Ein unglaublicher Witz

.

ROFL

.

Beim Überfliegen der Nachrichten bin ich auf eine Meldung gestoßen, die einfach zu komisch ist:

Das ARD-Magazin „Monitor“ wirft deutschen Behörden vor, für Verzögerungen bei Abschiebungen mitverantwortlich zu sein:

Es gingen wichtige Dokumente wie Pässe oder Heiratsurkunden verloren.

Ohne Ausweisdokument können ausreisepflichtige Flüchtlinge oft nicht abgeschoben werden – selbst, wenn sie ausreisen wollen. […]

.

OK, daß viele von Merkels Söldnertruppen ihren Paß wegschmeißen, damit sie hier Asyl beantragen können, ist ja nichts neues.

Hier jedoch geht es um den Fall, daß Leute mit ihren Papieren ankommen, aber diese Papiere bei den deutschen Behörden „verloren gehen“, so daß die Abschiebungen sich verzögern:

Bei deutschen Behörden gingen regelmäßig Ausweisdokumente von Flüchtlingen und Asylbewerbern verloren, hieß es in der Sendung vom Donnerstagabend.

Bei ausreisepflichtigen Flüchtlingen oder solchen, die freiwillig Deutschland verlassen wollen, verzögere sich die Ausreise deswegen oft über Monate, so „Monitor“.

Teils würden Abschiebungen sogar ganz verhindert.

.

Und jetzt kommt der Gag:

Den Recherchen von „Monitor“ zufolge soll es aber bei fast der Hälfte (45 Prozent) der Behörden in den größten deutschen Städten Probleme mit der rechtzeitigen Rückgabe geben.

In einigen Behörden sei die Zuständigkeit für die Ausweisdokumente unklar, so „Monitor“.

Oftmals wüssten die Mitarbeiter nicht, wo die Pässe aufbewahrt würden.

So klagte die Stadt Herne gegenüber dem Magazin über den „extrem hohen und zeitintensiven Arbeitsaufwand“ bei der Nachforschung nach den Pässen.

.

.

Jetzt mal im Ernst:

Seid ihr dritte Welt oder so?

Schon mal was vom Alphabet gehört?

Man kauft sich eine stinknormale Schrankwand und sortiert die Pässe dort nach dem Alphabet.

Will „die Stadt Herne“ mir jetzt allen Ernstes erzählen, sie sei unfähig, die Pässe der Asylbewerber alphabetisch zu ordnen?

Das ist jawohl nicht zu glauben!

.

facepalm four

.

Und das ist auch der Schlüssel zum Verständnis der Geschichte:

Es ist nicht zu glauben!

Die Wahrheit ist:

Natürlich ist die Stadt in der Lage, die Papiere der Asylbewerber so aufzubewahren, daß man sie in nullkommanix wiederfindet.

Aber das ist politisch nicht gewollt!

.

Das Merkel-Regime holt doch die Ausländer nicht deswegen her, um sie wieder abzuschieben.

Sie holt sie her, weil sie HIER eine gewisse Aufgabe zu erfüllen haben.

Und dann erfindet sie irgendwelche Geschichten, von wegen:

„Huch, wir können leider die Pässe nicht finden!“

oder

„Huch, wir wissen gar nicht, wer dafür zuständig ist!“

.

hammer kopf

(Behämmert sind nicht die, die angeblich die Ausweispapiere der Ausländer nicht mehr finden können. Behämmert sind die, die diese Lügen glauben.)

.

Es sind schlicht und ergreifend LÜGEN!

Etwas absichtlich zu machen und dann irgendwelche „Versehen“ oder „Unfälle“ als Erklärungen aus dem Hut zu zaubern, ist keine Kunst; das kann jedes Kind.

.

Die Wahrheit ist also: deutsche Staatsbedienstete lügen, sobald sie ihr Maul aufmachen.

Staatsanwälte, Gerichtsmediziner, Polizisten, Beamte, Minister, Regierungssprecher,… alles Lügner.

Wer von euch auch nur eine Minute lang geglaubt hat, daß Deutschland nicht in der Lage sei, die Ausweispapiere der Leute ordnungsgemäß aufzubewahren, ist der wahre Dummkopf.

.

In jedem Gymnasium wurden die Abiturarbeiten der Schüler bis zu 20 Jahre aufbewahrt.

Und jetzt sollen ausgerechnet die bürokratischen Deutschen Pässe von Asylbewerbern nicht wiederfinden können?

Wen wollen die verarschen?

.

Wenn etwas nicht gefunden wird, dann deshalb, weil es nicht gefunden werden soll.

Wenn etwas verloren geht, dann deshalb, weil es verloren gehen soll.

Wenn etwas geschreddert wurde, dann deshalb, weil es geschreddert werden sollte.

Alles andere ist Kinderkacke.

„Wir können sie nicht abschieben, weil wir ihre Pässe nicht finden“

Ich glaub es schneit…

.

pinocchio

(„Also eben war der Pass noch da, nu isser auf einmal weg! Keine Ahnung, wie sowas kommt! Hihi!“)

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Ein unglaublicher Witz

  1. Rheinwiesenlager schreibt:

    Zuhören und teilen:

  2. Max Muster schreibt:

    Lieber KB,

    ich möchte Dir wirklich keine Angst machen….

    Auch wenn Du die deutsch so dümmlich findest….

    Sei Dir sicher, wenn / dann !

    Glaube mal nicht, daß wir nicht registriert oder aufgeschrieben haben.

  3. ki11erbee schreibt:

    @MM

    Ich habe nie gesagt, daß alle Deutschen dumm sind.

    Die „elitären Deutschen“ sind skrupellos, gewissenlos und geben sich beim Lügen keine Mühe mehr, weil sie gewohnt sind, daß die „normalen“ Deutschen jeden Müll glauben.

    „Wir können die Leute nicht abschieben, weil wir nicht wissen, wer für die Pässe zuständig ist“

    Wie dumm muss man sein, um das zu glauben?

  4. smnt schreibt:

    Das liegt bestimmt nur an der Ethischen Daten Verarbeitung (EDV).
    Eigentlich keinen Aufreger wert in unserem Land,

  5. Martin Ochmann schreibt:

    Wenn man als Söldner bei der Fremdenlegion anheuert, kann man auch nicht von sich aus wieder aussteigen.

  6. Jim Jekyll schreibt:

    Hier ein Nachtrag zu „Die CDU verstehen“:
    http://www.cducsu.de/veranstaltungen/weissbuch-deutschlands-verantwortung-der-welt
    Unter der gesamten „Elite“ ragt besonders einer (wenn nicht schon mit seinen rhetorischen Perlen und Anglizismen) in der Kategorie Dumm&Böse hervor:
    http://www.youtube.com/watch?v=938KwcfDQ2c (Zusammenschnitt von oben)

  7. Spreu vom Weizen schreibt:

    Ja, ja, Probleme haben die Einen, bei den Anderen flutscht es nur so:

    „Grüß Gott, sehr geehrter Herr Schäfer!

    Soeben komme ich von einem Treffen mit meinem österreichischen Schwager zurück, der – wie ich Ihnen schon einmal berichtet habe – sog. „Offiziersdiensttuender“ innerhalb des österreichischen Bundesheers ist.

    Nun, er teilte mir heute u.a. mit, dass er in der vergangenen Woche wiederum als Busfahrer miteingeteilt war und auf täglichen (korrigiere: nächtlichen!) Sonderfahrten Flüchtlinge aus Spielfeld (Steiermark) und aus Slowenien (Karawankentunnel) zur deutschen Grenze nach Salzburg und Schärding gefahren habe. Zusammen mit ihm fuhren bei jeder Tour 12 Busse; d.h. mit jedem Schub waren es ca. 600 Flüchtlinge.

    Der Unterschied zu seinen früheren Fahrten lag darin, dass sämtliche Fahrten nur noch nachts (!) stattfinden sollen und so auch durchgeführt werden und dass Flüchtlinge am Grenzübergang Karawankentunnel i.d.R. alleinreisende und jüngere Männer undefinierbarer Herkunft sind. Am Grenzübergang Spielfeld wechseln i.d.R. Familien die Grenze, nicht aber, wie gesagt, am Karawankentunnel.

    Was er mir zusätzlich mitgeteilt hat, machte mich annähernd sprachlos (passiert sonst selten): Von seinem Freund, der die offiziellen Statistiken im Heeresstab führt, weiß er, dass es – trotz Winter etc.! – zur Zeit täglich zwischen 3000 – 5000 Flüchtlinge sind, die transportiert werden müssen. Und dies weitgehend ohne erkennungsdienstliche Bearbeitung der „Flüchtlinge“.

    Stellt sich doch erneut und drängender denn je die Frage: Wer versorgt auf dem Flüchtlingstreck im Winter all diese Massen; wer hat hier das Interesse, Mitteleuropa mit Flüchtlingen zu fluten und in Folge zu zerstören?

    Ich kann das alles nicht mehr fassen und auch nicht mehr glauben; viele Jahre war ich aktiver und zutiefst von meinen Aufträgen für dieses Land überzeugter Offizier; heute stehe ich nahezu vor den Trümmern meiner Überzeugung und muss erfahren, dass die Kapitalisten in Europa einen Krieg gegen ihr eigenes Volk führen.

    Übrigens: Selbst hier im beschaulichen Oberkärnten kommt es mittlerweile täglich (Villach, Spittal) zu Übergriffen und sexueller Gewalt jugendlicher Flüchtlinge aus Nordafrika.

    Mit besten, aber sehr nachdenklichen und traurigen Grüßen aus Kärnten…“

    Quälle: http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=298

  8. Max Muster schreibt:

    Lieber KB,

    Gut! Du bist nicht der Feind.

    Das Bild ist jedoch etwas größer, als Du es hier zeichnest.

    Du weißt das auch. Nur ein Fehler, und alles geht in eine verkehrte Richtung.

    Wir sind hier alle keine „Heissporne“ mehr.

    Es muss und wird gelingen. Oder wir leben wirklich in eine nicht nur gefühlten Diktatur!

    Im normalen Leben, kosten Fehler nur Geld.
    Hier kann es das freie Leben kosten!

    Sie sind wenige und sie haben allen Grund wirkliche Angst zu haben.
    Generalstreik, alles vorbei in nur einer Woche.
    Schaue Dir die derzeitigen Politiker doch an.
    Sind das Vorbilder?

    Jeden, würden wir nur verbal in der Luft zerreißen!

    W i d e r s t a n d.

    LG,
    MM

  9. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  10. Andy schreibt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

  11. Martin Ochmann schreibt:

    @ Jim Jekyll – 6. Februar 2016 um 17:30

    Dieser Domröse redet genauso bescheuert wie die kaiserlichen Generale im ersten Weltkrieg, was für ein selbstgefälliger Schwätzer. Nicht einmal Generale des zweiten Weltkriegs wie Rommel, Guderian oder Manteuffel haben derart schwadroniert. Im Vergleich mit dem russischen Verteidigungsminister Sergei Schoigu wird Domröse endgültig zum Kasper.

    Herr Domröse, schauen Sie mal hier:

    Verteidigungsminsterinnen der NATO

    http://www.liberalamerica.org/2014/02/04/defense-ministers-sweden-norway-netherlands-germany/

    dann hier

    Russischer Verteidigungsminister

    und bitte auch noch hier

    Soldaten der Garnison Moskau, am 9. Mai (die Garnison Moskau ist ungefähr so groß wie die Bundeswehr, ein Teil davon steht auf dem Roten Platz)

    Bsp.: HD-youtube-Video Russian Army Parade Victory Day, 2014 Парад Победы (ca. ab Minute 8:25 und folgend)

    Ich würde mir das mit dem Russlandfeldzug nochmal überlegen, Herr Domröse.

  12. özgür schreibt:

    danke killerbee an dich für deine messerscharfen analysen. ich würde mir wünschen, dass alle deine stammkommentatoren deine botschaft wirklich verstehen würden..
    anstatt auf den islam einzudreschen muss man verstehen, dass die millionen vollpfosten(flüchtlinge) die von merkel und dem zionistischem cdu regime verarscht und hierhin gelockt wurden in der regel keine praktizierenden muslime sind.
    der islam verbietet all die schandtaten die von diesen typen verübt werden.
    viel zu viele kommentatoren haben nicht verstanden ,dass das merkel regime bewusst die skrupellosesten söldner angeheuert hat, praktizierende muslime sind da kaum drunter,höchstens söldner,die sich selbst dem islam zuschreiben aber sich selbst völlig unislamisch verhalten- teilweise vollassis ,herangezüchtet eben für diesen zweck.
    bitte, meine deutschen freunde im blog,lasst euch nicht verarschen.
    der islamhass ist erwünscht und geplant ,echte muslime in Deutschland sind die freunde des deutschen volkes.
    wir sind auf eurer seite. gegen das merkel-regime.

  13. Antisystemsklave schreibt:

    Handgranate, wie Staatsanwaltschaft, Polizei und Medien manipulieren.

    Staatsanwalt kassiert Polizeibericht:

    Nachdem korrumpierte Politiker und gekaufte Journalisten eine Woche lang, die Sau von „bösen Rechten“ durchs Dorf trieben, eine scharfe Handgranate, auf eine von Asylanten bewohnte Unterkunft im baden-württembergischen Villingen geworfen zu haben, meldet die Polizei an dieser Theorie nun erhebliche Zweifel an. Vielmehr haben sich für die Ermittler die Hinweise verdichtet, dass die Granate durch die Asylanten selbst, auf den Container des Wachpersonals, geworfen wurde.

    Staatsanwalt:
    „Wir gehen mit Sicherheit von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus“

    Querverweis: http://www.nrwz.de/aktuelles/region/handgranatenanschlag-in-villingen-ermittler-aeussern-zweifel-an-fremdenfeindlichem-hintergrund/20160131-1954-108001

    PS: Ein aufgeklärtes Volk lässt sich nicht manipulieren

  14. Guilherme schreibt:

    @ özgür

    „der islamhass ist erwünscht und geplant…“

    Das glaube ich auch. Es werden asoziale, gewalttätige Primitivlinge mit dem Label Islam versehen, um in unserm Gehirn eine entsprechende Verknüpfung herzustellen. Deutsche sollen eine Abneigung bis hin zum Hass gegenüber Moslems entwickeln. Das Ganze wird mit einer perfiden Gehirnwäsche erreicht. Auch für sogenannte Aufgewachte ist es schwer, sich diesen ständigen Manipulationen zu entziehen.

    In einer vollständig ideologisierten „Zivilgesellschaft“ wie der deutschen Bevölkerung von 2016, wo jede Meinungsäußerung moralisch bewertet wird, ist es für die Herrscherkaste leicht, Gruppen gegeneinander auszuspielen. Das System muss um jeden Preis verhindern, dass wir uns verbünden. Deshalb werden wir gegen Euch gehetzt.

  15. özgür schreibt:

    @guilherme
    Da der westen seit 30 jahren fast nur noch kriege gegen laender mit islamischer bevölkerung führt wird der islamhass in der bevölkerung geschürt .
    Erreicht wird dies indem teils asoziale vermeintliche muslime nach europa angesiedelt werden.
    Der islamhass ist leider sogar bei aufgeklaerten truthern weit verbreitet.
    Der grund warum der islam so stark bekaempft wird liegt auf der hand:
    das christentum wurde laengst aufgeweicht,der islam ist noch unverfaelscht.
    die werte die der islam vermittelt sind der nwo ein dorn im auge: familie, zinsloses geldsystem, antizionismus.
    anscheinend sind weitere kriege geplant und die eiropaeische bevölkerung wird es stumm hinnehmen.
    sind ja nur moslems,rückstaendig und unziviliert…

  16. smnt schreibt:

    Fasse nochmal kurz zusammen.
    Glaubensform der NWO
    https://soundcloud.com/smnt/betet-den-zins-an-betet-das-ol-an
    Systemkurzbeschreibung

    Systemziel
    https://soundcloud.com/smnt/planet-fear-rmx
    Kleiner Tip am Rande, wenn ein Markt gesättigt ist,
    hilft immer Krieg (Waffen).
    vg
    https://soundcloud.com/smnt/dr-spin
    (Dr. ist geklaut.)

  17. Rüdiger schreibt:

    Gestern „Goldene Kamera“:

    http://www.ksta.de/panorama/-goldene-kamera-dunja-hayali-sote,15189504,33730906.html

    So wie „Für investigativen, mutigen und transparenten Journalismus“

    es hat natürlich einen anderen Namen.

    Sogar Fasching „Mainz wie es singt und lacht“ einseitig und dumpf!

    Ihr wollt es so!

  18. smnt schreibt:

    NT
    Wo ist das Merkel ?
    Schon über eine Woche keine Nachricht ?
    Canada ? Nicht das ich es vermisse…
    Und noch ein doppeltes Helau
    auf den schwulen Spagat des Siggy Pop.

  19. wayfaring stranger schreibt:

    Killerbiene, in der Maybrit-Illner-Sendung vom 21. Januar berichtete ein junger Mann namens Firas Al Habbal, „Flüchtlingsbetreuer“ syrischer Herkunft, ebenfalls über derartige Fälle. Leute, die aus Enttäuschung über die hier vorgefundene Unterbringung usw. freiwillig wieder die Rückkreise in ihre Heimat antreten wollten, bekamen wochenlang, ja monatelang ihre Personaldokumente nicht zurück. Einige von diesen bekamen dann letztlich – wie zum Hohn – einen Abschiebungsbescheid. Mir kam der Gedanke, dass dieses hinterhältige Regime diese Fälle beabsichtigter freiwilliger Ausreise bewusst dazu nutzt, um seine äußerst geringen Abschiebungszahlen zu schönen und so der deutschen Öffentlichkeit in der Abschiebungsfrage aktives Handeln vorzugau(c)keln.

  20. Carlo schreibt:

    @Özgür: das was du meinst mag sein. Der Islamhass wird systematisch geschürt und wie es hier auch immer wieder geprädigt wirdt: Dass hierzulande soviele Moscheen gebaut werden, daran sind allein die Politiker und das Volk schuld (Wählen der CDU) die das dann zualssen. Ich bin nämlich grundsätzlich dafür dass ein jedes Volk seine Kultur pflegt und zu dieser gehört eben in Deutschland der Isalm nicht. Weil du von „Praktizieren des Islams“ sprichst: Die Frage ist in meinen Augen schon, wo wird er denn wirklich richtig „praktiziert“? Arabien ist z.B. noch ein rein islamisches Land, wo das vorgelebt wird, was im Koran steht. Und darauf kann ich ehrlich gesagt auch verzichten. Aber sei es drum. Jedes Land hat seine eigene Kultur zu pflegen und zu wahren, sonst ist der Untergang besiegelt. Tolleranz ist i.O. aber nur in einem gewissen Ausmaß, dass es die eigenen Interessen nicht behindert.

  21. Anne Wand schreibt:

    „Didi“ Hallervorden ist nicht mit dem ex „jungen Adler“ und jetzigen alten Dodo Hardy Krueger allein, wenn`s in den „Kampf gegen rechts“ bzw. um die BRD-„Staats“raison geht.
    Auch andere halbstaatliche ex-Bespasser („Komiker“) und nunmehrige „Verantwortungsuebernehmer“ (in spe) treten reflexartig auf die Spassbremse sobald sie merken, dass ihr Konsenskomikermagnet nicht mehr am Zimmerit der Realitaeten haften bleibt, und, schlimmer noch, die vermeindliche „Zivilgesellschaft“ stattdessen ploetzlich ueber „falsche Dinge“ lacht: http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/panzer-fasching-steinkirchen-100.html
    Da tarnt keine Pappnase und kein daemlicher Hut. Narrenzeit das ganze Jahr im „freiesten Staat der deutschen Geschichte“, wo irgendwelche „gesellschaftsrelevanten“ Komikapos ihren Mitinsassen in ihrer freudlosen, typisch „deutschen“ BRD-Verkrampftheit einmal mehr die eigene Sterbensbejaung als goettlich-demokratisches Manna schmackhaft machen wollen.

  22. ki11erbee schreibt:

    @Anne Wand

    Willst du bestreiten, daß in diesem Staat die deutschen Bonzen die totale Freiheit haben, das Volk nach Belieben auszuplündern und sich über alle Gesetze zu stellen?

    Freiheit ist eine Frage des Standpunktes. Die Unfreiheit des Einen ist die Freiheit des anderen.

  23. Carlo schreibt:

    http://www.laut.de/News/Deichkind-vs-Pegida-Remmidemmi-in-Dresden-06-02-2016-12210 ich zitiere „“dafür bitten Deichkind um Spenden für Flüchtlingshilfe- und Antifa-Initiativen…“ … Die Betonung liegt auf „Anti-Fa Initiativen“-> das sind die bezahlten Denunzianten vom Staat und Vollidioten! Was sagt uns der Beitrag? Wir dürfen niemals außer Acht lassen, dass auch 80 Prozent der sogenannten „Stars“,Sänger und Schauspieler Propaganda für diese Politik betreiben. Warum sollten sie auch nicht?! Ihnen geht es ja auch gut und Sie wollen genauso wie die Bonzen nur noch mehr Profit. Zu diesen Leuten zählen übrigens auch Grönemeyer oder Til Schweiger, wer es noch nicht mitbekommen hat. Während ein Xavier Naidoo an den Pranger gestellt wird…

  24. Anne Wand schreibt:

    @ KB:
    Es ist im Grunde genommen gleichgueltig, ob die dummen Schaedlinge in vorauseilendem Gehorsam oder in Pawlowsche Reflexhaftigkeit handeln.
    Und es ist genauso egal, ob die „gesellschaftlich relevanten Kraefte“ nun aus masochistischem Hass oder Habgier vorsaetzlich versagen.
    Deren Unschaedlichkeitmachung allein hat hoechste Prioritaet!

    Ob es sich bei der fraglichen BRD-Elite um „deutsche“ Bonzen handelt, ist m.E. der einzige Punkt mit Klaerungsbedarf. Besonders wenn man sein „Deutschsein“ in diesen schweren Zeiten nicht ausschliesslich als („zu ueberwindende“) „Gnade der […] Geburt“ ansieht, sondern auch als geistige Haltung versteht.
    Das unterscheidet den Deutschen („Nazi“ – lebensbejaend und sozial) vom „Bundesbuerger“ („bunt“ – suizidal und asozial).

    Unsere (rest)“Freiheit“ war und ist ein „knappes Gut“. Um eine weitere (fuer die Ziele der NWO notwendige) Verknappung demokratisch zu legitimieren, brauchen diese „deutschen“ Bonzen ihre („unsere“) „Wilkommenskultur“, mit welcher die BRD-Insassen dann zum „Teilen“ (der „staatsbuergerlichen Rechte“) verpflichtet werden sollen.
    Diese „Teilhabe“ war kurz vor Ausbrechung der Flutlingsflut in aller (oeffentlich rechtlicher) Munde, da zu diesem Zeitpunkt selbst die Konsenselite „feststellen musste“, dass „Integration gescheitert“ (-> „Paralellgesellschaften“/Ghettos) war.
    Nun wollte man „Pack&Poebel“ eine unverzuegliche „Teilhabe“ des millionenfach zudringenden afrikanischen Abschaums wohl doch nicht „auf einmal“ zumuten, und hat deswegen die („gescheiterte“) „Integration“ wieder aus der Mottenkiste der demokratischen Kampfbegriffe geholt.

    Die Demokratenrabulistik der BRD-Minusauslese bezeugt dem aufmerksamen Menschen jeden Tag, dass deren Auswuerfe nicht den „carbon footprint“ wert sind, den sie verursachen. Genauso „offenkundig“ verhaelt es sich mit deren „Gesetzen“, welche nicht die gefaellten Baeume wert sind, auf denen sie gedruckt werden.

    In ihrer totalen Beliebigkeit allein liegt die Banalitaet dieser Bananenrepublik!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s