Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. August 2016

.

.

Hier sieht man den wahren Charakter des faschistischen CDU/CSU-Regimes.

Dank der CDU/CSU-Wähler und der Nichtwähler haben wir schwer bewaffnete und vermummte Schlägertypen in Polizeiuniform, die harmlose Rentner unter Einsatz unverhältnismäßiger Gewalt aus ihrer Wohnung werfen.

.

.

Ich habe vor Kurzem ein wenig über meinen blog und die Artikel nachgedacht, weil mir ein bedenkenswertes Video untergekommen ist.

Dort hieß es, daß man immer versuchen sollte, das Positive zu sehen.

Die Nachrichtenlage im faschistischen Arbeitslager „BRD“ ist natürlich in der Lage, vor allem die negativen Gefühle zu befeuern:

Wut, Hass, Rachegelüste, Gewalt und dergleichen.

Das Problem:

Davon lebt das System.

Indem wir dagegen kämpfen, versorgen wir es mit Energie.

Um es tatsächlich zu besiegen, müssen wir ihm diese entziehen, es also am besten ignorieren.

.

Leichter gesagt als getan, denn wenn man mit Ungerechtigkeiten oder Lügen konfrontiert wird, will man diese natürlich bekämpfen und richtigstellen.

Vielleicht sollte man den Tip eher so verstehen, daß man durch die jetzige Lage nicht resignieren sollte, sondern stattdessen negative in positive Energie umwandeln.

Statt sich also darüber aufzuregen, daß die Medien Lügen verbreiten, sollte man lieber die Wahrheit sagen.

Und statt sich über Ungerechtigkeiten zu beschweren, sollte man durch sein eigenes Handeln dafür sorgen, daß es hier ein wenig gerechter zugeht.

.

Versuchen wir also mal, das Positive aus obigem Video zu extrahieren.

a) Durch solche Aktionen fällt die Maske des Regimes. Nicht einmal Honecker oder Ceaucescu haben sich getraut, Rentner mit derartigen SEKs aus ihren Wohnungen zu werfen; aber die ach so humanistische und christliche CDU, die gar nicht genug für „Möntschen“ tun kann, ist diesbezüglich völlig skrupellos.

Inwiefern ist das positiv?

Schaut euch bitte nochmal die Pyramide des Kapitalismus an:

.

Kapitalismus Pyramide

.

Die unterste Stufe ist die der Arbeiter und Bauern, dort steht: „We work for all“ und „We feed all“; also „Wir arbeiten für alle“ und „Wir ernähren alle“.

Auf den Stufen darüber steht: „We eat for you“ („Wir essen für euch“)

„We shoot at you“ („Wir schiessen auf euch“)

„We fool you“ („Wir halten euch zum Narren“) und

„We rule you“ („Wir herrschen über euch“).

.

Nun macht in Gedanken einen Strich zwischen die Arbeiterklasse und den Rest.

Fragt euch, welche Gruppierung mächtiger ist!

Die Arbeiter und Bauern sind natürlich völlig autark, denn sie stellen alles her, was sie zum Leben brauchen.

Alle Gruppen darüber sind ausschließlich Parasiten, die die Erzeugnisse der Arbeiter benutzen, aber selber keinen Beitrag zu einer gesunden Gesellschaft leisten.

Der lügende Bonze, der verräterische Politiker und der kriminelle Polizist brauchen alle die Erzeugnisse der Arbeiter.

Aber wozu braucht ein Arbeiter die anderen?

Ist er nicht viel besser ohne sie dran?

.

Natürlich kann man sich über das Vorgehen der Polizisten aufregen, aber das füttert nur das System.

Man sollte sich viel eher vor Augen halten, daß die Polizisten sich durch solche Aktionen immer mehr vom Volk entfernen.

Vor 20 oder 30 Jahren waren Polizisten noch genauso angesehen wie Ärzte und man glaubte ihnen, daß sie auf der Seite des Volkes stehen.

Doch wie sieht es nun aus?

Glaubt ihr dem, was Polizisten sagen?

Wollt ihr Polizisten in eurem Bekanntenkreis haben?

Wenn ein Polizist verprügelt wird, habt ihr Mitleid oder könnt ihr „leider auch nichts machen“?

.

shrug

.

Ein anderer positiver Aspekt ist die Ausrüstung der Polizei.

Ihr seht, daß sie natürlich durchaus in der Lage sind, mit einem Rudel gefährlicher Krimineller fertig zu werden.

Nur, daß sie das natürlich nicht tun, weil die kriminellen Ausländer und die fetten deutschen Polizisten auf dem Revier beide auf derselben Seite stehen:

beide führen Krieg gegen das deutsche Volk!

Gegen Frauen und Kinder, die von deutschen Polizisten absichtlich nicht geschützt werden, weil die Polizisten genauso wie die Politiker ein verängstigtes Volk bevorzugen, um es leichter manipulieren zu können.

.

Und noch eine andere wichtige Information ist in dem obigen Video enthalten; in der Beschreibung steht:

Ich betone, dass sich Manfred bereits aus dem bestehenden Rechtssystem getrennt hat, und juristisch als Mensch zu betrachten ist.

Trotzdem wurde gegen ihn (vermutlich wegen mangelnder Ausbildung der, und auch vermutlich deshalb Vermummten), Gewalt angewendet, was schweren Vergehen gegen die Genfer Konventionen entspricht

.

Was lernen wir?

Das, was ich schon immer schreibe.

Daß sich die Reichsdeppen ihre Verfassungen von anno Tobak, ihr Handelsrecht, ihre Haager Landkriegsordnung, ihr Völkerrecht, ihre Genfer Konvention und ihre gelben, grünen, blauen oder pinken Staatsangehörigkeitsurkunden alle in die Haare schmieren können.

Die Faschisten von der CDU/CSU geben einen Dreck auf Völkerrecht, aufs Grundgesetz und auch auf alle anderen Gesetze.

Es interessiert das SEK nicht, ob ihr formal im Recht seid, sondern in einem faschistischen Staat zählt bloß das Recht des Stärkeren.

Das ist eine wichtige Erkenntnis, denn sie erspart euch Zeit und Energie.

Welchen Sinn macht es, irgendwelche Papiere zu beantragen oder irgendwelche Paragraphen zitieren zu können, nach denen sowieso keiner fragt?

Das SEK hat Rammböcke, Maschinenpistolen, Äxte, Schlagstöcke und ist auch sonst bestens ausgerüstet.

Und alles, was der Rentner hatte, sind Papiere, auf denen steht, daß er Recht hat.

Was nützen die nochmal?

.

.

Seht ihr, so haben wir es also geschafft, aus dem an sich total negativen Video oben doch noch viele für uns positive Aspekte herauszuholen.

Wissen, was in diesem Staat effektiv ist und was nicht.

Wissen, daß sich die Faschisten von der CDU/CSU nicht mehr an Gesetze halten und keinerlei Skrupel/Moral mehr haben.

Wissen, daß die Polizisten unsere Feinde sind und ihr ständiges Gelaber von wegen „Wir stehen auf eurer Seite“ nichts weiter als Lügen und Heuchelei.

Wissen, daß die Polizisten durchaus über die Ausrüstung verfügen, das Volk zu schützen; es aber trotzdem nicht machen, weil die Polizisten das deutsche Volk hassen.

Und das Wissen, daß die Polizisten sich durch ihr Verhalten immer mehr vom Volk entfernen.

Wir werden ja sehen, wer wen mehr braucht…

.

Denkt immer daran, daß das System von unserer Energie lebt.

Mit Hass, Wut und Gewalt kann es umgehen, damit wird es sogar stärker.

Mit Ignorieren kann es nicht umgehen.

Einfaches Beispiel:

100.000 Leute, die „Merkel muss weg“ brüllen, pfeifen, schreien und jammern, daraus bezieht Merkel Kraft.

Nun stellt euch mal vor, Merkel macht eine Wahlkampfveranstaltung und wirklich kein Schwein ist da!

Die Polizeihundertschaften stehen sich die Beine in den Bauch, die verlogenen Schleimer an den Wahlkampfständen haben keine Besucher und die emotionale Rede Merkels verhallt völlig ungehört.

Die einzigen, die klatschen, sind die Polizisten und andere ehrlose Lakaien, die sich aber irgendwann auch doof vorkommen.

.

Kämpft nicht gegen die Systembüttel, denn für den Kampf sind sie gerüstet und den Kampf können wir nicht gewinnen.

Aber gegen Ignorieren können sie nichts machen.

Um jeden Polizisten muss ein mindestens 10 Meter großer menschenleerer Kreis sein und alle Menschen in der Umgebung machen beim Anblick eines Polizisten ein Gesicht, als wären sie in einen Haufen Hundescheiße getreten.

Nur so kann man mit den Dienern dieses Staates umgehen; ebenso mit CDU/CSU-Wählern, Jobcenter-Mitarbeitern, Staatsanwälten, „Bundeswehr“-Söldnern und dem ganzen anderen kriminellen Abschaum, der dieses Land hier durch seine Verbrechen gegen die Wand gefahren hat.

.

volk macht

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

münchen

.

Hier der Link.

MMn sehr gut zusammengestellt und es verdichten sich die Anzeichen dafür, daß es sich um einen FalseFlag/Hoax handeln könnte.

 

Auch das sogenannte Parkdeckvideo wird für mich immer komischer.

Der Täter erzählt, er müsse eine Waffe kaufen…häh?

Der hat doch eine und angeblich schon mehrere Leute erschossen!

Außerdem ganz klar: „Ich habe nichts getan“ (0:56 min)

Jedes Mal, wenn der „Täter“ hinter der Wand verschwindet, brüllt ihn der andere an: „Hey!“ etc.

Statt zu de-eskalieren, ist alles auf Eskalation ausgerichtet; der „Täter“ sagt: „Halten Sie die Schnauze“ und der andere schreit ihn wieder an.

Daß es eine Diskrepanz zwischen Bild- und Tonspur gibt, ist offensichtlich.

Schaut bitte auf die Zeit bei etwa 1:05 min bis 1:20 min;

man hört zwar deutlich Schüsse, aber der „Täter“ macht teilweise überhaupt keine dazugehörigen Schießbewegungen (Zielen, Rückschlag, etc.), sondern geht einfach nur auf dem Parkdeck auf und ab.

Während des Schusses bei 1:14, der definitiv nicht vom „Täter“ kommt, hört ihr auch eine Stimme „Jetzt!“ rufen (Danke an Moni).

.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »