Gaucks Weihnachts-Rede

.

Gauckler

.

Es ist wichtig, sich die Rede von Gauck anzuhören, weil er Teil der „Elite“ ist.

Diese Leute agieren niemals im Verborgenen, sondern kündigen ihre Aktionen immer schon Jahre im Voraus an; wenn auch meist in verschlüsselter Form.

Ich glaube das liegt daran, um sich für den Fall des Zusammenbruchs eine Entschuldigung zurecht zu legen, nach dem Motto:

„Wieso uns anklagen? Wir haben euch doch genauestens gesagt, was wir vorhaben.

Es hat euch doch keiner gezwungen, uns zu wählen!

Wenn wir also schuldig sein sollen, dann sind es unsere Wähler genauso, denn ohne deren Stimme hätten wir nichts machen können!“

.

Und ganz ehrlich: Gauck und Consorten haben damit völlig Recht.

Das ist auch der Grund, warum ich nicht primär auf die CDU/CSU schimpfe, sondern auf die beschissenen Drecks-Faschisten, die ihnen seit Jahr(zehnt)en freiwillig ihre Stimme geben.

Was wäre die CDU/CSU, wenn sie keiner wählt?

Nichts.

.

volk macht

.

Doch zurück zur Weihnachtsrede von Gauck.

Ich möchte nicht mit der aktuellen beginnen, sondern mit der von 2012, in der der berühmte Satz fiel:

„Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

.

Wer der deutschen Sprache mächtig ist, hat in diesem einen Satz bereits den Fahrplan der nächsten 3 Jahre erkennen können.

Erste Regel: „WIR“ oder „UNS“ bezieht sich fast immer nur auf die Bonzenkaste.

Oder glaubt ihr im Ernst, wenn Gauck oder Merkel oder Kauder das Wort „Wir“ benutzen, solidarisieren sie sich mit der Putzfrau oder dem Zeitarbeiter oder dem Hartzer?

Wacht mal auf bitte…

Gauck hat also gesagt, daß es der Elite Sorgen bereitet, wenn Menschen mit dunkler Haut und schwarzen Haaren angegriffen werden.

Wichtig ist hier, was er NICHT gesagt hat!

Er hätte ja sagen können, daß es schlimm ist, wenn Menschen allgemein Opfer von Gewalt werden.

Das hat er aber nicht.

Er hat explizit die ausländischen Menschen hervorgehoben.

Daraus folgt implizit, daß es der Elite eben KEINE Sorgen bereitet, wenn Menschen angegriffen werden, die keine dunkle Haut oder schwarze Haare haben.

.

Wer im Jahr 2012 ein Deutscher mit Intelligenz und finanziellen Mitteln gewesen ist, hat genau dann seine Sachen gepackt und das Land verlassen.

Denn er hat verstanden, was Gauck ihm gesagt hat.

Daß der Elite nämlich die körperliche Unversehrtheit von Deutschen am Arsch vorbeigeht.

Und siehe da, genau das, was Gauck bereits im Jahr 2012 angekündigt hat, ist in der Folgezeit eingetreten und zwar wortwörtlich.

.

Maria Berlin1

.

Ich bemühe hier wieder das Beispiel von Maria aus Berlin.

Sie war schwanger, wurde von ihrem Ex-Freund in den Wald gelockt, dort stach er ihr mit einem Messer in den Bauch, übergoss sie noch lebend mit Benzin und verbrannte sie dann.

In zivilisierten Ländern passiert so etwas nicht.

Nichtmal im Kongo passiert so etwas.

Aber Deutschland unter der beschissenen CDU ist halt Mittelalter und im Mittelalter hat man ja auch Frauen lebendig verbrannt; von daher nichts Neues.

Gab es zu dem Fall irgendwelche Stellungnahmen von Seiten der Kanzlerin (CDU), des Bundesinnenministers (CDU) oder des Innensenators von Berlin (CDU)?

Nö.

Wieso denn?

Habt ihr nicht zugehört?

Gauck hat doch im Dezember 2012 alles gesagt, was die Deutschen wissen müssen!

Daß es die Bonzen eben nur besorgt, wenn Ausländer angegriffen werden; von Deutschen hat Gauck extra nichts gesagt.

Von daher ist es doch nur logisch und konsequent gewesen, daß die CDU-Politiker sich einen Dreck um den Fall gekümmert haben; andernfalls hätten sie ja gelogen.

.

Wenn ihr genau wissen wollt, auf welcher Stufe eine bestialisch ermordete schwangere Deutsche in der Hierarchie der deutschen Bonzen kommt, dann vergleicht das Medienecho mal mit Tröglitz.

Ihr wisst, dort brannte ein Dachstuhl.

Wer wurde verletzt? Niemand.

Also lediglich Sachbeschädigung.

Wenn ihr schlau seid, habt ihr spätestens dann begriffen, daß Deutsche in den Augen der deutschen Bonzen nur Dreck sind.

Weniger wert als Vieh.

Denn die Berichterstattung über diese Sachbeschädigung überstieg die einer ermordeten Deutschen und ihres ungeborenen Kindes um ein Vielfaches.

Ihr seid also in den Augen der Bonzen weniger wert als ein paar Stücke Holz.

Wie ehrlos muss man sein, um den Politikern von CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen/Linken nach dem Fall von Tröglitz noch freiwillig seine Stimme zu geben?

Was sollen die Bonzen denn noch machen, bis die Dummdeutschen mal begreifen, daß die Politiker nur noch Verachtung für sie übrig haben?

Jedem Deutschen direkt ins Gesicht rotzen?

.

Merkel Exorzist

(„Was bin ich froh, daß die Deutschen so ein saublödes Volk von Feiglingen sind! Sonst würden sie mich und meine Partei ja nicht dauernd wählen…“)

.

OK, zurück zum Thema: nämlich der Weihnachtsrede von Gauck.

Man muss dort nach Sätzen suchen, in denen „Wir“ oder „Uns“ vorkommt, denn dort offenbaren sich die Bonzen.

Ganz besonders interessant finde ich folgenden Satz:

Ob haupt- oder ehrenamtlich: Wir haben gezeigt, was in uns steckt – an gutem Willen und an Professionalität, aber auch an Improvisationskunst.

.

Allerdings.

Dieser Satz ist keine Botschaft an Herta Müller, dieser Satz ist eine Botschaft an andere.

Die deutschen Bonzen im Jahr 2015 haben tatsächlich gezeigt, was in ihnen steckt, nämlich an krimineller Energie.

Sie haben gezeigt, daß sie ungestraft Dublin, Schengen und das Grundgesetz brechen können.

Sie haben gezeigt, daß sie ungestraft Gesetze „ruhen lassen können“, die ihnen nicht passen.

Sie haben gezeigt, daß Medien, Politik, Justiz und Exekutive in der BRD gleichgeschaltet sind.

Sie haben gezeigt, daß sie PEGIDA etc. noch neutralisieren können.

Sie haben gezeigt, daß sie sogar behinderte Kinder aus ihren Schulen werfen können, um ihre Söldner anzusiedeln.

Sie haben gezeigt, wieviel finanzielle Mittel sie aufwenden können, wenn es um die Stationierung ihrer Söldner geht.

Sie haben gezeigt, daß sie sich effektiv über den Willen von 80% des Volkes hinwegsetzen können.

.

Gauck söldner

.

Gauck hat mit diesem Satz eine Botschaft an die anderen Eliten Europas und auch der USA gesendet.

Er hat gesagt: „Schaut her, wir haben unseren Teil des Deals erfüllt, die Umvolkung Europas kann nun in die nächste Phase treten!“

.

Damit Gaucks gruseliges Gelaber nicht noch mehr Platz bekommt, möchte ich nur noch eine Sache herauspicken, die mich hellhörig werden ließ:

Wir rufen die zahlreichen Krisen auf, die sich überlagerten, fast alle andauern und bei zahllosen Menschen Unsicherheit, oft auch Angst auslösen.

Ich nenne nur die Finanzkrise und die zunehmenden Differenzen in der Europäischen Union, ich nenne die intensiven Debatten um die Zukunft Griechenlands.

Ich denke auch an die Ukraine, Syrien, Afghanistan, die vom Terror bedrohten Gebiete Afrikas. […]

.

Ihr seht, ANGST ist immer noch das wirksamste Mittel, um die Schafherde kontrollierbar zu halten.

All das, was er hier nannte, wird in naher Zukunft wiederkommen: Griechenland wird wieder Geld brauchen (weil kein Cent in Griechenland ankommt), Ukraine, Syrien und Afghanistan werden auch in Zukunft Gebiete sein, wo sich die deutschen Söldner des faschistischen BRD-Regimes illegal rumtreiben werden (WIR. DIENEN. DEN BONZEN.).

Aber besonders interessant fand ich: „die vom Terror bedrohten Gebiete Afrikas“

Man kann sich also darauf gefasst machen, daß sich die angelsächsische Pest im nächsten Jahr weiter nach Afrika ausdehnen wird und dort ein paar „Regime Changes“ anstreben will.

Ich hoffe ich erzähle euch nichts Neues, wenn ich sage, daß natürlich die ganzen Terror-Gruppierungen Afrikas ebenfalls von den westlichen Geheimdiensten gelenkt und benutzt werden.

„Boko Haram“ etc. ist nichts weiter als „IS“ oder „Al CIAda“ auf afrikanisch.

Same procedure as every year:

Um Länder zu übernehmen bildet man dort Terrorgruppen und destabilisiert solange, bis einem die Länder mitsamt ihren Ressourcen in den Schoß fallen.

Und zwar möglichst bevor sie Verträge mit den Chinesen oder Russen machen können.

Es ist so langweilig…

Aber warum sollten die Angelsachsen eine Methode ändern, die günstig, effizient und erfolgreich ist?

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Gaucks Weihnachts-Rede

  1. Antisystemsklave schreibt:

    Gaucki mit seiner neuen Freundin

  2. ki11erbee schreibt:

    @Antisystemsklave

    Gott segne dich, du hast mich zum Lachen gebracht. Nun kann ich schlafen gehen.

  3. Hans Sorcan schreibt:

    Wenn ich den Gauck und Merkel sehe mommt mir die Kotze hoch

  4. Dahoam schreibt:

    Gaucki mit seiner neuen Freundin.

    … Watschngesicht und Vorhang mit Sehschlitz …

  5. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Dahoam Vorhang mit Sehschlitz……..nennt man in gewissen Kreisen auch
    Erotiktuch.
    PS. Sieht so aus als ob Merkel sich darunter Versteckt hat. 🙂

  6. hajduk81 schreibt:

    Im Grunde genommen wäre es vollkommen irrelevant was dieser alte Knacker für einen Scheiß von sich gibt, würden die deutschen nur auf die Taten der Bonzen gucken, und nicht auf das was sie von sich geben!
    Es ist wirklich sehr schwierig einem Ausenstehenden zu erklären, daß man in Deutschland als Ausländer ungestraft Einheimische totprügeln kann.
    Aber selbst ich muss zugestehen, daß ich, bevor ich zu deinem fabelhaften Blog kam, nicht genau zugehört hatte und damals auch das Wörtchen „Wir“ mit dem deutschen Volk in Verbindung brachte.
    Wie gesagt, weniger auf Worte, mehr auf die Taten achten.
    Einen schönen Sonntag noch.

  7. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ob der Gauck was sagt,oder in China ein Sack Reis umkippt,dieser Hurenbock
    hasst uns.Es gibt aber auch Präsidenten die ihr Volk nicht hassen,so wie dieser hier:
    http://www.focus.de/politik/ausland/weihnachtsansprache-des-tschechischen-praesidenten-milos-zeman-glaubt-fluechtlingsstrom-ist-organisierte-invasion_id_5176173.html

  8. Dahoam schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    … nennt man in gewissen Kreisen auch Erotiktuch …

    Ja, … wirklich höööchschd erodisch! – Da bekommt wahrscheinlich sogar ’ne Ameise feuchte Träume …

    Sieht so aus als ob Merkel sich darunter versteckt hat.

    Dazu hätte sie auch allen Grund … – Von mir aus könnte sie sich auch in einer Mülltonne mit Sehschlitzen verstecken …. würde vielleicht sogar noch besser passen …

    (Kein Spaß!)

  9. EX-Sklave schreibt:

    Hallo Kb !
    „Und zwar möglichst bevor sie Verträge mit den Chinesen oder Russen machen können.

    Dagegen spricht:

    1. Die UN – Agenda 2030 haben auch China und Russland unterzeichnet. Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit, na klar.

    2. Die Zentralbanken von China und Russland gehören nicht dem Volk, sind privatisiert.

    Beide arbeiten mit dem IWF zusammen.

    MfG

  10. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Das „wir schaffen das“ bezieht sich ja auch darauf, dass sich genügend hirnamputierter deutscher Abschaum – Endoparasiten im Volkskörper – findet, der die „Anweisungen“ der Politiker ausführt. Sobald wir nicht mehr auf die Politiker hören haben sie verloren!

  11. Glasklar schreibt:

    @KB Was sollen die Bonzen denn noch machen, bis die Dummdeutschen mal begreifen, daß die Politiker nur noch Verachtung für sie übrig haben?

    Das frage ich mich jeden Tag. Wie ertragen dass die „Schlafschafe“ ? Das muß doch weh tun.
    Guter Artikel von Dir. Teile das weiter.

  12. Luisa schreibt:

    @Ex-Sklave
    Ab Januar 2016 läuft in Russland der Vertrag (Privatisierung /Bank) aus 🙂 Bin ich mal gespannt, was bis dahin noch passiert.

  13. EX-Sklave schreibt:

    Luisa, schau mal hier rein:

    http://www.konjunktion.info/?s=Ost%2FWest-Paradigma

    Die Desinformation trug bei dir Früchte.

    MfG

  14. kritischer Bürger schreibt:

    „Erste Regel: “WIR” oder “UNS” bezieht sich fast immer nur auf die Bonzenkaste.“

    Eine Regel die sich jedes Nichtmitglied der „Bonzen“ hinter die Ohren schreiben sollte.

  15. Emanuel schreibt:

    Damit Gaucks gruseliges Gelaber nicht noch mehr Platz bekommt, möchte ich nur noch eine Sache herauspicken, die mich hellhörig werden ließ:

    Wir rufen die zahlreichen Krisen auf, die sich überlagerten, fast alle andauern und bei zahllosen Menschen Unsicherheit, oft auch Angst auslösen.

    Ich nenne nur die Finanzkrise und die zunehmenden Differenzen in der Europäischen Union, ich nenne die intensiven Debatten um die Zukunft Griechenlands.

    Ich denke auch an die Ukraine, Syrien, Afghanistan, die vom Terror bedrohten Gebiete Afrikas. […]

    Frage: Wann, bitteschön, hatte es je eine Finanzkrise gegeben in diesem Jahrhundert ?

    Antwort: NIE ! Niemals kann es überhaupt zu einer Finanzkrise kommen, solange der Arbeiter Waren erzeugt und diese Waren gekauft werden; von wem die Waren gekauft werden ist dabei völlig irrelevant.

    Resümée: Trotzdem es in Europa niemals eine Finanz oder Wirtschaftskrise gegeben hat und auch, unter bisherigen Umständen, nie geben wird können, hat Angela Merkel samt Komplizenschaft es seit dem Jahre 2008 unter Vorspielung falscher Tatsachen locker geschafft, rund € 300.000.000.000 (dreihundert Milliarden) an Steuergeldern für die (mutmaßliche)Rettung Griechenlands, dem Steuerzahler aus der Geldtasche zu stehlen.

    mfg, Emanuel

  16. ki11erbee schreibt:

    @kritischer Bürger

    Einzige Ausnahme: wenn es um unangenehme Sachen geht.

    Zum Beispiel: „Wir müssen den Gürtel enger schnallen“, „Wir müssen sparen“, „Wir müssen Opfer bringen“

    In diesen Fällen meint „Wir“ immer alle AUSSER den Bonzen, die sich nach solchen Reden gerne ihre Bezüge erhöhen.

  17. Emanuel schreibt:

    #27. Dezember 2015 um 19:31 EX-Sklave

    Scheint eine Halloween Party zu sein oder was gäbe es sonst noch abartig Gruseliges, wo die Politiker- und Bonzenkaste die gleichgesinnte Nähe sucht; die Vorstufe jedes Alptraum: Daher Vorsicht beim Betrachten LOL. Da darf natürlich die sich selbst so wähnende „Ärztin“ alias „Flinten Uschi“ überhaupt nicht fehlen. Wir wissen jedoch, dass es, mit Blick auf Syrien und Uschis Kriegsgeilheit, nur ein entweder oder gibt: Entweder Mann / Frau ist Arzt und rettet dem Schwur gemäß Leben oder Mann / Frau ist eine gewöhnliche Hochstaplerin, arbeitet sich durch bis zur Auftragsmörderin und lässt dann nach Lust und Laune durch dritte [Söldner] morden, weil solchen auf Ego getrimmten Ungeheuern, das Menschenleben der Anderen schon immer komplett egal gewesen sind.

    mfg, Emanuel

  18. Suresi schreibt:

    Hallo @Kb
    Nun kann ich mich doch nicht mehr zurückhalten hier einen Kommentar zu schreiben.
    Du hast in deinem Artikel den medialen „Schämer“ dargestellt, kaum Bericht über den Mord an dieser jungen Mutter und ein riesen Drama über Dachstuhlbrand in Tröglitz. Anm.; ich komme nicht aus DE und war deswegen neugierig was denn nun in Tröglitz genau passiert ist, suchte danach und fand diesen Artikel: http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingsheim-in-troeglitz-in-brand-in-einer-reihe-mit-moelln-und-hoyerswerda/11596042.html

    Auszug; „Es ist ein ganz widerliches Verbrechen, das ist eine Katastrophe“, sagt Sachsens-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sichtlich betroffen. Und auch Susanna Nierth ist erschüttert. „Das ist so schlimm“, sagt die Frau des ehemaligen Bürgermeisters, „davon wird sich Tröglitz wohl nie mehr erholen.“

    Mir wird beim lesen übel, würg…
    Solche Aussagen lassen mich vermuten dass derer (Politikers) Dachstübchen auch ausgebrannt ist !!!! Natürlich auch die der Leser-Untertanen, deren Hirnzellen mit neusten News per Iphone eingebrannt (gebrandmarkt) werden!

    P.S. Vielen Dank noch für deine wertvolle Arbeit hier! Deine Artikel sind erfrischend eisklar und hilfreich einen Hirnbrand zu vermeiden 😉
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s