V-Leute in Deutschland

.

v-leute

.

Ein Staat braucht Informationen über das, was in ihm passiert.

Aus diesem Grund muss er an allen wichtigen Stellen Spione platzieren.

„V-Leute“ sind Spione.

„V-Leute“ sind Verräter.

.

„V-Leute“ werden vom Staat in politische Gruppierungen/Organisationen geschleust und liefern ihm dann Informationen darüber, was dort passiert.

In ihrer passiven Rolle als Beobachter kann man der Argumentation des Staates durchaus folgen, daß man bestimmte radikale und gewaltbereite Gruppen beobachten/infiltrieren sollte, bevor sie ihre Ziele mit Gewalt zu erreichen versuchen.

Doch der Staat ist natürlich nicht dumm.

Schon früh bemerkte er, wie sinnvoll es ist, wenn man gefährliche oppositionelle Gruppen infiltriert und seine V-Leute dann Verbrechen verüben lässt, um so einen Vorwand zu haben, die Opposition auszuschalten.

Man bezeichnet V-Leute, die in der Rolle des Anstifters auftreten, als Provokateure.

Ein sehr gut dokumentierter Fall eines vom BRD-Regime eingesetzten Provokateurs ist Peter Urbach.

Eine Liste über die Einsätze Peter Urbachs in Stichworten:

Molotow-Cocktails für Demonstranten

Pistolen für die Revolution

Waffenbeschaffung in Italien und Belgien

Bomben zum Nixon-Besuch

Waffen für die Baader-Gruppe

Die Bombe im Jüdischen Gemeindehaus

.

Es ist also überdeutlich, was für Aufgaben ein V-Mann in Deutschland erfüllt:

Protest in gewalttätigen Protest zu überführen, indem man die Leute (auch gegen ihren Willen) mit Waffen versorgt

Leute radikalisieren

.

choudary

(Englische V-Leute bei der Arbeit)

.

Die Rolle einer V-Person in Deutschland ist also das genaue Gegenteil dessen, als was sie uns ursprünglich verkauft wurde.

Statt Informanten in kriminelle Gruppen einzuschleusen, um Anschläge zu verhindern,

werden Kriminelle in oppositionelle Gruppen eingeschleust, um Anschläge zu ermöglichen.

Warum?

Weil das Regime nichts so sehr fürchtet wie die Wahrheit und friedlichen Protest.

Einen Bombenbauer, einen Schläger, einen Kriminellen, kann man mit Verweis auf seine Handlungen einsperren.

Aber einen friedlichen Menschen, der nur die Wahrheit sagt und mit dem Finger auf die Verbrechen des CDU-Regimes zeigt, kann man (normalerweise) nicht belangen.

Also muss man den friedlichen Menschen mit irgendwelchen Verbrechen in Verbindung bringen, um ihn eben doch aus dem Verkehr ziehen zu können.

Das ist die Aufgabe des Verfassungsschutzes.

Das ist die Aufgabe von V-Leuten.

Kritische Leute mit Dreck zu bewerfen, indem er irgendwelche Asservate von Verbrechen bei ihnen deponiert und sie dann in der Öffentlichkeit als Verbrecher hinstellt.

.

gladio1

.

V-Leute werden jedoch nicht nur zu innenpolitischen, sondern auch zu außenpolitischen Zwecken benutzt.

Bei unangenehmen Leuten Hitler-Aufkleber und Hakenkreuze in den Keller zu stellen und sie deswegen zu verurteilen, ist also nur eine Seite.

Man kann V-Leute natürlich auch dazu benutzen, um Aufrüstung und Angriffskriege zu rechtfertigen.

Das typische Beispiel dazu finden wir bei der NATO-Geheimarmee „GLADIO“, die hinter vielen Anschlägen mit Hunderten Todesopfern in Europa steckte.

Ein Mitglied dieser Geheimarmee hat in wenigen Sätzen alles erklärt:

.

Der Weg des Terrors wurde von getarnt agierenden Personen verfolgt, die zum Sicherheitsapparat gehörten, oder die durch Weisung oder Zusammenarbeit mit dem Staatsapparat verbunden waren.

Jede einzelne der Gewalttaten nach 1969 passte genau in ein einheitliches, organisiertes Schema […]

Diese entstammte nicht etwa staatsfernen Institutionen, sondern dem Staatsapparat selbst, genauer gesagt dem Bereich der Verbindungen des Staates zur NATO. […]

Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen, unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren.

Der Grund dafür war einfach. Die Anschläge sollten das italienische Volk dazu bringen, den Staat um größere Sicherheit zu bitten. […]

Diese politische Logik liegt all den Massakern und Terroranschlägen zu Grunde, welche ohne richterliches Urteil bleiben, weil der Staat sich ja nicht selber verurteilen kann.

.

Italien in den 70er-80er Jahren wurde also aufgerieben in einer „Strategie der Spannung“ zwischen Kommunismus und Anti-Kommunismus.

Der Clou bei der Sache war, daß der Staat angebliche kommunistische Anschläge nicht nur von radikalen Kommunisten verüben ließ, die er kontrollierte („Brigate Rosse“),

sondern sich auch rechtsextremer Organisationen bediente, die Anschläge verübten und sie dann wie Anschläge von Kommunisten aussehen ließ.

.

bologna

(Bombenanschlag von Bologna 1980. Bei ihm wurden 85 Menschen getötet und über 200 verletzt. Die Täter: die italienischen CHRISTDEMOKRATEN in Komplizenschaft mit der NATO.)

.

Um es also auf den Punkt zu bringen:

Der Staat kontrolliert immer ALLE Akteure.

Kommunisten genauso wie Anti-Kommunisten.

.

Im Grunde unterscheidet sich die Situation jetzt nicht von der in der Vergangenheit, man muss lediglich ein paar Begriffe austauschen.

Damals befand sich die westliche Welt in einem Spannungsfeld zwischen „Demokratie“ und Kommunismus, wobei die NATO sich als Verteidiger darstellte.

Heute befindet sich die westliche Welt im Spannungsfeld zwischen „Demokratie“ und „Islamismus“, wobei die NATO sich als Verteidiger darstellt.

Damals hat man das Geld dem militärisch-industriellen Komplex zugeschanzt, um die kommunistische Bedrohung abzuwenden.

Heute schanzt man das Geld dem militärisch-industriellen Komplex zu, um die islamistische Bedrohung abzuwenden.

Damals hat man das Volk mit Verweis auf den Kommunismus überwacht und entrechtet.

Heute wird das Volk mit Verweis auf den Islamismus überwacht und entrechtet.

Damals hat man u.a. Vietnam angegriffen, um die Kommunisten zu bekämpfen.

Heute greift man Afghanistan, Syrien, Libyen, Irak etc. an, um die Islamisten zu bekämpfen.

.

christian emde

(Auch auf diesem heiteren Suchbild hat sich wieder mindestens ein V-Mann versteckt! Haben Sie ihn schon gefunden?)

.

Ihr seht, im Westen wird seit Jahrzehnten dasselbe langweilige Spielchen aufgeführt; nur die Schauspieler haben sich geändert.

Und warum ist das möglich?

Weil die Masse noch nicht erwacht ist.

Und am tiefsten schlafen diejenigen, die sich selber für erwacht halten:

die Islamkritiker, die Angela Merkel seitenweise Koransuren schicken, um auf die „islamische Gefahr“ aufmerksam zu machen

Diese Leute sind in etwa genauso schlau wie jemand, der dem US-Präsidenten zu Zeiten des Vietnam-Krieges das kommunistische Manifest schickt, um ihn auf die kommunistische Gefahr aufmerksam zu machen und zu fordern, er solle gefälligst Vietnam angreifen…

.

Die Wahrheit ist doch: es gibt nur aus einem Grunde eine islamische Gefahr

Weil der Westen diese Gefahr absichtlich kreiert hat.

Die Anschläge gibt es nur deswegen, weil Christdemokraten die Grenzen aufgemacht und die Grenzkontrollen abgeschafft haben

Die „Sauerland-Gruppe“ hat nur deshalb eine Bombe gebaut, weil der Verfassungsschutz ihnen das Material geliefert hat

Islamischen Straßenterror gibt es nur deshalb, weil deutsche Polizisten, Staatsanwälte und Richter nicht gegen ihn vorgehen

Die einzige, die wirklich gegen Kriminalität vorgehen wollte, wurde vom CDU-Regime aufgehängt: die Berliner Richterin Kirsten Heisig

Weil es aus Sicht einer „Strategie der Spannung“ natürlich total kontraproduktiv ist, islamische Kriminalität einzudämmen.

Nur wenn jeden Tag ein deutsches Mädchen von einem Moslem angegrabscht/vergewaltigt wird,

nur wenn jeden Tag ein Jugendlicher von einem Moslem abgestochen/totgetreten wird,

kann der Westen seinen „globalen Krieg gegen den Terror“ rechtfertigen.

Er musste durch Siedlungspolitik und eine korrupte Polizei/Justiz den Terror zu uns nach Hause bringen,

weil nur so die Menschen im Westen bereit sind, Angriffskriege in fernen Ländern als „Verteidigung“ zu akzeptieren.

.

muslim

.

Zum Schluss das, worauf ich eigentlich hinauswollte.

Wenn man also verstanden hat, daß der Staat ALLE relevanten Gruppierungen mit V-Leuten in Führungspositionen lenkt, so kann man sofort vermuten, wer hier alles V-Leute sind.

Der HOGESA-Gründer war nachweislich ein V-Mann.

Wenn aber die „Anti-Salafisten“ von V-Männern gelenkt werden, so muss das auch für die Salafisten selber gelten.

Pierre Vogel und Sven Lau sind selbstverständlich V-Leute.

.

vogel lau

.

Der Chef der NPD, Udo Voigt, ist ein V-Mann.

Denn nur ein V-Mann ist so „doof“ vor der Europawahl ein Plakat mit dem Slogan „GAS geben!“ aufzuhängen, um der Partei damit massiv zu schaden.

.

gas geben

.

Lucke, Petry und Gauland erhalten ihre Anordnungen natürlich auch von der CDU/CSU; Lucke war 30 Jahre Mitglied in der CDU, Gauland sogar 40 Jahre.

Man muss nur 1+1 zusammenzählen.

Und nun frage ich euch:

Wenn ihr der Staat wäret, würdet ihr bei PI mit seinen täglich 100.000 Lesern ebenfalls V-Leute installieren?

Natürlich.

Und, wer ist wohl bei PI der V-Mann?

Dreimal dürft ihr raten!

.

Stürzenberger1

.

Wenn man das System versteht, hat man viel zu Lachen.

Da steht also auf der einen Seite Pierre Vogel mit seinem Koran in der Hand und rekrutiert für den Verfassungsschutz Deppen, die er für irgendwelche „islamistischen“ Anschläge missbrauchen kann,

und auf der anderen Seite steht Stürzenberger mit seinem Koran in der Hand und radikalisiert Leute, die anschließend Schweinsköpfe auf Baugrundstücke legen, um Moscheen zu verhindern.

Richtig lustig wird es dann, wenn V-Mann Stürzenberger gegen V-Mann Vogel hetzt.

Wie im Puppentheater, wo der Kasperl und das Krokodil sich ganz arg fetzen.

„Clash of Titans“ für Arme, „Bättle of the V-Männer“.

.

LG, killerbee

.

PS

Wer noch V-Leute sind?

Die beiden hier:

.

bachmann festerling

.

Oder glaubt ihr im Ernst, die Regierung wäre so doof, eine Massenbewegung mit mehreren Zehntausend Leuten NICHT zu unterwandern?

Ich bitte euch…

 

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu V-Leute in Deutschland

  1. Tip für einen Artikel schreibt:

    👍
    Ich werde täglich angerufen mit bösen und (Geldbringenden Angeboten)
    Ich verstehe Deinen Artikrl sehr gut!

    Es gibt ein scharfes Schwert: N E I N.
    Schon kuschen alle Protagonisten.

    Ich mache keine verbrecherischen Geschäfte.

    Ich ficke keine Kinder! Ich achte auf mein Karma.

    Guter Artikel👍

  2. hajduk81 schreibt:

    Aber genau diesen Leuten vertrauen die Massen. Leider lässt sich ein Spion als solcher natürlich nicht gleich als Spion entlarven, sonst wäre er ja keiner!
    Es braucht aber IMMER einen Führer / Leader / Sprecher der zu den Leuten spricht, denn anderes lassen sich Menschen die eine gemeinsame Ansicht teilen nicht lenken.
    Also quasi ein gemeinsames WIR – Gefühl, daß die Leute miteinander verbindet, weil allein auf weiter Flur bewegt ein einzelner nichts, in der Gruppe hingegen ist der Einzelne mit seiner Meinung nicht allein und kann protestieren.
    Die CDU ist schon mit allen Wassern gewaschen und so abgebrüht, dass ein Staatsstreich nicht einfach so mal zu machen wäre.

  3. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Natürlich ist die CDU mit allen Wassern gewaschen; man regiert nicht jahrzehntelang ein Land mit 80 Millionen Einwohnern, wenn man davon keine Ahnung hat.

    Ein Staatsstreich ist nicht durchzuführen, weil er Organisation braucht und diese natürlich auffällt, so daß das faschistische CDU-Regime frühzeitig dagegen vorgehen kann.

    Aber das Regime kann dich nicht dazu zwingen, es zu mögen.
    Es kann dich nicht dazu zwingen, ihm zu folgen.
    Es kann dich nicht dazu zwingen, seine Lügen zu glauben.

    Einen Staatsstreich kann also nur jeder selber, ganz privat, ausführen, indem er sagt:
    „Bei eurem Scheiß mach ich nicht mehr mit!“

    Statt anderen nachzulaufen, seinem eigenen Verstand und seinem eigenen Gewissen folgen.
    Statt andere für sich denken zu lassen, lieber selber denken.

    Selber leben, statt sich sein Leben lang von anderen zu deren Zweck manipulieren zu lassen.

  4. peter schreibt:

    Was ist mit der 3.Weg oder der Europäischen Aktion?

  5. sk schreibt:

    „V-Leute“ sind Spione.

    „V-Leute“ sind Verräter.

    Zu den ganzen hauptamtlichen V-Leuten, die sich damit mindestens ein nettes Taschengeld verdienen, kommen noch die ganzen „Ehrenamtlichen“ hinzu, sprich:
    „Der aufmerksame Bürger“ auch bekannt als „Denunziant“.

    Gut in der Gemeinschaft integriert,- „ein feiner Kerl“ würde man gar sagen. Und dann wundert man sich, warum das Ordnungsamt auf der Matte steht, weil die Mülltonne nicht korrekt am Bordstein ausgerichtet ist oder die Anzeige ins Haus flattert, weil man in der Kneipe 5 Bier im falschen Winkel bestellt.

    Der Feind sitzt in den eigenen Reihen, im Großen, wie im Kleinen.

    Das deutsche Volk befindet sich in einer ganz und gar beschissenen Verfassung.

  6. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Das ist ja gerade die Masche der Bonzen seit Tausend Jahren: die Energien des Volkes gegeneinander einzusetzen, so daß sie sich nicht gegen die Bonzen richten können.

    „Divide et Impera“

  7. Tip für einen Artikel schreibt:

    @sk,

    jeder hat die Wahl. Mit dem Bürger „ich mache da nicht mit“ haben alle ein Problem. Nur genau dieser Bürger ist ein Freund.

    Ich mache da nicht mit, ist eine Meinung. Diese Meinung ist zu akzeptieren!

    N E I N. Das sollten wir alle versuchen. Es kann nicht schaden.

    Wenn der Staat der Meinung ist, nicht mehr auf sein Volk zu höhren, dann ist es an der Zeit, diesem Staat einfach den Rücken zu kehren. Oder ?

    „Politik ist, was eine Mehrheit findet“

    Was ist daran falsch? Eine Gemeinschaft sollte doch Regeln haben.

    Sind wir denn Hühner im Stall?
    Das kann alles sehr schnell verändert werden. Eine Wortburg ist kein Hindernis

  8. PD schreibt:

    In welche Gruppe würde der Staat „Agent Provocateure“ einschleusen?

    Die Fans werden von der Polizei in verschiedene Kategorien eingeteilt:

    Kategorie A sind Fussballfans die nicht groß gewaltbereit sind, aber den Hand zu Alkohol und zu lauten Gesängen haben.

    Kategorie B sind Fans, die unter Alkohol und auch in Extremfällen aggressiv werden können und v.a. in der Gruppe sich gerne mit anderen Fussballfans prügeln.

    Kategorie C sind gewaltbereite Fussballfans, die auch ohne Alkohol und ohne Extremsituationen auf Gewalt aus sind.

    Der Agent Provocateur kann fest damit rechnen das sein Ziel (Anstacheln zur Gewalt, Dumme finden sich genügend) erreicht wird.

    Man beachte bei Demos das Verhalten der Polizei. Dann weiß man ob Kollegen vom Innenministerium auf der anderen Seite ihren Auftrag unbeschadet ausführen.

    Finde die Mitarbeiter des Innenministerium (2.Foto)
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/08/29/denkaufgabe/

  9. Dahoam schreibt:

    @peter – 27. Mai 2016 um 11:46

    Was ist mit der 3.Weg oder der Europäischen Aktion?

    Der Chef der EA Bernhard Schaub ist mMn zu 100 % sauber.

    Ebenso die Neue Gemeinschaft der Philosophen.

    Auch bei Christoph Hörstel bin ich mit ziemlich sicher …

  10. peter schreibt:

    „Der größte Lump in diesem Land, ist und bleibt der Denunziant“

  11. Widukind schreibt:

    Kb: „Es kann dich nicht dazu zwingen, ihm zu folgen.“

    Dann bezahl keine GEZ und schicke den Zensus nicht zurück ?

    Oh doch Kb, sie können ! Sonst gibt es Beugehaft.

    MfG

  12. smnt schreibt:

    So jetzt mal Vorsicht alle blogleser, beim einkaufen,
    die „Netto-RAF“ ist wieder unterwegs;
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/raf-ermittlungen-gegen-trio-klette-staub-und-garweg-ausgeweitet-a-1094485.html

  13. Spartaner schreibt:

    Udo Voigt war 3-4 mal in letzter zeit in GR…. besuch bei Golden Dawn.

    Und hier ein ganz großer Bayerischer „Patriot“ , wo alles mögliche versucht das Deutsche Volk von seiner Umvolkung zu retten … LOL..

    https://www.stmi.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2016/167b/index.php

  14. tomcatk schreibt:

    @ Widukind

    Sie können Dich aber nicht dazu zwingen das Du Dir das auch anguckst und noch weniger das Du das glaubst was sie sagen. 😉

  15. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  16. Gesperrter schreibt:

    OT: Metapedia geht wieder.

  17. peter schreibt:

    @dahoam

    Bernhard Schaub und Axel Schlimper von der Europäischen Aktion sind absolut hörenswerte Leute

  18. sk schreibt:

    Vielleicht nicht ganz unpassend:

    http://www.gmx.net/magazine/politik/ex-raf-terroristen-begingen-ueberfaelle-gedacht-31584218

    Ich lach mich schlapp HAHAHAHA 😀

  19. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Die drei V-Leute,..ähem…, ich meine natürlich TERRORISTEN sind bestimmt schon lange tot und nun fahren fliegende LKA/BKA-Einsatzkommandos von Tatort zu Tatort, um deren DNA als „Beweismittel“ zu platzieren.

  20. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  21. Uri schreibt:

    Ich gehe mit deiner Aussage mit,dass alle
    Strömungen, Initiativen und Organisationen die ein normales Maß eine Einfluss überschreiten unterwandert sind. Wenn man in dieser Situation ist, wem kann man vertrauen?Letztendlich entscheiden doch die Taten und nicht die Vermutungen. Wenn ich aber deine Logik weiter verfolge kannst auch du einer der V-leute sein. Nach meiner Erfahrung arbeiten V-leute in drei Phasen. Phase 1 Zweifel erzeugen und Misstrauen sähen Phase 2 einschüchtern und Ängste erzeugen Phase 3 Militarisieren, Aggressionen aufbauen und die erforderlichen Mittel dafür organisieren. Du scheinst mir in Phase 2 zu sein. Obwohl ich sagen muss, das mir deine Argumentation ausgesprochen gut gefällt. Logisch fundamentiert und folgerichtig. Ich finde du würdest einen ausgesprochenen guten Lehrer abgeben. Die wesentlichen Dinge einfach und klar dargestellt und selbst für das einfachste Gemüt verständlich.

  22. nwhannover schreibt:

    So ist es!

  23. DrShoe65 560** schreibt:

    Klare Worte, klasse Darstellung…….so isses!

  24. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ein klasse Bild das du da gefunden hast Killerbee.Es trift den Nagel auf dem Kopf. Bei deinem Vortrag hatte ich gleich an die sogenannte „Sauerlandgruppe“
    von der „Deutsche Dschihad Union“ gedacht wo die Polizei immer schon mehr wuste als die Täter selber. 🙂
    Es lohnt immer sich die Akteure und deren bescheuerte Namensgebung genauer zu betrachten. Man wird immer wieder Zeichen finden womit die sich untereinander zu erkennen geben. Ein „Staat“ der soviel Unterwanderung betreibt und dermaßen viele V-Leute beschäftigt um auch ja alles unter Kontrolle
    zu haben nennt man eine Diktatur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s