Das Wesen des Bösen

.

Merkel Exorzist

.

Das Wesen des Bösen wird in der Bibel exakt beschrieben.

Einmal verführt die Schlange Eva dazu, von der verbotenen Frucht der Erkenntnis zu essen.

Das andere Mal kam der Teufel zu Jesus in die Wüste, führte ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm alle Reichtümer der Erde.

„All dieses will ich dir geben, wenn du vor mir niederfällst und mich anbetest.“

Jesus sagte „Nein“, der Teufel ließ von ihm ab.

.

Man erkennt hier ganz deutlich ein Muster.

Das Böse macht selber überhaupt nichts.

Es versucht andere durch (falsche) Versprechungen dazu zu bewegen, etwas zu tun.

Es ist der „Verführer“, der „Versucher“.

.

Gehen wir weg von der Bibel und schauen uns die Realität an.

Dasselbe Prinzip.

Die bösen Menschen tun selber überhaupt nichts.

Sie machen bloß Versprechungen und Angebote und bringen dann andere Menschen, die gar nicht böse sein müssen, dazu, ihre Werke zu tun.

.

Merkel ist ein böser Mensch.

Viele Leute rufen: „Merkel muss weg!“

Ich frage dann immer: „Wieso? Was tut sie denn?“

Die meisten sind verwirrt und sagen:

„Die macht doch Deutschland kaputt!“

„Mag ja stimmen, aber wie macht sie das?

Was TUT sie denn?“

Und die Antwort auf diese Frage ist entlarvend:

Sie tut das, was alle wirklich bösen Menschen tun: Nichts.

Sie macht nur Angebote.

Ist es ihre Schuld, daß die Mehrheit der Deutschen zu schwach, zu feige, zu gierig oder zu dumm ist, um ihre Angebote abzulehnen?

.

Merkel fuhr im letzten Jahr keine Busse nach Österreich, um „Flüchtlinge“ abzuholen, das taten Busfahrer.

Merkel fuhr keine Bahnen, um „Flüchtlinge“ abzuholen, das taten die Mitarbeiter der Bahn.

Merkel richtete keine Turnhallen her, um „Flüchtlinge“ aufzunehmen, das waren ganz normale deutsche Freiwillige.

Merkel hat auch keinen einzigen Deutschen aus den Wohnungen geworfen, das waren gierige deutsche Vermieter oder Behördenmitarbeiter.

Merkel verbreitet keine Lügen in Zeitungen, das tun Journalisten.

Merkel verweigert deutschen Opfern keine Hilfe, das tun deutsche Polizisten.

Merkel lässt Kriminelle nicht dauernd auf Wehrlose los, das tun deutsche Richter.

Etc.

Ich könnte seitenweise so weitermachen, aber ihr habt das Prinzip sicherlich verstanden.

Merkel hat seit ihrem Amtsantritt keinen einzigen Finger gerührt, um dem deutschen Volk zu schaden.

Nein, sie hat etwas viel Raffinierteres gemacht:

Sie hat das deutsche Volk dazu gebracht, sich selber zu schaden!

.

Ast

.

Übrigens geht aus dem Wesen des Bösen logisch hervor, daß es nicht alleine existieren kann.

Wenn das Wesen des Bösen darin besteht, NICHTS zu tun, dann ist eine Ansammlung böser Menschen handlungsunfähig.

Realitäten ändern sich nämlich nicht dadurch, daß irgendwelche böse Menschen zusammenkommen und finstere Pläne schmieden.

Die Realität ändert sich erst dann, wenn die Pläne durch Handlungen in die Tat umgesetzt werden.

.

Gehen wir doch mal von der anderen Seite heran.

Angenommen, ihr wäret ein böser Mensch.

Was braucht ihr, um eure Pläne in die Tat umzusetzen?

Wie sieht die ideale Gesellschaft aus, in der ihr aufblühen könnt?

Welche Charaktereigenschaft muss dort am stärksten ausgeprägt sein?

Ein Wort: GEHORSAM

Das reicht vollkommen.

.

Ihr braucht keine bösen Menschen, um Böses zu tun, ihr braucht lediglich gehorsame Menschen.

Solche, die keine Fragen stellen, sondern „bloß Befehle befolgen“.

Solche, denen man leicht Angst machen kann.

Solche, die verlernt haben, auf ihren Verstand und ihr Gewissen zu hören.

Solche, denen man erzählen kann, daß man ihnen „die Verantwortung“ abnehmen kann.

Solche, die dumm genug sind, sogar solche Befehle auszuführen, die ihnen selber schaden.

Und besonders geeignet sind gierige Menschen, die für mehr Macht/Geld alle Skrupel über Bord werfen.

.

Young Businessman Sitting on Desk

.

Das Böse kann also nur in solchen Ländern gedeihen, in denen die Eigenschaften

Gier

Feigheit

Egoismus

Dummheit

Unmündigkeit

aber vor allem GEHORSAM

stark ausgeprägt sind.

Oder anders ausgedrückt: das Böse kann nur in solchen Völkern Schaden anrichten, die von Vornherein kaputt waren.

Bei anständigen Völkern haben böse Menschen keine Chance.

Die sagen nämlich einfach „NEIN“.

.

Wenn ihr das verstanden habt, versteht ihr auch, wieso Deutschland jetzt so aussieht, wie es das tut.

Seid doch einfach ehrlich, was die hervorstechendste Eigenschaft der Deutschen ist!

Vergesst den Müll von wegen: Fleiß, Pünktlichkeit, Genauigkeit, etc.

Die Wahrheit ist doch, daß eure überragende Volkseigenschaft der GEHORSAM ist.

Darum seid ihr ja auch so gute Arbeiter und noch bessere Soldaten!

Kein Hirn, kein Verstand, kein Gewissen.

„Ich kann nichts dafür, ich trage keine Verantwortung, ich befolge nur Befehle!“

Egal, wie die Befehle aussehen.

Und: „Wenn ich es nicht tun würde, würde es ein anderer tun!“

Als ob das irgendetwas rechtfertigen würde…

.

Deutschland ist also nicht das schlimmste Land der Erde geworden, weil hier so viele böse Menschen leben.

Deutschland ist das schlimmste Land der Erde, weil hier so viele GEHORSAME Menschen leben.

Menschen, die „bloß Befehle befolgen“.

Mehr braucht das Böse ja auch nicht; es braucht lediglich rückgratlose Befehlsempfänger.

.

.

Zuletzt eine philosophische Frage: Was ist eigentlich so schlimm am Bösen?

Was ist schlimm an Leuten, die uns in Versuchung führen?

Kann man „das Böse“ nicht letztlich als einen TEST dafür sehen, ob ein Volk es überhaupt verdient hat, weiter auf der Erde zu leben?

Man braucht ja eigentlich nicht viel, um den Test zu bestehen:

etwas Verstand, sein Gewissen und ein wenig Mut

Dabei gar nicht Mut im Sinne von Tollkühnheit, daß ihr es alleine gegen 10 Messerstecher aufnehmen müsst.

Nein, lediglich den Mut „NEIN“ zu sagen.

Das war es schon.

Denn wenn wir „NEIN“ sagen, hat das Böse verloren, weil es eben selber überhaupt nichts tut.

.

Letztlich läuft es wieder darauf hinaus, daß viele die Dualität der Dinge nicht erkennen.

Weniges existiert aus sich alleine heraus, sondern meist in Abhängigkeit.

Und der Erfolg des Bösen ist primär abhängig vom Gehorsam.

Niemand kann verhindern, daß es immer wieder böse Menschen gibt.

Ist auch gar nicht nötig.

Aber jeder einzelne kann durch sein Verhalten bestimmen, ob sie Erfolg haben!

.

Idee

.

Ich kann nicht verhindern, daß es eine CDU gibt.

Aber ich brauche sie nicht zu wählen.

Ich kann nicht verhindern, daß Merkel böse Anordnungen gibt.

Aber ich brauche sie nicht zu befolgen.

Ich kann nicht verhindern, daß bei ARD/ZDF nur Lügen und Hetze gesendet werden.

Aber ich brauche sie nicht zu glauben.

Ich kann nicht verhindern, daß die NATO ständig auf Kriege aus ist.

Aber ich brauche nicht für sie zu kämpfen.

.

Wer soll denn die Angriffskriege führen, wenn nicht die Dummen und Gehorsamen?

Etwa die Bösen?

Glaubt ihr, die sind so bescheuert und legen sich mit einem Gewehr in den Dreck?

Glaubt ihr, von der Leyens Kinder sind in der Bundeswehr?

LOL! Schaut euch den Clip an; nur 23 Sekunden!

.

.

.

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen:

Viele Menschen denken falsch.

Sie denken, das Böse kommt dadurch in die Welt, daß böse Menschen Anordnungen geben und darum fordern sie „Merkel muss weg“ etc., damit es solche Anordnungen nicht mehr gibt.

Doch das wird nie passieren; es wird immer böse Menschen geben und die werden logischerweise immer böse Anordnungen geben.

So funktioniert es also nicht.

.

Das Böse kommt dadurch in die Welt, daß dumme, gierige oder unmündige Menschen ihnen GEHORSAM sind!

Das deutsche Volk, wenn es sich retten will, muss also den anderen Weg gehen.

Es muss IN SICH den Mut finden, den bösen Menschen den Gehorsam zu verweigern.

Findet es diesen Mut nicht, war das deutsche Volk sowieso nur noch ein Haufen erbärmlicher Feiglinge und hat sich sein Schicksal verdient.

.

Ihr seht, die Welt ist im großen und ganzen gerecht; Menschen und Völker ernten das, was sie über Jahrzehnte gesät haben.

Und die Ernte von Gier, Dummheit, Unmündigkeit und vor allem blindem Gehorsam ist eben, daß aus einem Land die Hölle auf Erden wird.

Hätten die Deutschen die Werte MUT, EHRE, WAHRHEIT und GERECHTIGKEIT, wäre Merkel schon längst weg, weil ihr keiner folgen würde.

Lügen über Russland schreiben? Nein, mach ich nicht. Mach selber!

Manöver in den baltischen Staaten? Nein, hier haste nen Gewehr, geh selber!

Straftäter immer wieder freilassen? Nein, dafür bin ich doch nicht Richter geworden.

Einem Hartzer das Existenzminimum kürzen? Nein, ich bin doch kein Mörder.

Beweise bei den toten Uwes platzieren? Nein, ich bin doch kein Betrüger! Mach doch selber!

„Flüchtlinge“ aus Österreich herholen? Nein, mach selber!

Turnhallen für „Flüchtlinge“ herrichten? Hier haste nen Besen. Mach selber!

.

freiwillige

(Selber schuld! Wer zwingt sie denn? Niemand!)

.

Wenn es tatsächlich einen Gott gibt und ein deutscher Michel sich bei ihm über das elende Leben, das er führt, beschweren will, so kann er erwidern:

„Wieso, das war doch deine Entscheidung!

Ich habe dir Verstand und ein Gewissen gegeben.

Du musstest in dir lediglich den Mut finden, auf beide zu hören.

Wenn du diesen nicht aufbringen konntest, so ist das dein Problem.

Nicht ich habe dein Schicksal vorherbestimmt, du hast dein Schicksal selbst erschaffen.

Freier Wille.“

.

LG, killerbee

.

PS

Wenn ihr euer Rückgrat stärken wollt, habe ich eine einfache Übung für euch.

Das nächste Mal, wenn jemand euch zu etwas überreden/zwingen will, was gegen Recht/Gesetz oder euer Gewissen verstößt, sagt ihr einfach „NEIN“.

Und ihr werdet sehen, daß Deutschland sich langsam wieder erholt.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

100 Antworten zu Das Wesen des Bösen

  1. Thorsten schreibt:

    Es ist wohl nicht zwingend die Scheu vor dem Mut Nein zu sagen, sondern viel mehr die Scheu vor den Konsequenzen.
    (Wie reagiert mein Chef? Was denken meine Nachbarn? Darf ich danach immer noch …?, usw.)
    Ich erlebe immer wieder, dass viele Leute Angst vor dem zu befürchtenden Gegenwind haben, eben weil ihnen auch Selbstachtung und Rückgrat erfolgreich abtrainiert worden sind. Es braucht eine Entwicklungszeit, um diese Eigenschaften wieder zu reaktivieren, aufzubauen und zu festigen, um so seinen Charakter wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu setzen.

    PS.
    Ich komme für mich persönlich nicht umhin die vier Eigenschaften (Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit) zu verknüpfen mit einer weiteren: Stolz.
    Was nützt einem irgendetwas, wenn man nicht auch stolz darauf ist oder sein könnte.

  2. sk schreibt:

    Vergesst den Müll von wegen: Fleiß, Pünktlichkeit, Genauigkeit, etc.

    Die Wahrheit ist doch, daß eure überragende Volkseigenschaft der GEHORSAM ist.

    Die drei zuvor genannten Eigenschaften potenzieren die katastrophale Auswirkung des Gehorsams noch.

    Mit Fleiß bereitet das THW gehorsamst die Turnhalle vor, in der vor 15 Minuten noch die 4. Klasse der XY Grundschule Sport machte.

    In Düsseldorf um Punkt 4 Uhr steht der Michel pünktlich stramm, um den Merkel-Siedlern gehorsamst das Essen die Treppe hochzuschleppen.

    Und mit unerbitterlicher Genauigkeit werden 96 jährige Männer gehorsamst verfolgt, die 1945 in Auschwitz Küchenhilfe waren.

    Selbst der gehorsamste Sklave nutzt nichts, wenn er zwar „stets bemüht“, jedoch regelmäßig zu dumm ist, den Befehl korrekt auszuführen, sodass er durch seine Dämlichkeit den bösen Befehl gar torpediert.
    Beim Deutschen fällt das leider weg.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Thorsten

    Nein, der fehlende Mut ist die Ursache allen Übels.

    Was nützt es, zu wissen, was richtig und falsch ist, wenn einem der Mut fehlt, das Richtige zu tun?

    Das Richtige zu tun, weil man dafür gelobt wird, ist keine Leistung und erfordert keinen Mut.

    Das Richtige zu tun, obwohl man dafür mit negativen Konsequenzen zu rechnen hat, DAS erfordert Mut.

    Das unterscheidet eben einen Helden von einem Kriecher. Der Held tut das Richtige, OBWOHL er dafür bestraft werden könnte.

    Der Kriecher tut nur das, was man ihm sagt, unabhängig davon, ob es richtig oder falsch ist.

    Manchmal braucht es gar nicht viel, um ein Held zu sein.

    Man muss nur im richtigen Moment „NEIN“ sagen. Das hat der Menschheit schon ein paar Mal das Leben gerettet (z.B. „able archer“).

    Nicht auszudenken, was passiert wäre, hätte dort statt eines Russen ein Deutscher das Kommando gehabt…

  4. ki11erbee schreibt:

    @frundsberg

    Das Böse ist immer unschuldig, denn Menschen werden aufgrund ihrer TATEN gerichtet, nicht aufgrund ihrer Worte.

    Wer nichts tut, kann logischerweise auch nicht schuldig sein.

    Ist es die Schuld böser Menschen, daß man ihnen gehorsam ist?

    Nein, denn jeder Mensch entscheidet selber, wem er gehorsam ist.

    Jeder Polizist, jeder Beamte in Deutschland wusste und weiß, daß die Anordnungen der Regierung gegen das Gesetz verstoßen.

    Aber das hat sie nicht davon abgehalten, diese Anordnungen auszuführen.

    Nicht eine gesetzwidrige Anordnung ist das Problem, sondern daß die Deutschen nicht den Mut hatten, ihre Ausführung zu verweigern!

  5. frundsberg schreibt:

    @kb – sehr richtig. Ich teile diese Ansicht.

    Es konnte ja keiner ahnen, daß es Völker gibt, die sich auf Anweisung auch selbst ausrotten.

  6. susi schreibt:

    Dafür ist auch dieser selbst gemachte Schuld – Kult verantwortlich , es gibt reichlich Menschen die sich selber Schuld aufladen von Dingen Ereignissen die sie weder zu Verantworten haben noch waren sie dabei oder schon Geboren ! Leider zu Dumm manche Menschen , Gott schenke Ihnen Hirn !
    Lg an KB incl. aller Leser .

  7. ki11erbee schreibt:

    @frundsberg

    Ein Volk wird nicht deshalb ausgerottet, weil sein prozentualer Anteil an der Gesamtbevölkerung abnimmt. Die Deutschen haben ihr Schicksal selber in der Hand.
    Manche werden sicherlich verschwinden, aber nur, weil sie es wollten.
    Manche werden sich erhalten und auch diese nur, weil sie es wollen.

    Wer hindert euch denn, eure Kultur privat auszuleben?
    Die Juden lebten zweitausend Jahre als Minderheit und haben ihre Kultur erhalten,
    ihr Deutschen lebt im eigenen Land und seid zu doof, eure Kultur zu erhalten?

    Dann seid ihr so schwach, daß es besser ist, wenn ihr verschwindet und für andere Platz macht.

    @susi

    Gott hat den Menschen sowohl Hirn als auch ein Gewissen geschenkt.
    Es ist nicht die Schuld Gottes, daß Deutsche beides nicht benutzen und stattdessen lieber Befehle befolgen wollen.

    Bei all dem, was hier in den letzten 10 Jahren passiert ist, kann man Gott wohl den geringsten Vorwurf machen.

  8. Guilherme schreibt:

    „Man braucht ja eigentlich nicht viel, um den Test zu bestehen: … lediglich den Mut „NEIN“ zu sagen.“

    Der Witz ist doch, dass man noch nicht einmal nein sagen muss und durch die offene Konfrontation Nachteile zu erwarten hat. Man braucht nur „NEIN“ zu denken und einfach nicht mehr mitzumachen.

    Jeder kennt die Fußballspieler, die kaum vom Gegner berührt sich minutenlang mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden wälzen. Hier ist einfach schauspielerisches Talent gefragt. Wenn ich etwas tun soll, bei dem ich nicht mitmachen will, bekomme ich eben Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit, Krämpfe usw. Der Fantasie sind doch überhaupt keine Grenzen gesetzt.

    Wenn jetzt jemand glaubt: „Aber das kriegt doch ein Arzt heraus, ob ich nur simuliere“, den muss ich enttäuschen. Das Schmerzempfinden ist subjektiv. Weder durch Blutuntersuchungen noch durch bildgebende Verfahren kann jemand feststellen, wie stark die Schmerzen wirklich sind.

  9. Packistaner schreibt:

    Quatsch – sie TUN etwas und zwar in gigantischem Ausmaß. Sie LÜGEN! Immer und überall.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Packistaner

    Stimmt, sie lügen und geben Anweisungen.

    Aber welche Macht hat eine Lüge, wenn sie jeder als solche erkennt?

    Und welche Macht hat eine Anweisung, wenn sie keiner befolgt?

    Vom Sprechen ändert sich die Realität nicht.

  11. catchet schreibt:

    Ich weiß nicht wieviele Piloten die BW hat, die diese Tornados fliegen können.
    Angenommen es 200 Piloten.
    Diese 200 Piloten sind absolute Spezialisten, weil niemand sonst diese Flugzeuge fliegen kann.
    Ein Pilot, der eine Boing der Lufthansa fliegt, kann keinen Tornado fliegen.

    Deshalb hatten diese 200 Tornadopiloten eine sehr große Macht, als der Bundestag beschloss am Syrien Krieg teilzunehmen.

    Hätten diese 200 Piloten gesagt, „Nein, wir gehen nicht nach Syrien“, was wäre da der Beschluss des Bundestages wert gewesen?
    Nichts.

  12. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  13. catchet schreibt:

    Hier ein passendes Video zu Ki11erbees Artikel:

  14. Kim M. schreibt:

    off topic:

    In England wurde gerade eine Labour Politikerin niedergeschossen und (!) niedergestochen, von einem verrückten Nationalisten der „britain first“ dabei gebrüllt hat!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/grossbritannien-labour-abgeordnete-auf-strasse-angeschossen-14291108.html

    http://www.telegraph.co.uk/news/2016/06/16/labour-mp-jo-cox-shot-in-leeds-witnesses-report/

    Was für ein Zufall, daß gerade jetzt, wo die brexit Befürworter vorne lagen ein ganz böser britischer Nationalist eine ganz arme Politikerin, die unbedingt England in der Eudssr belassen will, angeschossen und angestochen hat…

  15. Luisa schreibt:

    @Kim M. Das habe ich auch gedacht.Woran erinnert das mich bloß? Reker! Die geben sich noch nicht einmal mehr Mühe.Immer das Gleiche.

  16. Joe Miller schreibt:

    Zu lange schon bin ich aus der Matrix ausgestiegen, als daß ich mir noch Illusionen bezüglich eines erwachenden deutschen Volkes mache.
    Anfangs konnte ich die allumfassende Ignoranz und Gleichgültig nicht begreifen. Inzwischen ist mir vollkommen klar, daß es erst ein Kataklysmus mit dem Format einer Sintflut bedarf um die Zipfelmützen vor der Glotze weg zubekommen. Doch auch dann bin ich mir nicht sicher.
    Fakt ist: 90% der Deutschen sind unheilbar geisteskrank.

  17. tomcatk schreibt:

    Der hier ist auch gut:

    [video src="http://dl-ondemand.radiobremen.de/mediabase/139023/139023_471921_vodcast.mp4" /]

  18. catchet schreibt:

    Ein Brexit wird eh nicht kommen, egal wie das Referendum ausgeht.

  19. tomcatk schreibt:

    [video src="http://dl-ondemand.radiobremen.de/mediabase/139023/139023_471921_vodcast.mp4" /]

  20. EinBerliner schreibt:

    @catchet Den Verdacht habe ich auch.

    ———————————–
    Brexit: „Ja“- und „Nein“-Kampagnen stellen Wahlkampf ein.

    Dem Nachrichtensender Sky News sagte ein weiterer Augenzeuge, der Schütze habe „Britain first“ („Großbritannien zuerst“) gerufen.

    Polizei untersucht jetzt das angebliche „Britain First“.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article156288764/Britische-Abgeordnete-Jo-Cox-nach-Angriff-gestorben.html
    ————————————
    Soviel dazu …

  21. Wolf schreibt:

    Ich habe zwei inhaltliche Kritikpunkte:

    Punkt 1. „Das Wesen des Bösen wird in der Bibel exakt beschrieben. Einmal verführt die Schlange Eva dazu, von der verbotenen Frucht der Erkenntnis zu essen.“ (Killerbiene)

    Dazu habe ich mal drei wesentliche Bibelstellen herausgesucht:

    1. Mose 1,16 „Und Gott (elohim), der HERR (jhwh), gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baum des Gartens darfst du essen, aber vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon darfst du nicht essen; denn an dem Tag, an dem du davon isst, musst du sterben!“

    1. Mose 3,4: „Da sagte die Schlange zu Frau: Keineswegs werdet ihr sterben! Sondern Gott (elohim) weiß, dass an dem Tag, da ihr davon esst, eure Augen aufgetan werden und ihr sein werdet wie Gott (elohim), erkennend Gutes und Böses.“

    1. Mose 3,22: „Und Gott (elohim), der HERR (jhwh), sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie einer von uns, zu erkennen Gutes und Böses. Und nun, dass er nicht etwa seine Hand ausstrecke und auch von dem Baum des Lebens nehme und esse und ewig lebe!“

    Woraus schließt Du, daß die „Schlange“ gelogen habe oder daß sie überhaupt böse sei? Wie einst die Gnostiker habe auch ich den Eindruck, daß hier vielmehr „Gott“ (im hebräischen Original „elohim“ = Götter!), der „HERR“ (im hebräischen Original „jhwh“), der Feind der Menschheit ist, da er dieser ihnen unter anderem Erkenntnis (Gnosis) versagen will und diesem auf perfide Art belügt. Man könnte sagen, diese Geschichte ist so eine Art § 130 StGB der damaligen Bibelschreiber mit einer Botschaft der damaligen Elite: „Wer nach Erkenntnis strebt, sei des Todes!“ Daß die „Schlange“ in dieser, in Wirklichkeit wie alle Bibelgeschichten aus Überlieferungen anderer Völker zusammengeschriebenen Geschichte, nämlich unter anderem aus solchen, in denen die Götter den Menschen in ihrer Eifersucht gewisse Erkenntnisse vorenthalten wollen, übrigens gleichbedeutend mit der in Matthäus 4,1-11 neben Jesus auf dem Berg erwähnten und dort „Teufel“ genannten Figur identisch sei, ist eine Behauptung späterer christlicher Theologen, die nicht einmal im Judentum geteilt wird und für die es im Bibeltext auch keinerlei Grundlage gibt.

    Punkt 2. „Man erkennt hier ganz deutlich ein Muster. Das Böse macht selber überhaupt nichts. Es versucht andere durch (falsche) Versprechungen dazu zu bewegen, etwas zu tun. Es ist der ‚Verführer‘, der ‚Versucher‘. … Das Böse ist immer unschuldig, denn Menschen werden aufgrund ihrer TATEN gerichtet, nicht aufgrund ihrer Worte. Wer nichts tut, kann logischerweise auch nicht schuldig sein.“ (Killerbiene)

    Frei nach Matthäus 7,16 wird zwar gesagt, daß man jemanden an seinen Taten erkenne, daß man jedoch nur nach seinen Taten und nicht nach seine Worten gerichtet werde, dazu ist mir keine Bibelstelle bekannt. Übrigens ist im griechischen Original von „καρπῶν“, also von „Früchten“ die Rede! Wer sagt denn, daß es sich dabei notwendigerweise um Taten und nicht auch um Worte handeln könne. Und ist das Verführen zum Bösen durch Worte letztendlich nicht auch eine Tat? Außerdem heißt es in Lukas 17,1-2 ausdrücklich: „Er sprach zu seinen Jüngern: Es ist unmöglich, dass nicht Verführungen kommen. Wehe aber dem, durch den sie kommen! Es wäre ihm nützlicher, wenn ein Mühlstein um seinen Hals gelegt würde, als dass er einen dieser Kleinen Anlass zur Sünde gäbe!“? Noch deutlicher ist in Matthäus 12,35-37 zu lesen: „Der gute Mensch bringt aus dem guten Schatz Gutes hervor, und der böse Mensch bringt aus dem bösen Schatz Böses hervor. Ich sage euch aber, dass die Menschen von jedem unnützen Wort, das sie reden werden, Rechenschaft geben müssen am Tag des Gerichts; denn aus deinen Worten wirst du gerechtfertigt werden, und aus deinen Worten wirst du verdammt werden.“ Und wenn das Böse Deiner Meinung nach immer unschuldig sei, weshalb wird dann der „… Teufel, der sie verführte“, wie es in Offenbarung 20,10 klar und deutlich heißt, darin „… Tag und Nacht gepeinigt werden von Ewigkeit zu Ewigkeit.“?

    Ansonsten habe ich an Deinem Artikel, sofern ich nicht noch etwas übersehen haben sollte, allerdings nichts zu meckern.

  22. vde schreibt:

    kleiner nachtrag zum clip von catchet 16:23
    http://blackconti.twoday.net/stories/4403320/

  23. Grundrechteträger schreibt:

    Gesetz und Recht

    „Das nächste Mal, wenn jemand euch zu etwas überreden/zwingen will, was gegen Recht/Gesetz oder euer Gewissen verstößt, sagt ihr einfach „NEIN“.”

    Im obigen Satz wohl nicht so gemeint, weise ich auf folgendes hin:

    Der Staat wurde von den Dienern des Staates, und somit den Dienern des Volkes als der Souverän, widerrechtlich an sich gerissen.

    Oftmals verraten sich die Täter selbst, nämlich dann, wenn sie bereits im Vorfeld ihres gesetzwidrigen Handelns nicht vom Handeln „nach Gesetz und Recht“ sprechen, sondern, dem Wortlaut des Artikel 20 Absatz 3 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland zuwider, vom Handeln „nach Recht und Gesetz“ daherfaseln.

    Gruß

    Grundrechteträger

  24. Kim M. schreibt:

    @Wolf:

    Die Gnostiker machten damals wie heute den Fehler, daß sie den Text nicht ganz korrekt widergeben.
    Es heißt nämlich nicht „Baum der Erkenntnis“, sondern „Baum der Erkenntnis von Gut und Böse“. ( הַדַּ֙עַת֙ ט֣וֹב וָרָ֔ע )
    Auch vor dem Sündenfall waren die ersten Menschen mit Erkenntnisgewinnung befasst. So hat Adam auf Geheiß Gottes hin alle Lebewesen klassifiziert und mit Namen versehen.
    Jahweh bzw Elohim sind nur unterschiedliche Namen oder Bezeichnungen für Gott.

    In der kritischen Bibelwissenschaft hat sich die Erknenntnis durchgesetzt, daß:
    „Die sprachliche Komplexität des Ausdrucks wie auch die Verteilung der Belege zeigen, dass der „Baum der Erkenntnis von Gut und Böse“ nicht auf einer älteren, vielleicht außerbiblischen Tradition beruht, sondern aus der Erzählung heraus entwickelt ist.“
    http://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/baum-der-erkenntnis-baum-des-lebens/ch/8feaa3169126f84baa4a2a1413226766/

    Der Grund, warum in anderen Kulturen ähnliche Geschichten erzählt werden ist wohl der, daß es sich dabei um ein kollektives Gedächtnis der Menschheit handelt, was diese Erfahrungen bis heute weitererzählt. Mehr oder weniger nahe am Orginal.

    Die Schlange wird nicht nur seit der Zeit christlicher Theologie mit Satan/Luzifer identifiziert. Nicht zu vergessen, daß das Neue Testament von Juden geschrieben wurde.
    Auch viele (heutige) jüdischen Theologen, so wie islamische, interessanter Weise, schließen sich der Interpretation an.
    1. Weil die Schlange zu einer Übertretung des Gebotes Gottes (welches zum Schutz des Menschen erlassen wurde) aufrief.
    2. Weil der Mensch dadurch erst sterblich wurde.
    3. Weil die enge Gemeinschaft von Gott und Mensch dadurch gestört wurde.

    Aber es gibt einen Rettungsplan:

    http://www.advent-verlag.de/studienmaterial/A-Erloesungsplan/EP02%20-%20Zusammenfassung.pdf

  25. Guilherme schreibt:

    @ Wolf

    Selbstverständlich ist der Verführer karmisch gesehen nicht unschuldig. Ich kann doch nicht naive Kinder in einen Löwenkäfig locken und nachdem sie massakriert wurden mich damit herausreden: „Ich habe die Kinder doch nur auf den Arm genommen, indem ich sagte, das sind süße Pussikätzchen. Ich habe doch nur ein spassiges Angebot gemacht.“ Auch ein Lügner ist für die Folgen seiner Lügen verantwortlich! Ein Ilja Ehrenburg beispielsweise trägt karmisch die volle Verantwortung für jede von der roten Armee vergewaltigte Frau.

    Nur das Ganze ändert nichts an dem, was killerbee sagt. Wer das Angebot annimmt, ist genauso für die Folgen verantwortlich. „Ich habe doch nur Befehle befolgt und mein Chef übernimmt die Verantwortung“, gibt es karmisch gesehen überhaupt nicht. Für mich ist die Sache ganz einfach: Ich mache bei irgendwelchen Schweinereien gegen mein Volk oder sonstige zum Feindbild erklärte Menschen nicht mit. Wer sich zum Schluß in welcher Form vor seinem Schöpfer zu verantworten hat, entscheide nicht ich.

  26. Wolf schreibt:

    Hallo Kim M.,

    ohne Dich persönlich angreifen zu wollen, aber was die Theologen für ein Geschwurbel zu dieser und anderen Geschichten aus der Bibel von sich geben, interessiert mich überhaupt nicht – ich kann selbst lesen und denken. Das, was Du unter 1.-3. aufgeführt hast, ist eine reines Hineininterpretieren in den Text und wird durch diesen überhaupt nicht gestützt. Und daß es dabei nicht um einen behaupteten Schutz, sondern um das eifersüchtige Vorenthalten von Erkenntnis geht, ist 1. Mose 3,22 doch eindeutig zu entnehmen, vollkommen unabhängig davon, ob es nun „Baum der Erkenntnis“ oder „Baum der Erkenntnis von Gut und Böse“ heißt. Daß es eben doch um eine tiefgreifendere Erkenntnis geht, belegt doch 1. Mose 3,7: „Da wurden beider Augen aufgetan, und sie erkannten, dass sie nackt waren …“ Vorher waren sie also nicht anderes als unwissende und daher unmündige Kreaturen.

    Fakt ist, daß praktisch sämtliche Bibelgeschichte auf viel ältere Erzählungen anderer (polytheistischer) Völker zurückgehen. Darauf deutet bereits der Begriff „elohim“ hin, der „Götter“ bedeutet, nicht „Gott“, was „eloh“ wäre. Die Bibelschreiber haben einfach die vielen Götter zusammengeklatscht und daraus etwas zusammengeschrieben. Einen „Rettungsplan“ auf dieser Basis ist also vollkommen verfehlt.

    Die „Schlange“ in dieser Geschichte geht unter anderem zurück auf das Gilgamesch-Epos, in dem dem Titelheld das Kraut des Lebens ausgerechnet an eine Schlange verliert, wobei die Schlange auch darin keineswegs als böse oder gar als das Böse schlechthin dargestellt wird – dieses absolut starre Schwarz-Weiß-Schema findet man sowieso ausschließlich in jüdischen, christlichen und islamischen Texten. Selbst bei solchen, die auf Zarathuschthra zurückgeführt werden, ist davon noch überhaupt keine Rede.

    Der später darin erscheinende „Baum des Lebens“, der von den an anderer Stelle mit Flügeln beschriebenen „Kerubim“ bewacht wird, geht auf mesopotamische Darstellungen zurück, in welcher die ebenfalls mit Flügeln dargestellten „Apkallu“ einen Baum bewachen (einfach mal irgend eine Bildersuche benutzen!). Unter anderem im Gilgamesch-Epos ist die Rede davon, daß die Götter dem Menschen den Tod bestimmt hätten, was ebenfalls in die Bibel Eingang gefunden hat.

    Der Mensch wurde nach dem Wortlaut dieser Geschichte eben nicht durch den Genuß der „Frucht“ sterblich, sondern weil ihm der Zugang zum „Baum des Lebens“ verwehrt wurde. Und woher diese Symbolik kommt, habe ich weiter oben aufgezeigt.

  27. Wolf schreibt:

    Hallo Guilherme,

    ganz meine Meinung!

    „Nur das Ganze ändert nichts an dem, was killerbee sagt.“

    Auch daran habe ich nicht gerüttelt! Er hat vollkommen Recht damit!

    Mmh, ob wohl heute noch die (originalen) „Planet-der-Affen“-Filme gesendet werden? In einem der Teile hat der intelligent gewordene Affe Cesar seinen noch dumpfen versklavten Mitaffen das „Zauberwort“ gegen ihre Sklavenhalter eingehämmert! Wißt Ihr noch, wie es lautete? 🙂

  28. Kim M. schreibt:

    @Wolf

    Das Zitat sollte verdeutlichen, daß die Darstellung des Baumes des Lebens nicht auf eine Tradition anderer Völker zurück geht.
    Der Ansatz, daß das Alte Testament per copy/paste aus der Umwelt zusammengeklaut wurde stammt aus dem 19. Jahrhundert und wird nicht mehr von der aktuellen Wissenschaft so vertreten.

    Daher kann die Schlage in 1. Mose auch nicht auf die Schlange im Gilgamesch Epos oder im Avesta des Zarathustra zurück gehen.

    Auch dort gibt es eine klare Abgenzung von Gut und Böse.
    Das Konzept „asha“ (Ordnung, Wahrheit) steht im Kampf mit „druj“ (Chaos, Lüge).
    Suche mal nach dem Begriff „Ahriman“ das hört sich schon sehr nach Teufel an.

    Der Name אֱלוֹהִים (elohim) hingegen steht eher für die Dreieinigkeit Gottes, als für polytheistische Götter. Wenn Du den Text im orginal liest, dann wird dir auffallen, daß das dazugehörige Verb nicht (!) im Plural steht, sondern im Singular.
    Der Singular von elohim wäre übrigens אֱלוֹהַּ (eloah) und nicht eloh.

    Die ersten Menschen waren vor dem Sündenfall nur insofern „unwissend“ als daß sie keine Kenntnis des Bösen hatten, weil es nicht existierte.
    Das meint doch killerbee, wenn er sagt:

    „Bei anständigen Völkern haben böse Menschen keine Chance.

    Die sagen nämlich einfach „NEIN“.“

    Sie verzichten also auf die „Erkenntnis“ des Bösen. Nicht weil ihnen etwas eifersüchtig vorenthalten wird. Genau das Gegenteil.
    Es sei denn man definiert das „Vorenthalten“ von Bösen und Schlechtem als schlecht und böse.
    Dadurch ergeht es einem aber selbst schlecht und böse.

    Die Botschaft des Christentums ist eben, daß der Zugang zum Baum des Lebens wieder hergestellt wird für die Nachfolger Christi nach dem Ende der Zeit.

  29. Ernst Haft und Klara Fall schreibt:

    @KB
    Welche „bösen Anordnungen“ von Merkel befolgst du denn persönlich nicht? Ich will das nur mal wissen, um mich anzuschließen.

  30. Jim Jekyll schreibt:

    Mir graut es davor, von solchen „Landsleuten“ „beschützt“ zu werden!


    Bleibt nur zu hoffen, daß in dem bevorstehenden großen „Reinemachen“
    wenigstens diese Ausschußprodukte einer negativen Evolutionskette aus dem Genpool unseres Volkes entsorgt werden!

  31. Hanso schreibt:

    @ Kim M. „In England wurde gerade eine Labour Politikerin niedergeschossen und (!) niedergestochen, von einem verrückten Nationalisten der „britain first“ dabei gebrüllt hat!“

    Als ich davon erfuhr mußte ich sofort an den Vorfall „Reker“ denken. Und schon wählten viele aus Scham (?) die Reker. Genauso soll es auch bei der „Brexit“ – Wahl geschehen. Wer jetzt noch für „Brexit“ ist unterstützt den Mörder. Ein schlechtes Gewissen soll eingeimpft werden.

    Der V-Mann wählte bewußt ein „Rambomesser“. Wie durch eine Wunder (Panzerhaut(?) ging alles glimpflich ab. Und Frau Reker konnte nach kurzer Zeit die Siedlungspolitik der Bonzen unterstützen.

  32. Jim Jekyll schreibt:

    Und im aktuellen „Zwischenfall“, zur Abwechslung mal ein „Unglück“, sieht man wieder mal das „Ringlein, Du mußt wandern!“-Spiel in Perfektion:
    http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/unfall-autobahnbaustelle-schraudenbach-a7-100.html
    Meine Einschätzung, das Zauberwort heißt hier „Subunternehmen“ bzw. „Privatisierung“, und dasselbe Unternehmen, welches das Unglück NICHT zu verantworten hat, darf sich über zukünftige Folgeaufträge für Reparaturarbeiten freuen!

  33. Jim Jekyll schreibt:

    Der Zufluß an Jihadisten undTerroristen nach Deutschland ist kürzlich leider wegen grenzwütigen Orbanungarn etwas ins Stocken gekommen. Nun chartern die Menschenrechtsaktivisten und Künstler vom „Zentrum für politische Schönheit“ (Jawohl, die bisher immer fleißig für „humanitäre Interventionen“ der NATO von Libyen bis Syrien getrommelt hatten) mal eben so eine Boeing
    http://www.flugbereitschaft.de/
    um traumatisierte, schutzbedürftige Schutzsuchende direkt einzufliegen – Aber nur, wenn sie sich freiwillig mit IM Larve ablichten lassen!

  34. Jim Jekyll schreibt:

    Ein Lebenstraum zum Greifen nah:
    Ab einer Spende von 2,5 Kilo Euro aufwärts darf man sogar mit „Joachim“ einen „Herrenabend“ in seinem Geburtshaus verbringen!
    http://www.flugbereitschaft.de/#join-modal

  35. Dahoam schreibt:

    Willy W. – ein Böser?

    Das Problem mit Willy Wimmer: schon wieder eine unbegründete Hoffnung gutgläubiger Menschen

    http://christoph-hörstel.de/das-problem-mit-willy-wimmer-schon-wieder-eine-unbegruendete-hoffnung-gutglaeubiger-menschen/

  36. D-Moll schreibt:

    „Man muss nur im richtigen Moment „NEIN“ sagen. Das hat der Menschheit schon ein paar Mal das Leben gerettet (z.B. „able archer“).

    Nicht auszudenken, was passiert wäre, hätte dort statt eines Russen ein Deutscher das Kommando gehabt…“

    DAS stimmt leider 100%

    Wer diese unglaubliche Geschichte noch nicht kennt:

  37. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  38. Saloman, Wien schreibt:

    Zu dem Mord an der 24jährigen US-Amerikanerin in Wien durch einen ihrer Niggerboys, fällt mir beim Thema „böse“ folgendes ein,
    Die Motive für Sextourismus von Frauen wurde untersucht genau wie bei den Herren die gerne in Fernost ihre Phantasien ausleben. Es geht weniger um Qualitäten oder allein den Reiz des Exotischen, sondern vielmehr um Macht, Überlegenheit, übergeordneter Status und die damit verbundene geringere Schamschwelle. Diese führt zu mehr wechselnden Partnern und reinen Sexaffären wie das Beispiel zeigt.
    Wenn sich dann die Damen(Herren) nicht in ihrem familiären Umfeld bewegen und unerkannt von Normen agieren, steigt die Wahrscheinlichkeit für solche Szenarien einer sehr freizügigen Frau.
    Das ist kein Vorwurf, aber gerade die Entwurzelung dieser Zuwanderer und die damit verbundene Anonymität sowie niedriger Sozialstatus gegenüber der Frau, versetzt sie in die Lage ihre Überlegenheit ungehemmt auszuüben.
    Leider fehlt der ein oder anderen Dame das Bewusstsein für die instinktgeleitete Kultur dieser Neubürger, die sich emotional sehr schnell in Gewalt entlädt, da sie ihren Unmut schwerlich auf anderer Weise Ausdruck verleihen können.
    Dasselbe Phänomen läßt sich doch für Mitteleuropäer beobachten. Damen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Südeuropa fühlen sich von diesen optisch exotisch anmutenden Männern extrem angezogen.
    Das gilt genauso für Türkinnen, Eritreerinnen und Algerierinnen als auch für die restliche Damenwelt, genauso wie sich eben die Saudi-sippe gerne Blonde Prostituierte hält, während diese Kulturkreise in den vergangenen Jahrhunderten auf ihren navalen Raubzügen Mädchen und junge Frauen verschleppten.

  39. Luisa schreibt:

    Interessant dürfte die Waffendebatte jetzt in den USA werden.Das brave Europa-und dennoch wurde eine Politikerin erschossen.

  40. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Jim Jekyll

    Diesen „General“ Domröse sollte sich jeder mal reinziehen. Ein grotesker Schmierenkomödiant; ein Hanswurst, offenbar pathologischer Selbstdarsteller, der aufgrund dieses „Talents“ vom Regime auf diesen Stuhl gesetzt wurde, um zu suggerieren, daß BRDlinge in der NAhTOd irgendetwas zu bestimmen und zu organisieren hätten.

    Auch selten eine unmilitärischere Figur gesehen. Man gucke sich mal seine Hampeleien an, etwa ab 13:00. Leute dieses Formats sind aufgrund ihrer Tendenz zur tourettehaften Verhaltensweisen bestimmt noch nicht mal in der Lage, sich mit den Händen an der Hosennaht für Onkel Sam ein Loch in den Bauch schießen zu lassen.

  41. sk schreibt:

    @ Einer
    Leute dieses Formats sind aufgrund ihrer Tendenz zur tourettehaften Verhaltensweisen bestimmt noch nicht mal in der Lage, sich mit den Händen an der Hosennaht für Onkel Sam ein Loch in den Bauch schießen zu lassen.

    Das wollen und sollen die ja auch gar nicht, dafür sind andere Bauern im Söldner-Trupp vorgesehen, wie sämtliche Mannschaftsdienstgrade und Uffze. Dieser Schlag von Söldner-General verkriecht sich doch beim ersten Knall. Er steht quasi im wahrsten Sinne des Wortes „hinter seinen Männern“.

  42. vde schreibt:

    OT- NAZI-wachmann zu 5 Jahren haft verurteilt… Staatsanwalt forderte 6 jahre.. dann wäre er 100! wenn er wieder auf freien fuß kommt. da klingt doch 99 viel humaner……

  43. deutscher schreibt:

    NEIN sagen ist nicht ganz so einfach.
    wenn man bedenkt das z.b. erwachsene familienväter die beim finanzamt beschäftigt sind, jedes jahr ganz nervös werden wenn es zur persönlichen bewertung kommt, so kann man sich den rest denken.

  44. Luisa schreibt:

    http://www.extratipp.com/rhein-main/saengervereinigung-hausen-bembel-angriff-chorprobe-jetzt-spricht-opfer-ralph-pittich-6494054.html
    Ralph Pittich,Vorsitzender der CDU Schaafheim durfte von seiner eigenen Medizin kosten.Er wurde von einem Syrer aus dem nichts attackiert.

  45. ich würde ... wählen schreibt:

    Hallo Luisa,

    schlimm, wirklich sehr schlimm.
    Nun hat dieser CDU Vollhorstdöddel also mit seiner fiesen Birne so einen hochwertigen Bembel kaputt gemacht!
    Sowas darf nie wieder geschehen. Ohne die hohle Birne auf den Schultern wäre das nicht geschehen.
    Der arme traumatisierte syrische Rentenerwirtschafter.
    Das der so etwas schlimmes miterleben musste. Tzzss…schlimm.

  46. Jim Jekyll schreibt:

    @Luisa „Es hätte genauso gut ein Deutscher sein können … Die Freude am Singen lassen wir uns nicht nehmen …“
    Dann wünsche ich unserem traumatisierten neuen Mitbürger einen verständnisvollen Richter bzw. eine Einstellung des Verfahrens „aus Mangel an öffentlichem Interesse“ und beim nächsten Mal mehr Glück! =D

  47. catchet schreibt:

    Der Bürgermeister von Mohnheim verschenkt für 850.000 Euro Land an Mohammedaner.
    Das wäre weiter nicht interessant, wenn es sich dabei um das Land des Bürgermeisters handeln würde.
    Gehört denn dem Bürgermeister von Mohnheim dieses Land, oder gehört es den Deutschen?
    Ich verschenke ja auch nicht einfach so das Auto des Bürgermeisters.

  48. catchet schreibt:

    Einer, der das Spiel des Bösen nicht mehr mitmacht:

    Französischer Polizist verweigert Staatspräsident Hollande Händedruck – VIDEO

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20160617/310705614/franzoesischer-polizist-verweigert-hollande-haendedruck.html#ixzz4Brs0AsdE

  49. Peter Gast schreibt:

    Im Geburtsland von „1984“ …

    „http://www.dailymail.co.uk/news/article-3646807/Last-words-MP-Jo-Cox-assistant-revealed.html“

    Jedem normal denkenden Erwachsenen war natürlich bewusst, dass die Bonzen eine Entscheidung von solch einem politischen und wirtschaftlichen Ausmaß niemals der momentanen Laune des Pöbels, in einer echten Demokratie auch der „Souverän“ genannt, überlassen würden.
    Die Parallelen zu Köln und Germanwings sind unübersichtlich:
    Wieder einmal geschah die Tat ganz knapp vor einer Wahl bzw. Umfrage.
    Wieder einmal handelt es sich bei dem Täter um einen Einzelgänger mittleren Alters ohne Familie, Angehörige, Freunde und Biografie, also eine typische V-Mann-Identität.
    Wieder einmal wird eindeutig belastendes Material gefunden, das auf die passende Gesinnung weist. (Nur bei der Rechnung für die Bücher hatten sie einen kleinen Fehler gemacht: Anstelle von „Mein Kampf“ hatten sie „Ich kampfe“ abgedruckt. Gut, kann schon mal passieren, wenn bei der Ausbildung der MI5-Leute zu sehr gespart wird.)
    Wieder einmal gibt es keine verwackelten Smartphone-Videos von dem Attentat, obwohl doch heute praktisch jeder so einen Peilsender/eine Wanze mit sich herumschleppt …
    Ihre Kinder sind erst 3-4 Jahre; die könnten sich an eine neue Umgebung z.B. in Brisbane, Hobart oder Christchurch schnell gewöhnen, falls sie dort unter anderer Identität weiterleben sollte …

    Der eigentliche Trick besteht jetzt aber nicht allein darin, dass die Brexit-Befürworter wegen Schuldkomplexen zu Hause bleiben werden, sondern darin, dass das Regime von Ozeanien die Umfrageergebnisse beliebig fälschen kann, auch wenn diese dann im totalen Widerspruch zu den letzten Umfragewerten stehen, weil man alles mit Psychologie und Schuldgefühlen begründen kann.
    Köln dürfte hierfür nur ein gemeinsamer Testlauf von MI5/6 und Verfassungsschutz gewesen sein.
    Köln ist viel zu unwichtig und sowieso längst verloren, ist doch egal wer dort regiert, meinetwegen auch der Emir von Qatar 🙂

  50. özgür schreibt:

    Lieber k1llerbee,
    sehr richtig ,der Teufel kann nur Angebote machen, ins Herz der Menschen einflüstern , sonst hat er keine Macht ,man muss nur nein sagen- ganz einfach.
    Laut dem Kuran gibt es allerdings auch Satane unter den Menschen, die genauso verfahren – Merkel, ganz klar.
    „Wenn es einen Gott gibt.. “ .Schön dass du dich auf der Wahrheitssuche auch mit theologischen Fragen beschaeftigst.
    ich selbst bin als Wahrheitssucher vor Jahren darauf gestossen, dass es nur einen Gott gibt und dass der Islam die einzige wahre Religion Gottes ist.
    Islam heisst gottergeben und eine andere Religion wird von unserem Schöpfer nicht angenommen werden.
    Die Wahrheit wird immer bekaempft und es ist kein Zufall dass der Islam die am meisten bekaempfte Religion unserer Zeit ist.
    Das haben die Drecksmedien schon geschafft in euren Kopfen ,dass jetzt selbst bei deiner aufgeklaerten Leserschaft so ein leichter Hass aufkommt ,wenn über den islam geredet wird.
    Also Killerbiene ,so ein genialer Wahrheitssucher wie du mit deinem messerscharfen Verstand ,du müsstest das eigentlich sofort erkennen ,dass der Islam die Wahrheit ist.
    Lieber Killerbee ich bin ein grosser Fan deiner Arbeit und ich will für dich nur das Beste ,deswegen würde ich dir gerne eine deutsche Kuranübersetzung schicken. Ich moechte dass du den Islam annimmst.

  51. BB schreibt:

    Könnte, eventuell, … Hauptsache nochmals Angst streuen

    Die einzigsten die Angst vor einem erfolgreichem „Brexit“ haben sind die derzeitigen Nutznießer und schießen deshalb aus allen Rohren.

    Wer den folgenden Text genaus ließt stellt fest das es keinen Grund gibt gegen „Brexit“ zu stimmen:

    @Luisa

    Im Artikel zu diesem bereichernden Vorfall gibt es Fotos zur Selbstverteidigung. Aber welcher Gutmensch wird die dargestellten Mittel einsetzen gegen seine „Traumatisierten“? :-))

  52. tomcatk schreibt:

    @ özgür

    Christen zahlen den höchsten Blutzoll p.a.

    Siehe: https://www.opendoors.de/

    Aber davon abgesehen, wie gingen Jesus bzw. Mohammed mit der Ehebrecherin um?

    Es ist schwierig einem Mörder mehr Wahrheit anzudichten als einem der sich ermorden ließ.

    @ Kim A.

    Hast Du eine funzende i-mehl Adresse angegeben? Würde mich gerne mit Dir austauschen 🙂

    Gruß Tom

  53. tomcatk schreibt:

    Festerling unterstellt Bachmann ein V-Mann zu sein:

    http://www.tatjanafesterling.de/

    Die Schlammschlacht hat begonnen 😉

  54. Tyr schreibt:

    @özgur

    Bist du ein Fake-Account?! Wenn Du wirklich an Wahrheit interessiert bist, würde ich mir nochmal den Artikel mit der kognitiven Dissonanz (1) und den Artikel über den islam (2) durchlesen.

    Ansonsten werden die meisten hier ziemlich genau wissen, was in dem abgewandeltem Abklatsch von Talmund (und teilweise AT) steht.

    Für moslems gibt es Heimatländer, wo dieses Staat“religion“ ist und wo diese machen können, was immer sie wollen. Soll uns egal sein. Und auch moslems werden im neuen Deutschland keinen Platz mehr haben. Wir lassen euch machen, ihr lasst uns machen. Wir lassen euch in Ruhe, ihr lasst uns in Ruhe.

    (1) https://killerbeesagt.wordpress.com/2011/08/11/islam-ramadan/
    (2) https://killerbeesagt.wordpress.com/2014/08/12/kognitive-dissonanz/

  55. Dahoam schreibt:

    @özgürsülz

    Auch ich bin Wahrheitssucher … Kannst Du evtl. auch mir eines dieser Exemplare schicken?

    Mich würde beispielsweise interessieren, was Mohammed in seinen Sittlichkeitsbeschreibungen rät,

    – was man als Rechtgläubiger mit den Hälsen der Andersgläuben genau machen sollte,

    – worin genau im Islam der Unterschied zwischen einer Frau und einem Hund oder einem Sklaven besteht,

    – welche Art (Granit oder Gneis) und Größe der Steine für die Behandlung ungehorsamer Frauen empfohlen wird und

    – ob man eine Chance hat, als guter Moslem anerkannt zu werden, auch wenn die Ehefrau kein Kind von 9 Jahren ist.

    Fragen über Fragen …

  56. Leser schreibt:

    Vermutlich konvertiert hier niemand. Wohin auch.
    Ich bin ja schon ein kleiner Spinner aber Öz topt selbst meine Macken.

    Unterhaltung auf der Basis der Relligion (Zurückführung kl.Latinum) ist extrem schwer. Glauben ist kein Wissen.

  57. catchet schreibt:

    So ein Gott, der alles regelt und der den Lauf aller Dinge steuert, ist schon praktisch.
    Bei mir im Haus ist es ganz ähnlich.
    Da habe ich zum Beispiel diesen Kühlschrank.
    Ich brauche mich um nichts kümmern.
    Denn im Kühlschrank wohnt ein kleines Männchen, der das Licht im Kühlschrank anschaltet, wenn ich die Kühlschranktüre öffne und das Licht ausschaltet, wenn ich dies Türe wieder schließe.
    Ich selbst brauche mich um nichts zu kümmern.
    Macht alles dieses kleine Männchen.

    Das Problem ist, dass dieses Männchen sehr schüchtern ist.
    Weder meine Frau, ich, noch meine Katzen(und die können selbst in Dunkelheit sehen) haben jemals dieses kleine Männchen gesehen.
    Aber wir glauben ganz fest daran und vor jeder Mahlzeit danken wir dem kleinen Männchen für seine Dienste im Kühlschrank und für die köstlichen Speisen aus dem Kühlschrank.

  58. Inländerin schreibt:

    @ öz

    Das Wesen des Bösen ist es, Angebote zu machen …

  59. smnt schreibt:

    @catchet
    Das ist ganz klar ein Geschwindigkeitsproblem !
    Ihr müsst die Tür viel schneller öffnen um das Männchen zu erwischen.
    Ich „glaube“ die meisten Menschen sind zu langsam dazu.

  60. catchet schreibt:

    @Smnt

    Geschwindigkeitsproblem?
    Ich muss mir selbst für die Nacktbilder in der BILD meine Lesebrille aufsetzen.

    Und hier noch eine geniale Idee für „arbeitende Deutsche“

    „Junge Berufstätige brauchen doch meist nicht mehr als 30 bis 35 Quadratmeter Wohnfläche, weil sie ja hauptsächlich zum Schlafen in ihren Wohnungen sind.“

    http://www.focus.de/immobilien/videos/bauministerin-will-mini-wohnungen-leute-brauchen-nicht-mehr-als-30-quadratmeter_id_5611938.html

  61. smnt schreibt:

    @catchet
    Ah, sehr interessant, in Japan gibt es so `ne Art Wohn-Klos,
    also Mikro-Wohnungen,
    trandy
    http://asiasociety.org/blog/asia/who-needs-mini-fridge-anyway-right

  62. Luisa schreibt:

    @Tyr Ich tippe bei Özgür auch auf Fakeaccount. Türkische Nationalisten wurden dazu angehalten, Unruhe zu stiften. Sehr bemerkbar im Internet.Meine türkischen Freunde, würden niemals so etwas schreiben oder sagen.

  63. catchet schreibt:

    @Smnt

    Die Hendricks Pläne erinnerten mich an Ki11erbees Wortwahl zur BRD: Arbeitslager.
    Essen, Schlafen und Arbeiten.
    Eigentum ist verstaatlicht.

    In einer Metropole wie Tokyo, die soviele Einwohner (33 Millionen) wie NY + London zusammen hat, mögen solche Wohnzellen nötig sein.

  64. catchet schreibt:

    Gut leben in Deutschland

  65. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Peter Gast

    Exzellenter Gedanke, daß der Hauptzweck des „Attentats“ in der Ausstellung eines Blankoschecks für Wahlmanipulationen gelegen hat!

    Man sollte meinen, daß das Stattfinden gerade dieses „Attentats“ zum für die Herrschenden bestmöglichen Zeitpunkt ein wenig zu offensichtlich ist. Hoffen wir, daß in England genügend Leute aufgewacht sind…

    Immerhin belegt das „Attentat“ klar, daß die Herrschenden kein Ausscheren Großbritanniens aus der EU zu dulden bereit sind. Da weiß man, woran man ist.

  66. özgür schreibt:

    @tyr :
    ^und auch Moslems werden im neuen Deutschland keinen platz mehr haben..^

    Auch du hast anscheinend Killerbees Botschaft immer noch nicht verstanden:
    Deutschland ist doch heute nicht das korrupte Arbeitslager was es ist ,weil der Islam es schuld ist.
    Wie viele Musilme gibt es denn unter den Volksverraetern Deutschlands (Politiker Richter Staatsanwaelte Topbeamte Polizisten etc..) ???
    Nein mein lieber ,das sind alles sogenannte BioDeutsche und die BioDeutschen Waehlschafe die euch in diese Misere geführt haben..
    Rechtschaffene Muslime in Deutschland sind auf eurer Seite,wir werden doch genauso verarscht seit Generationen.

    Also im neuen Deutschland -sollte es jemals eins geben- gibt es durchaus Platz für Muslime .
    So ein Deutschland gab es naemlich schonmal wo jeder nach seiner Faiccon glücklich war (bis 45).

    @Dahoam

    99prozent der Vorurteile gegen den Islam basieren auf falsche Übersetzungen oder es sind Verse die aus dem Zusammenhang gerissen werden,bewusste Desinformationen !
    Wir ehren unsere Frauen und stellen die Familie in den Vordergrund,
    Werte die im Arbeitslager Deutschland verpönt sind.

    Schau mal ,er hat es auch gemacht :

  67. özgür schreibt:

    @Luisa

    Ich bin alles andere als ein Desinformant, bin ein langjaehriger treuer Leser des Blogs ,schreibe nur aus eigenen Stücken,bin ein seltener Kommentator und bin vor Jahren trotz deutschem Pass aus eurem Arbeitslager freiwillig ausgewandert.

    u.a. übrigens wegen Leuten wie dir :

    ‚ Türkische Nationalisten wurden dazu angehalten, Unruhe zu stiften.‘

    Hae ? Bitte was ?? welchen Vorteil sollten meine Bemerkungen den türkischen Nationalisten denn bringen?? Unruhe ? auf Killerbee s Blog, warum ?für die türkische Nation ?
    sorry völlig sinnlos !

  68. Tyr schreibt:

    @ öz

    Habe ich auch nie gesagt, daß moslems oder islam an irgendwas Schuld ist. Sind halt Sympthome (Wasser, das ins Bott läuft).
    Schuld sind natürlich die, die für die Zustände sorgen und das sind natürlich Deutsche (Schlagen mit der Axt Löcher ins Boot), sonst würde es die Symthome gar nicht geben.

    Mir ist auch vollkommen egal ob Siedler/Söldner moslems, Hindus, Buddhisten oder sonst was sind. Jeder hat SEINEN angestammten Kulturraum und soll dort leben. Weiter hat jedes Volk das Recht in seinem angestammten Kulturraum, das zusammenleben so zu gestalten, wie dieses es für richtig hält, ohne äußere Einmischung und vor allem ohne Siedlungspolitik bzw. Besiedelung mit Menschen anderer Rassen und Kulturen.

    Wir lassen euch machen, ihr laßt uns machen. Wir lassen euch in Ruhe, ihr laßt uns in Ruhe. Du hast ja anscheinend schon die richtigen Konsequenzen gezogen.

  69. Mike Beyond schreibt:

    Die Zeit ist reif, Gerard Menuhin hat sein Werk in deutsch veröffentlicht, für jeder man kostenlos zum lesen. https://bumibahagia.com/2016/05/29/gerard-menuhin-tell-the-truth-and-shame-the-devil-wahrheit-sagen-teufel-jagen-deutsche-ausgabe-komplett-pdf/

  70. deutscheeinheiteu schreibt:

    Mal wieder ein grandioser Artikel vielen Dank dafür immer wieder.

    Lese gerade einige Artikel über die »Reichskristallnacht« 1938 und das diese vermutlich auch einer Falshflag Aktion unterlag. Was wiederum zeigt zu was stumpfe Befehlsempfänger ohne Sinn für verstand verursachen können.

    Lest selbst;

    Zur Frage, ob GOEBBELS an dem Pogrom schuldig sei, hat dessen langjähriger Adjutant Friedrich Christian Prinz zu SCHAUMBURG-LIPPE berichtet, daß er unbemerkt Zeuge eines Gesprächs seines Ministers mit dem Polizeichef HELLDORF von Berlin, wo die meisten Übergriffe stattfanden, wurde. Dabei habe GOEBBELS in bezug auf die kurz vorher erfolgte Kristallnacht sehr aufgebracht unter anderem erklärt:

    »Das Ganze ist ein grober Unfug. Sooo kann man das Judenproblem auf keinen Fall lösen. So nicht. Man macht sie ja nur zu Märtyrern, Und dann? — Vor der ganzen Welt haben wir uns blamiert, HELLDORF… Wir werden unglaubwürdig, wenn wir solche Sachen machen, verstehen Sie mich? Wenn ich jetzt der Welt gegenüber eine anständige Rede halte, komme ich mir nach diesem Malheur wie eine alte Hure vor, die eine Kirche baut! Wer wird mir noch glauben? Wer, frage ich Sie! Niemand! Man hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen… So paradox es klingt, HELLDORF… wir konnten der gegnerischen Propaganda gar keinen größeren Dienst erweisen. Unsere Leute haben ein Duzend Juden totgeschlagen, aber für dieses Dutzend müssen wir vielleicht mal mit einer Million deutscher Soldaten bezahlen! Verstehen Sie, warum ich mich so wahnsinnig darüber aufrege?«

    LG DE.eu

  71. Alfred Z. schreibt:
  72. Guilherme schreibt:

    An alle, die sich jetzt über den treuen KB-Kommentator özgür aufregen:

    Die einzige Aufgabe von Mainstream-Medien oder Desinformationsportalen wie pi besteht darin zu manipulieren. Im Rahmen der psychologischen Kriegsführung hat man festgestellt, dass die Gehirnwäsche am besten funktioniert, wenn das Ganze mit starken Emotionen gekoppelt wird.

    Jeder, bei dem die Gefühle hochkochten, als er das Bekenntnis von özgür zum Islam las, wurde erfolgreich manipuliert. Eine Ablehnung von irgendetwas aufgrund einer sachlichen Analyse lässt niemals starke Emotionen aufkommen. Anders ist das natürlich, wenn man etwas unter hochdramatischen Umständen selbst erlebt hat. Insbesondere bei pi werden jedoch die wenigsten das persönlich erlebt haben, was sie über den Islam zu wissen glauben.

    Jetzt werden viele einwenden: „Wir sehen doch täglich auf unseren Straßen, wie die Moslems sich verhalten und im Koran steht das doch auch so drin.“ Ist das wirklich so? Was ihr seht ist ein asozialer Abschaum, der sich wie der letzte Dreck verhält. Dieser von Merkel und Konsorten bestellten und bezahlten Schlägertruppe hat man einfach das Label Islam verpasst. Der Grund ist leicht durchschaubar: In den Köpfen der Deutschen (und Europäer) soll das Bild von primitivsten Brutalos emotional mit der Religion Islam verknüpft werden.

    Das gleiche passierte doch auch mit dem Begriff Neonazis. Da wurden vom Verfassungsschutz primitive Schläger (white trash) rekrutiert und mit den Wiedererkennungszeichen Glatze, Bomberjacke und Springerstiefel versehen. Anschließend wurden sie als sogenannte Neonazis vermarktet. Deshalb assoziieren viele Deutsche den Nationalsozialismus heute mit Brutalität, Gewalt und Schreckensherrschaft.

    Hört auf, den Systemlügnern zu glauben. Bei absolut jeder Information der MSM frage ich mich: „Warum gibt man mir diese Information? Was bezwecken die damit?“ In der Regel soll immer eine starke Emotion ausgelöst werden als Voraussetzung für eine erfolgreiche Gehirnwäsche.

  73. Inländerin schreibt:

    @ Guilherme

    Du hast ja Recht mit dem, was Du sagst mit der Gehirnwäsche. Und von mir aus kann auch jeder, der es möchte, Moslem sein. Aber andere dazu auffordern, sich der eigenen Religion, nur, weil man sie für die allein selig machende hält, sich zuzuwenden oder gar zu konvertieren, geht nicht.
    Angebrachter ist es, die eigene Religion mit ihren menschlichen Vorzügen so vorzuleben, als sei sie die beste – getreu Lessings Ringparabel.

  74. ki11erbee schreibt:

    @Inländerin

    Ich habe kein Problem damit, wenn jemand mich zu etwas auffordert.

    Ich kann ja schließlich „Nein“ sagen.

  75. EinBerliner schreibt:

    OT, mehr oder weniger:

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article156317177/Kinder-sollen-Analsex-in-der-Schule-spielen.html

    Ich glaub‘ es hackt endgültig … aber was will man in NRW auch erwarten.

  76. Luisa schreibt:

    @Özgür Dann entschuldige ich mich.In mehreren Medien war darüber zu lesen,das Nationalisten Unruhe stiften sollen.Überfliege mal Kommentare, unter Türkei Berichten.Erschreckend! Wir sollen hier doch schön gegeneinander aufgehetzt werden.Wie geschrieben, ich habe türkische Freunde.Erfrischend,wie klar sie sehen können.Es gab nur ein Gespräch was mich schockierte. Ein flüchtiger Bekannter, besucht regelmäßig die Moschee.Irgendwann sagte er:,Ich dürfte gar nicht mit euch Deutschen hier sitzen und Alkohol trinken!‘ usw. Ich:’Wer sagt denn sowas? Der Iman.
    Meiner Meinung nach,werden hier kräftig die Fäden gezogen.Din Regierung lässt sehr viele kriminelle Muslime und Is-Kämpfer rein,um eine Bombenstimmung und Hass zwischen uns zu säen. Auffallend sind übrigens auch die täglichen bösen Türkei Nachrichten.

  77. Leser schreibt:

    Die Frage, die ich mir immer stelle ist: Was machen wir hier in diesem Blog, wenn es jeder verinnerlicht hat?

    Jeder, der hier Jahre gelesen und Zeit mit Denken gespendet hat, wird in ein tiefes Loch fallen. Oder?

    Man unterschätze nie die Gefahr seine Ziele auch zu erreichen.

  78. Dahoam schreibt:

    @Leser

    Was machen wir hier in diesem Blog, wenn es jeder verinnerlicht hat?

    Sich vernetzen! – Und das, was jeder hier gelernt hat, hinaustragen in die reale Welt …

    Der kulturelle Tod Europas kann bereits 2017 unumkehrbar werden

    http://www.politaia.org/balkanisierung/der-kulturelle-tod-europas-kann-bereits-2017-unumkehrbar-werden/

  79. Joe Miller schreibt:

    @Dahoam
    Der kulturelle Tod Europas hat doch schon längst stattgefunden. Die Europäer sind doch allesamt lobotomisiert, wobei der deutsche Volldepp auch noch zum Nationalmasochisten mutierte. Kultur ist anders. Das war einmal.

    Wir müssen wieder von ganz vorne anfangen. Dabei gehe ich mit Michael Winkler konform wenn er behauptet: Wir werden mit Fünf Millionen beginnen.
    Der Rest ? Kann sich jeder denken…

  80. Rüdiger schreibt:

    Gestern habe ich ein Anwerbe Plakat der SPD gesehen:

    „Dafür trete ich ein“

    https://shop.spd.de/mein-spd-shop/de/shop/aktuelles/aktionen/dafuer-trete-ich-ein/

    Sind das nicht Antifa Parolen?

  81. Dahoam schreibt:

    @Joe Miller – 20. Juni 2016 um 05:51

    Der kulturelle Tod Europas hat doch schon längst stattgefunden.

    … Und der Gastgeber des Afrika-Cup ist da ein Vorreiter: In seiner Schwarzafrika-Mannschaft hat er diesmal nur noch 5 Nichtschwarze als Staffage geduldet.

    Frankreich ist bereits am Arsch.

    Und jetzt sind wir dran …

  82. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Rüdi Sehr geschäftstüchtig diese Genossen von SPD-Enterprises.

  83. natureparkuk schreibt:

    Rüdiger
    Obwohl die Antifa schon die Merkeljugend ist sind die Antifanten ja schon die Schlaeger der FED/Faschistische Einheitspartei Deutschlands/cducsuspdfdpgrueninnenlinke…

  84. Rheinwiesenlager schreibt:

    Was man gegen das Böse tun kann ?
    Wie wäre es denn mal damit ?

  85. Leser schreibt:

    @Rhein,

    Network war ein sehr verstörender Film. 1976 glaube ich.
    Es sind 40 Jahre vergangen, die Botschaft ist nie angekommen.

  86. Joe Miller schreibt:

    @Dahoam
    Stimmt. Den aktuellen Stand des Autogenozids einer Nation, läßt sich ganz gut an der jeweiligen Fußball-Nationalmannschaft feststellen.
    Die Engländer und Franzosen sind so gut wie ausgerottet. Bunzel gibt sein bestes um gleichzuziehen. Wenn die EM gewonnen wird, stehen wieder Millionen Vollpfosten an den Straßen, um ihren „Gegen-Rassismus-Für-Vielfalt-Schwuchteltrupp“ zu feiern. Brech würg.

  87. ki11erbee schreibt:

    @Joe Miller

    Die Verhältnisse sind verzerrt, weil z.B. in Deutschland der Osten noch ganz anders ist als der Westen.

    Das Regime puscht natürlich die Ausländer in repräsentativen Stellen, um die Deutschen schon einmal an den erwünschten Status (ca. 30% der Gesamtbevölkerung) zu gewöhnen.

  88. Dahoam schreibt:

    @Joe Miller

    Gegen-Rassismus-Für-Vielfalt ..

    Die Vollpfosten plappern – ohne ihr Hirn zu bemühen – das nach, was ihnen im gesteuerten Fernsehen zuvor – 10 min vor Spielbeginn, 1 min vor dem Anpfiff, 1 min nach Beginn der Halbzeitpause, 1 min vor Ende der Halbzeitpause, 1 min nach Spielende, 10 min nach Spielende … – eingebläut wurde: „Schafft die Nationen ab! Für Umvolkung!“

    Je kranker und je hohler und die Birne, desto lauter schallt diese Parole …

  89. sharina senna schreibt:

    Wieder einmal grandios dein Artikel Killerbiene! Du bist einer der wenigen Menschen – der die Jesu Lehre – von – Saat & Ernte – verstanden hat.
    Da fällt mir „Özgür“ ein, lustig 🙂 …“und dass der Islam die einzige wahre Religion ist“….“ich möchte dass du den Islam annimmst…“ – ein nett gemeintes Angebot – nichts verstanden, aber ein Versuch war`s doch wert – die süsse Verlockung 🙂 ich dachte, der Teufel sei schlauer.
    „Özgür,“ weißt du nicht – Religionen sind Zwischenhändler, die sich zwischen Mensch und GOTT drängen und – du – nur glaubst, was man dir beigebracht hat – die Prägung – dich vereinnimmt, worin GOTT es in SEINEM vollkommenen reinen Wesen nicht nötig hat – sich pateiisch in „Religion“ – unterzuordnen! Es gibt keine „wahre Religion!“ Weil GOTT sie nicht schuf, weder „durch selbsternannte Propheten“ die sich z.B mit einem neunjährigen Kind ins Bett legen, noch durch Menschen die mit dem Schwerte töten, Kriege anführen – ausführen, Tiere qualvoll verstümmeln „im Namen ihres Gottes!“ Nichts dergleichen entspricht dem reinen Wesen GOTTES – weil LIEBE unfähig ist – Leid anzutun! Und der GOTT gegebene – freie Wille – keinen Determinismus abverlangt, dass alle insbesondere unsere zukünftigen Ereignisse durch Vorbedingungen eindeutig festlegt – wie du Özgür, „dass der Islam die wahre Religion sei“ – also „von einem Gott“ vorherbestimmt, worin Menschen – eintreten und somit zu gehorchen – haben!
    So stelle ich mir die Frage wie z.B „das religiöse Schächten“ – wenn GOTT gewollt hätte das Tiere für menschlichen Wahnsinn wie das Essen von Aas da sind – warum also gab er diesen Wesen die Fähigkeit – zu leiden?
    Warum sollte GOTT Menschen notwendig haben – die SEINE Schöpfung brutal quälen und für ihre kranken Gedanken – missbrauchen – wenn ER doch das Leben schuf!?!
    So folgst und gehorchst „du Gläubiger“ – einzig und alleine dem menschlichen psychopathie Willen irrsinniger geistig bewusstloser Machthaber!
    Du bist also auch nur – ein Gehorsamer – weil du dir die Freiheit die GOTT uns schenkte – nicht erlaubst – dich gesund – zu leben und glaubst was du meinst – dass du eigentlich gar nicht wirklich kennst, weil du – ja sagst – annimmst und „das Verlangen wie du an deinen Gott“ zu glauben hast – nicht hinterfragst.
    Ich wünschte Özgür „du tretest aus!“ Man kann sich GOTT – nicht verdienen.
    Zum allgemeinen Weltgeschehen – ich glaube an das Gesetz GOTTES –
    SAAT & ERNTE worin sich die gesamte Welt bereits befindet und der menschliche Abfall – sich sichtbar – beweisen muss – denn das Böse ist feige und siegt nie! Eine faule Frucht die vor sich hin stirbt – vergeht.
    Und damit wären wir wieder bei der menschlichen Feigheit, worin der Mensch versagt – was bringt einen fort aber nirgendwo hin? – die Mutlosigkeit!
    Wegen einem einzigen Wort – Mut – lässt sich die Menschheit von der schwachsinnigen Angst beherrschen – das einst gesund gegebene Leben von GOTT – für sich anzunehmen – und führt dafür alles ungesunde aus – dass gegen alles Leben geht – und wundert sich dann darüber, welche Ernte ihr eigener Absurdum ihnen eingebracht hat.
    Der Teufel im Menschen, man könnte es so erklären:“Glaubst du alles was ich sage (Versuchung) – Glaubst du, du weißt wer ich bin (Böse) – Stellst du niemals Fragen – warum wir wurden, wie wir sind (Gier) – Die Ironie mit der wir spielen (Vernichtung) – Die ihr so schwer versteht (Menschheit) – Der Schatten im Verstand (Dämon) – Der in jedem von uns lebt (menschlicher Abfall) – .“
    Welche Lüge liebt sich mehr – als das Lügen für Macht & Geld – dem teuflischen Held? Ich kenne nichts – die alle Abnorm – dadurch sich erlaubt.
    V. Steve Cutts – Mensch Video – oder – MAN – bei Youtube – sagt alles aus!
    Nur steht für mich nicht „d. Marsmännchen“ zum ende hin, sondern GOTT.
    – Oh GOTT dein Meer ist so groß – und mein Boot so klein. –

  90. özgür schreibt:

    @sharina senna :

    ‚religionen sind zwischenhaendler’…
    liebe sharina , wenn wir davon ausgehen , dass es einen gott gibt, der uns alle und alles was es auf der erde gibt erschaffen hat, dann stellst du dir die frage :
    wieso laesst gott all das böse und all das leid zu auf dieser welt ??
    die antwort gibt uns der allmaechtige gott persoenlich im koran :
    weil das diesseits kein ort der belohnung ist, es ist ein ort der probe ,wo ein jeder nach seinem tod für seine taten im jenseits belohnt oder bestraft wird.
    selbstverstaendlich hat der schoepfer der dich erschaffen hat aus dem nichts ein anrecht darauf ,dass du nur den einen gott anbetest und sonst niemand- nicht jesus nicht maria und auch nicht den heiligen christopherus.
    dafür hat er uns menschen über die jahrtausende die selbe grundbotschaft geschickt eine mahnung sozusagen,mehrfach mit mehreren propheten.
    da moses und jesus botschaft immer wieder von menschenhand verfaelscht wurden ,wurde die botschaft an den propheten mohammed zuletzt niedergesandt, eine botschaft die bis zum jüngsten tag unverfaelscht gültig ist.

    deine ansicht von religion (gott ist liebe), ist genau dass was die NWO uns alle glauben lassen möchte ,die 1welt religion ,die den menschen zu einem sklaven des diesseits reduziert.
    wir haben es hierbei mit dem teufel persönlich zu tun ,liebe sharina ,sei auf der hut !

    so mancher hört es nur ungern und wer seine vorurteile partout nicht über bord werfen möchte wird sein herz für die wahrheit nicht öffnen können.
    ja nun , wenn der prophet nicht mohammed sondern karl-heinz heissen würde, ja dann haette man sich das schon mal angeschaut …
    ich habe jahrelang recherchiert und ich sage das nicht einfach so :
    ich möchte ,dass auch du den islam annimmst , überhaupt sollten alle vernunftbegabten menschen den islam annehmen -aus sicherheitsgründen sozusagen.

  91. Timelapse schreibt:

    @sharina senna

    Faustregel: Diejenigen, die ihr Maul – wenn sie dir über Gott erzählen – am weitesten aufreißen, wissen am allerwenigsten darüber.

    @özgür

    „ich habe jahrelang recherchiert…“

    Da ist ja offenkundig nichts bei heraus gekommen.

  92. Leser schreibt:

    @özgür,

    Drei Buchreligionen haben 2000 Jahre Stunk unter die Völker gebracht.
    Das nur mit einer einzigen Frage: Wer ist der wahre Gott.

    Millionen sind bei dieser Fragestellung gestorben. Das kann nicht der „richtige Weg“ sein.

    Der Talmud hat 12 Bücher.
    Die Bibel bis 1611 14 Bücher.
    Der Koran ist da sehr kurz und knapp.

    Jeder ist dort gegen jeden aufgestellt.
    Ich akzeptiere das. Nur fehlt in allen Büchern das Ziel.
    „Es war einmal…“
    Alles Gute!
    L G

  93. sharina senna schreibt:

    Özgür – du hast nichts verstanden. Denn weder wohnst du in meinem Geist, noch lebst du in mir – weißt nichts über meine persönlichen Erfahrungen – und willst mir was „vom Teufel erzählen – sei auf der hut -“ regt mich nicht sehr an. Die „Klo-Religionen – drücken, spülen it`s not a crime…“ – was willst du sein? Ein kleines Schaf oder ein großer fetter Hammel? Der – dein Teufel – kann mich mal sowas von am arsch lecken, denn wenn dein Verstand nicht mehr mitkommt, versuchs doch mal mit dem Herzen – zu denken! Omnipotenz liegt nicht in den Eiern eines religiösen Menschen und die selektive Wahrnehmung ist ein irrer Zustand – dem Selbstdarsteller fehlt die persönliche menschliche Reife – Format zu haben, die Wahrheit finden zu dürfen anstatt mich lobzupreisen um mich dafür zu behaupten. Ich bin dir nicht negativ gesonnen oh – Nein – du bist Türke, ich Araber – du magst deinen Islam – ich mag ihn nicht. So einfach ist das.
    NEIN. Nichts hast du je verstanden. Die selektive Wahrnehmung. ich verrat`s dir – lebt nur im eigenen Ich – Zustand. Also, leg dich schlafen und denke, glaube und meine wie dir es – dein Ich Zustand – befiehlt denn – Ich – kenne nichts das dümmer ist als der Dümmling in seiner eigenen Dummheit.
    Gute Besserungs Wünsche – nein – so gemein will ich dann doch nicht sein.
    Weißt du Özgür – „Intelligenz kommt aus dem lateinischen – inter (zwischen) und legere (lesen). Sinngemäß übersetzt – Zwischen den Zeilen – lesen zu können = intelligent sein!“ Das kann man nicht erlernen, gleich für wie großartig man sich selbst hält – man hat die Gabe – oder man hat nicht.
    Vielleicht könnte man aber dafür beten. Leg dich schlafen und entspann dich – denn ich hatte nicht in meinem Kommentar „danach gefragt „warum GOTT“ all das Leid und bla bla bla zulässt!“ Denke immer daran – Intelligenz – kann man nicht in Tests einordnen – dafür ist der Mensch viel zu komplex.
    Man hat sie – man hat sie nicht. NEIN. So gar nichts hast du von mir verstanden. Alles cool.

  94. sharina senna schreibt:

    Ach ja Özgür – pass auf das du nicht verfälscht bist du Wullimann

  95. sharina senna schreibt:

    „Aus Sicherheitsgründen…?“ Hä – was hast denn du eingenommen, deinen Koran? Kommt – das- dabei raus? NWO…hä? Was willstn du? Lustig sein? Weil ernst nehmen – is lustig. Islam? Um über die deutschen herzufallen in Gruppenvergewaltigung der ramml Hamml vom Niemandsland?
    NEIN DANKE – denn was willst du mir schon geben, dass nur GOTT für mich besitzt. Behalt deine Belohnung, dein Paradies. Was gehts mich an.

  96. sharina senna schreibt:

    Timelapse, du hast mich zum lachen gebracht „ich habe jahrelang recherchiert“ – da ist ja offenkundig nichts bei rausgekommen :-), danke, jetzt kann ich glücklich schlafen gehen

  97. özgür schreibt:

    @sharina senna
    ‚über die deutschen herzufallen in gruppenvergewaltigung…‘

    liebe sharina,
    bitte lies noch einmal killerbee s artikel zur siedlungspolitik und bedenke , dass
    die fachkraefte die zuletzt in deutschland angesiedelt wurden zu 99 prozent kriminelle söldner sind die bewusst nach deutschland gelockt wurden um die einheimische bevölkerung zu terrorisieren.
    vielleicht sind da manche dabei , die sich selbst dem islam zuschreiben, praktizierende gottesfürchtige muslime sind das jedenfalls nicht, da alle diese missetaten im islam verboten sind.
    anstaendige siedler kann das merkel-regime ja sowieso nicht gebrauchen ,aber das solltest du doch wissen wenn du diesen blog liest.

    ansonsten muss ich zugeben ,dass es mir schwer faellt deinen gedankengaengen zu folgen da deine kommentare doch teilweise recht wirr und krude auf mich wirken, nichts für ungut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s