Die Psycho-Tricks der Elite

.

obey

.

Deutschland ist wegen des totalen moralischen Werteverfalls des deutschen Volkes zu einem faschistischen Unrechtsstaat geworden.

Das Kennzeichen des Faschismus ist, daß eine Minderheit mit den Machtmitteln des Staates (Polizei, Justiz, Medien, Gesetzgebung) seine eigenen Interessen gegen die der Mehrheit durchsetzt.

Wir haben es also beim Faschismus mit einem Ausbeutungszustand zu tun, bei dem die Elite dem eigenen Volk quasi den Krieg erklärt hat.

.

Wenn man gegen jemanden kämpft, so muss man seine Strategie/Taktik natürlich geheim halten.

Auch die Täuschung, also z.B. die LÜGE, ist ein integraler Bestandteil des Kampfes.

Lest euch einfach mal ältere Zeitungen durch, mit welchen Lügen das faschistische CDU-Regime seine völkerrechtswidrige Siedlungspolitik gegenüber dem Volk rechtfertigte:

„Die deutschen Azubis sind nicht schlau genug“

„Die syrischen Chemielaboranten“

„Ab 2010 droht ein massiver Fachkräftemangel“

„Ab 2012 droht ein massiver Fachkräftemangel“

„Ab 2015 droht ein massiver Fachkräftemangel“

„Ab 2020 droht ein massiver Fachkräftemangel“

„Die Deutschen bekommen zu wenig Kinder“

„Die Deutschen werden immer älter“

„Die Deutschen sterben sonst aus“

„Die Wirtschaft kollabiert“

„Die Rentner verprassen das Geld“

„Die Ausländer sichern unsere Rente“

„Die Ausländer füllen die Sozialkassen auf“

„Die Ausländer sind Schutzbefohlene“

„Die Ausländer sind arme Flüchtlinge“

Etc.

.

Sarrazin Zimmermann

.

Ihr seht: alles Lügen.

 

Und wenn die Leute eine Lüge nicht mehr glauben, erzählen die Lügner eine andere Lüge.

Bis auch die nicht mehr geglaubt wird, dann lügt man halt wieder.

Lügen über Lügen über Lügen über Lügen.

.

juncker1

(Ratet mal, in welcher Partei Juncker ist?)

.

Politiker sind intelligenter als der Durchschnitt.

Sie verstehen, daß es nicht auf Worte ankommt, sondern auf TATEN, auf REALITÄTEN.

Während die Deutschen noch dabei sind, die Lügen der Politik zu schlucken oder diskutieren und argumentieren,

schafft die Politik Fakten.

Wie Merkel richtigerweise sagte:

„Mir egal, ob ich an der „Flüchtlingswelle“ schuld bin, nun sind sie halt da.“

Das ist es nämlich, worauf es eigentlich ankommt: daß sie da sind.

Sie hat Fakten geschaffen.

Ob sie gelogen hat, ob sie Gesetze gebrochen hat… völlig wurst.

Ihr passiert ja sowieso nichts, weil die Regierung der Staatsanwaltschaft gegenüber weisungsbefugt ist.

Weil Deutschland kein Rechtsstaat mit Gewaltenteilung und unabhängiger Justiz ist, sondern ein faschistischer Unrechtsstaat mit gleichgeschalteten Staatsorganen (+ Medien).

.

juncker2

(Juncker ist Mitglied der CHRISTLICH SOZIALEN VOLKSPARTEI)

.

Lügen dienen also einerseits dazu, das Volk ruhigzustellen, das Volk in die Irre zu führen, es zu beschäftigen, Zeit zu gewinnen.

Lügen dienen natürlich auch dazu, das Volk mit psychologischen Tricks zu manipulieren.

Der am meisten verwendete Trick besteht darin, Mehrheitsverhältnisse zu verzerren.

Das Prinzip ist euch allen aus Fernsehshows geläufig, wo eine gewisse Meinung von einem nervös stotternden Laien vertreten wird,

während ihm gegenüber 5 Leute sitzen, in feinem Zwirn, Top-Ökonomen, mit Professortitel, mit Doktortitel, eloquent, erfolgreich, die alle die Gegenposition vertreten.

Wenn der Laie spricht, zeigt die Kamera höhnisch lächelnde Zuschauer, die mit hochgezogener Lippe den Kopf schütteln.

Wenn die Experten sprechen, saugen die Zuschauer gebannt jedes Wort auf, nicken eifrig und klatschen frenetisch Beifall.

.

Es geht bei den Talkshows gar nicht um Inhalte, es geht um die unterschwellig vermittelte Botschaft.

Und die lautet:

Wenn du These X vertrittst, bist du ein Versager, die Leute schütteln den Kopf, die Leute verlachen dich, die Leute grenzen dich aus.

Wenn du These Y vertrittst, bist du auf der Seite der Experten, der Erfolgreichen, die Leute achten dich, die Leute stimmen dir zu und klatschen Beifall.

Gerade auf Frauen, die mehr als Männer auf Konformität mit der Gesellschaft angewiesen sind, wirken Talkshows sehr stark.

Keine Frau hat Lust, einen verschwurbelten Verschwörungstheoretiker als Partner zu haben und dann von allen anderen ausgegrenzt zu werden.

.

Neben der Lüge als Grundprinzip arbeitet das faschistische CDU-Regime mit zwei anderen Methoden, die sich in den letzten Jahrhunderten als die perfekten Waffen gegen das Volk erwiesen haben.

Wer hatte denn die europäischen Menschen über Jahrhunderte unter der Knute?

Die Kirche.

Und welcher Mittel bediente sie sich, um das Volk zu beherrschen?

ANGST und SCHULD.

Da trifft es sich natürlich hervorragend, daß die CDU eine eher katholisch-christliche Partei ist.

Merkel ist Pfarrerstochter, Gauck ist Pfaffe.

Bei dieser Konstellation wäre es ja geradezu ein Wunder, wenn die Faschisten der CDU/CSU sich nicht der Mittel bedienen würden, deren Handhabung sie doch über Jahrhunderte perfektioniert haben!

.

altes weib

.

Wenn ihr die Zeitungen aufschlagt und dabei euren Verstand benutzt, springt euch dieses Prinzip regelrecht an.

Wie haben denn die Zeitungen versucht, die Leute in GB von ihrer Unabhängigkeit abzuhalten?

Mit genau diesen beiden Prinzipien.

Angst und Schuld.

„Die Wirtschaft! Die Welt-Wirtschaft! Die Aktienmärkte! Milliarden werden vernichtet! Millionen werden arbeitslos! Die Chinesen! Wir werden alle sterben! Rezession! Inflation! Putin! Russland gewinnt! Lasst alle Hoffnung fahren, George Soros hat gesagt!“

.

Das war jetzt nur auf den Brexit bezogen, in Deutschland bieten sich natürlich für die Elite noch bessere Möglichkeiten an.

Welche SCHULD in Deutschland nahezu zu einem Kult erhoben wird, muss ich wohl nicht näher ausführen.

Der besondere Clou ist, daß die Faschisten von der CDU es vor allem durch die frühe Indoktrinierung in den Schulen erreicht haben, eine neuartige vererbbare Kollektivschuld zu begründen.

Genau das, was sich im Mittelalter als „Stein der Weisen“ entpuppt hat, nämlich die ERBSÜNDE.

.

Ablasshandel

.

Gauck hat wörtlich gesagt:

„Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“

.

Wir sind nicht schuldig wegen dem, was wir selber machen, sondern wir sind auch verantwortlich (und müssen büßen und zahlen) für das, was unsere Vorfahren gemacht haben, als wir noch gar nicht auf der Welt waren!

Das ist doch die Definition einer Erbsünde!

Gauck ist Pfaffe.

Daß ein Pfaffe auf die Idee kommt, sein Volk mittels einer Erbsünde zu manipulieren und kontrollieren, das ist ja nun wirklich nichts Neues.

Es war eigentlich total vorhersehbar.

Wirklich peinlich ist, daß Viele im deutschen Volk sich im Geiste immer noch vor der Aufklärung befinden, so daß dieser Unsinn verfangen kann.

.

hammer kopf

.

Besonders widerlich ist dabei die Heuchelei, das Messen mit zweierlei Maß.

Stellt euch den Aufschrei vor, wenn die die Justiz den 5-Jährigen Ur-Enkel eines Zigeunerdiebes ins Gefängnis werfen würde, der im Jahr 1937 einen Aschenbecher geklaut hat, mit der Begründung, daß er ja dessen „Nachfahre“ sei.

Oder wenn man diesen Enkel dazu verpflichten würde, den Schaden (inklusive Zins und Zinseszins) zu ersetzen.

Der Aufschrei wäre unbeschreiblich:

„Schandjustiz! Prähistorisch! Revanchistisch! Des Rechtsstaates nicht würdig! Gegen alle Regeln der Justiz! Es gibt keine Sippenhaft! Es gibt keine Erbsünde! Wir beurteilen die Taten von Menschen und nicht die Taten ihrer Vorfahren, als sie noch gar nicht auf der Welt waren!“

.

Der Aufschrei erfolgt natürlich völlig zu Recht.

Aber ich kann doch nicht einerseits sagen: „Die Nachfahren kann man nicht für die Taten ihrer Vorfahren in Sippenhaft nehmen“

und andererseits einen Bundespräsidenten tolerieren, der genau dieses bei seinem eigenen Volk propagiert!

Als wäre es also nicht schon schlimm genug, daß das Staatsoberhaupt eines formal aufgeklärten Rechtsstaates versucht, durch die Hintertür wieder das Prinzip der Erbsünde zu etablieren,

so hat sich Gauck auch noch als waschechter Rassist zu erkennen gegeben:

Weil er die Anwendung dieses Prinzips nämlich nur bei Deutschen fordert!

.

LG, killerbee

.

nie wieder cdu

(Wen wundert es wirklich, daß eine christliche Partei in Wahrheit nichts weiter ist als eine faschistische Terror-Organisation, die das eigene Volk ausbeutet, während sie es mit den billigsten Tricks wie False-Flag-Terrorismus, Fußball und einer neuen „Erbsünde“ beschäftigt?)

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

65 Antworten zu Die Psycho-Tricks der Elite

  1. Wolfgang Wischer schreibt:

    Bezeichnend ist ja auch der Aufbau des NSU-Phantoms, wobei Herr Binninger nun zugeben musste, dass an keinem einzigen dem NSU zugeordneten Tatorten genetische Spuren der beiden Uwes gefunden wurden, festgestellt wurde jedoch Genmaterial unbekannter Herkunft.
    Mal sehen, wie lange noch am NSU festgehalten wird.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Wolfgang Wischer

    Es kommt nicht auf die Fakten an, sondern auf das, was die Leute glauben.

    Solange die Medien die Propaganda senden und solange die Menschen den Medien glauben, kann man auch am NSU festhalten.

    Die Leute glauben ja immer noch an Saddams WOMD, an Hitlers Überfall auf die Sowjetunion, an die 19 Moslems mit Teppichmessern vom 11. September, an Gundolf Köhler als verwirrten Einzeltäter vom Oktoberfestanschlag, an Lee Harvey Oswald als Attentäter auf JFK, etc.

    Du siehst, die Liste ist endlos.

    Nur weil eine Lüge für Leute, die sich mit ihr beschäftigen, ganz klar als Lüge zu erkennen ist, muss das doch nicht für alle gelten.

    Es gibt immer einen gewissen Prozentsatz von Idioten, die einfach das Nachplappern, was die Mehrheit sagt.

    Gefährlich für die Lügen wird es erst, wenn sich die Mehrheitsverhältnisse ändern.

  3. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  4. wolle schreibt:

    „Gerade auf Frauen, die mehr als Männer auf Konformität mit der Gesellschaft angewiesen sind, wirken Talkshows sehr stark.“

    Frauenanteil Reichstagswahl 1933

    “ … Der Anteil der Frauen unter den NS-Wählern war 1930 im Vergleich zur Gesamtbevölkerung noch leicht unterrepräsentiert, was sich bis 1933 in ein leichtes Übergewicht verwandelte …“

    Bundeszentrale für politische Bildung
    http://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/dossier-nationalsozialismus/39536/ns-bewegung-aufbau?p=3

  5. Leser schreibt:

    @KB,

    Das blöde ist nur, daß die Masse es nicht glaubt. Nicht einmal wenn es im TV kommt.
    Sie wollen es nicht wissen.

  6. kirstin schreibt:

    Diese Sippenhaft bzw. vererbte Schuld für uns Deutsche ist mir erst wieder am Wochenende unter die Nase gerieben worden… Mit erhobenen! Zeigefinger wurde mir nach heftiger Diskussion gesagt: „Wir! haben die verdammte Pflicht! diese Menschen bei uns aufzunehmen.“ Ich bin erschüttert. Erstmal haben diese Durchschnitts-Deutschen von mir überhaupt nichts zu verlangen, was ich nicht will und was gegen meine Überzeugung und Gewissen ist. Das zeigt aber auch auf, wie tief dieser Schuldkult verwurzelt ist…

  7. ki11erbee schreibt:

    @kirstin

    Du als Frau hast das Recht, solchen Leuten eine schallende Ohrfeige zu geben und sie dürfen nicht einmal zurückschlagen.

    Davon solltest du ruhig mal Gebrauch machen, du hast nichts zu verlieren!

    Wenn du Glück hast, kommt er/sie dadurch vielleicht zur Besinnung und ist dir im Nachhinein dankbar.

    Wenn kein Erkenntnisprozess angeregt wird, wird dich die Person in Zukunft meiden und du hast lediglich ein Arschloch aus deinem Bekanntenkreis eliminiert.

    So wie ich das sehe, ist das eine lupenreine win-win-Situation.

  8. sk schreibt:

    Wenn du These X vertrittst, bist du ein Versager, die Leute schütteln den Kopf, die Leute verlachen dich, die Leute grenzen dich aus.

    Das ist gar nicht so schlimm. Eine „räumliche Trennung“ von solchen Leuten, wie es hier ein Kommentator beschrieb, ist durchaus befreiend für einen selbst.

    Keine Frau hat Lust, einen verschwurbelten Verschwörungstheoretiker als Partner zu haben und dann von allen anderen ausgegrenzt zu werden.

    Kann ich bestätigen. Meine ist vor ein paar Wochen ausgezogen. Im Stillen fand sie das zwar immer ganz interessant was ich so zu erzählen hatte, nur wäre sie in größen Runden dann gern auch mal im Erdboden versunken.
    Aber was solls,- siehe oben.

    @Kristin
    „Wir! haben die verdammte Pflicht! diese Menschen bei uns aufzunehmen.“

    Die Aussage sehe ich allerdings aus durchaus korrekt an. Man kann doch nicht das alte Weib und den Pfaffen ungeschoren in den entlegensten Winkeln der Erde Human-Akquise und Angriffskriege betreiben bzw. vielen Menschen die Lebensgrundlage wegbomben lassen und sich dann hinstellen und sich über „Schutzsuchende“ und diejenigen beklagen, die die Einladung dann tatsächlich annehmen. Das ist doch Verlogenheit pur.
    Dem BW Söldner der sich mal darüber beklagt wie es hier aussieht verpasse ich persönlich eine ordentliche Schelle.

    Ich denke aber die zitierte Aussage bezieht sich auf „das dunkelste Kapitel deutscher Geschiche“?

  9. Leser schreibt:

    @sk,

    das ist sehr interessant!

    Meine ist vor 8 Monaten ausgezogen. Es haben mit Freunde nach 25 Jahren die „Freundschaft“ gekündigt!

    Ja, das ist Rote oder Blaue Pille. Es muss wohl so sein.
    Werden „wir“ die Redpiller das überleben?

  10. Inländerin schreibt:

    @ kirstin

    Dann geb das doch mal beim nächsten Mal mit erhobenem Zeigefinger zurück: „Und, wieviele Menschen hast Du schon bei Dir aufgenommen? Was, keine? Das ist doch wohl Deine verdammte Pflicht, mit gutem Beispiel voranzugehen!“

    Wirst sehen, wie dann auf einmal die große Klappe zugeht.
    Diese Sippenhaft geht mir sonstwo vorbei, das ist genau dasselbe Niveau wie die propagierte „Inzucht“ der Deutschen.

  11. kirstin schreibt:

    Ja, diese Aussage von einer Frau bezieht sich auf die NS-Zeit.

  12. Luisa schreibt:

    Das deutsche Volk ist auch scheinheilig! Habe gestern mit einem aus Ghana gesprochen. Er fing an,in Deutschland muss alles ordentlich sein.Dann sprach er mit mir über Rassismus.Viele Deutsche seien rassistisch.Willkommenskultur und Menschen ausgrenzen, die nicht kriminell sind und deutsch sprechen.Echt beknackt!
    Ist euch mal aufgefallen, das Leute die hier lange und gerne leben,sich vom deutschen Volk distanzieren? Ein guter Bekannter,(Afrikaner) sagte gestern :oh man .Diskutiert doch nicht so lange.Typisch Deutsche.Habe ihn dann Kartoffel genannt.Er lief zudem,von Kopf bis Fuß in schwarz,rot,gold herum.Ist das eigentlich rassistisch,wenn Leute mit Migrationshintergrund mich typisch deutsch nennen?
    @Kirstin:Du kannst doch wunderbar mit Frauenhasser kontern.

  13. sk schreibt:

    @Leser

    Leute, die dich für einen Spinner halten / ausgrenzen oder dir die Freundschaft kündigen sind ohnehin entbehrlich. Die würden dir im Ernstfall auch nicht helfen oder beistehen sondern reichen dir maximal den Aluhut. Das ist nur Ballast.

    Würde jederzeit wieder die rote Pille nehmen, Das Problem mit der Pille ist nur, dass man nicht mehr raus kommt.

  14. Leser schreibt:

    @ Sk,

    Ja.

    Aber erwachen tut auch beim Erwachten sehr weh.
    Am Anfang versucht man sich ja noch einzugliedern. Leider wird es immer schlimmer, bis man dann den Hals wirklich voll hat!

    Bis hier hin und keinen Meter weiter! Es brennt!
    Gefühlt ist es dann so, als ob Dir ständig jemand hinterherläuft um dir 2×2 gleich 5 zu verkaufen.

    Wenn man sie auf den Unfug hinweisst, werden sie sauer….denken aber nicht darüber nach. Sie erschlagen den Boten!

    „Ist der Kluge Dein Feind, mache Dir nie den Dummen zum Freund“
    Wenn das der Preis ist, dann ist es so.

    Ich brauche keine Magengeschwüre.
    LG

    PS: Das Artikelbild ist aus „Sie Leben“ Carpender. Sehr guter Film.

  15. Sehender schreibt:

    @ sk und Leser

    „Meine ist vor ein paar Wochen ausgezogen. Im Stillen fand sie das zwar immer ganz interessant was ich so zu erzählen hatte, nur wäre sie in größen Runden dann gern auch mal im Erdboden versunken.“

    „Meine ist vor 8 Monaten ausgezogen. Es haben mit Freunde nach 25 Jahren die „Freundschaft“ gekündigt!“

    Willkommen im Klub! 😉

    Und ja, ich würde auch jederzeit wieder die rote Pille nehmen. 🙂

  16. Quentin_P schreibt:

    Dass es neben den Linken (welche ja ohnehin antichristlich sind) vorallem die „christlichen“ Parteien und Kirchen selber sind, welche diese kranke Entwicklung fördern, gibt mir zu denken. Ich komme nicht umhin, auf die „Hure Babylon“ in der biblischen Prophetie zu verweisen, da es einfach zu gut passt. Sich selber Christ nennen aber zutieftst antichristlich handeln. Ob man nun gläubig ist oder nicht, auf jeden Fall sind hier böse Mächte am Werk.

  17. ich würde ... wählen schreibt:

    @Sehender, SK und Leser
    Das ist natürlich Mist wenn eure Frauen euch verlassen haben weil ihr nicht mit dem großen Rudel den Mond anheulen wollt.
    Ich selber habe da bessere Erfahrung gemacht. Meine Frau ist wie ich Nachfahre von Schlesischen Flüchtlingen (Vertriebenen). Keine Ahnung ob es was damit zu tun hat, aber wir ticken und denken unabgesprochen sehr ähnlich. Tiefster Verteidigungswille der Famile gegenüber und hohe Loyalität zu Freunden sowie Hilfsbereitschaft zu Fremden. Ich kann daher aus eigenem Erleben empfehlen, sich jemand zu suchen der aus ähnlichem Heimatgebiet (Wurzeln) kommt.
    Beste Grüße an euch.

  18. Sehender schreibt:

    @ ich würde … wählen

    Danke für deine Empfehlung.

    Ich bin auch Nachfahre von schlesischen Vertriebenen und habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, daß ich mit Menschen aus diesem Gebiete viel besser zurecht komme. Lange bevor ich mir dessen bewußt wurde.

    Dein/Euer Glück freut mich, und es bestätigt Gedanken die ich schon seit geraumer Zeit hege.

    Beste Grüße auch an Dich!

  19. tomcatk schreibt:

    „Keine Frau hat Lust, einen verschwurbelten Verschwörungstheoretiker als Partner zu haben und dann von allen anderen ausgegrenzt zu werden.“

    Geht mir genauso 🙂 Aber wenn man halt mal diese Pille genommen hat, gibt es kein zurück mehr und bereut habe ich es bis jetzt nicht.

    Hatte heut Morgen eine Prüferin vom Finanzamt da und meine Steuerberaterin. Bin ein „Zwei-Mann“ Betrieb, welche Summen wollen die bei mir finden?. Das FA sucht im Moment jeden Cent, ok, an die Großen trauen die sich nicht, aber der Witz ist und das ist KEIN Scherz – ICH muß die Prüfung auch noch selber bezahlen!! Gefunden haben die natürlich nix.

    Und nun zum Thema Dummheit/Obrigkeitshörigkeit: Hatten uns kurz zum Thema „Auswirkungen von Gesetzen“ unterhalten und BEIDE lehnten es ab anzuerkennen das die Politiker genau das mit den Gesetzen bezwecken was deren Auswirkungen sind. BEIDE meinten, die P. hätten nicht immer die Ahnung und könnten viele Dinge (die aus den Gesetzen resultieren) ja „nicht vorhersehen“ …………

    Das tat mir dann schon körperlich weh.

    Die beiden leben den Faschismus!

    Dann hatte die Prüferin noch den Eindruck von mir als das ich den Behörden ja nu nicht vertrauen würde und das fänd sie …………

    Ihr hättet dabei sein müßen!

    Nur kurz zur „Erbsünde“:

    Klar, lt. Bibel haben wir diese (wegen Adam & Eve), aber durch das Bekenntnis zu Gott werden wir als wahrer Christ frei davon!

    Das die Kirche & Gauck & Merkel & usw. die Erbsünde mißverständlich gebrauchen um die Menschen zu knechten ist auch klar! Das aber die Priester das nicht klarstellen ist mit eines der größten Verbrechen der Kirche in den Menschen!
    Und das natürlich die Leute (Christen) nicht selber in der Bibel nachlesen! Das würde sie (auch vom Hohlenklaus, ob echt oder nicht) frei machen 🙂

    Kurz zum Wort „Sünde“: Sünde stammt vom Wortursprung „Sund“ ab. Ein Sund = ein tiefer Graben / eine Schlucht > im Sinne von „Trennung“ > Trennung von Gott > der Wahrheit, deshalb lehnen viele die Wahrheit ab weil sie dann

    1. zugeben müßten sich geirrt zu haben
    2. zugeben müßten sich haben belügen zulassen
    3. sich dann natürlich von den Lügen (dem Zeitgeist/der Masse) trennen müßten
    was
    4. zu einer gewissen gesellschaftlichen seperation füren würde
    wobei wir dann wieder bei:

    „Keine Frau hat Lust, einen verschwurbelten Verschwörungstheoretiker als Partner zu haben und dann von allen anderen ausgegrenzt zu werden.“

    wären 🙂

    Die allermeisten werden die Lüge der Wahrheit immer vorziehen, leider.

    P.S.

    Bin aber froh hier Menschen, die auf der Suche nach der Wahrheit sind, zu begegnen.

    Prost! 😉

  20. Inländerin schreibt:

    @ Sehender

    Das kann ich nur bestätigen. Bei mir im Ort gab es auch Leute aus dieser Region. Einfache Leute, die gastfreundlich zu jedermann waren, man gehörte einfach dazu, und ihre Nachkommen, mittlerweile Enkel bis hin zu den Urururenkeln, halten zusammen wie Pech und Schwefel.

  21. Inländerin schreibt:

    @ tomcatk

    „Keine Frau hat Lust, einen verschwurbelten Verschwörungstheoretiker als Partner zu haben und dann von allen anderen ausgegrenzt zu werden.“

    Hier möchte ich aber ganz energisch widersprechen! Und aus-grenze ich mich schon allein, weil ich allen, die ich nicht überzeugen kann, strikt aus dem Weg gehe. Macht mir aber nix aus, sollen die eben nach ihrer Façon selig werden.

    Lügen zu glauben ist nämlich sooo bequem.

  22. Sehender schreibt:

    @ tomcatk

    „Bin aber froh hier Menschen, die auf der Suche nach der Wahrheit sind, zu begegnen.“

    Ich auch 🙂

    @ Inländerin

    Stimmt genau – die Menschen aus den Ostgebieten halten (meistens) zusammen wie Pech und Schwefel. Mein Nachbarort wurde kurz nach dem Krieg von Vertrieben aufgebaut. Ihre Nachfahren pflegen dort bis heute das alte Brauchtum und haben ihre Herkunft nicht vergessen.

  23. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  24. tomcatk schreibt:

    @ Inländerin

    Du gehörst ja auch, wie die hier mitlesenden Frauen, zu den wenigen Ausnahmen! 🙂

  25. Rantanplan schreibt:

    Fällt euch auch auf, dass derzeit ziemlich viele Bankautomaten aufgebrochen werden, bzw Geldtransporter überfallen werden?

    Hier schon wieder in dicken Lettern bei Bild.de

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/traktor/panzerknacker-klauen-sprengsicheren-geldautomaten-46517314.bild.html

    Am Samstag hat angeblich die RAF wieder zugeschlagen:

    http://www.bild.de/news/inland/raubueberfall/warum-faengt-polizei-raf-rentner-nicht-46504536.bild.html

    EInfach mal bei Bild.de in die Suche Geldautomat eingeben. Fast jeden Tag ein anderer Fall.

    So wollen sie uns wohl das Bargeldverbot verkaufen? :-))

  26. Älplerin schreibt:

    @Rantanplan,
    hat also wieder die RAF zugeschlagen? rofl…..und, waren sie diesmal auch wieder mit Raketenwerfern und Panzern zugange?

    Wie dummdreist die „Presse“ die Leute anlügt – aber wie man am Großteil der schlafenden Schafe sieht, geht alles rein, was man so hinschmiert.

    @Sehender, SK und Leser,
    tut mir leid, daß Euch Eure Frauen nicht verstanden haben. Bei mir in der Familie bin ich die „Verschwörungstheoretikerin“, wo es am Anfang auch immer hieß, wie kann man sich als Frau nur so verhalten – und brachte viele aus meinem Bekanntenkreis (andere wurden aussortiert, dummen Menschen kann man mit keinem Argument kommen – die stecken den Kopf in den Sand, halten sich die Ohren zu und singen lalala, was ich nicht höre, ist nicht da) zum Nachdenken und letztlich Aufwachen.

    @Kirstin,
    mir juckt es schon in der Hand, wenn ich die selbstzerstörerischen Aussagen Deiner Bekannten nur lese. Warum sind ein Großteil der Deutschen so derart gehirngewaschen, und tragen eine Erbschuld (warum auch immer) mit sich rum?

    @k1llerbee,
    Dein Artikel ist wieder klasse, und trifft genau den Nagel auf den Kopf.

    bin auch sehr froh, diesen Blog hier gefunden zu haben.

  27. smnt schreibt:

    @Rantanplan
    Das Bargeldverbot ist definitiv eins der nächsten großen Ziele der NWO.
    Das mit der RAF ist glaube ich der Versuch eine SciFi-Serie*,
    die schlecht läuft,
    die NSU-Saga,
    durch das „remake“ einer alten erfolgreichen SciFi-Serie,
    Die RAF-Terorristen“
    im „öffentlichen Bewusstsein“ = MSM,
    abzulösen.

    *V-Schutz-Produktionen – Berlin

  28. Leser schreibt:

    @Älplerin,

    Danke für die Anteilnahme.
    Aber um der Wahrheit die Ehre zu geben, hat mich meine Frau nicht wegen meiner politischen Meinung verlassen. Es war vielmehr die ganze Zeit, die ich nur mit lesen verbrachte.

    Auch bei Familienfeiern wurde ich immer direkter. Das macht einem zum Feind, da sie sich ja in der Mehrzahl fühlen und man dann mit einer komplett anderen Meinung um die Ecke kommt.

    Erschwerend kommt hinzu, daß man seine Meinung auch noch mit Wissen und Argumenten belegen kann.

    Es ist eine Seite sich im Hamsterrad bewegen zu müssen. Wir wollen ja alle Leben. Es wäre m.M aber genauso wichtig, jede freie Zeit zu nutzen um sich einen Überbick über seine Situation zu schaffen.

    Sich in den Abendstunden vor der Glotze hinzupflanzen und sich das Hirn zu verstrahlen ist in jungen Jahren verrzeihlich.

    Nur ab 40 sollte das wirklich als altes Hobby beendet sein.

    L G

  29. sk schreibt:

    Sehr interessant! Meine Oma, derweil 91 Jahre alt, floh damals von dort vor den Russen von ihrem Bauernhof. Die hat auch ein paar Geschichten auf Lager. Die deutschen Soldaten kommen auch da komischwerweise alle sehr gut weg, trotzdem sie den Hitler für einen Teufel hält. Für die Russen hat sie da, nennen wir es mal „weniger milde Worte“ übrig. Von Zigeunern ganz zu schweigen.

    In der Oberstufe hatte ich auch einige Polen / Schlesier (der Abstammung nach) aus einfacheren Verhältnissen. Ausnahmslos gute Leute, die Kerle zumindest. Mit denen verstand ich mich auch von allen am besten. Mit den Urdeutschen, besonders den Mädels… lassen wir das… damals schon zu verlottert. Ich denke mal, die meisten bereuen ihr Arschgeweih heute.

  30. Leser schreibt:

    @sk,

    wir sind aus Westpreußen, Bromberg. Ich bin gerne aber sehr selten im heutigen Polen. Jedesmal, wenn ich in Guben über die Grenze fahre, fühle ich mich dort sehr heimisch.
    Ich hatte nie Problemé in diesem Land. Ich war auch mal an unserem Anwesen in Bromberg. Habe jedoch meinen Mund nicht aufgemacht. Ich wollte es nur sehen. Zurück will sicher keiner mehr.

    Es ist jedoch dieser CDU Haufen, der es verhindert, das wir entschädigt werden. Lass die Leute da heute in Ruhe leben denke ich immer.

    Halb Bromberg gehörte unserer Familie. Einfache Bauern mit vielen Hektar Land. Alle Tot heute. Aber es bleibt ungerecht.

    Ich stelle mir immer vor, wie das heute wäre!
    Es klingelt an meiner Tür und ich muss in 2 Stunden alles stehen und liegen lassen. Meine Tiere u.s.w. oder ich werde erschossen.

    LG

  31. kirstin schreibt:

    @ Älplerin
    Ich weiß es nicht, warum so viele Deutsche noch so gehirngewaschen sind.
    Auch in meinen Dorf gibt es diese Spaltung. Aber es werden immer mehr, die den Mund aufmachen. Ich hab auch eine andere Bekannte, wo die Wellenlänge passt. Es ist mit ihr wohltuend sich über Politik und viele andere Dinge zu unterhalten. Ihr Mann bestellt mir schöne Grüße von ihr, indem sie sich für den schönen Tag (war Wandertag vom Verein) nochmal bedankt…

  32. smnt schreibt:

    „Die Psycho-Tricks der Elite“
    Teuflisch, bei spon,
    2 superwichtige Presstituierten-Kundgebungen,
    Beide um 10:30 Uhr.
    Was tun ???
    DFB-Pressekonferenz mit dem Bundestrainer.
    oder
    Angela Merkel gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zu den Folgen des britischen Referendums ab.

  33. catchet schreibt:

    Das Video hat man mir heute zugeschickt.

  34. smnt schreibt:

    @catchet
    Duester. Na, Hauptsache alle haben Spaß.
    https://soundcloud.com/smnt/nachtclub-d

  35. natureparkuk schreibt:

    @catchet

    Einfach nur zum Kotzen…

  36. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Die Frage ist aber:

    Was geht uns das an?

  37. Leser schreibt:

    Um das Titelbild überhaupt zu begreifen:

    L G

    Schaut es Euch an. Gut investierte Zeit.

  38. smnt schreibt:

    @KB
    Ja, da wäre ja erstmal zu klären woher die Aufnahme stammt.
    Aus einem eriträischen Mufl-Ausbildungslager oder
    aber einer deutschen Kita ?
    Im 1sten Falle ist das natürlich nicht unser Thema.
    Tippe eher auf Fall 2 und mit den Folgen müssen
    wir alle wohl umgehen, oder ?

  39. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Hast du neuerdings vor Kindergartenkindern Angst?

  40. thomram schreibt:

    Manno, gratuliere, lebendige Gemeinde hier.
    Killerbee schreibt wie Killerbee pur. Danke, Biene.

    Ist es für dich in Ordnung, wenn ich den gesamten Artikel in bumibahagia.com raushänge? Klarer Hinweis auf die Quelle selbstverständlich.

  41. thomram schreibt:

    Bee. Hinweis für dich und deine Leute und für jeden Neuzuzüger in deinem Blog:

    Gerard Menuhin hat mir erlaubt, sein Buch in deutscher Uebersetzung ins Netz zu stellen:

    https://bumibahagia.com/category/a-glueckliche-erde-bumi-bahagia-hier-findest-du-betrachtungen-ideen-und-projekte-fuer-eine-gute-zukunft-fuer-alle/bumi-bahagaia/buecher/gerard-menuhin/wahrheit-sagen-teufel-jagen-tell-the-truth-and-shame-the-devil/

    Ich bitte dich, reinzuschauen. Es würde mich für Deutschland (und dessen Nachbarn) freuen, wolltest du es weiter verbreiten.

  42. smnt schreibt:

    @KB
    Nein, Angst habe ich keine vor den Kindern,
    aber ein unangenehmes Gefühl in einer solchen Gesellschaft zu leben.
    Wahrscheinlich `ne Köllner Kita wo sie „Sylvester“ spielen ?
    Sylvester ? Da wird geknallt !
    @Thomram
    Das Buch ist super !

  43. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Wir haben als Kinder auch „Krieg“ und „Cowboy und Indianer“ gespielt.

    Die Wenigsten laufen deshalb als Erwachsene mit Waffen durch die Gegend und töten Menschen.

    Die Kinder oben wissen doch gar nicht, was das Ganze überhaupt soll.

    Mir machen eher die Erwachsenen Angst, die die Kinder dazu animiert haben.

  44. Leser schreibt:

    @thomram,

    Danke. Ich glaube jeder hier hat das Buch gelesen. Aber es ist „NUR“ ein Buch. Es braucht Mut diese These auch zu vertreten. Ein weiterer Baustein.
    Ich hoffe, das auch dieses Buch nicht einfach gelesen und konsumiert wird. Es muss selbst verstanden und hinterfragt werden.

    Selbst ER könnte sich auch irren.

    Ein Buch ist ein Geschenk! Ich habe vieles verstanden. Danke.

  45. Jim Jekyll schreibt:

    Und das passiert mit den unseren neuen Mitbürgern, die zufällig anständig sind:
    http://www.wa.de/hamm/prozess-vergewaltigung-gegen-asylbewerber-hamm-zeugenstuhl-blieb-leer-6088615.html

  46. thomram schreibt:

    smnt
    Leser

    Eure Zustimmung zu Menuhins Sammlung (von Zitaten) und zu seinen Schlussfolgerungen freuen mich.

    Ihr werdet nicht staunen. Unken haben sich gemeldet. Ob die Zitate denn nicht etwa Fälschungen seien. Da sage ich dann: Forsche selber, Unke.

    Die These vertreten? Ich bin Schweizer, und auch mir Schweizer geht es so wie von Kommentatores oben erzählt. Ich spinne halt. „Kabale? Glaube ich nicht.“ Wenn ich dann zum Beispiel sage, Kabale oder nicht, der Name ist unwichtig, aber die FED ist seit deren Geründung 1913 schon gut fein in der Hand von Privatbankiers, und diese Privatbankiers, sie sind in der Rangstufe der Kabale (Name unwichtig) fast ganz oben, dann kommt als Reaktion: „Na und“ – oder – „glaube ich nicht“ – oder – einfach…. nix.

    Ich denke, es geht allen so, welche selbständig zu denken beginnen: Freunde fallen ab, Bekannte tuscheln von „Irrenanstalt wäre angesagt, er hatte halt eine schwere Kindheit“ und so nett.

    Leser

    Richtig! Auch beim Autor meines Vertrauens ist es meine Pflicht mir selber gegenüber, nicht blind zu glooben, sondern zu nehmen, dann zu wägen, zu prüfen. Das läuft unter dem Label „Eigenverantwortlichkeit“, welches die Kabale mit Schttumpf unn Schtiil ausrotten will. Sie sind schlau. Und sie haben keine Chance. Das Spiel ist in der Endphase, sie verlieren und sind nicht zu beneiden.

  47. natureparkuk schreibt:

    @Jim Jekyll

    Wuerde mich nichtmal wundern wenn der absichtlich abgeschoben wurde um eben nicht bei Gericht erscheinen zu koennen…

  48. natureparkuk schreibt:

    Nun auch ich habe meine Freuden mit politisch doch so unhaltbaren Einstellungen.
    Bin von einer Patientin, „Geschichtslehrerin“, vor etwa zwei Wochen systematisch ausgefragt worden. Themen spannten von Brexit ueber Merkelsoeldner zum „Heiligen Klaus“. Dann gab es eine schriftliche Beschwerde und jetzt bin ich mitten in einem Disziplinarverfahren.
    Werde es wohl ueberstehen da es erstens keine Zeugen des Gespraeches gab und zweitens ich alle meine Aussagen mit Referenzen untermauerte, inkl. Menuhin’s Buch.

    @Killerbiene
    Was die Kinder in dem Video machen ist wohl akut gesehen harmlos, vermittelt aber schon einige schlechte Botschaften, z.B die Nutzung von Maedchen als Lustobjekt. Bei der heutigen sexuellen Fruehreife (Pubertaet beginng frueher) werden Probleme wie Jugendschwangerschaft und Kinder gegen Kinder Vergewaltigung so schon gefoerdert. In dem Dorf wo ich wohne hatten ein zehn Jahre alter Junge und ein elf Jahre altes Maedchen auch erfolgreich nach dem Sexualkundeunterricht geuebt; sie war Mutter einige Tage nach ihrem zwoelftem Geburtstag…
    Aber hast schon recht, die Kinder sind die Opfer und die Geisteshaltung der Erwachsenen, welche so ein Verhalten foerdern, ist wohl eher das Problem.

  49. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Da erkennst du am eigenen Leib, daß die größte Gefahr nicht pauschal von „den Ausländern“ ausgeht, sondern von den Verrätern in den eigenen Reihen.

    Jede Wette: mit einem Afrikaner, Asiaten oder Libanesen hättest du dich unterhalten können, ohne daß sie dir im Nachhinein ans Bein gepinkelt hätten.
    Nur schwache Menschen mit großem Ego plärren immer nach der Justiz, um ihre eigene Meinung zu stützen und die mit anderen Meinungen zu verfolgen.

    Die wahren Faschisten eben.

    Und lass mich raten: die Frau findet sicherlich nichts so schlimm wie Leute, die andere Leute wegen ihrer Meinung verfolgen, richtig?

    Die Welt ist ein Spiegel…

  50. Alfred Z. schreibt:

    Neues aus NRW:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/nrw-minister-schwoeren-nicht-mehr-auf-das-deutsche-volk/

    Originallink:

    http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/verfassungskommission-wahlalter-100.html

    Auszug:

    „Die Mitglieder der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen werden bei ihrer Vereidigung künftig nicht mehr auf das „deutsche Volk“ schwören. Auf eine entsprechende Verfassungsänderung einigten sich SPD, CDU, Grüne, FDP und Piratenpartei. Die Neuregelung sieht nun einen Schwur auf das Wohl „des Landes Nordrhein-Westfalen“ vor. Damit sollen Ausländer in dem Bundesland stärker gewürdigt werden.“

  51. natureparkuk schreibt:

    @Alfred Z.

    Damit geben sie ja praktisch zu mit ihrer Politik bislang verfassungswidrig gehandelt zu haben…

  52. Leser schreibt:

    @Alfred,

    worauf Politiker schwören ist egal.
    Reiche Deinem Freund/Kollegen/Nachbarn die Hand.

    Stehe ihm bei, hilf ihm und höre einfach zu wenn er spricht!

    Da ist Dein Mitmensch und Bürger. Den kannst Du erreichen und er wird Dich nicht entäuschen.

    L G

  53. Alfred Z. schreibt:

    Aus gegebenem Anlaß:

    Bei ca. 4 min verschlägt es Frau Chebli die Sprache …

  54. Jim Jekyll schreibt:

    Endlich mal wieder ein Fall, der im Sommerloch bundesweit Wellen schlägt, und womit bewiesen ist, daß in Bayern doch noch „Rrröcht und Orrrdnunk hörrrschen“:
    Um ehrlich zu sein: Ich glaube dem Rentner!
    http://www.wasserburg24.de/bayern/zorneding-verdaechtiger-nach-morddrohungen-gegen-pfarrer-festgenommen-6522555.html
    Der wird diesen Pfarrer wohl noch nicht mal gekannt haben, der „Absender“ kann schließlich jeder sein: Fragt sich nur, ob dies ein „Streich“ von „dummen Jungs“ („AntiFa“) oder doch eher Schlapphüten (natürlich mit Gamsbart) war!

  55. EinBerliner schreibt:

    @Alfred Z. : Es ist besser, wenn ich nicht alles schreibe, was ich von sämtlichen da sitzenden Figuren im Video halte. Der Jäger, ganz am Anfang eingeblendet, die Stelle kommt auch am Ende nochmal, ist ein dermaßen arroganter Typ, da schüttelt es einen.
    Negativauslese vom feinsten.

  56. Alfred Z. schreibt:

    @EinBerliner: Definitiv. Übelste Sorte. Man muß diesen Leuten wirklich mal in die Augen schauen. Die rabenschwarze Seele schimmert kräftig durch.

    @natureparkuk: Ja. Und keinen in NRW interessiert es; wen wundert’s …

    @Leser: Ja, da hast du Recht. „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen.“

  57. Älplerin schreibt:

    @Leser,

    „Sie leben“ ist schon lange einer meiner Lieblingsfilme (nach der Klapperschlange) – da war der Carpenter wohl Visionär.

  58. Luisa schreibt:

    @Alfred Z. Die NRW Politiker bekommen ordentlich Gegenwind.In meiner Gemeinde wird ein sinnloses Bauprojekt geplant.Bin einer Facebook Gruppe beigetreten. Dort geht es richtig zur Sache.Die Politiker bekommen einen Brief nach dem Nächsten. Unterschriften werden bald gesammelt. Die Antwort der Politiker :Gegenseitiges zerfleischen.
    NRW ist echt häßlich geworden.

  59. ki11erbee schreibt:

    @Luisa

    Es gibt keine sinnlosen Bauprojekte, du hast den Sinn nur nicht erkannt.

    Sinn des Projektes ist es, Steuergeld an Firmen umzuverteilen, wobei der Politiker von der Firma im Nachhinein für die Auftragsvergabe mit einem Posten im Vorstand oder einem schönen Honorar für eine kurze Rede belohnt wird.

  60. Leser schreibt:

    @KB zu @ Luisa,

    es ist noch ein wenig schlimmer.

    Jedes Projekt (siehe BER) sollte bitte nie fertig werden. Es wird etwas ins leben gerufen, von Steuergeldern…im Bau ….Im Bau….. Im Bau…..

    Jeder verdient in dieser Zeit. Es darf nur nicht fertig werden.

  61. Luisa schreibt:

    @Killerbee :Sinnloses Bauprojekt für uns Bürger.So passt es.;-)
    @Leser:Hier haben wir fußläufig, zwei Supermärkte. Mit dem Auto/Bus erreicht man die nächsten in drei Minuten. Mit dem Zug ,in 10 min größere Städte.Der Plan lautet:Die wollen das Bahnhofsgebäude versetzen,massenhaft Parkplätze schaffen,den Bahnhof verschieben und einen größeren Supermarkt ,direkt neben den kleineren (vorhandenen )bauen.Sollen sie mal machen.Die Politiker brauchen anscheinend keine Wähler mehr.

  62. ki11erbee schreibt:

    @Luisa

    Die Bauarbeiter würden die Politiker natürlich wählen, die CDU-Wähler haben eh nur Scheiße im Kopf und die anderen wählen aus Gewohnheit immer dasselbe.

    Das Bemerkenswerte bei Deutschen ist, daß die Handlungen der Politiker nahezu keinerlei Auswirkungen auf das Wahlverhalten haben.

    Im Westen noch ausgeprägter als im Osten, obwohl es auch im Osten Leute gibt, die allen Ernstes CDU wählen.

  63. Leser schreibt:

    @Luisa,

    das mit den Supermärkten hat noch einen anderen Grund.
    Es gibt ja genug davon. Aber es ist Lagerfläche für nutzlose Waren.
    Achte mal auf die Zäune. Alle Supermärkte bangen um ihren Umsatz.

    Abends wir Fisch und andere Frischware gerne verbrannt.

    Mrist Di oder Do gibt es „Aktionen“ Wurst 20 Prozent Billiger e.G.

    Alle drei Wochen kostet das Pfund (500gr.) Nur 3.33€

    Die könnten das Futter auch verschenken. Abends wird es sowieso verbrannt.

    Kranke Welt.

    Und gerne vor jedem SB ein Bettler mit einer Zeitung die keiner lesen möchte.

    Der macht am Tag so um die 50€ …Was verdienst Du am Tag?

    L G

  64. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Da ich einen Verein unterstütze, der gegen die Frühsexualisierung von Kindern ist, habe ich heute das Video bekommen. Es stammt aus Deutschland.
    Was uns das angeht?

    Ich finde es ziemlich erschreckend, was „Erzieher“ Kindern antut.
    Für die Kinder ist es vielleicht nur ein lustiges Spiel.
    Es wird jedoch prägend sein.
    Der Sex wurde mit richtig heftiger Intensität nachgespielt.
    Das Mädchen hatte still zu halten und nur das Gesäß in Bereitschaft zu halten.
    Es werden die Nutten der Zukunft für Merkels Söldner gezüchtet.
    Für mich war Sex immer mit Liebe verbunden.

    Heute war ich in Aachen gewesen.
    Wohin das Auge reichte, Merkels kampferprobte Muskelsöldner an jeder Ecke.

  65. sk schreibt:

    @ catchet

    Ich war am Wochenende in Leverkusen Opladen. Was ich da und auf dem Weg dahin sah, verschlug mir die Sprache. Ich war und bin immer noch entsetzt. Söldner wo man nur hinblickt. Am Drecksloch namens „Bahnstadt“ kam dann eine 10 Mann starke Horde von denen randalierend an mir vorbei. Mit randalierend meine ich randalierend.

    Das war aber im Vergleich zur Kölner Altstadt und Bahnhofsgegend noch ein Witz. Was da abgeht, dagegen ist Sodom und Gomorra ein Witz. Überall Söldner und bis zur Besinnungslosigkeit Besoffene, Kotze an jeder Ecke. Erschreckend.

    Das einzig Positive war, dass die Polizei zumindest in der Altstadt sehr aktiv war. Aber da sind ja auch überwiegend nur Deutsche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s