Vergleiche

.

Polizei Sachsen

(Eine solche Szene kann sich nur in Bundesländern abspielen, die von Faschisten (CDU/CSU) regiert werden. In diesem Fall handelt es sich um Sachsen)

.

Es gibt bereits mehrere Fälle, wo sich Polizisten weigerten, ihre Arbeit zu machen und Verbrecher zu stellen, weil diese in Flüchtlingsunterkünften wohnen.

Ebenso weigert sich die Justiz, ihrer Aufgabe nachzukommen, wobei die haarsträubendsten Vorwände für ihre Untätigkeit angeführt werden, wie zum Beispiel, daß es im deutschen Strafgesetz das Delikt des „Angrabschens“ nicht gäbe.

Die deutsche Justiz und die deutsche Polizei sind also die Komplizen der vom faschistischen Merkel-Regime in Deutschland völkerrechtswidrig angesiedelten ausländischen Verbrecher-womit ich nicht behaupte,  daß jeder hier angesiedelte Ausländer auch ein Verbrecher sein muss.

Die Polizei führt aber nicht nur durch Untätigkeit Krieg gegen das deutsche Volk, also zum Beispiel indem sie sich schlicht weigert, Anzeigen aufzunehmen, sondern behindert auch aktiv die Strafverfolgung.

Es handelt sich dabei um diesen Fall:

[…] Die beiden 19 und 24 Jahre alten Iraker sind angeklagt, in den frühen Morgenstunden des 8. Augusts am Dunantweg eine 18-jährige Schülerin mit einem Messer bedroht und brutal vergewaltigt zu haben.

Durch das zufällige Vorbeikommen des Guineers konnten offenbar weitere sexuelle Übergriffe verhindert werden; auch soll der Bewohner der Asylbewerberunterkunft bei der Identifizierung der beiden mutmaßlichen Vergewaltiger wesentlich geholfen haben. […]

Trotz Bittens der Staatsanwaltschaft, den Asylbewerber wegen des laufenden Strafverfahrens nicht abzuschieben, ist die Ausländerbehörde doch aktiv geworden, hat den schon länger in Deutschland lebenden Guineer vor wenigen Wochen nach Belgien abgeschoben. […]

.

Ich habe über „Mundpropaganda“ erfahren, daß die Abschiebung durch das BKA in einer „Nacht und Nebel-Aktion“ erfolgte.

Ihr seht: wenn es darum geht, irakische Vergewaltiger zu beschützen, können deutsche Polizisten auf einmal Flüchtlingsheime betreten und ausländische Belastungszeugen adhoc abschieben.

.

.

Heute lesen wir Folgendes:

Pressemitteilung des BKA:

[…] In einer konzertierten Aktion durchsuchen Polizeibeamte in 14 Bundesländern von mehr als 25 Polizeidienststellen die Wohnräume von circa 60 Beschuldigten.

Das Bundeskriminalamt koordiniert als Teil der im Dezember 2015 eingerichteten Bund-Länder-Projektgruppe „Bekämpfung von Hasspostings“ den bundesweiten Einsatztag. […]

 

BKA-Präsident Holger Münch:

„Die heutige Aktion macht deutlich: Die Polizeibehörden des Bundes und der Länder gehen entschlossen gegen Hass und Hetze im Internet vor.

Die Fallzahlen politisch rechts motivierter Hasskriminalität im Internet sind auch im Zuge der europäischen Flüchtlingssituation deutlich gestiegen.

Die Hasskriminalität im Netz darf nicht das gesellschaftliche Klima vergiften.

Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte sind häufig das Ergebnis einer Radikalisierung, die auch in sozialen Netzwerken beginnt.

Wir müssen deshalb einer Verrohung der Sprache Einhalt gebieten und strafbare Inhalte im Netz konsequent verfolgen.“

.

.

Ich fasse also nochmal zusammen:

a) Raub und Diebstahl, die von Asylbewerbern begangen werden, werden nicht verfolgt, weil die Polizei angeblich keine Asylantenheime betreten darf (Bullshit).

b) Deutsche Richter belügen uns, sie könnten sexuelle Nötigung nicht bestrafen.

c) Eine 18 jährige Schülerin wird vergewaltigt und die Aufgabe des BKA besteht darin, den Belastungszeugen abzuschieben, um das Verfahren platzen zu lassen.

ABER

wenn es um die „Verrohung der Sprache“ geht, bekommen die CDU-Faschisten einen bundesweiten Einsatztag hin, wo Hausdurchsuchungen durchgeführt werden.

Jetzt fehlt bloß noch ein Wahrheitsministerium, welches festlegt, wann genau die Sprache „verroht“ ist; achja, haben wir ja schon:

Die Facebook-Eingreifgruppe der Anetta Kahane:

.

kahane

(Die Leute, die die Jüdin Anetta Kahane zu ihrer Macht verholfen haben, sind Deutsche. Nicht ungeschickt, in repräsentativen Stellen Juden/Moslems zu installieren und anschließend zu behaupten, die Deutschen seien nur deren Opfer. Würde ich genauso machen, wenn ich ein böser Mensch wäre und von mir ablenken wollte.)

.

Was sieht man also wieder einmal?

Daß das faschistische CDU-Regime mit seinen Organen (Justiz, Polizei) und ausländischen Söldnern Krieg gegen das eigene Volk führt.

Weil die Polizei und die ausländischen Kriminellen auf derselben Seite stehen, wird die Polizei nur aktiv, wenn Deutsche sich wehren oder wenn einem ausländischen Kriminellen sonstwie Gefahr droht.

Nur die wirklich allerdümmsten Menschen (CDU/CSU-Wähler) glauben noch die Lüge, die Polizei „steht auf der Seite des Volkes“.

Fakt ist, daß die Polizei noch niemals auf Seiten des Volkes stand, weltweit.

Die einzige bewaffnete Gruppierung, die sich manchmal auf Seite des Volkes schlägt, ist das Militär.

Aber daß die Polizei sich jemals auf die Seite des Volkes geschlagen hätte, ist mir nicht bekannt.

Wobei ich nicht bestreite, daß auch anständige Menschen zur Polizei gehen.

Aber diese werden während des Vorbereitungsdienstes konsequent ausgesiebt.

Wozu braucht ein verbrecherischer Staat anständige Menschen in seinen Organen?

Glaubt ihr, die Faschisten von der CDU/CSU sind so blöde, sich Feinde in die eigenen Reihen zu holen?

.

Die Selektion ist ein sehr machtvolles Instrument, um die tatsächlichen Bevölkerungsverhältnisse auf den Kopf zu stellen.

 

Es gibt vielleicht nur 1% radikale Veganer in Deutschland.

Aber wenn ich einen Club gründe, der nur radikale Veganer aufnimmt, sind sie dort zu 100% vertreten.

Es ist also möglich, daß ein Volk nur 1% psychopathische Verräter hervorbringt,

aber daß diese durch ständige Selektionsprozesse irgendwann die Mehrheit in bestimmten Teilbereichen stellt.

Als ganz dumme Frage:

Juristen, Politiker und Polizisten können fast immer ungestraft Verbrechen begehen und werden zudem fürstlich bezahlt.

Was glaubt ihr, welche Sorte Menschen von diesem Berufsbild besonders angesprochen wird?

.

LG, killerbee

.

PS

Wer behauptet, „die Polizei steht auf unserer Seite, die kann nur wegen den Linken/Juden/Moslems/whatever nichts machen“, wird unwiderruflich auf meinem blog gesperrt.

Ja, ich zensiere auch 🙂

Aber nur die Lüge und Feindpropaganda.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

43 Antworten zu Vergleiche

  1. natureparkuk schreibt:

    @KB

    Dein Mantra fasst es ja leider zusammen: „Der Staat führt Krieg gegen das Deutsche Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.“
    Damit sind Polizisten die Unteroffiziere, Richter die Offiziere und Politiker die Generale…

    Das Problem besteht weniger in dieser Erkenntnis als in der Dummheit der meisten Deutschen dies einfach nicht zu verstehen. Der Durchschnittsdeutsche wählt seinen Feindgeneral ja auch noch mit treu ergebener Regelmäßigkeit.
    Ist Deutschland das Land der Psychopathen?

  2. Luisa schreibt:

    Da fällt mir zum Thema Polizei ein.Ein Bekannter war in Holland einkaufen.Die Polizei stürmte das Haus.In der Anklage fehlte die Hälfte.Er war so sauer darüber, daß er es vor dem Richter sagte.Da hat der feine Beamte wohl nicht mit gerechnet.
    Stern tv letzte Woche:Es ging um einen Ex Hells Angel.Er hat vor laufender Kamera raus gehauen,das Polizisten mit in den kriminellen Geschäften stecken.
    Die deutsche Polizei kannst du vergessen. Habe letzten Sommer angerufen, weil ein Einbrecher hier rum lief.Die Antwort war:Das ist der Zeitungsbote. 🙂 Meine Nachbarn haben am nächsten Tag neue Schlösser eingebaut.Die hatten wohl Angst vor dem Zeitungsboten.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Luisa

    Man kann Polizisten nicht bekämpfen, weil sie waffentechnisch überlegen sind.

    Aber man kann sie separieren, sie ausgrenzen.

    Um jeden Polizisten muss ein 20 Meter weiter menschenleerer Ring sein, weil keiner mehr Lust hat, sich mit diesem kriminellen Geschmeiß abzugeben.

    Das sind Lügner, Betrüger, Räuber, Mörder und Kinderschänder.

    Wenn nicht, wären sie nicht bei der Polizei.

  4. EinBerliner schreibt:

    Passt dazu im weitesten Sinne: http://www.epochtimes.de/politik/europa/oesterreich-maedchen-unsittlich-beruehrt-onkel-ohrfeigt-taeter-und-erhaelt-anzeige-a1910337.html

    Irgendwer muss dem Afghanen ja zur Anzeige geraten haben, von alleine wird er sicher nicht darauf gekommen sein, für eine Ohrfeige. In seiner Heimat hätte es etwas ganz anderes gesetzt.
    Und ich wette, es war ein oder mehrere Österreicher, die bei der Anzeige geholfen haben …

    Den Verräter in den eigenen Reihen ist tausend Mal gefährlicher, als der offen erkennbare Feind, oder wie hieß das? Sinngemäß jedenfalls so.
    Wobei das Verrückte ist, dass die Verräter völlig offen und teilweise sprichwörtlich unter Applaus und Zustimmung agieren. Muss wohl einmalig in der Geschichte sein.
    Wobei man es auch, wie KB, positiv sehen kann: nur der harte Kern der Anständigen bleibt übrig, der Rest schafft sich selbst ab. Und fühlt sich auch noch moralisch überlegen dabei – was soll man mit so jemandem in einer gesunden Gesellschaft schon anfangen? Darum, frei aus dem Russischen: alles führt zum Besten. 😉

  5. ki11erbee schreibt:

    Eine Nation kann ihre Narren und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger überleben. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Der Verräter arbeitet darauf hin, daß die Seele einer Nation verfault. Er infiziert den politischen Körper einer Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest.
    Cicero

    Wobei ich es ein bisschen differenzierter sehe, als Abhängigkeit.

    Also nicht: Der Verräter sorgt dafür, daß die Nation verfault,

    sondern

    Weil die Nation bereits verfault ist, können in ihr Verräter gedeihen.

    Nicht:

    Merkel als Kanzlerin macht Deutschland und seine Werte kaputt

    sondern

    Weil Deutschland und seine Werte kaputt sind, kann jemand wie Merkel Kanzlerin werden (und bleiben).

  6. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  7. EinBerliner schreibt:

    @KB Ja, das macht Sinn. Wäre der Großteil eben nicht so, wie er ist, sähe es hier ziemlich anders aus.

    Noch ein Fundstück: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/frust-extrem-hoch-droht-ein-aufstand-innerhalb-der-polizei-.html

    „Erst kürzlich unterhielt ich mich mit einem Führungsbeamten einer größeren westdeutschen Stadt, der mir mitteilte, dass er seine Streifenwagenbesatzungen nicht mehr dazu motivieren kann, rauszufahren, die Dienststelle zu verlassen und Streife zu fahren.“

    -> Wofür gibt es denn die Besoldung?

    „Sie berichteten von Vorwürfen aus der Nachbarschaft, im Bekanntenkreis und selbst aus der eigenen Familie, immer öfter würden sie für die Vertuschung von Straftaten durch Flüchtlinge persönlich verantwortlich gemacht. […] Die Politiker residieren in ihrem Glaspalast am Rheinufer und sind unerreichbar für den normalen Bürger geworden. Der gemeine Schutzpolizist hingegen nicht, er wohnt nebenan, oder ist Teil der Familie und bekommt den vollen Unmut der Bevölkerung zu spüren.“

    -> Ursache und Wirkung …

    Würde durch Polizei und Militär ein einziger Ruck gehen, zumindest an den richtigen Stellen, könnte die aktuelle Regierung hier wohl einpacken und es könnte eine politische Kehrwende geben. Wäre die Frage, was danach käme aber mal ehrlich: kann es großartig schlimmer kommen?

  8. FIXI Hardtmann schreibt:

    Brennan vs Merkel
    Agent vs Polizei
    CIA vs CDU
    =fa schiss muss

    …ertappe mich des öffteren beim versuch doch noch ne lücke zu erkennen, die mir hoffnung gibt. Aber es wird immer schwieriger…

    http://www.pravda-tv.com/2016/07/komplizenschaft-von-cia-und-us-regierung-im-globalen-drogenhandel-nachgewiesen/

  9. Jule schreibt:

    Und wer sitzt bei der UNCHR – eine Catharina Kahane …
    Als neulich in GR Flüchtlinge und auch die Helfer angegriffen wurden packten diese Helfer ganz schnell ihre Koffer.

  10. Cassandra schreibt:

    Dann kommt noch der Trick mit den Medien dazu, warum läuft jede Woche ein Tatort im Fernsehen. Durch diese ganzen Krimiserien und AktenzeichenXY wird der Bevölkerung suggeriert die Polizei steht auf der Seite der Bevölkerung.

  11. Heinrich der Löwe schreibt:

    ACAB

  12. Scriabin schreibt:

    Ich habe mir nach vielen Monaten anlässlich eines kurzen Aufenthalts in Deutschland wieder mal eine Stunde ARD angetan. Ich hatte eine Reportage zur Sylvesternacht gesehen, die (unbeabsichtigt) dokumentiert, wie verrottet das Land mittlerweile ist:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Exclusiv-im-Ersten-B%C3%B6ses-Neues-Jahr/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=36485904

    Es ist völlig ausreichend sich die letzten 2 Minuten anzuschauen. Die Bilanz der Sylvesternacht sind meines Wissens mindestens 2000 Opfer von Sexualstraftaten bundesweit in aller Öffentlichkeit und bis heute sind maximal ein Dutzend Verdächtige ermittelt und vier zu den üblichen Bewährungsstrafen verurteilt. Anzahl Abschiebungen: Null. Ein mit der Komplexität der Moderne Überforderter würde Staatsversagen vermuten.

    Laut der Richterin Kathrin Sachse (von der man sicher in Zukunft noch viel hören wird) vom Amtsgericht Hamburg beweist aber gerade die Sylvesternacht, dass in Deutschland der Rechtsstaat starke Seiten hat und auf unerschütterlichen Grundsätzen beruht: Es wurde schließlich bisher kein Unschuldiger verurteilt.

  13. ki11erbee schreibt:

    @scriabin

    ROFL

  14. Luisa schreibt:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/friedland-ort108199/polizei-sucht-stifte-fluechtlingskinder-lager-friedland-5695490.html
    Die Polizei sucht nicht etwa Kriminelle ,die stiften gegangen sind.
    Es wird immer verrückter im Buntstiftland, ähm Buntland.

  15. EinBerliner schreibt:

    @Scriabin Merkel ab 0:47: „das sind Taten, die ein Staat nicht hinnehmen wird, auch Deutschland nicht hinnehmen wird“

    Deutschland / BRD = kein Staat? Oder wie darf man das verstehen? 😉

  16. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  17. mr schreibt:

    Wenn man mal Vergleiche zieht, zeigt sich die Lüge. Die „Linke“ ist gegen Gentrifizierung, weil etablierte Strukturen verdrängt werden, während sie der Siedlungspolitik Beifall klatscht, bei der ja das Gleiche stattfindet, nur in einem größerem Maßstab. Ist dann aber in Ordnung, weil Deutschland verrecke usw.

    In der Rigaer 94 werden syrische „Refugees“ am Einzug gehindert, weil es den Besetzern gerade nicht in den Kram passt. Diese Typen sind die perfekten Spießer, wie Abziehbilder, sie merken es nur nicht. Die Lüge fühlt sich gut an, deshalb wird sie laut herausgeschrien, und mit allen Mitteln verteidigt.

    Die“Linke“ in Deutschland ist moralisch am Ende, völlig verkommen, und sie fängt an, über ihre eigenen Stöckchen zu springen, um überhaupt noch in Bewegung zu bleiben.

    Ob die Dauerstudenten dieses Dilemma irgendwann begreifen?

  18. ki11erbee schreibt:

    @mr

    Du hast den entscheidenden Punkt genannt: sie lügen

    Wer nicht versteht, daß es sich bei unseren Feinden um Lügner handelt, sieht überall Heuchelei.

    Dabei sagen sie schlicht die Unwahrheit.

    Die „Linke“ in Deutschland sind typische Rechte: obrigkeitshörig, antidemokratisch, zerfressen vom Hass auf den eigenen Arbeiter.

    Es sind faschistische Antideutsche; mit einem Thälmann oder einer Luxemburg haben sie keinerlei Berührungspunkte.

    Und bezeichnend, daß vom ganzen antideutschen Haufen ausgerechnet eine Halb-Iranerin noch die gemäßigteste ist (Wagenknecht), während die rein deutschen Christen am schlimmsten sind (Merkel, Kauder, Seehofer, etc.)

  19. Jim Jekyll schreibt:

    Jo, in Baaaayan, do is de Wäit no in Orrrrdnunk!!!
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/volksverhetzung-auf-facebook-bayerisches-ehepaar-verurteilt-zu-9-monaten-auf-bewaehrung-und-geldstrafe-a1910023.html
    „Richter“ Neudeck hatte offensichtlich schon früher gelernt, wem oder was man im Dienst für den „Rechtsstaat Deutschland“ verpflichtet ist (insbesondere wenn man dafür sein Leben „geschenkt“ bekommen hat)!
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bluttat-in-dachau-staatsanwalt-erschossen-mord-im-gericht.dbddec53-6538-4efc-a1ab-b0f0a3eea22f.html
    http://www.tz.de/muenchen/region/erschossener-staatsanwalt-wird-beerdigt-1568103.html

  20. Luisa schreibt:

    @EinBerliner :Mein Eindruck ist,die Polizeibeamten haben absolut keinen Nerv mehr,Einsätze zu fahren.Die sind froh,wenn sie auf normalen Veranstaltungen rum stehen müssen.-Letztens waren sie beim Open Air am mitfeiern. (So wenig Besucher waren dort noch nie.)
    -Public Viewing, mit Security :entspannt das Spiel am gucken.
    -Vatertag:Viele Leute,kleine Rauferei. Danach sind die Polizisten über eine Stunde da geblieben. Haben Smalltalk gehalten und Leute gefragt, ob sie einen Alkoholtest machen möchten.Haben manche gemacht.
    -Manche Polizisten suchen echt Kontakt zu Passanten.Das passt zu deinem Text.

  21. sk schreibt:

    @ Luisa

    „Mein Eindruck ist,die Polizeibeamten haben absolut keinen Nerv mehr,Einsätze zu fahren…“

    … bei denen es auf die Fresse gibt.

    Stattdessen kann man dann das lesen:
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_78398486/bayern-erharting-polizei-erschiesst-bewohner-in-pflegeheim.html

    Zitat: „Der Angreifer wird von mehreren Schüssen getroffen und erliegt noch am Einsatzort seinen Verletzungen,..“

    „von mehreren Schüssen“… Respekt!

  22. KleinErna schreibt:

    Gefasste Diebe gleich wieder auf Tour
    http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-32456.html

    AWO will AfD-Mitglieder ausschließen
    http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-32456.html
    http://www.awo-mv.de/aktuelles/articles/position-des-bundesverbandes-afd.html

    Polizei kriminalisiert in ihrer Pressemeldung eine nach dem Grudgesetz freie Meinungsäußerung, Presse übernimmt und berichtet diese Meldung ohne weitere Recherche
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3375076
    http://www.nordbayern.de/region/fuerth/polizei-nimmt-sprayer-vor-asylbewerberunterkunft-fest-1.5335253
    http://www.verfassungsfreunde.de/die-polizei-der-staat-und-die-angst/

    @Luisa und sk
    Die Polizisten pflegen möglichst nur bei denjenigen Einsätzen dabeizusein, die ihr Honorar möglichst ohne viel Einsatz sichern und ihnen nebenbei noch ‚Fleißsternchen‘ für die Karriereleiter einbringen. Bei kompliziert-gefährlichen Einsätzen mit z. B. wehrhaften, nicht lange fackelnden Familienclans waren sie schon immer gerne überlastet bzw. konnten leider auch nichts machen.

  23. Luisa schreibt:

    http://m.travelbook.de/welt/hier-moechte-man-cop-sein-island-hat-die-wohl-lustigste-polizei-der-welt-650983.html?&forceMobile=1
    Man rätselt,warum die Isländer kaum Kriminalität haben.Ist doch klar,’Inzucht ‚ 😉
    @sk :100% Zustimmung

  24. Leser schreibt:

    Das wird alles anders, wenn man nur einen deutschen Namen hat.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ruprecht-polenz-cdu-politiker-fordert-zuwanderer-muessen-das-recht-auf-einen-deutschen-namen-haben_id_5728254.html

    So macht man das richtig! Gib dem Thema einfach einen anderen Namen.

    Ehrlich, das kann sich keiner als Satire ausdenken. Die müssen Spitzenleute am Start haben, um auch wirklich jede Lücke zu finden.

    Respekt 😈

  25. sk schreibt:

    @ Luisa

    Muss ganz klar Inzucht sein.

    Wiki weiß zu berichten:
    Zwischen 1950 und 1990 betrug der Ausländeranteil durchschnittlich etwa 1,5 %, bis 2003 war die Quote auf 3,5 % gestiegen. Unter den Ausländern hatten zu diesem Zeitpunkt Polen mit 18,2 % den größten Anteil, gefolgt von Dänen mit 8,6 %, Filipinos mit 6,0 % und Deutschen mit 5,4 %.

    300.000 x 0,035 = 10.500 Ausländer
    10.500 x 0,054 = 567 Deutsche
    567 / 300.000 = 0,189% deutscher Bevölkerungsanteil

    Ob man daraus vielleicht auch so seine Schlüsse ziehen kann?
    Man stelle sich mal vor, Island beginnt Massenweise „deutsche Fachkräfte“ anzusiedeln inkl. deren Sitten und Gebräuche, wie z.B. Besserwisserei, Selbsthass, Gier, etc.

  26. Jim Jekyll schreibt:

    @sk „Hier, Messer!“ Da hat sich wohl jemand was von den israelischen Besatzungstruppen in den Pally-Gebieten (wo es üblich ist, daß Hochschwangere an den Checkpoints einfach so, nur aus reinem Antisemitismus und Bösartigkeit, plötzlich auf die Idee verfallen, arme, israelische Elite-Soldaten, die sich gerade mal mit Sturmgewehren wehren können, aus dem Hinterhalt abzustechen) abgeguckt!
    Jedenfalls ist auch in dieser Sache ist „unsere“ „Polizei“ großartig: Uns vor pösen Terror-Rentnern (die für gewöhnlich gegen ein komplettes SEK Amok laufen!) zu beschützen und damit gleichzeitig unsere Rente „zu sichern“!
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kreis-heinsberg/heinsberg-polizei-erschiesst-75-jaehrigen-nach-angriff-bid-1.4308536
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-erschiesst-wanderer-wegen-spazierstock-18133040
    http://www.bild.de/regional/muenchen/polizei/drei-polizisten-erschiessen-rentner-auf-wache-30752418.bild.html
    http://www.op-online.de/region/rodgau/sek-erschiesst-mann-rodgau-dudenhofen-5017283.html
    http://www.abendblatt.de/vermischtes/article106911846/Verschanzt-Polizei-erschiesst-Rentner.html
    http://www.n-tv.de/panorama/Polizist-erschiesst-Mann-im-Praesidium-article15656361.html
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/eskalierter-ehestreit-polizist-erschiesst-rentner-a-998279.html

  27. sk schreibt:

    @ Jim
    Völlig zu Recht! Die Rentner haben unsere Kohle eh nur sinnlos verprasst!

    @ KleinErna
    „Bei kompliziert-gefährlichen Einsätzen mit z. B. wehrhaften, nicht lange fackelnden Familienclans waren sie schon immer gerne überlastet bzw. konnten leider auch nichts machen.“

    Da wirkt so eine Rentner-Erschießung bei der latenten Überlastung scheinbar sehr entspannend.
    Interessant ist, dass es dafür immer „mehrere Schüsse“ oder mindestens ein „SEK“ braucht.
    Wo sind die ganzen SEK eigentlich, wenn mal ein stadtbekannter Clan randaliert? Achso… ja… überlastet…

  28. Quentin_P schreibt:

    Wie immer ein sehr guter Artikel. Was ich jedoch nicht verstehe, ist, weswegen Du nur die CDU/CSU nennst. Korrekterweise sollte es m. E. die Faschisten von CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne heissen, da sich ihre Politik in den zentralen Fragen überhaupt nicht unterscheidet. Dass sich ihre Programme und Ideologien „unterscheiden“ ist doch genau Teil der Täuschung des Systems. So wird den Menschen das Gefühl gegeben, sie hätten eine Wahl, obwohl in Wahrheit alle auf das gleiche Ziel (NWO) hinarbeiten.

  29. ki11erbee schreibt:

    @Quentin P

    Fritz haut dir aufs Maul.
    Paul in Australien findet das gut.

    Warum blutet deine Lippe?

    Wegen Fritz oder wegen Paul?

  30. sk schreibt:

    @ Quentin

    Nur zwei Worte:

    Regierung
    Opposition

    Mehr muss man nicht wissen.
    FDP, Grüne, Linke, MLPD, Pogo- und Piraten Partei etc. stellen (maximal) die Opposition und die hat überhaupt gar nix zu melden.

  31. schmuh schreibt:

    @jim
    interessanterweise handelt es sich bei deinem letzen link um den alternativmediziner walter mauch, honigmann hat ihn supportet,
    ick würd ma sagen, ne geschichte mit geschmäckle

  32. Petro schreibt:

    Von der deutschen Justiz gezüchteter „Intensivtäter“

    ILLEGAL EINGEREIST
    16-Jähriger begeht 30 Straftaten in neun Monaten

    http://m.welt.de/regionales/nrw/article157053347/16-Jaehriger-begeht-30-Straftaten-in-neun-Monaten.html

    Mehrfachstraftäter – eine vom Staat anerkannter und ausgebildeter Berufsweg. Aber nicht für jeden steht die Tür offen.

  33. ki11erbee schreibt:

    @Petro

    Richtigerweise müsste die Überschrift lauten:

    Deutsche Justiz lässt illegal eingereisten Kriminellen 29 Mal laufen

    Das zeigt, daß in Deutschland Rechtsbankrott herrscht.

  34. Quentin_P schreibt:

    *gelöscht, unter Moderation*

  35. ki11erbee schreibt:

    @Quentin

    Ihr Deutschen seid ein komisches Volk.

    Kein normaler Mensch kann eure schwachsinnigen Gedanken nachvollziehen.

  36. Quentin_P schreibt:

    @KB: Ich bin kein Deutscher und lebe auch nicht in Deutschland. Und ich finde es Schade, dass Du den Beitrag gelöscht hast, ohne zu Begründen, weshalb (obwohl du natürlich niemandem Rechenschaft schuldig bist, da es ja immerhin dein Blog ist). Ich denke nur, dass ein Austausch immer sinnvoll ist, und es gerade für die Wahrheitsfindung sehr wichtig ist, das Problem von möglichts vielen Seiten zu betrachten.

  37. ki11erbee schreibt:

    @Quentin

    Die Begründung für das Löschen ist einfach: du bist offensichtlich nicht in der Lage, einfachste Sachverhalte zu begreifen.

    Hast du jemals erlebt, daß man einen Mörder freispricht mit der Begründung, daß andere Leute das Opfer vermutlich auch ermordet hätten?

    Nein, oder?

    Wenn nun die CDU in der Regierung Verbrechen begeht, was soll dann das dämliche Rumgelaber, was irgendwelche Oppositionsparteien gemacht haben oder machen würden?
    Ist das wichtig?

    Wenn ich dir in die Fresse schlage, wehrst du dich nicht, wenn ich dir sage, daß dich andere vielleicht auch schlagen würden?

    Wenn ja, bist du schön blöd…

  38. Quentin_P schreibt:

    @Bee:

    Entweder habe ich mich unklar ausgedrückt oder Du hast meinen Beitrag nicht verstanden. Ich stimme Dir im Übrigen auch 100% zu bei dem, was du bezüglich der CDU/CSU als Regierungspartei sagst. Was ich meinte war viel mehr, dass das Problem viel komplexer ist, als wie es im Artikel dargestellt wird. Du schreibst in einem Kommentar weiter oben ja selber, dass „Die Linke“ eine rechte bzw. faschistische Partei sei. Genau das habe ich damlt gemeint. Das Links-Rechts-Schema wurde m. E. deswegen geschaffen, um die Menschen zu spalten und gegeneinander aufzuhetzen, damit sie ihre Kräfte nicht gegen den wahren gemeinsamen Feind bündeln (können): die sogenannte „Elite“, welche mittels dem Geldsystem ganze Völker knechtet und die Menschheit versklavt. Es ist deren Agenda, welche von Merkel und den anderen pro EU/UNO/NATO Kräften durchgesetzt wird. Deswegen besteht ja auch kein Unterschied zwischen der „konservativen“ Merkel und dem „sozialistischen“ Francois Hollande. Sie beide dienen denselben Meistern.
    Ich hoffe, dass meine Position jetzt klarer ist.

  39. Quentin_P schreibt:

    @Bee:

    Nachtrag:

    Ich glaube, ich habe erst jetzt gemerkt, weswsgen Du meinen Post gelöscht hast. Von meiner Seite war nicht gemeint, die CDU/CSU in Schutz zu nehmen mit der Begründung, dass andere Parteien es genau so machen würden und dass das dies das Verhalten der CDU/CSU rechtfertigt. Mir ist bewusst, dass die CDU/CSU als Regierungspartei die alleinige Verantwortung für den Status Quo in DE trägt.

    Was ich aufzeigen wollte war, dass die Aufteilung in Rechts/Links für das Erfassen des Problems eher hinderlich ist. In Deutschland trägt die CDU/CSU die Regierungsverantwortung, in Frankreich die Sozialisten. Sie sind also jeweils Schuld an der Situation in ihren Nationen. Die eine Partei bezeichnet man als „rechts“, die andere als „links“.

    Nun ist es aber so, dass in beiden Ländern das gleiche passiert: Es werden Millionen von Ausländern angesiedelt, das Geld der autochtonen Bevölkerung via diese Ausländer von unten nach oben Umverteilt, Regierungskritische Stimmen werden hart bestraft, die Polizei wird gegen das eigene Volk eingesetzt etc. Folglich ist die Situation für beide Völker die gleiche, obwohl in einem Land eine „linke“ und im anderen eine „rechte“ Regierung herrscht.

    Was ich auszudrücken versuche: Es spielt keine Rolle, ob man „rechts“ oder „links“ wählt, da es einzig und allein darauf ankommt, ob die gewählte Partei teil des Systems (und somit faschistisch) ist, oder eben nicht.

    Und in DE ist, wie Du richtig erkannt hast, zurzeit eine faschistische „rechte“ Partei an der Macht und deswegen für das verantwortlich, was zurzeit in diesem Land passiert, weswegen es sinnlos (oder sogar irreführend ist), in Bezug auf Deutschland von den „linken“ Parteien zu sprechen. Oder bzw. diese für die aktuelle Situation verantwortlich zu machen, wie es z.B. auf PI oft getan wird.

  40. Carlo schreibt:

    @Quentin: Ganz genau. Und weshalb? Weil es in Deutschland meiner Meinung nach im Moment keine wirklich „linke“ (soziale) Partei gibt. Eine NPD enthält zwar in ihrem Programm teils soziale Inhalte, aber selbst diese Partei ist ja von den V-Leuten unterwandert sonst wären hinrissig primitive Parteiwahlplakate wie „Gib Gas“ vor den Wahlen nicht aufgestellt worden. Im Hinblick auf andere Länder sehe ich in Deutschland momentan keinen Hoffnungsschimmer. Jeder geht brav in die Arbeit und verhält sich total passiv und am liebsten noch die eigenen Leute anschwärzen. Auch in der Politik findet sich im Gegensatz zu anderen Ländern keine einzige Partei die man wirklich „wählen“ könnte und die aus „normalen“ Leuten besteht. Das heißt dass der einzige Weg in gewisser Weise eine Revolution wäre um dieses System zu stürzen.

  41. sk schreibt:

    SEK = Stand-Erschießungs-Kommando
    MEK = Mobiles-Erschießungs-Kommando
    BKA = Bundeskriminalamt (also amtliche Anlaufstelle für Kriminelle)
    VS = Verfassungsschutz (von KB bereits analysiert)
    RAF = Rentner-Armee-Fraktion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s