UPDATE zum letzten Artikel!

.

DIGITAL CAMERA

.

Bei den Plakaten der Grünen handelt es sich anscheinend um Fälschungen.

Sehr unsympathisch!

Wenn man sich schon die Mühe macht, Plakate zu fälschen und Masseneinwanderung mit einer bestimmten Partei in Verbindung zu bringen, hätte die CDU das primäre Ziel dieser Aktion sein müssen.

Denn es war der Bundes-Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) und die Kanzlerin Angela Merkel (CDU), die alleine für die Siedlungspolitik verantwortlich sind, die gerade ganz Europa ins Chaos stürzt.

Reisebusse organisieren, Sonderzüge einrichten, etc., das kann nur die Bundesregierung anordnen und koordinieren.

Was glaubt ihr, würde passieren, wenn irgendein popeliger „Grünen“ BT-Abgeordneter sagen würde:

„Fahren Sie mit ihrem Zug los und holen mal Flüchtlinge aus Österreich ab“ ?

Genau: NICHTS.

Weil die einfach nicht weisungsbefugt sind.

.

Außerdem hätte man dann auch das korrekte Wort, nämlich

SIEDLUNGSPOLITIK

auf den Plakaten benutzen können, denn Masseneinwanderung ist etwas ganz anderes als das, was jetzt abläuft.

Ich gebe allerdings zu, daß die meisten Deutschen mit den korrekten Begriffen überfordert sind, aber das ist kein Grund, sie deshalb nicht zu verwenden.

Was wahr ist muss wahr bleiben.

.

Gauck söldner

(Gauck beim Anwerben neuer Söldner zum Kampf gegen das deutsche Volk. Hat mit „Einwanderung“ im klassischen Sinne überhaupt nichts zu tun.)

.

Ich tippe als Urheber dieser Aktion auf den Verfassungsschutz, der natürlich von der CDU kontrolliert wird.

Auf diese Weise hofft die CDU vielleicht, Grünen-Wähler abzuschrecken und dann in Richtung CDU zu locken.

Es ist auch eine Heidenarbeit, so viele Plakate in der Qualität herzustellen und aufzuhängen.

Das war kein einzelgängerischer Spaßvogel, der hat gar nicht die finanziellen Mittel dazu, um so viele Plakate in Heimarbeit herzustellen.

Wie viele Druckerpatronen braucht man wohl alleine für den grünen Hintergrund?

.

LG, killerbee

.

PS

Es gibt Leute, die immer wieder behaupten, Wahlen würden nichts ändern.

Frage: Wenn Wahlen eh nichts ändern, warum dann der große Aufwand?

Natürlich ändern Wahlen eine ganze Menge.

Es macht einen Unterschied, ob die CDU 4% oder 40% hat.

Und sehr viele, auch gravierende politische Änderungen, wurden durch Wahlen erreicht.

Das sollten insbesondere die Deutschen wissen.

Sowohl Angela Merkel als auch Adolf Hitler haben nicht geputscht, sondern sind ganz legal durch Wahlen an die Macht gekommen.

Wie kann man da allen Ernstes behaupten, Wahlen würden nichts ändern…

.
.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu UPDATE zum letzten Artikel!

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  3. smnt schreibt:

    Macht Sinn. Die Plakate sind nicht mit einem Computerdrucker gemacht.
    Format !
    Aber das „Currywurst ist SPD“ ist echt oder,
    alles so schön gaga hier.

  4. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Das waren wohl wieder irgenwelche vom BfV gesteuerte „Neonazis“ gewesen 😉

  5. Onkel Peter schreibt:

    Es war schon recht verwunderlich dass eine Partei eine wahrheitsgemäße Wahlwerbung machen sollte. Inhaltlich ist die Aussage des Plakates vollkommen korrekt.
    Jetzt müsste jemand ein entsprechendes Plakat für die CDU drucken. Etwa „Wir werden Euch und eure Kinder zu Zinsknechten machen bis ins zehnte Glied“

  6. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    „Currywurst ist SPD“ war Landtagswahl NRW vor ein paar Jahren, wo die Kraft gewonnen hat.

  7. C. S. Berg schreibt:

    @killerbee: Könnten Wahlen nicht gleich zwei Zwecke für die Machthaber erfüllen? Zum Beispiel könnten sie als eine Form von Marktforschung dienen, die hilft die Ziele der „Eliten“ möglichst erfolgreich zu verkaufen. Wenn man einmal „for the sake of argument“ annimmt, dass politische Parteien nur die Anweisungen der Hochfinanz ausführen und somit die Spitzenpolitiker lediglich willige Darsteller sind, wäre ein aus der Sicht der etablierten Parteien praktischer Nebeneffekt, dass die einfachen Parteimitglieder in den Ortsvereinen nicht nur während des Wahlkampfes – dann aber natürlich ganz besonders – damit befasst und beschäftigt wären, an etwas mitzuarbeiten, das scheinbar gut für das Volk ist, aber de facto nicht mehr ist als eine ablenkende Beschäftigungstherapie.

    Mit den besten Grüßen aus Niedersachsen

    C. S. Berg

  8. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ja es wird offenbar immer abgefahrener hierzulande. Typisch Irrenhaus BRD.
    Übrigends kann Merkel mittlerweile mehr als nur die Raute zeigen. Schaut mal genauer hin ,was die auf dem Foto mit ihren Liebsten mit ihrer linken Hand macht wärend sie ganz unschuldig aus der Wäsche schaut. Voll durchtrieben dieses Luder.
    Das jetzt Wahlplakate der „Gegner“ gefälsch werden past gut zu ihr und zeigt
    das dieses CDU-Geschmeis wohl langsam etwas Angst um ihre Macht hat,
    bzw.um die Pöstchen ihrer Abnickdrohnen.

  9. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Was für ein Foto?

  10. Tyr schreibt:

    Wo das Thema grade Wahlen ist. Mal eine Frage an die, die schon mal in einem anderem Land als der BRD gewählt haben. Werden woanders auch ausschließlich Bleistifte zum ankreuzen angeboten?

  11. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    OK, habe es entdeckt. Du hast scharfe Augen.

    Könnte natürlich Zufall sein, obwohl ich die Handstellung sehr anstrengend, fast schon schmerzhaft, finde.

  12. ich würde ... wählen schreibt:

    Hallo zusammen, heute mal OT aber eventuell für einige doch interessant.
    Bin die Tage mit dem Taxi gefahren und habe den Fahrer in ein Gespräch verwickelt.
    Er ist Afghane und ist seit fast 20 Jahren in der BRD. Er sprach wirklich gutes Deutsch, war sehr höflich, zuvorkommend, gut gekleidet und ein angenehmer Gesprächspartner (was ich nicht immer von allen Taxifahrern so gewöhnt bin).
    Natürlich habe ich ihn gefragt wie er denn hierher kommt und wie er die derzeitige Siedlungspolitik kommentiert. Das war schon sehr interessant. Er kam hierher weil damals Bürgerkrieg in Afghanistan herrschte. Dies sei heute jedoch nicht mehr so. Im Gegenteil. Das Land wäre zum großen Teil wieder aufgebaut und die Infrastruktur in Takt. Die Menschen haben Arbeit und können gut leben. Er selber war vor kurzem mit seinen Kindern dort und die Kleinen fanden das so toll, dass sie ihn fragten warum sie nicht dort wohnen können… Die BRD sieht er nicht als Paradies. Ich fragte ihn warum so viele Landleute immer noch hierher kämen. Ja meinte er, In Afghanistan herrscht die Meinung vor das man hier alles für frei bekommt, Auto, Haus und so weiter. Darum schicken die Familien oft ihre Söhne oder ziehen gleich ganz los. Hier stellen diese dann fest, dass das versprochen Bild absolut nicht stimmt und sie schämen sich die Wahrheit nach Hause zu berichten. Das wäre wohl so eine Sache von Stolz und Ehre und so. Muss da wohl mehr ausgeprägt sein als hier. Auf jeden Fall können/wollen sie nicht einfach so zurück, sie gelten dann als Schande für die Familie wenn sie hier nicht schnell zu sichtbarem Wohlstand kommen. Damit stecken die Jungs in einem echten Dilemma und können einem schon wieder leidtun.
    Auch diese Menschen sind im Grunde Opfer der CDU/Kapitalisten Politik.
    Auf jeden Fall musste ich feststellen, dass ich gegen so einen netten Typ wie den Taxifahrer absolut nichts habe. Im Gegenteil, lieber tausend von seiner Sorte als einen schleimigen, großkotzigen, gutmenschelnden CDU/SPD Heini. Beste Grüße

  13. Inländerin schreibt:

    @ Tyr

    Welche Reaktion gäbe es eigentlich, wenn der Bleistift zufällig abbricht und eine gute Seele dafür einen Kugelschreiber hinlegen würde?

  14. Heinrich der Löwe schreibt:

    Hey Bee mit diesem Satz könnte gemeint sein, das Wahlen keine Änderung der wichtigen Dinge aus der Sicht der Eliten bewirken. Auch wenn mir das persönlich auch nicht ganz passig erscheint, so lässt sich bei den wirklich wichtigen Entscheidungen (ESM, Euro, Kriegseinsätze, usw.) doch feststellen das es dort verblüffend oft ne Mehrheit gibt- Teils alles Dinge die dem Stimmvieh Geld, Kompetenzen oder Souveränität bzw. Mitbestimmung entzieht. Ich glaube Wahlen haben das potential aber hier zulande wird das nicht genutzt… zu kurz scheint das Gedächtnis und nicht möbliert genug der Kopf des Wählers…

  15. Tyr schreibt:

    @ Inländerin

    Polizeigewahrsam bis 18.00 Uhr (def.polizeilichen Maßnahme des Freiheitsentzuges zum Zwecke der Gefahrenabwehr)?

    😉

  16. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Killerbee Geschultes Auge.Brauche ich für meinen Beruf und ausserdem
    Hobbyfotograf. Du glaubst gar nicht wie oft über Bilder,egal ob in Zeitungen,Zeitschriften und im Fernsehen so kleine unauffälige Symbole mehr oder weniger auffällig enthalten sind.Diejenigen für die das interessant ist,sind darauf geschult ,darauf zu achten.(Freimaurer) Das ist auch der Grund warum im Fernsehen nur noch stehend moderiert wird und warum ihre Hände immer so
    unruhig sind.
    Hier mal mal ein Lehrstück für alle,wie die das machen anhand eines
    offenbar systemrelevanten Themas was man am aggressiven Ton des
    Moderators erkennen kann

  17. Eusebius schreibt:

    Zu den Grünen fällt mir nur das ein:

    Dekadenz, Dummheit und Dreistigkeit. Politisches Fußvolk eben, welches von der Bösartigkeit seiner Herren nichts weiß.

  18. ki11erbee schreibt:

    @Eusebius

    Über Behinderte macht man sich nicht lustig.

  19. catchet schreibt:

    @Smnt

    War echt mit „Currywurst ist SPD“ Ich habe selbst die Plakate gesehen.

  20. Spartaner schreibt:

    Eins ist sicher, Merkel und Co steht 100% zu den Grauen Wölfe .Sie beweist es immer wieder mit Worten und taten… Merkel ist und bleibt die Kanzlerin unsere Herzen..👿

  21. Sachse schreibt:

    *gelöscht, unter Moderation*

    Zusammenfassung: „Mimimi“

  22. smnt schreibt:

    @KB
    Was ist eigentlich aus den grünen Europa-Tele-Tubbies geworden ?
    Chixy, Trulla und Dödel ? (o.s.ä)
    Von denen hört man ja gar nichts mehr ?
    Haben die etwa keine „Refutschen Welcam“ T-shirt ?
    Wo ist die Fresse um zu berichten ?

  23. Anonymous schreibt:

    Rheinwiesenlager, killerbee

    Welches Bild?

  24. ki11erbee schreibt:

    @anonym

    Das von Merkel beim „Spitzengespräch der Wirtschaft 2015“; ist im letzten Artikel. Einfach auf ihre linke Hand schauen.

  25. smnt schreibt:

    @KB
    Klasse, vielen Dank.
    Die Themen, auf der Seite, in folgender Reihenfolge,
    gemäß Wichtigkeit.
    1.Handel und globale Gerechtigkeit (Wirtschaft)
    2.Migration und Flucht
    3.Türkei
    4.Europa (Volk)
    /
    Das ist doch das „Wackenzeichen“, das Ferkel ist `ne Metal-Braut.

  26. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ smnt Metal-Braut ? Das Zeichen ist allgemein bekannt als „Hail Satan“
    oder auch „Heil Satan“. Die ganze Heavy Metall Szene ist übrigends voll von
    Satanisten gesteuert und durchsetzt.Wer sich davon überzeugen will besorge
    sich einen Katalog von EMP. Da gibts genug Anschauungsmaterial.
    Merkel bekennt sich mit diesen Zeichen voll zur luziferischen NWO. Mit der Raute gekennt sie sich ja schon zur Braut Satans. Die Alte weis ganz genau was sie tut. Sie macht aus ihrer Sicht alles Richtig. Sie tut alles mögliche um
    uns Schaden zuzufügen.Zur Zeit gibt sie wieder Vollgas.Las dich nicht täuschen,sie wird alles unternehmen um dieses Jahr wieder Millionen
    Kulturprimaten ins Land zu holen,egal wie.

  27. Martin Ochmann schreibt:

    @ Rheinwiesenlager (Harald Lech)

    Ich lach mich schlapp! Jetzt verkaufen sie uns diesen Wissenschafts-Clown Harald Lech schon als den „Lieben Gott“. Allein an der Aufmachung sieht man, dass es sich bei dem Inhalt um eine Lüge handelt. Nichts von dem Gesagten belegt, dass Menschen auf dem Mond gelandet UND von dort wieder zurückgekommen sind. Er appeliert an die Vernunft der Dummen.

  28. Inländerin schreibt:

    @ Rheinwiesenlager

    Was mir auffällt, ist, daß alles in Weiß gehalten ist. Ich habe mal einen sehr älteren Herrn kennengelernt, der mir allein durch seine weiße Kleidung aufgefallen war: er war ein hochrangiger Freimaurer, wie ich dann herausbekam. Als ich ihn auf seine Kleidung ansprach, bejahte er den Zusammenhang damit.

  29. carlo schreibt:

    Für mich spielt es ehrlich gesagt keine Rolle ob die Partei nun CDU, SPD oder Grüne heißt. Letztenends sind das doch alle die selben, die sich schön auf die verschiedenen gut finanzierten Parteien aufgeteilt haben und untereinander absprechen. Wie hier schon gesagt wurde: Die Grünen oder eine Claudia Roth lenkt dann einfach mal in einem TV Interview von allen Problemen ab und sagt „wir brauchen die Zuwanderer“ und prompt ist der dumme deutsche Wähle stinksauer und sagt sich „Die Grünen gehen gar nicht…ich muss die CDU wählen, die sind das geringere Übel. Die anderen Kleinparteien braucht man sowieso nicht wählen, da sie keine Rolle spielen“…und schon hat man den Wähler da wo man ihn haben will und eine Claudia Roth hat ihren Zweck erfüllt. Auch eine SPD ist da in meinen Augen nicht besser. Wer hat denn diese ganzen kapitalistischen Zustände noch verschärft und Reformen wie „Zeitarbeit“, „Hartz4“, „Riester Rente“ usw… eingeführt. Das war nicht die Merkel. Deswegen macht es in meinen Augen keinen Unterschied wenn man sich entscheidet zwischen den Großparteien zu wählen. Das sollte man sich immer vor Augen halten. Die einzige Lösung ist es, seine Stimme einer aufstrebenden Partei wie der AFD zu versuchen (die zumindest ein recht passables Programm haben-> wobei es natürlich auch hier wieder heißen wird „An den Taten werden wir sie letztenends erkennen“) oder seine Stimme einer kleinen Partei geben. NIemals darf es aber dazu kommen, dass man NICHT zum wählen geht und seine Stimme herschenkt. Das ist fatal! und man darf und soll sich hinterher dann auch nicht beschweren sondern die Scheisse selber auslöffeln.

  30. Dahoam schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Eine kleine Auswahl an Symbolen, die gerne von Maurern als Erkennungszeichen verwendet werden:

    https://www.google.at/search?q=freimaurer+symbole&biw=1152&bih=733&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwj67bjp0_HKAhXqIJoKHRr-AI8Q7AkIOA

    Der Auf-die-Bürger-Scheißer von Grünwald bspw. trägt gerne Kette (nicht nur an Fasching):

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/gruenwald-aengstliche-eltern-versus-helferkreis-1.2851116

  31. Jim Jekyll schreibt:

    Sogar die Schickeria aus dem Münchner Villenviertel Grünwald bekommt endlich eine Kostprobe der von ihren repräsentierten Politik ab?
    Dann ist es hoffentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis auch ein gewisser Gewissen-Wecker „Pudernäschen“ seinen Traum endlich verwirklichen kann!

  32. Jim Jekyll schreibt:

    Und hier noch eine passende (wenn auch leicht veraltete) Kurzbeschreibung der „Weltstadt mit Herz“ (seit letztem Sommer auch „… der Bahnhofsklatscher“):
    http://www.stupidedia.org/stupi/M%C3%BCnchen

  33. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s