Die Bonzen

.

Diäten

(Danke an Inländerin!)

.

Wenn man sich diese Tabelle anschaut, dann versteht man, warum diese Leute millionenfach (kriminelle) Ausländer in Deutschland ansiedeln und sie der Polizei/Justiz die Anweisung gegeben haben, Verbrecher immer wieder auf das Volk loszulassen.

Es wird klar, warum die Politik mit dem Maut-System die anlasslose Totalüberwachung des Personenverkehrs durchsetzen will.

Man begreift, wieso so ein Riesenaufwand betrieben wird, um die normalen Bürger auszuspionieren.

Wieso man ständig mit „Krisen“ bombardiert wird, wenn man die Massenmedien konsumiert.

.

Letztlich läuft alles auf den uralten Kampf hinaus, den es seit Anbeginn der Menschheit gibt:

Oben gegen Unten.

Herrscher gegen Untertanen.

.

Der Rest ist nur Ablenkung.

„Der Islam“, „die Grünen“, „die Linken“, „die Moslems“, „die Juden“, „die Finanzkrise“, „der Euro crasht“, „die Wirtschaft kollabiert“, etc.

Alles Bullcrap.

Alles Strohfeuer, die abgefackelt werden, um einen einzigen Fakt zu verschleiern:

Daß es die eigenen Bonzen sind, die uns ausbeuten.

Deutsche.

.

Versailles2.0

.

Im Mittelalter hat die Kirche auch ihre Abfälle als „Armenspeisung“ deklariert.

Die CDU ist eine kirchliche Partei.

Wen wundert es da, daß sie genau die Gesellschaftsordnung etablieren möchte, die sie seit Jahrhunderten in Europa gewohnt ist?

Den Feudalismus mit Rechtsprechung nach Gutsherrenart.

Sie selber erhöhen sich ihre Bezüge um mehr, als sie einem Deutschen im Monat zum Leben zugestehen.

Und wer noch nicht einmal das bekommt, für den haben die Bonzen von der CDU einen Hinweis:

.

“Viele Menschen kommen mit ihren Niedriglöhnen oder ihren geringen Renten nicht aus.
Eine große Zahl davon bessert daher mit dem Sammeln von Pfandflaschen ihren Lebensunterhalt auf.
Sie könnten von der Pfanderhöhung direkt profitieren.”
Dr. Michael Paul, CDU

.

Obgleich wir hier Internet, Bundesliga, etc. haben, so ist das Gesellschaftssystem doch purer Feudalismus.

Das Geld wird ausschließlich von unten nach oben umverteilt, aber man ist so großzügig, das Volk in den Abfällen wühlen zu lassen.

Wenn man sich vorstellt, daß die Leute, die im Abfall wühlen, durch ihre Arbeit Deutschland überhaupt erst zu dem gemacht hatten, was es bis vor 10 Jahren war, eine bodenlose Unverschämtheit.

Die unproduktiven Verräter sitzen an der Geldquelle und verteilen Krümel ans Volk, während die besten Stücke nur untereinander verschoben werden.

Deutschland 2016 ist ein komplett korruptes Entwicklungsland; ein feudalistisch geführtes Arbeitslager, in dem die Bonzen die Arbeiter durch Kriminalität verängstigen, während sie zugleich eine Siedlungspolitik betreiben, um die ethnischen Deutschen mittelfristig zur Minderheit zu machen.

 

.

flaschenpfand

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Die Bonzen

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. deutscheeinheiteu schreibt:

    Tja es geht immer noch weiter nach unten. So lange die Mehrheit der Alten noch nicht unter der Erde ist, und die jungen noch Arbeit finden für 8,50€ noch keine Ausländischen Arbeitgeber haben. Wird keiner auch nur einen Finger rühren.

    http://www.shz.de/lokales/glueckstaedter-fortuna/ehepaar-aus-glueckstadt-soll-wegen-80-cent-umziehen-id12607881.html

  3. ki11erbee schreibt:

    @deutsche

    Habe ich schon geschrieben, daß Deutschland ein Entwicklungsland ist?

    Hier braucht man sich gar keine Mühe geben, irgendetwas zu „verstehen“.

    Willkür kann man nicht verstehen.

    Darum heißt sie ja so: Willkür.

  4. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  5. Rheinwiesenlager schreibt:

    Auch eine Form der Willkür,die Forcierung des Schuldkults. Schuld ist eine uralte
    Methode der Kirche um gefügig zu machen und Geld zu erpressen.
    Hier das lebendige Mittelalter anno 2016:
    http://www.lz.de/lippe/detmold/20705397_Besucher-und-Journalisten-werden-vor-Einlass-in-IHK-Saal-genau-durchleuchtet.html

  6. Nationalist schreibt:

    *“Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“*

    Friedrich Schiller

  7. Mitleser schreibt:

    @deutsche

    Ausziehen wegen 8o Cent, aber 50 Euro pro Nacht für die Unterbringung von Söldnern.

    ->

    „Unverhältnismäßig“ findet die ehemalige Berliner Ausländerbeauftragte Barbara John (CDU) das. Schließlich will der Senat rund 50 Euro pro Nacht und Person ausgeben, heißt es. “
    http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-02/fluechtlinge-hotel-asyl-finanzierung-unterbringung

    Dieser Staat widert mich an.

  8. ki11erbee schreibt:

    @Mitleser

    Der Staat ist das Konstrukt, welches ein Volk sich durch seine Handlungen erschafft.

    Es ist also eigentlich nicht der Staat, der dich anwidert, sondern das Volk, das ihn geschaffen hat.

  9. Spartaner schreibt:

    Hier ein ganz großer Diener von Merkel und Co.
    „Der Satz des Abends

    Varoufakis: „Der klügste Moment des Jahres war der, als Kanzlerin Merkel in einer Geste des Humanismus die Grenzen geöffnet hat. Da war ich sehr stolz auf Europa und auch auf Deutschland.“

    Das sind „unsere“ getarnten Globalisten …. die sogenante „Linke“Partei SYRIZA …LOL
    Und jetzt macht dieser Kasper von Merkel eine neue Partei auf ….eine sogenante „Linke“ Paneuropäische Partei ..
    Ihr Ziel soll es sein ,Europa von der „Rechten Gefahr“ zu retten.
    Und von wo macht dieser Verräter die neue Partei bekannt …na wo denn schon … In Berlin , im Rosa Luxemburg Haus …. ganz nahe an seiner Vorgesetzten Merkel … versteht sich ja oder..
    Ein großer Tsarlatan dieser Speichellecker von Merkel und EU …
    Varoufakis , einer der ganz großen der NWO.

    http://m.rp-online.de/panorama/fernsehen/maischberger-yanis-varoufakis-zofft-sich-mit-nikolaus-blome-aid-1.5760416

  10. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Bei euch Griechen gibt es offenbar genauso große Verräter wie bei den Deutschen und genauso viele Dummköpfe, die sie wählen.

    Nur…dadurch wird die Dummheit der Deutschen nicht kleiner.

  11. Mitleser schreibt:

    @ KB

    Ja, wenn ich darüber nachdenke ist das zutreffend.

  12. Andy schreibt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

  13. Heinrich der Löwe schreibt:

    Genau! oben gegen unten-aber unten gegen unten, weil unten das nicht checkt. Weil unten zu großen Teilen zu Puppen erzogen wurde, die sich sehr gut über Emotionen ( unter anderem Angst) kontrollieren lassen. Ich lege euch hier awarness oder wer kein Englisch kann „der springende Punkt “ ans Herz. Nicht nur das es ein super Buch ist, was uns helfen kann glücklicher zu werden, sondern es zeigt auch auf wie diese Masche der Kontrolle über emotionen und Äußerlichkeiten funktioniert. Und wir dürfen nicht vergessen: diese Ungerechtigkeit der Diäten und der Löhne in Deutschland ist evtl. der einzige Angriffspunkt den wir haben. Wir erleben zur Zeit das wir nach einem starkem Staat rufen sollen. Auch wenn wir die cdu abwählen und die afd dann aufräumt und sagen wir es extrem -alle Asylanten ausweit, wird es doch der Sieg des Systems sein, denn die Demokratie ist dann selbst von der Etikette verschwunden. Bundeswehr im Inland, Zensur, totalitäre Gesetze. Das ist es was wir um jeden Preis verteidigen müssen, denn sonst wird kein Wiederstand mehr möglich sein.

  14. Spartaner schreibt:

    Stimmt Killerbee , leider gibt es, gab es verdammt viele idioten , auch bei uns die sich von diesen getarnten“ Linken “ Globalisten verarscht lassen haben… Doch man kann immer noch seine fehler korigieren … Golden Dawn ist hier , und sie wird leider für Varoufakis immer stärker …

  15. Heinrich der Löwe schreibt:

    Eine kurze und einleuchtende Begründung den Volkskörper zu zerstören und die ethnischen Grundlagen zu zerstören findet sich in einem Buch welches ich hier nicht nennen möchte. Ich bitte euch auch darum nicht über mich mit einer Keule zu richten weil ich es gelesen habe. Ich finde man sollte es wie Jesus halten und die andere Seite anhören… völlig egal wie man dazu steht. den alles andere ist der Pfad der uns ins Verderben führt. Man solllte in der Lage sein diese Reflexe zu bekämpfen um eine Sachlichkeit in der Diskussion zu erhalten. Alles andere ist emotionales geplapper weil man ein konformes Schaf ist das gelernt hat bei bösen dingen einen Schreianfall zu kriegen.

  16. Dahoam schreibt:

    @Hinning

    Du meinst vermutlich „Mein Fait“ … – stimmt’s?

  17. Dahoam schreibt:

    In der Liste oben fehlt – glaube ich – noch ein Hinweis. …

    Ist es nicht so, dass die oben angegebenen „Diäten“ sogar steuerfreu sind? …

  18. Lucky schreibt:

    @Killerbee
    Da ist mir doch gestern glatt mein Mittagessen im Halse stecken geblieben als ich diesen Artikel las. So viel Selbsthass, das ist doch krank.

    http://www.zeit.de/sport/2016-02/handball-deutschland-europameister-alternative-fuer-deutschland/komplettansicht

    Interessant auch die Kommentare. Killer, da kannst Du sicher einen guten Artikel zu machen.

  19. Dahoam schreibt:

    Bereits die Bezeichnung „Diät“ alleine ist eine geschickte Irreführung – wie es in Maurerkreisen halt so üblich ist.

    Der Normalbürger assoziiert mit „Diät“ „sich verschlanken“, „sich beschränken“, „sich begnügen“.

    Davon kann bei der oben angegebenen Sorte von „Diät“ ja keine Rede sein. Denn diese Sorte von Diät dient nur dazu, Geldsäcke und Fettsäcke noch fetter zu machen.

    Also eine typisch Orwell’sche Bedeutungsverdrehung wie „Krieg ist Frieden“ …

  20. Cherokee schreibt:

    …und es sind ja nicht nur die schlanken Diäten.
    Es gibt zuzüglich eine monatliche Aufwands pauschale, welche ebenfalls einige
    tausend Euros beträgt. Ein Nachweis der Aufwendungen ist nicht erforderlich.
    Es wird einfach ausgezahlt – Pauschal eben.

  21. EinBerliner schreibt:

    @Dahoam

    Diät leitet sich laut wikipedia in diesem Fall vom lateinischen Wort für Tagelohn ab, habe gerade mal gegoogelt, weil mir die Wortherkunft entfallen war.

    Aber diese Antwort von der Webseite „gutefrage“ passt irgendwie besser:

    „Diese Tagungsgelder heißen so, weil sie von steuerzahlenden Bürgern erhoben werden, welche dafür den Gürtel enger schnallen müssen, damit sich ein dicker Politikerhintern in den Bundestag setzen kann.“

  22. Lordadmiral schreibt:

    Der Begriff des „Bonzen“ wird meines erachtens fast schon inflationär benutzt. Ist ein Millionär ein Bonze ? Aus Sicht des Arbeiters bestimmt. Im Vergleich zur Hochfinanz ist er ein armseliger, bedeutungsloser Wicht.
    „Unsere“ Politiker sind bestimmt vermögend aber Bonzen ? Bei weitem nicht. Sie dienen den Bonzen indem sie ihr Volk belügen und betrügen. Als Lohn für diesen Hochverrat dürfen sie sich ungestraft die Taschen vollstopfen.
    Wohin gehen die zig Milliarden Konzerngewinne ? Ein CEO (Konzernboss) vedient von mir aus 10 Millionen. Peanuts. Die wirklichen Absahner sind die Großaktionäre. Da werden Milliarden eingesackt.
    Wer die Großspekulanten (echte Bonzen) sind, überlasse ich eurer Phantasie…

  23. ki11erbee schreibt:

    @Lordadmiral

    „Bonze“ ist weniger eine Frage des Reichtums, sondern der Einstellung.

    Richter oder Polizisten z.B. sind noch nicht einmal Millionäre, benehmen sich aber dem normalen Volk gegenüber genauso herablassend.

  24. smnt schreibt:

    Jaja, die Einstellung, hier was zur närrischen Zeit, soeben gefunden,

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/02/11/satire-aus-russland-der-toleranzwahn-in-deutschland/

  25. Min K. schreibt:

    Während die Eliten gleichzeitig ihre neue Bevölkerung in Schlössern unterbringt und gratis all-inklusive versorgt:

    „Rund 300 Asylbewerber leben jetzt auf „Schloss Salzau in Schleswig-Holstein“

    Die Elite schein ein sadistisches Vergnügen daraus zu ziehen die deutsche Bevölkerung so weit zu erniedrigen, wie es geht.

  26. Bär schreibt:

    «Tut mir leid, aber wir haben kein Schild mit der Aufschrift ‚Dummkopf‘ auf unserer Stirn», sagte Erdogan.

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/erdogan-droht-mit-massenhafter-abschiebung-von-fluechtlingen/story/12618150

    Die Schilder sind ausverkauft. Alle befinden sich an den Stirnen der Deutschen.

  27. Kiriko schreibt:

    Hab grad das hier gefunden: https://www.unzensuriert.at/content/0020013-Sachsen-Anhalt-organisiert-Wahlen-fuer-nicht-Wahlberechtigte

    Wenn das stimmt, dann könnt ich mir schon vorstellen, dass denn diese Zettel mit denen von den Wählern unliebsamer Parteien ausgetauscht werden.
    Dann so nach dem Motto: „Schaut, CDU/CSU hat Zuspruch wie nie zuvor!“

    Nur son Gedanke am Rande

  28. qed schreibt:

    Damit auch niemand etwas falsch im TV macht.
    http://www.mdr.de/unternehmen/gesamtkonzept-berichterstattung100-download.pdf

    Wir sind Zoo-Tiere.

  29. smnt schreibt:

    @qed
    Superperlenkette !
    Seite 6
    1.2 Das Prinzip der abgestuften Chancengleichheit
    1.2.4 Gewichtung der Parteien 2016
    Kategorie 1
    CDU
    Die LINKE und SPD
    Bündnis 90/Grüne
    2.4.3.2 „Stimmung“
    -smache nach Ministerium für Wahrheit (miniwahr).

  30. qed schreibt:

    Ich stelle mir gerade vor den Herrn Seehofer als Klassensprecher gewählt zu haben.

    Wir als Klasse 10a schicken den also am Montag zu Direktor zur Schulversammlung.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/herrschaft-des-unrechts-seehofer-wir-stehen-zur-kanzlerin-14066503.html

    Am Freitag kommt er dann wieder in die Schule.

    1. Hofpause. AUA, danach geht er nach Hause und ward nie wieder gesehen.

  31. Dahoam schreibt:

    @qed

    Auf dem Theaterspielplan steht wieder mal Guter Cop – böser Cop.

    Null Kreativität also.

    Ist es denn für die Obrigkeit wirklich so schwierig, sich mal ein neues Stück auszudenken? Da müssen die sich nicht wundern, wenn die Plätze im Publikum jeden Tag leerer werden …

  32. Anonymous schreibt:
  33. Anonymous schreibt:

    Killerbee ich glaube wir haben bei der Polizei schon Verhältnisse, wie in US Kinofilmen.

    Exekutieren Spezialeinsatzkräfte unliebsame Gegenspieler?

    2011 wurde in Köln auf einen „Gemüsehändler“ geschossen und zwar als der in seinem Auto saß, durch die Fensterscheibe.

    http://m.focus.de/politik/videos/chaotische-festnahme-109-schuesse-aus-notwehr-sek-einsatzkraefte-feuern-auf-mann-in-audi-r8_id_4652852.html

    Nun passierte in Hamburg ein ähnlicher Fall. Diesesmal traf es aber den Falschen, er saß dummerweise am Steuer des Wagens der Zielperson. Wieder wurde direkt durch die Scheibe geschossen. Erinnert an eine Exekution im Drogenmillieu – ähnlich wie beim NSU.

    http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1077227.html

  34. Tobi schreibt:

    Danke Killer.

    Wieder einmal eine sehr gute „System-Deutschland“ Analyse

    Habe deine Niederschrift incl. Bildmaterial Kopiert und ausgedruckt.

    Setze dein Einverständnis voraus, um es den Leuten, die kein I-Net haben (Ältere oder auch I-Net dessinteressierte) zum lesen zu geben.

    Grüße Tobi

  35. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s