Dackel und Deutsche

.

dackel

.

Angenommen, man wollte die Rasse der Dackel vernichten, dürfte dabei aber keinem einzigen Dackel auch nur ein Haar krümmen.

Wie würde man vorgehen?

.

Man muss nur verhindern, daß sie sich untereinander vermehren.

Es reicht dafür zu sorgen, daß sich alle fruchtbaren weiblichen Dackel mit Nicht-Dackeln vermehren.

Bereits in der nächsten Generation gibt es nur noch Halbdackel.

Theoretisch kann nun diese Generation, wenn man sie untereinander kreuzt, wieder einen Dackel hervorbringen, auch wenn die Chance extrem klein ist.

Im Normalfall werden die Nachkommen zweier Halbdackel aber wieder Halbdackel sein.

.

Um ganz sicher zu gehen, daß es nie wieder Dackel auf dieser Welt gibt, muss ich auch die Halbdackel-Weibchen mit Nicht-Dackeln kreuzen.

Das Ergebnis sind 1/4-Dackel.

Diese untereinander gekreuzt können nicht einmal theoretisch wieder echte Dackel ergeben, sondern maximal Halbdackel.

Das Problem „Dackel“ hat sich also bereits nach zwei Generationen erledigt; mit dieser Vorgehensweise habe ich die Dackel als solche für immer ausgerottet, ohne auch nur einem einzigen Dackel etwas getan zu haben.

.

.

Was für Hunderassen gilt, gilt genauso für Menschenrassen/Völker.

Die Erzfeinde der Deutschen sind die Angelsachsen.

Die Angelsachsen sind vollkommen wahnsinnig; ganz besonders die in Amerika.

Da hat sich nämlich der brutalste und kriminellste Abschaum Europas gesammelt und sich über Generationen angereichert.

Es ist also kein Wunder, daß derartige Überlegungen, wie man die Deutschen für immer ausrotten könnte, dort schon lange kursieren.

Im Jahr 1940 formulierte der Harvard-Anthropologe Earnest Hooton einen Plan, dem genau dieselben Gedanken zugrunde liegen, wie bei meinem anfänglichen Dackel-Beispiel.

Hooton empfahl in einem Artikel, einerseits die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren und

„Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“

Um gößeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese Umzüchtung langsam durchzuführen.

.

familie deutschland hooton

.

Was seht ihr auf diesem Bild?

Ich sehe auf diesem Bild den Hooton-Plan in Aktion.

Achtet auch bitte auf den Text, der von der Bundesregierung dort bewusst eingefügt wurde:

MEHR Chancen, MEHR Rechte, MEHR Sicherheit.

Nochmal: dort sitzen Profis, die machen nichts ohne Ziel.

Es ist kein Zufall, daß ausgerechnet bei der Konstellation deutsche Frau-ausländischer Mann die Ansage

MEHR Chancen, MEHR Rechte, MEHR Sicherheit fällt.

Jede deutsche Frau wird intuitiv verstehen, daß es für sie mit mehr „Profit“ verbunden ist, sich einen ausländischen Mann zu suchen als einen deutschen.

.

 

Nur in Deutschland ist es möglich, daß die eigene Regierung ein offizielles Plakat herausbringt, das die Ausrottung des eigenen Volkes propagiert.

So etwas ist in keinem anderen Land möglich!

Was glaubt ihr, wie lange in der Türkei ein Plakat hängen würde, das eine Türkin mit einem Deutschen zeigt und diese Art der Verbindung propagiert?

Keine 2 Stunden.

.

.

Natürlich ist der Hooton-Plan Völkermord.

Aber Politiker denken nicht in diesen Kategorien, sondern sie fragen sich ausschließlich nach dem Nutzen ihrer Maßnahmen.

Nehmen wir also an, ihr hättet knapp einen Krieg gegen die Deutschen gewonnen und würdet nun total skrupellos dafür sorgen wollen, daß dieses Volk nie wieder eine Gefahr darstellt.

Was würdet ihr tun?

.

1) Ich würde dafür sorgen, daß alle deutschen Frauen sich vorzugsweise mit nichtdeutschen Männern vermehren.

Das bedeutet, ich würde eine hemmungslose Siedlungspolitik betreiben, bei der vor allem viele junge Männer angesiedelt werden.

.

lampedusa

.

2) Ich würde dafür sorgen, daß insbesondere gebildete Deutsche sich nicht mehr vermehren können.

Dauerpraktika, 2-Jahresverträge, etc.

.

3) Ich brauche die Kontrolle über die Geldmenge und die Geldströme des Volkes. Wenn ich die habe, ist der Rest ein Kinderspiel!

Es ist dann nämlich völlig egal, wieviel Fleisch, Obst, Gemüse, Getreide, Häuser, Ärzte, etc. dieses Volk produziert.

Wenn ich den Leuten das Geld wegnehme, können sie die hergestellten Waren nicht kaufen.

Die Leute verhungern, obwohl die Lebensmittel in abgeschlossenen Containern verfaulen.

Andererseits stelle ich für die Siedlungspolitik unbegrenzte Mittel zur Verfügung.

.

4) Ich würde alle wichtigen Sektoren (Gesundheit, Infrastruktur, Wasser, Energie) privatisieren.

Zu diesem Zweck hilft mir die Kontrolle über das Geldsystem, denn indem ich dem Volk das Geld gegen Zinsen zur Verfügung stelle, steigt die Verschuldung stetig.

Mit dieser Verschuldung kann ich dem Volk einreden, es habe „über seine Verhältnisse“ gelebt und ihm nun schrittweise sein Eigentum rauben.

.

rothschild

(Wer die Geldmenge eines Volkes kontrolliert, kontrolliert das Volk)

.

.

Wenn ihr die Augen aufmacht, seht ihr, daß im Moment exakt das passiert, was ein Feind tun würde, um das deutsche Volk zu vernichten.

Wichtig ist dabei, daß man es nicht selber tut, sondern sich einheimischer Komplizen bedient.

Das auszurottende Volk traut den eigenen Leuten einen derart großen Verrat nicht zu und ist ihm daher wehrlos ausgeliefert.

Hinzu kommt, daß Deutsche für ihre Obrigkeitshörigkeit bekannt sind.

Am besten für den Verrat eignen sich in Deutschland daher die Adeligen, denn die hatten nie eine große Loyalität zu ihrem eigenen Volk, andererseits ordnet sich das Volk ihnen instinktiv unter.

Wenn ich den besten Verräter am Reißbrett entwerfen könnte, würde er folgende Eigenschaften aufweisen:

1) absolut deutsches Aussehen (blond, blauäugig)

2) Mitglied einer etablierten und vertrauenswürdigen Partei (CDU)

3) weiblich (Vertrauensbonus)

4) Ärztin (noch mehr Vertrauensbonus)

5) adelig (Autorität)

6) vielfache Mutter („Die würde doch nie schlechte Politik machen, die hat ja selber Kinder“)

 

.

Münchner Sicherheitskonferenz

.

Na, habt ihr sie erkannt?

Glaubt ihr, es ist Zufall, daß ausgerechnet Ursula von der Leyen die Kriegsministerin von Deutschland ist?

.

 

Es passiert also genau das, was jeder machen würde, um ein gegnerisches Volk auszurotten.

Und das schlimme ist, daß viele Deutsche immer noch nicht erkennen können/wollen, was hier passiert.

Sie verstehen nicht, daß die deutschen Politiker die Komplizen der Angelsachsen dabei sind, die Bevölkerungsverhältnisse in Deutschland nachhaltig zu verändern.

Sie verstehen es sogar dann nicht, wenn die Politiker es ihnen mitten ins Gesicht sagen:

„Wir [CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke] lehnen es entschieden ab, den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes zu garantieren“

Bedeutet umgekehrt formuliert: „Wir begrüßen es sehr, den Volkstod voranzutreiben“

Das ist doch nicht so schwer, oder?

 

.

 

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Antworten zu Dackel und Deutsche

  1. Luisa schreibt:

    Ich liebe deine Beispiele!
    Was ist denn,wenn die Dackeldame ,sich nicht von dem Dobermann decken lassen möchte?
    Was ist denn,wenn der Dackel nicht mehr gehorsam ist?Wenn er sich gegen das eigene ‚Herrchen‘ stellt?
    Was ist denn,wenn der Dackel anfängt, seine Ressourcen zu verteidigen?
    Was ist denn,wenn der Dackel,mit anderen Dackeln ein Rudel bildet?
    Wird dann der Dackel schuld sein?Wird der Dackel mit Strafen von ‚Herrchen ‚zu rechnen haben?Ich als Dackel würde nichts zerstören, aber einfach nicht auf die Rufe des ‚Herrchens‘ hören.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  3. Notwende schreibt:

    Danke für Ihre überaus erhellende Wortspende, Frau Drese!
    Wir werden Ihre Aussagen in Erinnerung behalten. Todsicher.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Notwende

    Frau Drese war doch hier das Sprachroher aller „demokratischen Parteien“, d.h. sie hat nur das ausgesprochen, was alle von CDU, SPD, Grüne und Linke ebenso denken.

    Hörst du nicht den Beifall?

  5. Notwende schreibt:

    Ja klar doch!
    Aber hat man sie dazu gezwungen, Sprachrohr zu sein?
    Was glaubst du?

  6. ki11erbee schreibt:

    @Notwende

    Das stimmt. Aber was regt dich daran so auf?

    Im Grunde tut sie uns doch einen Gefallen, daß sie endlich für jeden nachhörbar das ausspricht, was wir ihnen schon seit einem Jahrzehnt unterstellen:

    daß sie den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes ablehnen,

    also den biologischen Tod des deutschen Volkes nach Kräften fördern.

    Anders lässt sich die Politik des kapitalistisch-faschistischen CDU-Regimes ja auch nicht erklären.

  7. Notwende schreibt:

    Was mich daran aufregt, ist die moralische Verkommenheit dieser Person. Sie gibt dem Wahnsinn, der uns seit Jahrzehnten plagt, ein Gesicht.
    Genauso verhält es sich bei Polizisten. Du zeigst ja auch immer gerne ein spezielles Foto.
    In deinem Fall ist es dieser Polizist, der den Kristallisationspunkt deiner Ablehnung gegenüber der Polizei darstellt – auch, wenn du seinen Namen nicht kennst.
    Im gegenständlichen Fall ist es diese „Dame“ („Polithure“ würde es besser treffen), die einen Kristallisationspunkt darstellt.
    So schwer ist das nicht zu verstehen.

  8. ki11erbee schreibt:

    @Notwende

    Daß sich die Wut an jemand bestimmtem kristallisiert, ist ja OK. Aber darüber hinaus sollte man die Verantwortlichkeiten im Blick behalten.

    Wer trägt die Verantwortung dafür, daß im letzten Jahr so viele Ausländer hier angesiedelt wurden?

    Wirklich Stefanie Drese, als kleines Licht in einem Landtag?

    Oder nicht doch eher Merkel als Kanzlerin und de Maiziere als Bundes-Innenminister?

    Sind also nicht am ehesten die CDU-Wähler an der Siedlungspolitik und ihren Auswirkungen schuld?

  9. uwi schreibt:

    Ich würde dafür sorgen, daß insbesondere gebildete Deutsche sich nicht mehr vermehren können.

    Dauerpraktika, 2-Jahresverträge, etc.

    ——————

    Klasse, Killerbiene!

    Einen kleinen Einwand habe ich:
    Jedes Jahr verlassen ca. 100.000 gut gebildete Deutsche das Land. (Leider keine Quelle, aber ich meine, Herr Ulfkotte hat es geschrieben/gesagt) Die Gebildeten sind auch diejenigen, deren Geburtenraten niedriger ist. (Kann auch mit Dauerpraktika, 2-Jahresverträge, etc.zusammenhängen) Es sind eher die Ungebildeten/Arbeitslosen, die sich stärker vermehren. Aber auch die werden von ARGE´gegängelt…..
    Noch macht sich das nicht sonderlich bemerkbar, Steuererhöhungen gleichen die EInnahmen aus. Noch sprudelt es. Doch warten wir ab: in vielleicht 10-20 Jahren wird Deutschland statistisch gesehen unter ferner liefen sein…..wenn die Regierung so weiter macht,(hier meine ich mit der Reinholung von zumeist kulturfremden Anal.phabeten – woran ich keinen Zweifel habe-, es das Land noch gibt.

    Ansonsten absolute Zustimmung.

    Kleine private Anmerkung: Habe einige Deiner „alten“ Beiträge gelesen. Du bist wie Wein – je älter, desto besser…….

    Ein herzliches Dankeschön für Deine Aufklärung!!!

  10. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt und kommentierte:
    +++ Klar und verständlich formuliert und auf den Punkt gebracht, einfacher geht es nicht mehr … und das ist, was gerade geschieht – bitte teilen +++

  11. viorayJosef schreibt:

    Das hier ist eine Beleidigung für Dackel, die sind nicht so blöd!!

  12. catchet schreibt:

    „Jemanden, der sich schlafend stellt, kann man nicht wecken.“

    Sprichwort der Maya

  13. catchet schreibt:

    @Uwi

    In Ulkottes Buch „Grenzenlos kriminell“ steht das mit den 100.000 Deutschen, die jährlich auswandern.

    Und zusätzlich noch eine Quelle:
    Warum die Besten Deutschland verlassen
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article141775675/Warum-die-Besten-Deutschland-verlassen.html

  14. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Das war einer meiner ersten Beiträge, die ich von Ki11erbee gelesen habe. Es war eine Empfehlung einer sehr guten Freundin, die auch jetzt immer noch eine treue Leserin dieses Blogs ist. Damals war dieser Artikel schon ein wahrer Augenöffner. Heute ist es eine Bestätigung für das Wissen, was wir Bee zu verdanken haben. Ich kann nur jedem empfehlen sich hier alles durchzulesen, zu hinterfragen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Auch der Kommentarbereich ist sehr aufschlussreich.Langfristig wird man erkennen wie recht Ki11erbee mit allem hat. Für mich ist das hier eine echte Bereicherung und ich freue mich auf jeden neuen Beitrag oder aufgearbeitete Klassiker.

  15. uwi schreibt:

    @catchet
    Danke für den Hinweis!

  16. Nordlich schreibt:

    Hängt seit 15 min in gedruckter Form am schwarzen Brett im Dorf 😉
    Wie immer klasse formuliert … danke dir !

  17. kirstin schreibt:

    Das mit der Fortpflanzung der Deutschen ist so eine Sache. Die Gebildeten möchten entweder gar keine Kinder oder wenn doch, höchstens 1-2. Und wenn sie sich dann doch für Kinder entscheiden, dann in einem Alter, wo andere schon Enkelkinder haben.

    Die weniger Gebildeten sind da schon viel fleißiger und bekommen ihre Kinder in jungen Jahren. Oft schon im Teenager-Alter. Leider ist dies auch schon eine sehr unausgewogene Konstellation. Es ist oftmals fürchterlich in den Fußgängerzonen der Städte mit anzusehen, was sich da so fortgepflanzt hat….

    Dann kommt noch die seit Jahrzehnten durchgeführte Anti-Familien- und Anti-Sozialpolitik dazu.

    Und die derzeitige Siedlungspolitik gibt uns den Rest…

  18. haithabu schreibt:

    @catchet
    Ich glaube die Zahl derjenigen die gehen ist mindestens doppelt so hoch, wenn nicht 3x.
    Wie Heinsohn sagte, die gehen still und leise.
    Die offiziellen Zahlen halte ich für gelogen.

  19. Spartaner schreibt:

    Diese Frau im Video ist pure Rassistin gegen das Deutsche Volk.
    Deutlicher geht es garnicht mehr was die Agenda in Deutschland und wahrscheinlich in ganz Europa ist …. Brutale Umvolkung der einheimischen Bevölkerungen .

    O.T.
    Alle EU Bonzen , und speziell Merkel , Gabriel , Steinmeier, das ganze Korrupte EU Etablischment etc , machen sich ganz Große sorgen über die „Hasstiraden“ von D Trump.
    Ich glaube nur die wenigsten wissen was ein Trump Erfolg bedeutet.
    Die Befreiung der Völker von der EU Kechtschaft in erster linie..
    Denn D Trump ist gegen NAFTA TTIP Muslimische Mssenimigration gegen Merkel , Hollande , Renzi Cameron EU ….
    Irgendwas macht er doch Richtig das ihn alle große Medien in Amerika – Europa Sabotieren – Dämonisieren..
    Ich hoffe er wird 8 November siegen, trotz dieser massiven Anti Trump Kampagne vorallem der korrupten medien Weltweit..

  20. tomcatk schreibt:

    Gestern Nachmittag/Abend beim Gassi mit meinem Avatar aufden Rheinwiesen in Köln: Etliche deutsche Frauen mit „Flüchtl……/Negern/sonstigen“ Arm in Arm ……. etliche deutsche Frauen mit „dunkelhäutigen“ Babies im Kinderwagen unterwegs (teils mit/teils ohne Erzeuger), vom Typ her eher „gebildete“ als Unteschicht …………. in Köln läuft das volle Programm! Kenne zwei Lehrerinnen die sich persönlich um ihre „Refutschies“ kümmern ….. derweil immer mehr deutsche Dackel(rüden) leer ausgehen. Ok. Diese F. sind eh nur Schl…… aber weh tut es trotzdem

  21. kirstin schreibt:

    @ Spartaner

    Das derzeitige Böse in unserer Welt, lt.wesentlichen Medien, sind Putin und D. Trump. Es ist schon sehr bezeichnend, welche Hetze abläuft. Die hätten plötzlich ein Problem, wenn die ‚Bösewichte‘ in der politischen Versenkung wären. Aber, da gibt es bestimmt Neue…

    Trotzdem, kann ich mir in Bezug auf Putin und auch auf D. Trump, keine feste Meinung bilden. Es wäre ja zu schön, wenn die Beiden die Guten sind.

    Ich bin trotzdem skeptisch, ob dies nicht ein riesengroßes Affen-Theater ist.

    Ich habe schon viel über beide gelesen. Aber ich komme zu keiner für mich überzeugenden Meinung…

  22. smnt schreibt:

    und läuft, und läuft, und läuft

    Habe folgende Seite zum schmökern gefunden,
    http://www.bundesstaat-deutschland.de/verfassunggebende-versammlung-2/

  23. Spartaner schreibt:

    Kirstin #
    Ich verfolge fast jeden Abend im Livestream D Trumps reden vor abertausente Menschen überall in den USA … und verstehe sehr gut von was er redet.
    Diese Polemik der Medien gegen ihn ist ja zur zeit schlimmer als gegen die NPD , Mari Le Pen , oder Golden Dawn …
    Das beweist , das System hat Angst von ihm ..
    Und vorallem , die Panische Angst der gesamten Deutsche Politischen Bonzen kaste vor einen möglichen Sieg Trumps.. Er bezeichnet ja Merkel wegen der Siedlungpolitik als eine irre Paranoide die ihr eigenes Land zerstört …. Und an Hollande , Frankreich ist kein Frankreich mehr etc.
    Nur Nationale Parteien in Europa bedienen sich diese Wortwahl… stimmt doch oder?

  24. jak schreibt:

    Neeeeein! Der Dackel darf nicht aussterben! Widerstand!

  25. nicht wichtig schreibt:

    Ich hab noch ein schönes Beispiel für den Irrsinn in der BRD:
    Es ist ausdrücklich verboten Goldfische in heimische Gewässer auszusetzen. Denn diese würden sich viel zu schnell verbreiten, vermehren und so einheimischen Fischarten die Nahrung und den Lebensraum zerstören. (Verstanden?)

    Zuwiderhandlungen werden mit bis zu 5000 Euro geahndet.

    PS: Kein Fisch ist illegal.^^

  26. smnt schreibt:

    @nicht wichtig
    Na, das wär ja wohl blöd Goldfische auszusetzen,
    wo der Goldpreis so hoch ist, oder ?
    Unsere hat der Fischreiher entsorgt.

  27. Leser schreibt:

    Immer wieder schön sich Landkarten anzusehen…
    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1_rNT3k2ZXB-f9z-2nSFMIBQKXCs

    Viel Spaß beim stöbern.

    L G

  28. deprivers schreibt:

    Wenn man sich einen kaukasischen Schäferhund ins Land holt,
    denselben mit deutschen Papieren und Hundemarke versieht,
    dann hat man auch keinen Deutsch-Kaukasier-Schäferhund,
    geschweige denn einen deutschen Schäferhund, sondern
    es bleibt eben ein kaukasischer Schäferhund.

  29. Älplerin schreibt:

    die Hooton Deppen können doch fordern, was sie wollen. Wenn sich keine Schlampenweiber finden, die sich mit jedem dahergelaufenen Farbigen oder Musel einlassen, – gibt es auch keinen Plan.
    Beim obigen Plakat könnte ich nur im Strahl k.tzen, und ich kenne keine einzige Frau, die dabei nicht die gleichen Gefühle hat.
    Wollen kann ich viel, es müssen die verblödeten Völker dabei mitmachen – und ganz ehrlich – welche Musel, Neger oder was auch immer will mit einer Weißen – vice versa – eine Familie gründen? Die bleiben auch lieber unter sich, wird wohl nix mit dem Hooton Plan. Allerdings werden sich die Deutschen durch ihr superdämlichen Mitläufertum selbst vernichten, dazu braucht es gar nicht den großen Plan.

  30. Carlo schreibt:

    http://ingolstadt-today.de/lesen–einbrecher-schlaegt-hausbewohner-bewusstlos%5B29572%5D.html …Einbrecher wurde einfach wieder freigelassen..so wie wir es mittlerweile schon zugenüge kennen.

  31. Leser schreibt:

    @KB

    https://criticomblog.wordpress.com/2012/12/14/die-cloward-piven-strategie/

    Ist evtl. interessant für Dich zu lesen. Das kannte ich noch nicht. Passt aber auch gut zu Saul Allinsky.

    Nur rein informativ.

    L G

  32. peter schreibt:

    ot: Wo bleibt der weltweite Aufschrei?

    http://www.bild.de/news/standards/olympia-2016/dieser-hass-produziert-terror-47317254.bild.html

    man könnte meinen, da wäre sonst was passiert, stattdessen wurde „nur“ ein Handschlag verweigert.

  33. uwi schreibt:

    OT.

    Polizistin bekommt von polizeibekanntem Antänzer ins Gesicht geschlagen!

    Aus polizeilicher Sicht hat der Tänzer die Falsche geschlagen…..Pech gehabt.

    Und was sagte das Berliner Henkel(chen)?

    „Es sei „extrem schwer und langwierig“ kriminelle Nordafrikaner abzuschieben“.

    Wenn man die Gesetze ändern würde, wäre es „extrem leicht und könne kurzfristig abschieben“.

    Da dies aber nicht gewollt ist, bleibt es lt. Henkel und Co. extrem schwierig….

    Zitat:“ Im Wahlkampf konzentriert sich Frank Henkel stark auf das Thema Sicherheit und Anti-Terror-Kampf. Vor kurzem forderte er etwa ein Burka-Verbot in Berlin und die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft.“

    Na wenn keine Burka mehr auf Straßen sichtbar sind und die doppelte Staatsbürgerschaft abgeschafft wurde, wird es mit Sicherheit sicher……

    Lustig…..

    Auszug aus einem Kommentar von Andreasssss 11:20 Uhr: „Ich habe mehrfach versucht der Polizei hinweise auf kriminelle Banden zu geben, einschließlich guter Fotos der Täter. Die ablehnende Ignoranz der Berliner Polizei, die mir dabei entgegen schlug ist unglaublich und unbeschreiblich.“

    Da sieht man wieder, dass die Polizei nichts machen kann……

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-neukoelln-antaenzer-schlaegt-polizistin-mit-der-faust-ins-gesicht/14012240.html

  34. EinBerliner schreibt:

    Sämtliche Strategien und Pläne könnten sich deren Macher in die Haare schmieren, wenn die Deutschen als Masse (Ausnahmen gibt es immer) nicht so unglaublich naiv und folgsam wären, selbst wenn es gegen die ureigenen Interessen, wie das Fortbestehen des eigenen Volkes und einer sicheren Zukunft für die Nachkommen, geht.

  35. Nordlich schreibt:

    Jeden Tag (und manchmal Nachts) wacht man (ich) auf und denke : ohhh nein immer noch in dieser Irrenanstalt. Und egal wie sehr man sich bemüht und wie oft man den Kopf hinhält … es wird schlimmer und schlimmer. Familie, Bekannte, „Freunde“ Arbeit alles nur noch Schall und Rauch. Flüchten kann man nicht, bewegen kann man nichts, mitmachen ebenfalls nicht (kaum) mehr möglich. Langsam dränkt sich mir der Gedanke auf : scheisse die haben dich längst. Du bist ein Schwein im Mastbetrieb und du weißt was kommt und niemand wird dich retten. Im Gegenteil die anderen Schweine beissen einen noch. Tja und die paar … naja aufgewachten … sind alle sehr sehr ähnlich. Die wollen ebenfalls max. ein bissel Stammtischmeckerei aber handeln wollen sie leider ebenfalls nicht. (zumindest bis her ) Von denen kommt auch immer nur : wir müssen noch mehr aufwecken, dann passiert auch etwas.
    Im Grunde sagen sie aber : wir müssen mehr aufwecken und darauf hoffen das da welche bei sind, die dann was machen.
    Man kennt ja nur einen kleinen Bruchteil der Menschen aber ich habe in fast 50 Jahren bis jetzt niemanden getroffen der wirklich bereit war zu handeln.
    Tja aber jeder Albtraum endet irgendwann … ich hoffe das ich danch nicht in dem nächsten erwache. Zumindest kann ich noch lachen, weinen und ab und an rumschreien und total ausrasten … 🙂

  36. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  37. vde schreibt:

    @-vor ein paar jahren hätte man diesen clip noch für ne satire von bayern 3 gehalten und hätte sich auf die beledernden schenkel geklopft- aber gier frisst hirn..

  38. cm schreibt:

    @ Nordlich

    Genauso fühle ich auch!!

    Ach ja, meiner Tochter hat das Studentenwerk nach 2 Jahren Studium wg. eines Formfehlers sang- und klanglos das Bafög gestrichen. Nun hat sie 10.000 EUR Bafög-Schulden und weiß nicht, wie sie weiter studieren soll. Die ganze Sache sitzt vor Gericht und man weiß ja, wie viel Zeit die sich lassen. Jetzt arbeitet meine Tochter bei IKEA und versucht, sich nach Kanada versetzen zu lassen, so schnell wie möglich. Traurig.

    Aber zum Glück rücken ja genug muslimische Facharbeiter nach, da müssen wir uns ja keine Sorgen machen wg. des Facharbeitermangels. Und dass die im Gegensatz zu meiner deutschen Tochter nach allen Kräften gefördert werden, wissen wir ja auch.

  39. Leser schreibt:

    @Nordlich,

    viel kennen dieses Gefühl, so auch ich. Ich stehe sehr früh auf und überfliege die Nachrichten beim Tee.
    Erste Frage: Was haben diese Leute denn nun wieder angestellt?
    Dann gehe ich meinen Arbeitstag nach. Wenn ich in der Pause oder im Stau stehe, schaue ich wieder ins Netz.
    Radio aus. TV aus. Ich ertrage es nicht mehr.

    Du schreibst, wenn nur genug „aufgewacht“ sind macht evtl. endlich jemand etwas. Aber nur so geht es relativ gewaltfrei. Einsicht in die Notwendigkeit oder der Weg vom Du musst zum ich will.

    Der Schlüssel ist das Nichtstun. Absolut nichts. Alle.

    Bildung wurde genug vermittelt. KB hat das Geldsystem und die anderen Umstände bis zum subatomaren erklärt.

    Wir (wenn ich das mal sagen darf) können nur absolut gewaltfrei eine komplette Verweigerungshaltung einnehmen.

    (Die) hätten immer die größte Knarre.

    Die Nutzmenschhaltung basiert auf Angst und Schuld. Das werden mit der Zeit Millionen erkennen. Dann ist es vorbei. Wie ein Witz, den man nicht mehr hören kann weil er so unendlich ausgeleiert ist.

    Gedult, das Vermögen wenige, wird zum Sieg.

    L G

  40. Scriabin schreibt:

    Ich hatte mir letzte Woche ein paar Vorträge / Interviews mit Rainer Mausfeld angeschaut, u.a. den hier:

    Mein Eindruck ist nicht, dass der Frontverlauf Angelsachsen gegen Deutsche ist, sondern globales oberes 0.01% gegen die Nationalstaaten. Rainer Mausfeld erläutert für mich plausibel, dass das obere 0.01% eine Zersetzungsstrategie anwendet, um seine Unangreifbarkeit zu sichern. Die erste Stufe der Zersetzung war global die Zerstörung der Arbeiterklasse. Die ist jetzt erfolgreich abgeschlossen, wie man u.a. am erbärmlichen Zustand der Gewerkschaften weltweit sehen kann. Die zweite Stufe ist die Zerstörung der Nationalstaaten. Das passiert überall, nicht nur in Deutschland. In den USA sind die Weissen bald in der Minderheit, England hat massive Probleme mit Commonwealth-Migranten und in Paris sieht man auch kaum noch Franzosen.

    Zur Zersetzung der übrigen europäischen Nationalstaaten hat man erst mal Deutschland geflutet, weil dort die gefügigste Bevölkerung lebt, die – wie hier im Blog schon x-mal diskutiert – auch bereit ist, Befehle zum eigenen Untergang zu 150% zu erfüllen. Von dort aus dürfte es dann gegen den Rest Europas gehen.

    Ein schönes Beispiel dazu aus Italien:

    http://www.unsertirol24.com/2016/08/12/unlauterer-wettbewerb-land-bezahlt-unternehmer-bei-einstellung-von-asylwerbern/

    Ein Land wie Italien mit richtig hoher Arbeitslosigkeit und massiven wirtschaftlichen Problemen bezahlt also Unternehmer dafür, dass sie sich ein paar Afrikaner halten. Ich denke das spricht für sich.

    Der Begünstigte des Ministeriums für Staatssicherheit hat ja in einem Interview auch gesagt: „Die Bevölkerungen sind das Problem“. Er hat nicht gesagt die deutsche Bevölkerung, sondern die Bevölkerungen. Also alle.

  41. Jim Jekyll schreibt:

    Ein wenig OT, aber dafür umso aufschlußreicher:
    Gezielt wurde der größte Teil unserer Bevölkerung mit Quecksilber vergiftet.

    (Man sehe dazu auch die darauffolgenden von Youtube vorgeschlagenen Filmchen an, gängigstes Totschlagwort der Lobbyisten: „Wissenschaftliche Kriterien“)
    Zeit hätte man in zwei Jahrzehnten ja genügend gehabt, diese Thematik ist mittlerweile wieder aus dem „öffentlichen Interesse“ verschwunden (verquecksilbert wird wie eh und je!), außer natürlich, ob auch unsere neuen Mitbürger in den Genuß der von unseren „Krankenkassen“ subventionierten Minimalbehandlung kommen sollten bzw. ob dieser ihnen überhaupt zumutbar ist!

  42. Leser schreibt:

    @Scriabin (spielst sicher klavier💭👍)

    Das ein „Bundespräsident“ solch eine Aussage macht, ist sehr bemerkenswert.

    Er behauptet also, daß es eine Elite gibt. Soso.
    Er behauptet, daß die Bevölkerung ein Problem ist.

    Er unterteilt also in verschiedene Klassen!

    Ein Bundespräsident wertet also die Bürger.
    Sehr bemerkenswert.

    L G

  43. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Falsche Aussage.

    Diese Truppe versucht natürlich nicht, die Probleme zu lösen, denn diese Probleme sind ja die Grundlage ihrer Macht.

  44. KDH schreibt:

    Aus dem Regierungsplakat mit dem Neger geht nicht hervor, daß man längerfristig die Deutschen ausrotten möchte! Nach Ansicht ALLER im Bundestag vertretenen faschistischen Parteien ist spätestens „Deutscher“, wem man einen bundesrepublikanischen Betriebsausweis gegeben hat. Also wird der Neger sicher „Deutscher“ sein!?!

    Die Botschaft des Bildes richtet sich sowohl an weiße Frauen, als auch an Neger: den meißten Profit gibt es bei bunten Familien. Ausländer gibt es eh nicht. Auf der ganzen Welt (ok, eigentlich nur Afrika und das mohamedanische Siedlungsgebiet) sind doch alles „Deutsche“, die nur noch nicht hier wohnen und noch keinen Ausweis in ihrer Müslipackung gefunden haben…

    Die einzige Ausnahme ist der Deutsche, wie man ihn bisher kannte. Der ist Nazi und hat einen Jagdschein…

  45. Luisa schreibt:

    Durch Zufall gefunden.Die Italiener und die Probleme mit der Zwangsbereicherung.
    http://tuttiicriminidegliimmigrati.com/tentano-rapina-a-turista-e-picchiano-passante-che-interviene/#/category/crimini-immigrati-2/page/2/
    Mal im Ernst, jede Möglichkeit, ergibt Sinn.Wo wird der Punkt erreicht sein?Der Widerstand wächst in ganz Europa. Die EU skeptischen Parteien könnten überall übernehmen.Dann wäre es aus,mit der EU.Könnte auch ein Ziel sein,oder?
    P.S.Wusstet ihr,das Donald Trump, deutsche Wurzeln hat?Seine Großeltern,lebten in Rheinland Pfalz. Sie sind dann in die USA ausgewandert.

  46. smnt schreibt:

    Bin gerade über das Wort „Fremdenfeindlichkeit“ gestolpert.
    Oder :
    Die Bundesregierung fördert die „Fremdenfeindlichkeit“,
    bzw. feindliche Fremde.

  47. Dahoam schreibt:

    @Nordlich – 14. August 2016 um 21:05

    Hängt seit 15 min in gedruckter Form am schwarzen Brett im Dorf😉

    Der Freund eines Freundes – der Kare – macht das auch.

    Und seit einiger Zeit geht er sogar wieder in die Kirche – vor der Messe – und legt da seine Schriften zur Begutachtung aus.

    Anschließend klappert er die Zeitschriftenkästen in der Umgebung ab, und versorgt so deren Käuferschaft mit ein paar Gratis-Zusatzinformationen.

    A Hund is er scho, da Kare …

  48. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s