Bayern

.

Seehofer Ude

.

Der Amoklauf war in München, und meiner Meinung nach stimmt da Einiges nicht.

Interviewte Personen gaben an, sie hätten Schüsse aus mehreren Positionen gehört, aber letztlich war es mal wieder der verrückte Einzeltäter™; ein rechtsextremer Halb-Iraner.

.

ROFL

(Rechtsextremer Halb-Iraner… OMG)

.

Der Sprengstoff-Anschlag ein paar Tage später war wieder in Bayern und auch da schrillen bei mir die Alarmglocken.

Erste Frage: Wie kommt man an Sprengstoff?

Zweite Frage: Wie bastelt man eine Zündvorrichtung?

Dritte Frage: Wie testet man deren Funktionsfähigkeit?

Vierte Frage: Welche Anstrengungen (z.B. Durchsuchungen) werden von Seiten des faschistischen Merkel-Regimes unternommen, um ähnliche Vorfälle zu vermeiden?

Achso, keine? Stattdessen geht der Staat mit SEKs gegen „Hasskommentare“ bei Facebook vor?

Na, da sieht man ja mal wieder, daß die Bonzen in Deutschland Krieg gegen das eigene Volk führen, und die kriminellen Ausländer sind ihre Soldaten.

.

Sprengstoff-Anschläge werden NIE von Laien gemacht.

NIE.

Sprengstoff-Anschlag = Geheimdienstarbeit.

IMMER.

Den einzigen Sprengstoffanschlag, den man als Normalo vielleicht hinbekommt, wäre ein richtig großer „Polen-Böller“.

Dann hörts aber schon auf.

.

Wer sagt mir denn, daß die Angaben zu dem Anschlag dort stimmen?

Woher habe ich denn die Informationen?

Bayrische Polizisten.

Deutsche Polizisten sind ja schon Abschaum, aber bayrische Polizisten… das ist nochmal ne Ecke härter.

Da braucht man gar nicht mehr zu überlegen, die lügen IMMER.

Ist es also nicht möglich, daß der Selbstmord-Attentäter gar keiner war?

Vielleicht wurde er vom Verfassungsschutz/BND kontrolliert und man hat ihm nur gesagt, er solle eine Aufgabe erledigen.

Dann hat man ihm das Zeug übergeben und als er an der richtigen Stelle war: „BUMM“

Fernzündung.

Derjenige wäre dann so eine Art „Gundolf Köhler“ auf syrisch.

.

Wenn man sich einfach mal anschaut, wieviel Schlechtes aus Bayern kommt, dann kann man wirklich nur fordern, dieses eitrige Geschwür mit Lederhose aus einem gesunden Restdeutschland herauszuschneiden: Sezession.

Die Bayern wollen mit uns nichts zu tun haben und kein anständiger Mensch will irgendwas mit Bayern zu tun haben.

Da ist es doch wirklich das beste, man trennt sich.

Hier eine kurze Liste der Sachen, die ich mit Bayern verbinde:

Schlimmster Terroranschlag in der Geschichte Deutschlands (Oktoberfestanschlag);

wahrscheinlich verübt von deutschen NATO-Leuten im Rahmen der „Strategie der Spannung“

.

Staatsterrorismus

.

Erster Mord der „Dönermordserie“: in Bayern

NSU-Prozess: in Bayern

Schandrichter Götzl (NSU, Böhringer Mord, Notwehrkriminalisierung): in Bayern

.

NSU Götzl

.

Fall Mollath (7 Jahre in der forensischen Psychiatrie eingesperrt und keinerlei Bestrafung der Verantwortlichen): in Bayern

Der mutige Polizist, der eine Frau erst ans Bett fesseln musste, bevor er sich traute, sie zu verprügeln: ein Bayer

.

polizeigewalt

(Wo lebt ein dermaßen degenerierter Abschaum, der so etwas zustande bringt? Nur in Bayern)

.

.

Die einzige Sache, wo Bayern in Sachen Kriminalität nicht Spitzenreiter ist, betrifft Kinderschändung.

Der größte Kinderschänder-Skandal in der BRD ist der „Sachsensumpf“, unter Biedenkopf (CDU) als Ministerpräsident und de Maiziere (CDU) als damaligem Landes-Innenminister.

Das wiederum ist der Beweis, daß die Sachsen hinter den Bayern die zweitdümmsten Menschen in der BRD sind und mehrheitlich über keinerlei Ehre verfügen.

Ich kann doch nicht auf der einen Seite sagen, daß Kinderschändung ein schlimmes Verbrechen ist und dann andererseits weiter CDU wählen!

Schaut euch an, wie die Sachsen gewählt haben:

.

Erststimmen Sachsen

.

Also wirklich: wie ist sowas möglich?

Eben nur dadurch, daß die Sachsen mehrheitlich vollkommen verblödet sind.

Sie HALTEN sich zwar für schlau, aber das muss ja nichts heißen.

Die größten Dummköpfe erkennt man immer daran, daß sie sich für besonders schlau halten.

.

Ihr fragt: wie ist es dann möglich, daß gerade in Sachsen die Hochburg des Widerstandes zu finden ist?

Ich habe ja nicht gesagt, daß ALLE Sachsen ehrloses Dummköpfe sind.

Aber die meisten; wie die Wahlergebnisse unwiderlegbar beweisen.

Kein Mensch mit Ehre wählt CDU!

Wenn jetzt also in Sachsen 30% der Menschen anständig sind,

aber in NRW nur 3%,

dann können Sachsen natürlich 10 mal soviel Leute mobilisieren.

Das ändert aber nichts daran, daß die Mehrheit der Sachsen überwiegend Kriminelle wählen (Kinderschänder von der CDU oder korrupte Verräter von der SPD),

oder aber die Kriminalität der Herrschenden durch Nichtwählen legitimieren.

.

misere Kinderschänder

(Kinderschänder wählen CDU/CSU)

.

Würde man sich bei der Suche nach den kriminellsten Gebieten Deutschlands nicht nach geographischen Gesichtspunkten (Bayern, Sachsen, etc.), sondern nach Parteien richten, wird das Bild noch eindeutiger.

TERROR = CDU/CSU

Immer.

.

Jeder CDU/CSU-Wähler trägt also die volle Verantwortung für alle Toten, die durch den Terror des faschistischen Merkel-Regimes hervorgerufen wurden und werden.

Die Hände der CDU/CSU-Wähler sind eh schon besudelt mit dem Blut der Opfer aus Afghanistan, Syrien, der Ukraine.

.

Kristina1

Kristina3

(Jedem sterbenden CDU/CSU-Wähler sollte man dieses Foto vors Gesicht halten und ihm sagen: daran bist DU schuld. Nur damit er sich nicht wundert, warum er nach seinem Tod in die Hölle kommt)

.

Und nun kommen noch die eigenen Landsleute hinzu.

Glückwunsch, habt ihr gut gemacht.

Karma ist eine Schlampe.

Aber nur, wenn du eine bist.

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Bayern

  1. what? schreibt:

    u. warum scheint das karmagesetzt für politiker nicht zu gelten?

  2. ki11erbee schreibt:

    @what

    Weil Politiker unschuldig sind.

    Sie tun nichts.

    Hat Merkel etwa die Ausländer hergeholt?
    Spricht Merkel etwa Urteile?
    Hat Merkel die Turnhallen für Flüchtlinge hergerichtet?
    Hat Merkel die Beweise für den „NSU“ platziert?
    Hat Merkel sich selber die Macht gegeben, oder waren das nicht doch die Wähler?

    Politiker SPRECHEN, sie geben Anweisungen. Aber niemand kann einen zwingen, sie zu befolgen.

    Um also deine Frage zu beantworten, gebe ich dir ein Gleichnis.

    Ein böser Mensch gibt einem anderen Menschen eine Säge und sagt ihm: klettere auf den höchsten Baum, setze dich auf einen Zweig und dann säge ihn ab.

    Der Mann tut so, wie ihm geheißen, fällt runter und bricht sich das Genick.

    Was aber passiert demjenigen, der ihm die Anweisung gab?

    Nichts.

    Warum? Weil er nicht gehandelt hat.

    Darum heißt es auch, Menschen werden nach ihren TATEN gerichtet.

    Sprechen ist keine Tat.

    Darum ist es auch nicht ungerecht, wenn Politiker nicht in Kriegen sterben. Weil sie ja so schlau sind, nicht selber zu schießen, sondern andere schießen zu lassen.

    Und die bekommen dann das Karma für ihre Taten ab, der Politiker hingegen hat nichts getan; warum also sollte er Karma fürchten?

    Gerade Deutsche verstehen nicht, daß SIE selber das Problem sind.

    Wenn jemand einem schlechte Befehle gibt, liegt die Lösung nicht darin, „Merkel muss weg“ zu plärren.

    Die Lösung liegt darin, in sich selber den Mut zu finden, die Befehle eines bösen Anführers zu verweigern.

    Findet das Volk diesen Mut nicht in sich, dann ist das Volk nichts wert und MUSS verschwinden.

    Zumindest der Teil des Volkes, der bei dieser Aufgabe versagt.

  3. D-Moll schreibt:

    @what?
    Vielleicht ist das ja der Grund warum „sie“ alles immer irgendwie ankuendigen und alle Aktionen immer von uns abgesegnet, ja gar gewollt sein muessen.
    Ich mein vielleicht ist „ihnen“ ja die Macht und Koinsequenz was Karma angeht durchaus bewusst?
    Trotzdem bin ich davon ueberzeugt das sie nur dem Weltlichen Karma entfliehen koennen, aber nicht der Strafe Gottes.

  4. ki11erbee schreibt:

    @D-Moll

    Und auch Gott wird sie nur nach ihren Taten richten.

    In den Augen Gottes ist natürlich derjenige, der jemanden ermordet, viel schlimmer als derjenige, der den anderen bloß dazu auffordert.

    Denn die Gesetze sind klar (10 Gebote) und Gott hat uns Verstand/Gewissen gegeben, um die Konsequenzen unserer Entscheidungen abzuwägen.

    Ausnahme: Folter

    Aber wer foltert die Mehrheit der Deutschen am Wahltag, daß sie freiwillig immer wieder dieselben Verbrecher als Herrscher wählen und ihnen dann bedingungslos folgen?

    Niemand.

    Das jetzige Deutschland ist das, was sich die Deutschen verdient haben.

    Da ist keine Ungerechtigkeit zu entdecken.

  5. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  6. RondoG schreibt:

    Klare und verständliche Worte!
    Auf geht’s!
    Selbstreflexion üben, denn jeder kann nachdenken bevor er handelt.

    Per se kann man nicht alles Schlechte auf Bayern und Sachsen beziehen, aber an den Umfragewerten und Wahlergebnissen kommt dann doch eine gewisse Tendenz heraus, die schon repäsentativ ist. Die tumbe Masse an Leuten haben es eben nicht anders verdient und werden ihr Fett weg kriegen, beziehungsweise genau das ernten, was sie gesät haben. Dummheit und Dämlichkeit schützt eben nicht vor den Konsequenzen ihrer Taten. Deine Ausdrucksweise ist vollkommen OK und der Adressatenkreis wird wissen, wer genau gemeint ist. Wer sich beleidigt fühlt, ist für mich einfach nur dumm und versteht es nicht, sich selbst zu hinterfragen, zu reflektieren.

    Klasse Beitrag und ein echter Augenöffner, killerbee!
    Um ein Umdenken zu provozieren, muss man harte Worte benutzen, anders wird es nicht verstanden, bin ich sehr der Meinung.

    LG

  7. D-Moll schreibt:

    @ki11erbee
    Das stimmt auf seine Art schon, und vielleicht ist diese Denkweise bei den sogenannten Anstiftern ja genau der Rettungsanker und Legitimation fuer Ihre Handlungen, so nach dem Motto, „ich wars nicht, ich habs zwar angeordnet, aber getan hats er“
    Das koennte der Grund sein warum diese Menschen keine Angst vor Konsequenzen haben, weil sie ihre Haende angeblich in Unschuld waschen..so wie Pontius Pilatus das wohl dachte..
    Ich weiss es ist ein Denkfehler, eine Luege Satans, verlockend und suess zu schlucken, wie die Frucht im Garten Eden, doch auch hier bleibt sie nicht ohne Konsequenzen.
    Ob die Deutschen das verdient haben, wie es ist, weiss ich nicht, ich weiss aber das in Gottes Reich auch solche Menschen gerichtet werden.

  8. vinybeats schreibt:

    *gelöscht, endgültig gesperrt*

  9. Ronald schreibt:

    „Karma gilt bei Politikern nicht, weil Politiker unschuldig sind.“

    Dann versteh ich die Nürnberger Siegerjustiz nicht.

    Laut offizieller Geschichtsschreibung waren die führenden Deutschen ja die Ausgeburt der Hölle, haben aber nur „Anweisungen“ gegeben.
    Und wurden dann doch ermordet.

    Das einzige Karma, richtig negativ besetzt, ist der ewigliche Schuldkult für alle Deutschen. Ich bin verwirrt.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Ronald

    Es gibt immer Ausnahmen. Was kann das in Afrika geborene Kind dafür, daß es dort geboren wurde und seine Eltern es nicht ernähren können?

    OFT erwischt einen das Karma, aber nicht immer und nicht jeden.

    Darum haben die Schlauen ja ein Zweitdomizil in anderen Staaten und verschwinden dorthin, wo man sie nicht kennt.

    Aber insbesondere die „kleinen Leute“ sind diejenigen, die es immer erwischt.

    Darum sollte man sich nie auf den Spruch der Obrigkeit verlassen „Tu es einfach, ich übernehme dann schon die Verantwortung“

    Denn wenn es hart auf hart kommt, ist der Vorgesetzte weg und vor einem anständigen Gericht nützt einem der Spruch „Ich habe doch nur Befehle befolgt“ gar nichts.

    Man trägt IMMER die Verantwortung für seine Taten. Und meist auch die Konsequenzen (= Karma).

  11. Quentin_P schreibt:

    @Bee: als Ergänzung empfehle ich Dir, die Bergpredigt von Jesus Christus (Matthäus 5ff.) zu lesen. Da wirst Du (und jeder andere, der sie liest) eines erkennen: JEDER von uns ist ein Sünder und verstösst gegen die Gebote Gottes, weswegen auch jeder einzelne Mensch Erlösung braucht. Merkel mag tatsächlich nicht wegen Mordes gerichtet werden, aber auch sie hat Schuld auf sich geladen und wird deswegen auch gerichtet werden.

    Aber es ist definitiv richtig, dass sich jeder für seine Taten verantworten muss und sich nicht mit „es war ein Befehl“ herausreden kann. Wie Du gesagt hast: jeder von uns kennt die Gebote (oder hat zumindest die Möglichkeit, sie zu kennen).

  12. Golden Retriever schreibt:

    Etwas OT, aber vielleicht passt es ja doch:

    Der beste Bayer aller Zeiten ist und bleibt für mich Gustl Bayrhammer!

    „Meister Eder und sein Pumuckl“ ist ein Stück deutsches Kulturgut und ich bin
    mir sicher, dass wenn er noch leben würde, er die Entwicklung auch nicht
    gutheißen täte.
    Ich kann jedem nur empfehlen, sich (noch-) mal die Serie oder auch nur ein paar Folgen anzusehen, auch und gerade als Erwachsener.
    Es herrscht dort so eine positive Grundstimmung, oft auch sehr lehrreich!
    Ich werde dann richtig wehmütig und denke mir:
    „Mein Gott, wie könnte dieses Land aussehen, wenn es mehr Leute vom Schlage eines Meister Eders gäbe, er ist für mich der Inbegriff eines Ehrenmannes!“

    Klar, natürlich, es war lediglich eine Rolle in einer Kindersendung, aber ich bin überzeugt dass nur ein grundehrlicher und aufrichtiger Mensch das so gut rüberbringen kann!

    Ob so eine Sendung heutzutage noch möglich wäre?

  13. Joe Miller schreibt:

    Nach dem Hinduismus, ist das Ziel einer jeden Seele ein karmafreies Leben. Nur dadurch unterbricht man den Reinkarnationszyklus.
    Positives wie negatives Karma wird nach dem Tod „abgearbeitet“. Ein Riesenarschloch kommt nach seinen Tod mit anderen Riesenarschlöchern zusammen. Und umgekehrt. Ein karmafreies Leben führt nach dem Tod direkt zu Gott.

    Leute, das ist meine letzte Runde 🙂

  14. Der Daumen schreibt:

    @Joe Miller

    Außer man ist Bodhisattva.

    🙂

  15. frundsberg schreibt:

    Ähnliches kann man wohl auch im Fall Solingen (1993, 5 Türkinnen verbrennen durch einen Anschlag) sagen.

    Die BRD Justiz hat die vermeintlich Schuldigen zu 10-15 Jahre Haft verurteilt. Kennt jemand mehr Details?

  16. germanleaked schreibt:

    Hat dies auf German Leaked rebloggt.

  17. sk schreibt:

    @ Golden Retriever

    Das gäbe es heute nicht mehr. Ich kann mich von früher noch an echt schöne Kindersendungen erinnern. Sowas gibt es einfach nicht mehr.

    Der Kommentar zum heutigen Pumuckl würde heute wohl in etwa wie folgt lauten:

    „Meister Leder und sein Po-Muckl“ ist ein Stück deutsches Pop-Kulturgut und ich bin mir sicher, dass wenn er noch leben würde, er die Entwicklung gutheißen täte.
    Ich kann jedem nur empfehlen, sich (noch-) mal die Serie oder auch nur ein paar Folgen anzusehen, auch und gerade als Erwachsener mit seinen Kindern.
    Es herrscht dort so eine schwule Grundstimmung, oft auch sehr frivol!
    Ich werde dann richtig geil und denke mir:
    „Mein Gott, wie schwul könnte dieses Land aussehen, wenn es mehr Leute vom Schlage eines Meister Leders gäbe, er ist für mich der Inbegriff eines Lustmolches!“

    Der heutige Pumuckl wäre wohl unterschwellig sowas von schwul, anti deutsch und jugendgefährdend (im klassischen Sinne), dass der vor 22 Uhr gar nicht ausgestrahlt werden dürfte,- sprich also wie gemacht fürs Kinderprogramm.

    Zum Karma:
    Ganz gefeit davor sind diese Büttel auch nicht:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article6043357/Wenn-Politiker-in-ihrem-Knochenjob-krank-werden.html

    Bitte nur auf die Aufzählung achten, das Gejammer um den harten Job kann man getrost ignorieren.

    Ist es also nicht möglich, daß der Selbstmord-Attentäter gar keiner war?

    Das Attentat lässt an Nachhaltigkeit in seiner angeblichen Sache doch stark zu wünschen übrig. So dumm kann der nicht gewesen sein.
    Meine krude These: –> Unter Drogen gesetzt, gesagt „Lauf da mal hin“, Bumm

  18. Hannah schreibt:

    Nanu nana….was Killerbiene seit Jahren predigt, sickert nun langsam heraus?
    Kommen nun endlich die Aufdeckungen über das kriminell-korrupte Politikerpack?

    http://www.anonymousnews.ru/2016/07/27/oktoberfestanschlag-mein-vater-war-bnd-agent-und-baute-die-bombe-im-auftrag-der-brd/

  19. Leser schreibt:

    Zu Bayern lässt sich einiges Sagen.
    Teils das Land, Teils die Leute.

    Ich mag das Land.

    Bei den Leuten fällt mir zuerst ihre sehr ignorante Art auf.
    „Mia san Mia“ kennt ja jeder. Ich antworte darauf immer Gott-sei-Dank. „Ihr seit Ihr“ (Bin halt Preußen gewohnt).

    Nebenbei geht es den Leuten da recht gut. Generationenvertrag Erbe, alles schick.

    Das führt jedoch zu geistiger Faulheit. Bayern ist ein Agraflächenland. Dazu ein wenig Technologie im Autobereich.

    Das ist ähnlich wie in Japan. In den Regionen mit Hi-Tech sieht es ähnlich aus.

    Wasserbüffel-Bauern mit Taschenrechner.

    Der Bayer als Geschäftspartner verhält sich da sehr ähnlich. Der hat alles in seiner kleinen Welt und braucht auch nichts. Ging ja ohne und früher auch.

    Ich kann die Truppe da verstehen. Nur Fortschritt, wird nie aus Bayern kommen!

    „Das walte Hugo“

  20. Grumbleduke schreibt:

    Sprengstoff, es heisst immer nur Sprengstoff. Welcher Art, steht nirgends.
    Wie einfach es ist, Sprengstoff, Bomben und Zünder zu machen sieht man hier – vier Minuten Bildung:

  21. what? schreibt:

    @ki11erbee

    wie ich gesehen habe, hast du schon öfters einen beitrag zum thema karma geschrieben, hier ein recht aktueller:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/12/22/nummer-10-wir-sind-das-pack/

    „Die Pfaffen und Bonzen in Europa haben keine Ahnung von den Gesetzen des Karma.

    Sie denken in ihrem Wahn, sie könnten mit Gefühlen wie Hass, Gier, Neid, Zwietracht, Angst und Schuld über das Volk herrschen.

    Ihre Antwort auf alles ist: „Mehr Diktatur, mehr Rechte für uns, höhere Strafen, mehr Überwachung“

    Aber so funktioniert es nicht.

    Vielleicht eine zeitlang.

    Aber nicht auf Dauer.

    Ich sage euch: Wenn die Herrscher anfangen, das Volk zu beschimpfen, dann ist es vorbei.

    Denn all die Verachtung, die sie für das Volk empfinden, bekommen sie nun millionenfach zurück gespiegelt.

    Die Entmachtung des faschistischen CDU-Regimes wird völlig friedlich erfolgen.

    Kein Blut, keine Schlägereien, keine Attentate.

    Der Sturz Merkels wird nicht passieren, weil sie zurücktritt.

    Sondern weil das Volk nicht mehr auf Merkel hört!

    Ohne Gehorsam keine Macht.

    Noch in diesem Jahr hört das deutsche Volk auf, sich an seiner eigenen Unterjochung zu beteiligen.

    Zuerst im Osten.“

    ich frage mich nur, wie lange das volk… od. zumindest zu große teile davon, noch auf merkel u. co. hören werden…! es ist zum verzweifeln.

  22. Leser schreibt:

    @what?,

    Nö, warum verzweifeln. Das geht alles seinen Gang. Je länger je lieber.

    Es soll doch auch der letzte begreifen, oder?

    Geduld.

  23. Golden Retriever schreibt:

    @sk:

    Danke für dein Feedback.
    Ich muss zugeben, zuerst war ich etwas geschockt über das was du geschrieben hast!
    Der Pumuckl und schwul?!? Meister Eder ein Lustmolch?!!

    Aber ich denke ich weiß was du meinst:
    Einfach diese Grundkonstellation bzw. Ausgangsbasis wäre heute bei einer
    Kindersendung undenkbar – Nämlich ein alleinstehender älterer Mann als Hauptfigur, da würden viele weiß Gott was hinein interpretieren!

    Und übersehen dabei aber völlig dass Meister Eder im Grunde ein sehr schönes Leben führt und das auch ausstrahlt.
    Einfach weil er zufrieden und mit sich im Reinen ist!

    Und genau deswegen ist er für mich ein Vorbild, auch und gerade in
    der heutigen Zeit!

  24. bastimaxi schreibt:

    Hey Killerbee…

    Das war ich!! Les das mal 🙂

    Kannst ja mal was drüber bringen.

    Es waren 6 Cannabispflanzen und 100 gramm gras.

    http://www.vice.com/de/read/kiffen-gegen-juden-fruehrentner-wegen-volksverhetzung-angezeigt-gras-plantage-gefunden

    Dort steht auch das ich den zum Abschied meinen nackten Po gezeigt habe. 🙂 Ich hab sie auch als Helfershelfer von Paedokrimenellen “ beschimpft.

    Mein Pflichtverteidiger war ne Pfeife… und ansonsten…hätte ich Kinderpornos runtergeladen waere das Verfahren eingestellt worden. Siehe Edathy

    Das Gras hab ich nur fuer mich und gegen Rueckenschmerzen und durch den Missbrauchsfall angebaut.

    Der Richter war ein übler Sadist der mich gerne leiden sieht. Wahrscheinlich auch Paedokrimenell. Wenn man einmal solchen Leuten begegnet ist…

    Hier noch mal meine „volksverhetzende“ Seite über jüdische Verbrechen an deutschen Kindern:

    http://www.arbeitskreis-Tristan.de.tl

  25. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  26. sk schreibt:

    @ Golden Retriever

    Genau das meine ich, eine Sendung wie der Pumuckl wäre heute unter gleichen Voraussetzungen nicht möglich.
    Meister Eder ist nicht (offen) tätowiert, zwar alleinstehend aber nicht homo bis zum geht nicht mehr, Pumuckl nicht mindestens Transgender, ohne Metall im Gesicht, das volle Programm eben.
    Vor der Schule eben noch den Pumuckl reinziehen, damit man auch fit für den Sexualkunde Unterricht ist. Das würde sich bei den heutigen unterrichteten Praktiken doch super anbieten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s