Die Russen machen Ernst

.

putin bear

.

Baldur schreibt:

1) Das Verteidigungsministerium Russlands beendet alle Austauschkontakte mit der Türkei:
https://russian.rt.com/article/132407

2) Alle russischen Flugzeuge, welche die Anti-Terror-Ziele anfliegen, bekommen ab sofort bewaffnete Luftunterstützung:
https://russian.rt.com/article/132404

3) Der Kreuzer „Moskwa“, bestens ausgerüstet, wird ALLE Ziele vernichten, welche die russischen Flieger bedrohen:
https://russian.rt.com/article/132405

Abschussbefehl!

RUSSISCHER KREUZER “MOSKVA” LEGT 300 KILOMETER FLUGVERBOTSZONE ÜBER LATAKIA FEST !!!

Das russische Verteidigungsministerium verkündet soeben,

1.) Der russische strategische Kreuzer “Moskva” bringt seine Luftabwehrsysteme “Fort” (ähnlich dem modernisierten C-300) in Stellung – und hat soeben den Befehl erhalten alles abzuschießen, was für die russische Luftwaffe von Gefahr sein könnte.

2.) Alle militär-technischen Verbindungen und Gesprächslinien der Russischen Armee mit der Türkei werden für beendet erklärt.

3.) Alle russischen Bomber werden ab nun unter Geleitschutz von russischen Luftüberlegenheitsjägern begleitet, die jeden feindlichen Kampfjet abschießen werden.

Russische Systeme S-400 TAJFUN KONTROLLEN VON HEUTE ABEND AN den Himmel über Syrien und der Türkei – jedes türkische Flugzeug , das sich den russischen Flugzeugen nähert, wird ohne Vorwarnung zerstört werden !

Die Spiele mögen beginnen !

.

Hoffen wir, daß das als Abschreckung reicht und die ganze Sache nicht noch weiter eskaliert.

Je schneller in Syrien wieder stabile Zustände herrschen, desto eher kann Deutschland damit beginnen, Syrer zurück nach Hause zu schicken.

Meinetwegen können Bundeswehr-Soldaten oder Antifanten zum Arbeitsdienst nach Syrien abkommandiert werden, das wäre mal wirklich ein „humanitärer Einsatz“.

Häuser bauen, Brunnen bohren, Infrastruktur wieder instand setzen.

Wenn Deutschland mal tatsächlich die Lebensumstände von Menschen verbessern würde, könnte man auch wieder stolz auf dieses Land sein.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Die Russen machen Ernst

  1. Tobi schreibt:

    So. Dank des Irren Erdowahn und der Nato wird nun kräftig an der Eskalationsschraube gedreht. Die Bild wertet den Abschuss des russischen Bombers als gerechtfertigte Abwehrmaßnahme.

    Die Springer Presse erfüllt ihren US Auftrag und hetzt was das Zeug hält.

    Das die Russen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Streitkräfte treffen, ist naturgemäß richtig. Ich bin gespannt ob die Faschisten mir doch noch einen Reservebefehl ins Haus schicken.

    Da sollen die mal kommen.

  2. Andy schreibt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt und kommentierte:
    „Die Spiele mögen beginnen !“

    .

    „Hoffen wir, daß das als Abschreckung reicht und die ganze Sache nicht noch weiter eskaliert.“

    Und genau das glaube ich nicht, dass es ausreichen wird. Es wird eskalieren, wenn es jetzt schon soweit ist!

  3. Rheinwiesenlager schreibt:

    Der Erdo hat in seinen Größenwahn wohl ganz vergessen das Russland sein
    Nachbar ist und das die Spielzeuge die er von den VSA bezogen hat auf dem technischen Stand der 80er Jahre sind.Ausserdem sind die Russen bekannter weise in der Lage die Elektronik ihrer Gegner zu stören (USS Donald Duck).
    Das könnte äusserst haarig werden.

  4. wayfaring stranger schreibt:

    1.) Es ist gut, dass der Osmane sieht, dass er Russland nicht verhöhnen und an einem Ring durch die Manege führen kann, wie er es beispielsweise mit Deutschland zu tun gewohnt ist. (Geht natürlich auch immer nur dann, wenn es jemand mit sich machen lässt bzw. machen lassen will.) Leider ist die Sprache der Gewalt die einzige, die der Mohammedaner versteht und nicht falsch interpretieren.

    2.) Ich glaube, dass Russland in den letzten Jahren waffentechnisch gut aufgeholt hat (siehe z.B. T 14) und somit in dieser Hinsicht gut auf einen Waffengang vorbereitet ist.

    3.) Ich halte Putin für einen Menschen, der strategisch zu denken in der Lage ist und der – wie ein guter Schachspieler – eine ganze Reihe von möglichen kommenden Winkelzügen der Gegenseite gedanklich durchprüft, bevor er handelt. Hoffentlich geht er dem angloamerikanisch-jüdischen Satansimperium und dessen Vasallen nicht versehentlich in irgendeine nicht bedachte Falle! Hoffentlich!!! Ja, ich hoffe das so sehr!!!

  5. nob1 schreibt:

    @ tobi

    Zwei Arbeitskollegen meiner Frau haben schon den Einberufungsbefehl für Reservisten zum 01.12.15 erhalten… MMn ziemlich kurzfristig. Mal sehen wie sich die Lage in den kommenden Tagen entwickelt.

  6. hajduk81 schreibt:

    Wie sich jetzt alle Türken die ich kenne voll cool fühlen und ihren Führer Erdogan lobhulden, widerlich!
    Die Türkei ist so stark, wir sind die besten, bla bla. Machen doch nur ihr Maul auf weil sie von USA gedeckt werden. Zudem wurden die Piloten anscheinend nicht gewarnt, so wie es die Türkei behauptet, wie jetzt ein Überlebender der beiden Piloten aussagte. Die türkischen Piloten sind mit einhundert prozentiger Sicherheit in den syrischen Luftraum eingedrungen und haben feige und hinterrücks zugeschlagen.

  7. ki11erbee schreibt:

    @nob1

    Schön. Wir können jeden brauchen, der im Zweifel weiß, auf wen er die Waffe zu richten hat.

    Merkel fällt so oder so und um so schneller, je mehr Druck sie ausüben will.

    Denn jede Kraft erzeugt eine gleich große ihr entgegen gesetzte Gegenkraft.

    Simple Physik, aber auch auf Psychologie erweiterbar.

  8. nob1 schreibt:

    @ killer

    Wechselwirkung der Kräfte. So sieht’s aus. Erinnert mich an ein Experiment in der Schule. Da sollten zwei Schüler auf Bürostühlen an einem Strick ziehen – egal wer zog, beide Schüler rollten aufeinander zu…. 😉

  9. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Was ich überhaupt nicht begreifen kann ist die Tatsache, daß die Türkei sich offenbar dem Amoklauf des untergehenden angelsächsischen Imperiums anzuschließen bereit ist.

    Ich hatte das Gespann Erdogan/Davutoglu bisher für recht gewieft und strategisch versiert gehalten. Beide haben in den letzten Jahren für ihr Land durchaus einiges erreicht.

    Und jetzt befolgen sie die Befehle der Irren in Washington, die wahrscheinlich schon Systemtests auf ihren Nuklearwaffen laufen lassen. Wie kann man als politischer Führer eines großen Staates wie der Türkei so verblendet und/oder korrupt sein, bei diesem Wahnsinn mitzumachen?

    Was soll für die Türkei in diesem Spiel denn herausspringen? Die Beziehungen zum größten Nachbarland und wichtigen Handelspartner hat man schon ruiniert. Will man jetzt auch zum Hauptkampfplatz der heißen Phase von WK III werden?

    Um des türkischen und kurdischen Volkes willen kann man nur auf einen Militärputsch der alten kemalistischen Elite mit anschließendem 180°-Frontwechsel der Türkei hoffen.

    Gut möglich, daß dieser Tage der Fortbestand der Menschheit allein durch die Kaltblütigkeit und Besonnenheit Wladimir Putins, seiner Analysten und Berater garantiert wird.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Dieselbe Frage hätte man 1939 auch den Polen stellen können.

    Fakt ist: dumme Menschen sind dumm.

  11. BRÖ Insasse schreibt:

    War bis vor einem Jahr noch Wehrpflichtleistender in Österreich. Wir hatten mal US Marines zur Gebirgsausbildung bei uns😂😂.
    Sie waren genau so man sie sich vorstellt: strohdumm und voller blindem Hurra-Patriotismus.
    Als bei einer Übung deren Seargent abgeschossen wurde, sind die wie kopflose Hühner umhergelaufen, da sie plötzlich eigenständig denken und handeln mussten.

    Mein Nachbar hat seine Wehrpflicht für Russland abgeleistet. Aus seinen Erzählungen und aus denen früherer NVA Soldaten weiß ich, daß die VSA zwar besseres Material besitzt und mehr Geld in die Armee pumpen, doch die Russen bei der Ausbildung und beim Verstand weit überlegen sind.
    Falls es wirklich zu einem Krieg kommt sehe ich die Sache nicht so eindeutig wie die meisten hier.

    Wenigstens haben die letzten brauchbaren Deutschen (die im Osten) noch eine militärische Ausbildung. Wenns hart auf hart kommt kann man die nicht ganz so leicht überrennen.

  12. ki11erbee schreibt:

    @BRÖ

    Wer soll Deutschland denn überrennen?

    Die Deutschen sind ein Sklavenvolk, die arbeiten immer für den, dessen Stiefel sie gerade lecken.

  13. hammerhead schreibt:

    Eigentlich ist der Deutsche wie ein Minion: leicht infantil, egoistisch, technisch begabt und sucht sich meistens einen Bösewicht als Anführer 🙂

  14. SitaDroowan schreibt:

    Wir glauben doch nicht allen Ernstes, dass das lediglich aus Erdogans Ego heraus geschehen ist.

    Solch eine Nummer wurde im Bündnis vorbereitet und hatte ganz sicher grünes Licht aus Washington. Dass man da dann mit NATO-Krisensitzung kommt, ist wieder reines Kasperle-Theater. Cui bono?

    Indiz dafür ist auch, dass es kaum eine Reaktion auf TASS gab, aber die „Allianz“-Medien alle die „komplette Geschichte“ – die reine PR nämlich – schon hatten.

    Erinnerte mich sehr an WTC7, als die BBC live den Einsturz meldete, wobei im Hintergrund des Bildberichtes zu sehen war, dass das Gebäude noch stand.

  15. nichtwichtig schreibt:

    Ausführlicher Bericht zum Abschuss und dem Hintergrund:

    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/11/26/unfreundlicher-akt/

  16. Onkel Peter schreibt:

    Es ging weniger um den Abschuss an sich, sondern darum:

    Diese Bilder dürften Russlands gesamtes Militär in Rage versetzt haben.
    Selbst wenn Putin wollte könnte er nach diesen Aufnahmen nicht mehr anders , sonst hätte er die gesamte russische Armee gegen sich.

  17. Max Muster schreibt:

    @Onkel Peter!

    DAS ist das widerwärtigste was ich mir vorstellen kann! ich hoffe der FSB findet diesen Mörder!
    HLKO, Genver Konvention?! Das ist nicht einmal ein erklärter Krieg.
    Wer befielt so etwas und noch schlimmer, wer führt solche Befehle aus?

    EKELHAFT!

  18. Onkel Peter schreibt:

    Das sagen ja genau die Richtigen:

    Die US-Armee übt scharfe Kritik am russischen Militäreinsatz in Syrien. Das russische Bombardement sei rücksichtslos, unverantwortlich und unpräzise, kritisierte der Sprecher der US-geführten Anti-IS-Koalition, Steve Warren, in Bagdad. Ein Grund für die hohe Zahl von zivilen Opfern ist nach Einschätzung aus US-Regierungskreisen der Einsatz ungelenkter Bomben im Gegensatz zu Präzisionswaffen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/26/usa-verhaengen-sanktionen-gegen-russland-wegen-unterstuetzung-fuer-assad/

  19. der Sachse Wolfgang schreibt:

    Ich denke schon dass es genug O.Deutsche gibt die die Lage genau erkennen und sicher keine Handlanger der VSA/EU/NATO sind. Noch können sie mit Waffen umgehen und werden sich nicht gegen Russland stellen. Warten wir ab, so wie „Rheinwiesenlager“ sagt – Donald Duck. Dann fallen deren Fluggeräte vom Himmel und wir werden sehen wo sie aufschlagen. In der Türkei oder über Syrien. Hoffentlich kommt es nicht soweit.

  20. smnt schreibt:

    Türkei, Amerika, NATO drauf gespuckt.
    Lange lebe Präsident Putin, Lange lebe Präsident Assad.

  21. Inländerin schreibt:

    @ smnt

    Ganz Deiner Meinung. Und ich bin inzwischen sehr stolz darauf, 14 Jahre Russisch gelernt zu haben.

  22. nichtwichtig schreibt:

    @Max Muster

    http://colonelcassad.livejournal.com/2491068.html

    Der gibt das in dem Video sogar zu. Ich kann zwar kein Russisch, aber mit Google kann man aus dem Link rausziehen dass das alles Türken sind, die da in dem Gebiet gegen die syrische Armee kämpfen. Graue Wölfe usw.

  23. Max Muster schreibt:

    @nichtwichtig,

    es ist mir egal wer das ist! Stell Dir mal vor Du hängst wehrlos an dem Schirm und bist glücklich aus dem Jet gekommen.

    Das ist nicht Tontauben schießen! Das macht man nicht! Das ist kein Söldner in dem Jet. Der gehört zur regulären Armee. Der ist neutralisiert und hilflos!

    Wer befolgt solche Befehle?

    Der Mann am Schirm ist keine Bedrohung!

    Man wird den Typ fangen und anklagen. Wenn er Glück hat.

    Ich bin außer mir!

  24. Spartaner schreibt:

    Ganz genau Killerbee , die Russen machen jetzt ernst .
    Hier das Video gedreht von den IS Kanibalen ,wo gerade die Russische Luftwaffe die IS Kanibalen pulverisiert
    Achtung , nervige Allahu Akbar schreie….

  25. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Spartaner

    Wie schon im Falle des Piloten-Videos stellt sich die Frage: sind die IS-Schlächter wirklich derart hirnamputiert oder stehen die die ganze Zeit unter Drogen? Das manische Allahu-Akbar-Gebrülle befremdet mich mittlerweile doch sehr.

  26. nichtwichtig schreibt:

    @Max Muster

    Keine Ahnung wie du in meinem Beitrag eine Entschuldigung der Tat rausliest, es war lediglich als Info gedacht, wer dahinter steckt.

  27. Onkel Peter schreibt:

    @Max Muster:

    DAS ist das widerwärtigste was ich mir vorstellen kann! ich hoffe der FSB findet diesen Mörder!

    Es war eine sehr schlechte Idee den Fallschirmspringer abzuschießen und eine noch schlechtere das auch noch via Youtube zu verbreiten. Wer immer das getan hat kann sich eine Pfeife anzünden.

  28. rafael schreibt:

    Der Kreuzer Moskwa wird spätestens in drei Monaten, eher wohl schon in drei Wochen von den Israelis versenkt.
    Das ist keine Prophetie, sondern Logik.

  29. ki11erbee schreibt:

    @rafael

    Unwahrscheinlich.

  30. Max Muster schreibt:

    @nichtwichtig,

    ist ein Misverständnis. Entschuldigung.

  31. Max Muster schreibt:

    @rafael,

    Merke: Wenn das Brot spricht, haben die Krümel Pause.
    Nix Israel und „Russenboot“ versenken.

    Die Israelis werden sonst wie ein bockiges Kind einfach aus dem Sandkasten herraus komplementiert und dürfen nicht mehr mitspielen.

    Wenn Du verstehst was ich meine.

    Seit 1952 ist das klar zwischen US/SU. Verträge einhalten oder wir sterben alle.

  32. Miha schreibt:

    @BRÖ

    „Falls es wirklich zu einem Krieg kommt sehe ich die Sache nicht so eindeutig wie die meisten hier. “

    Also ich denke, analog zu ALLEN Kriegen, welche die Amis bisher geführt haben: sie werden auch diesen verlieren.
    Dass sie sich hier seit 70 Jahren als Besatzer tummeln, haben sie einzig und allein der Roten Armee zu verdanken.

    Und wie sagte Feldmarschall Montgomery:

    „Die Amerikaner haben die zweite Regel des Krieges gebrochen, nämlich keine Bodentruppen auf dem Asiatischen Festland einzusetzen (Vietnam). Regel eins ist „Marschiere nicht nach Moskau“. <—— !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s