Antwort an Bernd Hoecker

.

killerbee

.

Ein seriöser Demograph unterteilt die Bevölkerung grob in zwei Gruppen:

a) die sich vermehren können

b) die sich nicht mehr oder noch nicht vermehren können

.

Es ist kein Geheimnis, daß aus biologischen Gründen die überwiegende Vermehrung bei uns Menschen in der Altersgruppe 20-35 Jahre stattfindet.

Die Gruppen davor tragen (noch) nicht zur Vermehrung bei, die Gruppen danach tragen nicht mehr zur Vermehrung bei.

Es gibt in Deutschland nur etwa 11 Millionen Menschen, die in diese Altersgruppe fallen.

Inwieweit es sich bei diesen 11 Millionen ethnisch um Deutsche handelt, oder ob da vielleicht auch schon ein Drittel oder die Hälfte „Migrationshintergrund“ hat, darüber habe ich keine Daten.

Um einen Überblick darüber zu bekommen, sollte man sich einfach die Zusammensetzung der Schulklassen anschauen.

.

gauckler-zuhause

.

Aber egal. Nehmen wir an, diese 11 Millionen Leute zwischen 20 und 35 seien richtige Deutsche.

Da die Geschlechter ungefähr gleich verteilt sind, gibt es also je ungefähr 5,5 Millionen Männer und Frauen in dieser Gruppe.

Einen Demographen interessiert normalerweise nur die weibliche Bevölkerung.

Wenn es also eine Einwanderung von lediglich 5,5 Millionen ausländischer Frauen in dieser Altersgruppe gibt, dann hat sich dort bereits ein 1:1 Verhältnis eingestellt.

Nimmt man dann noch an, daß die ausländischen Frauen in den ersten 1-2 Generationen ihre ursprüngliche Geburtenrate von etwa 4 Kindern beibehalten,

während die einheimischen Frauen ihre durchschnittlichen 1-2 Kinder bekommen, dann wird das gesamte Ausmaß deutlich:

Bei den Neugeborenen werden die Deutschen nur noch etwa 1/4 darstellen!

.

Um die Deutschen für immer zur Minderheit im eigenen Land zu machen, braucht man also nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen:

a) Jedes Jahr etwa 1 Million ausländische Menschen in der relevanten Altersgruppe zwischen 20 und 35 in Deutschland ansiedeln

b) Dafür sorgen, daß die Ausländer mehr Kinder als die Deutschen bekommen

c) Die Deutschen durch allerlei Maßnahmen vom Kinderkriegen abhalten

.

Es reicht, dieses Spielchen für einen verschwindend kleinen Zeitraum von etwa 5-10 Jahren aufrecht zu erhalten und schon haben die Deutschenhasser in der CDU/CSU ihr Ziel erreicht.

Der Trick, den Bernd Hoecker in seiner Darstellung anwendet, ist das Nicht-Beachten der Alterszusammensetzung in der deutschen Bevölkerung.

Es ist vollkommen irrelevant, wie viele Deutsche es in der Altersgruppe 40 + gibt.

Die tragen so gut wie nichts mehr zur zukünftigen Zusammensetzung der Bevölkerung bei, die sterben einfach weg.

Es ist also vollkommen falsch, die ankommenden Ausländer mit der Gesamtzahl der Deutschen in Relation zu setzen.

Man muss sie mit der jeweiligen Alters- und Geschlechtergruppen ins Verhältnis setzen!

.

5 Jahre lang eine Million junge männliche Ausländer nach Deutschland geholt, mag nach wenig klingen.

Aber de fakto hat man dadurch bei den jungen Männern in Deutschland bereits eine 1:1 Situation zwischen Deutschen und Ausländern geschaffen.

.

.

Das ist der wissenschaftliche und wichtigste Teil, wie man die Äußerungen Hoeckers von wegen: „Ist doch gar nicht so schlimm“ kontern muss.

Es gibt jedoch noch ein paar Gegenfragen, die ich mir nicht verkneifen kann:

Frankreich hat 100 Einwohner pro qkm bei 60 Millionen Einwohnern.

Deutschland hat 227 Einwohner pro qkm bei 80 Millionen Einwohnern.

Beide Länder sind von ihren geographischen Gegebenheiten sehr vergleichbar.

.

Würde Frankreich also 60 Millionen Flüchtlinge aufnehmen,

wäre es immer noch weniger dich besiedelt als Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt!

.

Frage:

a) Warum soll unter diesen Umständen ausgerechnet Deutschland die Million „Flüchtlinge“ pro Jahr aufnehmen?

b) Wenn die Flüchtlinge tatsächlich dieses wertvolle Reservoir sind, als das man sie uns immer anpreist, warum reißt sich Frankreich nicht um sie?

.

Eine andere wichtige und sehr entlarvende Frage lautet:

Wenn es angeblich kein Problem ist, eine Million Menschen in Deutschland unterzubringen, wieso hat es Deutschland die letzten 20 Jahre nicht geschafft, die Obdachlosigkeit bei Einheimischen zu reduzieren?

.

Wenn die Versorgung einer Million zusätzlicher Menschen kein Problem ist, wieso muss man die Flüchtlinge dann in Turnhallen und anderen Notunterkünften zusammenquetschen?

.

Lübbecke1

.

Wenn die Unterbringung von einer Million zusätzlicher Menschen kein Problem ist, wieso muss man Deutsche dann aus ihren Wohnungen werfen?

Wo sollen die denn neuen Wohnraum finden?

.

Wenn die Grundversorgung von einer Million zusätlicher ausländischer Menschen in Deutschland kein Problem ist,

wie ist zu erklären, daß es in Deutschland Einheimische ohne Anspruch auf HartzIV, Krankenversicherung und eine ausreichende Rente gibt?

.

Und als ultimatives „ad personam“:

Herr Hoecker, wenn die Versorgung von Flüchtlingen kein Problem ist, warum versorgen Sie sie dann nicht?

.

höcker2

.

Die Wahrheit ist doch Folgendes:

Die CDU verübt in Deutschland einen schleichenden Völkermord mit dem Mittel der Siedlungspolitik und Geburtenverhinderung, HartzIV und ähnlichen Instrumentarien bei Deutschen.

Die Aufgabe von Hoecker ist es, das zu verschleiern und dem Volk Sand in die Augen zu streuen, bis ausreichend Fakten geschaffen wurden.

Und es gibt jede Menge Profiteure bei den jetzigen Entwicklungen.

Deutsche Profiteure.

Nur für die spricht Hoecker.

.

Das CDU-Geschmeiß, das dauernd von seinen gehirnamputierten, unmündigen Wählern in die Machtpositionen gehievt wird, führt einen Krieg gegen das deutsche Volk.

Die Ausländer sind ihre Siedler/Soldaten.

Die Polizisten sind die Leibwache der Bonzen und Siedler und sollen das deutsche Volk sanktionieren, wenn es sich wehrt.

Die Huren in der Justiz verleihen dem Völkermord den Mantel der Legalität.

Die Journutten und Presstituierten verleihen dem Völkermord den Anschein der Legitimität.

.

LG, killerbee

.

PS

Als zusätzlichen Lesestoff, um den ganzen barmherzigen Samaritern a la Hoecker die Maske von ihrer hässlichen Fratze zu reißen, empfehle ich noch meinen Artikel „Sankt Martin, der Samariter und die Heuchler“ mit dem Fazit:

Wohltätigkeit auf Kosten anderer ist Heuchelei!

Wenn die Bonzen unbedingt Ausländer versorgen wollen, sollen sie einen öffentlichen Fond einrichten, in den jeder so viel einzahlen kann, wie er will.

Müssten ja jeden Monat Abermilliarden Euros zusammenkommen, so wie die alle ihr Maul aufreißen.

Nimmt man an, daß jeder Ausländer inklusive Versicherungen etc. mit 1000 €uro zu Buche schlägt, müsste Deutschland ja nur dank des Spendenaufkommens der Bonzen in der Lage sein, Millionen zu versorgen, ohne Steuern oder Abgaben der normalen Bürger zur Finanzierung erhöhen zu müssen.

Ich verspreche euch: würde die Bundesregierung so vorgehen, wäre PEGIDA zwei Wochen später Geschichte.

Macht es doch freiwillig, macht es SELBER, nehmt sie bei EUCH auf und keiner hat ein Problem!

Aber das macht ihr nicht.

Ihr benutzt die Ausländer als Waffe gegen das eigene Volk, als Umverteilungsvehikel für Steuergeld zu eurem eigenen Vorteil.

.

Umverteilung3

.

Ihr seid durchschaut.

Falls es jemals einen Bürgerkrieg geben wird, werden sich manche Bonzen wundern, wer da gegen wen kämpft.

Und falls die Politiker/Geheimdineste glauben, sie könnten mit irgendwelchen gefakten „IS-Anschlägen“ mehr Zusammenhalt erreichen, so haben sie sich auch geschnitten.

Sprengt der „IS“ das Kanzleramt in die Luft, werden in ganz Deutschland die Sektkorken knallen.

Und wenn man die CDU-Politiker in orangenen Overalls zur Enthauptung führt, werden Millionen deutsche Freiwillige den Henkern Kaffee, Kuchen und Schnittchen reichen.

Meinetwegen auch halal.

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Antwort an Bernd Hoecker

  1. what? schreibt:

    wieder mal ein großartig geschriebener beitrag, ki11erbee! u. auch der beitrag „vielfalt“ war sehr gut! danke dafür!

    würde man diese fakten einem „gutmenschen“, heuchler od. profiteur entgegenbringen, würde dieser jedoch auch darauf dumme u. falsche „gegenargumente“ vorbringen! aber ein aufgeklärter mensch, kennt die wahrheit! bei dem hat er mit seinen kranken lügen keine chance – nie mehr!

    trotzdem machen mich diese ganzen fakten sehr traurig… u. wütend… u. sie machen mir ehrlich gesagt auch angst… verdammt nochmal ich will in meinem heimatland mit meinen landsleuten nicht in der minderheit sein! mein gott, wer hält uns nur endlich diese dummen, widerlichen deutschen fern, die diesen wahnsinn ermöglichen!! sie richten den größten (womöglich nicht mehr rückgängig zu machenden) schaden an!

  2. ki11erbee schreibt:

    @what

    Es kommt nicht auf die globalen bzw. deutschlandweiten Verhältnisse an, sondern auf lokale Verhältnisse.

    Wenn also z.B. in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, MeckPomm und Brandenburg 95% anständige Deutsche wohnen, was interessiert mich, wie es in NRW oder Hessen aussieht?

    Die Griechen sind 10 Millionen, die Chinesen 1 Milliarde.
    Sterben die Griechen aus, nur weil die Chinesen in der Überzahl sind?

  3. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  4. what? schreibt:

    @ki11erbee

    ja. nur kommt es einem immer wieder mal so vor, als wären die „unanständigen“ überall in der überzahl… ich hoffe, das täuscht! aber in meiner region erscheinen mir die dummen einfach noch zu viele zu sein. u. wenn ich kommentare im i-net über bernhard hoeckers „aufklärungs-video“ lese, bei denen die leute das auch noch glauben u. sogar „toll“ finden… könnte ich druchdrehen

  5. wolfswurt schreibt:

    @Killerbee,

    Deine Annahmen zur Vermehrung der entsprechenden Altersklasse sind korrekt.
    Kann man mit „Bevölkerungspyramide des deutschen Volkes“ googeln.
    Aber Achtung: da wird von 20-60 Jahren zusammengefaßt, was natürlich eine völlige Verzerrung der Anzahl von gebärfähigen Frauen zur Folge hat.

    Ansonsten ist die Logik im PS völlig korrekt.
    Mit der Reduzierung von uns Deutschen geht auch deren Grundlage zugrunde von der sie, die eigene Klientel und ihre zugereisten Helfer, leistungslos lebten und zu leben gedenken.
    In der Natur gibt es ein unumstößliches Gesetz, welches da lautet:
    Mit dem Wirt stirbt der Parasit.

    Kein Nomade in der Wüste scheißt in den einzigen Brunnen weit und breit.

  6. ki11erbee schreibt:

    @wolfswurt

    Du vergisst, daß die Produktivität immens gestiegen ist. 10 Millionen arbeitende Deutsche sind sicher in der Lage, 80 Millionen Menschen zu versorgen.

    Die Politik wird auch dafür sorgen, daß nicht zu viele Leute hier angesiedelt werden.

    Eine Minderheit deutscher Arbeiter soll eine Mehrheit Ausländer versorgen, die die Deutschen verängstigt und zusätzlich noch die Profite der Bonzen erwirtschaften.

    Ist alles machbar; an der Spitze sitzen keine Idioten. Die wissen schon, was sie tun.

  7. Ohne Belang schreibt:

    Es ist noch etwas schlimmer als es KB hier schreibt.

    https://www.sein.de/sinnlose-jobs-wie-arbeit-die-gesellschaft-krank-macht/

    Das ist jedoch nichts wirklich neues. Das wusste schon mein Matheprof in den 70ern.

    Das Wissen ist ja schon lange vorhanden. Seit 1990 ist die Produktivität in DE um 38 (!) Prozent gestiegen.

    Der logische Schluß wird mit aller Macht verhindert.

    Rente mit 50! Um die neue Generation in einer Übergangszeit noch schulen zu können.
    Arbeitszeitverkürzung auch 20 H die Woche.

    Das wäre Nachhaltigkeit.

    Die Zeit, die dann bleibt, sollte zum lernen genutzt werden.

    Ja, schlagt mich. Es wird trotzdem so kommen müssen.

  8. Ohne Belang schreibt:

    Der Umkehrschluss ist dann sehr unbequem.
    Renteneintrittsalter erhöhen ist nur für Hetze und Teilung gut.
    Rente ist ein Umlaufsystem. Das Gleiche wie KB immer betont.

    Es wird so dargestellt als ob „Die Alten“ den „Jungen“ den Job streitig machen.
    Kompletter Unfug. Im Fussball wird ja auch in der zweiten Halbzeit ein „frischer Spieler“ eingewechselt.

    Alles Lüge.

    Aber in meiner Lebenszeit wird das nix mehr. Egal was ich den jungen Leuten vermitteln kann. Wichtig nur: Ich mache den Mund auf. Auch wenn ich den A-Ha Effekt im späteren Leben dieser Menschen nicht mehr erleben kann.

    Es wird wie bei mir der Tag kommen, wo ich reudig eingestehen musste: Scheisse, der hatte RECHT! Mea Culpa, Mea Maxima Culpa.

  9. wolfswurt schreibt:

    @Killerbee

    Produktivität ist Folge von Menschen die physisch, geistig und seelisch in der Lage sind, mit der daraus resultierenden Motivation, diese zu erzeugen.
    Sinkt der Zustand der Physis, Geist und Seele so sinkt die Motivation und die Produktivität.
    Abgesehen das Produktivität nicht endlos zu steigern ist, auch ein Naturgesetz, werden die Alltagserlebnisse der 10 Millionen dazu führen in die innere Immigration zu gehen.
    Dadurch beginnt die Leistung zu sinken.
    Beispiele gibt es, historisch betrachtet, genügend.

    Im Buch „Weltmacht Rom – biologisch gesteuert“ und im Buch „Das biologische Massenwirkungsgesetz“ erklärt Eckart Knaul sehr detailliert und anschaulich den Zusammenhang zwischen biologischem Verfall der Individuen und dem Zerfall von Imperien/Staaten/Gesellschaften.

    Ein Prozess unabhängig von Strategien oder Planungen der jeweiligen Herrscher, welche sich selbst, ob sie wollen oder nicht, diesem Naturvorgang nicht entziehen können.

    Natürlich erfolgt dieser Ablauf des biologischen Niedergangs über mehrere Generationen – langsam, stetig und unaufhaltsam.

    Der letzte Satz im ersten Buch lautet: „Die Räder der Naturgesetze, zwischen welche die Römer geraten waren, zermalten das Reich langsam, aber gründlich“

  10. Kim M. schreibt:

    Diese Thematik hat der YouTuber „BlackPigeonSpeaks“ bereits sehr ansehnlich aufbereitet. Das Ergebnis seiner Untersuchung: ethnische Deutsche werden in einer Generation eine Minderheit in ihrem Heimatland sein:

  11. totem@web.de schreibt:

    Die Totengräber sind im Land-in Deutschland! Erstens sind es die erschöpften inländischen Arbeitssklaven selbst, die am Limit sind und zunehmend die Flüchtlinge, die sich so leicht nicht versklaven lassen werden und damit das Prinzip A-Sozialstaat Deutschland kippen werden. Für mich ist „Deutschland“ ohnehin nur ein neo-faschistisches Mega-KZ, in dem es dem Propagandaministerium und seinen Vollstreckern gelungen ist alle mehrfach und zunehmend willkürlich zu versklaven!

  12. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  13. Onkel Peter schreibt:

    @Ohne Belang

    …Es wird wie bei mir der Tag kommen, wo ich reudig eingestehen musste: Scheisse, der hatte RECHT! Mea Culpa, Mea Maxima Culpa.

    Ein ausgezeichneter Gedankengang!

  14. catchet schreibt:

    Ein sehr junger und kluger Mann.

  15. MrPrimwhoozle schreibt:

    Hoecker Sie sind raus! Wieso das denn? – weil Sie einfach unbewiesene Berichte und Zahlen aus rechten Medien übernommen haben ohne sie zu hinterfragen!

    …also mehr oder weniger ist Hoecker einfach nur dumm und begreift Zusammenhänge nicht. Einen perfiden bösen Plan möchte ich ihm allerdings nicht unterstellen, sorry Killerbee.

  16. NBG schreibt:

    Wie man zu diesem Thema auch völlige Desinformation betreiben kann, sieht man an folgendem Artikel von Akif Pirrincci, der auch auf pi-news veröffentlicht wurde: http://www.pi-news.net/2016/04/pirincci-knapp-vorbei-ist-auch-daneben/
    Grundtenor:
    – Medienfiguren müssen das sagen, wegen links-grün, obwohl sie es ja eigentlich gar nicht wollen…
    – Asylanten kosten soviel Geld, der Staat wird ja so arg belastet…
    – Der Islam…

  17. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Gestern ist übrigens der Hans – Dietrich „wir können die Enteignungen leider nicht rückgängig machen“ Genscher gestorben 😉

  18. Tyr schreibt:

    @deutschnationales_feigenblatt

    Polens bester Außenminister. Ich hoffe er bekommt jetzt das, was er sich verdient hat!

  19. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Was soll er denn bekommen außer der Verachtung durch uns??? Er ist tot und kommt nicht mehr wieder 😉

  20. Onkel Peter schreibt:

    Der Herr Genscher. In den Achzigern vertrat er die Position dass Pol Pot die legitime Regierung Kambodschas sei und die Vietnamesen das Land widerrechtlich besetzt hätten. Soviel zu Genscher.

  21. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Unvergessen auch das „NADIO-Verteidigungsgebiet“, das sich durch die Wiedervereinigung nicht nach Osten ausdehnen würde.

    Er hat Wort gehalten: Ein NADIO-Verteidigungsgebiet hat es niemals gegeben. Was es nicht gibt, kann sich auch nicht ausdehnen.

    Politik ist Wortklauberei.

    Auch ein Grund, warum die Elite ein Interesse hat, die Deutschen soweit zu verblöden, daß sie nicht einmal mehr ihre eigene Sprache verstehen.

  22. edwige schreibt:

    KB, vielleicht hat Genscher – unbewußt oder bewußt – die NATO mit GLADIO „fusioniert“?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s