Bitte helfen Sie mir, ich bin in Gefahr!

.

.

Gedanken dazu im folgenden Artikel.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

68 Antworten zu Bitte helfen Sie mir, ich bin in Gefahr!

  1. Pacemaker schreibt:

    In der Tat wirkt dies äußerst befremdlich. Wie degeneriert manche Menschen schon geworden ist wirklich traurig.

    *gelöscht, Desinformation*

  2. saratoga777 schreibt:

    Fragt sich nur um welche Art von Täter es sich dabei handelt.

    Diese genialen Ratschläge mögen funktionieren bei einem gut domestizierten Deutschen, den man zum hörigen Sklaven abgerichtet hat.

    Aber es gibt da auch noch eine andere Sorte von Mensch in Deutschland, die über solche Ratschläge bloss lachen dürfte.

    Die Sorte, die Menschen die Köpfe abschneidet.

    In Schweden verteilt die Polizei nun bunte Armbändchen an Jugendliche mit der Aufschrift „bitte nicht vergewaltigen“.

    Im Grunde ist es eine unverschämte Verhöhnung der Bürger durch die Eliten, die Eliten, die diesen Alptraum angerichtet haben, die unser einst schönes Deutschland ruiniert haben.

    Es ist nicht wahr, dass Muslime keinen Humor haben – wenn sie einem Christen den Kopf abgeschlagen haben, dann können sie von Herzen lachen.

    Ich bin nicht ausländerfeindlich – ausländische Christen, die vor dem Islam auf der Flucht sind, sind mir immer willkommen.

    Mein gut gemeinter Rat an alle deutschen Frauen: Tragt immer ein Kopftuch und färbt Euch die Haare schwarz. Bei Männern würde ich zu einem Bart raten, und immer einen Koran unter dem Arm tragen.

    Ausserdem würde ich Euch empfehlen einen türkisch klingenden Namen bei Eurem Klingelschild anzubringen, dann bricht garantiert niemand mehr ein.

    *gelöscht, Desinformation*

    Unzensuriert-TV 10: Exodus der Christen – Flüchten oder sterben

  3. catchet schreibt:

    Opfer schaut nach links: „Bitte helfen Sie mir, ich bin in Gefahr!“
    Der Mann zur linken Seite glotzt wie hypnotisiert auf sein krasses Smartphone.
    Opfer schaut nach rechts: „Bitte helfen Sie mir, ich bin in Gefahr!“
    Der Mann zur rechten Seite spielt gerade Pokemon und hat gerade einen neuen Level erreicht.
    Jetzt schaut das Opfer auf sein eigenes krasses Smartphone, denn er hat vor einer Minute die Notrufnummer der Polizei gewählt, doch es geht niemand ans Telefon, weil sich Wachtmeister Müller gerade die Brüste auf der Titelseite der BILD anschaut und deshalb keine Zeit hat, um ans Telefon zu gehen.
    Das Opfer schaut jetzt vor sich und sieht eine mordlustige Mohamedanergang, die ihm anlächelt. Einer der Mohamedaner hält sein krasses Smartphone direkt auf das Opfer und sagt: „Irgendwelche letzten Worte, du Opfa? Wirst ein youtubestar, wenn wir das krasse Video vom noch krasseren Smartphone hochgeladen haben, wie wir dich aufmischen, Alter. Ich schwör‘ auf meine Mudda und auf Sheikh Osama.“

  4. Leser schreibt:

    Der freundliche Herr sollte bei seinen Pfadfindern bleiben. In der Schule kann das noch funktionieren.

    Ansonsten flüchtet man wenn es geht.
    Ist Flucht nicht mehr möglich:

    Rechte Hand an linken Arm des Angreifers.
    Zugreifen und diesen an sich ziehen.

    Linken Arm heben und die Elle an den Hals drücken bis zur Wand oder Widerstand.

    Knie in die Eier,

    Rechte Hand loslassen und den Ellenbogen durch das Gesicht ziehen.

    Einen Schritt zurück treten und laut FEUER rufen.

    Den Ort verlassen.

    Das war alles unter einer Minute.

    Kindergarten.

  5. Jim Jekyll schreibt:

    Gerechtigkeit muss sein! Nun lernen endlich auch unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund die Vorzüge unseres wertewestlichen, demokratischen Rechtsstaates kennen!
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/ulm/prozess-um-meinungsfreiheit-am-amtsgericht-ulm-erdogan-als-terroristen-beschimpft/-/id=1612/did=17829650/nid=1612/1lpoj69/index.html
    (Ich würde an seiner Stelle diese „Verleumdung“ allerdings noch ein wenig ausdehnen!)

  6. Natalie schreibt:

    Jeder Deutsche sollte Selbstverteidigung machen und wer Lust und Zeit hat, regelmäßig im Verein kämpfen. Das hilft nicht nur, wenn man angegriffen wird, sondern gibt einem auch ein anderes Auftreten, so dass es gar nicht erst zu einem Angriff kommt (eigene Erfahrung) 😉

  7. catchet schreibt:

    @Natalie

    Das ist sicher richtig. Doch gegen einen Killer mit echter Kampferfahrung(nicht im Verein) aus Afghanistan/Syrien/Irak oder jemanden, der einen ganzen Straßenblock tyrannisiert, hätte ein Vereinssportler nicht die geringste Chance.

    Und gegen mehrere Angreifer auch nicht.

  8. Leser schreibt:

    @catchet,

    das stimmt nicht! Du brauchst nicht einmal Kampfsport zu machen. Es ist simple Psychologie. Wie auf dem Schulhof. Der mit der großen Fresse ist Dein Ziel.
    Der, der immer nur sagt, hau mich nicht, bekommt zuerst.

    Flucht oder Kampf.

    Flucht ist immer die erste und beste Wahl!

    YT Krav Maga! Das können sogar keine Mädchen.

    Konzentration. Auf die Füße des Angreifers schauen. Selbst mit den Augen blinzelnd schnell in jede Richtung schauen.

    Funktioniert natürlich nur wenn man gesund und munter ist.

    Ansonsten schreien was das Zeug hergibt.

  9. Inländerin schreibt:

    Hier geht es, glaube ich, darum: Der Typ suggeriert den Zuschauern „helft Euch selbst, denn wir schützen Euch (das Volk) nicht!“. Und wen die Damen und Herren in Uniform ja bestens schützen können, wissen wir ja.

  10. sk schreibt:

    @ catchet

    Das mag sicher stimmen, aber hilft es doch dabei nicht in Schockstarre zu verfallen und einen kühlen Kopf zu bewahren.

    Außerdem, das was Natalie sagt: „sondern gibt einem auch ein anderes Auftreten“
    Vollkommen korrekt! Wer sich wie ein Opfer verhält wird auch wie eins behandelt,- immer .Wenn man für sich selbst weiß: „Ich könnte, wenn ich wollte…“ strahlt man das auch auf die Umgebung aus.

    Auch der Killer sucht sich nicht den Stärksten der Herde raus. Das könnte trotz aller Kampferfahrung nämlich derbe auf die Glocke geben.

    Ich erinnere mich immer gerne an „Rosa Hemd“ dessen Video mal hier diskutiert wurde. Hätte der Mann etwas Mumm oder Erfahrung gehabt, hätte er sein Weibchen auch verteidigen können, auch gegen mehrere Angrifer. Hat er aber nicht, das Opfer.

    Ok, Ausnahme Messer. Aber wer dagegen bewusst antritt ist lebensmüde.

  11. RondoG schreibt:

    Das ist echt lächerlich, was dieser Polizist da von sich gibt. Die warnen immer ganz heftig davor, niemals Selbstjustiz auszuüben.Die Polizei gibt sich stets als Helfer nach außen hin. Doch dies ist alles Show. In Wahrheit sind denen die Menschen völlig gleichgültig. Normalerweise würde man von der Polizei erwarten, dass sie stets da sind und die Leute beschützen. Stattdessen empfiehlt in dem Video dieser Angestellte, man solle sich bemerkbar machen und sich selber helfen. Was allerdings keine Hilfe ist, sondern eher ein Ausdruck für Hilflosigkeit und Untergebenheit. Würde der den Tipp geben, sich mit Pfefferspray, Schlagstock und E-Schocker auszurüsten, dann wäre der mir noch halbwegs sympathisch und konstruktiv. Aber so, in dieser Art, was der von sich gibt, ist der nur noch ein Lachnummer. Aber nicht nur das. Das ist schon Verhöhnung der Bevölkerung, was der von sich gibt. Die Verblödung und Umerziehung kennt anscheinend keine gesunden Grenzen mehr.
    Es ist nur noch lachhaft.
    Wie im Kommentar oben, sehe ich es auch. Niemand wird einem Opfer helfen und einschreiten, weil es einfach zu bekloppt klingt und die Leute statt Zivilcourage zu zeigen, lieber auf dem mobilen Hirnersatz herumdaddeln.
    Die Gesellschaft ist doch fast schon komplett verblödet. Die Polizei mit ihr mit.
    In Wahrheit unterstützt die Polizei zu ca. 99% die herrschende Politkaste und „befolgt nur Befehle“. Das macht mich ungeheuer wütend!
    Wie killerbee oft schreibt, sollte man Polizisten überhaupt nicht mehr beachten, sie stattdessen auslachen und nach Möglichkeit unbedingt meiden.
    Auf Polizisten kann man heutzutage nicht mehr hoffen, denn sie stehen nicht auf der Seite des Bürgertums.
    Der Großteil der Bevölkerung ist zu dumm und macht jede irrsinnige, bekloppte Aktion und Empfehlung mit, die dargeboten wird. Von öffentlichen Stellen vorgegebene maßnahmen kann man alles vergessen!
    Ich muss heute noch lachen, wenn ich mir die Worte der Frau Reker in Erinnerung rufe: „Eine Armlänge Abstand….“ und solche Kindergartenfloskeln.
    Ist doch alles absurd!
    Kein Wunder, dass mittlerweile Alexander Hold, dieser Schauspielerrichter als Bundespräsidentennachfolger im Gespräch ist. Warum nicht Horst Schlämmer (Hape Kerkeling) als nächsten Präsidenten? Die Partei „DIE PARTEI“ macht es doch vor, und durch die kann man erkennen in welchem Irrenhaus wir leben.
    Die versuchen halt alles mögliche was geht, aber die Gesellschaft ist zu grottendämlich zu erkennen welcher Schabernack da mit ihnen gespielt wird.
    Statt sich zu erheben und dagegen anzukämpfen, klatschen und lachen die noch mit. Wie prophezeit, befinden wir uns in der Endzeit. Das ist nicht zu leugnen, denn man erlebt es Tag für Tag aufs Neue.

    Bei Gelegenheit schaut euch mal den Film „Idiocracy“ an, und ihr bekommt ein Gefühl für ein Zeitalter des modernen Neandertalers der Zukunft.

  12. Leser schreibt:

    Noch bevor KB dazu einen Artikel schreibt, hier meine bescheidene Meinung.

    Das ist „Doppeldenk“ also um die Ecke gedachte Boshaftigheit!

    Sich verbal und devot zum Thema zu stellen ist eine Aufruf der PC Idioten.

    Hier wird ein ganz übles Spiel gespielt.

    Wie in den Medien überhaupt.

    Täglich werden die Bürger aufgezogen. Dadurch das alle, auch die Alternative Mediathek darüber berichtet, verstärkt sich der Eindruck beim lesen.

    Das ist alles komplett Bullshitt!

    Mal selbst im eigenen Erleben nachforschen, was wirklich davon Wirklichkeit ist.

    Meist nichts.

    Psychologische Kriegsführung mag ja Spaß machen. Nur sollte sie auch reale Ergebnisse abbilden. Nicht nur diese ganzen Kindergeschichten.

    Bei HG erwarten alle den Kaiser. Lustig, weil niemand die Orga im DR kennt.
    Reichsbürger: Auch drollig. Auch die haben die Orga im Reich nicht begriffen.

    Ausländer, die die deutsche „wegmischen“ ich krieg mich nicht ein.

    Jeder der hier liest, sollte einmal kurz den Kopf heben und an die frische Luft gehen.

    Die Lage ist sicher ernst. Ohne Frage. Aber…..

    Das wird alles nicht passieren wenn man mit Mut zur rechten Zeit einfach Nein sagt. Diese Zeit kommt, ist aber noch nicht. Es wäre Zeit dafür, aber es gibt zu wenige die es begreifen.

    Und dieses MiMiMi Video ist nur ein weiterer Baustein.

    Wer Dich angreift, wird mit wenigen Handgriffen ausgeschaltet. Notfalls töten.
    Das geht ganz fix.

    Bye.

  13. vde schreibt:

    http://www.migrantenschreck.ru/produkt/migrantenschreck-ms80-intense-komplettpaket/

    geschäfte mit der angst…

    abgesehen vom „stilvollen“ namen, fetter reibach für den vertreiber..

    NS: gibts auch als ak 47

  14. NBG schreibt:

    Dieser Fall hier spricht auch für sich: http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/prugel-in-langwasser-gefangnisstrafe-fur-hilfssheriffs-1.5343346. Zwei Arbeiter erwischen einen Dieb und verpassen ihm eine Abreibung und als Resultat gibt es für die beiden 3 Jahre Gefängnis. Im Gegenzug dazu können Angehörige bestimmter Volksgruppen jedoch bei Tötungsdelikten in der Regel mit Bewährungsstrafen rechnen(Beispiel: http://www.mopo.de/hamburg/-20-cent-mord–onur-k–kommt-mit-bewaehrungsstrafe-davon-15389516). Durch solche Aktionen soll den Deutschen deutlich gemacht werden, dass sie bloß nicht auf die Idee kommen sollen, sich zu wehren.

  15. Leser schreibt:

    @NBG,

    Das ist heftig. Jedoch eine schöne Schulstunde.

    „Angehörige bestimmter Volksgruppen“ Da liegt der Grund.

    Ablenkung auf eine Volksgruppe. 😈

    Ganz üble Geschichte, weil ja nicht diese „Volksgruppe“ das Urteil gesprochen hat, Gell?

    Das ist übelster Scheiß!

  16. Dahoam schreibt:

    @Leser

    Dein Ratschlag in Ehren.

    Für einen Ösi mag das praktikabel sein – solange sich jedermann dort noch eine Schrotflinte zulegen darf – und das auch tut (spätestens jetzt!). Flinte plus 500 Schuss – da soll mal einer kommen … Danach schaut jeder Angreifer aus wie ein Stück Schweizer Käse …

    Hier in der Kolonie BRD hat die Regierung aber bereits vor Jahren dieses Szenario berücksichtigt und ausgeschaltet. Hier darfst du dir höchstens was Harmloses mit Gas und Schreckschuss, sowie ein paar Knallerbsen zulegen – mehr aber nicht.

    Sag uns mal, was schlägst du ernsthaft vor, was soll unsereiner machen, wenn mordlustige, ausgebildete, kampferfahrende IS-Kämpfer (von denen jeder bereits eine Handvoll Andersgläubiger ins Jenseits befördert hat) auf Kommando in jedem Dorf und in jeder Stadt (wo sie ja bereits auf Weisung unserer Regierung und der Bürgermeister weitflächig verteilt sind) auf dem Marktplatz vorfahren,
    „Habakuk kackmal!“ und
    „Was ihr zu tun habt, bestimmen ab jetzt wir!“
    rufen, sich 20 beliebige Einheimische herausgreifen und diesen auf dem Hackstock nacheinander – vor den Augen der Einheimischen – mit dem Krummschwert den Kopf abschlagen. …

    Kommst du dann mit der Schreckschusspistole und sagst ihnen „Leute – Ääähemm – so geht das nicht!“? …

  17. Leser schreibt:

    Es hat gerade extrem Laut geknallt in meinem Kopf.

    Eine Art Ur-Knall!

    Basierend auf den Link @NBG. Danke dafür.

    Es stellt sich mir folgendermaßen dar:

    Interessierte Gruppen erlassen ungerechte Urteile um ihre verbrecherische Boshaftigheit auf andere „Volksgruppen“ ABZULEITEN!

    Will sagen:

    Sie bauen eine Ungerechtigkeit nach der anderen um daran zu verdienen um dann ungerechte Urteile zu fällen damit die Menge einen anderen / evtl. Unschuldigen für diese Handlung zu verfolgen und ihre Hände in Unschuld zu waschen.

    Hab ich es jetzt endich ?

  18. nicht wichtig schreibt:

    Ein Polizeidarsteller wie er im Buche steht.^^

    Das ist kein Spam, sondern folgende Seite zeigt die grausame Realität. Vor allem zu was „Menschen“ fähig sind.

    Nichts für zarte Gemüter(18+): http://theync.com/

  19. hajduk81 schreibt:

    Dein Froint & Helfer (lach)

  20. Supero schreibt:

    Die Idee ist genau so gut wie die Idee vom schwedischen Polizeichef, dieser wollte Armbänder an junge Frauen verteilen mit der aufschrift „Nicht anfassen!“, um Vergewaltigungen o.ä. zu verhindern…

    Gibt es einen größeren Job fail?

  21. Joe Miller schreibt:

    Araber und Neger sind nur in der Überzahl eine Gefahr. Aber auch dann machen sie sehr schnell einen Rückzieher wenn ihr Anführer seine Vorderzähne auf dem Gehweg verteilt. Meine Standardausrüstung wenn ich unterwegs bin ist Teleskopschlagstock und Sprungmesser.

    Was für ein lächerlicher Wicht im Video. Ich sags ganz ehrlich. Würde eine Tusse nach Hilfe schreien wäre von mir keine zu erwarten. Wir wissen doch alle wie solche Geschichten enden. Verteidigungsexzess… Als „Dank“ für die Hilfe gibts dann Knast. Nee, verarschen kann ich mich selbst.

  22. tomcatk schreibt:

    @ Supero

    Wenn es denn ein „fail“ wäre! Der/die meinen das tatsächlich ernst, der/die denken wirklich so! 😉

    P.S. Du solltest Deinen Orwell zu Ende lesen! 🙂

  23. Luisa schreibt:

    Nur einen Satz, zu den aktuellen Nachrichten aus München.CDU-für die innere Sicherheit!

  24. Jim Jekyll schreibt:

    Die Weltstadt der Bahnhofsklatscher lernt gerade live gelebte Willkommenskultur kennen :
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157237504/Tote-bei-Schuessen-an-Einkaufszentrum-offenbar-mehrere-Taeter.html#live-ticker-entry-3838
    Also das mit dem „HALT!“ rufen war ein ganz heißer Tip! =D

  25. Jim Jekyll schreibt:

    Dieser „Einzelfall“ wird gerade auf Facebook geteilt

    Bitte mal sichern (bevor es „verschwunden“ wird), damit wir später dieses Rohmaterial analysieren können!

  26. kirstin schreibt:

    OT
    Schüsse in Olympia-Einkaufszentrum in München. Sollen mind. 6 Tote geben.

  27. m1lchb4rt schreibt:

    Wölfe werden ohne größere Not keinen Bären angreifen, wenn der Wald voller Rehe ist.

  28. Torin schreibt:

    Man hat die Wahl: Entweder im Mittelpunkt der eigenen Beerdigung ( Opfer durch Totschlag) oder im Mittelpunkt eines Gerichtsverfahren (Notwehr((überschreitung)).

    Der „gute“ Deutsche hat die 1. Variante zu wählen. Erst recht wenn der Täter ein „Kulturbereicher“ ist.

    Wehe nicht: http://www.heise.de/tp/artikel/31/31167/1.html

    @Joe Miller

    Du bist kein „guter“ Deutscher. Du hast dich für Variante 2 entschieden. Das außer Haus führen von Springmesser und Teleskopschlagstock ist nicht erlaubt.

  29. Spartaner schreibt:

    Killerbee , OT.
    Griechische Medien sprechen von einen Islamistischen terrorangrif in München….?

  30. Jim Jekyll schreibt:

    Den Account haben die aber schnell gekillt!
    Hier dasselbe Video auf Liveleak:
    http://www.liveleak.com/view?i=cdc_1469207830
    Allerdings war noch ein zweites Video vorhanden, was einen lautstarken Streit zwischen zwei Personen zeigt (Szenario: Ein Einheimischer lässt offensichtlich „rassistische Sprüche“ ab, ein Integrationsdeutscher kontert), bevor die Ballerei losgeht (wobei nicht ersichtlich ist, ob das mit dem „Streit“ überhaupt in einem Zusammenhang steht), gefilmt von einem Wohnhaus aus 50-100m Entfernung. Genau das lässt mich den „Zwischenfall“ in Richtung „Polizeiübung“ einordnen!

  31. Barny schreibt:

    Meiner Freundin ist gestern die Einkaufstüte noch im Supermarkt gerissen. Ich war nicht dabei. Der ganze Einkauf auf dem Boden verteilt. Keiner hat geholfen aufzusammeln. Alle sind sie über die Lebensmittel stolziert und haben blöd gegrinst.

    Wenn einer so auf der Strasse steht und rumfuchtelt oder auch „normal“ nach Hilfe schreit, hilt KEINER! Man könnte schon froh sein wenn die Zombies überhaupt noch was merken.

    KB hat Recht und ich habe mich damals getäuscht. Die heutigen Deutschen sind keine Opfer der Umerziehung sondern schlicht zu blöd und feige! Zu meiner Ehrenrettung muss ich aber sagen, dass wirklich noch nicht alle so sind. Es gibt noch mutige. Man erkennt sie mittlerweile mit einem einzigen Blick. Und zwar vorwiegend im Osten. Das sage ich als Westdeutscher der ziemlich bald in den Osten umsiedelt um den momentanen, in naher Zukunft sich verstärkenden, natürlichen Selektierungsprozess für meine Familie so angenehm wie möglich zu machen. Und die Natur wird gnadenlos aussortieren. Das steht fest.

  32. Barny schreibt:

    P.S Die einzigen die noch einschreiten würden bei Gefahr im Verzug, sind tatsächlich die anständigen ausländischen Mitbürger die noch ihren Mann stehen.

  33. moaliwoli schreibt:

    Wahlen 2017 werden in DE und FR vermutlich nicht stattfinden.

  34. werktaetiger schreibt:

    Quelle ist zwar Bild aber dennoch interresant zum aktuellen Geschehen in München:
    <>

    Beginnen jetzt hier die Säuberungen wie in der Türkei? Hab ein ungutes Gefühl.

  35. werktaetiger schreibt:

    Link funktioniert nicht, auf jeden Fall soll einer der Täter „Scheiß Ausländer!“ gerufen haben und hatte Springerstiefel an. 😀 Die 90er haben angerufen, sie wollen ihre Neonazis zurück. NSU-False Flag 2.0?

  36. Spartaner schreibt:

    Es wird jetzt von 16 Toden berichtet, die Täter sollen IS Anhänger sein …. Berichten Gr Medien .
    Wir werden ja sehen …

  37. kirstin schreibt:

    @ Spartaner

    Wenn ich IS höre… Dann schrillen bei mir die Alarmglocken dunkelrot.

  38. Jim Jekyll schreibt:

    Die Waffe hatte schon mal mehr Kapazität als eine „normale“ 9mm-Automatikpistole (idR 15), und auf dem recht verpixelten Video sieht das Teil „schnuckelig“ aus, könnte eine CZ Skorpion 61 cal.32 mit 20-Schuß-Magazin sein (Die Schüsse klingen auch recht „schwach“, das Kaliber kann man aber bei der Qualität schlecht beurteilen).

  39. werktaetiger schreibt:

    Das zweite Video ist definitiv fake. Das ist nicht das Einkaufszentrum.
    Das erste sagt nicht viel aus und das dritte ist sehr merkwürdig.
    Dieser „Attentäter“ kommt mir vor als wäre er aus einer Art Trance aufgewacht und geht umher wie ein gescheuchtes Tier. Aber geistig völlig klar.

  40. moaliwoli schreibt:

    video 2
    Dieses Video stammt von einer Terrorübung in Machester

  41. Jim Jekyll schreibt:

    @moaliwoli Danke, hab mich schon über die rote Säule am Eingang (das Fliesenmuster am Boden könnte allerdings passen) gewundert, an die ich mich beim besten Willen nicht erinnern kann, ebenso darüber, dass die alle die gleichen „Kopfhörer“ (oder etwa … Ohrenschützer?) tragen!

  42. natureparkuk schreibt:

    Hab schon mehrmals solche Situationen erlebt, schaeme mich auch ob meiner Schuld, aber am Ende kuemmert sich die Mehrheit um seinen eigenen Arsch, schaut weg und geht davon.

  43. Inländerin schreibt:

    @ Barny

    Ich gebe Dir den guten Rat: Gehe dahin, wo es möglichst sehr ländlich ist und jeder jeden kennt. Zeige den Leuten, daß Du einer von ihnen bist. Und nix für ungut & nur zur Info: Die Leute sind allergisch gegen Besserwessis.

    @ kirstin

    Bauchgefühl hat sofort gesagt, daß da ein linkes Ding abgegangen ist. Allein die Sache mit den Waffen (egal, welcher Art): Gibt’s die etwa im Laden um die Ecke für Otto Normalverbraucher?

  44. moaliwoli schreibt:

    kenne in DE kein Forum wie in AT z.B. derStandard.at, livetiker mit teilweise 20.000 Kommentaren in wenigen Stunden, geloescht wird auch, jedoch eher selten, obwohl es ne *gelöscht* gruene neoliberale Platform ist.

    https://derstandard.at/jetzt/livebericht/2000041638367/mehrere-tote-nach-schuessen-im-olympia-einkaufszentrum-in-muenchen

  45. Fokus schreibt:

    Der aktuelle Anschlag von München.

    https://deutsch.rt.com/inland/39621-amoklauf-in-munchen-18-jahriger/

    Mittlerweile frage ich mich:
    „Woher wissen wir eigentlich, daß alles das so zutrifft, was man in den BRD-Systemmedien erzählt bekommt?“
    Gestern abend konnte jeder in der ARD mitverfolgen, was in München direkt vorort passierte.
    Ich wollte mir dern ARD-Krimi ansehen und bekam dann den Realkrimi mit vorort-Reportage (2 Stdn,) geboten.
    Plötzlich kam mir der Gedanke:
    Ist es denkbar, daß dieses Szenario durch unsere Systemleitung orchestriert wurde, direkt mit TV-Team vorort?
    Diesen Eindruck hatte ich, als ich mir gestern abend den TV-Krimi ansehen wollte und dann den Tagesthemen-Moderator Thomas Roth in seinem kuscheligen TV-Wohnzimmer verfolgen konnte. Dieser Typ an sich ist mir schon seit langem sehr suspekt, das passende Pendant zu Claus KLeber vom ZDF.

    Falls sich hier jemand noch an das Thema Gladio und die Bluttat vom Münchner Oktoberfest (1980) erinnert, bei dem müßten doch dann auch alle Glocken läuten.
    http://www.heise.de/tp/artikel/39/39086/1.html
    https://www.freitag.de/autoren/asansoerpress35/vom-staat-gedeckter-terror

    Helmut Schmidt sagte in einem Zeit-Interview von 2007:

    Schmidt: Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.

    ZEIT: Ist das Ihr Ernst? Wen meinen Sie?

    Schmidt: Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.

    http://www.zeit.de/2007/36/Interview-Helmut-Schmidt/seite-7

    https://www.google.de/#q=Helmut+Schmidt+Staatsterrorismus

    Heute morgen kam die Meldung, ein 18-jähriger sei der Attentäter.
    Er sei erschossen worden.
    Wie schön, daß er nix mehr sagen kann, wie alle sog Selbstmordattentäter.
    Wenn man bedenkt, wie der BRD-Verfassungsschutz im NSU-Komplex verstrickt ist, dann kann man sich ohne Mühe vorstellen, daß man sich den Täter aus der Reihe der Erschossenen gut aussuchen konnte.

  46. Ich bin doch nicht blöd ... oder doch? schreibt:

    Ja warum wohl befinden wir uns täglich mehr in einer Situation die es nur in Dummland gibt.
    Einigkeit rettet uns und nicht egoistische Einzelgänger die im Rudel leben.
    Ich habe den Lamcha-Egoismus und seine Gier kennen gelernt, ich weiß wovon ich rede, glaubt weiter auf Wolke7 zu leben, der Fall mit Aufprall wird umso härter, und das ist gut so.

    Hier wird viel gelöscht, das System muß ja viel Grund zum Spicken haben.

    @ Pacemaker erster Komm.
    Mich würde ernsthaft interessieren was da Desinformation sein soll.
    Wie geht der Spruch, wo einer alles dafür tun würde damit sein Gegenüber seine Meinung sagen kann?!

  47. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  48. ichbin schreibt:

    Lol…Na bitte, wer sagt denn das Deutsche keinen Humor haben 😉

    Da lacht der Feind auch gerne mit.

  49. Fonetix schreibt:

    Die sogenannte Trutherszene wird bewusst dumm gehalten.Puzzlestücke entdecken,doch zusammenfügen aber auch den Zusammenhang verstehen ist den wenigsten sichtbar.
    KB mag Intelligent sein doch sein Gebetsmühlenartiges Geschwätz von Dönermorde=TR Geheimdienst,zeigt nur dass er ein Bulldogge ist,Genau wie Freeman.(Alles Schall und Rauch)
    Jener ist so bekloppt wie Arrogant,dass er seit dem Putsch Erdogan für den Täter hält.Und sein Argument:Türken bedrohen mich,also selbst schuld.
    Entweder dumm,oder aber auch nach und nach werden Blogger eingekauft,verblödet oder beides.
    ARD Interview BR Chef mit Erdo.anschauen.Die EU wird sich nicht erfreuen,dass die Türkei sich dem Osten oder Russland nähern will.Auch spricht er davon wie der Westen Desinformation betreibt.
    Da sind Putschisten die das Volk beschossen haben,und dann soll jemand kommen und sagen,behandelt sie aber gut.
    Wer sein Land verrät,gehört an die Wand.
    Ihr Deutschen würdet selbst in einer Revolution euch selbst verraten.Da es bei euch viele vermeintliche Intellektuelle gibt,die das Volk verblöden.
    Doch sehe ich meine Nachbarn,die stets Privat TV schauen,ohne sich belehren zu lassen,und auch die Arbeit,wie der Alltag,zeigen mir,es ist zu spät.
    Ein Volk,dass sich selbst verblödet,ist keinen Cent wert.Wir Türken haben nur dazugelernt.
    Während Ihr Bauer sucht Frau schaut,oder über das Wetter jammert,haben wir uns endlich abgekoppelt und werden ab jetzt niemanden in den Arsch kriechen.
    Euer Nachrichtensprecher Kleber dieses linke Arschloch ist aber Euch Strafe genug.Weiter so.

  50. Antenne Naumburg schreibt:

    @ fonetix
    Gar nichts habt ihr dazugelernt.
    Die Gesetze die Erdogan schafft werden gegen euch gerichtet.

    Ihr Türken seid schlimmer wie die Deutschen. Dumm und arrogant.

  51. ichbin schreibt:

    @Antenne Naumburg

    Doch. Die haben genau das „dazugelernt“ was sie schon immer gemacht haben: Gestohlen und ihre Kinder ermordet. Was sie seltsamerweise für eine „Ehre“ halten wenn sie ihre Kinder oder Geschwister ermorden. Da bliebt man immer gerne auf dem gleichen Niveau dieser ihnen vertrauten Intelligenz. Achso…is ja nix mit Intelligenz.

    Man muss nur mal nachfragen wieviel Nobelpreise die Türken verdient haben, wieviele Patente sie eingereicht haben.

    Beinahe alle Völker der Welt haben sich am Erfindungsreichtum der Deutschen bereichert. Nicht auszudenken was die uns alle Schulden…Wir sollten alles umsonst bekommen. Wir sollten nicht einen Pfennig bezahlen müssen, egal was wir haben wollen.

    Alles hat man uns gestohlen. Aber wir haben es ihnen gestattet.

    Eines scheinen die Türken nicht zu Wissen: Wer hoch fliegt, der fällt auch tief…

    Achso, die haben das Flugzeug nicht erfunden. Kein Wunder das die sowas nicht Wissen.

  52. werktaetiger schreibt:

    @ichbin
    Höre ich da ein mimimi? Ich denke das türkische Volk hat immernoch tausendmal mehr Ehre als das deutsche.
    Obama hat auch einen Nobelpreis und nun?
    Das was du zu beschönigen versuchst ist nichts anderes als die Tatsache dass die heutigen Deutschen nur ein dummes Volk aus Arbeiterbienchen ist. Die Arbeit ist dem Deutschen das wichtigste. Manche Völker werden im Ausland für ihre Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft geschätzt. Und die Deutschen? Für ihren Fleiß LOL!
    Mein Gott, hör auf rumzuheulen.

  53. ichbin schreibt:

    @werktaetiger

    „Höre ich da…“

    Einbildung ist auch ein Bildung…

    „Obama hat auch einen Nobelpreis und nun?“

    Typische für Gewaltverherrlicher so einen Massenmörder als Beispiel zu nennen. Beschämend. Und du willst was von „Ehre“ Verstehen…

    Wer hier heult, bist du. Wir haben alles ertragen, waren stark und ihr seid zu feige euren eigenen Völkermord einzugestehen. Nur Türkische Feiglinge, nichts weiter. Du solltest über eure Perverse Sichtweise über Ehre nachdenken.

    Die nennung von Tatsachen wertest du als rumheulen. Türken und Orientalen im allgemeinen, sind nicht Kritikfähig. Falls du überhaupt begreifen kannst was das bedeutet.

    Deutsche sind eine der Hilfsbereitesten Völker die man sich nur Denken kann. Wir kommen mit Ausgebildeten Suchhunden in die Türkei wenn wieder mal einer eurer Erdoganesischen Verbrecher eine Hütte nicht ordentlich gezimmert hat und es beim leiseten Hauch von Erdbeben zusammengekracht ist.

    Du leidest an Realitätsverlust genauso wie andere Türken die sich einbilden Deutschland aufgebaut zu haben. Es war bereits wieder alles fertig bevor ihr einmarschiert seid ihr Ärsche. Keine andere Nation führt sich so erbärmlich auf wie ihr. Spanier, Italiener oder andere damaligen Gastarbeiter würden sich nie so schäbig benehmen wie ihr.

    Ihr solltet euch in Grund und Boden schämen ihr lächerlichen Banausen. Viele von den Jungen Türken sind dermaßen faul dass sie noch nichteinmal die Deutsche Aussprache beherrschen. Ein gräßliches Gestammel was da zu hören ist. Bah. Und ihr wollt ein stolzes Volk sein. Die, die ihr eure eigenen Schwestern ermordet wenn sie sich brav angepasst haben so wie es auch richtig ist. Pfui Deibel !

    Du bist hier derjenige der Weinen sollte du Primitivling !

    Leute die ihre Familie ermorden und es als „Ehre“ darstellen, sind weder hier noch auf einem anderen Planeten Willkommen.

    Mit euch geht es zu Ende. Ihr merkt es nur noch nicht. Gewalt ist aller Anfang Ende. Euer Idiotenführer der Kriminelle Erdogan und seine Kriminelle Familie, wird bald sein Ende finden.

    Wenns euch hier nicht passt, verschwindet in eure Wüste und schwenkt dort eure Fahne.

    Ich wußte zwar schon dass ich dein Gott bin, aber gut dass du wenigstens das einsehen kannst. Ein Gott heult nicht so ohne weiteres herum. Merk dir das du Fälscher.

    Steck dir deinen „Allah“ mitsamt dem Perversen Mohammed in deinen Arsch wo er hingehört und verzieht euch einfach bevor es zu spät ist…

  54. werktaetiger schreibt:

    @ichbin
    Ich brauch mir das meiste nichtmal durchlesen, denn ich bin Deutscher, hier geboren wie mindestens 10 Generationen meiner Familie. 😉
    Ein Wunder dass du es durch Killerbee’s Zensurraster geschafft hast, meine Hochachtung.

    Das was Frau Merkel und die BRD-Regierung mit den Deutscheb betreibt ist ein Völkermord oder warum werden deutsche Familien systematisch benachteiligt während Millionen junger Männer aus den Orient angesiedelt werden?

    Auf mehr brauche ich überhaupt nicht eingehen, denn das was du betreibst ist Desinformation.

  55. ichbin schreibt:

    @werktaetiger

    „…das was du betreibst ist Desinformation.“

    Sagt einer der der eigentliche Desinformant ist:
    „Ich denke das türkische Volk hat immernoch tausendmal mehr Ehre als das deutsche.“

    Ein Subtiler Versuch alles umzudrehen, aber eben nur ein Versuch. Klappt bei mir schon gar nicht.

    Du solltest dich dann schonmal auf den Weg in die Türkei machen wenn dir deren angebliche Ehre (die „Ehren“ Mörder ihrer Töchter…) soviel wichtiger ist als deine eigene…

    Im übrigen kann und soll jeder selbst bestimmen was er für Desinformation hält oder nicht, was er für ehrlich hält oder nicht. Wer also von Desinformation spricht, hat meines erachtens nur Angst vor der Wahrheit. Zwar nicht immer, aber in deinem Fall sehe ich es so.

  56. werktaetiger schreibt:

    @ichbin
    Desinformation = Desinformation

    Beispiele aus deinem Post:
    „Deutsche sind eine der Hilfsbereitesten Völker die man sich nur Denken kann. Wir kommen mit Ausgebildeten Suchhunden in die Türkei wenn wieder mal einer eurer Erdoganesischen Verbrecher eine Hütte nicht ordentlich gezimmert hat und es beim leiseten Hauch von Erdbeben zusammengekracht ist.“
    WER genau kommt denn? Deutsche Polizisten! Welche bekanntermaßen der größte Abschaum auf diesem Planeten (zusammen mit den CDU-Bonzen- und Wählern, den Kapitalisten etc.) sind. Aus Hilfsbereitschaft wird sowas schonmal gar nicht getan sondern nur des Geldes wegen.

    „Ihr solltet euch in Grund und Boden schämen ihr lächerlichen Banausen. Viele von den Jungen Türken sind dermaßen faul dass sie noch nichteinmal die Deutsche Aussprache beherrschen. Ein gräßliches Gestammel was da zu hören ist. Bah. Und ihr wollt ein stolzes Volk sein. Die, die ihr eure eigenen Schwestern ermordet wenn sie sich brav angepasst haben so wie es auch richtig ist. Pfui Deibel!“
    Belege? Zuviel Dokumentationen von der Rütlischule auf RTL gesehen oder was?

    Was meinst du denn was ein dummer anatolischer Ziegenhirte macht wenn du ihm sagst:“So jetzt ziehen 10 Kriminelle in dein Haus ein.“? Er wird dich auslachen!

    Was hingegen tut der Deutsche? Er bastelt noch Plakate mit „Refugees Welcome <3" drauf.

    Ich weiß ja nicht wielange du schon hier bei Killerbee liest aber du scheinst überhaupt nichts verstanden zu haben.
    Deine Argumentation beruht nur auf "Ja woanders ist es noch schlimmer. Aber die anderen sind noch größere Schweine." Fang bitte erstmal an die Zustände hier in Deutschland zu bemängeln, solange es noch Deutsche gibt.

  57. ichbin schreibt:

    @werktaetiger

    Höre ich da einen getroffenen Hund bellen ?^^

    Du darfst annehmen dass ich auch woanders schreibe und die Lage sehr genau kenne. Du drehst dir alles so wie du es haben willst. Mit Gutmenschentum habe ich nichts am Hut.

    Nein, ich habe keinen Fernsehapparat.

    Meine Äusserungen die du als Desinformation bezeichnest, sind Realität.

    Es gibt solche und solche Polizisten.

    „Im Jahr 2005 betrug die Höhe der Geldspenden von Spendern ab 10 Jahren in Deutschland rund 4,59 Milliarden Euro.“

    Ja ich weiß, ist nur „Desinformation“…

    Deutsche sind in Wahrheit gar nicht hilfsbereit. Hupps, du gehörst ja dazu ^^ Ooooch…mimimimimi

    Ich habe nirgends behauptet für die Willkommenskultur zu sein. Würde ich auch nie. Denn ich habe von Anfang an gesagt dass dies eine Invasion ist und musste mir Schelte aus der eigenen Familie anhören.

    „Belege?“

    Wofür ? Es ist Allgemeinwissen, alles Öffentlich. Achja, hast sicher kein Internet.

  58. werktaetiger schreibt:

    @ichbin
    Wenn Deutsche so hilfsbereit sind, warum erfrieren dann andere Deutsche im Winter auf der Straße oder warum müssen manche Leute hungern in Deutschland obwohl wir ja so reich sind?

    Dies ist übrigens keine Invasion sondern eine geplante und gezielte Ansiedlung ausländischer junger Männer. Da gibt es einen großen Unterschied! Wurden wir überrannt von den Siedlern oder haben „wir“ sie nicht sogar selber mit Zügen hierhergeholt kostenfrei? 😉
    Siehst du, also betreibst du (wenn vielleicht auch unwissentlich) Desinformation.

  59. Nationalist schreibt:

    Du solltest weniger PI lesen…

  60. werktaetiger schreibt:

    @Nationalist

    Ist das PI-Wissen was er hat? Ich habe da nämlich noch nie gelesen aber dies könnte tatsächlich eine Erklärung für diese diffusen Behauptungen sein und den Hass auf andere Völker.

  61. Nationalist schreibt:

    Ja, eine der vielen Seiten im Netz, wo nicht derjenige selbst für das was mit ihm und seinem Volk passiert verantwortlich gemacht wird.
    Ist doch auch so schön einfach.

    @ichbin

    Was nützt dir Intelligenz, wenn dir der Verstand fehlt.
    Jeder Neger im tiefsten Busch hat mehr Verstand.

    Deutsches Volk hilf Dir selbst.

  62. Leser schreibt:

    Ich bin ja hier nicht der Moderator.

    @Nationalist und @Werktaetiger und @ich bin.

    Aber, mal ganz ehrlich, hilft das im Thema?
    Verschiedene Menschen haben verschiedene Meinungen. Sich hier vollblubbern kostet Hirn-Zeit. Rechenzeit ist teuer. Miete mal ein Rechenzentrum für eine Aufgabe.

    L G

  63. EinBerliner schreibt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157306054/Amoklaeufer-suchte-bewusst-nach-einer-Glock-fuer-die-Tat.html

    Ich erinnere mich hier an Beiträge, dass eine Glock eine Waffe sein soll, die zu den schwer zu besorgenden gehört. Gängiger wären alte Ostblockmodelle. Profis, die eine Glock anbieten, würden sicher keine Geschäfte mit dahergelaufenen Achtzehnjährigen machen, da das ihr eigenes Geschäft in Schwierigkeiten bringen kann. Klingt für mich nachvollziehbar.
    Wie wahrscheinlich ist es dann, dass die Waffe so besorgt wurde, wie es die Medien darstellen?

    ——————————————————
    OT: http://www.welt.de/politik/deutschland/article157292032/Polizisten-mussten-den-Taeter-von-Reutlingen-beschuetzen.html

    „Mussten“ …

  64. EinBerliner schreibt:

    Nachtrag: Ausversehen unter das falsche Thema geschrieben… ich kopiere den oberen Beitrag und füge ihn in dort ein, wo er hin sollte, dann können diese beiden Beiträge hier gelöscht werden.

  65. ichbin schreibt:

    *gelöscht, unter Moderation*

    Wer den Begriff „Invasor“ bzw. „Invasion“ für die Siedlungspolitik des kapitalistisch-faschistischen CDU/CSU-Regimes benutzt, ist ein Desinformant.

  66. RK schreibt:

    Na ja, der Typ hat sich bestimmt mit einer Neuentdeckung auf dem Gebiet des Behaviorismus, dem neuen Rekerschen Gesetz – Gültigkeitsareal Deutschland, bevorzugtes Forschungslabor Köln – intensiv auseinander gesetzt.

    Das Gesetz lautet

    Wenn deine ausgestreckte Hand den Vergewaltiger nicht stoppt, mach die Beine breit und genieße dankend im Delirium der Toleranz den Prozess, dabei ist Frohlocken über die Tatsache, dass dir nicht die Kehke durchgeschnitten wird, sehr aufbauend und wünschenswert.

    Nicht meine bescheidene Meinung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s