Die CDU verstehen (2)

.

henkel Berlin CDU

.

Ich zitiere zunächst aus einem Artikel, dessen Glaubwürdigkeit ich allerdings nicht garantieren kann:

Gestern 14:00 in Berlin Tiergarten, 2 Refugees klingeln in einem Wohnhaus an den Türen und versuchen, in Wohnungen zu kommen, ihre Opfer: Kinder, Rentner, Frauen.

Ein besorgter Bürger stellt sich gegen die ausländischen Einbrecher, weist die aus dem Haus, worauf die beiden gewaltbereiten Verbrecher sofort aggressiv reagieren.

Nach wenigen Minuten erscheinen beide mit Stangen bewaffnet im Haus und schlagen mehrere Türen ein, bevor die Polizei eintraf und beide Täter stellte.

Diese wurden dann zur Gefangenen Sammelstelle verbracht.

Nach 2 Stunden sind beide wieder auf freiem Fuß und sind heute am Samstag im gleichen Gebäude wieder unterwegs.

Ein Anruf bei der der Polizei brachte folgende Erkenntnis: das ist normal: “wir können doch diese Leute nicht einsperren”.

Wenn was ist, soll man wieder anrufen.

So viel zum Thema Rechtsstaat und Schutz der Bürger.

GELÖSCHT, DESINFORMATION

Merkel und Co tragen die Verantwortung und müssen dafür auch zur Verantwortung gezogen werden.

.

Anmerkung meinerseits:

die Verantwortung für die Aktionen der Polizei in Berlin trägt nicht primär Merkel,

sondern der Innensenator von Berlin, Frank Henkel (CDU)!

Warum vergessen alle Leute immer Frank Henkel, wenn irgendein Verbrechen in Berlin zugelassen wird?

.

Angenommen, ihr wäret ein Bewohner des überfallenen Hauses.

Wie würdet ihr reagieren?

Also ich würde ziemlich verängstigt sein.

Dieselben Typen, die mit Stangen Türen eingeschlagen haben, stehen zwei Stunden später wieder vor meiner Tür?

Sowas würde man in Entwicklungsstaaten wie dem Kongo erwarten, aber doch nicht in Deutschland!

Doch Deutschland ist dank seiner CDU-Wähler moralisch zu einem Entwicklungsland, einem Drittwelt-Land verkommen.

Klar, euer Bruttosozialprodukt, eure Autos, eure Technik, euer Fleiß- das ist alles Weltklasse.

Aber die Politiker, die Korruption in der Politik, in der Justiz, eure Polizisten, eure Medien…dafür würden sich sogar manche Drittweltstaaten schämen.

.

misere Kinderschänder

(Der Bundes-Innenminister ist jemand, der nachweislich Kinderschänder in der sächsischen Justiz vor Strafverfolgung geschützt hat. Sowas gibt es eigentlich nur in Entwicklungsländern)

.

Ihr könnt euch sicher sein, daß genau diese Reaktion beim Volk gewünscht ist.

Man will das Volk in Angst lassen.

Man behauptet, man könne diese Leute doch nicht einsperren.

Und nur Deutsche, das dümmste und kriecherischste Volk der Welt, glauben das.

Komisch, warum kann man denn Beate Zschäpe 4 Jahre in Untersuchungshaft lassen, obwohl die niemandes Türen eingeschlagen hat?

Warum kann Deutschland Horst Mahler wegen „Meinungsverbrechen“ jahrelang einsperren?

Warum kann Deutschland Gustl Mollath 7 Jahre lang zwangs-psychiatrisieren?

Warum kann Deutschland eine Oma wegen Schwarzfahrens einsperren?

Warum kann Deutschland arbeitslosen Deutschen das Existenzminimum kürzen, aber nicht kriminellen Ausländern?

.

Die Antwort ist ganz einfach.

Es gibt einen Satz, der alles erklärt.

Weil der deutsche Staat Krieg gegen sein eigenes Volk führt.

Die deutsche Regierung unter der CDU führt Krieg gegen Deutsche.

.

Das ist der Grund.

Die CDU ist eine kapitalistisch-faschistische Partei; ihre bevorzugte Regierungsform ist die Diktatur.

Um diese Diktatur demokratisch zu installieren, muss sie die Verhältnisse schaffen, unter denen das Volk freiwillig nach ihr ruft.

Die beste Methode dafür ist, die innere Sicherheit vollständig den Bach runtergehen zu lassen.

Das Volk zu verängstigen, zu terrorisieren, zu schikanieren.

Wenn das Volk bloß noch ein Bündel Angst ist, dann hat die faschistische CDU-Clique ihr Ziel erreicht.

.

schutz_1

.

Der Clou liegt darin, daß die CDU sich der Ausländer als Terroristen bedient.

Jegliche Diktatur, die gegen das Volk gerichtet ist, braucht Terror, um zu bestehen.

Darum hatte zum Beispiel Stalin seine Brigaden, darum hatte Ceaucescu seine Geheimpolizei, darum hatte Pinochet seine Geheimpolizei, darum haben die USA ihre „Black Sites“.

Das terrorisierte Volk spurte aus Angst, aber jedem war klar, daß die Terror-Brigaden im Auftrag des Regimes handelten.

.

Merkel und ihre faschistische Clique sind schlauer.

Indem sie sich der Ausländer bedienen, stellen die normalen Deutschen keine Beziehung zwischen den Terroristen und dem Regime her.

Noch nicht einmal die Terroristen selber stellen diese Beziehung her.

Wenn ihr die beiden Verbrecher aus der Geschichte oben fragen würden, für wen sie arbeiten, würden sie die Frage nicht verstehen.

Sie denken, sie arbeiten für niemanden.

Doch das ist falsch.

Sie arbeiten für die CDU.

Und zwar ohne es selber zu wissen.

Das ist die Königsdisziplin in der Politik: Leute zu instrumentalisieren, ohne daß es den Leuten überhaupt bewusst wird.

.

Merkel Exorzist

(„Ich bin so schlau und meine Wähler sind so doof! Perfekt…“)

.

Merkel und der CDU kommt dann nur die Aufgabe zu, sich regelmäßig mit Krokodilstränen vor die Kameras zu stellen und zu flennen, daß sie die innere Sicherheit nicht mehr gewährleisten können, sondern leider mehr Polizei, mehr Waffen, mehr Kameras, mehr Rechte, mehr Bundeswehr im Inneren brauchen, weil sie sonst gegen die bösen, bösen Ausländer leider nichts machen können.

Und den alternativen Blogs wie PI, Jürgen Elsässer, Mannheimer, etc. kommt die Aufgabe zu, ständig von einer „Invasion“ und „Invasoren“ zu quatschen, um so die CDU als ein machtloses Opfer einer Invasion von außen erscheinen zu lassen, die am besten vom Islam, den USA, George Soros oder „de Jooodn!“ geplant war.

.

Zugegeben, diese Taktik ist sehr geschickt.

Um schnell herauszufinden, welcher blog die Wahrheit sagt und welcher Propaganda im Sinne des Regimes betreibt, muss man nur auf dieses eine Wort achten:

INVASION

Wer eine über Jahre akribisch geplante Siedlungspolitik fälschlicherweise als Invasion bezeichnet,

wer die ausländischen Söldner des CDU-Regimes fälschlicherweise als Invasoren bezeichnet,

der tut das nur aus einem Grund:

Um die Regierung zu schützen.

Um zu verschleiern, daß allem ein Plan zugrunde liegt.

.

Es ist aber umgekehrt nicht so, als wäre es besonders schwer, die Wahrheit herauszufinden.

Selbst ich bin dazu in der Lage und ich habe keine anderen Quellen als ihr.

Wenn mir jemand erzählt, wir haben eine Invasion und zugleich lese ich, daß das Merkel-Regime mit Sonderzügen der Bahn Asylbewerber aus sicheren Drittstaaten holen lässt,

dann ist das die pure Verarsche.

Welche Invasion kennt ihr, bei der der überfallene Staat die feindlichen Soldaten auf eigene Kosten mit Sonderzügen in sein Land holt?

Keine. Also ist es keine.

Welche Invasion kennt ihr, bei der der überfallene Staat Hotels auf Kosten der eigenen Bürger anmietet, um die Eindringlinge einzuquartieren?

Keine. Also ist es keine.

Und letztlich:

Wenn ihr einen Brief von der Stadt bekommt, ihr müsst eure Sozialwohnung räumen, weil dort „Flüchtlinge“ untergebracht werden und ihr würdet euch weigern, wer würde euch aus der Wohnung schmeißen?

Der Flüchtling?

Nein, das werden dann deutsche Polizisten tun.

Welche Invasion kennt ihr, bei der die Polizisten des überfallenen Landes die eigenen Bürger verprügeln, wenn sie sich gegen die Invasion wehren?

Keine. Also ist es keine.

.

Um es also auf den Punkt zu bringen:

Die CDU schafft genau die Voraussetzungen, die sie zur endgültigen Etablierung einer faschistischen Diktatur benötigt.

Da sie als „Sicherheitspartei“ wahrgenommen wird, muss ihr primäres Ziel sein, die innere Sicherheit zu vernichten, um mehr Stimmen zu bekommen.

Zugleich müssen blogs wie PI ständig die Desinformation streuen, es handele sich bei den geplanten Vorgängen um eine „Invasion“, um damit die Verantwortlichkeit des CDU-Regimes zu verwässern.

Und um das Angstniveau im Volk hochzuhalten, werden die kriminellen Ausländer, die als Söldner für das CDU-Regime fungieren, von der Polizei mit den abenteuerlichsten Begründungen immer wieder auf das Volk losgelassen.

„Wir können die doch nicht einfach einsperren!“

Angenommen, es kommt zu einem Kampf zwischen Bewohner und Einbrecher, bei dem der Einbrecher verletzt wird.

Was glaubt ihr, wie schnell die armen, unterbesetzten, hilflosen Polizisten dann mit einem Mannschaftswagen anrücken und den Deutschen unter Vorhalt ihrer Pistole ins Gefängnis werfen?!

.

Sicherheit

(Realsatire. Dieselbe Partei, die die Kanzlerin und den Innenminister stellt, dieselben Politiker, die unter Bruch des Grundgesetzes und von EU-Recht eine Siedlungspolitik gegen das eigene Volk betreiben und gemeingefährliche Kriminelle mit zig Vorstrafen frei rumlaufen lassen, wollen sich als „Sicherheitspartei“ verkaufen. Kein Wunder, daß die CDU nur noch von lobotomisierten Altersheim-Insassen mit Demenz oder Gehirnverkalkung gewählt wird.)

.

Deutsche müssen langsam die Fronten dieses Kampfes verstehen und die Rolle der Polizei.

Der Staat führt Krieg gegen das deutsche Volk, die kriminellen Ausländer dienen dem allgemeinen Terror.

Die Polizei als Teil des Staates führt ebenfalls Krieg gegen das deutsche Volk.

Aufgabe der Polizisten ist es, die kriminellen Ausländer zu beschützen und das Volk wehrlos zu halten.

Dies tun die Polizisten, indem sie jeglichen Widerstand gegen den Terror rigoros bekämpfen.

Die Polizisten sind nicht die Freunde des Volkes.

Die Polizisten sind bei diesem Kampf die Todfeinde des deutschen Volkes.

Zumindest in Berlin.

Scheiß auf Berlin.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Die CDU verstehen (2)

  1. Andy schreibt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  3. Linkwood schreibt:

    Großartige Schweizer:
    Verbieten rechtsextreme Gewaltdemos . Nix mit PEGIDA-Schweiz. Daheim bleiben.

    http://www.blick.ch/news/schweiz/basel/sicherheit-des-landes-nicht-gefaehrden-pegida-schweiz-pfeift-seine-demonstranten-zurueck-id4629907.html

  4. ich würde ... wählen schreibt:

    Absolut korrekt geschrieben.
    Ich habe heute wieder mit einem Bekannten (spreche in letzter Zeit oft Leute auf politische Dinge an) über das Thema Polizei gesprochen. Er erzählte was von irgendeinem kriminellem Ausländer in Hamburg, der immer wieder frei gelassen wird. O-Ton: „So ein Dreckskerl!“. Als ich ihm dann ruhig erwiderte, ob er nicht auch der Meinung ist, dass nicht der kriminellem Ausländer das wirkliche Problem sei sondern die Polizei und die Justiz, die solche Menschen immer wieder laufen lassen und schlussendlich die Politik die dieses zulässt bzw. forciert, war seine Antwort „Ja, da hast du Recht. Aber die Polizei kann nichts dafür, die DÜRFEN ja nichts machen.“. Auch hier erwiderte ich ruhig und fragend, „die Polizei darf geltendes Recht nicht anwenden? Dann leben wir in einer Diktatur. In einer CDU-Diktatur.“ Große Augen seinerseits und dann doch zustimmendes Nicken. Er sagte noch was von „ man du bist echt intelligent“ und so. Das war mir dann wieder unangenehm, da ich nix weiter mache, als die Argumente zu nutzen und weiterzugeben, die ich hier bei KB als Richtig und Wahr erkannt habe.

  5. Mischrasse schreibt:

    @ich würde
    Die Deutschen haben ein fettes Problem. Aufgrund von Rassismus wird versucht dieses Volk zu vernichten. Nichts anderes als Rassismus ist es, Deutsche aufgrund ihrer Gene auszurotten (siehe Morghenthau, Kaufmann etc). Das bedeutet also das Rassismus das Problem ist. Schau dir mal die Deutsche Antwort auf Rassismus an, na? Richtig: Rassismus.
    Sie schimpfen auf den Ausländer, auf den Asylanten, auf Invasoren, und erkennen nicht dass das Problem was sie haben Rassismus ist. Würden sie es begreifen, begriffen sie das ihre Feinde Deutsch sind, blaue Augen haben, einen fett angefressenen Wanst.

    Solange Deutsche diese Logik habe, und erwarten von einem Kriminellen das er sich selber weg-sperrt, sich umbringt oder auswandert, ist Hopfen und Malz verloren. Ein Krimineller wird natürlich weiter kriminell sein wenn man ihn nicht stoppt, er wird sich nicht selber einsperren, und das erwarte ich auch nicht von Kriminellen.

    Dem Deutschen Volk fällt eben nichts besseres ein, als auf den Rassismus der ihn vernichtet, seinerseits mit Rassismus zu antworten. Das Problem dabei ist nur: Rassismus, das können die anderen (Finanzelite) viel besser. Somit hat das Volk schon verloren, bevor der Kampf beginnt. Jedenfalls wenn man auf Rassismus als Lösung setzt.

  6. Bärliner schreibt:

    Viele CDU Wähler denken die CDU sei der Feind der Antifa. Offiziell ja, aber am Verhalten der Polizei kann man erkennen das sie letztendlich gehätschelt wird. Denn sie („Antifa“) soll den kritischen Bürger, der es wagt auf der Straße demonstriert, zu terrorisieren.

    Damit das Feindbild aufgefrischt wird, gibt es ab und zu Hausbesuche. In diesem Fall in der Rigaer Str. 94 in Berlin, wo nachweislich die kriminelle Antifa seit 25 Jahren ein und aus geht. Innensenator Henkel:„Ein Polizist ist angegriffen worden und darauf haben wir reagiert”, mit einem Polizeiaufgebot bis zu 500 Beamten. Endergebnis alles bleibt wie es ist. Nur der CDU Wähler ist wieder mal beeindruckt.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/polizist-in-rigaer-strasse-bei-kontrolle-verletzt

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rigaer_Stra%C3%9Fe_94_%28Berlin%29

  7. Tyr schreibt:

    Hier ein konkretes Beispiel vom heutigen Tage:

    http://www.focus.de/regional/kiel/auf-schulhof-angesprochen-siebenjaehrige-in-kiel-verschleppt-und-vergewaltigt_id_5256235.html

    Den wichtigsten Satz muss ich nicht zitieren, den werden die Leser vom KB-Blog sofort selbst finden.

  8. Norman schreibt:

    Mischrasse:
    AfD-Lucke: „Der ideale Einwanderer ist dunkelhäutig“
    Gauck: “Die Chancen der Zuwanderung wird an Fahrt gewinnen, wenn sich noch mehr Menschen als bisher von dem Bild einer Nation lösen, die sehr homogen ist, in der fast alle Menschen Deutsch als Muttersprache haben, überwiegend christlich sind und hellhäutig … Ich meine, wir müssen Nation neu definieren: als eine Gemeinschaft der Verschiedenen.”
    Der Chef der polnischen LINKSPARTEI Leszek Miller hat sich neulich in einem Interview zu der aktuellen Situation in Europa geäußert: „Dank Angela Merkel wird Europa gerade mit Imigranten geflutet. Es kann der Moment kommen, dass wir gezwungen werden können, auf den Strassen der europäischen Städte mit einer Waffe in der Hand zu kämpfen, um unsere Identität zu bewahren.“
    In Polen sind LINKE noch Links.
    „Ich glaube tatsächlich, daß Europa ein übernahmereifer Kontinent ist. […] Ich finde es grundsätzlich gut, daß das so genannte ‚weiße, heterosexuelle, blonde, arische‘ Europa seinem Ende entgegengeht.” – Broder am 8. Februar 2007 im Interview mit der „Berner Zeitung“
    „NARREN erkennt man am Reden ohne Nutzen, am Wechsel ohne Fortschritt, an Fragen ohne Ziel, an Vertrauen zu Fremden und Freundschaft zu seinem Feind.“ – arabisches Sprichwort.
    Was wohl die arabischen „Flüchtlinge“ von uns denken????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s