Neues aus Spielfeld

.

(Danke an smnt fürs Finden)

.

Diese Leute tun genau das, was Merkel von ihnen will.

Sie sollen Europa und die EU in kriegsähnliche Zustände stürzen und so der EU die Vollmacht geben, diktatorisch zu herrschen.

Merkel und die EU-Eliten wollen das große Chaos, um die EU ihrer Träume voranzutreiben; wie sagte damals Schäuble:

.

.

Alles, was jetzt kommt, ist auf dem Mist der CDU und ihrer verfluchten, gehirnamputierten Wähler gewachsen.

Es ist dabei strategisch genial:

Deutschland ist sozusagen das „Trojanische Pferd“ in der EU oder die heruntergelassene Zugbrücke einer belagerten Burg.

Und dann, wenn die KÄMPFER erst einmal hier sind, ist es viel leichter, sie innerhalb der EU umzuverteilen.

.

Nochmal:

Die europäischen Eliten führen einen Krieg gegen ihre eigenen Völker und die Ausländer dienen ihnen als Soldaten.

Die deutschen Politiker und Wirtschaftsbonzen führen einen Krieg gegen das eigene Volk.

Und die Ausländer sind ihre Soldaten.

.

Söldner1

.

Wir haben es hier mit einem Kampf „oben gegen unten“ zu tun, mit einem Klassenkampf.

Und die Elite ist so schlau, sich ihre Kämpfer aus dem Ausland zu holen, so daß die Deutschen denken, es wäre eine ausländische „Invasion“.

Nein.

Ist es nicht.

Die Bonzen kämpfen gegen das eigene Volk und bedienen sich dafür ausländischer Soldaten.

Das Beste daran:

Das Volk zahlt den Sold der ausländischen Kämpfer über Steuergelder und das Geld landet letztlich in den Kassen der Bonzen.

.

Wir haben es also einerseits mit einem großen Austausch zu tun, mit dem Ziel, die einheimischen Völker Europas zur Minderheit im eigenen Land zu machen.

Und parallel dazu haben wir es mit einer gewaltigen Umverteilung von Geld in die Kassen der Wirtschaft und der Banken zu tun.

.

Man kann den Bonzen und ihren Komplizen, den Politikern, vieles vorwerfen.

Aber mit Sicherheit nicht, daß sie dumm sind.

Aus ihrer Sicht läuft alles absolut perfekt.

Schaut mal auf den DAX-Verlauf im letzten Monat:

.

DAX oktober

.

Vier Frauen in einem Monat allein in Magdeburg vergewaltigt,

Ausnahmezustand in den Flüchtlingslagern,

alle Einsatzkräfte am Limit,

Österreich wird überrannt und der DAX geht steil nach oben!

Das widerlegt auf eindrückliche Weise das Geschwätz der Vollidioten von einem „Wirtschaftscrash“.

Das Gegenteil ist der Fall.

Die jetzige Ansiedlung von Millionen zusätzlicher Konsumenten wird für einen unglaublichen Boom sorgen!

Glaubt ihr im Ernst, die Wirtschaftsbosse vom BDI, DIW, DIHK, ifo-Institut, etc. sind so blöde, Forderungen zu stellen, die zum Crash führen?

Wenn diese Leute die Siedlungspolitik des Merkel-Regimes unterstützen, dann natürlich deshalb, weil sie davon profitieren!

Der Wirtschaft geht es blendend und wie lautet nochmal das Dogma der deutschen Bekloppten?

„Wenns der Wirtschaft gut geht, gehts uns allen gut“

Was soll also das Gejammer, denn der Wirtschaft geht es doch gut!

Und die Wirtschaft will noch viel mehr junge Männer hier ansiedeln, alles gut für den Profit!

.

Umverteilung3

.

Auch die Politiker halten sich vor Lachen die Bäuche, denn je verängstigter das Volk ist, desto diktatorischer können sie regieren.

Natürlich nur, um die Sicherheit wieder herzustellen, versteht sich.

Dieselbe Sicherheit, die sie zuvor absichtlich und planvoll vernichtet haben.

.

Man errichtet keine Diktatur um eine Flüchtlingskrise zu bewältigen.

Man führt eine Flüchtlingskrise herbei, um eine Diktatur zu errichten.

(abgewandelt nach George Orwell)

.

LG, killerbee

.

PS

Wollt ihr eine Prognose von mir?

Entweder wird Merkel bald vom Volk gestürzt, oder die Völker Europas werden sich erheben und einen Krieg gegen Deutschland führen.

Einen echten Befreiungskrieg.

Die Polen, Ungarn, Kroaten, Tschechen, etc. sind nicht doof.

Wenn die Flüchtlinge dorthin verteilt werden und sich an den einheimischen Mädchen vergehen, dann werden sie nicht so doof sein wie die Deutschen und auf die Ausländer schimpfen.

Sie werden sich daran erinnern, wer diese Leute nach Europa eingeladen hat.

Es war Merkel und ihre gesamte „Refugees Welcome“-Baggage.

.

rape us

.

Zieht euch warm an.

Dieses Schicksal haben die Deutschen über sich selbst gebracht.

100 vergewaltige Polinnen und die Polen kommen nach Deutschland und schlagen die Deutschen zu Klump.

Viel Spaß noch!

Es ist also nicht nur für uns gut, Merkel zu stürzen, sondern wir verhindern damit einen gesamteuropäischen Bürgerkrieg, der durch die Siedlungspolitik des CDU-Regimes angestoßen werden sollte.

Dazu wird es jedoch nicht kommen.

So oder so.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Antworten zu Neues aus Spielfeld

  1. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  2. nichtwichtig schreibt:

    Schäuble wird gerade als Nachfolger vorbereitet. Das kann noch heiter werden.

  3. ki11erbee schreibt:

    @nichtwichtig

    Scheiß drauf, wenn wir Merkel stürzen können, können wir danach auch Schäuble stürzen.

    Wir machen dieses Spiel solange, bis wir jemanden haben, der das macht, was das VOLK will.

    Es gibt keine Macht ohne Gehorsam.
    Wem wir gehorsam sind, entscheiden wir selber.

    Dem ekelhaften Gollum gebe ich keine zwei Wochen, sollte er Merkel beerben.

    Dem trieft der Hass und die Bosheit doch aus jeder Pore seiner gesamten Existenz.

  4. tirolabua schreibt:

    Wenn das Volk Merkel stürzt, dann haut die gesamte CDU-Elite mit ab. So schlau sind sie allemal.

  5. Max Muster schreibt:

    @KB,

    Schäuble hat die Warnung nicht verstanden, Wenige haben eine zweite Wahl.
    Ich gebe Dir Recht, wenn der „Merkel-Bann“ gebrochen ist, wird es sehr schnell viele Veränderungen geben.

    Die Ratten in der CD-X Parteien werden die Hufe Scharren.

  6. Onkel Peter schreibt:

    Hier jammert und barmt ein CDU-Bonze darüber wie „die Merkel“ die schöne CDU kaputtgemacht hat.
    So als wäre die Merkel allein in dieser Partei und als sei diese Partei nicht längst ein übler Dreckshaufen. Daran kanns nicht liegen. Die Merkel wars:

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/herles-faellt-auf/fluechtlingskrise-angela-merkel-und-der-tanz-der-vampire/

    …Merkel hat die Gesetze und die Spielregeln Europas eigenmächtig außer Kraft gesetzt. Die Folgen sind unübersehbar. Merkels Politik stärkt die Rechtspopulisten in ganz Europa. Polen rückt nach Rechts, dorthin, wo Ungarn schon ist. …

    Sowas aber auch!

  7. Max Muster schreibt:

    @Onkel Peter,

    wer ist der Idiot? Der der ihm folgt. So habe ich das in der Schule gelernt.
    Der „Katzenjammer“ wird uns nicht das Hirn vernebeln.

    Mr jedenfalls nicht, der ich jede Woche zur Sau gemacht wurde.
    So wird es Millionen gehen! Und, sie sollten Dankbar sein: so kurz vor Schluss war es nebenbeigemerkt noch nie!

    Also, ganz klein bleiben und die „Wende“ begrüßt!

  8. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Kein Wort über das Leid der Deutschen.
    Nur Jammer darüber, daß seine Partei Prozente verlieren könnte.

    Hier zeigt sich ganz klar, wo die Prioritäten dieser Subjekte liegen.

    Dasselbe bei Seehofer.
    Kein Wort über die Opfer der Deutschen.
    Nur Sorge darüber, daß die CSU Prozente verlieren könnte.

    Erbärmlich, aber eben typisch bayrisch.
    Alles Arschlöcher.

  9. Onkel Peter schreibt:

    Eben das ist für mich nach Lesen dieses Textes offensichtlich.
    Auch dass lamentiert dass Ungarn und Polen sich nach „rechts“ entwickelt hätte.
    Häh, nach rechts? Was ist daran „rechts“? Ich würde es bezeichnen als einfach normal.
    Oder gesunder Menschenverstand.
    Dieser Satz zeigt doch bereits wie verdreht der Mensch ist.
    Jetzt frage ich mich, wenn das so ist dass ihm missfällt das sich diese Länder „nach rechts“ orientieren, was er denn eigentlich an Merkel auszusetzen hat?
    Mich deucht, ihre Mundart sagt ihm nicht zu. Das ist es wohl.

  10. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Onkel Peter & Killerbee
    In diesem System gehen nur die größten Arschlöcher in die Politik. Das ist sozusagen Grundvoraussetzung !
    Eines der größten Arschlöcher die sich da rumtreiben ist allerdings Schäuble.
    Der wartet schon seit 25 Jahren auf seine Chance und hatte nur das Pech zweimal ausgebremst zu werden. Mal schauen wer ihm diesmal die Luft aus den Reifen lässt.

  11. Onkel Peter schreibt:

    @Rheinwiesenlager:

    Eines der größten Arschlöcher die sich da rumtreiben ist allerdings Schäuble.

    Das halte ich für erwiesen. Das prädestiniert ihn demzufolge für höchste Ämter.

  12. ki11erbee schreibt:

    @what

    Leider nicht.

    Ich habe das Video etwa 1 Minute ertragen, bis dieser dumme CDU-Islamkritik-Rentner sein doofes Maul aufgemacht hat.

    Er hat was gegen den Islam?

    Kein Problem.

    Schickt ihm 50 Hindus in sein Haus.

    Dann sollte er zufrieden sein.

    Was für ein idiotischer Schwachkopf…

  13. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Onkel Peter Weist du warum der Schäuble mit Griechenland so knallhart umgesprungen ist ,als hätten sie die Schulden bei ihm persönlich ?
    Weil Griechenland die Schulden bei deutschen Banken aufgenommen hat !
    So jetzt weist du wofür der sich ins Zeug legt. Nur für die Bonzen!

  14. EinBerliner schreibt:

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/wien-asylhelferin-vergewaltigt-polizei-laesst-taeter-nach-deutschland-ausreisen-oesterreich-a1280197.html

    Was mir durch den Kopf geht, würden hirntote BRDler als „menschenverachtend“ bezeichnen und sagen, dass man das nichtmal denken dürfte …

    Zu der vergewaltigten Frau aus dem Artikel: tut mir einerseits sehr leid für sie, andererseits, wer sich als junge Frau in so eine Unterkunft begibt und als Helferin zur Verfügung stellt, muss eigentlich wissen, was dort für Verhältnisse herrschen. Und wer trotzdem so blöd / hirngewaschen ist, hinzugehen … tut mir leid, ist selber schuld. Bin mir recht sicher, dass sie niemand gezwungen hat. So lernt sie vielleicht, dass doch nicht alle Menschen … oder besser: Wesen mit menschenähnlicher Gestalt, „gleich“ sind. Manche lernen ja nur durch Schmerz. Aber wenn man das vorher gesagt hätte, dann wäre man wahrscheinlich als Fremdenfeind, Rassist oder so betitelt worden. Das übliche halt.

  15. what? schreibt:

    @ki11erbee:

    ja, das ist nach wie vor das problem – dass viele die siedlungspolitik und die wahren verantwortlichen noch nicht erkannt haben.

    zumindest sind immer mehr auf dem richtigen weg.

    ich (u. auch andere hier) hatte dich schon mal gefragt, was du von höcke hältst… bisher konnten wir dir noch keine antwort entlocken.

  16. ki11erbee schreibt:

    @what

    Ich traue grundsätzlich niemandem, aber jeder hat eine Chance verdient.

    Die CDU, SPD, Grünen und Linken habe tausende Chancen gehabt und wir haben gesehen, was ihre Agenda ist.

    Das wird sich auch nicht ändern.

    Zu Höcke sage ich: man kann ihn wählen. Aber sofort, wenn er Unsinn macht, muss man ihn stürzen.

    Keine Loyalität zu Verrätern.

  17. what? schreibt:

    @ki11erbee:

    ok. jeder muss erst beweisen, ob man ihm vertrauen kann – das stimmt!

    diese kurze zusammenfassung des videos meinte ich eigentlich! schau es dir doch mal kurz an:

  18. Spartaner schreibt:

    Höcke hat zulauf..
    In jede Stadt wo er besucht ist dar Platz geramelt voll. Habe seine reden ein bischen verfolgt , und ich muss sagen er spricht mit sehr guten Argumenten ,
    Er greift die richtigen an, die die Siedlungspolitik in Deutschland vorantreiben ….
    Merkel Gauck , das ganze korrupte BRD Regime .
    Ich glaube er ist auf einen guten weg die breiten Massen zu gewinnen….

  19. ki11erbee schreibt:

    @what

    Zum Video: auf die Frage „Sind Sie der Meinung, daß Deutschland den Deutschen gehören sollte?“

    gibt es nur eine Antwort:

    „Wem denn sonst?“

  20. EinBerliner schreibt:

    OT:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/t-online-umfrage-offenbart-60-prozent-der-deutschen-wuerden-jetzt-afd-waehlen-a1279976.html

    Klar, die CDU wird in der näheren Zukunft abgesägt und die AfD, Junior-CDU mit hellblauem Anstrich für mich, steht schon in den Startlöchern. Ändern wird sich wenig bis nichts, meiner Meinung nach. Auch deren Führungspersonal vertritt die Wirtschaftsinteressen, nicht die des einfachen, deutschen Arbeitervolkes. Wahlplakate mit „Einwanderung braucht klare Regeln“ machen auch keine Hoffnung, dass sich mit dem Verein etwas ändern wird. Es würde evtl. etwas langsamer so weitergehen, aber der Kurs würde der selbe bleiben, sagen sie doch selbst auf ihren Wahlplakaten (siehe Artikel). Wenn es hieße „keine weitere Einwanderung“, „konsequente Abschiebungen“ o.ä. und man offen Interessen der Arbeiterschicht vertreten würde, wäre es etwas anderes. Aber das kann man nicht von einer Partei erwarten, die ex-CDUler und ehemalige FDPler in den Reihen hat. Eher schneit es schwarz … an Pfingsten.
    Aber leider scheinen sehr viele auf dieses Spiel reinzufallen. In den Medien darf ja auch Seehofer den „Bad Cop“ spielen für den BRD-Wachkomapatienten.

    Erst wenn eine Partei offen und ehrlich von Interessen der deutschen Arbeiterschaft spricht, kann man sie ernstnehmen. Dazu gehört niemals der massenhafte Import von Söldnern, selbstverständlich.
    Aber davon sind wir in der BRD unglaublich weit entfernt. Nicht einmal die selbsternannten Linken kann man in der Richtung ernstnehmen. Nur die NPD klingt wider aller Propaganda vernünftig. Aber das ist eine eigene Geschichte, Stichwort V-Männer.

    Die AfD ist einfach nicht glaubhaft auf der Seite des Volkes, so einfach. Sonst würde sie klar sagen, in wessen Interesse der Massenimport von Söldnern / Konsumenten durchgeführt wird. Aber natürlich pinkeln sie ihrer eigenen Klientel nicht ans Bein. 😉

  21. ki11erbee schreibt:

    @all

    Zu Höcke: Der Typ ist mir einfach zu schleimig. Zudem benutzt er nicht die richtigen Begriffe (SIEDLUNGSPOLITIK), sondern laviert geschickt drum herum.

    Nein, den brauche ich auf Dauer nicht.

    Typischer Phrasendrescher, aber sicherlich besser als Merkel oder ein anderer vom CDU/CSU/SPD-Geschmeiß.

    Dann wiederum: sogar ein Schimpanse wäre besser als Merkel.

  22. what? schreibt:

    @ki11erbee:

    ich habe das wort SIEDLUNGSPOLITIK von noch keinem einzigen politiker gehört, von den bekannten verdächtigen wissen wir ja auch warum, aber gerade bei höcke fragt man sich – will er nicht od. traut er sich nicht!?

    ansonsten finde ich, dass er sehr gut reden kann (lehrer halt), aber auch so, dass man als bürger länger zuhören kann u. mag! aber es fehlt wirklich noch einiges, was er schonungslos u. wahrheitsgetreu ansprechen müsste… u. die richtigen taten sind natürlich entscheidend!

    seine reaktion auf „deutschland den deutschen!?“ hat mir auch nicht gefallen!!! was soll man davon halten… alles nur „halbherzigkeiten im sicherheitszonenbereich“! wenn man genau hinhört, da fehlt einfach die authentizität. darauf können wir auch verzichten.

    aber höcke ist z.zt. der einzige, der dem volk am nähesten ist. zumindest im osten.

  23. ki11erbee schreibt:

    @what

    Politiker haben Diener zu sein, keine Führer.

    Ich wähle Diener, die mir Rechenschaft abzulegen haben.

    Wer unmündig ist, der wählt Leute, die für ihn Entscheidungen treffen.

    Weil es in Deutschland so viele Unmündige gibt, landet dieses Land hier ständig im Chaos.

  24. what? schreibt:

    @ki11erbee:

    exakt. dazu gehört, dass das system dem volk nutzt u. ihm nicht schadet!
    echte, direkte demokratie mit volksentscheiden u. das vorhandensein eines rechtsstaats.

    es wäre doch nun endlich mal an der zeit…!!!

  25. Saddam schreibt:

    Hey Killer,meine Hochachtung hast du,denn in vielen anderen Blogs werden die „Invasoren“ zum Sündenbock gemacht,sie sprechen gar von einer Islamisierung des Abendlandes!Als ob die „Invasoren“ an ihre Religion denken würden,denn nichts anderes tuen,als ihr Leben und ihrer Famillie zu schützen!Und Merkel hat sie ja auch eingeladen,und der Bitte kommen sie ja nach.Wobei Merkel und Co.,wie du richtig schreibst,nur einen Plan ausführen,Albert Pike lässt grüssen,Jesuit wohlgemerkt,wie die Päpste zur Zeit.Wenn du bei den Interviews von Merkel auf ihre Hände schaust,weisst du,wem sie und ihre Consorten dienen,das allsehende Auge!
    Wie gesagt,ich freue mich,dass hier die Schuldigen erkannt werden,und auch benannt und ausführlich erkärt.
    Grüss Gott,Shalom,Servus,Salam Saddam

  26. Bert schreibt:

    Österreich hat ein relativ liberales Waffengesetz. Anders als in Deutschland, sind dort Waffen der Kategorie C und D (Repetierbüchsen, Flinten) ab 18 frei verkäuflich ohne Waffenschein.

    https://www.kettner.com/waffengesetz

    Jedem Bürger in Österreich empfehle ich sich einzudecken, solange es noch möglich ist und nicht womöglich bald durch die Regierung verboten wird. Die Videos aus Spielfeld und die Berichte aus Magdeburg sind nur ein Vorgeschmack auf das, was unsere Politiker losgetreten haben.

  27. what? schreibt:

    na sowas – sie kannte die wahrheit schon damals:

    und wir wissen, dass sie dies auch heute noch ganz genau weiß!

  28. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @Bert:

    Ein (scharfes) Katana kann sich in der BRD auch jeder Volljährige kaufen!
    Nur sollte man damit auch umgehen können 😀

  29. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Wer wirklich Waffen sucht, der findet überall welche. Angefangen vom Kugelschreiber bis hin zur Schere.

    Alles eine Frage der Wahrnehmung.

    Und für manche sind sogar die Hände schon Waffen genug.

  30. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Ich schwanke immer zwischen schmerzlichem Verständnis und Verzweiflung, wenn ich den Islam-Fimmel vieler inzwischen Aufgewachter, wie im oben verlinkten Video, beobachten muß.

    Einerseits darf man den Wert des Islam-Komplexes als Brechstange gegen das von den „Eliten“ verordnete Weltbild nicht unterschätzen. Ich denke, daß man sich gründlich verkalkuliert hat, als man den Versuch unternahm, den Leuten das Feindbild Islam unterzujubeln, auf daß sie an ihm ihr Protestpotential abarbeiten.

    Andererseits kann diese Brechstange natürlich nie genügen, zumal sie bekanntermaßen auch unerwünschte Wirkungen hervorbringt. Was wir brauchen, ist der Übergang zum Preßlufthammer „Anti-Mobilismus“ (oder wie man’s nennen will).

    Wie kommt man dahin, die Selbstverständlichkeit zu pushen, daß der Wanderungsirrsinn in gänze und überhaupt abzulehnen ist? Gut gefällt mir schon die Parole der Identitären: „Afrikas Zukunft kann nicht darin bestehen, nach Europa zu kommen, Europas Zukunft kann nicht darin bestehen, zu Afrika zu werden.“

    Gleiches tut not gegen alle drei unsäglichen „Freiheiten“, die des Personen-, die des Waren- und die des Kapitalverkehrs.

  31. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Überlege mal, welchen tieferen Sinn die „Islamkritik“ hat!

    Die Islamkritik wird zwar offiziell scheinbar bekämpft, aber in Wirklichkeit natürlich als kontrollierte Opposition geduldet.

    Islamkritik ist einer der wichtigsten Stützpfeiler des Systems überhaupt, wenn nicht gar der wichtigste.

    (Und darum ist PI auch nie wirkliche Opposition).

  32. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ killerbee

    Zustimmung für den inszeniert-kontrollierten Charakter der „Islamkritik“. Meinst Du aber, daß es auch beabsichtigt war, daß die „Islamkritiker“ jetzt an bereits regimekritischen Demonstrationen teilnehmen?

    Bei den meisten Leuten im Video habe ich den Eindruck, daß sie eigentlich sagen möchten: „Ich will nicht, daß meine Heimat kaputtgemacht wird, indem hier fremde Völkerschaften angesiedelt werden.“ Denen fehlen einfach (noch) die Worte.

    Besonders gut fand ich den Mann, der unbeirrbar auf dem Jungmänner-Anteil unter den Söldnern bestand. In dieser Gesprächssituation kam die Verlogenheit der „Journalistin“ sehr gut raus.

  33. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Sowas bleibt nicht aus, weil ja niemanden einen Islamkritiker davon abhalten kann, zugleich regimekritisch zu sein.

    Aber zurück zu meiner Frage: Warum ist die Islamkritik so wichtig?

    Tipp: Wann genau hat sie denn im großen Stil angefangen? Auch die Gründung von PI hat explizit damit zu tun.

    War ein wichtiges Ereignis 😉

  34. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ killerbee

    Ich nehme mal an, „Nainieläwän“? Ist PI eigentlich schon so alt?

  35. Kugelblitz schreibt:

    *meld* 911!!!

  36. ki11erbee schreibt:

    PI wurde von Stefan Herre gegründet. Hier der Artikel zu seiner Person:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Herre

    Ich finde die Ironie köstlich. PI ist u.a. wegen 9/11 entstanden, die Ausrichtung ist islamkritisch, pro-israelisch und pro-amerikanisch.

    Der Witz an der Sache ist, daß 9/11 ein Gemeinschaftsprojekt von Juden und Amerikanern ist und die Moslems damit gar nichts zu tun hatten (lediglich Patsies).
    Wäre PI an der Wahrheitsfindung interessiert, müsste seine Ausrichtung also anti-israelisch, anti-amerikanisch und pro-islamisch sein.

    😉

  37. Dahoam schreibt:

    *gelöscht*

    Sorry, so einen Dreck veröffentliche ich hier nicht.

  38. smnt schreibt:

    Huch, war hier,
    AUTOBAHNALARM ???
    Ich FORDERE freien globalen Welthandel, sofort !
    https://soundcloud.com/smnt/wtc-7
    Übrigens war ja die Blaupause von “Nainieläwän”
    Pearl Harbour.

  39. Miha schreibt:

    @smnt

    Nicht fordern! Erklär dich einfach für zuständig – machen die auch so 😀

  40. smnt schreibt:

    Und Möntschen sind auch nur eine Wa(h)re (Bereicherung f. d. richtigen Leute).

  41. smnt schreibt:

    @Miha
    Danke Miha für das Stichwort,
    zunächst möchte ich mich hier als
    „Experte in wichtigen Dingen“ vorstellen,
    womit ich die Meinung an mich reisse,
    da alles in meiner Zuständigkeit liegt.
    Tatsächlich entstehen für Otto Normalbürger
    kaum Vorteile durch freien Welthandel und offene Grenzen,
    ganz im Gegenteil.
    Im Grunde überschreitet nur die Pyramide die Landesgrenzen,
    und diese Pyramidenstruktur gilt es zu zerstören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s