Der Plan der EU

.

Merkel Exorzist

.

Frau von Storch geriet in die Schlagzeilen, weil sie als ultima ratio auch den Schusswaffengebrauch für gerechtfertigt hielt, um Ausländer am illegalen Grenzübertritt zu hindern.

Meiner Meinung nach hat sie vollkommen Recht.

Es geht nicht darum, willkürlich in die Menge zu schießen, sondern natürlich muss man zuerst mit nichtletalen Waffen, also z.B. Gummigeschossen, Tränengas, Stacheldraht, Absperrungen, etc. versuchen, sie am Grenzübertritt zu hindern.

Aber wenn ein gewalttätiger Mob, der vielleicht selber über Schusswaffen verfügt, die Grenze stürmen will, dann dürfen Grenzposten sich natürlich verteidigen.

Nur ein Narr oder ein Feind würde ihnen den Einsatz ihrer Waffen verbieten.

.

Das Geschrei der EU und anderer Politiker bezüglich Frau von Storchs Äußerung ist nicht „dumm“, sondern lässt tief blicken.

Nehmen wir mal an, 1 Million Russen würden versuchen, mit Gewalt nach Polen einzudringen.

Glaubt ihr, die EU/NATO/USA/Deutschland würden den Polen den Einsatz von Schusswaffen verbieten?

Natürlich nicht.

Russland ist in den Augen des Westens der Feind und gegenüber ihm muss man sein Territorium verteidigen.

.

Wenn die EU-Politiker jetzt also unisono den Einsatz von Schusswaffen zur Grenzsicherung ablehnen, dann kann das nur bedeuten, daß die jetzige Ansiedlung von Ausländern gewollt ist.

Offenbar sind die Ausländer sehr nützlich.

Wären sie nicht nützlich oder gar feindlich, würde die EU sie selbstverständlich auch mit Gewalt am Grenzübertritt hindern.

Warum die Ausländer für die EU sehr nützlich sind, habe ich schon oft erklärt; die EU-Bosse wollen praktisch bei den VSE (Vereinigten Staaten Europas) die Entstehungsgeschichte der USA (Vereinigte Staaten Amerikas) nachspielen.

Auch in den USA musste man zuerst die Ureinwohner, die das Gebiet unter sich aufgeteilt hatten, ausrotten/verdrängen.

Danach wurde das Gebiet mit einer relativ einheitlichen Gruppe von Siedlern „geflutet“; das waren hauptsächlich europäische Christen.

Schon war der gesamte nordamerikanische Kontinent ein einziges homogenes Gebilde, in dem es relativ geringe Separations-Bestrebungen der einzelnen „Staaten“ gab.

Warum sollte sich auch ein Bundesstaat vom anderen lösen wollen?

Es gab keine großartigen ethnischen Sollbruchstellen, überall lebte dieselbe Sorte Mensch.

.

Europa hingegen ist ganz anders.

Die Franzosen, die Engländer, die Deutschen, die Italiener, etc. haben alle eine eigenständige Kultur, eine eigenständige Sprache und weisen ethnische Unterschiede auf.

Es besteht bei der EU also immer die Gefahr, daß sie in die ethnisch definierten Nationalstaaten zerbricht; ähnlich wie Jugoslawien, die Tschechoslowakei, Österreich-Ungarn oder die UdSSR, die alle wieder in ihre Bestandteile zerfallen sind.

Um das zu verhindern, fährt die EU mehrgleisig.

Einer der wichtigsten Schritte war sicherlich die Einführung einer einheitlichen Währung, die nur noch von der EZB herausgegeben wird.

Die Staaten, die den Euro annahmen, waren von nun an Sklaven der EU und von ihrer Geldpolitik abhängig.

Das beste Beispiel ist Griechenland.

Ein ganzes Volk verelendet, obwohl die Griechen bestimmt seit 2000 Jahren relativ autark existieren konnten.

Woran liegt es?

Weil sie die Souveränität über ihre Währung verloren haben.

Die griechischen Bauern können noch so viel Getreide, Obst, Gemüse, Fleisch, Milch, Eier, etc. produzieren; wenn der Staat den Griechen das Geld über Steuern entzieht und die EZB neues nur gegen Zinsen herausrückt, wird die Geldmenge in Griechenland kontinuierlich sinken.

Die Griechen hungern, obwohl die Ernte auf den Feldern verfault.

.

Die Währungsunion ist jedoch nur ein Schritt.

Der sicherste Weg, um die EU zu stabilisieren, besteht darin, die europäischen Völker zur Minderheit im eigenen Land zu machen.

Logisch.

Wenn es keine Franzosen, keine Deutschen, keine Spanier, etc. mehr gibt, dann kann es auch kein Frankreich, kein Deutschland, kein Spanien mehr geben.

Ein Nationalstaat ohne Volk ist ein Paradoxon.

Das Bestreben der EU ist also darauf ausgerichtet, die europäischen Völker einerseits an der Vermehrung zu hindern und andererseits neue Menschen in Europa anzusiedeln, die sich ähnlich sind und sich schnell vermehren.

Da bieten sich aus vielerlei Gründen natürlich Moslems aus Nordafrika an.

Sie haben mit die höchste Vermehrungsrate und die EU will ja als nächstes bis zur „Mittelmeerunion“ anwachsen.

Da liegt es doch auf der Hand, daß man möglichst viele Nordafrikaner in Zentraleuropa ansiedelt, um schon einmal die Bevölkerung zu vereinheitlichen.

Und wenn die Ureinwohner Europas bloß noch 20% innerhalb ihres Staates ausmachen, dann wird es auch keine Rückkehr zu Nationalstaaten mehr geben.

.

Ihr seht, es ist nicht „Dummheit“, was der Grund für die jetzigen Abläufe ist.

Es ist auch kein „Chaos“.

Es ist die perfekte Ausführung eines schon lange gehegten Planes, dessen Ziel es ist, die EU zu stabilisieren, indem man die Bevölkerungsstruktur Europas verändert.

Deutschland spielt hierbei die Vorreiterrolle, das „Trojanische Pferd“.

Die Siedler, die für Europa geplant sind, sollen erst einmal in Deutschland ankommen und dann von hier aus auf die weiteren Länder verteilt werden.

Das ist die „europäische Lösung“, für die immer plädiert wird: die Siedlungspolitik auf ganz Europa auszudehnen.

.

Es ist zu hoffen, daß andere Länder diese Aktion als das begreifen, was sie in Wahrheit ist:

KRIEG

Deutschland führt mit den hierher geholten Ausländern nicht nur Krieg gegen das deutsche Volk, sondern letztlich gegen alle Völker Europas.

Es ist möglich, daß die anderen Länder sich irgendwann zur Wehr setzen, zu den Waffen greifen und die deutschen/europäischen Politiker entmachten müssen, um sich zu retten.

Ich glaube nicht, daß polnische, tschechische oder ungarische Soldaten auf großartigen Widerstand stoßen werden, wenn sie auf Berlin oder Brüssel vorrücken.

Eher werden sich ihnen Deutsche anschließen, die ebenfalls die Schnauze voll von den CDU-Faschisten im Reichstag haben.

.

An dieser Stelle wird es problematisch.

Wie reagieren die Bonzen, wenn die kleinen Staaten im Osten sich wehren?

Greift dann die Bundeswehr ein?

Greifen die USA ein?

Eine überaus wichtige Rolle kommt in diesem Szenario übrigens der Türkei zu.

Was glaubt ihr, warum man unbedingt die Türkei in der EU will?

Weil die Türkei die größten Streitkräfte hat.

Mehr als Deutschland, Frankreich und England zusammen.

Wenn also die kleinen Länder im Osten sich gegen die Aufnahme von Ausländern sträuben, kann die EU die türkische Armee gegen sie einsetzen.

Das, und nichts anderes, ist der eigentliche Zweck der Türkei.

Die Türkei ist Brüssels Armee.

.

Ich weiß, es ist ein erschreckendes Szenario.

Ein Krieg mitten in Europa.

Und dieses Mal tragen die Deutschen wirklich die volle Verantwortung für dessen Ausbruch.

Eine gigantische Völkerwanderung in bösester Absicht auszulösen und die hergelockten Ausländer dann als Waffe gegen die europäischen Nationalstaaten benutzen zu wollen, das ist ein Spiel mit dem Feuer.

Wenn die ersten Staaten gezwungen werden, ihr „Kontingent“ zu erfüllen und dann in Polen, Ungarn oder Tschechien dieselben Verbrechen passieren wie zu Silvester in Deutschland, dann steppt der Bär.

Glaubt ihr, die Kroaten oder Tschechen sind ebenso amoralischer Abschaum wie ihr Deutschen, die ihre Kinder aus den Schulen werfen, um irgendwelche Syrer dort einzuquartieren?

Und was macht ihr, wenn die Kroaten sich weigern?

Mit der Bundeswehr einmarschieren und die Kroaten dazu zwingen, Ausländer aufzunehmen?

Es wurden schon Kriege aus viel geringerem Anlass geführt.

Und zum ersten Mal in der Geschichte wäre es ein gerechter Krieg, der gegen Deutschland geführt werden müsste, denn Deutschland ist die Speerspitze dieses Angriffs gegen die Völker Europas.

Was glaubt ihr, bleibt nach diesem 3. europäischen Krieg von eurem Land und eurem Volk übrig?

Bis jetzt verachtet euch die ganze Welt nur.

Was passiert wohl, wenn diese Verachtung in Hass umschlägt?

Ich dachte, ihr Deutschen wollt Frieden.

Warum führt ihr dann Krieg gegen die Völker Europas?

.

 

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

66 Antworten zu Der Plan der EU

  1. Division Viking schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  4. Anonymous schreibt:

    Ich begreife nicht, warum sich die Osteuropäer in den letzten Jahrzehnten so bei EU und NATO angebiedert haben und ihre Waffen Richtung Moskau richten. Gerade unter Putin ist Russland zur absolut verlässlichen Großmacht avanciert, die die Souveränität der anderen Völker respektiert.

  5. Notwende schreibt:

    Wenn „Spitzenpolitiker“ sich offen darüber beklagen, dass der Osten Deutschlands „zu weiß“ ist, sollte auch der dümmste Zeitgenosse begreifen, wohin die Reise gehen soll.

  6. Alfred Z. schreibt:

    Richtig guter Artikel! Der Punkt mit den türkischen Streitkräften ist nicht ohne, da sie ja, wie du schon geschrieben hast, zu den quantitativ größten Streitmächten der Welt gehören.

  7. Nationalist schreibt:

    Ich denke das liegt daran, daß die meisten osteuropäischen Staaten mit „kapitalistisch-parlamentarischen-Demokratien“ übergezogen worden sind.
    Im Gegensatz zu uns sind unsere slawischen Brüder aber nicht ganz so bescheuert wie wir.
    Das erkennt man mMn ganz gut am Beispiel Ukraine.

  8. Onkel Peter schreibt:

    Deutschland spielt hierbei die Vorreiterrolle, das “Trojanische Pferd”.

    Bis noch vor zwei oder drei Jahren war es die Meinung der meisten Leute Deutschlands Politik würde mehr oder weniger von Brüssel aus diktiert und die Bundesregierung fügt sich jedem Käse der aus dieser Richtung kommt weil sie besonders brave Musterschüler sein wollen.
    Dass das nicht stimmt, und wie ich meine niemals gestimmt hat, haben wir jetzt deutlich vor Augen. In Wirklichkeit ist es so dass die BRD-Eliten die treibende Kraft in der EU sind, obwohl es ihnen stets gelang den gegenteiligen Eindruck zu erzeugen. Wir können nur hoffen dass es ihnen immer weniger gelingt.
    Das neueste Ei was in „Brüssel“ gelegt wird:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/09/eu-eroeffnet-debatte-ueber-radikale-neuordnung-der-asyl-politik-in-europa/

    Da dürfte niemand anderes als unsere allseits geschätzte Regierung dahinterstecken.
    Wir machen uns bei den europäischen Nachbarvölkern immer beliebter sollte es nicht gelingen diese Regierung loszuwerden.

  9. saratoga777 schreibt:

    Die Zombies in Brüssel versuchen nun die Souveränität der Nationalstaaten noch weiter zu untergraben, damit man die Länder Osteuropas in der Migrationsfrage schachmatt setzen kann, damit diese per EU-Dekret überstimmt werden können, und man sie gegen ihren Willen mit Migranten fluten kann.

    Überhaupt war das von Anfang an die Idee der EU gewesen, nämlich die Souveränität der einzelnen Staaten zu zerschlagen, was dann bedeutet, dass man den demokratischen Volkswillen der einzelnen Staaten zerschlagen kann und somit auch die bürgerliche Wertordnung. Die EU ist folglich nichts anderes als ein Staatsstreich von oben mit der Absicht sämtliche Demokratien Europas zu zerschlagen.

    Das ist auch logisch, denn die Pläne der EU richten sich ja gerade gegen das ethnische und kulturelle Überleben der einzelnen Völker, und so bescheuert seine eigene Abschaffung zu befürworten, so bescheuert sind höchstens die Deutschen und die Schweden, aber mit den Osteuropäern kann man so etwas kaum machen, da braucht es einige fiese Tricks aus der Trickkiste der Teufel in Brüssel.

    Die ganze Sache mit der Ukraine hatte ja auch den Zweck einen Keil zwischen Putin und den Osteuropäern zu treiben, damit kein Wunsch mehr besteht Handel mit den Russen zu treiben und vielleicht sogar ein Bündnis mit Russland zu schliessen als Gegenmacht zur EU. Putin könnte den Osteuropäern im Notfall mit seiner Militärmacht zu Hilfe eilen, was verhindert werden soll, indem man die Beziehungen nachhaltig vergiftet. Deswegen hat die so genannte Linke in Deutschland und in der EU auch keine Probleme damit Neonazis in der Ukraine zu unterstützen.

    Die verdächtig hohen Zahlungen an die Türkei, angeblich wegen der so genannten Flüchtlinge, könnten in Wahrheit eine verdeckte Subventionierung der ISIS darstellen, denn bekanntlich unterstützt Erdogan die ISIS massiv, und die EU weiss das auch. Wenn die EU nun Milliarden an Erdogan zahlt, dann fliesst dieses Geld doch gleich weiter zur ISIS, und die europäischen Geheimdienste wissen das ganz genau. Es handelt sich hier also vermutlich um eine verdeckte Finanzierung der ISIS durch die EU, und somit um eine zweite Front der EU gegen Russland. Wenn man keine Hemmungen hat Neonazis und Feinde Russlands in der Ukraine zu finanzieren, dann hat man auch keine Hemmungen die Feinde der Russen in Syrien zu alimentieren.

    Die interessante Frage ist aber, wer denn diese Merkel-Kreatur eigentlich an die Macht gebracht hat, und für wen sie wirklich arbeitet – für das deutsche Volk jedenfalls nicht. Man bedenke, dass sich die deutsche Elite offenbar nicht als Elite Deutschlands begreift, sondern eher als eine Komponente innerhalb der global-luziferischen Freimaurer-Elite.

    In einer Rede vor der Knesset in Israel hatte die Merkel, die auf hebräisch sprach, ja gesagt, sie sei froh endlich wieder einmal ihre Muttersprache (SIC!) sprechen zu können. Zionisten und Freimaurer arbeiten bekanntlich Hand in Hand. Es ergibt ja keinen Sinn, wenn die deutsche Elite alles Deutsche ausrotten will, indem man das Land mit nicht integrierbaren Mohammedanern flutet.

    Es sei denn man glaubt an den Plan von Herrn Eichelburg, der sagt die Elite wolle das System vorsätzlich diskreditieren, damit es zu einem Bürgerkrieg komme, was der Elite dann erlaube die Demokratie zu beseitigen. Diese Migranten wären dann nur das Mittel zum Zweck, um eine EU-Diktatur zu errichten, und würden nach dieser psychologischen und militärischen Operation entweder verjagt oder getötet werden: Problem, Reaktion, Lösung.

  10. smnt schreibt:

    Bravo.
    Gewissermaßen der Faschistischen Einheitspartei Deutschlands gewidmet.
    https://soundcloud.com/smnt/genozid-zum-mitmachen

  11. smnt schreibt:

    Sie haben bei den Mitgliedern der FED auch wieder eine Umfrage gemacht,
    alternativloses Ergebnis : „Alles Gold.“,
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153081969/Selbst-SPD-Waehler-wollen-lieber-Merkel-statt-Gabriel.html
    Aber, nicht über jede Lüge wächst das Gras,
    http://www.welt.de/kultur/article153082998/Barschels-Bruder-zeigt-Pathologen-der-Obduktion-an.html
    Dieser Artikel ist „lustigerweise“ unter „Kultur“ abgelegt,
    sie Artikel stehen weiter unten…

  12. Onkel Peter schreibt:

    WO schreibt:

    Steckt die Kanzlerin hinter dem Türkei-Deal?

    Kritiker vermuten: Merkel steckt hinter dem türkischen Überraschungsdeal von Brüssel. Es würde passen. Denn auf einmal ist ihr Plan zur Lösung der Flüchtlingskrise erneut im Zentrum der Debatte.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153074675/Steckt-die-Kanzlerin-hinter-dem-Tuerkei-Deal.html

    Das was bei dieser Talkshow neulich auch gesagt wurde. Den Link finde leider momentan nicht

  13. Ohne Belang schreibt:

    Die sind sich für nichts mehr zu schade….

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/angela-merkel-popularitaet-steigerung-umfrage

    Ich geh jetzt in den Keller zum Lachen.

  14. Ohne Belang schreibt:

    ?..und alle machen brav mit….

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_77208268/umfrage-angela-merkel-in-spd-beliebter-als-sigmar-gabriel.html

    …wundern sich dann jedoch an anderer Stelle, dass sie „Lügenpresse“ geschimpft werden.

  15. Nationalist schreibt:

    Ganz ehrlich, hier glaube ich der Presse sogar, denn
    1. Ist Michel dumm
    2. Ist Michel dumm
    3. sie hat das Volk nie belogen oder gar beschimpft.

    😉

  16. Ohne Belang schreibt:

    Ja, so wird es wohl sein.
    http://www.n-tv.de/politik/Merkel-kann-mit-Europa-Kurs-punkten-article17150211.html

    Evtl. machen die Medien das ja auch mit Absicht als eine Art verarsche.
    Wenn sie gleichzeitig ja auch Kommentare zulassen.

    Was mir ein wenig fehlt ist die klare Kante wie sie ja auch auf diesem kleinen Blog gefahren wird.

    Kommt evtl. ja auch noch. Ich würde als Zeit-Schreiber sicher an Burn-Out erkranken oder nur noch den Wetterbericht abtippen (Ohne Klimaerwärmung).

    Wer dort arbeitet muss ja irre und feige sein. Schon aus dem Angestelltenverhältnis herraus müsste man seinem „Chef“ darauf hinweisen, dass diese Art der Medienberichterstattung in den sicheren Untergang des Medium führt.

    Wer soll denen denn glauben nachdem sich der Wind gedreht hat?
    Das vergisst man der Zeitung nie.

    Und, Hurra ich habe einen Job, auch wenn ich täglich Blödsinn schreibe, ist keine gute Reputation. Da hätte ich Angst um meinen guten Namen.

    Nur meine 2 ct.

  17. Dahoam schreibt:

    @Ohne Belang

    Wer dort arbeitet muss ja irre und feige sein.

    Irre vielleicht nicht. Vielleicht genügt es, ein guter Schauspieler zu sein. Schließlich spielt auch im Kasperltheater jeder seine Rolle, weil er damit Geld verdient. Und es gibt auch Kreaturen, die ihre eigene Oma für ein paar Dollar verkaufen. So blöd kann keiner im Journalisten-Geschäft sein, dass er nicht weiß, dass alles Gedruckte nur noch Theater und Verarsche ist.

    Irre ist aber derjenige, der auch heute noch Geld für eine gedruckte Zeitung ausgibt und damit das ganze Lügenkonstrukt weiter am Laufen hält.

  18. sk schreibt:

    @ saratoga777

    Die interessante Frage ist aber, wer denn diese Merkel-Kreatur eigentlich an die Macht gebracht hat, und für wen sie wirklich arbeitet – für das deutsche Volk jedenfalls nicht.

    Ganz einfach:
    Seit 2005 das deutsche Volk. Nicht der Mossad, nicht Obama, kein Freimaurer Ortsverband, kein Rauten-Club, kein Erdnusszucht-Verein, gar niemand, außer der deutsche (nicht) Wähler.

    Für wen Merkel Arbeitet: Für die Bonzen und die eigene Kaste. „Zufällig“ fallen die Interessen der Bonzen und die „Notwendigkeiten“ beim Zerstören der Nationalstaaten und Völker zusammen.

    Mehrfach durch das deutsche Volk legitimiert. Es ist also alles in Butter.

  19. Ohne Belang schreibt:

    @dahoam,

    http://www.zeit.de/kultur/2016-03/presserat-herkunft-straftaeter-diskriminierung-deutschstunde

    Ich meine nur, das in den Medien nicht die kleinste Lücke gelassen wird für eine andere Meinung.

    Etwas, was ich als „vernünftig“ erachten würde. Kann ja falsch sein.

    Leider empfinde ich das als übelste Belehrungen aus der Presse.

    „Schau mal Dummerchen, es ist doch eigentlich…. So, dummerweise hast genau Du das noch nicht begriffen“

    Da werden die übelsten Konstruktionen eingebaut.

    Das kann doch nicht nur mir komisch vorkommen.

    War wohl ein Hauptgrund dafür hier zu landen und sich heimisch zu fühlen.

    Das war zumindest ein geistiger Ausweg.

    „…wissen Sie warum der Kopf rund ist?, damit die Gedanken auch einmal eine andere Richtung nehmen können…“

  20. Ohne Belang schreibt:

    Ich mach mich hier nur an einem einzigen Medium Fest.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/wirtschaftsfluechtlinge-asyl-umfrage-zeit#comments

    Das geht auf allen anderen genau so weiter.

    Das müsste doch jedem in dem Land auffallen?! Oder? Egal wo man hinschaut, immer die selben Meinungen?

    Mein Vater hatte dazu mal eine wirklich gute Sichtweise.

    „Wenn in einer Klassenarbeit bei 28 Schülern alle die gleiche Meinung oder Antwort haben, ist es sehr warscheinlich, dass sie abgeschrieben haben.“

    Das war vor 50 Jahren.

    Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu!

  21. Dahoam schreibt:

    @Ohne Belang

    Das kann doch nicht nur mir komisch vorkommen.
    War wohl ein Hauptgrund dafür hier zu landen und sich heimisch zu fühlen.

    In der Regel verhält es sich wohl so, dass jeder Schlafmichel, der von Kindesbeinen an – z. B. in der Schule – mit allen möglichen Giften und Betäubungsmitteln zugemüllt wurde, sich erst mal sagt, „Die da oben haben ja keine Ahnung, die sind ja so was von saublöd. Wenn die wüssten …“ usw. Er wählt also weiter wie bisher CDU, in der Hoffnung, dass „die da oben schon irgendwann aufwachen und sie jemand aufklärt …“

    Nicht bei allen Schlafmicheln geht das aber endlos so weiter. Manch einer hat dann (zum Glück!) irgendwann ein Schlüsselerlebnis, das ihn an seinem Verstand und seinem Weltbild zweifeln lässt.

    Bei mir war das damals die Beckmann-Talkshow mit Sarrazin. Als ich die zu Ende gesehen hatte, dachte ich, ich spinne. – Wie konnte solch eine Volksverscheißerung möglich sein!

    Von da an wusste ich, irgendwas stimmt hier nicht, ich konnte damals aber noch nicht sagen, wieso und warum. Heute glaube ich es zu wissen – Dank Internet!

    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Sarrazin-bei-Beckmann-Fuenf-gegen-den-Buchverkaeufer-id8398066.html

  22. derbienenmannsagt schreibt:

    Zum Thema Vermischung: Finanziert von der Bundeszentrale zur gesundheitlichen Aufklären. Noch Fragen? https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/was-fluechtlinge-ueber-guten-sex-wissen-muessen/

  23. catchet schreibt:

    Aber Frau Merkel macht dies so geschickt, dass der schwarze Peter an Herrn Erdogan geht.
    Der Großteil der Deutschen wird jetzt sagen: „Die arme Merkel, die ist von Erdogan ganz schlimm erpresst worden und hatte gar keine andere Wahl.“

  24. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Du hast das System verstanden.

  25. Ohne Belang schreibt:

    Ich bin wirklich auf die Wahl gespannt.
    http://img4web.com/view/KATXV9

    Scheinbar ist das Volk etwas sauer.
    Das sollte man noch in die richtige Richtung kanalisieren.

  26. smnt schreibt:

    @One Belang
    Gefällt mir. (das Plakat)
    Zumal ja hier klar ist das „gefälscht“ wurde,
    also kein Problem, nä?
    Jeder weiß doch das die wahrheit bei der FED „kleingeschrieben“ wird.
    Ganz unten das ist natürlich auch noch zu verbessern,
    http://www.es-ist-zeit-zu-gehen-spd.de

  27. EinBerliner schreibt:

    Mehr oder weniger OT: Welcher CDU-Ortsverband ihm da wohl den Text vorgeschrieben hat? Klingt jedenfalls nach deren feuchten Träumen.

    Mich würde ernsthaft mal der Hintergrund dieses Videos interessieren. Der hat sich das ja nicht selbst ausgedacht.

  28. wayfaring stranger schreibt:

    Diejenigen, die dieses ungeheuerliche Menschenexperiment vorantreiben, handeln offensichtlich unter großem Zeitdruck, in sehr großer Eile. Deshalb haben sie möglicherweise einen sehr wichtigen Punkt übersehen bzw. nicht ausreichend bedacht. Die Flutung des europäischen Kontinents mit gewaltigen Massen Fremdkultureller sollte ja eigentlich dazu dienen, das neu konstruierte ethnisch-kulturelle Fundament der geplanten Vereinigten Staaten von Europa zu schaffen. Nun entwickelt sich diese Flutung aber selbst immer mehr zum Sprengsatz für die bislang erreichte Vereinheitlichung. Es scheint da ein klassischer, zuvor nicht bedachter Zielkonflikt vorzuliegen. Die Dinge entwickeln sich anders, als es sich die Knechte Satans gedacht haben!!!

  29. ki11erbee schreibt:

    @Ein Berliner

    Es ist wirklich nicht schwer zu verstehen, warum ein derartiges Video auftaucht und wem es nützt.

    Als Parabel:
    Je lauter ein Wolf heult, desto leichter übersieht man, wer ihn aus welchen Gründen hereingeholt hat.

  30. wayfaring stranger schreibt:

    aus der (sehr lesenswerten!) Rede des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban zur Lage der Nation vom 28. Februar 2016:

    „Ich habe den Eindruck, dass in Brüssel und einigen europäischen Hauptstädten sich die politische und geistige Elite als Weltbürger definiert, im Gegensatz zu der national gesinnten Mehrheit der Menschen. Ich habe den Eindruck, die führenden Politiker sind sich dessen auch bewusst. (…) Und dies bedeutet, dass das tatsächliche Problem sich nicht außerhalb Europas findet, sondern innerhalb Europas. An erster Stelle wird die Zukunft Europas nicht durch jene gefährdet, die hierher kommen möchten, sondern durch jene politischen, Wirtschafts- und geistigen Führer, die Europa entgegen den europäischen Menschen umzuformen versuchen. Auf diese Weise kam die bizarrste Koalition zwischen den Menschenschleppern, den zivilen Rechtsschutzaktivisten und den europäischen Spitzenpolitikern mit dem Zweck zustande, um planmäßig viele Millionen Migranten hierher zu transportieren.“

    http://klapsmuehle-online.de/europa-im-politischen-kokainrausch#comment-48

  31. Luisa schreibt:

    Sehr guter Artikel. Ich sehe das auch als absolute Kriegserklärung an alle Europäer! Ich habe gestern einen türkischen Freund gefragt:“In der Türkei sind mehr Flüchtlinge als hier.“Dort hört man nichts von Vergewaltigungen usw. .Er:“Dann kommt sofort die Polizei und schlägt den Flüchtling windelweich!“Ich:“Euer Volk hält auch besser zusammen. „Er:“Auf jeden Fall, sowas wie hier,würde es dort nicht geben und hier sind doch die meisten keine Flüchtlinge! „

  32. Glasklar schreibt:

    @ Ohne Belang 11:34

    So lese ich:

    Im Auftrag des „Stern“ befragte Forsa zudem 1001 Bundesbürger zum Verbotsverfahren gegen die NPD. Demnach ist eine Mehrheit von 65 Prozent dafür, dass die rechtsradikale Partei vom Bundesverfassungsgericht verboten wird. Gegen ein Verbot dieser Partei sprechen sich 27 Prozent aller Befragten aus, darunter 61 Prozent der Anhänger der AfD.

    Dummichel soll denken AfD=NPD

  33. jak schreibt:

    Der Merkelplan hat übrigens einen berüchtigten Vorläufer.

    Wischnewski berichtet darüber bei Kopp. Wie wir spätestens seit Wikileaks wissen, hat Tony Blair schon vor 15 Jahren damit begonnen in seiner Amtszeit 2 Mio (!!!) Asylsöldner in UK anzusiedeln. Siehe hier:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/medien-schweigen-briten-skandal-tot-premier-blair-plante-schon-vor-15-jahren-migrantenwelle-fuer-gr.html;jsessionid=E5D86584B97235726BBD2223BC452FA4

    Der Artikel verweist auf Artikel in der führenden UK-Presse, die dieses Verbrechen ausführlich diskutieren. Uk mag zwar bei der Multikulturalisierung uns schon um einige Jahre voraus sein, aber immerhin haben die Inselaffen noch eine brauchbare Presse, die ihre Arbeit macht…

  34. smnt schreibt:

    Neues von der Lügen.
    Die Lügen waren alternativlos,
    und die Arbeit mehr ein Heftchen.
    Sehr schön bei diesem Artikel, unten die Werbung für das neue Buch
    „Kanzlerin der Reserve“ – Heute schon gekotzt ?
    Damit man zur Reserve wird, muss man vorher erstmal gedient haben,
    oder ?
    Aber hier dürfen Betrügerdumpfbacken auch Verteidigungsministerin
    in einem Land ohne Grenzen sein ??
    http://www.focus.de/politik/deutschland/plagiatsaffaere-ursula-von-der-leyen-darf-ihren-doktortitel-behalten_id_5346453.html

  35. Arya schreibt:

    Der Artikel ist klasse!
    Ich frage mich nur, wenn die Türkei unbedingt in die EU soll, warum ist sie das noch nicht? Warum dauern die Verhandlungen dann schon so lange?

  36. tomcatk schreibt:

    @ Arya

    Die Nomenklatura hat Zeit, die planen in Dekaden und mehr. Dazu wäre der Wiederstand im Moment noch zu groß. Die brauchen/verursachen noch mehr und größere Krisen um der Masse sowas anzudrehen. Ferner stellen sich ja z.Zt. CZ, PL, H, A, SLO usw. gegen Brüssel/Merkel/Konsorten. Die vesuchen da Eisen mit Ton zu vermischen aber es wird ihnen auf dauer nicht gelingen.

  37. Tyr schreibt:

    Bezüglich der Türkei gibt es ja bald Visafreiheit nach Deutschland. Könnte dahinter auch eine große Umsiedlung von Kurden stehen?

  38. Rationalist64 schreibt:

    In Blogforen liest man häufig das Statement, Merkel sei „irre“ oder geisteskrank. Dies wegen der Sturheit und Hartnäckigkeit, mit der sie eine Politik betreibt, die ganz offenkundig gegen die Interessen der großen Mehrheit sowohl der Deutschen als auch der anderen europäischen Völker gerichtet ist. Viele schlussfolgern hieraus, eine Regierungschefin, deren Politik unübersehbar der großen Mehrheit des eigenen Volkes schadet, könne dies nur tun, weil sie verrückt ist.

    Tatsächlich handelt Merkel aus ihrer Sicht sehr rational. Sie vertritt die Ziele der deutschen Wirtschaftseliten, die auf die Auswechslung der indigenen Völker in Europa gerichtet sind. Solange sie deren Interessen vertritt, hat sie in der hiesigen Scheindemokratie gewissermaßen eine Art „Machtgarantie“. Und das ist das Einzige, was Merkel wirklich interessiert. Ich glaube, dass Merkel völlig überzeugungslos ist. Würde sie das Gegenteil ihrer jetzigen Politik an der Macht halten, hätte sie keine Probleme damit, ihre Poltik um 180° zu ändern. Gäbe es heute noch die DDR, wäre Merkel wahrscheinlich eine hochrangige SED-Funktionärin geworden. Jemand wie Merkel ist ein ideales Werkzeug der Eliten. Als intelligente Opportunistin hat sie die Machstrukturen der BRD genauestens durchschaut.

    Vergegenwärtigt man sich die Machtstrukturen in der BRD und die Rolle, die Merkel darin spielt, wird deutlich, dass es wenig Sinn hat, „Merkel muss weg!“ zu fordern. Sie würde seitens der Eliten lediglich durch jemand ersetzt, der ihre Politik 1 : 1 fortsetzt. Im Gegenteil, ihr Nachfolger würde, wenn sich nicht gleichzeitig die Machtstrukturen ändern, dem Volk von den Eliten als „frisches Gesicht“ und als vermeintlicher „Reformer“ verkauft werden, der jetzt angeblich alles „besser“ macht als Merkel. Merkels Auswechselung würde wahrscheinlich kurzfristig die Akzeptanz im Volk für die Durchsetzung der Interessen der Eliten erst einmal wieder erhöhen. Ich kann mir gut vorstellen, die Eliten selbst werden Merkel demnächst gegen jemand auswechseln, der sympathischer „rüberkommt“ und die Interessenpolitik für die Eliten besser verkaufen kann.

    Am wichtigsten ist, dass die Mehrheit der Deutschen begreift, welche Rolle ihre Eliten spielen, also den Interessenkonflikt zwischen ihnen und ihren Eliten, die darauf hinarbeiten, sie zu ersetzen und zu entrechten. So paradox es vielleicht auf den ersten Blick erscheinen mag, wäre es hierfür vielleicht sogar nützlicher, wenn Merkel erst einmal weiter Kanzlerin bleibt.

  39. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ wayfaring stranger

    Auch ich habe den Eindruck, daß die gegenwärtigen Entwicklungen in Mittelost- und Südosteuropa, Griechenland vorerst ausgenommen, in keinem Falle mehr im Interesse der Machthaber sein können. Frankreich und andere große Staaten sind bereits dazu übergegangen, die vernünftigen Maßnahmen der Visehrad-Gruppe und ihrer Partner wohlwollen zu tolerieren, obwohl sie rhetorisch teils noch dem Ferkel die Stange halten.

    Mich wundert diese positive Wendung ein wenig, denn ich hatte damit gerechnet, daß die Machtstrukturen im Hintergrund eine derartige Entwicklung in diesen Ländern einkalkulieren und entsprechende Gegenmaßnahmen vorsehen würden.

    Die Lage könnte im März 2016 kaum besser sein: bald werden keine Söldner auf dem Landwege mehr einreisen können, so daß das Merkelregime gezwungen sein wird, sie durch gut sichtbare Busse, Züge, Flugzeuge aktiv zu holen. Das Merkelregime ist innerhalb der EU vollkommen isoliert. Die „Zusammenarbeit“ mit der Türkei treibt als weiterer Spaltpilz die EU auseinander.

    Gehen die Machthaber nun repressiv oder gar gewaltsam gegen die Visehrad-Gruppe und ihre Verbündeten vor, so stärken sie deren Zusammenhalt und treiben sie Rußland in die Arme. Ich sehe gar keine Möglichkeit mehr, wie die Machthaber gegen den fait accompli „geschlossene Balkanroute“ angehen sollten. Wir können und dürfen also hoffen, daß auch die pervesesten Pläne der skrupellosesten Elite an der Wirklichkeit zerschellen können.

  40. smnt schreibt:

    @Rationalist 64
    „Vergegenwärtigt man sich die Machtstrukturen in der BRD und die Rolle, die Merkel darin spielt, wird deutlich, dass es wenig Sinn hat, “Merkel muss weg!” zu fordern. Sie würde seitens der Eliten lediglich durch jemand ersetzt, der ihre Politik 1 : 1 fortsetzt. Im Gegenteil, ihr Nachfolger würde, wenn sich nicht gleichzeitig die Machtstrukturen ändern, dem Volk von den Eliten als “frisches Gesicht” und als vermeintlicher “Reformer” verkauft werden, der jetzt angeblich alles “besser” macht als Merkel. “

    Genau das wird ja schon vorbereitet, es werden zur Zeit,
    folgende „Alternativen“ durch die FED-Presse zur Schau gestellt,
    DR. v.d.Lügen, Frau Glöckner und der Rolli,
    noch alternativer der Siggy.
    Das isses.
    Das ist der angebotene Genpool.
    Die Glöckner ist knackig (Merkel 2.null),
    die Lügen quasi Merkel mit 3 Wetter-Taft,
    und der Rolli der GAU,
    obwohl als Behinderter speziell und neu.

  41. Radio-Harry schreibt:

    …wenn die visafreie Einreise aus der Türkei Gesetz wird, was oder wer hindert die Türkei daran, jeden „Flüchtling“ ( -> potentiellen Siedler) einen türkischen Paß per Dekret zu geben? Damit sind die geschlossenen Grenzen nutzlos. Einreise z.B. nach Deutschland ist dann problemlos. In Deutschland wird der deutsche Paß beantragt, Hartz4 usw. Und die Familien müssen nicht mal (gleich) mitkommen, Krankenkasse und Kindergeld gibt es trotzdem, sind ja türkische Staatsbürger…
    Wem es dann in Deutschland nicht gefällt, der kann ja mit seinem dt. Paß ungehindert seinen Wohnsitz in der EU suchen. Selbst in Ungarn oder Polen.
    Kann man nichts machen… Gesetz ist Gesetz… Daran müssen wir uns eben halten.
    Ist nur so ein Gedanke von mir…???

    (P.S.:hätte ich bloß die blaue Pille genommen und nicht die Rote. Mist!)

  42. Dahoam schreibt:

    @smnt

    Das Compact Magazin in einem Einsatzwagen der Polizei – Das ist ja wirklich ungeheuerlich! Wo soll das denn noch hinführen …! 🙂

  43. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Onkel Peter Das ganze liest sich nicht gerade wie die Schilderung eines Unfalls. Denkst du auch ,was ich denke ?

  44. smnt schreibt:

    @Dahoam
    Ja lustig, bei pi gibt es auch einen Artikel dazu,
    das Heft wurde von aussen unter dem Scheibenwischer
    platziert.
    Aber Pro-Forma haben die Polizisten den Distanzkreis getanzt.
    Herrlich bunt.

  45. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Was erwartest du von ehrlosen Feiglingen?

  46. smnt schreibt:

    @KB
    Ich sag mal,
    „Würdelosen-Limbo“ dazu.

  47. ich würde ... wählen schreibt:

    Guter Artikel mit interessanten neuen Ansichten bezüglich der Türkei. Da kann was dran sein.
    Da ich ja deine Meinung zu den „Deutschen“ kenne und sie als deine Meinung auch akzeptiere, nur eine Bemerkung zu diesem Satz von dir, „Bis jetzt verachtet euch die ganze Welt nur“. Ich bin viel in Europa und weltweit unterwegs und obwohl ich deine Gedankengänge nachvollziehen kann, bemerke ich diese Stimmung noch nicht. Sowohl in Osteuropa, was mich selber sehr wundert und auch nicht im arabischen (hier herrscht allerdings oft Verwunderung über uns vor) und asiatischen Raum. Und ich nehme mir immer die Zeit, mich mit so vielen Menschen wie möglich, auch gerade über die derzeitigen Geschehnisse auszutauschen. Ich denke allerdings auch, dass du Recht haben wirst und die Stimmung gegen Deutschland kippt. Nur jetzt gerade spüre ich noch wenig davon. Gruss

  48. Norman schreibt:

  49. smnt schreibt:

    Trauerspiel in Griechenland
    März 2016: Ein griechischer Arzt auf Lesbos versucht die Kontrolleure davon zu überzeugen die Flüchtlinge ohne Papiere weiter reisen zu lassen. damit das Chaos beendet wird. Er behauptet das auch Leute von Al Qaida und andere Jihadisten darunter seien.

  50. exdaene schreibt:

    Leider muss ich auch diesen Artikel wieder unter WAHRHEIT ablegen. Danach auf vielfältig kopieren drücken und verbreiten, verteilen und LAUT aussprechen, was viele andere ärgert. Danke KB und alle anderen hier. Gruß aus dem Land zwischen den Meeren ….

  51. catchet schreibt:

    Sie wichen aus: Autofahrer lassen blutende Rentnerin in Stuhr am Straßenrand liegen
    16.47 Uhr: Stuhr – Autofahrer haben eine blutende 92-Jährige nach einem Sturz in Stuhr einfach am Straßenrand liegen lassen. Es sei ihr keiner zu Hilfe gekommen, teilte die Polizei am Donnerstag im Kreis Diepholz mit. Mehrere Autofahrer seien der hilflosen Rentnerin am Mittwoch ausgewichen und weitergefahren.
    Die 92-Jährige wollte zuvor mit ihrem Rollator eine Straße in der Gemeinde bei Bremen überqueren. Dabei verklemmten sich ihre Räder in einem Gullydeckel, sie stürzte und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Hilfe bekam sie erst, als zufällig eine Polizeistreife vorbeifuhr. Ein Rettungswagen brachte die alte Frau schließlich ins Krankenhaus.
    http://www.focus.de/regional/deutschland-ticker/deutschland-ticker-paedophiler-kinderarzt-zu-13-jahren-haft-verurteilt_id_5347205.html

  52. catchet schreibt:

    Nachtrag:

    Da ich auf Krücken angewiesen bin, kann ich nur langsam gehen.
    Vor wenigen Wochen war ich in Aachen gewesen und wollte über die Straße.
    Eine Autofahrerin hielt an, und ließ mich über die Straße.
    Der Autofahrer hinter ihr hupte und als er dann an mir vorbeifuhr ließ er noch das Fenster runter und beschimpfte mich.

    Was will man mit so einem Volk anfangen, was nur aus Egoisten besteht?
    Da liegt eine 92-Jährige auf der Straße und niemand hilft.
    Von daher hat Mutter Natur schon völlig recht damit, wenn wir aussterben.

  53. catchet schreibt:

    Un dann dachten sich die Schafe: „Kommt wir wählen den Wolf, damit zeigen wird’s dem Schäfer!“

  54. Inländerin schreibt:

    @ catchet

    Karma wäre, wenn diesem/n egoistischen Autofahrer/n eines Tages genau dasselbe passieren würde.

    Und wie das Leben so spielt: Mein Begleiter und ich waren einmal Zeuge, wie eine etwas ältere Frau in einer Pfütze ausgeglitten war und nicht mehr aufstehen konnte – sie hatte sich den Knöchel verletzt. Wir haben sie dann sofort ins Auto gehievt und zum Krankenhaus gefahren, ihr Mann kam mit seinem Auto hinterher, weil das Paar nicht aus dem Ort war.
    Und jetzt kommt das Schönste: Wir kamen dann noch kurz mit dem Mann ins Gespräch, und es stellte sich heraus, daß es ein Gleichgesinnter war. 😊

  55. smnt schreibt:

    Nachtrag,
    der Limbotanz war nicht ausreichend,
    „Zwei Polizisten, die das rechte Verschwörungsmagazin „Compact“ vor einer AfD-Demonstration in Jena gut sichtbar in ihr Einsatzfahrzeug legten, werden versetzt.“;
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/compact-im-fahrzeug-thueringer-polizisten-versetzt-a-1081693.html#utm_source=unispiegel#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

    http://www.welt.de/vermischtes/article153174603/Polizistin-schildert-wie-Beamte-aus-Angst-wegliefen.html

    Und Humor , FED – Kanal 1 und 2 im Vergleich,
    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/03/10/us-drohnen-keiner-kennt-die-identitaet-der-150-opfer-der-usa-in-somalia/

  56. KleinErna schreibt:

    Merkel will ‚Europäische Lösung‘ und deshalb ist eine Kooperation mit Erdogan ‚alternativlos‘. Die bereits bekannten Eckpunkte des Deals sollen erst nach den Landtagswahlen ‚verhandelt‘, d. h. nach dem 13.03.2016 unterzeichnet werden.

    Bis dahin sammeln sich zehntausende Migranten erstmal in Griechenland, weil es für Merkel und ihre CDU von Vorteil ist, sie für den Schlafmichel vorerst auf deutschem Boden ‚unsichtbar‘ zu halten. Michel ist wunderbar beruhigt (Hurra, es kommen ja fast keine Bereicherer mehr nach Merkelland – und stellt beruhigt fest, daß Merkels Strategie nun also doch ‚fruchtet‘.). Er schläft also wieder sanft ein, was dazu führt, daß das von der CDU anvisierte Wahlergebnis in BW, RP und SA nicht fahrlässig in Gefahr gebracht wird.

    Nach diesen Landtagswahlen bringt Erdogan dann zusammen mit Merkel seinen ‚großzügigen‘ 😉 Deal grinsend zu Papier:
    Rücknahme aller ab dem Tag des Deals neu in Griechenland gestrandenten illegalen Migranten. Als Gegenleistung dafür fordert er 6 Millarden Euronen bis 2018, visafreie Einreise seiner Türken ins Merkelland und zügige Aufnahme der Türkei in die EU. Merkel freut sich über so viel Großzügigkeit und Entgegenkommen und gibt den Zuschlag.

    Resultat:
    Ein kräftiges anstrengungsloses finanzielles Sponsoring für Erdogan.

    Die an der Mazedonischen Grenze (wohlwissend eine Registrierung in Griechenland vermeidenden) ausharrenden Migranten werden von Erdogan natürlich nicht zurückgenommen (weil sie schon vor der Dealunterzeichnung in Griechenland anwesend waren) und müssen deshalb von Merkel abgeholt und ins gelobte Land eingeflogen werden, zumal keiner der übrigen EU-Länder sie will und sie selbst dies auch gar nicht möchten (Milch und Honig fließt ja schließlich nur bei Mama Merkel).

    Die von seinen eigenen Schleppern (denen er das Geschäft ja schließlich nicht wirklich vermasseln will) nach Griechenland geschleusten (und mitunter vorab von Erdogan je nach Zielvorstellung wohlsortierten) illegalen Migranten nimmt Erdogan ab Dealdatum pro forma wieder zurück. Im Gegenzug entledigt er sich in gleicher Zahl ‚legaler‘ Migranten, darunter gerne auch mal seiner ungeliebten Kurden nach Merkelland (denn nur dorthin wollen sie ja ohnehin und in anderen EU-Ländern werden sie nicht aufgenommen). D. h. Schlepperhandwerk blüht für die Türken weiter und darüber hinaus können sie sich relativ mühelos ihres unerwünschten ‚Ballasts‘ entledigen. Besser könnte der Deal für sie nicht sein.

    Mit der Visafreiheit kommt ins gelobte Land Deutschland dann noch zusätzlich jede Menge seiner Landsleute, die bislang schon in den Startlöchern standen. Und mit der EU-Aufnahme der Türkei wird auch gleich mal der Schengenraum erweitert. Mit einem türkischen Paß kommt dann ohne Hindernisse Alles, was ‚verfolgt‘ wird bzw. als ‚Wirtschaftsflüchtling‘ bei Mutti vorstellig wird.
    Treffer, Schiffchen (Deutsch-Natives) versenkt… Es lebe das neue großosmanische Reich der Muslime.

    Die Visehrad-Staaten und mittlerweile auch Österreich und andere wissen sehr wohl, was da im Verborgenen gespielt wird. Und sie werden sich hüten, zusammen mit Mutti Selbstmord zu begehen. Lieber spalten sie sich ab.

  57. Jim Jekyll schreibt:

    @Onkel Peter Ich wage schon mal, eine Wette abzusschließen: Die Ermittlungen werden „aus Mangel an öffentlichen Interesse eingestellt“ werden!
    Wer setzt dagegen?

  58. smnt schreibt:

    @Onkel P @ Jim Jekyll
    Hatte von dem „Unfall“ von Herrn Mross auf seiner Seite MM-News am 9.3.
    gelesen. In den MSM bislang nichts, bis heute morgen in der mopo,
    ist aber schon wieder von der Hauptseite entfernt.
    http://www.mopo.de/news/promi-show/horror-unfall–tv-moderator-mross-verliert-rechte-hand-23705036
    Klasse abgelegt unter promi-show ?!

  59. smnt schreibt:

    Achso ich habe ein ganz hässliches Lied gemacht,
    so hässlich wie die CDU und ihr Plan.
    https://soundcloud.com/smnt/die-karawane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s