Anja Reschke Komplizin bei Vergewaltigungen

.

(Danke an vde für das Video)

.

Ich habe nur kurz reingehört, weil es anständigen Menschen nicht zuzumuten ist, Diskussionen auf Kindergartenniveau zu tolerieren.

Erwachsene Menschen lassen sich ausreden und vor allem: sie lügen nicht.

Reschke lügt, sobald sie ihr Drecksmaul aufmacht.

Es ist nicht „Unwissen“, sie kennt die Realität.

.

Wie jedoch nennt man jemanden, der um eine Gefahr weiß, aber sie absichtlich verschweigt und sogar Leute angreift, die die Gefahr ansprechen?

Als Beispiel:

Im Wald hört man das Gejaule eines Wolfsrudels.

Menschen, die durch den Wald liefen, wurden angefallen.

Der Förster stellt sich nun auf den Marktplatz und sagt:

„Liebe Leute, passt auf; im Wald sind gefährliche Wölfe!

Geht abends nicht mehr durch den Wald und schützt euch!“

Nun kommt der Polizeimeister, der ganz genau weiß was Sache ist und sagt:

„Dazu haben wir keine Daten. Wir können nicht bestätigen, daß es Wolfsangriffe gab.

Was der Förster macht, ist Volksverhetzung, denn Wölfe sind total friedlich.

Wir werden jeden, der mit einer Waffe durch den Wald geht, festnehmen und ins Gefängnis werfen!“

.

Man muss nicht schlau sein um zu verstehen, daß der Polizist in meiner Parabel ein gewisses Interesse haben muss, diese Angriff zuzulassen.

Der Polizist ist also der Komplize der Wölfe; es ist Eigeninteresse, das ihn dazu bringt, zu lügen.

So muss man es auch bei Anja Reschke formulieren.

Weil sie ganz genau weiß, daß die ausländischen Söldner des faschistischen Merkel-Regimes natürlich durch sexuelle Aggressionen auffallen, dieses jedoch vehement bestreitet und Leute angreift, die vor den Gefahren warnen, gibt es dafür nur eine Erklärung:

Sie WILL, daß diese Vergewaltigungen passieren.

Anja Reschke WILL es!

.

anja reschke

(Gerade die Antisemiten und Rassisten können nicht begreifen, daß das deutsche Volk letztlich nicht von Moslems oder Juden angegriffen wird, sondern von den eigenen Leuten verraten wird. Von Leuten, die reinste Deutsche sind. Das ist der Grund, warum man Deutsche so leicht verraten kann: weil sie blind gegenüber dem Verrat ihrer Landsleute sind)

.

Denkt es durch.

Es gibt keine andere Erklärung.

Wenn also das faschistische Regime sagt, PEGIDA trüge eine Mitverantwortung für die Angriffe auf Asylunterkünfte, so muss ich dem ehrlich zustimmen.

Allerdings muss man sich fragen, ob die Angriffe auf Asylunterkünfte nicht eigentlich als Verteidigungshandlungen gewertet werden müssten.

Der eigentliche Angriff ist doch, daß das Regime eine Siedlungspolitik gegen den Willen von 90% des Volkes durchführt.

Und wenn die Menschen Sachbeschädigungen durchführen mit der Absicht, diese zu verlangsamen, so ist dies eine zulässige Aktion gegen ein diktatorisches Regime.

.

Aber genau so muss man doch sagen, daß Anja Reschke und das restliche deutschenhassende Geschmeiß natürlich eine Mitverantwortung für jede Straftat tragen, die von ihren Söldnern begangen wurde.

Wenn ich jemandem absichtlich ein Hornissen-Nest ins Schlafzimmer werfe, dann trage ich natürlich auch eine Verantwortung für alles, was daraus resultiert.

Hier seht ihr wieder ein Grundprinzip des Lebens:

„Haltet den Dieb!!“, schrie der Räuber…

oder anders:

Das, was man bei anderen kritisiert, ist man in viel größerem Maße selber.

.

Der Grund also, warum Reschke, Maaß, Gauck, Merkel, Gabriel, etc. so laut jammern, PEGIDA trüge eine Mitverantwortung für die Angriffe auf Asylunterkünfte, ist der,

daß sie dadurch davon ablenken wollen, daß natürlich sie selber die volle Verantwortung für die Siedlungspolitik und alle damit verbundenen Sachen (Vergewaltigungen, Prügeleien, Angst, Terror, etc.) tragen.

Und ganz logisch gedacht, tragen die Politiker sogar die Verantwortung für PEGIDA.

Denn wenn es keine Siedlungspolitik gäbe, gäbe es auch keine Notwendigkeit für die Menschen, bei PEGIDA mitzulaufen.

.

Nun kommen wir zur letzten Frage:

Warum?

Was hat Reschke davon, wenn Frauen vergewaltigt werden?

Die Antwort ist einfach.

Reschke ist eine Top-Journalistin und identifiziert sich selber als Teil der „Elite“.

Diese „Elite“ kann nur dann über das Volk herrschen, wenn das Volk durch ANGST und SCHULD gefügig gemacht wurde.

Die Siedlungspolitik wird unter anderem aus dem Grund durchgeführt, daß die Ausländer die Deutschen terrorisieren.

Und das können sie eben dann am besten, wenn die Deutschen arglos sind.

Mit ihren Lügen über die Harmlosigkeit ihrer Söldner will Reschke dafür sorgen, daß es noch genügend arglose Deutsche gibt, die ihren Söldnern als Opfer dienen können.

.

Gauck söldner

.

Wenn ihr euch also abends nicht mehr aus dem Haus traut,

wenn eure Freundin von einem Asylberwerber angegrabscht wurde,

wenn euer Kind auf dem Schulhof Drogen angeboten bekommt,

wenn ihr selber in der Stadt vor den Söldnerhorden fliehen müsst,

dann stellt euch Anja Reschke vor.

Sie lacht dann.

Sie freut sich.

Den Bonzen geht es nur dann gut, wenn es dem Volk schlecht geht.

Jedes Mal, wenn ein Deutscher totgeschlagen oder eine Deutsche vergewaltigt wurde, knallen bei den deutschen Bonzen die Champagnerkorken!

.

Die deutschen Bonzen führen einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die kriminellen Ausländer sind ihre Soldaten.

Die deutschen Bonzen führen einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die kriminellen Ausländer sind ihre Soldaten.

.

Dieser Satz ist der Schlüssel zu allem.

Wenn ihr euer Leben, euer Land und alles, was jetzt passiert, nicht versteht, stellt euch diese einfache Frage:

„Könnte es daran liegen, daß die deutschen Bonzen Krieg gegen mich führen und die kriminellen Ausländer ihre Soldaten sind?“

.

Gauck flüchtlinge neu

(Gauck bei der Anwerbung neuer Söldner, die das deutsche Volk terrorisieren sollen)

.

Ja.

Daran liegt es.

Was hier passiert, ist kein „Bürgerkrieg“, es ist Klassenkampf.

„Oben“ führt Krieg gegen „Unten“.

Die Deutschen sind nur noch zu blind, das zu begreifen und die Aufgabe von PI und dergleichen ist, euch Sand in die Augen zu streuen.

Es ist nicht „der Islam“, der Europa angreift.

Es sind deutsche Bonzen, die mit überwiegend islamischen aggressiven Söldnern einen Krieg gegen ihr eigenes Volk führen.

Das ist der Grund für alles.

Dieser eine Satz.

Die deutschen Bonzen führen einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die kriminellen Ausländer sind ihre Soldaten.

.

Jeder Deutsche, der bei irgendeiner Wahl noch CDU/CSU/SPD/Grüne wählt, ist dumm wie Scheiße.

Was wir jetzt haben, ist ein kapitalistisch-faschistischer Apartheidsstaat, die CDU/CSU/SPD haben ein Terror-Regime errichtet.

Und jedes dumme Arschloch, das diese Parteien wählt, trägt die direkte Verantwortung dafür.

Würdet ihr nicht ehrlich zustimmen, daß alles, was die CDU seit 5 Jahren macht, letztlich nur dazu führt, den Terror im Volk zu erhöhen?

Erst Grenzkontrollen abschaffen und dann sagen: „Ui, aufpassen, könnten Terroristen darunter sein!“

Verarschen kann ich mich auch alleine…

Die wahren Terroristen, das sind die Leute von der CDU/CSU/SPD.

Die CDU ist die Wurzel allen Terrors in Europa.

Und letztlich sind es die CDU-Wähler, die die Verantwortung und Mitschuld für alle Opfer tragen, die die Siedlungspolitik gefordert hat und noch fordern wird.

.

merkel zombie

(Machen wir der CDU/CSU ein Ende, bevor sie uns ein Ende macht)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

68 Antworten zu Anja Reschke Komplizin bei Vergewaltigungen

  1. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. tomcatk schreibt:

    …… und in der Statistik werden „nur“ die Täter genannt die (noch) keinen deutschen Pass haben. Die Täter die schon „eingedeutscht“ sind werden den biodeutschen zugerechnet. Da wird nicht nur einfach gelogen, da wird gleich doppelt und dreifach gelogen!

  4. Max Muster schreibt:

    Was dieses „Sujekt“ auszeichnet, ist die Fähigkeit die Realitäten auszublenden. Geld mag dabei einen kurzen Moment helfen. Auch ihr durchaus ansprechendes Antlitz.

    Nur, die Warheit wird auch diese Lüge verbrennen. Dann möchte ich nicht in diese Haut stecken.

    Sie wird die Erde noch viele male als Gefängnis bereisen müssen.

  5. annonyn schreibt:

    Über Bekannte letztendlich einem Polizisten, hörte ich das in Süd- niedersachsen (Hann. Münden) ein Asylant mit einer AK47 herum gelaufen ist. Mehr muss man über das installierte Bedrohungspotenzial nicht sagen.

    Möge Reschke ihr gesäätes Karma ereilen.
    Elitäre Verräter waren der Grund zur geglückten Normadie Invasion, heute versuchen sie ihr Werk zu vollenden.

  6. LEUCHTTURM schreibt:

    Die Polizei in Köln hat erste Tat verdächtige festgenommen !
    Schau an wer hätte das gedacht .
    Was Frau Reschke dazu wohl sagt .

    Kam gerade im Radio

  7. smnt schreibt:

    Der beste Artikel dies Jahr !

  8. tirolabua schreibt:

    Diese Frau müsste unbedingt die Herzlichkeit der Flüchtlinge kennen lernen.

  9. ki11erbee schreibt:

    @tirola

    Die Bonzen haben die Söldner hergeholt, damit sie das Volk terrorisieren, nicht, damit sie selber von ihnen terrorisiert werden.

    Es ist also völlig ausgeschlossen, daß Reschke etwas passiert, solange sie die Situation kontrollieren.

  10. what? schreibt:

    @ki11erbee

    „Es ist also völlig ausgeschlossen, daß Reschke etwas passiert, solange sie die Situation kontrollieren.“

    du meinst also, dass leute wie reschke stets sicher sind? sollen die ständige bodyguard-begleitung haben bzw. in abgeschotetten gegenden wohnen?

  11. ki11erbee schreibt:

    @what

    Was stellst du denn für dumme Fragen?

  12. Inländerin schreibt:

    Ich halte die Reschke nicht zur „Elite“ zugehörig, sondern eher als deren geld- und karrieregeile Gesinnungsgehilfin. Solche Typen sind eiskalt und besitzen zudem die Fähigkeit, sich nach der gerade vorherrschenden Windrichtung drehen zu können. Zudem: einfach widerlich das arrogante diktatorenhafte Dazwischenquatschen.

  13. ki11erbee schreibt:

    @Inländerin

    Natürlich gehört Reschke zur Elite.

    Oder glaubst du, die würde einem hungernden, frierenden Deutschen auch nur einen Euro schenken?

    Das macht die Elite aus: die völlige Empathielosigkeit gegenüber dem normalen Volk.

  14. Rheinwiesenlager schreibt:

    *gelöscht*

    Sag mal, bist du überhaupt nicht in der Lage, meine Artikel zu verstehen?

    Begreifst du nicht, daß die Aussagen von Anja Reschke nicht aus Unwissen resultieren, sondern daß sie einen Plan verfolgt?

    Nur weil du offenbar nicht fähig bist, die Pläne der Elite zu verstehen, heißt das noch lange nicht, daß sie keinen Plan haben!

    killerbee

  15. Baldur schreibt:

    KB, Frau Reschke glaubt vielleicht, sie würde der Elite tatsächlich zugehörig sein. Vielmehr ist es aber so, daß sie sich nur opportunistisch anbiedert und fallen gelassen wird, sobald sie nicht mehr von Nutzen ist.
    Und das nicht mehr von Nutzen sein kann bereits eintreten, wenn ihr ihre Lügen nicht mehr im ausreichenden Maße abgenommen werden.
    Verkündete Wahrheit versus Realität halt.

  16. ki11erbee schreibt:

    @Baldur

    Du kannst doch lesen.

    Reschke ist eine Top-Journalistin und identifiziert sich selber als Teil der “Elite”.

    Soll ich dir die entscheidenden Worte noch in Fettschrift drucken?

    SICH SELBER

    Wer wirklich zur Elite gehört, ist sowieso eine Definitionssache.

    Glaubst du, bei einem Atomkrieg würden sich die USA sie Mühe machen, Gauck, Merkel oder Gabriel vorzuwarnen und zu evakuieren?

    LOL

    Trotzdem gehören diese 3 zur Elite. Bloß eben nicht zur absoluten, wo die Kissingers, Soros, Rockefellers und Bushs sind.

    Und auch Reschke gehört durchaus zur weiter gefassten Elite.

    Mach einfach mal den Test: Lieschen Müller geht zur Polizei und sagt: „Ich wurde belästigt“

    Was glaubst du, wird die Polizei da machen? Genau: nichts.

    Und dann geht Anja Reschke zur selben Polizeiwache und sagt dasselbe.

    Glaubst du, die Polizei wird sich ihr gegenüber gleich verhalten?

    Also: Elite ist sie schon. Aber natürlich nicht so hoch, wie sie sich selber einschätzt.

  17. Luisa schreibt:

    Auf Facebook geht es gerade rund!Es hat jemand auf Peter Taubers Fb Seite nach Merkels Geisteszustand gefragt. Peter Taubers Antwort:Sie Arschloch!
    Focus berichtete darüber, P.Tauber veröffentlichte diesen Artikel inkl. Statement. Jetzt geht es auf dieser Seite richtig rund!
    Ich habe langsam Hoffnung.Es wachen jeden Tag mehr Leute auf!Lg

  18. peter schreibt:

    möglich, dass sie einem Club angehört, in solchen Medienkreisen tippe ich auf Atlantikbrücke

  19. Mitleser schreibt:

    @ Luisa

    Hab es mir angesehen.

    Jeder kann sehen was sich für ein verkommenes Geschmeiß in der CDU tummelt.

    Hier mal eine Reaktion eines Lesers zu Taubers „Arschloch-Post“

    Und hier die Reaktion des Mannes, den Tauber Arschloch genannt hat

  20. Mitleser schreibt:

    @ Luisa

    Sorry, hier ->

    Reaktion eines Kommentators:

    Marcel-Oliver Winkler Pack, Arschlöcher, Dumpfbacken. Sie sollten sich mal gut überlegen wer sie und die kranke Flüchtlingspolitik finanziert. Das Steuerzahlende Arschloch. Die nächste Wahl kommt gewiss. Wer aber keine Argumente mehr hat, der wird beleidigend. Vorallem darf niemand eine andere Meinung dazu haben, nicht wahr? Warum nicht einfach die Frage beantworten?
    Gefällt mir · Antworten · 1198 · 4 Std. · Bearbeitet

    ——————————————————————-

    Reaktion des Betroffenen:

    Siegfried August Mussner Tja Bastian, es hat ja auch nicht irgendeiner gesagt sondern der Generalsekretär der CDU. Er hat wahrscheinlich den Freischein mich so zu nennen. Ich bin 62 Jahre alt und habe ein Leben lang hart für diesen Staat gearbeitet. Da verdient man eben nicht mehr als ein „Arschloch“ genannt zu werden.
    Gefällt mir · Antworten · 238 · Gestern um 22:52 · Bearbeitet

  21. peter schreibt:

    OT:

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/22360

    Der Vater des Nationalsozialismus, Moses Hess? In Europa und überall ausser in Israel sollen die Nationalstaaten aufgelöst werden, is klar.

  22. EinBerliner schreibt:

    @Mitleser und Luisa

    Ist euch mal aufgefallen, dass die CDUler ziemlich oft ähnlich nichtssagende und konturlose Blockflötengesichter sind? Spahn, dieser Tauber und noch einige zweitrangige, deren Namen ich jetzt nicht weiß und garnicht wissen will. Ein treffender Kommentar, den ich mal irgendwo gelesen habe bzgl. dieser Leute war ungefähr: „deren Weltanschauung besteht darin, keine Weltanschauung zu haben und nur das nachzulabern, was Merkel sagt“. Genau so sehen sie auch aus.

    Absoluter Antifavorit ist jedoch Holger Stahlknecht. Googelt den mal. Ich finde an dem Spruch, dass die Augen der Spiegel der Seele seien, ist einiges dran. Schaut ihm in die Augen und sagt mir mal bitte, was ihr seht. Ich würde so jemandem nicht vertrauen. Da sträubt es sich innerlich einfach bei mir.

    ——

    Diese Beleididung auf facebook (und auch von S. Gabriel) zeigt für mich eines: die Uhr des Regimes tickt, die Zeit läuft langsam, aber sicher, ab. Und die „Elite“ weiß es selbst, hat aber keine Ideen mehr, wie man das Volk effektiv auf Dauer ruhig halten kann … das kommt uns entgegen, wenn immer mehr Leute den richtigen Schluss ziehen werden, nicht mehr auf das sie offen beleidigende und verabscheuende System zu hören.

  23. Tyr schreibt:

    Ich hätte da gerade noch einen, der dieses mit Freude begrüßt. Ich hatte das zwar gestern schon in den Kommentaren, des vorigen Artikels eingestellt, aber die Verlinkung hatte irgendwie nicht ganz geklappt und ging wohl deswegen unter.

    Hier geht es um einen Tweet von Ralf Stegner (egal ob der jetzt politisch unbedeutend ist oder nicht). Mir geht es hier um die abgrundtiefe Verachtung.

    Das Gute an Twitter ist ja, daß man hier direkt und öffentlich an, in diesem Fall Politiker schreiben kann, ohne das diese von sich aus Möglichkeiten haben dieses zu Löschen. Natürlich muss man auf solche „öffentliche Anfragen“ nicht antworten.

    Jemand schrieb an Ralf Stegner und weitere Politiker im Bezug auf die Vergewaltigungen und die Raubdelikte in Köln zur Silvesternacht:

    Denken Sie Sie und die Kanzlerin werden irgendwann dafür geradestehen müssen?

    Dieses mit dem Verweis auf den Artikel folgenden Artikel, der hier im Blog schon bekannt ist.

    http://www.rundschau-online.de/koeln/unruhige-silvesternacht-in-koeln-frauen-am-hauptbahnhof-sexuell-belaestigt—beinahe-massenpanik-am-dom,15185496,33045320.html

    Geantwortet hat der Vergewaltigungskomplize folgenderweise:

    Da schlottern einem glatt die Knie 😉

    „Interessanterweise“ sind mir solche Reaktionen, in den letzten Tagen vermehrt aufgefallen. Und ich denke das aktuell den Verantwortlichen der Hass, dem diese dem Volk entgegengebracht haben, nun auf diese zurückfällt…Mit erbärmlichen Gegenreaktionen…

    [url=http://www.fotos-hochladen.net/view/abschaum3s10zo4nvh.png][img]http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/abschaum3s10zo4nvh_thumb.jpg[/img][/url]

  24. Fritz schreibt:

    @Berliner

    Sehe ich ganz anders.

    Warum wohl kann Tauber so beleidigend sein?
    – Weil er es sich leisten kann!!

    Die sog. Elite kommt sich unangreifbarer vor, denn je.

    Was Reschke angeht:

    ein sogenannter „Spitzenjournalist“ des ÖR

    – gespeist aus Milliarden von
    von Zwangssteuern, auch „GEZ-Gebühren“ genannt, welche eine
    Umverteilung von unten nach oben zugunsten der Systemlinge
    herbeiführen –

    wird wohl kaum unter 2 Mio. Euro Jahreslohn nach Hause gehen.

    Die Dame kann ihren privaten Wachschutz, wobei ein Wachmann
    wohl dann gerade den Mindestlohn von 8,50 Euro bekommt, locker
    aus der Westentasche bezahlen.

    Was Tauber angeht:

    Versucht euch zu erinnern, was Merkel nach ihrer Machtergreifung
    als erstes durchführte!!

    Antwort: Sie führte eine Säuberung der Generalität der Bundeswehr durch.

    Sämtliche höhere Offiziersposten wurden nur noch mit handverlesenen,
    merkeltreuen Subjekten besetzt.

    Merkel, die vor der Wende Teil der DDR-Elite war, wußte sehr genau:
    eine zweite friedliche Revolution wie 1989 darf es nie wieder geben.

    Deshalb ist Grundvoraussetzung, eine Armee zu schaffen, die auf
    Merkels Befehl auf das Volk schießen lassen wird.

    Propagandistisch vorbereitet wird dies dadurch, daß man Merkel-Kritikern
    systematisch die Menschenwürde abspricht,

    und ein Massaker der Streitkräfte an der eigenen Bevölkerung als
    „Akt der Befreiung vom Faschismus“ verkauft.

    Beispiele:

    „Bomber-Harris do it again“ oder

    der Piraten-Abgeordnete, der sich wünschte PEGIDA mit russischen
    Panzern niederzuwalzen.

    Tauber kann sich also ganz sicher sein, daß ihm die Sonne niemals
    untergehen wird,
    und seine Regierung jederzeit die Macht haben wird, jede feindliche
    Regung notfalls auch physisch zu vernichten

    1) gestützt auf Wahlbetrug (siehe diese Woche Bremen)

    2) gestützt auf die eigenen Streitkräfte, die mittlerweile keine Armee
    des Volkes mehr sind, sondern de-fakto Merkels Privat-Armee

    3) gestützt auf Streitkräfte der Besatzungsmacht, was noch viel
    gravierender ist, da es sich um eine Welt- und Atommacht handelt.

    Meine einzige schwache Hoffnung, daß sich jemals etwas ändert wäre,
    wenn der Merkel-feindliche Trump die US-Wahlen gewinnt.

    So würde die Trump-feindliche Merkelregierung samt Systempresse
    ihren wichtigsten militärischen Machtpfeiler einbüßen.

    Vielleicht gäbe es dann einen schwachen Moment, in dem irgend eine
    Wende zum Besseren möglich wäre.

  25. Spartaner schreibt:

    Was für eine verarschung von der CSU :
    Seehofer will die „Flüchtlinge“ von 1100.000 auf 200.000 reduzieren .
    .Super, jetzt alle CSU wählen um die Umvolgung zu stoppen ….LOL.

  26. Spartaner schreibt:

    Sorry , Ein gutes neue Jahr an alle Patrioten in Deutschland und Europa

  27. Fritz schreibt:

    Nachtrag zu meinem letzten Kommentar:

    zu
    propagandistische Vorbereitung eines Massakers durch Absprechung
    der Menschenwürde von Merkel-Kritikern

    eben auf PI gefunden:
    Stürzenberger analysiert eine 3sat „Satire“ im wesentlichen richtig
    (was auch immer man sonst von ihm halten mag).

    „Daraufhin hätten in Dresden sofort „die Pegidas“ protestiert: Sie seien keine Nazis, nur „sehr sehr doof“ und ein „bisschen rechtsradikal“. Sie hätten neben den Griechen auch noch „alle Moslems zu Staatsfeinden Numero Uno“ erklärt. Daraufhin hätten sich die Islamisten sofort bitterlich gerächt.“……

    ….„Die Islamisten rächen sich sofort bitterlich. Aber leider nicht an dem Dresdner Haufen, sondern an Paris. Klar, da würde ich als Terrorist auch viel lieber hin“

    Man beachte die Wortwahl:
    Pegida-Sympathisanten sind keine Menschen, sondern lediglich
    „ein Haufen“ (man möge das Wort „Scheiße“ hier hinzufügen),

    um den es nicht schade ist, wenn ein Massaker an ihnen verübt wird
    (beachte das Wort „leider“).

    Nicht die Tatsache, daß ISIS Leute massenhaft umbringt, wird kritisiert,
    sondern, daß sie kein Massaker an Merkel-Kritikern verübten.

    Und wenn überhaupt sich die Frage nach der Schuld für das Massaker
    stellt, so gilt: „Die Islamisten rächen sich sofort bitterlich.“
    D.h. Pegida ist schuld am Massaker.

  28. Herbert Honold schreibt:

    Die Lösung gegen Hakenkreuz-Schmierer und Neger-aus-dem-Zug-Werfer:

    Gratis-WLAN reduziert Vandalismus im Nahverkehr
    http://www.com-magazin.de/news/wlan/gratis-wlan-reduziert-vandalismus-im-nahverkehr-1068162.html

    Vielleicht hilft es auch gegen Brandanschläge in Herbergen für Neubürger

  29. moser schreibt:

    Absolute Zustimmung zum Artikel!

    Zur Herkunft, Entstehung, Entwicklung und Ausrichtung *transnationaler* Eliten mal ein guter Beitrag auf Kopp-Online (wo ansonsten leider zu viele Geisterfahrerautoren ihren Senf hinterlassen).

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/thomas-bargatzky/migrationsprobleme-und-die-neue-weltordnung-.html

  30. Fritz schreibt:

    nochmals zur Wortwahl des GEZ-System-Hofnarren:

    Die Islamisten „rächen“ sich nur, aber leider am Falschen,
    der Hofnarr kann sich in einen ISIS-Kämpfer einfühlen, der
    lieber ins schöne Paris, denn nach „Dunkeldeutschland“ strebt.

    Der Hofnarr zeichnet also ISIS-Kämpfer als normale Menschen
    mit nachvollziehbaren menschlichen Bedürfnissen,
    während Merkelkritiker ein Haufen (Scheiße) sind, welche in
    Dunkeldeutschland hausen.

    Die ISIS-Kämpfer mögen doch lieber die „Richtigen“ schlachten.
    D.h. der Merkel-Hofnarr wünscht sich nichts sehnsüchtiger,
    als das ISIS für Merkel die Schmutzarbeit vollzieht und die aus
    System-Sicht notwendigen Säuberungen vollzieht.

    Das System kann sich also ein Bündnis mit ISIS dann vorstellen,
    ISIS macht die Drecksarbeit für Merkel, vollzieht den „Akt der
    Befreiung vom Faschismus“ (Zitat Hofnarr: „Pegida nur ein
    bißchen rechtsradikal“).

    Die (Wunsch-) Vorstellung von der ungestraften physische Vernichtung
    Andersdenkender scheint also schon weite Teile des Systems
    ergriffen zu haben.

  31. natureparkuk schreibt:

    Wenn denn in der BRD alle gleich sind vor dem Gesetz dann muesste Anja Reschke gewissermassen unter dem Para 130 StgB fuer ihre dummdreisten Luegen verurteilt werden.
    Das dies nicht geschieht steht als ein weiterer Beweis ihrer Zugehoerigkeit zur Elite.
    Leider werden viele Gutmenschen ihr ihre Luegen auch noch ungeprueft glauben und sich darin bestaerkt sehen jeden „Kritiker“ als NAZI und Hasser abzustempeln.

  32. Luisa schreibt:

    @Mitleser :Die Reaktionen sind eindeutig 🙂
    Was ich allerdings heftiger finde,das er offiziell zum Streit aufruft und anders denkende an den Pranger stellt.Das ist doch zu offensichtlich und gewollt.
    @Ein Berliner:Der Herr Stahlknecht sieht so richtig gruselig aus,wenn er versucht zu lächeln.

  33. Max Muster schreibt:

    @natureparkuk,

    Das Wort „Elite“ ist etwas überstrapaziert. Das liegt schon an der Betrachtung.
    Die erste Ableitung währe Adlig, die andere „besserer Mensch“ nach Kant.

    Nichts von beidem, kann ich in dieser Person erkennen.

    Ich sehe eine verbohrte Person, die mit ganz billigen Mitteln den Schoppenhauer nachahmt, ohne ihn gelesen und verstanden zu haben.

    Böse Frau!

  34. ki11erbee schreibt:

    @Max Muster

    „Elite“ stimmt schon, es bedeutet eigentlich „Auswahl“.

    Wie diese Auswahl aussieht, kommt auf die Kriterien an.

    Man kann die jetzige Elite auch als Krone der Negativauslese von 70 Jahren Besatzungszustand sehen, wo nur der größte, verräterische Abschaum es nach oben schafft.

  35. natureparkuk schreibt:

    @Max Muster

    „Boese Frau“ ist sicherlich richtig, Elite aber auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Elite
    Da erfuellt diese „Dame“ schon die Kriterien, vor allem wenn: „Der Elite gegenüber stehen die „Masse“[1] oder der „Durchschnitt“ („Normalbürger“).“

    Und gegenueber dieser Trulla moechte ich doch sehr gerne ein „Normalbuerger“ sein.

  36. kritischer Bürger schreibt:

    Für solch „Top-Journalisten“ gibt es den Begriff „Maulhure“ oder „Presstituierte“.

    Auf einem anderen Blog gab es eine Rangliste zur Abstimmung.

    Rang 22 hat Frau Rescke erreicht:

    https://propagandaschau.wordpress.com/2015/12/29/die-wahlergebnisse-aufklaererdesjahres-2015-und-maulhure-des-jahres-2015/

  37. peter schreibt:

    für mich Aufklärer des Jahres seit 2014 ist ki11erbee

  38. Emanuel schreibt:

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/koeln-polizei-spricht-nach-uebergriffen-von-unertraeglichem-zustand-aid-1.5667608

    „Krisentreffen mit Henriette Rekers“, die Oberbefehlsempfängerin der kapitalistisch-faschistischen Merkel-Regimes.

    Henriette kackt künstlich empört aus ihrem Kloakenmaul, als wären die gewünschten Gewaltdelikte der Söldnergruppe nicht schon im Voraus vorhersehbar, weil geplant gewesen: „Wir können nicht tolerieren, dass hier ein rechtsfreier Raum entsteht.“

    Sarkasmus an:

    Bestellt und eingetreten; so ist es recht; die CDU/CSU wirds schon wieder richten – wie üblich; da wird jetzt aber wirklich hart durchgegriffen weil in 2 Monat hat der Schlafmichel so und anders wieder alles vergessen und wählt daher schon alleine aus Dankbarkeit wieder CDU/CSU, denn die Merkel ist die Beste, die räumt auf 😉

    Sarkasmus aus

    mfg, Emanuel

  39. vde schreibt:

    klingt wie das wort zum sonntag- reschke spricht zu den gutmenschen…

    http://www.tagesschau.de/inland/kommentar-fluechtlinge-101.html

    und ihre wikipediaseite:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anja_Reschke

  40. Thor Steinar schreibt:

    Zu diesem Kölner-Geschehen und seine sicher zu vernachlässigenden Folgen für die Täter – wenn überhaupt – paßt doch trefflich die heutige Meldung der Deutschen Wirtschaftsnachrichten: “ Schüsse auf Flüchtlingsheim in Hessen,
    schlafender Bewohner wurde LEICHT verletzt, sofort Krankenhaus, nach kurzer Behandlung wieder entlassen – DIE POLIZEILICHEN ERMITTLUNGEN LAUFEN AUF H O C H T O U R E N !! “ Wir sehen, wem die Fürsorgepflicht der Polizei gilt! Was sind da schon halbe Massenvergewaltigungen deutscher Frauen!

  41. Inländerin schreibt:

    @ EinBerliner

    „Ich finde an dem Spruch, dass die Augen der Spiegel der Seele seien, ist einiges dran.“

    Stimmt. Das hat mir vor über 30 Jahren mal ein Künstler gesagt, und seitdem achte ich darauf.
    Was den Stahlknecht betrifft: Wenn man sich bei dem ein Teufelsgehörn dazudenkt, ist dessen Gesicht vollständig.

  42. Anon schreibt:

    KB, du kannst hier bestimmt zu jeden punkt einen ganzen artikel schreiben. 😀
    http://www.jusos.de/sites/default/files/antragsbuch_2015.pdf

  43. catchet schreibt:

    @Inländerin

    An den Augen erkenne ich Wahrheit und Lüge und Verstehen und Nichtverstehen, ob man mir glaubt oder nicht glaubt…

  44. Mitleser schreibt:

    Die deutschen Bonzen führen einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die kriminellen Ausländer sind ihre Soldaten!

    Gestern oder vorgestern hatte ein Kommentator hier etwas gepostet, dass es in Hamburg ähnliche Vorkommnisse gab wie die in Köln.

    Die Sache hat sich bestätigt und es gibt einen Artikel dazu:

    –>

    Silvester auf dem Kiez | Sex-Meute auf Frauen-Jagd
    Junge Mädchen bepöbelt, begrapscht und ausgeraubt

    Mehrere Gruppen von 5 bis 15 Männern machten Jagd auf junge Frauen, begrapschten und beklauten Party-Mädchen, die den Jahreswechsel friedlich auf dem Kiez feiern wollten.

    Die ersten Vorfälle sollen sich gegen Mitternacht auf dem Hans-Albers-Platz und auf der Großen Freiheit ereignet haben. Laut Zeugen waren es meist junge Ausländer (vermutlich Nordafrikaner) die sich in Gruppen zusammen rotteten, junge Frauen belästigten. Zunächst nur verbal („Schlampe“, Fikki Fikki“). Dann wurden Opfer eingekesselt, beklaut. Die Männer griffen ihnen an die Brüste, in den Intimbereich.

    Quelle:
    http://www.bild.de/regional/hamburg/sexuelle-belaestigung/auf-der-reeperbahn-44017940.bild.html

  45. Alfred Z. schreibt:

    @Mitleser:

    Ich war das.
    Lieben Dank für den Link!

  46. Max Muster schreibt:

    @Inländerin

    „Wenn du einst in deinem Leben
    Fest auf einen Menschen baust,
    geh’ mit Vorsicht ihm entgegen,
    eh du dich ihm anvertraust!
    Schau ihm lang und fest in die Augen,
    ob auch offen ist sein Blick,
    denn des Menschen Worte trügen,
    doch das Auge kann es nicht!“

    Schiller.

  47. Scriabin schreibt:

    @Anon:

    Ich habe mir Deinen Rat zu Herzen genommen und das Antragsbuch der Jusos durchgeblättert. Auf Seite 91 findet sich folgender Antrag:

    „Die Jusos unterstützen die Arbeit der „Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten“. Um der zunehmenden Belastung entgegen zu wirken und um dem Gesetz des freien Marktes nach Angebot und Nachfrage angemessen Folge zu leisten, fordern wir eine Erhöhung des „Demo-Sold“ auf 45 Euro pro Stunde um auch weiterhin eine permanente Bereitstellung von 48
    Bussen mit willigen Berufsdemonstranten zu garantieren. Die Sicherheitskontrollen an den Antifa-Geldausgabestellen der lokalen SPD-Gliederungen müssen entsprechend verstärkt werden. Zusätzlich zu dieser Erhöhung regen wir Jusos eine Erhöhung der Verpflegungs- sowie der
    Übernachtungspauschale an um auch hier den gestiegenen Anforderungen an unsere Mitglieder gerecht zu werden.“

    Humor haben sie ja. Aber im Ernst: Weiß jemand wieviel vom Merkel-Regime aktuell für Demos gezahlt wird? Dass für Pegida-Gegendemonstranten Steuergeld gezahlt wird hat ja die AfD in Anfragen in den Landtagen bestätigt bekommen.

  48. Fritzi schreibt:

    Vollverarschung des Zuschauers

    Was denkt ihr: Wie sollte @heuteplus über die Übergriffe in der Silvesternacht in Köln berichten?

  49. Max Muster schreibt:

    @Fritzi

    Das ließt sich wie aus einem IKEA Katalog. Diese Duzende Art ist schon eine grobe Ungezogenheit.

    Antwort wäre: Objektiv Bitte!

    Danke für diesen Beitrag.

  50. Timelapse schreibt:

    @peter
    >>für mich Aufklärer des Jahres seit 2014 ist ki11erbee<<

    Dem schließe ich mich an und wünsche killerbee und allen Kommentatoren Gesundheit und Glück im neuen Jahr.

  51. Spartaner schreibt:

    Auch in Griechenland ist diese unglaubliche Nachricht angekommen.
    Ich übersetze zusamengefast:
    Deutschlandweit sind wehrend der Silvesternacht zahlose Frauen Mädchen von „Flüchtlinge“ in vielen Deutschen städten sexuel belästigt und teilweise Vergewaltigt worden. Die Behörden wurden beordert dieses Verbrechen so gut es geht Geheim zu halten , damit die Deutsche öffentlichkeit nichts erfährt .

    http://www.pronews.gr/portal/20160105/ευρωπαικη-ενωση/πρωτοφανές-διέταξαν-τις-γερμανικές-αρχές-να-αποκρύπτουν-τα-εγκλήματα-των

    Hoffe die Deutschen erkennen endlich ihren wahren Feind…

  52. Fritzi schreibt:

    Auch Komplizen der Vergewaltiger sind die Medien die erst Tage später darüber berichten und dann noch behaupten das im Netz die Fakten verdreht werden und dort ein rassistischer Mob tobt.

    http://meta.tagesschau.de/id/107069/uebergriffe-in-koeln-und-hamburg-im-netz-werden-fakten-verdreht

  53. Anonymous schreibt:

    @ spartaner

    Über Griechenland lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt.

    Mal im Ernst: Hätten irgendwelche asozialen “Nordafrikaner“ (wenn ich das schon höre), in Polen am Hauptbahnhof Frauen begrapscht und gedemütigt, es hätte Tote gegeben. Und zwar “Nordafrikaner“.

    So lange sich die Deutschen wie Würmer vor der Obrigkeit winden und sich weigern, ihre Würde wiederzuerlangen, solange geht der Terror weiter.

  54. ascari schreibt:

    „Was die Frauen dort erlebt haben, waren Vergewaltigungen. (…) Kurz nach Mitternacht kamen die ersten Frauen auf uns zu. Weinend und geschockt schilderten sie, wie sie massiv sexuell belästigt worden seien. Wir hielten daher Ausschau nach Frauen in der Menge. (…) Ich bekam sie zu packen. Sie schrie und weinte. Man hatte ihr den Slip vom Körper gerissen. (…) Ihre drei Freundinnen konnten wir nicht aus dem Pulk retten, denn wir selbst wurden mit Böllern beworfen.“ (Sagt ein Polizist dem Kölner „Express“.) (far/dpa)

    ———–

    Die armen Polizisten wurden mit Böllern beworfen und konnten die drei Freundinnen nicht retten.. jaja.. Ihr mich auch….

  55. ich würde ... wählen schreibt:

    Eilmeldung aus Sachsen!!!:
    Hier wurden Silvester keine Frauen durch nordafrikanische Ärzte, Piloten, Lehrer und Ingenieure belästigt.
    Nicht mal durch besoffene CDU Trottel…
    Kann das mal einer ins Führerinnenhauptquartier melden?
    Sauerei, der Osten will schon wieder nicht mitmachen!
    Da muss doch schnellstes was gegen getan werden!
    😉

  56. Alfred Z. schreibt:

    „Inzwischen wurde bekannt: Die Zahl der Anzeigen ist auf 90 gestiegen. Eine Frau soll vergewaltigt worden sein.“

    „Polizeibekannte Personen sollen in Zukunft noch stärker überwacht werden. Bei Bedarf sollen Platzverbote erteilt werden.“

    http://www.express.de/koeln/pressekonferenz-ob-reker-und-polizeipraesident–ergebnisse-des-koelner-krisen-gipfels-23255166

  57. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ich habe heute eine Nachricht von einen SEK Beamten,Dienststellenleiter
    bekommen. Demnach ist alles viel schlimmer und es ist in der letzten Zeit
    in nahezu allen größeren deutschen Städten zu ähnlichen Vorkommen gekommen.Die Beamten wurden aufgefordert sich zurück zu halten und die Presse nicht zu informieren.
    Als hätten wir es nicht schon geahnt.

  58. sk schreibt:

    @ Alfred

    „Bei Bedarf sollen Platzverbote erteilt werden.“

    Das kann ich nur begrüßen, wenn die Polizei sich gegenseitig Platzverbote ausspricht. Dann stehen die wenigstens nicht im Weg, wenn doch mal etwas Rest-Manneskraft vereint den Bahnhofsvorplatz räumt.

    So Intensiv-Polizisten wie „Ihre drei Freundinnen konnten wir nicht aus dem Pulk retten, denn wir selbst wurden mit Böllern beworfen.” kann da kein Mensch gebrauchen. Die sollen bei der Kälte besser Kaffee trinken gehen.

    Wer allerdings wirklich noch so dämlich ist, sich um diese Uhrzeit ohne entsprechende männliche Begleitung (nicht Rosa-Hemd!) da rumzutreiben, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Das gilt allerdings für sämtliche Bahnhöfe und Parks in Leverkusen ebenfalls.

  59. Tyr schreibt:

    Nach 4(!) Tagen totschweigen mussten die Maulhuren, aufgrund des Drucks seitens alternativer und ausländischer Medien, nun über die Geschehnisse zu Silvester berichten.

    Von Söldnern missbraucht und gedemütigt, von der Polizei, diesem ekelhaften Abschaum, wurde diese gedeckt. Aber in der BRD kann man immer noch einen draufsetzen:

    Die weiteren Maßnahmen zur Prävention Förderung von Vergewaltigungen sind folgende:

    Dabei wolle man zunächst auf Präventionsmaßnahmen setzen…Dazu soll es etwa „Verhaltensregeln“ für junge Frauen und Mädchen geben, „damit ihnen solche Dinge nicht widerfahren“, sagt Reker mit Bezug auf die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht. Es gebe bereits einen Verhaltenskatalog, der nun aktualisiert würde und bald online abrufbar sein wird…Zu den Regeln gehöre es, zu Fremden eine Armlänge Distanz zu halten…im Notfall die Polizei informieren.

    Ich hoffe das dadurch nun für den dümmsten klargeworden ist, WER der Feind ist.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/koeln-krisenstab-will-verhaltensregeln-fuer-karneval-aufstellen-aid-1.5669639

    Fällt jemand am Hals von der Vergewaltigungskomplizin Reker etwas auf?

    @Anonym
    In jedem halbwegs normalen Volk hätten die Täter dies zum letzten Mal gemacht…

  60. Inländerin schreibt:

    @ catchet und @ Max Muster

    Danke – wieder etwas Gutes zum Merken.

    @ alle

    Sogar Radio Niedersachsen hat heute früh die Schweigepflicht durchbrochen und von „etwa Tausend Männern“ in Köln gesprochen.
    Ich denke mal, das werden die CDU-Bonzen als gefundenes Fressen zum Anlaß nehmen, um unser aller Sicherheit mit Rundum-Überwachung zu „gewährleisten“.

    @ Alfred Z:

    „Bei Bedarf sollen Platzverbote erteilt werden.”

    Wieder so ein Satz, den man nach Belieben auswerten kann. Bedarf – bei wem? Sicherlich nicht bei den Söldnern.
    Es „sollen“ – das heißt noch lange nicht „werden“.

  61. EinBerliner schreibt:

    In Russland wird es ebenfalls erwähnt: http://www.ntv.ru/novosti/1591136/

    Mit dem Hinweis, dass die Obrigkeit den Deckel draufhalten wollte.
    —————————————–
    Auf facebook habe ich bei einem Bild zu diesem Thema etwas davon gelesen, dass sich die eigentliche Anzahl der Anzeigen im mittleren dreistelligen Bereich bewegen soll. Wundern würde es mich nicht.

    Hier steht es, habe es wiedergefunden: https://www.facebook.com/Stegskopf/photos/a.713141518817574.1073741829.710073735791019/742686362529756/?type=3&theater Tolles Bild von einem „deutschen“ Hauptbahnhof …

    Ich hoffe, dass durch diese Vorfälle noch weitere Leute und vor allem Frauen endlich mal einsehen, wer und was da so aus sämtlichen Ecken der Welt auf unseren Boden kommt bzw. gekommen ist. Aber man sieht auch schon viele Kommentare, wie „bloß nicht verallgemeinern, hat mit Herkunft o.ä. nichts zu tun, bla bla bla“.

  62. Onkel Peter schreibt:

    Wie kommen an die tausend Männer zur selben Zeit auf dieselbe Idee?
    Weil sie wissen dass sie eigens zu diesem Zweck durch die Bundesregierung ins Land geholt wurden. Diesen Männern ist das bekannt, den Deutschen aus mir unerfindlichen Gründen nicht.
    Also haben diese Personen ihrer Dankbarkeit der BRD-Regierung gegenüber Ausdruck verliehen indem sie genau das taten was von ihnen erwartet wurde.
    Demzufolge dürfte also die Anwerbung der Söldner im Bundeskanzleramt als voller Erfolg betrachtet werden.

  63. what? schreibt:
  64. Onkel Peter schreibt:

    @what?:

    Der Ärmste! Da ist er obwohl er betont kein sog. Rechter zu sein( was etwas sehr Schlimmes sein muss) so ist er doch zumindest rechter Propaganda aufgesessen. Er sollte in sich gehen und mehr Fernseher schauen um die wirklich wahre( siehe Fräulein Räschke) Realität vermittelt zu bekommen. Was ist schon sein kleines missliches Erlebnis gegen die große Idee von Frieden und multikultureller Gesellschaft. Beides gleichzeitig wohlgemerkt, nur die hochentwickelten Gehirne buntesrepublikanischer Menschen vermögen beides in Einklang zu bringen.

  65. Baldur schreibt:

    Leute, das konzertierte Verschweigen zu Köln scheint ja nicht so ganz zu glücken, das kann man durchaus positiv sehen, natürlich nicht ohne Gedanken an nun folgende als notwendig verkündete Verschärfungen im „Sicherheitsbereich“, welche natürlich nur wieder uns treffen werden.
    Wenn ich mir mal die Facebook-Seite von dem Ralf Stegner und dort die Kommentare ansehe, dann muß die neue „Taskforce“ vom Herrn Maas wohl Überstunden machen.
    Jetzt als Reaktion öffentlich über neue Verhaltensregeln für unsere Frauen nachzusinnen, ist schon eine Unverfrorenheit.

  66. ki11erbee schreibt:

    @Baldur

    Ein Volk von ehrlosen Kriechern darf sich nicht beschweren, wie ein Volk von ehrlosen Kriechern behandelt zu werden.

  67. Rheinwiesenlager schreibt:

    Als Grund für das Wegbleiben von Touristen aus Dresden wird von der Politik ja
    immer die PEGIDA angegeben. Dabei kann euch jeder dresdener bestätigen,
    das der wahre Grund die vielen bunten Merkeltouristen sind,die bei einbruch der
    Dunkelheit besoffen durch die Stadt ziehen.

  68. Mitmensch schreibt:

    Muhaha,
    entschuldigt meine kleine Entgleisung. Aber ich bin gerade bei Verwandten. Hier steht ein Fernseher. Da laufen Nachrichten.
    Man was hat die Reker sich gerade gewunden, um nicht die Wahrheit über die Vorfälle in Kölln sagen zu müssen.
    Zum Schluss ihres unmöglichen Monologes, klang sie fast so, als wäre sie auf sich selber reingefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s