PS zum Terror-Anschlag in Paris

.

je suis paris

.

Eben meldet der Tagesspiegel:

Der mutmaßliche, jetzt identifizierte Attentäter, war Franzose und dem Geheimdienst bereits bekannt.

.

Alles klar, keine weiteren Fragen, case closed.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu PS zum Terror-Anschlag in Paris

  1. Spartaner schreibt:

    Killerbee , meinst du Paris ist sowas wie ‚September 11 attacks‘. ? Das die NATO EU einen grund gesucht hat jetzt den IS „Anzugreifen“, und dann Assad zu stürzen ?
    Doch die Russen sind in Syrien und werden sicherlich dieses Spiel des Westen nicht mitmachen , falls es so kommt?
    Ist schon der Hammer , der F Geheindienst kannte diese Gefährlichen Islamisten wo fast 200 Menschen Umgebracht haben, und hat nichts gemacht ?

  2. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Ich sehe es so: Die Russen sind erfolgreich gegen die vom Westen kontrollierten „Islamisten“ in Syrien, im Irak, etc.

    Also brauchte der Westen einen Vorwand, um mit geballter Macht die Länder zu besetzen, so daß Russland sie nicht befreien kann.

    Aus diesem Grund der Anschlag; irgendein NATO-General hat ja schon gesagt, daß die Angriffe den „Bündnisfall“ der NATO erfordern.

    Die NATO hat also nun einen Grund, ganz offiziell in Syrien/im Irak/in Libyen zu sein und die Russen daran zu hindern, den Westen mit seinen Terroristen zu verdrängen.

    120 Tote scheinen viel zu sein.
    Aber verglichen mit den sonstigen false flags der NATO sind sie völlig im Rahmen.

    Siehe Bologna (85 Tote), Abschuß der Itavia (81 Tote), Ramstein (70 Tote), etc.

  3. Spartaner schreibt:

    Die Frage ist , lässt sich Putin das gefallen? Meine meinung , Nein ..

  4. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Putin wird nicht so blöde sein, wegen Syrien den 3. Weltkrieg zu starten.

    Mag sein, daß man sich insgeheim einigt: Irak/Libyen bleiben im Einflussbereich der USA, Syrien wird vom Einfluss der Angelsachsen befreit.

    Aber keine Ahnung, ob die Angelsachsen Syrien hergeben.

    Wird spannend da unten. Die Syrer tun mir leid.

  5. Spartaner schreibt:

    „Die Syrer tun mir leid“.
    Keine Frage mir auch , denn das Syrische Volk wird weiterbluten in diesen dreckigen Geopolitischen spiel des Westens mit den IS …
    Die wahren Patriotischen Syrer die ihr Land gegen die Westliche IS Aggression verteitigen werden sind in Syrien geblieben … Und Putin ist auch dort …

  6. catchet schreibt:

    den justizminister wird es freuen.
    schärfere internetkontrolle, mit unterstützung der wähler zu unserer sicherheit
    der innnenminister wird sich auch über schärfere kontrollen der deutschen freuen.
    auch die abschaffung des bargeldes wird so leichter, schließlich wollen wir ja nicht dass die bösen terroristen bargeld haben und ak-47 sturmgewehre davon kaufen.
    und seehofer wird seinen verblödeten filzhüten einige kantige worte um die ohren ballern, dass die mit glänzenden augen cdu/csu wählen.

    und stürzi wird sich auch freuen. ich habe es euch doch gesagt.
    steht alles im koran. seht unter sure 08/15 nach.

    Nur glückliche Möntschen.

  7. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Bargeld wird nicht verboten und das CDU-Regime wird fallen.

    Die Terror-Anschläge in Paris werden der CDU nichts nutzen.

  8. what? schreibt:

    bargeldabschaffung – so weit darf es auf keinen fall kommen!

  9. ki11erbee schreibt:

    @what

    Was abgeschafft wurde, kann man auch wieder einführen.

    Sich niemals vom Feind die Alternativen vorgeben lassen oder seinen Worten glauben.

  10. what? schreibt:

    @ki11erbee:

    „…seinen worten glauben“ – das schon lange nicht mehr!

    manchmal habe ich nur das gefühl, dass volk würde sich alles gefallen lassen u. man ist im alleingang mit „der abwehr“!

  11. KDH schreibt:

    @ KB

    Die Angelsachsen können nicht auf Syrien verzichten. Israel hat unlängst im Grenzgebiet zu Syrien, aber mehrheitlich auf syrischem Gebiet ein riesiges Ölvorkommen entdeckt. Darauf werden die nicht verzichten, und die Amis werden nicht umhin können, das sicherzustellen.

  12. Katz schreibt:

    Bis Montag hat die ReGIERung einen Maßnahmenkatalog ausgekaspert und wird voraussichtlich dafür sorgen, daß Demo’s a la Pegida und Co. der Vergangenheit angehören. Außerdem kann man somit auch auf religiöse Gefühle Rücksicht nehmen, falls auch Weihnachtsmärkte nun vorsichtshalber gar nicht öffnen.
    Alles um unserer Sicherheit willen. Schließlich hat der Wähler entschieden, daß nur die CDU/CSU für die Sicherheit garantieren kann, da DAS zum Parteiprogramm gehört. Ganz so streng wie jetzt in Paris wird es wohl noch nicht, denn schließlich sollen sich die „Anständigen“ noch artikulieren dürfen.

  13. Katz schreibt:

    @KDH

    Das glaube ich auch. Und es geht nicht nur um das Öl, sondern auch um Land an sich, zum siedeln. Dazu muss der Norden von Syrien natürlich araberfrei sein. Da kommen verschiedene Interessen zusammen.

  14. what? schreibt:

    die große mehrheit wird wahrscheinlich wieder den knochen fressen, der ihnen hingeworfen wird… die bösen islamisten… u. die wahren verantwortlichen können ihr spiel weiterspielen, denn dass diese so böse sein könnten, das können sich viele natürlich überhaupt nicht vorstellen… es ist zum verzweifeln…

  15. Helga schreibt:

    Mein Beileid gilt den Opfern und deren Angehörige.
    Aber je länger ich mir die Berichte anhöre, kommen mir Zweifel über den Ablauf des Geschehens.
    Fakt ist , ist die einhellige Meinung aller Kommentatoren , es soll durch die Brutalität der Täter , ein absoluter Schrecken und Angst erzeugt werden.
    Nehmen wir das Stadion .
    Ein zwei Attentäter versuchten angeblich ins Stadion , in dem 80 tausend Menschen , der französische Präsident und der deutsche Außenminister anwesend sind , ein zu dringen .
    Nachdem dies ihnen nicht gelang haben sie sich, vor dem Stadion, in einen Bistro bzw auf der Straße in die Luft gesprengt .
    Ergebnis ,beide und ein Passant tot .
    Die beiden Explosion wurden im Stadion gehört .Präsident und Außenminister wurden evakuiert .Das Spiel wurde,um eine angebliche aufkommende Panik zu vermeiden , nicht abgebrochen.
    Wo hat oder hätte das absolute Chaos geherrscht , wenn ihr als Terroristen den größten Horror für die Menschen erzeugen, ein Fanal bzw ein Zeichen setzen wolltet , im Stadion oder in der Konzerthalle?
    Wo hat oder hätte es die meisten Tote gegeben ?
    In Frankreich wurde der Notstand ausgerufen , der Fall“ Weiß „in Kraft gesetzt .
    Was verkündet Merkel ?
    Sie weint und steht zu dem französischen Volk und Europa!

  16. frundsberg schreibt:

    Tja, was soll man sagen.Sicherlich ist es wieder eine Geheimdienst-Aktion. Lassen wir diesen Gedanken beiseite und sagen einfach nur, ok, es gibt einen Kausalzusammenhang zwischen der Anzahl an Spannung und der Höhe an fremden/muslimischen Einwanderern.

    Polen sagt:
    „Als Reaktion auf die Attentate in Paris will Polen die EU-Quoten zur Verteilung von Flüchtlingen nicht mehr erfüllen. Das sagte der künftige Europaminister Szymanski.“

    Klingt irgendwie logisch, oder?

    Was sagen deutsche Bonzen???

    „Vizekanzler Gabriel warnte vor einem solchen Kurs. Gerade jetzt müsse Europa noch enger zusammenrücken.“

    „Enger zusammenrücken“, damit ist wohl gemeint, mehr „Flüchtlinge für alle“.
    Ihr seht, den Bonzen kann die Abschaffung der europäischen Völker und ihrer Nationen nicht schnell genug gehen.

    Es gibt gar nichts Widerwärtigeres, als dieser Menschenschlag.
    150 Tote, Polen sagt Stopp zur EU-Massenansiedlungspolitik. Und deutsche Bonzen warnen vor solchen „Aktionen“.

    Deutlicher geht es nicht mehr.

  17. Saddam schreibt:

    Hey,kann das eine Racheaktion Usraels sein,weil http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/11/die-eu-erkennt-die-israelische.html ,kann das alles Zufall sein?Kaum wird irgendwo irgendetwas zum Nachteil Usra(h)el(l)s ein Urteil gefälllt,schon passieren aussergewöhnliche Geschehnisse mit vielen Toten!

  18. smnt schreibt:

    ..es muss heißen,
    case closed,
    FUCK U NWO !
    (Da konnten wir auch nichts machen) TM Deutsche Polizei

  19. D-moll schreibt:

    @Saddam
    diesen Gedanken kann man nicht einfach vom Tisch wischen!
    Die Eu stellt sich erstmals gegen Israel und schon macht es bum, und wieder bleiben nur tote Attentaeter uebrig.

  20. Stuhlmaster schreibt:

    Gestern haben wir uns das mit ein paar Kollegen zusammen im TV angesehen, und gleichzeitig bei Wikipedia geschaut, wann der Wiki-Bericht dazu online geht…
    und tatsächlich, war der Bericht innerhalb von wenigen Minuten, voll formatiert und mit Allem „drum & dran“ online.
    Das ganze war schon medial vorgefertigt, und ist geradezu lächerlich.

  21. Petra schreibt:

    Spieltheorie:

    Ich wage es, hier mal eine Vorhersage darüber zu machen, was als nächstes geschehen wird:

    Vermutlich in Deutschland und/oder Frankreich oder einem ähnlich „widerspenstigen“ Land ein genauso grausames Attentat gegen Muslime aus vorgeblich „rechtsextremistischen“ Kreisen, so dass der Maulkorb und die Fesseln in alle Richtungen ordentlich stramm angezogen werden können!

    Völker argumentativ bzgl. „gut und böse“ absolut in der Klemme – sozusagen!

    Sollte es anders kommen, wäre ich sehr überrascht – und bezüglich meiner Interpretation der Geschehnisse dann wohl noch etwas auf dem Holzwege.

    Warten wir es ab!

    Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich schon alles durchschaut habe – aber mein Bauchgefühlt sagt mir, dass hier ein ganz mieses Stück aufgeführt wird – zu Lasten aller Völker! Ein Verbrechen an der Menschheit!

    Wir wären alle gut beraten, Verbindung zu dem wahren Kern unseres Wesens aufzunehmen – und abseits von Wut, Trauer und Ohnmachtsgefühlen, ein wenig unsere Mitte wieder zu finden. Ansonsten wird unsere emotionale Ebene wahrscheinlich benutzt werden für eine ganz große Sauerei.

    Insofern hatte Angela Merkel wahrscheinlich Recht, als sie sagte, wir sollten wieder mehr beten – bzw. uns wieder mehr mit unserem Glauben beschäftigen.

    Es ist gut, als Deutsche endlich diesen Schuldkomplex abzulegen und wieder zu mehr Selbstbewußtsein zu kommen – aber es wird auch wichtig werden, unsere Stärke im Sinne einer Liebe zu uns selbst und eines Zusammenhaltes, statt eines Hasses auf andere zu spüren!

    Und bei allem daran denken: Nichts muss so sein wie es scheint!

  22. smnt schreibt:

    @Petra
    „Insofern hatte Angela Merkel wahrscheinlich Recht, als sie sagte, wir sollten wieder mehr beten“
    Fuck U !
    Kuck Dir die Pfaffen und Gauckler doch an ???
    Du begreifst ja gar NICHTS !!!
    https://soundcloud.com/smnt/hohle-seelen-hollow-souls

  23. Jimmy Rakete schreibt:

    WIESO sind eigentlich keine BOMBENKRATER zu sehen ..???

    Den Explosionen nach müssen diese Bomben einen verheerenden Tatort hinterlassen haben – alles müsste kaputt sein und verbrannt ..!!
    Davon ist aber nichts zu sehen……

  24. Petra schreibt:

    @ smnt

    Beten hat für mich nichts mit Pfaffen zu tun – dazu muss ich noch nicht mal in der Kirche sein oder die Hände falten – oder mich zu einem bestimmten Glauben bekennen – es bedeutet für mich einfach nur, mich wieder an die Quelle meiner Kraft zu wenden – wieder in meine Mitte – in Verbindung zu anderen Menschen und zu meiner Umwelt – zum Kosmos – zu kommen.

    Mag eine etwas ungewöhnliche Interpretation von „beten“ sein – aber ich glaube, so erleben es indigene Völker auch.

    Dich scheint dieses Wort ja emotional sehr zu bewegen!

    Ein Gebet könnte es für mich auch sein, still vor sich hin ein Musikstück zu improvisieren – oder zu hören – siehe Bach. Seine Brandenburger Konzerte sind für mich Gebete, an denen er mich teilhaben läßt.

    Wir müssen uns lösen von festgefahrenen Vorstellungen! Ganz dringend! Auch von solch kirchlichen! Kirche ist was? Eine von Menschen aufgebaute Organisation! Also erstmal nix anderes als ein Taubenzüchterverein!

  25. Petra schreibt:

    @smnt

    Ich verstehe deine Erregung, weil es so offensichtlich ist, dass weder der Gauckler noch die Merkel zur Zeit auch nur ansatzweise etwas mit Nächstenliebe etc. am Hut haben – genausowenig wie unsere Kirchenvertreter, die erhellen oder verdunkeln – je nach politischem Gusto.

    Wo war ihre Nächstenliebe für die humanitär immer noch bestehende Katastrophe in Griechenland – für diese Menschen? Wo war sie in all den Jahren für unsere Armutskinder und Obdachlosen? Wo war ihr Aufschrei ob all der hinterhältig angezettelten Kriege?

    Ich gebe dir da vollkommen Recht! Vergiß die Kirche als Institution!

    Aber wir müssen die Kirche wieder in uns selber finden – diesen Raum, in dem wir unserer Kraft nahe kommen können. Und dafür brauchen wir weder ein Gebäude noch einen Pfaffen – da ist der Himmel die schönste Kuppel – und jeder Baum der tollste Altar!

    Ich hoffe, dass du – und andere, die in ähnlichem Konflikt sind – mich hier verstehen können. Habe selber viel zu lange genau unter diesem Konflikt gelitten – er löst sich für mich allmählich auf eine schöne Weise! Deshalb möchte ich dich/euch dran teilhaben lassen!

  26. smnt schreibt:

    @Petra
    Genau, war auf einer evangelischen Schule, was mich aufregt ist,
    Merkel ist ne Pfaffentochter und Gauckel ist ein Pfaffe.
    Bach ist super, mag ich.
    https://soundcloud.com/smnt/wacht-auf-001

  27. Petra schreibt:

    @Killerbee

    Ich merke das schon seit Jahren an mir selber – und jetzt auch gerade wieder sehr stark, wo alle Polit-Darsteller ganz ur-plötzlich so super-christlich geworden zu sein scheinen – wir haben hier in unserer Gesellschaft ein ganz gewaltiges „Glaubensproblem“.

    Meinst du nicht, dass es mal lohnenswert wäre, hierzu einen Thread zu eröffnen.

    Ich finde, wir müssen endlich mal aufräumen mit allem, was uns das Gehirn und das Herz einfach nur noch „verquarken“ und uns auf Irrwege leiten soll!

    Mit Nächstenliebe und christlichem Glauben hat all dieses Gefasel unserer Polit- und Kirchen-Marionetten NIX zu tun! Diese Worte werden nur benutzt, um uns moralisch einzufangen und gefügig zu machen!

  28. Petra schreibt:

    @smnt

    War auch in den Fängen der Evangelen – aber dies ist leider nicht der richtige Thread, um darüber ausführlich zu schreiben, da irgendwie ein bisschen mehr als Off-Topic.

    Hoffe, dass Killerbee hierfür eigens etwas aufmacht – was in unserer Gesellschaft jetzt auch dringend nötig wäre – um uns auch von diesem Irrweg wieder in richtige Schienen zu leiten!

    Es ist widerlich, was mit glaubenswiligen Menschen hier an Manipulation betrieben wird! Wenn ich das mal so ausdrücken darf!

  29. Petra schreibt:

    *gelöscht*

    Mach deinen eigenen blog, da kannst du so viel zu den Themen schreiben, die dich interessieren, wie du willst.

  30. Inländerin schreibt:

    @ Petra

    „weil es so offensichtlich ist, dass weder der Gauckler noch die Merkel zur Zeit auch nur ansatzweise etwas mit Nächstenliebe etc. am Hut haben“

    Die werden niemals weder ansatzweise noch sonstwie irgendwas mit Nächstenliebe am Hut haben.

    @ all
    Bei der Rede, die sich die Merkel heute ausgequetscht hat, fiel doch wahrhaftig der Begriff „Toleranz“. Mir fiel fast das Frühstück aus dem Gesicht, als ich das hörte. Ich habe den ganzen Tag immer mal wieder drüber sinniert, was „Toleranz“ in einer Beileidsbekundung zu suchen hat. Mir ist es nicht eingefallen.

  31. Tyr schreibt:

    @Inländerin

    Die Definition des Begriffes Toleranz ist, „erstragen können“, oder vom Sinn her „mit sich machen lassen/erdulden, ohne dadrauf zu reagieren“.

    Wenn also auf jemanden der, z.B. auf dem Boden liegt, eingetreten wird und dieser sich nicht wehrt oder schützt, ist dieser sehr tolerant.

    Wenn ich das nun auf Merkel’s Rede beziehe

    Antwort auf Terror müssen Nächstenliebe und Toleranz sein

    und mir Merkels Absichten bewusst sind, hat das dort natürlich sehr wohl was zu suchen. Erst recht wenn einem bewusst ist, das Merkel Menschenleben einen Scheißdreck interessieren.

    Naja, auf den Rest kommt man selbst.

  32. Peter Gast schreibt:

    Der mutmaßliche, jetzt identifizierte Attentäter, war Franzose und dem Geheimdienst bereits bekannt.

    Ein paar weitere interessante Details über diesen „Franzosen“ namens Ismael M. hat der Lügenspiegel leider vergessen:

    Ismael M. musste trotz 8 Verurteilungen zwischen 2004 – 2010 niemals ins Gefängnis, war beim Inlandsgeheimdienst bereits seit 2010 mit dem Vermerk „S“ (höchste Gefährdungsstufe) dateibekannt. Auch ein Fingerabdruck und ein genetischer Fingerabdruck waren gespeichert.
    http://www.fdesouche.com/668911-un-terroriste-identifie-ismael-m-originaire-de-chartres-fiche-s-et-deja-condamne

    Und mit Sicherheit lagen auch Bewegungsprofile vor.
    Der Geheimdienst hätte das Programm jederzeit stoppen können.
    Hier waren wohl Hollandesöldner am Werk, die ohne es gewusst zu haben, instrumentalisiert worden sind, um der NATO einen Vorwand für einen Krieg gegen Syrien zu liefern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s