Bernd Posselt

.

posselt6

.

Bernd Posselt ist Mitglied der CSU.

Bernd Posselt hat sudetendeutsch-steirische Eltern und ist katholisch.

Außerdem ist er Vorsitzende der sudetendeutschen Volksgruppe.

In dieser Funktion hat vor Kurzem eine Zeitung ein Gespräch mit ihm geführt, wo er die „Flüchtlinge“, die vom faschistischen CDU/CSU-Regime seit einem Jahr völkerrechtswidrig in Deutschland angesiedelt werden, mit den echten sudetendeutschen Flüchtlingen verglich.

Auf die Frage zum Beispiel, wo denn die Gemeinsamkeiten liegen, antwortete er:

.

[…] Die zweite Parallele ist die Opferperspektive, denn Menschen, die vertrieben werden und leiden, sind in erster Linie Menschen.

.

Wow.

 

Bernd Posselts sonstige Betätigungsfelder sind bei wikipedia gut dokumentiert:

.

1975 gründete Posselt die Paneuropa-Jugend Deutschland, deren Bundesvorsitzender er bis 1990 war.

.

Von 1978 bis 1994 war er enger politischer Mitarbeiter und Pressesprecher Otto von Habsburgs, des damaligen Präsidenten der internationalen Paneuropa-Union.

.

posselt4

.

Posselt war von 1994 bis 2014 Mitglied des Europäischen Parlamentes,

seit 1997 Landesvorsitzender der Union der Vertriebenen (UdV) in der CSU,

seit 1998 Präsident der Paneuropa-Union Deutschland und

seit 2008 Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, mithin deren höchster Repräsentant.

.

Man muss den deutschen Eliten aber eines lassen:

sie haben die Strategie perfektioniert, politische/gesellschaftliche Gruppierungen zu unterwandern.

Normalerweise würde sich ein wahrhaftiger Repräsentant der Sudetendeutschen verbitten, mit den vom faschistischen CDU/CSU-Regime angesiedelten Ausländern in einen Topf geworfen zu werden;

aber da die Eliten dort einen Bernd Posselt installiert haben, findet der natürlich viele Gemeinsamkeiten.

.

posselt1

(eigentlich stand dort „in Europa“, aber ein Spaßvogel hielt es für angebrachter, Bernd Posselt am Brüsseler Buffet zu verorten…)

.

Achtet doch mal darauf: alle Gruppierungen, die natürlicherweise für die Rechte der deutschen Arbeiter eintreten, machen das exakte Gegenteil.

Die Arbeiterpartei „SPD“ hat die Agenda 2010 verbrochen, inklusive HartzIV, Sanktionen, etc.

Den Gewerkschaften ist nichts wichtiger, als die Siedlungspolitik des Regimes zu unterstützen.

Und die Antifaschisten, die eigentlich gegen weltweite imperialistische Angriffskriege demonstrieren sollten,

schwenken in erster Reihe die Flagge der USA, die seit 2001 ununterbrochen gegen das Völkerrecht verstößt und Kriege führt.

.

Ich habe als Grundregel in Deutschland erkannt, daß sämtliche Organisationen immer das exakte Gegenteil dessen machen, was sie in einem gesunden Staat machen sollten.

Gesetze sollten die Rechte der Ohnmächtigen vor den Mächtigen schützen,

in Deutschland legalisieren Gesetze lediglich die Willkür der Mächtigen gegenüber den Ohnmächtigen.

Die Kriminalämter sollten eigentlich Kriminalität aufklären,

in Deutschland dienen sie dazu, selber kriminell zu sein oder Kriminalität zu decken.

Der Verbraucherschutz sollte eigentlich die Verbraucher vor gierigen/kriminellen Konzernen schützen,

in Deutschland schützt er kriminelle Konzerne vor den Betroffenen.

Etc.

.

posselt5

.

In einem Artikel aus 2014 wird Bernd Posselt sogar als „Seehofers bester Mann“ bezeichnet.

Jeder Mensch mit auch nur einem Funken Anstand und Ehre würde selbstverständlich niemals eine Partei wählen, in der ein Bernd Posselt Karriere machen kann.

Aber in Bayern sieht es leider anders aus, da regiert die CSU seit Menschengedenken mit absoluter Mehrheit.

Ich habe darum keine Angst vor einem Bernd Posselt, das ist nur ein Opportunist, der sich auf Kosten anderer vollfrisst.

Nein, richtig Bange wird mir bei dem Gedanken, daß Millionen Deutsche Parteien wählen, in denen solche Menschen hochkommen!

Wäre ich im Ausland, ich würde das Ganze mit einem Kopfschütteln kommentieren;

man kann nicht jahrelang solchen offensichtlichen Verrätern hinterherlaufen und sich dann darüber wundern, daß sie einen verraten.

Leider jedoch ist es so, daß in diesem Land die Unaufgeklärten und die Aufgeklärten je eine Stimme haben und die ersten sind bei Weitem in der Überzahl.

.

Ich bin übrigens durchaus der Meinung, daß bei Sachfragen die Mehrheit absolut in der Lage ist, die richtige Entscheidung zu treffen.

Dazu braucht es nämlich keine besondere Intelligenz, sondern wenn die Leute die Konsequenzen einer gewissen Politik am eigenen Leib spüren, dann können sie natürlich eine Verschlechterung von einer Verbesserung unterscheiden- „Lernen durch Schmerz“; das können sogar schon Amöben.

Aber was die Deutschen reitet, eine Partei wie die CDU/CSU zu wählen, da setzt es bei mir aus.

Zwar halte ich Wahfälschung in der BRD für Standard, jedoch eher bei kleinen Parteien, um sie unter die 5% Hürde zu drücken.

Bei einem anständigen Volk müsste eine Partei wie die CDU/CSU, deren Metiers Terrorismus gegen das eigene Volk und der Schutz von Kinderschändern ist, unter 1% sein.

.

nie wieder cdu

.

LG, killerbee

.

PS:

Interessant ist, daß Bernd Posselt sich auf der Liste von 89 Politikern der EU befindet, die von Russland ein Einreiseverbot erhalten haben.

Diese Liste zeigt überdeutlich, daß die Russen ihre „Pappenheimer“ sehr gut kennen; neben Bernd Posselt stehen da noch Gestalten wie Rebecca Harms, Cohn Bendit und Michael Fuchs.

 

Obwohl: wenn Russland konsequent wäre, müssten dort natürlich in erster Linie Leute wie Merkel, Steinmeier, Seehofer, Obama, Nuland, Kerry, etc. stehen.

Aber würde Russland allen Massenmördern und Lügnern im Westen ein Einreiseverbot erteilen, bliebe kein Politiker mehr zum Verhandeln übrig….

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

50 Antworten zu Bernd Posselt

  1. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  3. Leser schreibt:

    Ich habe da mal eine Meinung.
    Ohne dieses Subjekt zu kennen, habe ich eine sehr voreingenommene Meinung zu Menschen, die missionieren wollen.

    Bei einem BMI oberhalb 30 höre ich nicht mehr auf Ratschläge.
    Jede Art von Lenkung benötigt eine Grundform von Disziplin.

    „Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.“

    Nein, das ist nicht NS. Das ist noch viel älter.

  4. smnt schreibt:

    Sorry habe nicht ganz zu Ende gelesen,
    das ist doch der Typ aus „der Sinn des Lebens“, nicht wahr ?
    Habe ich gleich wiedererkannt.
    Den Eimer ! BItte !!

  5. Onkel Peter schreibt:

    Ich habe als Grundregel in Deutschland erkannt, daß sämtliche Organisationen immer das exakte Gegenteil dessen machen, was sie in einem gesunden Staat machen sollten.

    Die BRD ist ja auch kein Staat. Auch keine Firma wie manche Leute fälschlich annehmen. Die BRD ist eine Großsekte. Eine Sekte nach dem Vorbild des Peoples Temple von Jim Jones. Nu mit ca. hunderttausend Mal mehr Mitgliedern

  6. smnt schreibt:

    @vinybeats
    Ja, genau das ist gesunder Menschenverstand,
    ich sehe den Typen und denke ich muß kotzen.
    Wer einen solchen Molch füttert braucht sich nicht wundern.
    Nebenbei mein Beitrag zum „Brexit d´Eurovision“,
    https://soundcloud.com/smnt/free-nations-breakout

  7. catchet schreibt:

    Schäuble, Merkel, Kohl, Kauder, de Maizière…wo bekommt die CDU immer nur diese Ekelpakete her?
    Ob die bei der CDU so eine Art Ekelpaket-Casting verantstalten?

  8. deutscheeinheiteu schreibt:

    Sry für den langen Text, aber da fällt spontan ein vor Tagen gelesenes Buch von Arthur Trebitsch“Arische Wirtschaftsordnung“ 1923. S. 91 ein.

    Ein Musterbeispiel solcher Herabentwicklung einer Partei zu Taten, die mit den gepredigten Worten, ja mit dem ehrlichen Willen der Begründer in schroffsten Widerspruch geraten, ohne daß die Mitläufer es im
    Grunde bemerken, ist unter anderem auch die, in den Achtzigerjahren des vorigen Jahrhunderts begründete christlichsoziale Partei!

    Ihre Begründer: Baron Vogelsang, Professor Schlesinger, der bereits oft
    genannte Wenzel Schober u. a. waren erfüllt von echtem „christlichem“, ihrem Volke liebevoll zugekehrtem Willen!

    Man vergesse nicht, daß
    damals das „Nationale“ mit dem Judenliberalismus noch zusammenfiel, so
    daß Menschen einer arisch veranlagten Geistigkeit sich genötigt sehen
    mußten, eine neue Partei zu begründen, da ja rassenhaftes Bewußtsein
    damals noch überhaupt nicht in die Politik Einlaß gefunden hatte!

    Diese edlen Männer nun waren sich bald einig, daß eine Reform des Geldwesens Voraussetzung der Erneuerung einer „christlichen“ Welt sei
    und hatten in Dr. Karl Lueger den volkstümlichen, mit allen Psychagogenkünsten der Popularitätshascherei wohlvertrauten Mann gewonnen!

    Und – hier beginnt das geradezu weltgeschichtlich bedeutsame Kampfspiel der
    oben angedeuteten Art! – da war es Rom, das, dieser christlichen Gründung mit scheinbarem Wohlwollen gegenüberstehend, nun ängstlich
    dafür zu sorgen wußte, daß die seinem Weltreich gefährlichen Reformen –
    n i c h t in die Erscheinung träten!

    Kaum war nämlich der als beliebter
    Volksmann bedeutsame Lueger für die Bestrebungen dieser neuen, der
    alten Zentrumspartei bewußt entgegentretenden Fraktion gewonnen worden, kaum hatte er seine Mithilfe bei der Schaffung des bereits erwähnten
    „Volksgeldes“ zugesagt, als ein Ruf nach Rom den wichtigen Mann wegberief, der von der Audienz beim Heiligen Vater und den maßgebenden Kardinälen mit ganz geänderter Denkweise zurückkehrte!

    … Eben noch begeistert für die Reformbestrebungen seiner Freunde, wußte er nunmehr zu erklären, „man sei noch nicht reif“ (?!) für derlei Änderungen, und das
    Programm der neuen Partei durfte diese Gedanken nicht mehr aussprechen!

    Das ist Weltgeschichte! Weltgeschichte des seit Jahrhunderten stets bei leisester keimender Lebensregung alsbald von den geheimen Mächten beider Schattierungen zum Tode verdammten arischen Geistes!

  9. Spartaner schreibt:

    CSU , die Partei der „Patrioten“ , LOL.
    Dieses CSU schwergewicht vergleicht die kriminellen moslems Dschihadisten mit echten Flüchtlinge wie die Sudetendeutsche ….. Und dan gehen die leute in die Wahllokalen und wählen massiv CSU – CDU.
    Selber schuld.
    Bin wirklich gespannt wie viele in Bayern AFD wählen werden??

  10. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  11. BRÖ Insasse schreibt:

    Habe nur den ersten Satz lesen müssen, da war mir klar, was für ein Arschloch das ist. Kenne selbst Sudetendeutsche, die würden wirklich niemals der CDU eine Stimme geben.
    @kb einen Artikel zum Brexit würde ich mir wünschen.

  12. Roadrunner schreibt:

    Meine Mutter und Ihre Mutter (= meine Oma) sind /waren Sudentendeutsche und wurden von den Tschechen aus ihrem Haus vertrieben. Innerhalb weniger Stunden mußten sie das Haus verlassen, mitnehmen durften sie einen Leiterwagen mit ihrer Bettwäsche und einigen anderen Gegenständen. Und da hatten sie sogar noch Riesenglück! Der Opa ist dort noch in den letzten Kriegstagen gefallen. Und dieses Dreckschwein setzt das Schicksal der Sudentendeutschen mit dem der Siedler gleich!! Ich muß mich jetzt beherrschen. Wenn die Mitglieder der Sudentendeutschen Volksgruppe Charakter hätten, dann würden sie diesen Molch aus der Gruppe ausschließen!

  13. ki11erbee schreibt:

    @Roadrunner

    Würde mich gar nicht wundern, wenn Posselt gar nicht von den Mitgliedern gewählt, sondern einfach „von oben“ als deren Vertreter bestimmt wurde.

  14. Inländerin schreibt:

    Wer würde denn so einen widerlichen Fettwanst mit so einem Axxxxgesicht wählen?

    @ Leser

    „Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.“

    Das ist von Turnvater Jahn.

  15. Alfred Z. schreibt:

    In Thüringen kommt sowas direkt zur Notschlachtung.

    Fernab von seinen widerwärtigen Äußerungen ist sein Erscheinungsbild … keine Ahnung … er erinnert mich an dieses fette Vieh aus Star Wars. Ekelhaft.

    Und soetwas „vertritt“ die Sudetendeutschen. Da drehen sich viele im Grabe.

  16. Martin Ochmann schreibt:

    @ Inländerin

    „Mens sana in corpore sano“ Decimus Iunius Iuvenalis war ein römischer Satirendichter des 1. und 2. Jahrhunderts

  17. kirstin schreibt:

    Der Vergleich der Vetriebenen aus den 2. WK mit den heutigen „Flüchtlingen“ ist eine einzige Frechheit und Verhöhnung. Meine Mutter und ihre Mutter wurden auch aus Tschechien vertrieben. Vorher wurden dort die Frauen noch vergewaltigt, es wurde geplündert und dann wurde das ganze Dorf in ein flammendes Inferno verwandelt. Meine Oma ist nur knapp einer Vergewaltigung entgangen. Sie lag schon auf einen Tisch mit hochgezogen Kleidern. Meine Mutter hat dies mit ansehen müssen. Warum auch immer, man hat von ihr abgelassen. Danach sind sie geflüchtet. Mein Opa war als Sanitäter im Krieg.

  18. tomcatk schreibt:

    @ Alfred

    Du meinst Jabba the hut! 😉

    http://vignette3.wikia.nocookie.net/starwars/images/7/7f/Jabba_SWSB.png/revision/latest?cb=20100915194254

    Von der Evolutionstheorie halte ich ja gar nichts ………. aber in diesem Fall würde ich glatt eine Ausnahme machen! :mrgreen:

    Das Phänomen der Fress/Fettsucht kann man bei vielen Vertretern des Systems feststellen. Die müßen den Verrat ja irgendwie kompensieren, sei es durch Alk, C-Meth, fressen, Kinderf*******, Dominabesuche (weiß ich aus guter Quelle), sonstige perverse Aktivitäten, …….

    Den Link zu dem Artikel in der Welt heute Morgen von Alfred (gruß ins schöne MSland!) sagt eigentlich alles.

    Die (meine) Kuriosität des Tages: Nachbarn (Professorenhaushalt/Birkenbihl) unserer Baustelle haben mich doch tatsächlich für eine Analphabeten gehalten (wurde denen vom Architekten als Maler/Handwerker((war natürlich in Arbeitskluft)) vogestellt).

    Da fällt einem nur noch wenig bis gar nichts zu ein 🙂

  19. Carlo schreibt:

    Interessant. Noch nie was von diesem Fettwanst gehört. Aber es ist wohl auch wichtig seine Feinde zu kennen. Danke für die Aufklärung KB

  20. Alfred Z. schreibt:

    Karma is a bitch:

    https://mopo24.de/nachrichten/wachmann-asylheim-erfurt-tot-aufgefunden-70164

    @Tomcat: Genau der! Viele Grüße!

  21. sk schreibt:

    @ tomcatk

    Sehr schön, mit den Nachbarn. Ich war Samstag im örtlichen Ostermann Möbelgeschäft, da fragte ich den erstbesten Verkäufer:
    „Ich suche einen Wohnzimmertisch…“ weiter kam ich gar nicht, da entgegnete der Herr: „Die stark reduzierten stehen da vorne.“ und ging.

    Na vielen Dank auch! Ich sehs sportlich, dann kaufe ich den Tisch eben woanders.

    Wie wollen die Leute eigentlich selbst behandelt werden? Auch von oben herab? Kennen die es nicht mehr anders?

  22. Alfred Z. schreibt:

    Neues aus Österreich:

    „Auch den Mädchen sei die Flucht gelungen. Der Hausbesorger erkannte die einheimischen Mädchen offenbar, die nicht älter als 13 bis 14 Jahre alt sind. Die Männer mit denen die Teenager verkehrten sollen laut Augenzeugenbericht allerdings wesentlich älter sein.“

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/oesterreich-asylbewerber-wegen-sexorgie-mit-minderjaehrigen-angezeigt-a1338470.html

    Die umerzogenen Mädchen machen fleißig mit.

  23. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ist euch auch schon aufgefallen das die Wahlplakate in den letzten Jahren vor
    Ironie und Spott nur so strotzen,so als wolle man uns zwischen den Zeilen vor
    diesen Typen warnen. Die Leute sind nur zu verblödet das zu bemerken.

  24. Inländerin schreibt:

    Wie kann man eigentlich Vertriebene, die mit Großmutter, Kind und Kegel und dem Allernötigsten bepackt durch bitterste Kälte marschierten mit den jungen, vor Übermut und Testosteron fast platzenden dauerdaddelnden „Flüchtlingen“ vergleichen? Indem man auf die Verdummtheit der Deutschen setzt.

    @ Martin Ochmann

    „Decimus Iunius Iuvenalis war ein römischer Satirendichter des 1. und 2. Jahrhunderts“ – dessen Ausspruch Jahn sicherlich durch seinen (äußerst gelehrten) Lehrer Gedike kennengelernt hat.

  25. sk schreibt:

    @Alfred Z.

    Da scheint im Vorfeld schon etwas massiv bei der Erziehung schiefgelaufen zu sein. Und warum hat der „Hausbesorger“ Pfefferspray dabei? Traut der seinen eigenen Früchtchen etwa auch nicht über den Weg?

    Was aber treibt die Mädchen denn dahin?
    Liegt es vielleicht daran, dass während sich die österreicher Buben im Unterricht mit Arschfickerei beschäftigen, den Mädels das alles zu schwul geworden ist?

  26. Rantanplan schreibt:

    Hätte man vielleicht noch erwähnen können, aus wessen Geist diese Pan-Europa-Union entstammt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Nikolaus_Coudenhove-Kalergi

    Dieser Inititaor der Pan-Europa-Bewegung Coudenhove-Kalegri schrieb 1925 ein Buch, mit dem Titel „Praktischer Idealismus“. Daraus folgendes Zitat:

    Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmen- den Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen.

    Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. [22]

    Von Graf Richard Nicolaus Coudenhove-Kalergi – Wien i 1925.

    ——

    Daran kann man schon erkennen, dass in dieser Pan-Europa-Union offenbar der Rassismus gefördert wird.

    Diese Pan-Europa-Union wurde von Max Warburg mit Geld gefördert und dieser jüdische Bankier fungierte auch als „Berater“ dieser Bewegung.

    Warburg bot Kalergi 60.000 Goldmark als Unterstützung der ersten drei Jahre für die Bewegung an. Zusätzlich fungierte Warburg als Berater. Monate später kam es dann nur organisatorischen Taufhebung der PanEuropa-Union.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/pa%C2%ADn%C2%ADeu%C2%ADro%C2%ADpa-uni%C2%ADon/

    ———–

    Wieder der Name Warburg der ja bekanntlich auch „unsere“ Atlantik-Brücke aus der Taufe hob.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke

    In dieser Atlantik-Brücke sind natürlich sämtliche Parteichefs von Spd bis Grüne. Sämtliche Bundeskanzler der BRD Geschichte. Also man kann sagen, wer nicht in diesem Club Mitglied ist, wird nicht Kanzler oder irgendwas höheres in irgendeiner Partei 😉

    ————————————

    Interessant ist auch diese genannte Liste der Personen die ein Einreiseverbot für Russland haben.

    Katrin Suder = Bilderbergerin 😉

    Michael Fuchs ist derzeit im sogenannten Executive Committee der 1973 von David Rockefeller gegründeten Trilateralen Kommission tätig.

    Alleine von den Deutschen auf der Liste, sind schon zwei Netzwerker der Hochfinanz auf der Liste mit Einreisverbot belegter Politiker.

  27. Rantanplan schreibt:

    Es ist ja EM. Wenn man sich mal zwei drei Nationalspieler so anschaut, könnte man meinen dieser Coudenhove-Kalegri ist ein Hellseher. Der wusste schon 1925 wie unsere Nationalspieler bei der EM 2016 ausschauen 😉

    http://www.dfb.de/index.php?id=1006871

    http://www.dfb.de/index.php?id=1007160

    http://www.dfb.de/index.php?id=1006778

    War er ein Hellseher oder praktizierender Rassist?

  28. Inländerin schreibt:

    @ sk

    „Liegt es vielleicht daran, dass während sich die österreicher Buben im Unterricht mit Arschfickerei beschäftigen, den Mädels das alles zu schwul geworden ist?“

    Bevor ich hier bei KB gelandet bin (gepriesen sei dieser Tag), habe ich u. a. auch herumgegrübelt, was dieser Genderismus-Schxxx in der Schule und sonstwo soll.

    Genau das, was Du mutmaßt, ist erwünscht!!!

  29. Alfred Z. schreibt:

    @sk:

    Über diese ekelhaften Abgründe kann man nur noch spekulieren.
    Aber deine Tendenz scheint die „richtige“ Richtung zu haben.
    War kürzlich in Berlin, da sieht man viele deutsche Frauen mit Afrikanern & Co. an der Hand umherstreifen; teilweise sogar zu zweit, alles auf Englisch erklärend in der Stadt. Und strahlend über beide Bäckchen.
    Die scheinen es, im Gegensatz zu unseren verweichlichten und verschwulten „Männern“, sogar mit zwei Damen von „uns“ aufnehmen zu können.
    Pure Männlichkeit eben; und die Sicherheit im Gepäck -> http://www.sn.schule.de/~sud/methodenkompendium/img/jpg/modul1/5_3_3.jpg

  30. ki11erbee schreibt:

    @Alfred Z.

    Warum gönnst du denn den Frauen ihr Glück nicht?

    Ich an deiner Stelle wäre froh.

    Euer Volk geht gerade durch einen Selektionsprozess.
    Die, die nicht mehr dazugehören wollen, subtrahieren sich selber.

    Wo ist das Problem?

    Bei den Juden war es doch dasselbe.
    Die, die sich nicht als solche fühlten, vermischten sich mit der Umgebung und verschwanden.
    Jetzt, 2000 Jahre später, ist nur noch der harte Kern übrig.

    Ein harter Kern von vielleicht 5 Mio überzeugten Juden ist hundert Mal stärker als ein Volk von 80 Millionen Deutschen, von denen 70% sich überhaupt nicht mehr als Deutsche fühlen (wollen).

    Evolution = Selektion

    Gewöhne dich an den Gedanken, daß man mit 80% deines Volkes keinen Blumentopf gewinnen kann.
    Also muss deine Aufgabe sein, die restlichen 20% zu sammeln und zu einen.

    Im Osten.

  31. Joe Miller schreibt:

    Eine übliche Floskel besagt ja, daß nur die „inneren Werte“ zählen. Dabei vergißt man beflissentlich, daß das Äußere nur die inneren „Werte“ wiederspiegelt.
    Das Aussehen des ehrenwerten Herr Posselt, aus dessen Anzügen man ein Zirkuszelt errichten könnte spricht Bände. MAßLOSIGKEIT auf allen Ebenen.

  32. D-Moll schreibt:

    @smnt
    JAJAJA STIMMT !
    Der ist das tatsächlich.
    Meine Damen und Herren bitte schauen Sie Bernd Posselt beim täglichen Mahl, guten Appetit.

  33. tomcatk schreibt:

    @ sk

    Hier ein Interview/Gespräch mit Muhamad Ali. Achtet genau auf das was der Weisse zum Thema Erziehung sagt! Und das war in den 70ern!

    @ Alfred

    Das gleiche hier in Köln. Nur beim Kaffee holen hab ich ca. 8 weisse/deutsche Frauen mit/ohne dunklem Kind plus einen Bereicherer gesehen.

    Dazu dann im Express:

    http://www.express.de/koeln/unfassbar–ex-heuert-schlaegertrupp-an—schwangere-verpruegelt-24263670

    Achtet auf den Namen des Täters und das Bild zur Tat.

    ………… der Gunnar aus Schweden wars! lol

    Wie verkommen muß man sein um in der BRD bei dieser Presse zu arbeiten?

  34. Jim Jekyll schreibt:

    Wie immer erklärt der Name wie das optische Erscheinungsbild, die Widerwärtigkeit der „Wildecker Herzbuben“ in einer Person (wobei man diesen eigentlich Unrecht tut, sie sind lediglich eine Kulturschande und weltweite Blamage für die Deutschen unter dem Begriff „deutsche Volksmusik“, dieses Ding ist eine Bedrohung für den Weltfrieden!)
    alles, sofern man POS SELT als (englisches) Akronym liest:
    POS – Erklärt sich von selbst
    http://www.acronymfinder.com/SELT.html Das erste könnte passen!
    Bleibt zumindest die Hoffnung, daß solch ein Protagonist des personifizierten Bösen dank seinem Lebenswandel rechtzeitig „gecoxt“, d.h. von seinem Karma eingeholt wird!
    http://www.syrianews.cc/slain-uk-mp-rising-star-wrong-side-humanity/

  35. Onkel Peter schreibt:

    @Alfred Z.:

    Die umerzogenen Mädchen machen fleißig mit.

    Schäuble hat ja neulich in einem Interview mit der „Zeit“ deutlich gesagt, eines der vordringlichen Aufgaben der Siedler sei es die europäischen Frauen zu beschälen.

  36. EinBerliner schreibt:

    @tomcatk Schöner Fund, ich denke, man kann jedes Wort Alis so unterschreiben. Dank seiner dunklen Hautfarbe kann man die Botschaft auch mal „Multikulti“fans nahebringen, ohne dass sie direkt in Schnappatmung verfallen. Wer wird Ali schon Rassismus vorwerfen … 😉

    Hatte mit einem Taxifahrer in Moskau vor kurzem ein Gespräch über dieses Thema … die Russen nehmen in der Regel kein Blatt vor den Mund, das ist wirklich erfrischend.

    Mittlerweile sehe ich es wie Killerbee, die „Krise“ als Chance. Wer sich selber aus dem deutschen Volk entfernt, um den muss man nicht trauern.

  37. vde schreibt:

    perfekt für ne rtl-hartz 4 show…. der passt noch besser als das gabriel-couch-potatos-bild….

    nimmt man den eigentlich ernst, also für voll (kopfmässig jetzt)?

  38. tomcatk schreibt:

    @ Sehender

    Der „Ekel-Preis des Tages“ geht eindeutig an Dich!

  39. Sehender schreibt:

    @tomcatk

    ‚Der „Ekel-Preis des Tages“ geht eindeutig an Dich!‘

    Wieso an mich? Ah, ich weiß schon…mein Avatar! Na ja, gegen Herrn P. habe ich damit natürlich keine Chance. 😉

  40. catchet schreibt:

    @Sehender

    Hmmmm…eine Frauenmagnet mit Sexappeal.
    Sieht so aus, als ob der in Frankensteins Labor über die Mauer geklettert wäre.

  41. Alfred Z. schreibt:

    @Onkel Peter:

    Hast du einen Link dazu? Lieben Dank.

    @Sehender:

    Meine Güte, was ist das denn? 😀
    Da ist das Star Wars Viech ja eine Schönheitskönigin gegen …
    Allein die Vorstellung, dass er seine Lippen zum Lächeln öffnet, ruft bei mir einen noch stärkeren Brechreiz hervor als das Bild ansich.

  42. Sehender schreibt:

    Herr P. ist halt ein gutes Beispiel dafür wie sich das Innere im Äußeren widerspiegelt.
    Die meisten Menschen können das offenbar nicht ’sehen‘, sonst wären solche Typen nicht dort wo sie sind.

  43. Onkel Peter schreibt:

    @Alfred Z.:

    Hast du einen Link dazu?

    Das ging doch letzte Woche oder so durch alle Gazetten.
    Von hier kommt das Originalzitat:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/wolfgang-schaeuble-aussenpolitik-wandel-afrika-arabische-welt

    Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe.

    Da nahezu ausschließlich junge Männer einreisen bedeutet das nach der gängigen Lehre von den Bienchen und den Blümlein dass diese also fleißig mit europäischen Frauen Verkehr haben müssen. Mit Europäischen deswegen, weil wenn sie sich mit Frauen aus den Herkunftsländern ( die ja bekanntlich sowieso daheim blieben) paaren würden würde das nicht gegen die ( angebliche) europäische Degeneration wirken. Daraus ergibt sich eindeutig dass sie sich mit einheimischen Frauen vermehren sollen. Bin schon gespannt wie man das alles propagandistisch begleiten wird. Ich denke das wird schon. Bereits in der Schule werden die Mädchen seit geraumer Zeit zu Nutten erzogen( und die Jungen zu Hinterladern) . Was dort in den Schulen läuft ist ja klar Nuttenunterricht. Der Staat hat bereits an alles gedacht.
    Ich finde es nett vom Herrn Schäuble dass endlich jemand zugab was man vor hat.

  44. sk schreibt:

    @ Onkel Peter

    Wie verhält es sich da mit dem Familiennachzug?
    Wird der dann unterbunden und das anschließend propagandistisch als Heldentat der Mutti / CDU gefeiert?

    Familiennachzug würde die Agenda ja gefährden.

    Die Mädels aus „Krisengebieten“ werden sicher keine geschlechtsneutralen, zutätowierten Kartoffel-Homos wollen (da ist die Durchmischung praktisch ausgeschlossen) und die bereits angesiedelten Söldner werden (natürlicherweise) auch sicher auf Frauen ihresgleichen zurückgreifen.

  45. Onkel Peter schreibt:

    @sk:

    Wie verhält es sich da mit dem Familiennachzug?

    Ich glaube nicht recht dass Familiennachzug soo dabei soo eine große Rolle spielen wird. Weshalb sollten sich die alleinreisenden jungen Männer mit ihren nachrückenden Sippen belasten wollen? Es ist absehbar dass sie alsbald feststellen werden dass sie, vorerst wenigstens, erst mit sich selber zu tun haben werden um über die Runden zu kommen. Und ob sie später dann noch geneigt sein sollten ihre Familien nachzuholen steht in den Sternen. Z.B. wenn sie sich bereits eine Blondine geangelt haben. Der Familienanhang würde bloß stören. Er kostet Kraft und Geld. Geld werden sie i.d.R. hier wenig haben, und wie stünden sie vor den nachgezogen Familien da wenn diese feststellen müssen dass die jungen Männer hier zu nichts gekommen sind?

  46. Alfred Z. schreibt:

    @Onkel Peter:

    Stimmt, ich erinnere mich. Danke dir!

  47. sk schreibt:

    @ Onkel Peter

    Danke. Der Argumentation kann ich folgen.
    Solange Muttis und des Pfaffen Versprechungen in keinster Weise bzw. nur für sehr wenige gehalten werden, würde ich auch einen Teufel tun und meine Sippe nachholen… wenn ich darauf als Abenteurer überhaupt Lust hätte.

  48. edwige schreibt:

    Ja, sie sagen es uns. Mit Wahlplakten, in Reden, in Filmen, Werbung, Musik – mal mehr, mal weniger verklausuliert. KB selbst weist ja auch immer wieder darauf hin. Warum aber sagen sie es oft so unverblümt?

    – Weil sie uns großteils zurecht für geistig beschränkt halten, was ihnen ein zusätzliches Amusement bereitet,
    – weil sie es sich nicht verkneifen können, mit ihren Großtaten (Projekten) zu prahlen und – was auch sehr wichtig ist
    – weil sie sich so von ihrer Schuld freisprechen wollen, da wir, wie sie sich gerne einreden, ihrer Agenda ja freiwillig folgen und ihnen daher ein schlechtes Karma erspart bliebe.

  49. edwige schreibt:

    Weil es gar so schön ins bunte Bild paßt: Unser neuer Kanzler hat auf der Regenbogen-Parade gesprochen. Das hätte keiner seiner Vorgänger gemacht. Ein Photo davon ziert nun sein FB-Banner und darunter steht:
    Christian Kern, PolitikerIn (ist das nicht allerliebst??)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s