Ist der IS „außer Kontrolle“?

.

isis

(Kilometerlange Karawanen von IS-Kämpfern, die sogar tagsüber MIT LICHT durch die Wüste fahren, können unmöglich von US-Satelliten geortet oder mit Missiles bekämpft werden, deren Einschlagsort man auf den Meter genau programmieren kann. Wer das glaubt, hat den IQ eines „Islamkritikers“)

.

In der kritischen Bloggerszene oder allgemein unter informierten Menschen ist Konsens, daß es sich beim „IS“ um eine Terror-Organisation handelt, die viele Unterstützer hat.

Da wären einerseits die USA zu nennen, Israel, die Türkei und Saudi-Arabien.

Die EU stellt sich inhomogen dar: England/Frankreich/Deutschland dürften sicherlich enger mit dem IS kooperieren, als z.B. Griechenland, Portugal oder Polen.

Was die überstaatlichen Organisationen angeht, so unterstützt die NATO, da sie unter dem Einfluß der USA steht, vermutlich ebenfalls den IS.

.

Wie kann man sich diese Unterstützung vorstellen?

Zum einen kann es sich um Waffenlieferungen handeln:

isis waffen

(Quelle)

.

Oder um Ausbildungslager, damit die Leute lernen, wie man einen Guerilla-Krieg führt.

Man kann den Kämpfern auch Rückzugsräume anbieten, wie es die Türkei und Israel nachgewiesenermaßen machen.

Sehr wichtig sind auch militärische Informationen, zum Beispiel über Truppenbewegungen der regulären syrischen Armee.

Die Unterstützung kann auch einfach darin bestehen, den IS zu finanzieren, indem man z.B. Öl von ihm kauft.

.

Noch bis vor den Anschlägen in Paris war es völlig klar, daß der IS vom Westen kontrolliert wird, wobei ich diese Karikatur besonders gelungen finde:

USA ISIS Syria

.

Umso mehr verwundert es mich, daß viele sonst durchaus kritisch eingestellten Leute nach den Pariser Anschlägen erzählen, der IS sei „außer Kontrolle“ geraten.

Häh?

Warum?

Verstehe ich nicht!

Nur weil er jetzt 130 französische Zivilisten ermordet hat, ist er also „außer Kontrolle“?

Ich verstehe es wirklich nicht!

.

Man kann doch nicht einerseits in seinem blog akribisch darlegen, daß die Mächte des Westens keinerlei Probleme damit hatten, am 11. September 2001 etwa 3000 Menschen zu ermorden, weil man einen Vorwand für Interventionen im Nahen Osten brauchte,

und jetzt andererseits bei 130 zivilen Todesopfern behaupten: „Also nein, DAS traue ich denselben Leuten nicht zu!“

.

Ich behaupte ja gar nicht, daß die westlichen Geheimdienste die Anschläge geplant und verübt hätten.

Aber das ist auch gar nicht nötig; es reicht schon, wenn sie die Attentäter an der langen Leine lassen.

Es ist nicht notwendig jeden einzelnen Schritt seiner Schützlinge zu überwachen.

Der Westen hat Terroristen ausgebildet und hat sie nun zu sich nach Hause geholt.

Was für eine Überraschung, daß ausgebildete Terroristen Terroranschläge verüben; total unvorhergesehen!

.

shrug

(Terroristen verüben Terroranschläge? Wie überraschend!)

.

Ihr werdet jetzt vielleicht sagen: „Der eine sagt so, der andere sagt so, man wird die Wahrheit wohl nie erfahren“

Unsinn.

Wenn nur eine von zwei Aussagen stimmen kann, dann muss man halt seinen Kopf anstrengen und sich überlegen, welche von beiden stimmt.

Ist der IS also „außer Kontrolle“ oder nicht?

.

Beginnen wir doch einfach mit dem abgewandelten Zitat von Franklin D. Roosevelt:

Wenn in der Politik etwas geschieht, kann man sich sicher sein, daß es genauso geplant war.

Wenn nicht, würde man es ändern!

.

Man muss bei den Pariser Anschlägen nicht besonders viel nachdenken, um den springenden Punkt zu entdecken.

In den 70ern, 80ern oder 90ern waren Terroranschläge diesen Ausmaßes komplett unbekannt in Europa.

Warum gibt es sie jetzt?

Offene Grenzen.

Fehlende Grenzkontrollen.

Kriminelle Ghettos.

.

Sicherlich stimmt ihr mir zu.

Und so schlau wie ihr oder ich sind die Politiker allemal.

Wer von den Politikern hat denn Merkels Politik der offenen Grenzen gerügt?

Keiner. Nicht einmal Hollande.

Welcher Politiker hat gefordert, die Grenzen zu schließen?

Keiner.

Welcher Politiker hat gefordert, die Sicherheit für das Volk wiederherzustellen?

Keiner.

.

Ganz im Gegenteil: Obama hat Merkels Flüchtlingspolitik ausdrücklich gelobt!

Moment, wie bitte?

Derselbe Obama, der kurz nach den Anschlägen seine Trauer und Solidarität mit Frankreich zum Ausdruck brachte,

lobt eine Politik, die dafür gesorgt hat, daß tausendfach potentielle Terroristen unerkannt als „Flüchtling“ nach Europa einreisen können?

Ergibt das Sinn?

.

Söldner1

(Grenzkontrollen? Wozu? Die sind harmlos; sieht doch jeder!)

.

Nein, es ergibt keinen Sinn.

Es ergibt nur Sinn, wenn genau das, was passiert ist, in etwa so gewollt war.

Daß der IS „außer Kontrolle“ ist, glaube ich erst dann, wenn er Obama, Clinton, den CIA-Chef, den NSA-Chef, den MI6-Chef, den Mossad-Chef, Cameron, Hollande und Merkel erfolgreich attackiert.

Die Tatsache, daß der IS nun auch innerhalb Europas Terroranschläge mit zivilen Todesopfern verüben kann, ist kein Beweis für dessen Eigenständigkeit.

Die NATO hat mit ihrer „GLADIO“-Geheimarmee über Jahrzehnte während des kalten Krieges Terroranschläge mit vielen zivilen Todesopfern in Europa verübt, um die Angst vor einer sowjetischen Aggression im Volk aufrecht zu erhalten und ihre eigene Existenz zu legitimieren („Strategie der Spannung“).

Warum sollen dieselben Mächte jetzt nicht mit von ihnen ausgebildeten IS-Terroristen während des „Global War On Terror“ Anschläge verüben lassen, um weiterhin Angriffskriege im Nahen Osten als „Vergeltungsschläge“ gegen Terroristen darzustellen?

Aus GLADIO wird IS und aus den bösen Kommunisten werden die bösen Moslems.

Am großen Schema hat sich nichts geändert, man hat nur zwei Vokabeln ausgetauscht.

Und genau so, wie die Bild-Zeitung damals immer schon die Russen einmarschieren sah, schwallen die jetzigen Propaganda-Organe von einer islamischen Invasion.

Zählt einfach mal nach, wie oft am Tag auf „islamkritischen Blogs“ von einer „islamischen Invasion“ gesprochen wird!

.

Dabei kann mir keiner erklären, mit welchem Recht man von einer „Invasion“ sprechen kann, wenn man die Leute mit Sonderzügen auf eigene Kosten ins Land holt und die eigenen Behörden das eigene Volk unter Androhung von Polizeigewalt zwangsräumen.

Wenn also die deutsche Elite einen Kampf gegen das eigene Volk führt, ist das eine „Invasion“?

Wenn die deutschen Wirtschaftsverbände die Ansiedlung von mehr Ausländern fordern und die Regierung diese dann herholt, ist das eine „Invasion“?

Interessant.

Wenn die chinesischen Behörden Chinesen aus ihren Häusern schmeißen und dort Bosnier ansiedeln, die sie zuvor mit Sonderzügen aus Bosnien abholen, ist das dann auch eine „bosnische Invasion“?

Sowas versteht wohl nur ein sogenannter „Islamkritiker“.

.

hammer kopf

.

Ich kann mir ehrlich gesagt nur eine Bedrohung gegen freeman von „Alles Schall und Rauch“ als Grund für die komische Hypothese vom „außer Kontrolle geratenen IS“ vorstellen.

Die Fakten sprechen eindeutig dagegen.

In Frankreich passiert ein schlimmer Terroranschlag, verübt von Leuten, die sich wegen der von Merkel gesetzwidrig verursachten Flüchtlingsströme unerkannt in der EU bewegen können und als Konsequenz ruft man zwar den totalen Polizeistaat aus, aber lässt die EU-Grenzen weiter offen und fordert nicht einmal strengere Grenzkontrollen?

Wie bescheuert muss man sein, um da nicht die wahren Absichten der Elite zu erkennen?

Jeder Zehnjährige würde das Problem effektiver lösen können als die jetzigen Politiker!

Das ist der Beweis dafür, daß die Politiker dieses Problem gar nicht lösen WOLLEN.

Sie müssten dafür ja nicht einmal neue Gesetze verabschieden.

Sie müssten nur dafür sorgen, daß bestehende Gesetze angewendet werden, wie noch vor 2 Jahren.

.

Aber nicht einmal das machen sie.

Nicht einmal das!

Hier ist gar nichts „außer Kontrolle“.

Alles läuft weiterhin nach Plan.

Denn wenn nicht, würde man etwas ändern.

.

rockefeller

.

LG, killerbee

.

PS

Besonders lustig: Todenhöfer führte in aller Ruhe ein Interview mit einem deutschen IS-Kommandanten (oder sollte ich „V-MANN“ schreiben?),

.

.

aber die USA können die Anführer des IS leider nicht orten, geschweige denn bekämpfen.

Logisch.

Total plausibel.

Bei solchen Videos kann man wirklich das Gefühl bekommen, 95% der Weltbevölkerung seien schwachsinnig, weil sie selbst nach Jahrzehnten immer noch auf das drittklassige Schmierentheater der Angelsachsen reinfallen.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Ist der IS „außer Kontrolle“?

  1. tirolabua schreibt:

    Keine Ahnung, was freeman dazu verleitet hat, solche Schlüsse zu ziehen. Er sagt ja selbst, dass durch die offenen Grenzen Terroristen herkommen und Merkel schuldig für den Pariser Anschlag ist.

  2. ki11erbee schreibt:

    @tirola

    Der entscheidende Widerspruch ist, einerseits zu behaupten, der IS sei außer Kontrolle,

    aber andererseits alles zu verhindern, was diese Kontrolle wiederherstellen könnte (Grenzkontrollen).

    Entweder oder.

    Und da die EU nicht im geringsten vorhat, ihre Politik der offenen Grenzen zu ändern, ist zwingend logisch, daß man den IS nicht „unter Kontrolle“ bekommen will, weil er offensichtlich genau das tut, was er tun soll.

    Eigentlich ist es ein Wunder, daß bei der jetzigen Anzahl an gewaltbereiten Menschen nur so wenige Anschläge verübt wurden.

    Das wiederum ist ein weiterer Grund anzunehmen, daß alles nach Plan läuft.

    Wenn die IS-Kämpfer hier nämlich Zugriff auf Waffen hätten, könnten evtl. auch mal die Leute im Bonzenviertel zu den Opfern gehören, aber das ist natürlich nicht gewünscht.

    Die deutschen Bonzen führen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die hierher geholten Ausländer sind ihre Soldaten.

  3. Max Muster schreibt:

    http://www.zeit.de/2015/46/sumte-fluechtlinge-lueneburg-einwohner-dorf-einwohnerzahl

    Alles IO in DE! Funktioniert. Nichts ist außer Kontrolle. Die Siedlung schreitet voran.

    LG,
    M

  4. ki11erbee schreibt:

    @Max Muster

    Dummes Volk bekommt was dummes Volk verdient.

    Dummes Volk anders nicht lernt.

  5. nichtwichtig schreibt:

    Freeman reagiert allergisch auf Kritik. Er ist der Ansicht die absolute Wahrheit gepachtet zu haben und natürlich hat er immer recht. Er hat ab und an wirklich gute Sachen auf seiner Seite, aber je informierter man selbst ist, desto mehr fällt auf wieviel Mist er oft erzählt. Stichwort deutsche Geschichte 😉

    Wie jetzt auch zum Fall Paris. Es ist genauso bescheuert sofort zu schreien „False Flag!!!!“ wie wenn man kurz danach felsenfest behauptet dass es keine sei. Bei Elsässer ist es diesbezüglich ähnlich, auch wenn er auf einem ganz anderen Niveau arbeitet als Freeman.

    Zu den ganzen Attentaten/False Flags/ etc pp empfehle ich wärmstens:

    http://www.medienanalyse-international.de/index1.html

    Nicht übersichtlich, nicht schön, Rechtschreibfehler. ABER messerscharfe Analysen und rohe Fakten. Da muss man halt auch selber denken und bekommt es nicht direkt vorgekaut wie bei ASR.

    Ich zitiere mal von MAI zu Paris:

    „Mittlerweile gibt es schon einige Rauner bei den Qualitätsmedien, die sich zusammenraunen, ob das alles noch mit rechten Dingen zugeht in Frankreich. Frz. Geheimdienste, frz. Polizei:

    – Die HABEN die Vorratsdatenspeicherung, die reden nicht davon. Sie HABEN .
    – Fast alle angeblichen Attentäter, Helfer, Helfershelfer sind „polizeibekannt“.
    – Die beschuldigten übelsten Bösewichte kreuzten quer durch Europa, passierten Polizeikontrollen sogar NACH den Attentaten, NACH Fahndungsbeginn.
    – Die Damen und Herren „Terroristen“ sind Franzosen, stehen auf Listen, haben Adressen, aktuelle Fotos sind vorhanden usw..

    Die Belege für diese Fakten brauche ich hier nicht zu verlinken, sie sind überall nachzulesen.
    Und dennoch gilt bis weit in die Linke hinein der TTB. Je toter, erschossener und gesprengter jemand ist, desto schuldiger. Oh nein, nicht dass ich jetzt Sympathien für Kleinkriminelle oder Kriminelle hätte, irrsinige Islamauslegungen beschönigen wollte, über reale terroristen des IS hinwegsehen wollte. Ganz im Gegenteil.
    Nur weiß mittlerweile jeder Idiot, dass unter Kriminellen leicht Polizeikollaborateure zu rekrutieren sind. Jeder weiß, das der berühmte „Deal“ vor gericht zur Erlangung einer niedrigeren Strafe genutzt werden kann zum Aufrakt des „verpfeifens“, zur Zusammenarbeit bis hin zu aktivem Handeln. Im Fall „NSU“ sind die Polizeispitzel und VS-Zuträger in Massen zu finden, und das Thema ist einfach uralt. Peter Urbach war eine Legende von Provokateur, einer, der sogar die RAF-Vorläufer mit Waffen und Hetze belieferte. Intrigantes Doppel- und Dreifrachspiel, über und unter die Bande war auch in Paris seit spätestens Fouché völlig normal und bekannt. Marx wusste das noch und schrieb im „18.Brumaire“ darüber, die Linke in Deutschland weiß aber nicht einmal mehr, wer Marx war.“

  6. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ killerbee

    „Eigentlich ist es ein Wunder, daß bei der jetzigen Anzahl an gewaltbereiten Menschen nur so wenige Anschläge verübt wurden.
    Das wiederum ist ein weiterer Grund anzunehmen, daß alles nach Plan läuft.“

    Genau mein Gedanke! Wir müssen davon ausgehen, daß sich inzwischen etliche tausend Schläfer des IS in der EU befinden. Daß diese nicht losschlagen, ist bezeichnend für die realen Kontrollverhältnisse. (Wäre der IS tatsächlich eine autonome Struktur, so müßte es ja auch gelegentlich einzelne kleine Attentate quasi „aus Versehen“ geben.)

    Soweit ich Freemans etwas wirren Artikel verstanden hatte, war es ja die Cui-bono-Frage, mit der er argumentierte, in Paris habe eine echte Anschlagsserie stattgefunden.

    Ihm fehlt wohl die Einsicht in das Wesen des von Hörstel so schön bezeichneten „Terrormanagements“ (vielleicht sollte man inzwischen von Chaos-Management sprechen).

    Es gibt eine schöne Illustration zum derzeitigen Vorgehen der Herrschenden: die Figur des Kanzlers bzw. Imperators Palpatine in den drei jüngeren Star-Wars-Filmen. Klar, er soll eine Hitler-Karikatur sein, und inhaltlich sind die Filme weitestgehend indiskutabel.

    Aber seine Strategie deckt sich genau mit jener unserer Machthaber: alle Seiten gegeneinander aufbringen, Unfrieden stiften, Gewalt emporschlagen lassen, wo es nur geht, um sich anschließend hinzustellen und zu verkünden, daß die Republik „umgewandelt“ werden muß zum ersten galaktischen Imperium…

  7. ki11erbee schreibt:

    @nichtwichtig

    Auch ich zensiere rigoros. Allerdings keine Fakten, sondern nur deren Auslegung.

    Ich kann mir freemans Position zu den Pariser Anschlägen wirklich nur aus einer Bedrohungssituation heraus erklären.

    Man kann nicht einerseits felsenfest davon überzeugt sein, daß der Westen tausende Unschuldige umbringt, um Kriege vom Zaun zu brechen und dann bei 130 Opfer schreiben: „Der IS ist außer Kontrolle“.

    Noch zumal diese Anschläge dem Westen ja als Begründung dafür dienen, das zu machen, was er schon seit Jahren vorhat: mehr Militär in den Nahen Osten zu schicken.

    Da kein „Cui bono“ erkennen zu können, ist Blindheit oder Dummheit.

    Viel eher sollte man sich fragen, wo denn der Benefit für den IS liegt, wenn er nun nicht nur gegen die Russen, sondern noch zusätzlich gegen Streitkräfte aus ganz Europa kämpfen muss?

    Und daß der IS Europa beherrschen wird, sowas kann nur ein grenzdebiler Sonderschüler in einem Interview von sich geben, der brav seinen Text auswendig gelernt hat, weil er für den Verfassungsschutz arbeitet.

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß auch Pierre Vogel kontrolliert wird; andernfalls würde er es ja gar nicht in die Talkshows schaffen.

  8. nichtwichtig schreibt:

    Sehe gerade dass Freeman in seinem Artikel „Warum Paris keine False Flag Operation ist“ (http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/11/warum-paris-keine-false-flag-operation.html) zwei Beispiele aufzählt was seiner Ansicht nach wirkliche False Flags sind:

    Reichtagsbrand
    Gleiwitz

    Noch Fragen?

  9. Helga schreibt:

    @ killerbee selbstverständlich läuft alles wie geplant.
    Gestern bei ARD Anne Will :zwei Drittel für Merkel. Die Deutschen wollen stärker bewacht werden.
    Ich habe, Angst Angst, bei jeden zweiten Interview .
    Ich schrieb es vor einigen Tagen schon, ich kann mir nicht helfen, ich habe meine Zweifel , auch wenn unser hoch verehrter Schweizer beschreibt die Attentäter waren nicht maskiert.
    Demnach ist die ganze Geschichte nicht getürkt.
    Waren alles Profis !
    Aber Sicher .
    Laut hinterbliebener Ehefrau eines der Attentäter: mein Mann hat wenn er nicht Gras rauchte nur Fernsehen geschaut und geschlafen .
    Bemerkenswert für mich , die Attentäter sprengten, bei auftauchen der Polizei am Tatort,sich selbst in die Luft.
    Muss am neuartiger Virus, besonders in Europa, liegen , daß sobald Polizei ins Spiel kommt , die Profikiller sich mittels ihrer am Körper befindlichen Bomben , ohne größeren Schaden für anderer, sich selbst in die Luft sprengen .

  10. ki11erbee schreibt:

    @nichtwichtig

    Was deutsche Geschichte angeht, sind die meisten entweder ahnungslos oder Desinformanten.

    Schon ironisch, daß ausgerechnet die bekanntesten angeblichen false flags sehr wahrscheinlich gar keine waren.

    Sowas kommt davon, wenn einem die Siegermächte die Geschichtsbücher schreiben 😉

  11. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Wie Du immer schreibst gehören zu (fast) allem immer zwei. Einer der auf Wahrheit und Gerechtigkeit immer schon geschissen hat (Deutsche) und einer der es zu seinen Gunsten (Siegermächte) ausnutzt! Wer seinen Nachkommen nicht die Wahrheit sagt, braucht sich auch später nicht zu wundern wenn eine solche Lügenjauche über einen entleert wird, z.B. „die Gastarbeiter haben Deutschland aufgebaut“ …

  12. Dahoam schreibt:

    @Helga 16:20

    Bemerkenswert für mich , die Attentäter sprengten, bei auftauchen der Polizei am Tatort, sich selbst in die Luft.
    Muss am neuartiger Virus, besonders in Europa, liegen , daß sobald Polizei ins Spiel kommt , die Profikiller sich mittels ihrer am Körper befindlichen Bomben , ohne größeren Schaden für anderer, sich selbst in die Luft sprengen.

    Es braucht nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen, dass die Attentäter möglicherweise „sich selbst in die Luft gesprengt wurden“. Den Sprenggürtel hatten sie sich ja praktischer Weise bereits selbst umgebunden. Es musste also nur noch jemand bei der Fernsteuerung den Auslöseknopf betätigen.

    Per Fernsteuerung kann man heute nicht nur Computer überwachen, sondern auch Flugzeuge vom Himmel holen (MH370?, Germanwings? …) oder in Wolkenkratzer (WTC) fliegen lassen. …

  13. Max Muster schreibt:

    Für diese versoffenen Augen gibt es Augentropfen. Schaut genau hin.
    Diese Frau ist total fertig! Da hast hilft keine Schminke mehr.

    Erinnert schon an Senator Palpatin. (StarWars) Sie sollte eine Kutte tragen.
    Der Hass wird sie auffressen.

  14. Rheinwiesenlager schreibt:

    Es läuft doch wie geschmiert. Hier wird jetzt fleissig mit gespielt den das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung muß jetzt ganz dolle verstärkt werden.
    Merkel braucht den Ausnahmezustand um uns ruhig zu stellen.Siehe hier:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/polizei-einsatz-an-der-tu-mann-festgenommen-id11306142.html

  15. Max Muster schreibt:

    Jeder Satz eine Lüge. Angstmache mit Krieg, alles was sie in der Rede gesagt hat ist nur Verschleiern. Allen Sand in die Augen streuen. Alle Hinhalten damit sie weitermachen kann. UND NIEMAND in diesem Saal murrt! Nicht ein einziges Widerwort?

    Das ist derzeit die Bundeskanzlerin.

    Die redet über alle in der Welt, nur nicht über UNS.

    Wir müssen, Europa, Soli….Bla, bla…

    70 Jahre CSU, Erfolg für DE. Das trägt uns, die Nato, Israel.

    Jetzt mach ich den TV aus.

    Blühende Landschaften, alles Top in der Wirtschaft….Durch die Flüchtlinge ein Boom.

    „Überlegen sie mal wie es ohne CDU/CSU in Deutschland aussehen würde“

    Gleich mach ich etwas kaputt!

  16. Max Muster schreibt:

    Nun der Seehofer!

    10 Jahre Merkel waren gute Jahre für Deutschland und Europa.

    Zuwanderung haben wir gemeinsam auf den Weg gebracht.

    Erfolg: im Februar waren es 25.000 Flüchtlinge
    Im Oktober 6000. Wir tun etwas.

    weitere150 Beamte an der Grenze. es werden noch 850 mehr….

    In Bamberg werden 2200 Beamte ausgebildet und es gibt neue Arbeitsplätze.

    Ach wie schön es ist Nachts um 22:00 zu telefonieren…

    DER SEEHOFER IST ….ein Bayer….Mehr braucht man nicht wissen.

    Große Historische Aufgabe! Mit Obergrenze. …
    (Das kann auch 30 Mio sein) Verstehe nicht warum jemand klatscht.)

    Wir arbeiten hartnäckig an diesem Ziel.

    (Persönlich geht mir die Dutzerei in der Politik auf den Nerv, nur nebenbei)

    Seehofer, schleich di!

  17. Spartaner schreibt:

    Ich korrigiere, nicht Nissan Pickups sondern Toyota 4×4 benutzen die IS Kanibalen …. Nagelneu, und mit sicherheit gesponsert von Saudi Arabien, USA und EU.
    Ich frage mich , welcher Systemling Lügenjournalist , Politiker könnte es hier mit Killerbee’s Wahren Argumenten aufnehmen? Mit sicherheit keiner
    Einfach Großartig dieser Artikel.,,

  18. wayfaring stranger schreibt:

    Ich stelle es mir so vor:

    Die US-„Dienste“ haben mit dem IS hochaggressive mohammedanische Kräfte organisiert und kanalisiert, die bereits zuvor schon in irgendeiner Form real oder potentiell existent gewesen sind, um sie für ihre Interessen nutzbar zu machen. Das hat aus US-Perspektive mehrere Vorteile:

    – Sie (die USA) müssen nicht selbst einen offenen Krieg führen. Andere machen die Drecksarbeit.
    – Diejenigen, die die Drecksarbeit machen, können durch die Systemmedien als zu bekämpfender Popanz dargestellt/ dämonisiert werden.
    – Der tatsächliche Frontverlauf (die beteiligten Konfliktparteien und ihre jeweiligen Interessen) werden verschleiert/ verwischt/ für die Öffentlichkeit weitestgehend unkenntlich gemacht.
    – Andere „Aktionäre“ (Saudi-Arabien, Türkei und der Judenstaat) können sich entsprechend ihrer eigenen Interessen an der Finanzierung des geschaffenen Monstrums beteiligen.
    – Das Waffengeschäft (bzw. die Finanzierung des Waffengeschäfts aus öffentlichen Geldtöpfen/ Steuermitteln) läuft auch so ganz hervorragend.

    Nun hat diese auf solche Art erst geschaffene islamische Organisation aber auch EIGENE, islamische Interessen (Dshihad). So, wie die USA das von ihnen geschaffene Monstrum „reiten“ wollen, wie sie es benutzen bzw. meinen, es benutzen zu können, so wähnen sich auf der anderen Seite aber auch die mohammedanischen Mörderbanden in der Position, ihre Finanziers (USA usw.) lediglich zur Durchsetzung ihrer EIGENEN Ziele ZU BENUTZEN. Das heißt, es gibt einen recht großen Bereich der Interessenübereinstimmung zwischen beiden Seiten, wobei jede Seite der festen Überzeugung ist, die jeweils andere Seite lediglich für die Durchsetzung der eigenen Interessen zu BENUTZEN. Daneben verfolgen – unabhängig davon – beide Seiten aber auch mit großem Nachdruck eigenständige Interessen.

  19. Helga schreibt:

    Klar läuft alles wie geschmiert!
    Die Franzose haben ihren Ausnahmezustand bzw Notstand
    Ihr Präsident,vorher eine Flachzange, der Schoßhund dieser Merkel, ist urplötzlich ein ganz härter Hund
    Er lässt Syrien bombardieren.
    Dieser konnte, durfte seine Hubschrauberträger,vor einen Jahr,nicht an die Russen verkaufen , schickt jetzt seinen Flugzeugträger ins Mittelmeer und die Russen geben diesen Begleitschutz .
    Wohlgemerkt die Russen nicht die Nato !
    Nur weil ein nicht namentlich genannter bzw bildlich zu sehender , Bekennender gesagt hat , ja der IS ist Verursacher des Dramas , in Paris .
    Hätte vor einen halben Jahr einer dies vorher gesagt, er wäre in die Klabse eingeliefert worden.
    Unser Innenminister, wir ,wollen werden haben , vor ein paar Tagen zum Abschuss frei gegeben , da ihm ein uneingeschränkte Vertrauen durch seine Chefin ausgesprochen wurde, ist jetzt plötzlich, auch ein harter Hund .
    Er knurrt jetzt was von,wir werden die Polizei aufstocken ,sie wird mit uneingeschränkten Rechten ausgestattet sein .
    Ihr deutschen Bürger müsst uns nur vertrauen.
    Wie der deutsche Bürger tickt konnte man vor wenigen Stunden live beim CSU Parteitag in München sehen.
    Bei Söder wurde aufmüpfig geklatscht und gejubelt .
    Bei Merkel andächtig gelauscht und als Krönung des Ganzen stehend Beifall geklatscht .
    Ja, die christlichen Demokraten sind schon eine besonders spezielle Sorte des treu deutschen Bürgers .
    Radfahrer,nach oben buckeln nach unten treten.
    Sehr anschaulich Herr Seehofer nahm sichtlich allen Mut zusammen und faselte etwas von,wir werden uns bald wieder sehen treffen reden .
    Er wagte der Frau Merkel etwas über äh Obergrenzen für Flüchtlinge zu sagen .

    Hört die Glocken klingen bald ist Weihnachtszeit .

    Dresdener Weihnachtsmarkt!

    Ein sehr sehr schönes Fest , finde ich.

  20. D-moll schreibt:

    Es ist auch mir voellig raetselhaft, warum sich Freeman und vorallem auch Juergen Elsaesser sich so schnell auf etwas festlegen konnten, und Gegenmeinungen als blabala usw. bezeichnen,
    ich denke ohne weitere Informationen kann niemand die Wahrheit so schnell wissen, ausser denen die geauestens ueber die Hintergruende informiert sind, wozu ich weder Elsaesser noch Freeman zeahle.

    Besonders bei Menschen die den Anspruch erheben Aufklaerung zu verbreiten, erwarte ich etwas gruendlichere Reschersche, bevor sie damit haussieren gehen.
    Argumente und Gruende die fuer einen Fals Flag sind numal vorhanden, da hift auch kein plaeren, das schon allein haette genuegt, bisschen zurueckhaltender zu sein!
    Bei Freeman der ja angeblich einer Loge angehoeren soll, wundert es mich nicht so sehr, ich misstraue ihm schon lange, aber Elsaesser hat mich hier echt entaucht, genau so wie sein Scheisslobesgesang auf Helmut Schmidt, (es gehoert nicht viel Muehe dazu, herzuszufinden das der Typ ein mieser Falschspieler war, das muss JE wissen), oder Bachmann der Pegida Stueck fuer Stueck in die Bedeutungslosigkeit fuehrt… ich hoffe ja das ich mich tausche.

  21. Tom schreibt:

    Meine bescheidenen Gedanken zu den Pariser Anschlägen:
    Zuallererst – ich glaube den Massenmedien nie, nichts, aber auch gar nichts!
    Daher kann ich über die Diskussionen und Ängste der verstrahlten Fernsehzombies nur müde lächeln.
    Wenn man nun das „offenkundige“ anzweifelt und selbst zu forschen bzw. denken beginnt, stösst man sehr schnell auf Merkwürdigkeiten.
    Sowie auch bei 0911 und Boston Marathon.
    In diesem Fall:
    1.Indiz dass die Massenmedien uns wieder einen Fake verkaufen wollen:
    Es gibt auf Jewtube kein einziges privates Handyviedo von dem Terroranschlag. Vom Massaker beim Bataclankonzert müsste es jedoch etliche geben.
    2. Indiz: Das im Internet kursierende Fluchtviedeo mit der hängenden schwangeren Frau ist bereits zu 99.9% als Fake entlarvt.
    Links kann ich bei Bedarf reinstellen.
    Hat sich sonst noch jemand von Euch in diese Richtung Gedanken gemacht?

  22. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Tom

    3. Die relativ geringe Opferzahl. Sollen im Bataclan nicht über 1000 Personen gewesen sein? Dazu mehrere Täter jeweils mit Kalaschnikow, mit vielen Minuten freier Schußbahn? Und da soll es nur 130 Todesopfer gegeben haben? (Wer ggf. den Ablauf genauer kennt, korrigiere mich bitte.)

  23. Rheinwiesenlager schreibt:

    @Einer aus Innsmouth Hätte Sie dort Ihre Kalaschnikows ins Publikum gehalten und diese leer geschossen hätte kaum ein Zuschauer den Laden verlassen.Es wären vielleicht nicht alle gestorben aber zumindest viele mehr oder weniger schwer verletzt. Was am meisten verwundert das die Polizei
    so lange gewartet hat bis sie zuschlug. Als Tschetschenen mal in Moskau ein Kino überfallen haben und dort Geisel nahmen haben die Russen nicht gezögert und gleich zugeschlagen und erfolg gehabt.

  24. BRÖ Insasse schreibt:

    Weltklasse Artikel!
    Als ich das mit Paris hörte, war für mich sofort klar, daß es sich um ein LIHOP handelt. Hab am selben Tag Killerbee und ASR gelesen und konnte mir selbst auch keinen Reim auf Freemans Verhalten machen.

    @killerbee
    Denkst du Pierre Vogel arbeitet für den Verfassungsschutz? Kann ich mir bei dem nicht vorstellen, muss natürlich nichts heißen. Für ein Bauernopfer halte ich ihn für zu intelligent.

  25. Helga schreibt:

    @rheinwiesenlager sie sollen von oben herab in den Innenbereich geschossen haben.
    Die Kalaschnikov hat bekanntlich 30 Schuss im Magazin .
    Als sie diese verballert, wurde nach geladen und weiter geschossen
    Bei der kurzen Entfernung im Konzertsaal war jeder Schuss ein Treffer .Ging durchs Fleisch wie’n Messer durch warme Butter .
    Wo die Leute gemerkt haben , oh mein Nachbar blutet und fällt um , hier wird scharf geschossen, gehen diese ohne zu drängeln zur nächsten Ausgangstür und verlassen ruhigen den Innenraum.
    Hast das Bild vom Innenraum mit den ominösen Schleifspuren gesehen.
    Wo lagen da die meisten Toten ?
    Nach zwei Stunden wurde von der Polizei gestürmt,nachdem diese wieder von den Bäumen war,um zu sehen, was ist den los da im Konzertsaal .
    Selbstverständlich hatten die Attentäter nach zwei Stunden ballern keine Lust mehr zum Kampf mit der heran stürmenden Polizisten.
    Nach den obligatorischen Ruf
    „Gott ist groß “
    hat auch jeder gehört, bei der Stille im Saal , zogen sie es vor sich in die Luft zu sprengen .
    Da die Selbstmörder keine Sturmhauben übers Gesicht gezogen hatten ,Sturmhauben tragen bekanntlich nur Polizisten unterm Helm , war dieses Attentat keine falsche Flagge,wie unsere beiden bekannten Sachverständige für Mord und Sprengstoffattentate sofort erkannt und der staunenden Fangemeinde offenbart haben..
    Diese ist nun irritiert und fragt sich, so ein Dreck, wen sollen wir den nun noch glauben !
    Falsche Einstellung,
    mit „Glauben“, daß ist bekanntlich so eine Sache 😉

  26. hajduk81 schreibt:

    Erstklassiger Artikel, super formuliert.

  27. hajduk81 schreibt:

    Freeman spielt sich auf als ob er die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.
    Zudem muss man sein schlechtes deutsch gedanklich immer mit übersetzten.

  28. Tom schreibt:

    Freeman hat viele sehr gute Artikel geschrieben. Er ist aber auch sehr gut in Doppeldenk.
    Er weiß, daß uns die Medien und das System dahinter belügen und betrügen wo es nur geht, aber bei gewissen geschichtlichen Ereignissen wird uns natürlich nichts als die volle Wahrheit erzählt.
    Sobald er, oder einer seiner Kommentatoren mit diesen unsäglichen Geschichtsvergleichen beginnt, kann ich einfach nicht mehr weiterlesen.

  29. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ BRÖ Insasse Natürlich ist dieser schräge Vogel vom Verfassungsschutz.
    Mittlerweile bin ich sogar der Überzeugung ,das die Salafinstenbewegung sowie
    andere radikale Bewegungen sowie die Glatzen und Springerstiefelnazis alle vom Verfassungsschutz gegründet und gesteuert sind. Wozu ???
    Teile und herrsche !

  30. Max Muster schreibt:

    Ich sollte wirklich in die Politik gehen.
    Habe mir gerade den ganzen Sermon von Seehofer gegeben.
    Das kann ich auch! Aber ich bin Preuße und somit nicht in Bayern willkommen.

    87,2 Prozent hat er bekommen, für nichts!
    Redet nur im Konjunktiv. Bayern halt.

  31. hammerhead schreibt:

    @ Rheinwiesenlager
    Sehe ich auch so. Kein Mensch der sich ernsthaft die NS-Zeit zurücksehnt würde sich derart würdelos kleiden und benehmen wie die Glatzen. Wenn man bedenkt was es zu dieser Zeit an Anspruch an gepflegtes Äußeres und Fitness gab.
    Bei Vogel würde ich sagen, dass der VS einen Kristallisationspunkt geschaffen hat, bei dem man sich ganz leicht einen Überblick über die (religiös) radikalisierte Konvertitenszene gewinnen kann.

  32. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Die „smoking gun“ für die LIHOP/MIHOP-Interpretationen besteht m.E. in den wieder einmal sofort nach den Anschlägen enthüllten Geheimdienstkontakten der Täter. („Er/sie war(en) der Polizei/dem Geheimdienst schon länger bekannt.“) Einer der Täter soll ja sogar mehrfach wegen „Terrorverdachts“ angeklagt gewesen sein!

    Ich frage mich immer, warum diese Information überhaupt an die Öffentlichkeit gelangt. Ich kann es mir eigentlich nur so denken, daß es sich dabei um eine indirekte Mitteilung an Leute handelt, die auf einer gewissen Stufe der Hierarchie dem System dienen, aber nicht an der jeweiligen konkreten Terror-Inszenierung planerisch oder sonstwie beteiligt waren.

    Man teilt diesen Systemfunktionären damit einfach mit, daß es sich beim betreffenden Anschlag eben um LIHOP/MIHOP handelt. Läge ein echter Terroranschlag vor und die genannten Informationen kämen an die Öffentlichkeit, so müßte das ja eigentlich Konsequenzen haben (Rücktritt von Geheimdienstchefs, Überarbeitung von Sicherheitskonzepten usw.). Oder wie seht Ihr das?

  33. carlo schreibt:


    Freeman im Interview, der meint es wäre keine False Flag!
    Sehr interessant

  34. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Einer aus Innsmouth Genauso ist es.Das sind die bekannte winke mit dem Zaunpfahl.Bei den größeren Nummern ist es das Datum und die Uhrzeit.Die entsprechenden Zirkel sind darauf geschult diese Dinge zu beachten.
    Das dient dazu das diese Leute das Maul halten und alles unterlassen was einer echten Aufklärung dient.

  35. Rheinwiesenlager schreibt:

    Hier weitere Info zu dem Pariser 13/11

  36. carlo schreibt:

    auf KB´s Frage ob Freeman bedroht wird, muss ich sagen: Nach dem Interview bei Nuoviso (welches ich oben gepostet habe) kann ich es mir kaum vorstellen. Er glaubt das scheinbar selber!! Natürlich ist seine Argumentation auch eine mögliche Theorie aber es spricht einfach zu viel dafür dass es eine False Flag OP war und wie wir wissen passiert in der Politik nichts zufällig…und am Ende widerspricht er sich sogar selbst, als er selber davon redet, dass es die Absicht ist einen Polizeistaat zu errichten mit noch mehr Kontrolle…denn wie schafft man sowas?? Genau! Indem man noch mehr Angsti im Volk schürrt und eine Situation eskalieren lässt…einfach Vorwände schaffen

  37. EinBerliner schreibt:

    Freemans Auffassung nach ist die EU ein sozialistisches Gebilde … seine Definition von Sozialismus wäre mal interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s