.

    Wenn also jemand mit „jüdischer Rasse“ kommt, weisst Du, daß er das noch nicht gelernt hat, obwohl seid 18xx Schulstoff.

    L G

  42. vde schreibt:

    OT-

    Aldi-süd wochenprospekt ab 22.8.16, Seite 28: ausmalrolle € 4,99. text: die welt ist bunt. 3 kinder im hintergrund. hautfarbe aber nur in tiefem nazibraun…

    normal? unterschwellig? bewußt gezielt?

    es erinnerte mich stark an das werbeplakat der brd, welches KB hier des öfteren verwendet.

    für mich sind das die kleinen, wöchentlichen giftspritzen, damit man sich bald auch an die gröbere dosierung gewöhnen soll.

    auch die in regelmäßigen abständen aufgelegten amerikanischen werbeangebote von LIDL: essen bei freunden, mit den 1A amerikanischen leckereien bewirken das gleiche….

  43. Leser schreibt:

    Einen habe ich heute noch.

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/die-unglaubliche-sprache-der-frau-merkel/

    Auch hier wieder, nicht so sehr auf den Inhalt achten. Es geht nur um die Methode. Mit der richtigen Methode könnte man fast jede Info verbreiten!

    Wenn ich hier in diesem Blog solche Mechanismen sehen würde, würde ich nichts mehr schreiben.

    Wer auf Worte fixiert ist bekommt hier eine kostenlose Massage der geistigen Genitalien.

    Ich habe gebrüllt beim Lesen.

    Gute Nacht!

  44. vde schreibt:

    OT- gerade gefunden:

    bitte clip ab min. 2:00 vorlaufen lassen und bild anhalten!!!!

    da fällt mir zweierlei dazu ein:

    1. alles schlafschafe und cdu- wähler!

    alternative

    2. totale bildmanipulation,
    denn in wirklichkeit sind das alles KB-aufgeklärte die in der originalaufnahme andersherum knien und ihre wirkliche meinung zu unserer regierung darstellen!!!

  45. Leser schreibt:

    @vde

    So gerne ich auch solche „Reiz-Videos“ ansehe, so gerne werde ich in eine andere Richtung sauer.

    Mal KB-Like in die Runde gefragt:

    Was kann man tun, wenn man nur sehr begrenzte Kraft zur Verfügung hat.

    A. Gegen 20 Mio „Neubürger“ wütend sein und kämpfen?
    B. Sich gegen 615 wildgewordene Bundestagsabgeordnete zur Wehr setzen?

    Wobei das Augenmerk auf „Abgeordnete“ liegt. Die sollen dort das Wohl der Bürger durchsetzen, sich an die Gesetze halten und einfach ihren Job tun, welcher nebenbei auch sehr gut bezahlt wird. Ca.9800€ Mtl.

    Nix Revolution! Macht einfach den Job im Rahmen des bestehenden BGB/STGB.

    Was ist daran nicht zu verstehen?

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s