Innere Angelegenheit

.

killerbee

.

Ein Mann beginnt in der Firma eine Affäre mit seiner blonden Sekretärin.

Irgendwann sagt er zu seiner Frau:

„Pack deine Sachen und hau ab, ich hab jetzt ne andere!“

Handelt es sich jetzt um eine „Invasion“?

Vielleicht eine „Blondinen-Invasion“?

.

Natürlich völliger Humbug.

Wenn die Blondine ungefragt, gegen den Willen des Mannes und mit Waffengewalt in das Haus eingedrungen wäre und die andere Frau verjagt hätte, das wäre tatsächlich eine „Blondinen-Invasion“.

Aber so schmeißt einfach ein Mann seine Frau raus, um mit einer anderen zusammen zu leben.

Hat mit einer Invasion genau NICHTS zu tun.

Da kann auch kein Außenstehender irgendwas machen.

.

Denselben Fall haben wir jetzt in Deutschland vorliegen.

Wenn die syrische/eritreische/kenianische/kosovarische Armee hier mit Waffengewalt eindringen und mit vorgehaltener Waffe die Deutschen aus ihren Häusern vertreiben würde, das wäre tatsächlich eine Invasion.

Da könnte man sich an die UN, die NATO oder die gesamte Weltöffentlichkeit wenden und würde vielleicht sogar Hilfe bekommen, denn genau dafür wurde die NATO ja geschaffen:

um eine Invasion in NATO-Gebiet abzuwehren.

.

Invasion

.

Aber was ist denn die Wahrheit in Deutschland?

1) Die Ausländer werden mit Sonderzügen auf Kosten Deutschlands aus sicheren Drittländern abgeholt.

2) Es sind deutsche Ämter, die Deutsche aus ihren Wohnungen schmeißen.

3) Es sind deutsche Polizisten, die gegen Deutsche vorgehen, sollten sie sich wehren.

4) Es sind deutsche Juristen, die diese Aktionen anordnen und legalisieren.

5) Es sind deutsche Journalisten, die Propaganda für die jetzigen Abläufe machen.

6) Es ist die deutsche Wirtschaft, die die jetzige Ansiedlung von Ausländern seit Jahren fordert.

7) Es sind deutsche Politiker, die reihenweise Gesetze brechen, um die Ansiedlung von Ausländern umzusetzen.

.

Die von mir aufgezählten Punkte 1-7 sind Fakten.

Wo genau seht ihr da eine „Invasion“?

Wenn deutsche Beamte Deutsche rausschmeißen, wo ist da die Invasion?

Wenn deutsche Polizisten Deutsche verprügeln, wo ist da die Invasion?

Wenn deutsche Juristen Deutsche einsperren, wo ist da die Invasion?

Wenn deutsche Journalisten Deutsche anlügen, wo ist da die Invasion?

Wenn deutsche Politiker deutsche Gesetze brechen, wo ist da die Invasion?

.

Pforzheim Rentnerin

(Wo ist die „Invasion“, wenn Deutsche von Deutschen rausgeworfen werden?)

.

Drehen wir doch einfach mal die Nationalitäten um und bitte seid ehrlich zu euch selber.

Nehmen wir also an, die koreanische Regierung würde anfangen, Japaner, Chinesen und Afrikaner in ihrem Land anzusiedeln.

Koreanische Ämter würden Koreaner aus ihren Wohnungen schmeißen.

Koreanische Polizisten verprügeln Koreaner, die das doof finden.

Koreanische Politiker brechen Gesetze, um diese Siedlungspolitik durchzuführen.

Koreanische Juristen werfen Koreaner in den Knast, die die Wahrheit sagen.

Koreanische Schulmädchen werden von den Ausländern vergewaltigt und koreanische Medien schweigen das tot.

Und die koreanische Wirtschaft schreit: „MEHR! MEHR! Wir brauchen noch viel mehr!!“

.

Nun fragt euch: Was würdet ihr bei all diesen Vorgängen denken?

Seid ehrlich!

Es wäre euch scheiß-egal.

Es interessiert euch einen Dreck, was irgendwelche Koreaner mit ihrem Land machen.

Ihr denkt „Was habe ich damit zu tun? Was kann ich dafür, daß Koreaner so doof sind?“

Denn letztlich handelt es sich bei den Vorgängen um eine

INNERE ANGELEGENHEIT

.

Würden tatsächlich Japaner in Korea einfallen, das wäre was anderes.

Es würde die meisten zwar immer noch nicht interessieren, aber da hätte man zumindest Mitleid mit dem Überfallenen.

Aber wenn Koreaner Koreaner aus ihren Wohnungen schmeißen, was hat die restliche Welt damit zu tun?

.

shrug

(„Man not caring“)

.

Vielleicht bekommt ihr durch diesen Perspektivwechsel mal eine andere Sicht auf die Vorgänge in Deutschland.

Keiner kann Deutschland helfen.

Und viel wichtiger: keiner DARF Deutschland helfen!

Denn die einzige äußere Möglichkeit bestünde darin, daß z.B. Russland oder England oder Frankreich mit seiner Armee in Deutschland einmarschiert, die deutsche Regierung absetzt und die jetzige Siedlungspolitik erstmal stoppt.

DAS wäre dann aber eine Invasion!

Dann dringt nämlich wirklich eine fremde Macht mit Waffengewalt in Deutschland ein.

Und jetzt fragt euch: Warum sollten Russland, England oder Frankreich das tun?

Andersherum:

angenommen, ihr wäret der deutsche Bundeskanzler oder meinetwegen sogar der Kaiser von Deutschland.

Würdet ihr mit der Bundeswehr in Korea einmarschieren, weil Koreaner Koreaner aus ihren Wohnungen werfen?

Natürlich nicht. Warum solltet ihr.

Jeder deutsche Soldat, der bei dieser Invasion verletzt würde, würde euch ewig leid tun.

Man setzt als kluger Staatsführer nicht das Leben und die Gesundheit seiner Soldaten aufs Spiel, nur um irgendwelchen Geisteskranken zu helfen, die diese Hilfe vielleicht gar nicht wollen.

.

kuscheltiere

(„Refugees Welcome“-Bärchis als äußeres Kennzeichen für die totale Verblödung gewisser Teile des deutschen Volkes)

.

Dieser Artikel soll nur wieder verdeutlichen, wie falsch der Begriff „INVASION“ ist.

Es ist keine.

Es ist Siedlungspolitik und damit eine INNERE ANGELEGENHEIT.

Entweder wird also das deutsche Volk selber die jetzigen Prozesse stoppen, oder keiner wird es.

Keiner darf es.

Diesen Mist hat sich das deutsche Volk selber eingebrockt und diese Suppe muss das deutsche Volk nun alleine auslöffeln.

Jetzt mal im Ernst:

Deutsche Polizisten besprühen Deutsche, die gegen die Siedlungspolitik sind, mit Pfefferspray und anschließend beschweren dieselben Polizisten sich darüber, daß sie von den Ausländern aufs Maul kriegen.

Wie bescheuert sind deutsche Polizisten?

Es gibt keine Worte dafür.

Nichtmal eine Amöbe ist so bescheuert.

.

wahlheimat

(CDU-Innenminister von Sachsen-Anhalt plakatiert persönlich die Agenda seiner Partei. In Wellen, wo er wohnt, wird übrigens kein einziger Ausländer angesiedelt. Er ist aber der Meinung, daß andere sich nicht so haben sollen, wenn in ihrer Nähe Ausländer angesiedelt werden.)

.

Oder CDU-Wähler!

Die CDU plakatiert landauf landab alles voll mit „Willkommenskultur“ und hat dutzende Schriften veröffentlicht, in denen sie genau diese Siedlungspolitik ankündigt.

Die CDU-Wähler wählen sie und jammern dann, daß die CDU exakt das macht, was sie vorher angekündigt hat.

Wie bescheuert sind CDU-Wähler?

Es gibt keine Worte dafür.

CDU-Wähler sind die dümmste Lebensform, die jemals auf diesem Planeten existierte.

Dagegen sind sogar Bakterien wahre Genies.

.

Knicks

(Das deutsche Mädchen ist so bescheuert, die wählt jetzt bestimmt „Die Grünen“ und später „CDU/CSU“.)

.

Zum Spaß übernehme ich mal tatsächlich den Begriff „Invasion“ und stelle folgende Fragen:

Woher bekommen die Invasoren ihre Befehle?

Wer hat die Invasion organisiert?

Wer hat die Invasion finanziert?

Wer stellt den Transport der Soldaten sicher?

.

Söldner

(Woher haben die Kämpfer die weiße Tüte und den Zettel? Aus ihrer Heimat? Nein, aus Deutschland. Damit dürfte klar sein, wem sie dienen. Und wie ignorant muss man sein, um einen Schwarzafrikaner mit einem Syrer verwechseln zu können?)

.

Die Antwort ist einfach.

Die Invasoren bekommen ihren Marschbefehl nicht von irgendwelchen Generälen in der Heimat, sondern von Gauck, der seit Amtsantritt nichts weiter zu tun hat, als durch die ganze Welt zu fliegen und „Wir haben Platz, kommt doch zu uns, wir geben euch Geld, wir geben euch Häuser“ zu quaken.

Die Organisation erfolgt ebenfalls durch Deutsche, die die Ausländer erstmal zentral unterbringen, um sie anschließend dezentral als Besatzungstruppen zu stationieren.

Die Finanzierung erfolgt durch Umverteilung von Steuergeld und auch dafür ist ausschließlich die deutsche Politik verantwortlich.

Und der Truppentransport erfolgt über die deutsche Luftwaffe, die Bundesmarine, deutsche Reisebusse und die Deutsche Bahn; alles kostenlos, wie es sich für Truppentransporte gehört. („Ssänk ju for träwelling wiß deutschebahn“).

.

Friedrich Syrer

.

Wenn wir also das Wort „Invasion“ benutzen, dann bloß mit der Erklärung, daß die Befehlshaber der Soldaten allesamt DEUTSCHE sind!

Aber nicht irgendwelche Deutsche, sondern die deutsche „Elite“, vornehmlich die Politik, aber auch die Bonzen aus der Wirtschaft, die Journaille, etc.

Und mit dieser Erkenntnis habe ich wieder die Brücke zum letzten Artikel geschlagen:

Was jetzt passiert, ist ein Krieg der deutschen „Elite“ gegen ihr eigenes Volk und die Ausländer sind ihre Soldaten.

Gewisse Deutsche benutzen die Ausländer als Waffe gegen ihr eigenes Volk.

.

Tausendmal schlimmer als jemand, der ein deutsches Mädchen vergewaltigt, sind die deutschen Politiker wie Merkel, Gabriel, Gauck, de Maiziere, Maas, deutsche Journalisten, deutsche Polizisten und deutsche Richter.

Das sind die Drahtzieher im Hintergrund, das sind die eigentlichen Verantwortlichen und die Ausländer sind ihr Werkzeug.

Denn ihre Taten sind es, die dafür sorgen, daß diese Vergewaltiger zu tausenden hier sind und ungestraft das tun können, was sie tun.

Im Grunde sind also Polizisten, die Deutsche verprügeln und der ausländische Vergewaltiger auf derselben Seite.

Und so sollte man sie auch behandeln, bis sie zur Vernunft kommen und die Seite wechseln.

Ihr „wir stehen doch auf eurer Seite“-Gelaber ist nichts weiter als eine Lüge, solange ihre Taten nicht damit übereinstimmen.

Wer auf meiner Seite steht, verprügelt mich nicht und verschweigt auch keine Straftaten, sondern klärt mich über bestimmte Gefahren auf.

.

LG, killerbee

.

PS

Was kann die Welt dafür, daß die Deutschen so doof sind?

.

Ast

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Innere Angelegenheit

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. hajduk81 schreibt:

    Tja, auf einmal ist das ganze Geld da was es vorher für marode Schulen, Straßen, öffentliche Einrichtungen, die Versorgung der Einheimischen etc. nicht gab!
    Und dennoch höre ich tagtäglich von deutschen wie unverschämt doch diese „Asylbetrüger“ doch sind. Fordern andauernd was und machen nur Probleme.
    Immerhin laufen die Leute jetzt wenigstens mit „MERKEL MUSS WEG“ Plakaten herum, aber ob das was bringen wird?

  3. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Geld ist niemals das Problem gewesen; die CDU hat nur immer die Geldmenge möglichst knapp gehalten, damit künstlich Armut im Volk erzeugt werden konnte.

    Ein Volk, in dem es keine Armut gibt, ist nicht beherrschbar, sondern da würden die Menschen nur das tun, was sie wollen und nicht das, was die Politiker von ihnen wollen.

    Was die Absetzung Merkels angeht: es bringt noch weniger, Merkel nicht abzusetzen. Darum ist es ein Schritt in die richtige Richtung.

    Aber der Marsch darf nicht nach dem ersten Schritt aufhören.

  4. smnt schreibt:

    @KB
    „Aber der Marsch darf nicht nach dem ersten Schritt aufhören.“
    Genau, die MSM bringen ja auch schon permanent „Ersatz“
    ins Gespräch, den Rolli, den Siggy aktuell, von der Lügen hat
    wohl zunächst „verdoktort“,
    aber all jene sind genauso abzulehnen.
    Alle gehören zu der kriminellen GroKo.

  5. Jens schreibt:

    Diego Fusaro, ital. Philosoph: Die Ursachen der Immigration:

  6. ki11erbee schreibt:

    @Jens

    Diego Fusaro hat mMn die wichtigsten Aspekte nicht genannt.

    Kein europäisches Land braucht die Ausländer als Arbeitskräfte, die wissen ganz genau, daß von denen keiner arbeiten wird. Die Wirtschaft braucht die Leute bloß als Konsumenten.

    Da der Staat den Konsum dieser Leute über Kredite finanzieren muss, wird die Staatsverschuldung steigen, was wiederum den Banken die Möglichkeit gibt, Volkseigentum zu privatisieren (siehe Griechenland).

    Und letztlich ist es so, daß durch die Vermehrung der Ausländer die Deutschen zur Minderheit im eigenen Land werden. Dies soll selbstverständlich in der ganzen EU passieren. Auf diese Weise kann die EU nicht mehr in Nationalstaaten zerfallen, denn wenn in Italien bloß noch 30% Italiener leben, wie will man da noch ein Italien haben?

    Alles ist perfekt durchgeplant.
    Alles nützt den Mächtigen.

    Logisch.

    Warum sollten die Mächtigen eine Agenda durchziehen, die ihnen schadet?

  7. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Bundeswehr zeigt Merkel rote Karte: Erster General verweigert Schundregierung den Gehorsam! Auch innerhalb der deutschen Generalität regt sich nun offen Widerstand gegen Merkel und ihre verbrecherische Regierung. Der Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, verweigert einen Befehl des Verteidigungsministeriums. Unter dem Vorwand illegale Zuwanderer mit Hilfe der Bundeswehr abzuschieben, versuchen Merkel und von der Leyen deutsche Truppen innerhalb der Bundesrepublik zum Einsatz zu bringen. In der Folge könnte die Schundregierung die Truppe dazu missbrauchen, um Aufstände, sowohl von Migranten als auch von Deutschen, durch Waffengewalt niederschlagen zu lassen. Generalleutnant Hans-Werner Fritz scheint diesen Braten gerochen zu haben und verweigert den Bürgerkriegsbefehl. In einem Interview[1] erteilte er Merkel und Konsorten nicht nur eine Abfuhr, sondern schickt auch eine unmissverständliche Warnung ins politisch Berlin. Und die hat es sich. Konkret sagte Fritz:

    „In der Vergangenheit haben wir die Aufgaben von Polizei und Bundeswehr immer strikt getrennt. Und ich bin sehr dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt.“

    Dass die Bundeswehr wegen der Flüchtlingskrise künftig verstärkt im Inland eingesetzt werden könne, schloss er aus:

    „Unser Auftrag ist klar definiert und durch das Grundgesetz begrenzt.“

    Das Interview beendete der mit dem Satz:

    “Afghanistans Jugend soll zu Hause bleiben”.

    Ein Affront und offene Drohung an die Adresse von Kanzlerin Merkel. Denn mit diesem Satz stellt Generalleutnant Hans-Werner Fritz klar, dass er nicht länger bereit ist deutsche Soldaten, weit weg von der Heimat, am Hindukusch zu verheizen, während zur gleichen Zeit Tausende feige Afghanen, Frauen und Kinder zurück lassen, um als „syrische Flüchtlinge“ getarnt illegal nach Deutschland einzureisen und sich hierzulande ihre Wehrdienstverweigerung auch noch alimentieren zu lassen.

  8. sk schreibt:

    Da das Volks-Gedächtnis maximal bis zum nächsten Bundesliga Spieltag reicht, sehe ich leider für die Bereinigung der anderen Bonzen schwarz – nämlich CDU schwarz.

    In den Köpfen ist maximal Merkel als Feind zementiert. Da die anderen sich derweil dezent zurückgezogen haben bzw. man wenig von denen hört, kann man diese nach Merkels Abschaffung als neue Heilsbringer der CDU verkaufen.

    „Jetzt wo die Merkel weg ist, kann man die CDU endlich wieder wählen! Die Frisur war eh doof!“

  9. peter schreibt:

    @killerbee

    dein Kommentar @jens ist die kurze Zusammenfassung dessen, was hier läuft, danke

    im Übrigen schaue man sich jetzt den Angriff auf die Deutsche Bank an.
    German Wings, Vw, Deutsche Bank, es wird nicht aufhören. Alles innerhalb eines Jahres, die Ereignisse verdichten sich.

    Die Arbeitslosenquote ist natürlich weiter gesunken. Alles perfekt in diesem Land.

  10. Max Muster schreibt:

    Das ist ja alles nicht so ganz neu.
    Ich habe hier viele Bücher verlinkt um einen Basisbereich zu schaffen.
    Diese Leute kochen nur alte Gedanken wieder auf. Es muss ihnen jedoch jemand suflieren.

    Das kommt in diesem Blog eindeutig zu kurz.

  11. EinBerliner schreibt:

    OT: Oh man! Man ist ja eigentlich einiges gewohnt, aber fast täglich wird der Wahnsinn/Blödsinn immer wieder von irgendwem überboten.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/marx-zur-fluechtlingspolitik-merkel-bricht-geltendes-gesetz-und-die-kirche-spendet-beifall_id_5012169.html

    „Angesprochen auf die Entscheidung der Bundeskanzlerin vom 4. September, Flüchtlinge und Asylbewerber aus Ungarn über Österreich ungehindert einreisen zu lassen, lobte Marx gegenüber dem „Münchner Merkur“ Angela Merkel hierfür ausdrücklich.

    Die Kanzlerin habe „sich sogar über das Gesetz hinweggesetzt. Das gehört auch zur politischen Führung!“

    Aber wehe, man parkt falsch oder vergisst seine Monatskarte auf dem Weg zur Arbeit.

  12. Alfred Z. schreibt:

    Super Artikel KB!

  13. Onkel Peter schreibt:

    @EinBerliner:

    Jetzt ist es sogar in den Zeitschriften angekommen.
    Wie lange ist es jetzt eigentlich her, es waren die ersten Pegida-Veranstaltungen,
    da äußerte ich mein Unverständnis darüber wieso Pegida eigentlich nicht einfach die Forderung der Einhaltung von Recht und Gesetz an die erste Stelle setzt?
    Was ist daran so schwer zu verstehen dass auch eine Bundesregierung sich an Gesetze zu halten hat, aber auf die Idee ist die ganze Zeit niemand gekommen.
    Merkwürdig

  14. Onkel Peter schreibt:

    „Die Strafanzeigen werden nun pflichtgemäß geprüft“

    Heißt es im Focus:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schwere-vorwuerfe-in-der-fluechtlingskrise-400-strafanzeigen-gegen-merkel-was-ist-dran-am-vorwurf-des-hochverrats_id_5049186.html

    Was so zu übersetzen ist: „Diese Anzeigen werfen wir nach angemessener Zeit in den Papierkorb“

  15. sk schreibt:

    @Peter

    Na und? Schau dir den Dax an, dem geht es prächtig.

    Lufthansa
    Germanwings juckt keinen Schwanz. Der Lufthansa Aktienkurs ist da nichtmals eingebrochen sondern verlor über 1 Monat konstant an Wert. Heute ist er auf dem gleichen Niveau wie vor dem Absch… äh… Unglück. Und das ca. ein halbes Jahr später. Das ist doch öbszön!
    Kalter Kaffee.

    VW
    Der Kurs klettert nach dem Absturz wieder. Wer zahlt die Zeche? Der Kunde / Steuerzahler. Da redet bald niemand mehr drüber. Nichtmal der betrogene Kunde, den man noch damit verhöhnt, dass er beim Neuwagenkauf Sonderkonditionen bekommt (sprich den ganz normalen Neuwagen Rabatt), wenn er denn weiterhin so bescheuert ist und sich ein weiteres mal verarschen lässt („andere sind auch nicht besser“).
    Hat schon jemand davon gehört, dass die verantwortlichen in den Knast kamen oder jemand auf seinen üppigen Bonus verzichtet hat?

    Deutsche Bank
    Zum Teufel mit den Kriminellen! Denen fällt auch jetzt nichts anderes ein, als die zu bestrafen, die für die geschmacklos hohen Boni Zahlungen der Chefetage geackert haben.

    Auch hier: Cui Bono

    Durch die „Angriffe“ verdienen einige wenige Leute sich dumm und dämlich!
    „Short“ und „long“…

  16. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Die Geldmenge ist konstant.

    Daraus folgt: ich kann eine Milliarde nur so verdienen, indem jemand anders diese Milliarde weniger hat.

    Das ist die total logische Erklärung dafür, daß die Reichen in dem Ausmaß reicher werden, wie die Armen ärmer werden.

    Geht ja gar nicht anders. Denn Arme und Reiche haben ja dasselbe Geld.

    Von daher ist es auch so trügerisch, mit Durchschnittseinkommen zu rechnen.
    Das Durchschnittseinkommen hat sich in Deutschland vermutlich nie großartig geändert.

    Aber es macht halt einen gesellschaftlichen Unterschied, ob man ein paar Tausend Multimilliardäre hat und 10 Millionen Hartzer/Niedriglöhner,
    oder ob man das Einkommen so gleichverteilt, daß jeder 1500 €uro netto hat.
    .
    .
    Es wäre nur dann möglich, daß jemand reicher wird, ohne daß jemand anders ärmer wird, wenn man Geld neu erschafft.

    Aber die Fähigkeit zur Geldschöpfung hat Deutschland nicht mehr.

  17. vde schreibt:

    http://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/vdk-zeitung/70229/fluechtlinge_vorurteile_und_wahrheiten

    soviel Falschheit/Desinformationen..da stehen einem ja die haare zu berge..

  18. ki11erbee schreibt:

    @VdE

    Ein Punkt stimmt: daß die „Flüchtlinge“ keine negativen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt haben.

    Natürlich nicht. Ihre Aufgabe ist es zu konsumieren und Angst im deutschen Volk zu schüren.

    Als Arbeitskräfte sind die unbrauchbar und auch nicht gewollt. Wozu braucht die deutsche Industrie Arbeitskräfte, wenn sie mit der jetzigen Belegschaft schon eine massive Überproduktion erzeugt?

  19. wayfaring stranger schreibt:

    Altmaier am vergangenen Montag bei Plasberg:

    „Und heute, wenn sie die Umfragen anschauen: Wir hatten im Sommer immer noch 41% an Zustimmung, wir liegen jetzt beim ZDF 2% unter diesem Wert, bei der ARD 3% unter diesem Wert. (…) Das ist immer noch mehr, was die CDU in allen Umfragen bekommt, als irgendeine andere (…) Partei in den letzten 10 Jahren in einer Bundestagswahl erreicht hat.“

    Leider hat er damit recht. CDU/CSU/SPD könnten dieses Werk der Zerstörung ohne den dafür erforderlichen und aus meiner Sicht zweifellos auch vorhandenen Rückhalt in breiten Teilen der Bevölkerung nicht umsetzen. Insofern muss man wirklich sagen, dass es sich um ein selbst gewähltes Schicksal handelt.

  20. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ killerbee

    Dein gutes Recht zu zensieren, aber meinen Kommentar gar nicht erst durchzulassen? Oder lag ein technisches Problem vor?

  21. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Ich habe deinen Kommentar erstmal in die Warteschleife getan.

    Er ist zu falsch, als daß ich ihn einfach so veröffentlichen würde, aber andererseits so lang, daß ich ihn nicht einfach löschen möchte.

    Mache ich morgen vermutlich.

  22. Carlo schreibt:

    „Ein Volk, in dem es keine Armut gibt, ist nicht beherrschbar, sondern da würden die Menschen nur das tun, was sie wollen und nicht das, was die Politiker von ihnen wollen.“
    …ganz genau so ist es! Und das ist der Trick dabei! Nur schade dass es die meisten noch nicht begriffen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s