Freeman zum Abschuß des russischen Bombers

.

Türkische Armee schießt russisches Kampfflugzeug ab

.

Nachdem sich die Lage nun zum Glück beruhigt hat und die wirklichen Experten sachlich alle Daten zusammengetragen haben, lichtet sich der Nebel und man gewinnt ein klares Bild davon, was wirklich passierte.

Der bis jetzt beste Artikel stammt von Freeman von „Alles Schall und Rauch“.

Hier der Link.

.

Kurzfassung:

Es war ein Hinterhalt, die Türken hatten mit ihren Jägern bereits auf die russischen Bomber gelauert.

Die Behauptung, die Türken hätten gar nicht gewusst, was das für ein Flugzeug war, ist falsch, weil die Russen den Amerikanern ihre Aktionen ankündigen, die diese Informationen wiederum an die türkische Seite weiterleiten.

Man muss also eher davon ausgehen, daß die NATO/USA die Türken benutzten, um die Russen mit diesem Abschuss zu provozieren.

Die russischen Bomber befanden sich zu keinem Zeitpunkt auf türkischem Gebiet; die angebliche Verletzung des türkischen Luftraumes, die als Vorwand für den Abschuss angegeben wurde, ist eine Lüge.

Im Gegensatz dazu haben die türkischen Flieger, die das russische Flugzeug abschossen, teilweise syrischen Luftraum verletzt.

.

.

Schon interessant, daß offenbar kein einziges „Massenmedium“ diese 5 Sätze, die jeder verstehen kann, unter das Volk bringen will.

Kann ich verstehen: ist ja auch viel wichtiger, daß sich Rummenigge bei Hoeneß bedankt.

Könnte daran liegen, daß die Massenmedien überhaupt nicht den Auftrag haben, Fakten verständlich aufzubereiten, sondern stattdessen nur NATO-Lügen- und Hetzpropaganda unter das Volk bringen, um das Volk in einen Kriegsrausch zu versetzen.

Zum Glück ist das Volk emanzipiert genug, den Hetzern der Lügenpresse nicht mehr zu glauben.

Oft ist das Gegenteil der Meldung richtig.

Manchmal jedoch sind die Meldungen so falsch, daß nicht einmal mehr das Gegenteil stimmt.

Verdammt traurig, was sich für ein ekeliger Abschaum in deutschen Redaktionsstuben angeschwemmt hat.

Mein Vorschlag:

Alle deutschen Journalisten zusammen mit ihren heiß geliebten Flüchtlingen in deren Heimatländer abschieben.

So müssen die Journalisten die verhassten Deutschen nicht mehr sehen und die Deutschen brauchen die Anwesenheit dieser Lügenmäuler nicht länger zu ertragen.

Ein anständiges, auf den Werten Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit aufgebautes Deutschland lässt sich mit diesem amoralischen Journalistengeschmeiß eh nicht umsetzen.

Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

.

 

Lügenpresse

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Freeman zum Abschuß des russischen Bombers

  1. Katz schreibt:

    Danke, Killerbee, für diese Analyse. Also lag ich mit meinem Gefühl schon richtig. Dem Vorschlag, Journalisten (kann man solche Schreiberlinge überhaupt so nennen?) in die Heimatländer der hier angesiedelten Söldner zu schicken, möchte ich tiefsten Herzens zustimmen!

    Was uns journalistisch jeden Tag angeboten wird, ist eine Beleidigung für jeden halbwegs klar denkenden Menschen. Umso mehr freut mich, daß die größte Boulevard-Tagespresse ernste Schwierigkeiten zu haben scheint. Sicherlich wird auch bei Auflagenzahlen gelogen und betrogen. Ich beobachte allerdings in meiner Stamm-Tankstelle, daß jetzt auch spätabends die BLÖD noch im Regal liegt. Und das stapelweise.
    Früher war dort dieses Blatt am Mittag ausverkauft, weil die Montagearbeiter dort frühstückten und die Zeitung dazugehörte. Nun sparen sich die Leute das Geld und ich freue mich diebisch darüber.
    Übrigens, was das obige Foto eines Plakates betrifft: Nicht mal der Wetterbericht oder die Wettervorhersage stimmt….😉

    LG
    Katz

    P.S. Hier der Artikel dazu bei COMPACT:
    https://www.compact-online.de/insider-bild-auflage-stuerzt-ins-bodenlose/

  2. Anonymous schreibt:

    Die sogenannten Leitmedien sind Regierungsorgane und somit Kriegspresse.

    Glaube kaum, dass die Berichterstattung in den anderen NATO Staaten grundlegend anders ist.

    Freeman schreibt, dass wahrscheinlich wieder ein russischer Flieger abgeschossen wurde; die Russen sich aber selber zensieren. Was das bedeuten würde ist klar…

  3. Helga schreibt:

    Wie kommst du darauf das die Lage sich in Syrien beruhigt hat @ killerbee?
    Die Russen mit ihrer Luftwaffe sind auf Grund eines Hilferufe der amtierende syrischen Regierung die einzigen.die im syrischen Luftraum sich aufhalten dürfen und aus gegebenen Anlass Bomben werfen dürfen . Alle anderen Kriegsflugzeuge die dort meinen Bomben werfen zu müssen haben dies,öffentlich bekannt , glaube ich nicht.
    Die Russen haben nun ihr S-400 Flugabwehrsystem unter Ansage :jedes nicht berechtigte Kampfflugzeug, das sich ohne Genehmigung des Oberbefehlshaber der syrischen Armee und bei Gefahr für das russische Militär im syrischen Luftraum aufhält ,wird sofort abgeschossen .
    Dies hat Wirkung gezeigt.
    Die Amerikaner mit ihren sogenannten Verbündeten haben erstmal Abstand vom Fliegen im syrischen Luftraum genommen , meldet Sputnik ru.

    Die Russen haben schlicht und einfach ein Flugverbotszone für den syrischen Luftraum ausgerufen .

    Spannend ist jetzt,die Franzosen haben sich angeblich mit den Russen im Kampf gegen IS geeinigt .Sie dürfen mit Absprache , mit den Russen und Syrien ihre Kampfflugzeuge in den syrischen Luftraum schicken.
    Was sollen jetzt mit unseren Tornados dort ?
    Aufklären ?
    Die anderen,mit ihren Aufklärern,sind doch schon seit Jahren Vorort!
    Und ob der Russe glaubt: ach die fliegen ja nur mit einer Kamera durchs Land und die Waffen haben sie nur zur Selbstverteidigung mit an Bord zieht die Hose mit der Kneifzange an .
    Die Russen haben sicher ein gutes Gedächtnis. Sie müssen nicht bis zum WK 2 zurück denken .Es reicht sich nur an den letzten Krieg in Serbien zu erinnern,wo unsere Tornados nur zum fotografieren vor Ort waren .
    Daher, wo hat sich die Lage beruhigt ?
    Das Gegenteil ist der Fall !

  4. ki11erbee schreibt:

    Wenn die Bundeswehr in Syrien Scheiße baut und die Russen deswegen Streit mit Deutschland bekommen, wird das Volk die CDU-Politiker an ihren Haaren durch die Straßen schleifen.

    Meinst du, die Deutschen lassen sich von der beschissenen CDU in einen Krieg gegen Russland treiben?

    Die Deutschen sind zwar mMn völlig bescheuert, aber nicht lebensmüde.

    Selbst der letzte Depp weiß, daß Deutschland gegen Russland keine Chance hat. Wenn die CDU glaubt, sie könne Deutschland in einem Krieg gegen Russland verheizen, dann ist hier Ende für die CDU.

    Dann gibt es auch keine Generalamnestie mehr, dann wird man CDU-Politiker auf offener Straße totschlagen.

  5. Helga schreibt:

    @ killerbee
    Du wirst es nicht glauben : Ja

    Der Bundestag wird nächste Woche mit den Stimmen von CDU SPD GRÜNE bei Enthaltung der PDS zustimmen und damit in den Krieg ziehen.

    Die Deutschen sind mit Weihnachten abgelenkt : oh Gott ich habe noch kein Geschenk für meine Lieben.
    Das die BRD ab nächste Woche im Krieg ist begreifen sie.über, ich hab noch kein Geschenk, nicht .
    Können sie nicht wollen sich nicht.
    Aus den einfachen Grund: es sagt Ihnen so direkt keiner.

  6. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Katz

    Auch mir sind die abendlichen BILD-Stapel an Tankstellen, in Bäckereien und andernorts schon aufgefallen. Endlich mal eine gute Nachricht!

    Die Auflagen der Systempresse sind, wie Ulfkotte in seinem Pressebuch dargelegt hat, schon seit Jahren nur noch virtuellen Charakters. Reine Luftbuchungen, um die Anzeigenkunden zu betrügen und Macht zu simulieren.

    Da fahren täglich viele Lastwagen voll mit „ausgelieferten“ Zeitungen über die Autobahnen, und wenn der Tag sich neigt, hält der Laster am Wertpapierhof und die abertausenden Exemplare werden eingestampft.

    Das ganze Land ist nur noch ein Potemkinsches Dorf

  7. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Hehe, „Wertpapierhof“, das war mal ein Freudscher Verschreiber! 🙂

  8. Nordhesse schreibt:

    Im März sind 3 Landtagswahlen, bis dahin braucht die Merkel den Notstand, egal wie…

  9. Arno66 schreibt:

    Das was Freeman darlegt war natuerlich naheliegend: Ein Verbündeter der USA provoziert das maechtige Russland. Die Hoffnung war wohl eine unueberlegte Handlung der Russen, opimal waere gewesen, dass als Retourkutsche Syrien die USA beschaedigt, dass haette den willkommenen Anlass der USA gegeben offiziell Syrien in Grund und Boden zu bombardieren.
    Interessant die Reaktion der Russen, die natuerlich og. wissen oder zumindest sich denken koennen. Nicht die USA werden bestraft, sondern (hit hard and early) die Tuerkei. Uebrigens gehoeren die Russen zu den groessten Urlauberkontingenten in der Tuerkei, wenn die wegbleiben, merkt das die Tuerkei deutlich

    Die deutliche Lehre ist natuerlich: wenn Vasallen zuliebe ihres Dienstherren was anrichten, werden sie spuerbar bestraft. Dies sollte sich die BRD mal vorsorglich zu Herzen nehmen.

  10. Notarzt schreibt:

    Mittlerweile eigentlich schon fast „verdächtig“, wie Russland eine Provokation nach der anderen souverän in einen Erfolg umwandelt….

    Das jetzt stationierte S-400 System in Latakia deckt mit seinem Einsatzradius so einiges ab:

    * den größten Teil Syriens (inkl. Damaskus, Aleppo und Raqqa)
    * die türkische Luftwaffenbasis Incirlik (sogar bis kur vor Ankara)
    * ganz Zypern inkl. Luftwaffenbasis Akrotiri
    * das östliche Mittelmeer

    ….und

    * im Süden bis nach Tel Aviv und Amman hinaus

    Scheint, Cowboy Erdogan hat der NATO eine schönes Ei gelegt – oder die NATO sich selber….

    ;D

  11. Miha schreibt:

    @Helga

    Keine Sorge! Die im Stauffenbergschen Geist erzogene BW mit ihrer einzigartigen Gewerkschaft (!) ist überhaupt nicht in der Lage Krieg zu führen. Der harte Kern der Truppe, der was kann, wird eher auf Berlin marschieren, als für die „Nie wieder Krieg“-Parteien gegen Rußland zu ziehen.
    Schon entlarvend, dass die BRD-„Verteidigungsarmee“ schon bald auf mehr Kriegsschauplätzen unterwegs war/ist, als die Wehrmacht!

    @Katz

    „Nicht mal der Wetterbericht oder die Wettervorhersage stimmt….“

    LOL, genau dasselbe wollt ich auch schreiben!

  12. Katz schreibt:

    @Nordhesse:

    ….bis März ist sie weg ( falls ich mich auch hier auf mein Gefühl verlassen kann ).
    Nix Notstand.

  13. Helga schreibt:

    @Miha „Der harte Kern marschiert eher nach Berlin “
    Die für die Verantwortung, Ehre,Treueid nicht nur leeres Geschwätz von Gestern,sondern es gelebt haben, sind schon lang freiwillig bzw nach zeigen der Folterinstrumente dienen schon lang nicht in der Bundeswehr.
    Den heutigen Soldaten und Offizieren interessiert nur das Geld das sie für diese Einsätze extra erhalten.
    Welche Ergebnisse bzw das handeln nach der Erziehung im Staufenbergschen Geiste bei den Soldaten bringt hat die NVA im Herbst 89 im Standort Belzig , bitterlich erfahren müssen.
    Damals haben die Soldaten das gelernte aus dem Politunterricht in die Tat umsetzten . Sie haben ihren Offizieren den Gehorsam verweigerten. Als Krönung dieser Erziehung , die Mannschaftsdienstgrade verbrüderten sich mit den Unteroffizierdienstgraden in dem sie Soldatenräte gründeten
    Ganz ihm Geiste der roten Matrosen von Kiel ,Wilhelmshaven 1918.
    Die damaligen Politiker waren begeistert .Die Presse jubelte,nur die Offizier haben geweint !

  14. catchet schreibt:

    Da darf man sich bald auf die nächsten Konflikte in der BRD freuen.
    Türken gegen Kurden, Iraker gegen Jesiden, Afghanen gegen Syrier, alle zusammen gegen Deutsche wird auf die Dauer langweilig. Von daher demnächst:

    Türken gegen Russen auf Deutschlands Straßen.

  15. Hallo Leute,

    hier mal meine Version, die auch von anderen vertrieben wird:

    Das die VSA Tuerkei angehalten hat ein Flugzeug der Russen abzuschiessen ist wohl klar, und nicht bestreitbar, nur warum?

    Ich denke das man die Technologie der Russen haben will! Besonders die Technologie, welche die gegenerische Waffen und Instrumente stilllegen…

    Diese Technologie ist fuer die VSA und NATO besonders wichtig, denn die sind dagegen machtlos!
    Also muss man die Technologie stehlen, damit man dagegen etwas machen kann!
    ¨
    Deswegen denke ich wollte man sehen was Russland macht, wenn man ihre Flugzeuge abschiesst, um festzustellen wo diese Technologie ihre Schwaechen hat, und wenn es gelingen sollte, halt eins abzuschiessen und die Technik zu stehlen…

    Nun, mal sehen wie der Abklatsch weiter geht…

    *Rest gelöscht*

  16. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Deine Analyse liefert mal wieder ein exaktes Ergebnis, hätte nur noch den Vorschlag zu machen, den Journalisten die kriminelllen Politiker und ein paar Juristen als Wegzehrung mitzugeben, und schön könnte man hier den Hauch der Freiheit atmen.
    Gruß und an alle einen schönen 1.Advent

  17. wvogt2014 schreibt:

    Wer hier glaubt, dass unsere Politiker nicht wüßten und/oder so blöd wären, dass ein Kriegseintritt wesentlich einfacher ist als die Beendigung eines Krieges, der ist einfach naiv oder desinteressiert. Nein, das läuft wesentlich komplexer und spielt Merkel, Hollande und einigen EU-Machtpolitikern kräftig in die Karten. Eine Begründung für den Sysieneinsatz ist durch die Politik nicht plausibel gegeben. Aber der Notstand in Europa läßt sich so einfach begründen.
    Andreas Popp hat neulich mal zu bedenken gegeben, dass durch den Lissabon-Vertrag und einem Notstand die Möglichkeit gegeben ist, bei Aufständen die Eurogenfor einzusetzen gegen die europäische Bevölkerung einschließlich quasi Kriegsrecht mit Todesstrafe.

  18. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Böse. Aber nicht unwahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s