Interludium: Der NSU und die Macht

.

Merkel Exorzist

(links geschminkt, rechts ungeschminkt)

.

Was ist Macht?

Macht ist, wenn ich Leute dazu bringen kann, etwas zu machen, was sie eigentlich gar nicht wollen.

Angenommen, es ist ein Tag mit strahlend blauem Himmel und es hat 35°C im Schatten.

Wieviel Macht brauche ich, um einem Journalisten zu sagen:

„Schreib mal, daß der Himmel blau und es total heiß ist“ ?

Keine.

Denn das ist ja die Wahrheit.

Um jemanden dazu zu bringen, eine offensichtliche Wahrheit zu schreiben, braucht man keine Macht.

.

Wenn ich es jedoch schaffe, einen Journalisten dazu zu bringen, daß er schreibt:

„Der Himmel ist knallgrün und es ist so kalt, daß jeden Moment mit einem Schneesturm gerechnet werden muss“,

DANN habe ich Macht.

.

Bösartige Macht erwächst also immer aus LÜGEN.

Darum fürchten bösartige Staaten nichts so sehr wie die Wahrheit.

Denn bricht die Lüge weg, auf der der Staat steht, so fällt der ganze Staat in sich zusammen.

.

Jenga

(BRD 2015; schematisch)

.

Wenn man also irgendwelchen Leuten sagt, sie sollen für einen lügen, dann hat das zwei entscheidende Vorteile für mich.

Erstens gibt es Leute, die sich weigern.

Das ist sehr gut.

Denn so weiß ich genau, wen ich entfernen muss, wen ich bekämpfen muss, auf wen ich nicht vertrauen kann.

Es ist also ein Test, wie loyal die Leute mir gegenüber eingestellt sind.

.

Zweitens: die Leute, die für mich gelogen haben, bilden nun mit mir eine Zweck-Gemeinschaft.

Wenn ich falle, fallen sie mit mir, weil sie meine Komplizen sind.

Wenn ich nun z.B. die Bundeskanzlerin bin und viele Beamte dazu bringe, Straftaten für mich zu begehen, so habe ich sie in der Hand.

Denn von nun an haben all diese Beamten ein Eigeninteresse daran, daß ich im Amt bleibe, denn nur meine Macht garantiert ihnen, daß sie vor Strafverfolgung geschützt werden.

Würde der Verbrecher an der Spitze wegfallen und vielleicht ein neuer Chef damit beginnen, die ganze Kriminalität aufzuarbeiten, so würden viele Leute alles verlieren.

.

NSU schwarzweiß

.

DAS ist der eigentliche Sinn des NSU gewesen.

Jeder Politiker, Richter, Journalist, Polizist ab LKA-Ebene und auch jeder im Geheimdienst weiß mit 100%iger Sicherheit, daß der NSU ein False Flag des Regimes ist.

Aber darum ging es gar nicht.

Wichtig war für Merkel nur eine Frage:

„Spielt ihr mit?“

Und alle spielten mit.

Seitdem hat Merkel sie in der Hand.

Überlegt einfach mal, wie viele Leute mit negativen Konsequenzen zu kämpfen hätten, wenn die Wahrheit zum NSU herauskäme.

Wer würde noch einem Journalisten glauben?

Was ist von Polizisten zu halten, die Beweismittel platziert, gefälscht, vernichtet haben?

Was von Juristen, die Beate Zschäpe unschuldig 4 Jahre in U-Haft hielten?

Was von Politikern, die alle wussten, was es mit dem NSU auf sich hatte und keiner sprach?

.

Man kann sagen, daß ungelogen zigtausende Leute mitgerissen würden.

Und nicht irgendwelche, sondern Generalbundesanwalt, Geheimdienst-Chefs, Top-Journalisten, die gesamte Regierung, praktisch die gesamte Richterschaft der BRD bis hoch zum Verfassungsgericht.

.

Der Clou beim NSU ist eigentlich, daß die Geschichte so unglaublich ist, daß die Lügen so offensichtlich sind.

Denn gerade weil die Lügen so offensichtlich sind, sind sie ein Test von Merkel an jeden einzelnen.

„Spielst du mit? Wenn ja, gehörst du zu mir.“

.

merkel nsu

(Merkel hat ihren Putsch richtig schön okkult in Szene gesetzt. Genauso wie jetzt Hollande in Frankeich.)

.

Der NSU ist für viele von nachrangiger Bedeutung, weil sie seinen eigentlichen Sinn nicht verstehen.

Es geht hier nicht um zwei tote V-Männer und ein paar ermordete Ausländer.

Es geht um viel mehr.

Der NSU war Merkels Putsch.

Der NSU war der Moment, als Merkel die Justiz, die Polizei, die Politik und die Medien gleichschaltete.

Wer bei der Lüge mitspielte, stieg auf.

Wer nicht mitspielen wollte, wurde kaltgestellt/beseitigt.

Merkel konnte ganz leicht überprüfen, wer auf ihrer Seite stand.

.

Doch alles hat zwei Seiten.

Es stimmt, Merkel hat die Leute in der Hand, die für sie gelogen haben (z.B. Generalbundesanwalt, Untersuchungsausschüsse, Götzl, etc.)

ABER

Diese Leute haben Merkel genauso in der Hand.

Es müssen sich nur 5 Leute vom Verfassungsschutz und 5 Leute vom BKA zusammentun, eine Pressekonferenz einberufen und sagen:

„Ach übrigens, der NSU ist ein Fake. Wir haben die Beweise. Die Uwes waren V-Leute und mit den Dönermorden haben sie gar nichts zu tun.“

BÄM.

.

ziercke beweis

(Im Bild: zwei Staatsanwälte labern Scheiße. Das Problem bei deutschen Beamten: sie nehmen ihr Leben lang Geld vom Volk, aber dann, wenn es am meisten darauf ankommt, verraten sie es)

.

Das Problem: die Zeit spielt für Merkel.

Je länger man mit der Wahrheit wartet, desto länger hat die Lüge Zeit zu wirken.

Desto mehr Mitwisser und Profiteure gibt es, die ein Interesse daran haben, die Lüge aufrecht zu erhalten.

All die Kinder/Jugendlichen sind seit 2011 mit der staatlichen Version des NSU groß geworden und sie sind noch zu jung, um sie zu hinterfragen.

Je länger also eine Lüge am leben bleibt, von desto mehr Leuten wird sie geglaubt und desto schwerer bekommt man sie aus den Köpfen.

.

Hätten sich noch im November 2011 nur zwanzig mutige Deutsche in den entsprechenden Stellen gefunden, die einfach die Wahrheit gesagt hätten, wäre Merkel weg.

Die ganze Scheiße, die Merkel verbockt hat, inklusive jetzige Siedlungspolitik und Syrienkrieg wäre vielleicht an uns vorüber gegangen.

De Maiziere wäre nicht Innenminister.

Die CDU/CSU wären zerschlagen, wie sich das für faschistische Terror-Organisationen gehört.

Ja klar, es hätte eine zeitlang ein Machtvakuum gegeben, aber die Basis wäre die Wahrheit gewesen.

Darauf kann man immer bauen; keiner hätte hungern oder frieren müssen.

.

bananenrepublik 2

.

Aber das ist nicht passiert.

Hunderte bestens bezahlte Politiker, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf.

Tausende sehr gut bezahlte Juristen, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf.

Zigtausende gut bezahlte Journalisten, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf.

Hunderttausende gut bezahlte Polizisten, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf.

.

Die einzigen, die ein Interesse an der Wahrheit hatten/haben, waren Privatleute wie fatalist, sein Arbeitskreis, Elsässer oder Mikroblogger wie ich.

Die Leute die gutes Geld dafür bekommen, diesen Staat vor einer feindlichen Übernahme zu schützen, haben alle versagt.

Allesamt.

Das Geld vom Volk haben sie gerne genommen.

Aber als sie etwas für das Volk tun sollten, verließ sie der Mut und ihre Karrieren waren ihnen wichtiger als Wahrheit und Gerechtigkeit.

Und da ist keiner der gerecht ist, auch nicht einer.

.

Polizist

.

Das ist die Schande für das deutsche Volk.

Nicht, daß Merkel eine Kriminelle ist; dafür kann das Volk nichts.

Sondern daß sich unter zigtausenden Staatsdienern keine 10 Mann gefunden haben, die den Mut hatten, für das Volk, das sie ernährt, zu kämpfen und mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Die mutigsten waren diejenigen, die die Akten an fatalist leakten, aber indem sie das taten, gaben sie indirekt zu, daß Deutschland ein gescheiterter Staat ist, denn wäre Deutschland ein Rechtsstaat, hätte man die Akten nicht ans Ausland leaken müssen, sondern hätte sie einfach bei der nächsten Polizeidienststelle abgegeben, wo dann alles seinen rechtsstaatlichen Gang gegangen wäre.

Nein, das Leaken der Akten ins Ausland ist der indirekte Beweis dafür, daß Merkels Putsch erfolgreich und die Durchseuchung der Staatsorgane komplett ist; daß von innerhalb des Systems kein Reinigungsprozess zu erwarten ist.

Und es ist auch kein Zufall, daß sich der whistleblower nicht an irgendwelche „EU-Gerichtshöfe“ gewendet hat, denn die EU ist ein genauso korrupter Sauhaufen wie die BRD, wenn man sich einfach mal klarmacht, wie viele Zeugen im Umfeld des Dutroux-Prozesses ermordet wurden.

.

Machen wir uns nichts vor: das deutsche Volk ist nicht das einzige Volk, das versagt hat.

Auch in den USA gibt es mit Sicherheit tausende Mitwisser, die die Wahrheit über 9/11 wissen und trotzdem schweigen.

Nur:

Die Schande des einen wird nicht kleiner, wenn man auf die Schande von jemand anderem zeigt.

Wenn einer Mundgeruch hat und auf jemand anderen zeigt, der auch Mundgeruch hat, stinkt er deswegen weniger?

Dreck geht nicht davon weg, daß man auf den Dreck von jemand anderem zeigt.

.

Fingerzeig

.

Das Verhalten des deutschen Volkes beim Verbreiten der NSU-Lüge ist letztlich der Grund für alles, was danach passierte.

Diese Schande kann das deutsche Volk nur dadurch abwaschen, indem es wieder zur Wahrheit zurückkehrt.

Die Grundpfeiler eines gesunden Staates sind:

MUT

EHRE

WAHRHEIT

GERECHTIGKEIT

.

Es geht mir nicht um die beiden Uwes oder um Zschäpe.

Es geht mir darum, daß ganz Deutschland und all seine Handlungen nur noch auf den Lügen der Elite basieren.

„Wir sterben aus, darum brauchen wir Ausländer“

„Der böse Assad, darum müssen wir in Syrien einmarschieren“

„Fachkräftemangel, darum mehr Ausländer“

„Deutsche alle doof, darum mehr Ausländer“

„Putin hat die Krim annektiert, darum böser Putin“

„Russland marschiert in Ukraine ein, darum Russland sanktionieren“

„ARD/ZDF super objektiv, darum Zwangs-Demokratie-Abgabe“

„Können keine Kitas bauen, weil leider kein Geld“

„Können HartzIV nicht erhöhen, weil leider kein Geld“

„Müssen Flüchtlingen helfen; Geld spielt keine Rolle“

„Ein so großes Land wie Deutschland kann seine Grenzen nicht sichern“

„Wir können uns den Sozialstaat nicht mehr leisten, darum Rente mit 85“

.

Macht euch einfach mal klar, wie oft ihr jeden Tag angelogen werdet.

Macht euch einfach mal klar, wie viele Entscheidungen der Politik mit vollkommen offensichtlichen Lügen begründet werden.

Ist das nicht widerlich, wie allgegenwärtig seit der CDU/CSU die Lüge in unserem Leben geworden ist?

Ich betreibe diesen blog nicht, weil ich mich irgendwie mit Deutschland identifiziere.

Ich betreibe diesen blog, weil ich die Schnauze voll von den Lügen und den daraus resultierenden Ungerechtigkeiten des Merkel-Regimes habe.

Noch 3 Jahre Merkel und die scheiß CDU/CSU-Wähler werden wieder Menschen auf Scheiterhaufen verbrennen; zuerst in Bayern.

Daß die heutigen Gerichtsprozesse in der BRD mehr mit Hexenprozessen als mit einem Rechtsstaat zu tun haben, ist spätestens seit dem NSU offensichtlich.

.

Deutscher

(Die Wurzel allen Übels in Deutschland: der CDU/CSU- und der „Ich interesse mich nicht für Politik“-Nichtwähler. Dank denen leben wir jetzt im Faschismus und führen einen Angriffskrieg gegen das unschuldige syrische Volk.)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Interludium: Der NSU und die Macht

  1. catchet schreibt:

    Gestern wurde darüber berichtet, dass Frau Zschäpe einen Nervenzusammenbruch erlitten hätte.

    Was ist die Aussage einer Angeklagten wert, die 24 Stunden zuvor einen Nervenzusammenbrach erlitten hatte?
    Nicht viel.

    Vor einigen Jahren wurde ein Rentner von der Staatsanwaltschaft immer wieder gegängelt und vor Gericht gezerrt. Bis es dem Rentner reichte und er den Staatsanwalt im Gerichtssaal erschoss.
    Im Gefängnis beschloss der Rentner sein Leben zu beenden, indem er viele Kilo Süßigkeiten verputzte, denn er war Zuckerkrank.
    Doch nicht sein Leben war damit beendet, sondern seine Blutgefäße geschädigt.
    Sein Bein musste amputiert werden.
    Für eine Amputation reicht zwar eine Rückenmarksnarkose, doch wird dies nicht gemacht, damit der Patient nicht das Surren der Elektrosäge hört und nicht den Geruch wahrnimmt, wenn Gefäße verödet werden.
    Der Mann hatte also mit größter Wahrscheinlichkeit Vollnarkose.
    Und trotzdem wurde er am nächsten Tag im Gerichtssaal verhört.

    Der Mann hat viel Blut verloren, ein Bein verloren, stand mit Sicherheit unter Schmerzmitteln auf Morphiumbasis(wird bei Amputationsschmerzen in aller Regel gegeben) und eine Vollnarkose war vor 24 Stunden durchgeführt worden.
    Was ist die Aussage eines solchen Menschen wert?
    Einen Mist.

    Die Justiz in der BRD ist eine Farce.

    Zu den Lügen:
    Auch ich habe in der Vergangenheit viele Lügen geglaubt, sie nicht hinterfragt, mein Leben danach ausgerichtet und mein ‚Ich‘ danach geformt.
    Jetzt kommt ein Herr Ki11erbee und sagt: ‚Alles woran du bisher geglaubt hast, ist eine Lüge. Alter Mann, vergiss den ganzen Unsinn, den man dir beigebracht hat. Fange wieder ganz neu an!“

    Das würden sicher nur die wenigsten Menschen machen, weil Neuanfang oder gar Leerheit große Ängste bereitet.
    Und ich bin niemals jemand gewesen, der Macht hatte.

    Was mag dann erst in den Menschen vorgehen, die ihre ganze Existenz auf Lügen aufgebaut haben?
    Ihre Karriere, ihr gesellschaftliches Ansehen, ihre Macht, ihre Partnerschaft, ihre finanzielle Absicherung, ihre vorgegebene Bildung… all das wäre in Gefahr.

  2. hans schreibt:

    Der Deutsche Dreckstaat verpulvert Milliarden in der Welt und bei uns ist die Infrastruktur marode Strassen Brücken Wasserstrassen usw und dann wird die Merkel von der Times Frau des jahres gewählt ich könnte nur noch kotzen

  3. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Zschäpe hat heute überhaupt nichts ausgesagt. Sie hat nickend dagesessen, als ihr Anwalt ein Schriftstück verlas, das mit Sicherheit über Wochen von Experten verfasst wurde.

    Ihr „Nervenzusammenbruch“ kann damit zusammenhängen, daß es sie innerlich fertig macht, das Ansehen ihrer beiden toten Freunde mit BRD-Lügenjauche zu übergießen, um sich selber zu retten.

  4. Alfred Z: schreibt:

    Das wurde heute via Anonymous veröffentlicht:

    http://bit.ly/1NaXtv1

    .
    .

    Beitrag selbst:

  5. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Ihr ‚Nicken‘ wird aber als Aussage gewertet.
    Und was ist eine ‚Aussage‘ wert, die aus „Nicken‘ besteht und von einer Person getätigt wird, die 24 Stunden zuvor einen Nervenzusammenbruch hatte?
    Nichts.

    In der Lügenpresse steht etwas von „halbherziger Aussage“.
    Ich muss gestehen, daß ich mir diesen Dreck im Focus erst gar nicht angetan habe.

  6. D-moll schreibt:

    Du schreibst in 5 Zeilen:

    „Der NSU war Merkels Putsch.

    Der NSU war der Moment, als Merkel die Justiz, die Polizei, die Politik und die Medien gleichschaltete.

    Wer bei der Lüge mitspielte, stieg auf.

    Wer nicht mitspielen wollte, wurde kaltgestellt/beseitigt.

    Merkel konnte ganz leicht überprüfen, wer auf ihrer Seite stand.“
    !!!

    Es ist so offensichtlich, aber doch gut versteckt, ich hab es bis jetzt nicht in diesem Zusammenhang erkannt.
    Bee, meinen groessten Respekt, das ist ein Meisterstueck!

  7. ki11erbee schreibt:

    @D-moll

    Habe ich schon oft geschrieben, aber nicht jeder versteht alles gleich beim ersten Mal. Geht mir auch oft so.

    Darum: Wiederholung.

    Wer da noch behauptet, Merkel sei dumm, ist selber dumm.

    Einen Staatsputsch mit so minimalistischem Aufwand über die Bühne zu bringen, das ist allerhöchstes politisches Geschick.

    Die USA brauchten 2001 für ihren Putsch tonnenweise Nanothermit, zwei zerstörte Wolkenkratzer und 3000 Tote.

    Merkel brauchte nur eine seit Jahren zurückliegende Mordserie, zwei tote V-Leute und eine Ceska mit Schalldämpfer.

    Merkel ist höchst effizient.

  8. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Catchet Wir leben in einer Welt der Lügen. Das Ausmaß dieser Lügen ist so umfassend,das man es sich kaum vorstellen kann. Ich habe selbst anhalt von offiziellen Angaben der Wissenschaft festgestellt,das vieles was man uns seit Kindheit beigebracht hat nicht stimmen kann,weil die Daten mit Ereignissen
    und Darstellungen kollidieren, die ständig publiziert werden. Wenn ich hier meine
    Erkenntnisse veröffentlichen wollte würde mich sogar die Killerbiene für verrückt
    halten. Aber genauso läuft das NSU Prinzip.Erzähle einen Lüge so oft und überall und sie wird zur Wahrheit und im schlimmsten Fall sogar zu einer Art Religion.Näheres werde ich mal durchblicken lassen wenn das Thema passt.

  9. Inländerin schreibt:

    @ ki11erbee

    Als erstes: Meine Hochachtung zu diesem hervorragendem Artikel!

    Ich möchte noch etwas ergänzen:
    „Wer da noch behauptet, Merkel sei dumm, ist selber dumm.“ – Das stimmt natürlich, aber ich kann mir vorstellen, daß diese Behauptung auch ganz bewußt unters Volk gebracht wird, damit ja niemand auf die Idee kommt, das Gegenteil anzunehmen und damit auf den Weg kommt, die Wahrheit zu erkennen.

    @ catchet

    Ein Neuanfang setzt m. M. nach den festen Willen, die Wahrheit zu erfahren, voraus. Und auch die Bereitschaft, von eingefahrenen Denkgewohnheiten abzugehen. Das wiederum ist mit „Arbeit“ verbunden, und dafür sind die meisten Leute einfach zu bequem.
    Vor kurzem hat mich eine ehemalige Schulkameradin (gehörte zu den Besten), die schon lange in Berlin wohnt und aus gesundheitlichen Gründen seit Jahren berentet ist, besucht. Nachdem ich die Rede auf das Thema „Flüchtlinge“ gebracht hatte, meinte sie, daß es ja im Internet viel zu viele verschiedene Meinungen gäbe, als daß sie sich eine Meinung bilden könne. Aber sie findet den permanenten Zustrom wegen „kultureller Bereicherung“ grundsätzlich gut. Außerdem würde sie im Fernsehen „ganz kontrolliert“ alle Nachrichten und Talkshows sehen, und das wäre für sie maßgeblich.
    Ich habe sie dann aber doch noch zum Nachdenken gebracht, als ich sie fragte, ob sie ihre Nachbarn im Haus kennen würde (nein). Dann gefragt, wer ihr dann wohl helfen würde, wenn es ihr mal gesundheitlich schlecht geht bzw. sie Hilfe braucht (niemand). Erklärend muß ich dazu sagen, daß sie noch ihr Elternhaus auf dem Lande besitzt (leerstehend), dort aber mangels Kunst und Kultur nicht hinziehen möchte und vor allem „weil mich dort ja jeder kennt“.

    @ Rheinwiesenlager

    „Näheres werde ich mal durchblicken lassen wenn das Thema passt“

    Laß uns doch bitte nicht so lange warten. Es gibt doch noch ki11erbees Taverne. 😄

  10. what? schreibt:

    @ki11erbee

    lösche doch bitte meinen vorherigen kommentar, habe mich da vertan. danke.

    @Rheinwiesenlager

    „Wenn ich hier meine Erkenntnisse veröffentlichen wollte würde mich sogar die Killerbiene für verrückt halten.“

    hört sich sehr interessant an!

    @alle

    https://www.compact-online.de/zschaepe-irre-aussage-wurde-sie-mit-ihrem-kind-erpresst/#prettyPhoto

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/spd-bleiberecht-fuer-kriegsfluechtlinge-ausweiten/

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/linkspartei-gegen-genaue-ueberpruefung-von-asylbewerbern/

  11. Baldur schreibt:

    Nichts in dem über Anonymous verlinkten Dokument zur Ermordung der M. Kiesewetter deutet auch nur ansatzweise auf irgendwelche Täter aus irgendeiner sogenannten „rechtsradikalen Szene“ hin.
    Wo bei mir die Alarmglocken angehen, sind die zielsicheren Kopfschüsse, es ist nämlich gar nicht so einfach mit einer Pistole so genau zu treffen, zumindest setzt das ein gewisses Training voraus und beide Täter trafen auf Anhieb!
    Die beiden Polizisten sind also regelrecht exekutiert worden (der eine beinahe), welchen Sinn macht es, sich der Waffen zu bemächtigen, wenn man doch selbst bereits über ähnliche scharfe Waffen verfügt?
    Aufgrund der kurzfristigen Zusammensetzung des Teams scheint es wohl auch kein persönlicher Racheakt zu sein.
    Ich denke auch, daß die Beiden eventuell Opfer einer Inszenierung gewesen sein könnten, einer Art geheimdienstlichen Operation etwa, welche in diesem Milieu sicher auch wesentlich diskreter hätte durchgeführt werden können, aber wohl bewußt nicht wurden, wieso wohl?

    Dieser ganze Scheisshaufen stinkt dermaßen zum Himmel und trotzdem gehts immer weiter und weiter, obwohl die gewonnenen Erkenntnisse schon lange klar aufzeigen, daß es ein riesiges Lügenkonstrukt ist.
    Das zeigt wirklich die maximale Verkommenheit, es ist nur noch widerlich, zum ausspeien.
    Die ehrlichen, wahrhaften Leute kommen zu nichts mehr, werden wegen kleinster Deliktchen oder mit diesem elenden Beitragsservice per sogenannter „Amtshilfe“ drangsaliert und echte Verbrecher und Volksschädlinge werden durch dieses faulige System gedeckt und geschützt und fressen sich an uns fett.
    Dieses System kann aus sich heraus schon nicht mehr ewig Bestand haben.

  12. ki11erbee schreibt:

    @Baldur

    Es gibt die These, daß die beiden (Kiesewetter und Arnold) gar nicht zusammen Dienst taten, sondern daß man die beiden Opfer erst nachträglich im 5-er BMW lagerte. Die Bäckersfrau beschrieb „Martin Arnold“ als blond, aber Martin Arnold ist nicht blond. Wer war also der Mann, der mit Kiesewetter zusammen Dienst hatte?

    Gehen wir mal logisch an die Sache heran. Was feststeht ist, daß die Ermittlungen zum Fall Kieswetter systematisch von der Polizei sabotiert wurden. Das ist Fakt.

    Warum aber sabotiert die Polizei die Ermittlungen?

    Es gibt nur zwei Antworten darauf.

    a) um sich selber zu schützen
    b) um jemanden zu schützen, der mächtiger ist als man selber (Vorgesetzte in der Politik)

    Die wahren Täter müssen sich also in einem der beiden Personenkreise befinden.

    Wenn ein Neonazi oder ein normaler Verbrecher den Mord begangen hätte, gäbe es keine Veranlassung für die Polizei, die Ermittlungen zu sabotieren.

    Pure Logik.

  13. Baldur schreibt:

    Das würde mich ehrlich gesagt auch nicht wundern.
    Ich tippe auf Antwort B, was es aber nicht weniger verkommen aus Sicht auf die Polizisten macht.
    Vor Allem kann man an diesem Fall sehen, wie schnell man auch als Polizist weg vom Fenster sein kann.
    Also halten alle schön still, verfolgen Kleindelikte mit Härte und helfen als Schmierstoff bei der Nichtverfolgung und Verschleierung der echten Delikte.
    Ob NSU, Sachsensumpf, Linksextreme Szene, etc….in einem Rechtssystem, was den Namen auch verdient, wären sie undenkbar.
    Mann, war ich mal naiv……

  14. ki11erbee schreibt:

    @Baldur

    Eigentlich sind a) und b) untrennbar miteinander verknüpft, weil Polizisten selten selber kriminell sind, sondern höchstens bei Kriminalität der Politik mitmachen.

    Mag also sein, daß die Mörder von Kiesewetter die lieben Kollegen waren, aber die machten das nicht aus eigenem Antrieb, sondern um ein „höheres Gut“, also z.B. die Karriere eines beschissenen CDU-Politikers, zu schützen, der in irgendwelche Schweinereien verwickelt war.

    Die Polizisten sind die Hauptverantwortlichen dafür, daß Deutschland so tief gefallen ist, nun sollen sie nicht jammern, wenn sie selber zum Opfer der von ihnen geschaffenen Zustände werden.

    Nichts geht mir mehr auf die Nerven, als wenn Polizisten über Kriminalität jammern.

    Zum Kotzen.

  15. Guilherme schreibt:

    @ Rheinwiesenlager

    Als Biochemiker habe ich einmal daran geglaubt, dass sich wissenschaftliche Erkenntnisse durchsetzen. Naiver Unsinn! Das Lügengebilde durchzieht einfach alles. Wenn Du nicht mitmachst, kommst Du eben nicht an den Futtertrog. Wenn dieses System fallen sollte, müssen sämtliche wissenschaftlichen Erkenntnisse seit 1945 von (finanziell) unabhängigen Wissenschaftlern überprüft werden. Dann wird wahrscheinlich so gut wie nichts davon übrig bleiben, was wir heute als gesichertes Wissen betrachten im Bereich der Biochemie und der Schulmedizin.

  16. neuesdeutschesreich schreibt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  17. Jimmy Rakete schreibt:

    Im Januar 2007 haben Mundlos und Bönhardt angeblich über 200.000 € …!!
    bei einem Banküberfall erbeutet..!

    Dann fällt ihnen ein, dass sie schrottige Waffen haben. Und nun haben diese reichen Gauner nichts Schlaueres im Sinn, für zwei Waffen zu Morden? Hunderte Kilometer entfernt? Drei Monate später? Auf einem Kirmesplatz mitten am Tag? Realsatire.

    Mit ihren Beziehungen und ihrem Geld hätten sie an jeder Ecke Waffen wie ne Packung Weingummi KAUFEN können.

    Die beiden Uwes sollen also zur Tatausführung (Kiesewetter)
    funktionierende Schusswaffen benutzt haben,
    um an funktionierende Schusswaffen zu kommen …?

  18. ki11erbee schreibt:

    @Jimmy Rakete

    Das ist nicht recht, man muss dran glauben!
    Faust

  19. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Ergo: Geisteskranke wie beispielsweise Deutsche glauben einfach Alles, egal wie grotesk es auch sei!

  20. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Die Deutschen sind ein typisches Arbeiter- und Sklavenvolk.

    Solange sie Fressen, Ficken, Fußball, Fernsehen haben, kann man ihnen sonstwas erzählen; sie hören gar nicht hin und plappern das nach, was alle sagen.

  21. Alex schreibt:

    „Man kann es nicht beschreiben und dementsprechend kann man schlecht darüber singen. Dieses Gefühl von Freiheit, wie soll der Funke überspringen? Wenn ich nicht weiß und du nicht weißt, was Freiheit heißt, wofür haben wir dann gelebt? Nür fürs Fressen, Kiffen, Fernsehen? Wovon haben wir gelebt? Wirklich nur von Wasser, Nahrung, Wärme?“

    Musste bei ki11erbees Kommentar direkt an diese Liedzeile denken… Leider ist es so, solange die niedersten Bedürfnisse gestillt werden, stellen die meisten Bürger keine weiteren Fragen mehr.

  22. ki11erbee schreibt:

    @Alex

    Was die niedersten Bedürfnisse sind, hängt von den Werten der Menschen ab.

    Für ein Sklavenvolk wie die Deutschen sind die Werte: Arbeit, Toleranz, Freizeit

    Für ein anständiges Volk sind die wichtigsten Werte: Mut, Ehre, Wahrheit, Gerechtigkeit

    Ein Volk, das diese 4 Werte nicht kultiviert, kann keinen anständigen Staat schaffen und kein anständiges Leben führen.

    Mit den Werten „Arbeit und Toleranz“ kommt am Ende immer ein faschistisches Arbeitslager raus.

  23. Alex schreibt:

    @ Ki11erbee

    Sorry…

    Sollte „die niedersten Bedürfnisse dieses Volkes“ heissen.

    Wobei ich mittlerweile guter Dinge bin, dass sich trotz aller Gehirnwäsche der letzten Jahrzehnte immer mehr Menschen den wirklich wichtigen Werten (du hast sie ja genannt, ich würde nur noch die Liebe ergänzen) öffnen.

  24. what? schreibt:

    @ki11erbee

    ich muss ganz ehrlich zugeben, im moment habe ich persönlich innerlich aufgegeben. bei mir in der region scheinen alle dieses kranke spiel der „hilfe u. der herausforderung“ mitzuspielen.
    wohnungsunternehmen, amtsleiter, baufirmen, vereine. gier u. dummheit scheint zu siegen u. sie setzen sich einfach über die bürger mit gesundem menschenverstand hinweg. ich persönlich weiß nicht mehr, was ich noch tun kann… u. dass merkel in den nächsten wochen vom volk gestürzt wird – durch ungehorsam aus dem volk – scheint nicht in sicht zu sein.

  25. ki11erbee schreibt:

    @what

    Die von dir genannten Gruppen-mit Ausnahme der Vereine- sind ja auch die Letzten, von denen du etwas erwarten kannst.

    Such dir die richtigen Leute und verplempere die Zeit nicht mit den falschen.

    Und du sollst auch nicht Menschen dazu zwingen oder überreden, etwas zu machen, was sie nicht wollen.

    Wenn die Mehrheit der Deutschen mit Merkel zufrieden ist, dann ist das halt so.

    Ich bin Pazifist und Demokrat.

    Meine Prognose vom Sturz Merkels beruhte darauf, daß sie es übertreiben würde und das Volk genug hat.

    Mir scheint, sie hat nochmal die Kurve gekriegt.

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

    Das Primäre ist nicht, daß Merkel gestürzt wird, sondern daß es dem Volk gut geht. Wenn das Volk also findet, daß es ihm unter Merkel gut geht, dann braucht man auch niemanden zu stürzen.

  26. Alex schreibt:

    @ what

    Klar spielen die von dir genannten Personengruppen mit. Sie sind die Profiteure, zumindest im Moment. Aber die Masse der Bevölkerung profitiert eben nicht davon, dass Merkel die Welt zu uns eingeladen hat. Je mehr Entscheidungen gegen den Willen des Volkes getroffen werden, desto mehr Menschen wachen aus ihrem Koma auf. Ich denke auch nicht, dass Merkel noch 2015 gestürzt werden wird. Aber der Sturm, der sie und ihre Mischpoke wegfegen wird braut sich zusammen und er wird heftig werden. Die einzige Option die es meiner Meinung nach gibt, die diesen Sturm verhindern kann, ist der zeitnahe Ausbruch des von ihr gewünschten Bürger-/Migrantenkrieges.

  27. what? schreibt:

    @ki11erbee

    ja, obwohl ich sogar bei diesen leuten, die die größten verräter sind, versucht habe, sie „zur vernunft zu bringen“. aber so lange es diesen menschen persönlich gut geht, ist ihnen alles andere egal. skrupellos, ohne jegliche ehre, einfach widerlich.

    ich habe mittlerweile erkannt, dass ich im grunde nichts anderes tun kann, als immer wieder zu versuchen, die leute aufzuwecken, die wahrheit zu verbreiten u. die folgen klar zu machen.

    dem volk gut gehen – unter merkel?? ja, natürlich – schlimmer wäre dann wohl nur noch satan persönlich!

  28. Rheinwiesenlager schreibt:

    Merkel hat nicht die Kurve gekriegt. Die Merkelmedien zeigen uns nur nicht mehr jeden Tag,wie viele Zukunftsdeutsche hier weiterhin jeden Tag einströmen.
    Jetzt will sie auch noch in Syrien mitmischen. Jetzt wo die Lage dort immer unübersichtlicher wird und eine irre Koalition von Größenwahnsinnigen, Kriegsnotgeilen und Neokolonialisten auf Teufel komm raus die Russen provozieren.Nein ,nein, Merkel macht weiterhin genau das
    was die WK2 Westalliierten von ihr wollen.Das sind auch genau die,die schon
    vom WK2 profitiert haben auf unsere Kosten.

  29. Knurx schreibt:

    Ich habe mich dieser Tage noch mal mit der Vermögensverteilung auf unserem Planeten beschäftigt. Da habe ich ein Modellbeispiel gefunden: Wenn es auf diesem Planeten nur 100 Menschen gäbe und alles Vermögen würde durch 100 Schokokekse symbolisiert, dann hätte
    1 Mensch 50 Kekse
    7 Menschen je 5 Kekse
    22 Menschen je einen halben Keks
    und die restlichen 70 Menschen müssten sich 4 Kekse teilen.
    Wo ist das Problem? Die meisten Menschen würden sagen, das Problem ist bei dem, der 50 Kekse hat. NEIN! Das Problem sind die 22 Menschen mit je einem halben Keks. Sie unterstützen die 7 mit den 5 Keksen, welche den Einen mit den 50 Keksen beschützen, während sie aber selbst von der Versorgung durch die 70 „Unteren“ profitieren. Die Lösung aber sind die 70, die sich die restlichen 4 Kekse teilen müssen. Diese 70 bräuchten „nur“ aufzuhören, die 22 zu versorgen. Das Gemeine daran ist, dass es so schwer ist, diese 70 in ein Boot zu holen.

  30. VoiVoD schreibt:

    Nun denn, dieses Jahr wird die Merkel überstehen: Person of the Year beim TIME Magazine waren gefühlt zur Hälfte US-Präsidenten, mit Merkel 4 deutsche Kanzler – ERrrrr war es 1938, dessen Kumpel Stalin 2 mal, auch Khomeimi – also nur illustre Personen, die danach mind. 1 Jahr noch rumnervten. Ach ja, der 1. war LIndburgh.

    NSU als Lackmus-Test ist gelaufen: Alle machen mit und echte Fehler stören nicht (z.B. die nie existierende Nebenklägerin). Leider läßt auch Zschäpe das vorlesen, was gewünscht ist. Dabei fällt mir die Nummer mit ihrem KInd jetzt erst in den Fokus. Warum war das bisher so halb getarnt, obwohl scheinbar bekannt in manchen Kreisen ???

    Fatalist und Andere wußßten davon nichts?

  31. ki11erbee schreibt:

    @voivod

    Ob die Frau, die das WoMo mietete, Beate Zschäpe war, ist nicht sicher.

    Kann sonstwer mit seiner Tochter gewesen sein.

    Die Polizei weiß mit 100%iger Sicherheit, wer das WoMo gemietet hat.

    Aber deutsche Polizisten haben keine Ehre und keinen Mut. Hätten sie es, würden 20 Polizisten reichen, um die Regierung zu stürzen.

  32. EinBerliner schreibt:

    Gerade auf welt-Online die Überschrift gesehen: „In Russland sind sogar die Staatsanwälte kriminell“

    Haha.

    Was sind denn bitte die in der BRD?!

  33. ki11erbee schreibt:

    Weisungsgebunden.

  34. ki11erbee schreibt:

    @voivod

    Ich weiß, wen du meinst.

  35. VoiVoD schreibt:

    Nochmal Deine 1. Antwort gelesen: Verstanden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s