Warum Merkel noch länger bleiben muss

.

killerbee

.

Eine Frau sagt zu ihrem Mann:

„Ich werde dir immer treu sein und dich niemals verlassen“

Was ist diese Aussage wert?

Nichts. Es sind nur Worte.

Am nächsten Tag klingelt es an der Tür.

Ein sehr attraktiver Mann macht ihr ein Angebot:

„Komm mit mir. Du wirst in einem Schloss leben, Diener werden sich um alles kümmern und du kannst den ganzen Tag lang machen, was du willst.

Deine Kreditkarten haben kein Limit, du wirst nie arbeiten müssen.“

Erst jetzt kommt der wahre Test.

Liebt sie ihren Mann wirklich, wird sie sagen:

„Danke für das Angebot, aber ich bleibe bei meinem Mann, weil er mir mehr bedeutet als alles andere.“

Erst jetzt weiß ihr Mann, daß sie wirklich eine gute und treue Frau ist.

.

Ist der attraktive Mann in meiner kleinen Geschichte böse?

Nein, wieso?

Er macht lediglich ein Angebot.

Ein gutes, verführerisches Angebot.

Ist das etwa verboten?

Die Frau hat doch zu jedem Zeitpunkt die freie Wahl, ob sie es annimmt oder ausschlägt.

Der Verführer ist kein böser Mensch, denn zu einer erfolgreichen Verführung gehört immer auch der, der sich verführen lässt.

.

Der Begriff „Verführer“ ist durch die Religion vorbelastet und wird darum unbewusst mit „böse“ assoziiert.

Könnte man den Verführer nicht neutraler genauso gut als „Entlarver“, „Entdecker“ oder „Enttarner“ bezeichnen?

Den wahren Charakter eines Menschen erkennt man nicht an seinen Worten.

Man erkennt ihn an seinen Taten.

Um also zu entdecken/entlarven/enttarnen, was ein Mensch wirklich ist, muss man ihm Angebote machen.

.

Meiner Meinung nach sollte Merkel ganz neutral als „Entlarverin des deutschen Volkes“ in die Geschichtsbücher eingehen.

Vor ihr wusste keiner so wirklich, was Deutsche für einen Charakter haben, was sie für Werte haben.

Nun, nach 11 Jahren Merkel, sieht jeder anhand der Realität, was Deutsche für Menschen sind.

Erst ihre Angebote an das deutsche Volk haben sein wahres Gesicht zutage treten lassen.

.

Ich kann darum das ganze „Merkel muss weg!“ Gequake überhaupt nicht nachvollziehen.

Ich sehe es sogar umgekehrt:

Solange noch jemand „Merkel muss weg!“ ruft, muss sie bleiben.

Das deutsche Volk muss durch einen Erkenntnisprozess gehen.

Es muss verstehen, daß Merkel weder gut noch böse ist.

Sie ist lediglich die, die den Charakter des deutschen Volkes für alle sichtbar macht.

Sie ist ein wichtiger Test, ob das deutsche Volk es überhaupt verdient, weiter zu existieren.

.

Man kann Merkel theoretisch mit einem Bakterium vergleichen.

Kommt ein gesunder Mensch mit ihm in Berührung, kann es keinen Schaden anrichten, weil das Immunsystem es sofort neutralisiert.

Gelangt es jedoch zu einem AIDS-Kranken, kann es sich dort vermehren und ihn vielleicht sogar töten.

Woran ist der AIDS-Kranke gestorben?

Ist er am Bakterium gestorben?

Oder ist er nicht viel eher daran gestorben, daß sein Immunsystem nicht funktioniert hat?

.

Auch Völker haben ein Immunsystem und zwar handelt es sich dabei um die Werte des Volkes.

Ein Volk, das die Werte MUT, EHRE, WAHRHEIT und GERECHTIGKEIT hat, ist sehr schwer zu bezwingen.

Ein Volk, das zum Beispiel TOLERANZ allen Ernstes als einen „Wert“ ansieht, ist von vornherein verloren.

Was kann einem Parasiten, Bakterium oder Virus denn besseres passieren, als vom Körper toleriert zu werden?

Wie kann man gegen Feinde gewinnen, wenn man sie nicht bekämpfen darf, sondern sie tolerieren muss?

Idiotisch.

Kein Lebewesen, das „tolerant“ ist, lebt auf dieser Welt länger als 5 Minuten.

.

Wieviel Schaden eine Person wie Merkel anrichten kann, ist also abhängig von den Werten des Volkes.

Nehmen wir einfach an, ihr Deutschen wäret ein anständiges Volk:

MUT, EHRE, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT

wären eure gelebten Werte.

Wann wäre Merkel weg gewesen?

Ich kann euch das exakte Datum sagen:

Am 5. November 2011.

.

Was passierte denn am Tag vorher, am 4. November 2011?

Nun, man fand zwei Leichen in einem Wohnmobil in Stregda, die sich später als Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt herausstellten.

Im Wohnmobil fand man angeblich die Waffen von Arnold und Kiesewetter.

Und im explodierten Haus in Zwickau fand man die angebliche „Dönermord-Ceska“.

.

Betrachten wir die Abläufe mal unter dem Aspekt der „Anständigkeit“.

Hätte all das ablaufen können, wenn ihr Deutschen ein anständiges Volk gewesen wäret?

Nein.

Wäret ihr anständig gewesen, hätte NICHTS davon, was am 4. November 2011 in Deutschland passierte, ablaufen können.

Die Uwes wurden ermordet. Hätten anständige Menschen die beiden ermordet?

Die Beweise wurden von Polizisten platziert. Platzieren anständige Polizisten Beweise?

Der Verfassungsschutz weiß, daß die beiden Uwes und Beate V-Leute waren.

Würden im Verfassungsschutz anständige Menschen arbeiten, hätten die nicht die Wahrheit gesagt?

.

Daß in Deutschland das faschistische CDU-Regime einen solchen Stunt wie 4/11 abziehen konnte, ohne daß sich unter Zigtausenden Polizisten/Gerichtsmedizinern/Verfassungsschützern etc. auch nur 10 Leute zusammengefunden haben, die in einer Pressekonferenz die Lügen enttarnten, war letztlich der Beweis für die totale Verkommenheit all dieser Institutionen.

Betrachten wir das Nachspiel von 4/11, wird die Verkommenheit des deutschen Volkes nur noch deutlicher und erschreckender.

Denn danach betraten die Politik, die Medien und die Justiz die Bühne.

Es gibt Hunderte Politiker, die absolut sicher WISSEN, daß die beiden Uwes nur V-Leute waren und daß man ihnen die Dönermorde mittels platzierter Beweise in die Schuhe geschoben hat.

Wie viele von denen machten ihr Maul auf?

Null.

Jeder Jura-Student im zweiten Semester weiß ebenfalls zu 100%, daß die Gerichtsverhandlung zum NSU-Prozess in München eine Schande für Deutschland ist; was da abläuft, ist schlimmer als Hexenprozesse im Mittelalter.

Und, wie viele Juristen haben das Schmierentheater in München kritisiert?

Keiner.

Und zum Schluß kommen wir zu den Medien. Glaubt ihr allen Ernstes, die verfügen über weniger Informationen als ich?

Der Spiegel hat doch im Februar 2011 noch geschrieben, daß ein Netzwerk aus Grauen Wölfen, DITIB-Informanten, Mafia und türkischem Geheimdienst die Morde beging, was auch die Hinterbliebenen der Opfer bestätigten.

.

spiegel NSU Graue

.

Glaubt ihr, die Journalisten hatten das im November 2011 vergessen?

Und wo sind sie, unter den zigtausenden deutschen Journalisten, die die Wahrheit zum NSU verbreiten?

Keiner da.

.

.

Gehen wir wieder zurück zum Gleichnis mit dem AIDS-Kranken, dem es schlecht geht, weil sich jetzt ein Bakterium in ihm vermehrt.

Die Deutschen, die „Merkel muss weg!“ plärren, sind wie die Idioten, die das Bakterium für den Zustand des Patienten verantwortlich machen.

Jeder Mensch mit Verstand erkennt, daß nicht das Bakterium, sondern die fehlenden Abwehrkräfte verantwortlich sind.

Die Deutschen sind Dummköpfe, die glauben, man solle das Böse dadurch bekämpfen, indem man die Leute bekämpft, die Angebote machen.

Ich als Asiate sehe das ganz anders.

Der, der das Angebot macht, ist nie das Problem.

Das Problem ist der, der das Angebot annimmt!

.

Wäret ihr Deutschen ein anständiges Volk, Merkel wäre lediglich eine Lachnummer.

Merkel bzw. das faschistische CDU-Regime hätte Leuten befohlen, die beiden Uwes zu ermorden und Beweise zu platzieren, die Polizisten hätten sofort eine Pressekonferenz einberufen und keine 24 Stunden später wären Merkel und ihre Komplizen im Knast.

Doch das ist nicht passiert.

Daß das nicht passiert ist, ist nicht Merkels Schuld.

Es ist die Schuld der Leute, die nicht anständig und mutig genug waren, Merkels Befehle zu verweigern.

Wären die Deutschen ein anständiges Volk, Merkel wäre am 5. November 2011 weg vom Fenster gewesen.

Stattdessen holte die CDU, die zusammen mit der CSU die alleinigen Erschaffer des „NSU“ waren, bei der BT-Wahl 2013 sogar 41,5% der abgegebenen Stimmen; plus 7,7%!

.

Und da wollt ihr mir allen Ernstes erzählen, Angela Merkel sei das Problem in Deutschland?

Stand Merkel etwa am Wahltag mit einer Pistole hinter jedem einzelnen Wähler und hat ihn dazu gezwungen, sein Kreuz bei der CDU zu machen?

Hat Merkel die Deutschen etwa davon abgehalten, sich zu informieren und ihren eigenen Verstand zu benutzen?

Ich sage darum, daß Merkel auf keinen Fall weg darf.

Merkel muss bleiben!

Und zwar solange, bis die Mehrheit der Deutschen begreift, daß nicht Merkel das Problem ist, sondern die jetzige Werte-losigkeit des deutschen Volkes.

Das Problem ist nicht, daß Merkel Deutschland führt,

das Problem ist, daß so viele Deutsche ihr folgen.

Das Problem ist nicht, daß Merkel gesetzwidrige Anordnungen gibt,

das Problem ist, daß so viele Deutsche bereit sind, diese Anordnungen auszuführen.

.

Wisst ihr, warum so viele Deutsche Merkel hassen und ihren Rücktritt fordern?

Weil Merkel dem deutschen Volk den Spiegel vorhält.

Man ahnte bereits, daß deutsche Politiker Verräter sind, aber daß sie sogar bereit sind, dem eigenen Volk die Heimat zu rauben, wird erst seit Merkel offenbar.

Man ahnte bereits, daß Gerichtsprozesse in Deutschland eine Farce sind, aber wie kriminell das Rechtssystem wirklich ist, sieht man erst seit Merkel.

Man ahnte bereits, daß Journalisten keinen Wert auf Wahrheit legen, aber was für Lügner sie wirklich sind, das sieht man erst seit Merkel.

Man ahnte bereits, daß viele Deutsche für Geld alles tun, aber wie weit sie wirklich gehen, das sieht man erst seit Merkel.

Man ahnte bereits, daß Polizisten die Todfeinde des Volkes sind, aber wie sehr die Polizisten ihr eigenes Volk hassen, das sieht man erst seit Merkel.

Man ahnte bereits, daß die deutsche Jugend kaputt ist, aber wie kaputt sie wirklich ist, das sieht man erst seit Merkel.

.

Im Grunde können die Deutschen Merkel dankbar sein, weil Merkel den wahren Charakter der Deutschen zutage treten lässt.

Die bösen Menschen, die sich vor Merkel zurückhalten mussten, können nun ihre Hemmungen über Bord werfen, weil sie nichts zu befürchten haben.

Aber auch die guten Menschen sind leichter zu erkennen, weil sie trotz aller Schikanen standhaft bleiben.

Merkel hat den „moralischen Kontrast“ im Volk erhöht; was vorher grau war, trennt sich nun klar in schwarz und weiß.

Das deutsche Volk soll sich nicht dadurch retten, daß der Verführer abtritt.

Denn der Verführer hat nichts gemacht, als den wahren Charakter der Deutschen hervorzuholen.

Nein, das deutsche Volk soll sich nur dadurch retten, daß es erkennt und den Mut in sich findet, diesen Verführern nicht mehr folgen!

.

Die Rettung des deutschen Volkes liegt also nicht darin, ob nun dieser oder jener abtritt oder gewählt wird oder ob in den USA dieses oder jenes passiert.

Die Rettung des deutschen Volkes liegt einzig darin, ob die Deutschen zu den Werten zurückfinden, die als einzige das Fundament eines lebenswerten Staates bilden:

MUT

EHRE

WAHRHEIT

GERECHTIGKEIT

.

Oder, um einen bekannten Politiker zu zitieren:

Der Herrgott hat noch niemals einem Faulen geholfen, er hilft auch keinem Feigen.

Er hilft auch keinem Volk, das sich nicht selber helfen will.

Deutsches Volk, hilf dir selbst!

.

Deutschland befindet sich nicht wegen Merkel im jetzigen Zustand, sondern der Zustand Deutschlands ist ein Spiegelbild des Zustandes des deutschen Volkes.

Merkel hat in 11 Jahren nie selber etwas Böses gemacht.

Sie hat nur dafür gesorgt, daß das Böse nicht länger bestraft wird.

Sie hat euch niemals davon abgehalten, ihre Angebote abzulehnen.

Was kann sie dafür, daß es so viele Deutsche gibt, die ihre Angebote annehmen?

.

Hätten die Busfahrer/Zugführer gesagt: „Ich hole doch keine Leute illegal nach Deutschland“, was hätte sie tun können?

Nichts.

Hätten die Deutschen gesagt: „Ich werfe doch keine Mieter aus der Wohnung, um Illegale anzusiedeln“, was hätte sie tun können?

Nichts.

Hätten die „Freiwilligen“ keine Turnhallen für die Illegalen hergerichtet, was hätte sie tun können?

Glaubt ihr, dann wären Merkel, Kauder und von der Leyen hingefahren und hätten die Feldbetten selber aufgestellt?

.

Merkel muss bleiben!

Und zwar solange, bis die Deutschen verstehen, daß sie selber sich retten müssen, indem sie auf ihren Verstand und ihr Gewissen hören.

Versteht das deutsche Volk diese Lektion nicht, dann hat es sein Überleben auch nicht verdient.

Das ist letztlich die Gerechtigkeit der Evolution:

Wären die Deutschen ein anständiges Volk, könnten Verführer wie Merkel keinen Schaden anrichten und sind völlig ungefährlich.

Können Leute wie Merkel Schaden anrichten, waren die Deutschen kein anständiges Volk und hatten darum auch kein Recht, weiter zu existieren.

Mag sein, daß die zukünftige Bevölkerung Deutschlands nicht so tolle Maschinen oder Autos baut.

Aber mir ist ein anständiger, nicht so schlauer Türke tausend Mal lieber als ein hochintelligenter deutscher Ingenieur, der ein feiger, opportunistischer, gieriger, egoistischer Lügner ist und sogar seine kranken/alten Volksgenossen aus ihren Wohnungen werfen will, weil er von Missgunst und Selbsthass zerfressen ist.

Und die Evolution sieht das offenbar ähnlich.

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

58 Antworten zu Warum Merkel noch länger bleiben muss

  1. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  2. Wolfhilta schreibt:

    Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

  3. catchet schreibt:

    „Merkel muss bleiben!

    Und zwar solange, bis die Deutschen verstehen, daß sie selber sich retten müssen, indem sie auf ihren Verstand und ihr Gewissen hören.“
    ——————————————————————————————————–

    Großartiger Artikel, der von mir ausgedruckt wird.
    Die meisten Menschen suchen immer bei anderen Menschen die Schuld.
    „Merkel ist schuld, Maas hat das gemacht, Schulz hat dies gesagt, die Mohamedaner…“

    Das befreit diese Menschen selbst von jeder Schuld, von der eigenen Verantwortung, sich selbst zu ändern, den Verstand neu zu programmieren, selbst aktiv zu werden…

    Von daher sind Merkel, Schulz, die Mohamedaner und Maas sehr nützliche Wesen, die uns bei unserer eigenen Bequemlichkeit behilflich sind.

  4. moaliwoli schreibt:

    Seibnitz
    Der Unmut dürfte wohl auch auf einen Vorfall in der Vergangenheit zurückzuführen sein, als eine Parteigenossin des Bundespräsidenten 50 Neonazi verdächtigte, ihr Kind (Joseph) ertränkt zu haben. Unterstützt von Gaucks Parteikollegen (z.B. Minister Pfeiffer) eröffnete die Presse eine Treibjagd auf Sebnitzer Bürger. Jugendliche wurden willkürlich verhaftet. Am Ende kam heraus, dass das Kind einen Herzfehler hatte, der zum Tode führte. Gauks Parteikollegin hatte dies verschwiegen.

    focus komm.

    Suche ein video zu dem Vorfall.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/sebnitz-volksverraeter-rufe-bundespraesident-wird-beschimpft-und-ausgebuht_id_5670845.html#comments

  5. smnt schreibt:

    @KB
    Ja, Du hast gut Reden,
    es ist ALLES zu spät, Sie wurde geklont,
    hier der Beweis,
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-schottland-will-in-der-eu-bleiben-a-1099871.html

  6. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Es gibt weder eine Verpflichtung, die Anordnungen Merkels, noch die ihres schottischen Clons zu befolgen.

    Wenn die Schotten mehrheitlich gerne in der EU bleiben wollen, warum sollte ich etwas dagegen haben?

    ich bin Demokrat.

    Volksentscheide sind das Mittel der Wahl.

  7. catchet schreibt:

    @Smnt

    Es wird keinen Brexit geben.
    Es gab auch keinen Grexit(trotz großer Mehrheit in Griechenland).

    Die Volksabstimmung gelangt jetzt erst einmal ins Parlament.
    Im Parlament wird man geschlossen dagegen stimmen.
    Die rebellische britische Regierung wird auf dem Bauch kriechen vor der EU.
    Und die Briten werden zukünftig nicht mehr wählen gehen, weil „es eh keinen Zweck hat.“

  8. wolf147 schreibt:

    Da machst du dir das ein bisschen zu einfach, der Mensch, genau wie dieser Blog und seine Kommentatoren gingen in den vergangenen Jahren durch einen Erkenntnissprozess der auch jetzt noch anhält.
    Oder bist du jetzt von Killerbiene zu Joachim Gauck motiert? Auch der war ja erst kürzlich der Meinung, “ nicht die Eliten sind Schuld sondern die Bevölkerung“.
    Natürlich sind Mut, Gerechtigkeit und Wahrheit die Grundvorraussetzung für Werte die gelebt werden sollten,
    Ich habe ettliche Jahre gebraucht um die Verdrehungen Auslassungen, Lügen der Politik und der Medien zu erkennen. Viele Informationen habe ich erst durch dich erkannt und dazu benötigt man zuallererst einen freien Geist der sich selbst ständig hinterfragt und Informationen die tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Ausserdem ist es gar nicht so leicht sich aus der Herde der Schafe zu lösen.
    Die Kriegsschauplätze sind nicht umsonst so vielfälltig so das man manchmal gar nicht mehr weiss wo man anfangen soll und auch das ist von den Politkriminellen und deren Vordenker sorgfälltig und mit grossem Vorlauf erdacht, genau so das die Schäfchen aufgrund der Vielfalt möglichst schnell resignieren und lieber den Kopf in den Sand stecken.
    LG Wolf147

  9. ki11erbee schreibt:

    @wolf

    Man muss nicht sehr intelligent sein, um zum Beispiel zu verstehen, daß ein Polizist keine Beweise an Tatorten deponieren darf.

    Auch wird dir jeder Jurist ab dem 2. Semester bestätigen können, daß der NSU-Prozess nicht rechtsstaatlich abläuft.

    Und jeder Politiker weiß, daß das Verhalten des faschistischen CDU-Regimes im letzten Jahr gegen zig Gesetze verstieß.

    Ich rede hier nicht von „Rocket Science“, also irgendwelchen Wortklaubereien in Nebensätzen von Gesetzestexten.

    Ich meine ganz offensichtliche Gesetzesverstöße.

    Zum Beispiel, wenn die Polizei sich weigert, Anzeigen aufzunehmen.

    Willst du mir da etwa auch erzählen, die Polizei wäre daran unschuldig?

    Ist es schon so schlimm mit deinem Volk geworden, daß ihr nicht einmal erkennt, wie eklatant ihr im Moment gegen alles verstoßt, was einen demokratischen Rechtsstaat ausmacht?

  10. ki11erbee schreibt:

    @Wolf

    PS

    Wer macht es sich einfacher: Derjenige, der „Merkel muss weg!“ plärrt, aber jeden Befehl von ihr erfüllt, um „keinen Ärger zu bekommen“

    oder

    Derjenige, der auf sein Gewissen hört und sich weigert, schädliche/unmenschliche Befehle auszuführen?

    Mein Weg ist nicht der einfache Weg.
    Mein Weg ist der schwierige Weg.

    Aber er ist der einzige, der zur Rettung führt, denn retten kann man sich nur selber.

    Die Leute, die „Merkel muss weg“ plärren, suchen nur neue Führer in der Hoffnung, daß diese ihnen bessere Befehle geben und ihnen weiterhin die Verantwortung für ihr Leben abnehmen.

    Ich sage: euer Gewissen und euer Verstand soll euer Führer sein und niemand kann euch die Verantwortung für euer Leben abnehmen.

  11. moaliwoli schreibt:

    jetzt hab ich videos zu Gauck in Sebnitz gefunden.

  12. wolf147 schreibt:

    Du gehst bewußt nicht auf meine Anmerkung ein, natürlich erinnere ich mich an das Aussetzen von Gesetzen, an Polizisten die dem eigentlichen Souverän auch nicht helfen können, weil sie blind Befehle befolgen etc.pp.
    Ich aber sage das diese faschistischen Verbrecher von langer Hand geplant dem Stinknormalen Bürger der nebenher noch seine Existenz zu sichern hat weit im Vorteil sind. Ich brauche den Charaktertest von Fr. Merkel nicht und ebenso wenig von Gauck oder anderen Schwerkriminellen.
    Ob das deutsche Volk das braucht um ein Existenzrecht zu erhalten bezweifel ich ebenso, mir fehlt es da an Differenzierung.
    Ausserdem macht Merkel nicht nur Angebote sondern gibt klare Weisungen und das empfinde ich als böse, weil sie es vorsätzlich macht und plant. Auch wenn das keiner befolgen muss.

  13. smnt schreibt:

    @moaliwoli
    Nachdem ich das tolle Buch* gelesen habe sage ich der
    Gauck ist auf dem Lohnzettel eher eine kleine Nummer nichtsdestotrotz
    und auch wegen seiner Stasidienste, nichts weniger als der Chor skandiert.
    *https://soundcloud.com/smnt/wahrheit-sagen-teufel-jagen
    Bonus
    https://soundcloud.com/smnt/alltogether-exit-and-out

  14. wolf147 schreibt:

    Im übrigen weiß auch jeder Jurist das die BRD kein Staat ist, das juckt die aber auch nicht und dich auch nicht. Alle leben trotzdem in dieser Staatssimulation.

  15. ki11erbee schreibt:

    @wolf

    Du willst mir also erzählen, dieselben Deutschen, die jeden Tag 6 Stunden vor der Glotze sitzen, hätten leider keine 5 Minuten am Tag, um sich anderweitig zu informieren?

    Und kann ein Volk anständig sein, das solche Polizisten, Juristen, Journalisten, Politiker hervorbringt?

    Und das derartig wählt?

    Schon interessant: ihr seid nie schuld.

  16. wolf147 schreibt:

    Nee, will ich dir nicht erzählen aber du willst mir erzählen das du unfehlbar bist und es kein links und kein rechts gibt.
    Wahlmanipulation wie sie hier seit ewiger Zeit stattfinden sind ja kein Argument für dich.
    Und ich bin auch nicht der Verteidiger des deutschen Volkes sondern spreche für mich, der lediglich dieser Volksgruppe angehört.

  17. LichtWerg schreibt:

    Du kannst Dir die Finger wund schreiben bis sie bluten. Die degenerierten Nachkriegsdeutschen werden erst aufstehen, wenn nichts mehr da ist, was zu verteidigen übrig ist … so ist das … und da mache ich mir keine Hoffnungen mehr.

  18. ki11erbee schreibt:

    @wolf

    Nirgendwo steht, daß ich unfehlbar bin.
    In dem Artikel steht, daß die jetzige Situation nur darum zustande gekommen ist, weil die tragenden Elemente des Staates (Politik, Polizei, Justiz, Medien) ihren Job nicht machen und die Werte Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit ihnen nichts bedeuten.

    Wo habe ich geschrieben, daß es kein links und rechts gibt?

    Wahlmanipulationen gibt es, aber ich bin bei allen Auszählungen dabei gewesen: die CDU ist nach wie vor die Partei mit den meisten Stimmen.
    Da beißt die Maus keinen Faden ab und DAS ist das wahre Armutszeugnis.

    Nicht, ob die AfD nun 4,9 oder 5,2 hat, sondern daß die CDU von fast der Hälfte aller Wähler gewählt wird!

    Zählt man die Stimmen aller faschistischen Parteien in Deutschland zusammen, kommt man auf über 90%.

  19. ki11erbee schreibt:

    @Lichtwerg

    Daß andere nicht kämpfen, darf kein Vorwand dafür sein, selber nichts zu machen.

  20. moaliwoli schreibt:

    @smnt

    ja hab ich auch schon gelesen, im original „Tell the truth and shame the devil“

    heute wird im focus vom HC Opfer Joseph Hirt berichtet.

    Angeblicher Auschwitz-Überlebender gesteht: Meine Geschichte war erfunden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/horror-nicht-selbst-erlebt-angeblicher-auschwitz-ueberlebender-gesteht-meine-geschichte-war-erfunden_id_5670339.html

    Toll finde ich, dass Jesse Owens erwaehnt wird. Aktuell gibt es einen Hollywood Film ueber Jesse Owens ( https://www.youtube.com/watch?v=eZ2eFxVlMXQ ) der ja falscher nicht sein kann.

    vor ca. 2 Monaten hab ich (ich glaub es war aspekte im zdf oder ae.) eine Doku ueber Olympia 1936 gesen war in Farbe und Quali gefuehlt 480k, brilliante Bilder und erwaehnt wurde eine nie zuvor gezeigte Szene von Hitler im Olympiastadium wo ihn eine US-Amerikanerin Carla De Vries, 2 mal attakiert hatte. Der Frau gelang es beim 2. versuch Hitler zu kuessen.
    „Sie hätte Hitler töten können, stattdessen hat sie ihn geküsst“. So Historiker Oliver Hilmes.

    Gezeigt wurden auch schwarze und weisse gemeinsam in Bars, Trams, beim Feiern,… was in den USA zu der Zeit undenkbar war.

    Leider hab ich depp des ned aufgezeichnet, war mir sicher es in Farbe gesehn zu haben.

  21. wolf147 schreibt:

    Nur weil du bei den Auszählungen der Wahl dabei warst heißt es doch nicht das danach nicht mehr beschissen werden kann.
    Es gibt allein bei der Bundestagswahl 2005 allein bis zu 40% Unstimmigkeiten zu Ungunsten der Linke. Die du im Jahr 2011 noch nicht zu den Faschisten gezählt hast.
    Also Erkenntnis deinerseits Linke gehören zu den Faschisten. Wie und woraus hast du diese Erkenntnis gewonnen aus Erfahrung und Fehleinschätzung damals in der Ukrainekrise in der Analyse der Krim Anexion ( Interview Gysi ) die keine war. Zeitraum 2 Jahre, diese Zeit muss man den Menschen auch geben um überhaupt erstmal zu erkennen hier stimmt was nicht.
    Und bitte glaub nicht das Jeder der die gleichen Informationen hat wie du auch die gleichen Schlüsse zieht.
    Du bist ein brillanter Analytiker aber auch ein Ignorant bei Themen die dich nicht interessieren.

  22. ki11erbee schreibt:

    @wolf

    Es geht mir nicht um ein paar popelige Prozent bei den Auszählungen, sondern um das, was sonnenklar ist.

    Und sonnenklar ist, daß die CDU in Sachsen-Anhalt bei Landtags-, Bundestags- und Europawahlen die stärkste Partei ist.

    DAS ist das Schlimme, DAS muss sich zuerst ändern.

    Und die Ukrainekrise ist nichts, was ich in meinem Artikel thematisiert habe und auch nichts, was ich den Deutschen vorwerfe.

    Nein, es geht mir um ganz offensichtliche Dinge.

    Zum Beispiel, wenn ein Polizist sich weigert, eine Anzeige aufzunehmen.

    Oder wenn von zigtausend Juristen in Deutschland kein einziger sagt, daß der NSU-Prozess eine Farce ist.

    Oder wenn von tausenden Polizisten sich keine zehn finden, die die Wahrheit zum „NSU“ sagen.

    Oder wenn hunderte Busfahrer/Zugführer Illegale aus sicheren Drittstaaten abholen.

    Oder wenn Beamte sozial Schwache aus ihren Wohnungen werfen, um sie für Illegale zu besetzen.

    Willst du mir erzählen, daß man bei den Ereignissen des letzten Jahres zwei Jahre lang überlegen muss, um sich deren Ungesetzmäßigkeit bewusst zu werden?

    Lächerlich.

  23. wolf147 schreibt:

    Du weigerst dich doch auch Erkenntnisse anzunehmen, ich habe dir vor 5 Jahren schon gesagt es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis und keine Publikation für die Existenz von pathogenen Viren. Trotzdem fabulierst du in deinem Text oben von Aids und Immunsystem.
    Da bist du großzügig und siehst über die Lügen der Pharma und der Schulmedizin hinweg. Die raffen tausendmal mehr Menschen weltweit in den Tod und das täglich, juckt dich aber nicht stattdessen sagst du das ist nicht deine Baustelle,Das Schicksal von Uwe und Uwe die angepissten Verfassungsschützer sind es mehr wert als das Leid Tausender Menschen weltweit und das täglich. Das ist Lächerlich.

  24. ki11erbee schreibt:

    @wolf

    Mein Thema ist die Politik und nicht die Medizin.

    Die beiden Uwes wurden von Menschen ermordet.
    Die Beweise für den „NSU“ wurden von Menschen platziert.
    Der NSU-Prozess wird von Menschen geführt.
    Die Ausländer werden von Menschen angesiedelt.
    Die Gesetze werden von Menschen gebrochen.

    Erst muss man sich in diesem Land um die Verbrechen kümmern, die von Menschen begangen werden, danach kann man sich gerne um die Existenz von Viren kümmern.

  25. wolf147 schreibt:

    *gelöscht, unter Moderation*

    Ist mir einfach zu doof. Du hast ja zum Glück einen eigenen blog.

  26. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  27. moaliwoli schreibt:

    wolf147 wollte sicher nicht ablenken.

    nochwas zu den tugenden die auch meine sind.

    MUT, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT

    spaeter auch durch dich kb dazugekommen ist EHRE also:

    MUT, EHRE, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT
    eine Steigerung oder mehr Perfektion gibt es nicht, alles was eine Gesellschaft braucht, bis auf die Wahrheit habe ich schon sehr viel in Asien selbst erlebt, leider sind alle 4 tugenden sehr selten zu erleben.

    Was jedoch soll Frankreich darstellen?
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit (liberté, égalité, fraternité)

    jeder Begriff fuer sich Unsinn, oder „ich“ kann es leider nicht verstehen.

  28. ki11erbee schreibt:

    @Moali

    „Freiheit“ ist totaler Unsinn, weil die Freiheit des einen mit der Unfreiheit eines anderen erkauft wird. Man muss immer sagen, wessen Freiheit man meint.

    „Gleichheit“ ist ebenso Unsinn. Wir sind nicht gleich, wir sind verschieden. „Gleichberechtigung“ ist ebenso Unsinn; sonst können wir Fahrprüfungen/Staatsexamen/etc. gleich abschaffen, wenn jeder dasselbe Recht hat, einen Beruf/Tätigkeit auszuüben.

    „Brüderlichkeit“ im Sinne von Solidarität kann ich noch am ehesten verstehen.

    Aber ganz ehrlich: Die drei Begriffe Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit klingen für mich eher nach Freimaurer-Loge.

  29. natureparkuk schreibt:

    Ich denke schon Merkel und Co. sind boese, boese deswegen weil sie aus Gier ihr eigenes Volk und ihre eigene Kultur etc. verraten. Aber genau darin liegt das Problem: Sie zerstoeren ja selber nichts, somit sind jene, welche ihnen folgen und helfen, wenigstend genauso boese.
    Mann koennte aber auch sagen Merkel und Konsorten sind einfach nur schlau und egoistisch – aber ihre Gefolgschaft ist dumm und altruistisch, da sie ja wirklich glauben „Gutes“ zu tun.
    Die Spreu wird aber trotzdem vom Weizen getrennt und Merkel und Co. helfen den Deutschen dabei.
    Dieser Prozess stellt die Gesundung eines kranken Volkes dar, lieber 5 millionen echte Deutsche mit ewigen Werten (Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit) also 80 millionen egoistische Arschkriecher…

  30. Soulburb schreibt:

    *gelöscht*

    Schreibe themenbezogene, konstruktive Beiträge und sie werden auch veröffentlicht.

  31. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Glaubst du wirklich, es ist „Altruismus“, der die „Gutmenschen“ antreibt?

    Ich glaube, es ist Hass.
    Hass auf das eigene Volk.

    Die Antifanten/Politiker siedeln die Ausländer nicht in Deutschland an, um den Ausländern zu helfen, sondern um den Deutschen zu schaden.

    Und Gier ist das andere. Wie viele Leute würden ihre Wohnungen für „Flüchtlinge“ zur Verfügung stellen, wenn ihnen der Staat WENIGER als für einen Deutschen zahlen würde?

    Wenn es ihnen um Altruismus ginge, würden sie sie ja trotzdem aufnehmen, obwohl sie weniger Profit machen.

    Dasselbe mit der „Refugees-Welcome“ Fraktion. Die demonstrieren ja nicht dafür, daß sie selber Ausländer aufnehmen wollen, sondern daß ANDERE Ausländer aufnehmen sollen!

    Letztlich sind die Ausländer also nur ein Mittel, ein Werkzeug, um gegen die verhassten Deutschen zu kämpfen.

    Der jetzige Prozess ist mMn nicht die Trennung von Spreu und Weizen, sondern erstmal die Erkenntnis von Spreu und Weizen.

    Der nächste Schritt wäre dann tatsächlich die räumliche Trennung, also die Separation.

  32. Quentin_P schreibt:

    @Killerbee

    Der Slogan „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ stammt von den Freimaurern. Gibt massig Material auf Youtube zu diesem Thema. Es ist erschreckend, wo die überall ihre Finger drin hatten in der Vergangenheit. Und natürlich heute genauso.

  33. natureparkuk schreibt:

    @Killerbiene

    „…Erkenntnis von Spreu und Weizen.“ einfach genial.

    Das mit dem „Altruismus“ war eher zynisch gemeint. Leider kenne ich aber viele von denen, die Kostenlos Elektroinstalationen in „Asylunterkuenften“ angebracht haben, beim Einkaufen helfen und Geld und Freizeit fuer die „armen Fluechtlinge“ opfern. Es sind dies leider keine „Volkstot“ Schreier sonder ganz liebe Humanisten die voelling mit dem Konzept des „Krieges gegen das Volk“ uebervordert sind.

    Fuer mich selber habe ich die „raemliche Trennnung“ vollzogen lol.

  34. catchet schreibt:

    Für mich ist die höchste Tugend die Loyalität.
    Vor einigen Monaten ist eine achtköpfige Familie aus ihrer Wohnung geworfen worden, damit dort „Flüchtlinge“ untergebracht werden konnten.
    Was wäre, wenn sich nur 5 Kollegen mit ihren LKWs mit der Familie solidarisiert hätten und wichtige Knotenpunkte oder das Rathaus blockiert hätten?

    Eine GEZ-Zwangsdemokratieabgabeverweigerin wurde von ihrer Arbeitsstelle abgeholt und für 2 Monate ins Gefängnis geworfen.
    Natürlich hat der Chef der Frau sie auch sofort entlassen, das Bonzenschwein.
    Solidarisch wäre es gewesen, wenn der Chef gesagt hätte: „Die Stelle wird für Sie freigehalten.“
    Dafür hätte er nicht einmal Mut gebraucht.

  35. Mario hilgenfeld schreibt:

    diese Wortklänge brillant wie kaum , deutlich für geistig debilen mens(CH)enabschaum. möge später in der Geschichte stehen.. killerbiene kann/konnte genial mit wortklang umgehen. ein dritten WK mit verhindern kommender kinds Generationen schmerzen lindern. diesen Beitrag halt i für’n Meisterstück, kann bringen der mens(CH)heit wieder Frieden und Glück. (m)ein dank von Herzen, der 5.herzenskammer, bravo Biene, weiter so, möge die mensheit auch durch ihre Worte werden friedlich und froh. nochmals danke und weiter so. LG mario

  36. natureparkuk schreibt:

    @catchet

    Loyalitaet an sich ist prima, vorher muss aber der Test um Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit bestanden werden.
    Ich will ja nicht loyal zu Frau Ferkel sondern zum Deutschtum sein.

  37. ki11erbee schreibt:

    @natureparkuk

    Richtig. Mir fällt bei Deutschen auf, daß ihre Loyalität niemals denjenigen gilt, die sie verdient hätten (Alte, Kranke, Schwache), sondern in erster Linie Kriminellen in Machtpositionen.

    Radfahrer-Mentalität: nach oben buckeln, zur Seite mit den Ellenbogen, nach unten treten.

    Bestes Beispiel ist der deutsche Polizist: dem Chef gegenüber der absolute Speichellecker, aber seinen Schutzbefohlenen gegenüber steht er mit seinem fetten Arsch nicht einmal auf und kann „leider auch nichts machen“.

    Und dann verlangen diese Leute allen Ernstes noch „Respekt“.

    Wofür? Für ihren Verrat am eigenen Volk?

  38. natureparkuk schreibt:

    @ki11erbee

    Diese Mentalitaet gibt es sonst nur bei „primitiven“ Kulturen. Viele Negerstaemme haben den hoechsten Respekt fuer den brutalsten und am korruptesten Haeuptling. „Der Mann hat Mut, der hat Macht, der ist stark, dem folge ich!“. Also sind die heutigen Deutschen in ihrer Mehrheit auf dem Niveau eines steinzeitlichen Negerstammes…
    Dabei hat auch der korrupteste Haeuptling meist noch ein Interesse die Integritaet und Identitaet seines Stammes zu wahren. Oh je, dann sind die meisten Deutschen ja noch primitiver…

  39. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Ja, das deutsche Volk ist extrem primitiv und am besten in „Stämmen“ zu organisieren, wie es zum Beispiel bei den Afghanen üblich ist. Bayern, Franken, Schwaben, Friesen, Sachsen, etc.

    Heutzutage würde sich anbieten, die primitiven Deutschen nach Fußballclubs zu sortieren, z.B. „Bayernfans“, „Dortmundfans“, „Rostockfans“, usw.

    Um tatsächlich so etwas wie ein VOLK zu erschaffen, muss man den Gedanken „Gemeinnutz vor Eigennutz“ bzw. „Gemeinnutz ist Eigennutz“ kultivieren.

    Aber dafür sind Deutsche zu doof, zu gierig, zu neidisch und zu missgünstig.

    Man muss den Tatsachen ins Auge sehen: mit den meisten Deutschen ist „kein Staat zu machen“, wobei das wirklich wörtlich zu verstehen ist.

    Darum bleibt nur die Sezession oder Isolation.

    Besser alleine als unter Verrätern.

  40. smnt schreibt:

    @moaliwoli
    „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit (liberté, égalité, fraternité)

    jeder Begriff fuer sich Unsinn, oder „ich“ kann es leider nicht verstehen.“
    wenn du „das Buch“ gelesen hast, weißt Du das dieser „Slogan“
    von den Illuministen bei der franz. Revolution erfunden/eingesetzt
    wurde, wie üblich eine totale Umkehrung der Realität,
    denn die 3 Dinge standen gar nicht auf der Tagesordnung.

  41. ki11erbee schreibt:

    PS

    Dieser primitive Volkscharakter der Deutschen wurde von den Ausländern übrigens schon vor zweitausend Jahren erkannt, nämlich daß die Deutschen ein typisches Vasallenvolk, ohne Loyalität zum Volk, aber mit hündischem Gehorsam den Mächtigen gegenüber ist.

    Warum wohl haben sich die Römer sonst die Germanen als Leibwache geholt?

    Eben. Genau wegen dieses Charakters, der offenbar in den Genen der Deutschen steckt.

    Es gibt Leute, die behaupten, daß im 2. Weltkrieg an allen Ecken und Enden sabotiert wurde und zwar von innen heraus.

    Wundert mich nicht im Geringsten, sondern passt wie die Faust aufs Auge.

    Ein Volk von Verrätern bringt eben besonders viele Verräter hervor.

    Selbst in der Volkssage der Deutschen, den „Nibelungen“, geht es in erster Linie um Verrat (an Siegfried), den Verräter (Hagen) und blinden Gehorsam gegenüber den Mächtigen (Gunter), der letztlich alle ins Verderben stürzt.

    Wenn ihr Ahnung von Karma hättet, würdet ihr diese Volkssage verbrennen und nie wieder erzählen, denn sie bringt Unglück über euer Volk.

  42. natureparkuk schreibt:

    Deshalb war ja AH auch so erfolgreich. Sicher, ein geringer Anteil des Volkes verstand wofuer er kaempfte, aber die Masse folgte dem „Negerkoenig“.
    Fuer mich gibt es dann eben die 5 millionen „anstaendigen“ Deutschen, damit die Chance zu einem Neuanfang.

  43. BRÖ Insasse schreibt:

    Hab gerade am Salzburger Bahnhof mit zwei deutschen Polizisten reden „dürfen“. Habe sie gefragt, warum sie eigentlich „auch nichts machen können“ und warum sie bei der Pegida mit Wasserwerfern aufwarten. Die waren total pissig und wollten mir eine Anzeige wegen Beleidigung verpassen („Oppurtunisten“).
    Da war eine Polizistin, bei der ich zweimal hinsehen musste, um sie als Frau zu erkennen 😂😂😖. Sah aus wie eine Bilderbuchlesbe.
    Ich weiß, es war kindisch, aber ich kann es mir bei diesem Abschaum nicht verkneifen.

  44. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    AH war erfolgreich, weil er die Situation für das Volk verbesserte und den Willen der Mehrheit umsetzte.

    Aber das Führerprinzip ist auch perfekt für den Volkscharakter der Deutschen, die am liebsten in Unmündigkeit verharren wollen, so wie sie es von der Arbeit gewohnt sind:

    „Ich mache nur das, was man mir sagt und der da vorne trägt die Verantwortung, da kriege ich keinen Ärger“

    Das Führerprinzip ist praktisch die Übertragung der Arbeitssituation auf die politische Situation.

    Aber genau das ist es, was ich furchtbar finde, denn was, wenn der Führer einen ins Unglück führt?

    Die wahre Emanzipation liegt eben nicht im Führerprinzip, sondern im demokratischen Prinzip.

    Den Menschen muss von klein auf die Teilhabe bei Entscheidungen beigebracht werden und die Tatsache, daß man niemals die Verantwortung für seine Entscheidungen abgeben darf, auch wenn es noch so bequem ist.

    Die Menschheit muss aufgeklärt werden, nicht verdummt.

    Die technischen Möglichkeiten zur Teilhabe sind so gut wie nie zuvor, wir brauchen keine Repräsentanten mehr, sondern können Volksentscheide in ein paar Minuten durchführen.

    Den Politikern käme dann nur noch die Aufgabe zu, die Entscheidungen des Volkes umzusetzen.

  45. ki11erbee schreibt:

    @BRÖ-Insasse

    „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“

    (George Orwell)

    Die Polizisten sind deshalb so pissig, weil immer mehr Leute ihre Lüge von wegen „Wir stehen ja eigentlich auf eurer Seite“ nicht mehr glauben.

    Gut, daß du ihnen deine Verachtung gezeigt hast und daß du ihre Lügen durchschaust!

    Das war sehr mutig von dir!

  46. Maggus schreibt:

    Warum brichst Du die Diskussion mit „Wolf147“ so plötzlich ab?
    Auch wenn er seinen eigenen Blog hat, (würde mich ernsthaft interessieren welchen) kann man doch auch gerade bei Differenzen weitermachen, denke
    in vielen Dingen seit ihr doch durchaus konform oder fähig euch anzunähern.

  47. ki11erbee schreibt:

    @maggus

    Einfach bei Wolfs Beitrag auf seinen grünen Namen klicken, dann kommst du zu seinem blog.

  48. Jim Jekyll schreibt:

    Vielleicht noch ein anderer Zusammenhang:
    2011 begann der Terror- und Angriffskrieg der NATO gegen Syrien.
    Angeführt wurde dieser von der Türkei … und Deutschland!

    Der Komplex jihadistisches Terrornetzwerk, die Geheimdienste dahinter (MIT, BND), islamische (darunter besonders die salafistischen) Unterstützervereine (zur Rekrutierung von Kanonenfutter) türkische (ebenso wie die deutsche) Mafia (Identitätsbeschaffung), „Hilfsorganisationen“ wie „Islamic Relief“ (welche sogar in den Emiraten verboten worden ist!), „Medico International“, IHH, AI, HRW musste mit allen Mitteln geschützt werden, um das Einschleusen von etlichen tausend „Aktivisten“ aka „Mujahideen“ aus ganz Europa über Deutschland in die Türkei erst zu ermöglichen!
    Und wo war der Hauptsitz der damals wichtigsten syrischen „Demokratiebewegung“?
    http://www.adoptrevolution.org/idee/
    Ich gehe ganz explizit auf den „deutschen“, d.h. „unseren“ Schuldanteil an den Kriegen in Nahost ein, ob „wir“ dazu nur den Auftrag vom Mossad, CIA, FSB bzw. Onkel Putin, MIT bzw. Onkel Erdogan, den Taliban in Afghanistan etc. hatten, betrachte ich (wohl ähnlich wie KB) erst mal nebensächlich.
    Übrigens bin ich zu Zeiten des Krieges in Tschetschenien selber Zeuge davon geworden, wie das System (die Rekrutierung) funktioniert, damals wurden auf den „Benefiz“-Veranstaltungen der DITIB (nach dem Vortrag über die vermeintlichen oder tatsächlichen „Gräueltaten der Russen“) ganz offen
    „Aktivisten für humanitäre Hilfe“ angeworben!

  49. Bielefelder Bürgerwille schreibt:

    Hey Leute, ich lese gerade von genialen neuen Meldungen aus Sebnitz:

    Der Lügenbaron IM Larve und Gauckler und antideutscher Hetz-Pfaffe wurde von mehreren Dutzend Sebnitzer Bürgern als „Volksverräter“ beschimpft und lautstark ausgepfiffen und mit „Hau ab“-Sprechchören begrüßt. Super!!!!! So muss es der ganzen BRD-Mischpoke gehen wenn sie es wagt, sich irgendwo in Deutschland öffentlich zu zeigen.
    Vielen lieben Dank dafür nach Sachsen! Ihr seid die Besten, dafür liebt euch ganz Deutschland. Herrlich! Mein Morgen ist gerettet.
    Volksfeststimmung in Sebnitz – und der deutsche Widerstand lebt!
    Joachim Gauck – verpiss dich!!!

    Übrigens, am 9. Juli besteht die Möglichkeit auch in Bielefeld seinen Unwillen über die UMVOLKUNG und Überfremdung auf die Straße zu tragen bei folgender Demonstration gegen die Zustände in Bielefeld:

    https://www.facebook.com/bibuewi/

    https://logr.org/buergerwille

    In Bielefeld ist es mittlerweile so, dass man zu 85% nur noch erkennbare Neger, Moslems, und Invasoren/Siedler auf den Straßen sieht. Und zwar überall, nicht nur in der City.
    Für Deutsche ist es ein multikultureller Albtraum geworden, diese einst so schöne deutsche Stadt; das muss sich wieder ändern.

    Das Kunstprodukt der Multikulturalisten „Europäische Union“ muss fallen und die Umvolkung rückgängig gemacht werden, dafür gehen wir am Sa, 09.Juli in Bielefeld auf die Barrikaden. Wäre schön, wenn viele von hier mitmachen würden….

  50. Joe Miller schreibt:

    Der tumben Masse ist doch völlig gleichgültig wer Kanzler spielt oder wer Bundespräser ist. Man denkt maximal bis zum nächsten Urlaub. Ich hasse die „Eliten“ nicht, sie machen doch nur, was sie sich erlauben können. Wenn es der Masse egal ist, na denn. Schon vor Jahren behauptete ich, Merkel und Konsorten sind das Beste, was der nationalen Bewegung passieren konnte.
    Überhaupt erkenne ich inzwischen innerhalb von 5 Minuten ob mir ein unheilbar geisteskranker BRD-Affe gegenübersteht oder jemand, bei dem noch nicht Hopfen und Malz verloren ist.

  51. kirstin schreibt:

    Hallo kb…

    Ich habe beim Lesen deines Artikels Gänsehaut bekommen. So hat mich das berührt. Dein Artikel ist sowas von Klasse. Danke dafür. Ein Kommentator hat vom Meisterstück geschrieben. Und das ist es auch…

  52. Carlo schreibt:

    Sehr gute Analyse @KB.
    Aber auch interessante Diskussion zwischen dir und dem Wolf. Schade dass du seinen letzten Beitrag gelöscht hast. Ich hätte das gerne weitergelesen 🙂
    Und JA, was die Viren und somit Aids betrifft: Da hat er recht! Ich empfehle da die Doku „House of Numbers“, die es auch noch auf youtube geben müsste, nur mal so als Anmerkung.
    Ich persönlich beschäftige mich auch viel mit der Politik, auch wenn einem das immer wieder die Laune in den Keller treibt. Aber erst dadurch werden auch die anderen Lügen ersichtlich (Medizin, Nahrung, usw) und alles ergibt ein Kreislauf, der sobald ein Baustein aus der Kette entfällt den Zug stark zum Wanken bringen würde.

  53. Jim Jekyll schreibt:

    (Hahaha) Sie fühlen sich nicht mehr sicher (hahaha)?
    Da bietet es sich doch an, die Polizei, die „leider nichts machen“ kann, mitvHilfskräften (vorzugsweise aus den Reihen unserer traumatisierten, schutzbedürftigen neuen Mitbürger) aufzustocken, die (im besten Fall) ebenfalls „leider nichts machen“ können!

  54. hammerhead schreibt:

    @ Jim Jekyll

    Daniele Ganser bestätigt Deine Aussage:
    Geostrategie wegen Pipeline, Destabilisierungung Syriens durch ausländische Mächte, Dschihadisten als Werkzeug:

  55. Ein Widerlicher aus Sachsen schreibt:

    Noch fühlt sich die Mehrheit der Deutschen noch nicht in ihrer Existenz bedroht. Sonst würden die längst auf der Strasse stehen.
    Siehe Spruch mit Bismark und dem Kanten Brot.

  56. ki11erbee schreibt:

    @Widerlicher

    Ein altes Märchen. Menschen finden immer Vorwände, um nichts machen zu müssen.

    Mal sind sie zu satt, ein andermal zu hungrig, dann ist es zu kalt, zu windig, zu warm, zu regnerisch, Fußball, Freibad, „es müssen noch mehr aufwachen“, „nun ist es eh zu spät“.

    Feiglinge werden nicht mutig, wenn sie nichts zu essen haben.
    Es sind dann einfach nur hungrige Feiglinge.

    Gierige Menschen hören ja auch nicht auf, gierig zu sein, nur weil sie viel Geld haben.
    Sie werden eher noch gieriger.

    Glaubst du wirklich, ein Hartzer, der eh schon Probleme mit seinem Lebensunterhalt hat, wird revoltieren, nur damit er dann noch weniger bekommt?

    Wie viele Hartzer fangen an, sich für Politik zu interessieren?

    Denk doch mal nach..

  57. Junge Mann schreibt:

    Ein schöner Artikel, wenn man es einmal von einem philosophischen Standpunkt aus betrachten möchte. Dennoch lässt er viele Aspekte außer acht.
    Mir gefällt Deine Arbeit. Sie ist sehr aus dem Bauch heraus und wirkt von Grund auf ehrlich.
    Will man von einer Schuldfrage sprechen und um diese geht es meinem dafürhalten nach, darf man unter keinen Umständen den Grad an Degeneration außer acht lassen in dem sich das Deutsche Volk schon mittlerweile seit mindestens 20 Jahren befindet und dies ist eine überaus idealistische Schätzung. Tabak, Zucker, Krebserreger, schlecht aufbereitetes Wasser, genetisch veränderte Getreidesorten, künstliche Salze, manufakturierte Milch, chemische Zusätze, Haltbarmacher, Weichmacher sind nur die offensichtlichsten Ursachen für Degeneration. Wenn schon Hunger allein ganze Gensequenzen zu beschädigen imstande ist und ich weiß wovon ich rede, denn in meiner Familie gab es viele Hungeropfer, deren Nachkommen heute Wagenladungen von den seltsamsten Gebrechen und Krankheiten haben. Es braucht nicht einmal diese ganzen Beispiele. Denk Dir einfach ein Pärchen; Beides Alkoholiker und die haben plötzlich die blendende Idee sich vermehren zu müssen. Man kann sich das Daumendrücken für das Neugeborene beinahe sparen. Da müsste schon äußert viel Glück und Vater Zufall im Spiel sein, wollte man es gesund zur Welt bringen.
    Wir sind ein Haufen allergischer, verweichlichter weiblicher Waschlappen und unsere Frauen sind prüde und bieder geworden durch übermäßigen Konsum von Hormonen und das sind wir nicht weil wir die Wahl hatten.
    Ein Regime ist immer dann besonders effizient wenn es Kontrolle auszuüben imstande ist. Leider sind die Mechanismen besonders subtil.
    Dann heißt es auch oft wir Deutschen sind ja so reich. Wir haben es so gut. In der Tat jedoch liegen wir was Vermögen angeht noch hinter den Slowaken.
    Sind wir in einem Arbeitsverhältnis ist es inzwischen undenkbar einfach umzuziehen wenn man dort noch keine Arbeit hat. Wir sind vollkommen ins System integriert. Wir sind vom Quasi-Mensch zum Funktional geworden und das in jedem Sinne. Auch emotional.

    Ich bin mit Verschwörungstheorien immer vorsichtig und äußert Skeptisch bei nahezu allem, doch wenn die Schulmedizin schon eklatant vor Tabak Zucker und Alkohol warnt liegt es eigentlich schon auf der Hand. Einfache Biologie zeigt auf wie aus einem Kunstwerk der Schöpfung, dem Wolf ein träger Leonberger werden kann.
    Versteh mich nicht falsch. Dein Grundgedanke ist richtig und vielleicht wären wir dann in jedem Sinne verantwortlich. Doch in diesem Fall sind wir ebenso wenig Schuld an der Misere wie es die Indianer an ihrem Fall waren. Nur das unsere Reservate eben moderner sind. Allein der Alkohol und das Schießpulver reichten aus um sie zu brechen.

    Der Grad an Psychisch gestörten in Deutschland ist astronomisch hoch. Alles Opfer der ersten Wellen von Degeneration des menschlichen Stoffwechsels.

    Selbstverständlich gibt es ein paar die wachen Geistes sind und sich stählen. Doch auch die sind viel zu gern am Leben.
    Neulich las ich es braucht einen Helden. Aber wer wird schon gern ein Held wenn er Jahre voller Knast und Folter vor sich hat. Das schreckt auch den Mutigsten ab und unsere Eliten wissen darum.

  58. krank schreibt:

    Frau Merkel fragt uns jeden Tag ganz freundlich, ob sie uns auch heute weiter in den Abgrund fuehren darf, jeden Tag. Jeden Tag sagen wir JA liebe Frau Merkel mit unserem konkludenten Verhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s