PS zu Julia Schramm

.

Julia Schramm

.

Diese Frau Julia Schramm, deren Namen ich heute zum ersten Mal gehört habe, entpuppt sich als eine wahre Wundertüte.

Sie hat im Jahr 2011 diesen Artikel verfasst:

.

http://www.atlantic-community.org/index.php/view/Re-legitimizing_NATO

.

Und da war sie gerade mal 25 Jahre alt.

Versucht mal, ihn zu lesen/verstehen, das ist stärkster Tobak.

Geopolitik auf allerhöchstem Niveau; die Frau denkt 5 Züge im Voraus.

.

Als ich danach Julia Schramm bei wikipedia eingab, erfuhr ich:

Julia Ulrike Schramm (* 30. September 1985 in Frankfurt am Main) ist eine Autorin, Politikwissenschaftlerin und Politikerin (ehemals Piratenpartei Deutschland).

.

Nanu? Was macht denn eine Hardcore-Transatlantikerin, die von der Überzeugung her in derselben Liga wie Albright oder Hillary Clinton spielt, in dieser Kindergarten-Truppe „Piratenpartei“?

Hier seht ihr die Strategie, die das System fährt, um Bewegungen zu steuern und letztendlich zu übernehmen:

Man platziert dort die eigenen Leute und man muss neidlos anerkennen, daß Frau Schramm überaus intelligent und attraktiv ist.

Der perfekte Maulwurf, um eine neue Struktur zu unterwandern und zu übernehmen.

Ihr könnt euch darum sicher sein, daß natürlich auch die AfD ein einziges Gewimmel von Agent-Provocateurs, Maulwürfen, Spionen und Verfassungsschützern ist.

Jede andere Annahme wäre naiv.

.

Aber der größte Knaller kommt jetzt:

Zusammen mit 35 weiteren ehemaligen Piratenpartei-Mitgliedern veröffentlichte Schramm im Januar 2016 eine Erklärung, in der sie ankündigte, ihr parteipolitisches Engagement künftig im Rahmen der Linkspartei fortzusetzen.

.

Bitte was?

Eine dem US-Imperialismus hündisch ergebene Transatlantikerin bei den LINKEN?

Auf den ersten Blick passt das in etwa so gut zusammen wie ein Zuhälter im Nonnenkloster.

Doch andersherum gedacht: Ja natürlich!

Die USA müssen natürlich alle Parteien in ihrer Kolonie „Germoney/Refugistan“ kontrollieren.

Um die CDU/CSU/FDP/SPD/Grünen brauchen sie sich keine Sorgen zu machen, die haben die letzten 70 Jahre bewiesen, daß sie problemlos ihr Volk verraten.

Aber „Die Linke“, die ist manchmal noch ein bisschen unberechenbar mit ihrem „Pazifismus“.

Wenn die USA also in irgendeiner Partei mehr Maulwürfe brauchen, dann doch ganz klar dort!

Und so ergibt es auf einmal zwanglos Sinn, warum eine Frau mit den Überzeugungen von Ulrike Schramm und 34 andere Ex-Piraten auf einmal ihre neue politische Heimat bei „Die Linke“ findet.

.

Nicht deshalb, weil sie sich irgendwie mit dem offiziellen Parteiprogramm identifizieren kann.

Sondern deshalb, um von innen Wühlarbeit zu leisten.

.

black mole in open air, molehill

.

Ich gebe es zu: ich habe Frau Schramm vollkommen unterschätzt.

Wenn man diese „Bomber Harris“-Scheiße liest, denkt man automatisch, daß man es mit einem kompletten Vollidioten zu tun haben muss.

Großer Irrtum.

Sie benutzt zwar das Kindergarten-Vokabular der Antifa, aber im Hintergrund läuft eine Agenda ab, die die wenigsten von uns wirklich erfassen können.

.

Frau Schramm ist das beste Beispiel dafür, wie scheinbar völlige Gegensätze sich in einer Person vereinen können.

Amadeu-Antonio-Stiftung, Antifa-Gebrabbel, „Die Linke“ und zugleich imperialistische NATO-Hetzerin und Kriegstreiberin reinsten Wassers.

Kann es einen besseren Beweis geben, daß die Flüchtlingsströme und die Siedlungspolitik des BRD-Regimes keine wirklich linke Agenda sind, sondern alles im Rahmen einer viel größeren NATO-Operation gesehen werden muss?

Was hat die NATO davon, Flüchtlingsströme zu erzeugen?

Und warum hilft die Linke, die angeblich gegen die Politik der NATO ist, der NATO dabei, ihre Agenda ideologisch zu unterfüttern?

.

Und da soll noch mal jemand behaupten, in der Politik säßen naive Dummköpfe.

Da sitzen die Besten der Besten.

Unterschätzt niemals den Feind.

Auch nicht, wenn er auf den ersten Blick den Eindruck einer gehirngewaschenen Antifa-Zicke macht; dahinter kann sich ein ganz anderer Mensch mit ganz anderen Intentionen verbergen!

Jede Wette, wenn Julia Schramm wirklich loslegt und mal die Wahrheit sagen würde, was für politische Ziele sie und ihre Komplizen in Wirklichkeit verfolgen, würden bei PI-Lesern die Köpfe explodieren.

.

betonkopf

.

LG, killerbee

.

PS

Achja, und in der „Jüdischen Allgemeinen“ schreibt sie auch noch!

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/23502

Bei ihr laufen also noch mehr politische Fäden zusammen; ein echter Jackpot.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu PS zu Julia Schramm

  1. Panda schreibt:

    Ich halte sie nicht für wirklich Intelligent. Wäre Sie es, würde Sie nicht auf diese Art und Weise „verheitzt“ werden. Alles was man von ihr findet, soll gefunden werden. Die wirklich Intelligenten bleiben im Hintergrund!

  2. ki11erbee schreibt:

    @Panda

    Wieso „verheizt“? Sie hatte ihre Jobs zu erledigen und offenbar ist sie dabei erfolgreich gewesen (Piratenpartei tot).

    Sonst hätte man ihr keinen wichtigen Posten bei der Amadeu-Antonio-Stiftung als Belohnung gegeben.

    Und jede Wette, daß sie auch in der Linkspartei ihren Weg gehen wird.

  3. peter schreibt:

    http://www.atlantic-community.org/about

    Advisory Board Members of the Atlantic Initiative
    Dr. Mark Brzezinski, Ambassador of the United States in Schweden, Washington, DC

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Brzezinski

    Er ist der Sohn des früheren Sicherheitsberaters Zbigniew Brzeziński

  4. what? schreibt:

    mir fällt dazu auch ein passender gegensatz ein: hochintelligenter abschaum…, aber das eine schließt das andere ja nicht aus.

    weniger gebildete menschen, die dafür gute charaktereigenschaften u. ein gutes herz besitzen sind mir weitaus lieber.

    intelligente menschen mit gutem charakter u. vor allem mit mut u. sinn für solidarität braucht dieses land dringender als je zuvor… von daher… menschen können sich ändern…!

  5. ki11erbee schreibt:

    @what

    Leute wie Julia Schramm ändern sich nicht, die haben ihre Wahl schon früh getroffen.

    Wer bereits als 25-Jährige Frau so stramm militaristisch/imperialistisch ausgerichtet ist, dessen Seele ist rabenschwarz.

    Da gibt es auch keine Hoffnung mehr.

  6. Luisa schreibt:

    Focus, 18.09.12 Klick mich-Julia Schramm verbietet Raubkopie ihres Buches

    Da sagt sie:…Aber ich kann zumindest für die Freiheit und Anonymität des Netzes eintreten. …

  7. what? schreibt:

    @ki11erbee:

    ja, das glaube ich auch. menschen ändern sich wohl aus bequemlichkeit auch nur, wenn sie es müssen u. wirklich wollen. bei ihr besteht ja kein anlass dazu.

    ich meinte auch die mehrheit des deutschen volkes, welches sich ändern kann auch muss, um in einem land leben zu können, in dem das leben auch lebenswert ist!

    aus feigen egoisten, können mutige, solidarische menschen werden…, wenn sie die notwendigkeit dazu erkennen… u. ich hoffe sehr, dass dies geschehen wird…, der anfang ist getan!

  8. Anne Wand schreibt:

    @ Panda:
    Vielleicht nicht hochintelligent aber ueberdurchschnittlich UND gelehrig!
    Gepaart mit Ehrgeiz, der notwendigen bewiesenen Charakterlosigkeit in einer zugegebenermassen huebschen Verpackung, ein nicht zu unterschaetzendes „Tool“ in den Haenden der „ewigen Diaspora“.

  9. DasLebenDesBrian schreibt:

    …linke Politikwissenschaftlerin mit Ambitionen zur Piratenbraut „lol“

    Das letzte Systemische Aufgebot.:-))

    Is leider so, keine Änderung ohne vorherigem Systemkollaps. Pseudowissenschaftler, Experten, Sachverständige, Promovierte Politiker…..alle sind was sie sind, nicht weil sie sind wer sie sind, sondern weil sie sind wer sie sein sollen. Alles klar soweit. 🙂

  10. ki11erbee schreibt:

    @Brian

    Wo genau ist die Frau „links“?

    Die ist von der Einstellung her absolut RECHTS.

    Die Frage ist: was sucht sie denn bei „Die Linke“?

  11. Luisa schreibt:

    Fragt einer auf Twitter : Bist du jetzt nicht in der Linken drin?
    J.Schramm :Hier parteiisch, sonst partelos. Tweet :7 Februar.
    Interessant

  12. jak schreibt:

    „…daß Frau Schramm überaus intelligent und attraktiv ist.“

    Wie bitte? Weder noch…

    Der Artikel ist doch bloß ein Verschnitt von Legitimationsklischees für den Libyenkrieg, wie es sie damals in der BRD-Qualitätspresse massenhaft gab. Ich erkenne da nichts Originelles. Das hätte so auch Josef Joffe von der Zeit schreiben können. Typischer liberal-imperialistischer Gedankenmüll. Ein riesen Haufen Buzz-Words. Nur eben kaum durchdacht und dadurch übervoll von Perlen unfreiwiliiger Komik.

    „Just like the dilemma of the 1990s in Rwanda and Bosnia it seems that the US-lead NATO is still the most effective military power worldwide.“

    lol

    „Legitimation is of high relevance to the stability of a community and the world, and will be increasingly so due to technological integration.“

    PS. Das Weib war vorher bei der FDP. Da hat die wohl diese atlantizistischen Schlagworte nachplappern gelernt.

    PPS. Hartmut Danisch hat übrigens in seinem Blog die Theorie, dass solche unfähigen Genderweiber gezielt in die Piratenpartei eingeschleust wurden um die Partei zu zerstören. Offenbar mit Erfolg…

  13. smnt schreibt:

    Ein wahrhaftes Wendehals-Chamäleon
    FDP-Piraten-Linke
    Respekt Frau Schlamm !

  14. Anonymous schreibt:

    @ Jak

    Natürlich ist so ein NATO-Pamphlet nicht wirklich geistreich, auch wenn es auf Englisch daherkommt… Die Julia ist jedoch eine knallharte Steigbügelhalterin des westlichen Militarismus und dem gemeinen Volk, welches sie über alles hasst (Bomber Harris), intellektuell meilenweit überlegen.

    Klar, sie ist Abschaum. Aber sie ist mitnichten eine Versagerin, wie man sie in primitiven Antifa-Kreisen vermuten würde.

  15. smnt schreibt:

    Tschuldigung, der Satz muß natürlich,
    „Respekt Frau Schlamm für diese eindrucksvolle Demonstration des Einparteiensystems
    des REF“ (Real Existierenden Faschismus) , lauten.
    Tolle neue wir-schaffen-das-Seite am Start,
    „Wir zusammen wollen Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen mussten, eine neue Perspektive schaffen.
    Wir zusammen helfen diesen Menschen für die Zeit, in der sie bei uns bleiben, an unserem Leben teilzunehmen.
    Wir zusammen stehen für Toleranz und Offenheit in unserer Gesellschaft.
    Wir zusammen treten für einen chancengleichen Zugang zu Ausbildung und Arbeit ein, weil nur so Integration möglich wird.
    Wir zusammen erkennen die enormen Herausforderungen für uns alle, aber auch die langfristigen Chancen für unser Land.
    Wir zusammen wissen, dass unsere Ziele nur mit gemeinsamer sozialer Verantwortung erreichbar sind.
    Wir zusammen – Unternehmen in Deutschland und ihre Mitarbeiter.“

    http://www.wir-zusammen.de/

  16. nichtwichtig schreibt:

    noch ein paar infos zu der Dame:

    http://www.danisch.de/blog/2015/11/03/das-zdf-und-die-wandelnde-posttraumatische-belastungsstorung/

    mMn intelligent, aber auch sozio/psychopathisch.

  17. Christian schreibt:

    Zum Kommentar von Luisa um 17:57!
    Genau das war das Erste, was mir einfiel. Mein Buch bitte nur kaufen (J. Schramm) den Rest kann man ruhig „raubkopieren“ (Eure Piratenpartei). Vier Jahre her und es hat sich bei mir Festgebrannt, diese asoziale Doppelmoral! Die kommt auch noch irgendwann in ein Straflager für Deutschland-Zerstörer.

  18. Jim Jekyll schreibt:

    Und so ohne ist das Werkzeug Hayali („die Arme kann gar nicht anders“) auch nicht:
    http://www.zeit.de/digital/internet/2016-02/dunja-hayali-beleidigungen-facebook-untersagung
    Also ich wäre doch eher für „Lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung“ gewesen, nach dem bevorstehenden Finanz-„Crash“ tun die 250 Kilo-Öcken noch nicht mal weh! 😦
    Themenwechsel: Das Konjunkturpaket vom letzten Herbst und die daraus resultierende Entlastung der Sozialkassen war ein voller Erfolg, da lacht der Steuerzahler:
    http://kraeutermume.wordpress.com/2016/02/08/wie-kann-so-etwas-geschehen-deutscher-erfriert-und-asylanten-haben-beheizte-zelte/

  19. what? schreibt:

    wenn ich sowas lese, wird mir übel:

    @Rudi Ratlos:

    er klaut deine bilder u. links?! hast du selbst einen blog?

  20. Jim Jekyll schreibt:

    @Rudi +++ Ein Taschentuch rüberwerf +++
    Hoffe das bisschen Sabber stört Dich nicht, ich musste gerade weinen!

  21. else007 schreibt:

    Gut, wieder daran erinnert zu werden, dass auch die Linke unterwandert ist und ebensowenig Hoffnungsträger sein kann. Da gibt es einen Mann, der nennt sich MysteriumGlobal und der hat schon vor geraumer Zeit nachgewiesen, dass die Linke ebenso Systempartei ist und auch gleichsam die kriegstreibenden übrigen Parteien unterstützt in der Art: good guy vs. bad guy. Die einzigen, die völlig am Arsch sind, sind die arbeitende Bevölkerung *gelöscht*

  22. Anne Wand schreibt:

    @what:
    „Genau durchlesen“, besonders den Anfang: „PHI=Pressedienst“

    Was nix heissen muss. Die „Protokolle“ waren schliesslich auch „gefaelscht“, obwohl sich dieser koschere feuchte Traum gerade vor unser aller Augen entfaltet.

  23. Mitleser schreibt:

    Ich hätte mir den Artikel von J.Schramm zu gerne durchgelesen, doch dazu reicht mein Schulenglisch nicht aus.

    Kennt irgendwer ein gutes Online-Übersetzungsprogramm?
    Kostenfrei versteht sich 🙂

  24. SitaDroowan schreibt:

    Das Prinzip, redundant das gesamte Spektrum abzudecken, ist ganz und gar nicht neu.

    Mir fällt da auf Anhieb Lloyd George ein, der dem linken Flügel der Liberalen zugerechnet wurde und – zunächst – als Pazifist galt, bis bei seiner Mansion-House-Rede anlässlich der zweiten Marokkokrise für geschulte Augen deutlich wurde, was sich tatsächlich hinter diesem Mann verbarg, wenn man kritisch seinen Werdegang hinterfragt und schaut, von wo er protegiert wurde…

    Er war letzten Endes maßgeblich dafür verantwortlich, innerhalb des pazifistischen Flügels als „wankender Fels“ die Liberalen durch das Auge in die Brust zu einem Krieg mit dem Deutschen Kaiserreich zu bewegen.

    Das Schlimme ist, dass man immer wieder sehen kann, wie die Geschichte sich wiederholt, dass die Mechanismen noch immer greifen, dass noch immer die Mehrheit eines Volkes an der Nase herumgeführt werden kann.

  25. Knurx schreibt:

    @ else007

    Ich ergänze mal: MysteriumGlobal ist ein YouTube-Kanal. Der Betreiber macht sehr viele politische Videos, wohl schon seit Jahren – sehr hörenswert.

  26. Bärliner schreibt:

    OT

    Deutsche Justiz Februar 2016

    Erneut konnte sich die Polizei mit dem Wunsch der Untersuchungshaft nicht durchsetzen. Auch die Bewährung (beide verbüßen derzeit eine mehrmonatige Haftstrafe auf Bewährung) wurde nicht widerrufen. Beide wurden im Laufe des Tages entlassen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3246901

  27. Ernst Haft und Klara Fall schreibt:

    @KB
    Julia S. ist auch schon länger bei PI bekannt, ob ihrer schändlichen Aussagen:

    http://www.pi-news.net/2014/02/piratin-julia-schramm-verhoehnt-zivilopfer-der-bombardierung-von-dresden/

    Man sollte sich diesen Namen gut merken. Denn die Wahrheit setzt sich immer durch.
    Mann muss auch PI querlesen. Dann ist man im Leben weniger überrascht.

  28. Carlo schreibt:

    ..“Wer bereits als 25-Jährige Frau so stramm militaristisch/imperialistisch ausgerichtet ist, dessen Seele ist rabenschwarz…“

    -Sehe ich genauso! Und diesen Menschen traue ich auch keinen Schritt mehr über den Weg, da sie ihr wahres Ich bereits gezeigt haben….“an den Taten werdet ihr sie erkennen“, wie man so schön sagt.

  29. DasLebenDesBrian schreibt:

    @ki11erbee
    Sie ist weder rechts noch links. Sie ist ne Konservative ohne wirkliche Werte aber mit viel Sinn für Karriere.
    Sie sagt das was man ihr aufträgt. Auf bestimmte Aussagen gibts positive stimulanz, auf andere keine. NLP-Konditionierung. So läuft das mit den meisten „young politikal leader“ in diesem schönen „Freien und Recht Staat“.:-)

    Naja sei es drum, aber nett schaut se schon aus. :-))

  30. Aufklräung tut not schreibt:

    Das Foto sagt doch schon alles: Freimaurerin!
    Das, was sie zeigt ist eine Eingeweihtengeste!

  31. Aufklräung tut not schreibt:

    ZITAT
    Und jede Wette, daß sie auch in der Linkspartei ihren Weg gehen wird.

    +++
    Das wird sie sicher, wenn die Deutschen nicht endlich mal wach werden und schnallen,daß Parteien nur Ablenkung sind und die sowieso alle dem gleichen Zirkel, der über ihnen steht, dienen. Und wer das ist, sollte mittlerweile auch jedem klar sein …

  32. ki11erbee schreibt:

    @Aufklärung

    Möglich, daß sie Logenmitglied ist.

    Ich halte aber nicht viel davon, in alles etwas zu interpretieren.

    Jede Wette, daß auch ich jeden Tag unbewusst mindestens 100 Körperhaltungen einnehme, in die man irgendwelche Freimaurer-Symbole interpretieren kann, obwohl ich sicher kein Mitglied bin.

    Der aufs Kinn gestützte Kopf ist doch total üblich, da sehe ich nichts besonderes.

  33. Aufklräung tut not schreibt:

    @Killerbee
    Da wird überhaupt nichts hinein interpretiert. Das ist eine Foto, das eindeutig ein Erkennungszeichen zeigt – hallo! Und glaub mir, daß wenn so ein Foto von den Medien präsentiert wird nach so einem ‚Gesinnungswechsel‘ hat das seinen Sinn. Zeigt es doch denen, die diese Zeichen lesen können, wo’s lang geht.

    +++
    Das “Zeichen”, Erkennungszeichen der Freimaurer, wurde dadurch gegeben, daß man die rechte Hand ausgebreitet, die vier Finger zusammengeschlossen so unter das Kinn legte, daß der Daumen unter dem rechten Ohr nach hinten zu stehen kam.
    +++

    Du schreibst selbst, was sie für einen sagenhaften Aufstieg und Gesinnungswechsel hingelegt hat. Das kann man in der heutigen Zeit nur, wenn man den richtigen in die Hände wirtschaftet!

  34. ki11erbee schreibt:

    Wenn ich vor dem Monitor sitze, stütze ich meinen Kopf manchmal auch auf der rechten Faust auf, bin ich jetzt ein Freimaurer?

    Anders gefragt: Solange ein Mensch nichts Kriminelles macht, ist es mir egal, ob er Freimaurer oder ADAC-Mitglied ist.

    Wenn er etwas Kriminelles macht, ist es auch egal, wo er Mitglied ist; er wird nicht für die Mitgliedschaft bestraft, sondern für seine Taten.

    Ich mag Frau Schramm wegen ihrer Meinung zur NATO nicht und traue ihr darum nicht.

    Ob sie bei den Freimaurern ist oder nicht, ist ihre Privatangelegenheit, das geht mich nichts an.

    Nur Spinner suchen die ganze Zeit nach der jüdischen Urgroßtante oder Freimaurer-Symbolen, um ihr komisches Weltbild zu bestätigen, daß DIE dahinter stecken.

    Im Endeffekt sind das Problem aber die normalen Leute, die ihnen folgen.

  35. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  36. Dahoam schreibt:

    @jak – 10. Februar 2016 um 18:30

    PPS. Hartmut Danisch hat übrigens in seinem Blog die Theorie, dass solche unfähigen Genderweiber gezielt in die Piratenpartei eingeschleust wurden um die Partei zu zerstören. Offenbar mit Erfolg…

    Wenn jetzt viele alteingesessene CDU/CSU-ler in die AfD eintreten, kommt mir das vor, wie wenn die Schweine vom Schweinestall rüber zum Saustall rennen …

  37. deutscheeinheiteu schreibt:

    Habe gerade diese Video Botschaft von Frau Schramm auf Facebook gesehen.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=505499082986352&id=100005787933791

    Ich muss sagen die gute schaut völlig fertig aus und die soll ein Thing Tank bei der Amadeus-Antonio Stiftung sein? Ich denke eher das zeigt was der Einfluss der Jüdischen Verschwörung auf Goys in bezug auf Mittäterschaft hat und das erklärt auch warum diese ab Tag x der Protokolle beigepflügt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s