Nur ein Satz

.

Gauck flüchtlinge neu

(Das deutsche Staatsoberhaupt bei der Anwerbung)

.

In Deutschland führt gerade der Staat einen Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Dieser eine Satz ist die Wahrheit.

Alles andere ist Desinformation.

Wer etwas von einer „Invasion“, einer „Völkerwanderung“ oder einem „Flüchtlingstsunami“ schreibt, ist entweder dumm oder ein bösartiger Lügner.

.

In Deutschland führt gerade der Staat einen Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Söldner

(Kaum angekommen, erhalten die Soldaten bereits Verpflegung und Einsatzbefehle vom CDU-Regime)

.

Ich überlege noch, ob man in diesen Satz die Urheber einfügen sollte, das würde dann etwa so klingen:

Die Politiker und Wirtschaftsbonzen führen gerade einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die Ausländer sind ihre Soldaten.

.

Die Waffen in diesem Krieg sind vorrangig Siedlungspolitik, Enteignungen und Terror durch bewusst geförderte Kriminalität.

Auf psychologischer Ebene arbeiten sie mit den bewährten Mitteln SCHULD und ANGST.

Wer die Siedlungspolitik unterstützt, wird vom Staat gefördert.

Wer sich gegen die Siedlungspolitik wehrt, wird vom Staat mit allen Mitteln bekämpft.

.

gabriel pack

.

Ob ihr euch für Variante 1 oder Variante 2 entscheidet, ist eure Sache.

Wichtig ist, daß ihr bestimmte Begriffe, wie z.B.  „Invasion“ oder „Asylforderer“ meidet.

Diese Worte manipulieren euch unterbewusst, denn bei ihnen erscheinen die Handelnden als arme Opfer, mit denen man sich sogar solidarisiert:

„Oh, die armen Politiker, können gar nichts machen! Kommt einfach so eine Invasion! Sind wohl überfordert und naiv!“

oder

„Oh, die armen Politiker, können gar nichts machen! Die bösen Ausländer kommen einfach her und fordern Asyl! Was sollen sie da tun?“

.

Nur die beiden Sätze, die ich euch jetzt an die Hand gebe, sind in der Lage, Menschen zu motivieren und ihre Wut an die richtige Stelle zu schicken.

In Deutschland führt gerade der Staat einen Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.

oder

Die Politiker und Wirtschaftsbonzen führen gerade einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die Ausländer sind ihre Soldaten.

.

Wenn ihr einen dieser Sätze in einem Gespräch fallen lasst, werdet ihr natürlich Aufsehen erregen.

Aber ihr könnt es beweisen.

Insbesondere das dämliche Gelaber der bekloppten CDU-/CSU-Wähler, die dauernd von einer „Invasion“ schwallen, ist leicht mit Fakten zu widerlegen.

Bei welcher Invasion ist jemals der Chef des überfallenen Landes durch die Welt gereist und hat gerufen: „Wir haben Platz!“?

Bei welcher Invasion hat jemals das überfallene Land die Feinde mit Sonderzügen auf eigene Kosten ins Land geholt?

Bei welcher Invasion hat der Staat die Bürger bekämpft, wenn sie sich gegen die Invasoren wehrten?

Bei keiner.

Also ist es keine.

Die CDU-Regierung führt Krieg gegen ihr eigenes Volk und die Ausländer sind ihre Soldaten.

.

virginia

.

Der Begriff „Invasion“ ist also die schlimmste Desinformation, die man sich vorstellen kann.

Es ist keine Invasion.

Der Staat führt Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Sagt diesen Satz immer wieder.

Er ist wahr.

Und wo die Wahrheit im Raum steht, hat die Lüge keine Chance.

Die Wahrheit wird siegen, aber damit sie siegen kann, muss man sie auch aussprechen.

Das ist unsere Aufgabe.

Bringt die Leute zum Schweigen, die etwas von „Invasion“ oder „Invasoren“ erzählen.

Das sind Feinde.

Ihre Aufgabe ist es, eure Aufmerksamkeit weg von den Verantwortlichen zu richten, so daß sie mehr Zeit haben, um Fakten zu schaffen.

Unterschätzt niemals die Desinformation als Mittel in diesem Krieg.

Wenn ich den General anlüge und ihm sage: „Der Feind kommt von Osten“, aber genau weiß, daß der Feind aus dem Westen kommt, kann ich den Ausgang des Krieges verändern.

Solange die Deutschen damit beschäftigt sind, auf angebliche „Invasoren“ zu schimpfen, können die deutschen Politiker weiterhin jeden Tag tausende ihrer Soldaten bei uns in der Nachbarschaft stationieren.

.

lübbecke

(PI ist nicht gut. PI ist der Feind. Das sieht man an den Begriffen, die dort benutzt werden.)

.

LG, killerbee

.

Die „Elite“ führt einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die Ausländer sind ihre Soldaten.

Warum?

Darum:

.

Die Erde ist voll an irrationalen Leuten, welche die ‚Vermischung der Rassen‘, die ‚Bastardisierung der Kulturen’, und die ‚Aufgabe ethnischer Identitäten‘ bekämpfen.

Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente UNSERER Gegner zur Kenntnis.

Doch sollten sie Widerstand gegen UNSERE globale Weltordnung leisten, so fordere ich:

LEGT SIE UM!

Thomas Barnett

.

NWO

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

63 Antworten zu Nur ein Satz

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. peter schreibt:

    was hältst du von Björn Höcke? Ich hab seine letzte Rede in München gesehen und bin im Großen und Ganzen einverstanden. nur läuft natürlich die Zeit davon, er redet von Neuwahlen 2016, das könnte arg spät werden.
    Der Fall Merkels, deMaizieres, Maas muss bis zum Jahresende Geschichte sein!

  3. Dahoam schreibt:

    In Deutschland führt gerade der Staat einen Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.

    Jeder, der Augen im Kopf hat, wird diese Aussage voll und ganz bestätigen.

    Jeder kann es sehen – wenn dies sein Gehirn zulässt. Manch einer sträubt sich aber, diese Schlussfolgerung – auch wenn sie noch so klar auf der Hand liegt – in sein Gehirn einfließen und handlungsrelevant werden zu lassen, da die damit für seine Weltsicht verbundenen Konsequenzen so gewaltig sind und er es einfach nicht glauben will, dass eine Verschwörung bzw. ein Verbrechen von derartigen Ausmaßen hier zu Lande möglich ist.

  4. Katz schreibt:

    Hallo KB,

    habe den Artikel soeben bei FB geteilt und einige Beiträge dort, die die Begriffe „Invasoren“, „Asylforderer“, „Asylschmarotzer“, „Flüchtlingswelle“ oder ähnliche Vokabeln enthielten, kommentiert ( daß das Desinformation ist ) und den Link zu Deiner Seite eingefügt.
    Präziser kann man es nämlich nicht formulieren! Danke dafür.

  5. EinBerliner schreibt:

    So sieht es aus.

    Man vergleiche:

    http://www.derwesten.de/region/erneut-haftbefehl-gegen-schwarzfahrende-oma-gertrud-id8406568.html

    hiermit: http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/kontrolleure-sollen-ueber-fehlende-tickets-wegsehen-die-bahn-befoerdert-fluechtlinge-und-helfer-bis-auf-weiteres-kostenlos_id_4941321.html

    Und man bedenke die Tatsache, dass es sogenannte „Intensivtäter“, das richtige Wort ist eigentlich – Schwerverbrecher -, gibt, welche auch nach der 50. Straftat wieder auf das Volk losgelassen werden.

  6. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Auch der Begriff „Intensivtäter“ ist ein extrem manipulativer Begriff.

    Tatsache ist doch, daß in jedem normalen Staat ein Verbrecher nur 2 Straftaten verüben kann. Bei 50 Straftaten muss man ganz klar sagen, daß die Richter die Verantwortung für die 48 übrigen tragen.

    Kurz gesagt: der wahre Intensivtäter trägt eine schwarze Robe und wird vom Volk bezahlt.

    Der Kriminelle ist sein Werkzeug, um das Volk in Angst zu halten.

    Auch Richter und Polizisten, als Teile des Staates, benutzen die Ausländer als ihre Soldaten, um das Volk zu kontrollieren.

  7. Alfred Z. schreibt:

    @EinBerliner:

    Das hier ist noch ein besserer Vergleich zur Oma Gertrud:
    http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article205579387/28-Jaehriger-unter-Drogen-nach-Verfolgungsfahrt-festgenommen.html

    Es gab darüber auch einen Artikel in der BLÖD , finde ihn jedoch nicht mehr.
    Es waren 4 Afrikaner, vorrangig Eriträer wenn ich mich recht erinnere.

  8. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  9. Onkel Peter schreibt:

    Der YT-Kanal von „ReaktionärDoe“ ist weg: „Dieser Kanal wurde geschlossen und ist nicht mehr verfügbar.“
    Weiß jemand Näheres?

  10. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Die beste Nachricht des Tages.

  11. EinBerliner schreibt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148038420/Polizei-will-illegale-Einreisen-straffrei-machen.html

    … während der Deutsche, der diese Zustände kritisiert, verdammt wird und seiner Lebensgrundlage beraubt werden soll:

    http://www.deutschlandfunk.de/ig-metall-chef-joerg-hofmann-wer-hetzt-der-fliegt.868.de.html?dram:article_id=334950

    Was hetze ist, definieren natürlich diese abartigen Bonzen und ihre Komplizen in der Politik.

    Dazu aus dem Interview:
    ——–
    Interviewer: Da gibt es verschiedene Hürden, eine davon ist die sogenannten Vorrangprüfung. Das heißt, ein Unternehmen kann Zuwanderer, Asylbewerber, Flüchtlinge erst dann einstellen, wenn es nachweisen kann, dass nicht ein Deutscher oder EU-Ausländer diesen Arbeitsplatz nehmen kann. Sollte diese Vorrangprüfung aus Ihrer Sicht abgeschafft werden?

    Hofmann: Wir meinen, die Vorrangprüfung muss noch deutlich stärker eingeschränkt werden.
    ——–

    Und solche vertreten offiziell die Arbeiterschaft heutzutage …

  12. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Die Volkspartei „CDU“ vertritt nicht das Volk, sondern verrät es.

    Die Arbeiterparteien vertreten nicht den Arbeiter, sondern verraten ihn.

    Die Polizei schützt nicht den Bürger, sondern liefert ihn Kriminellen aus.

    Die Gerichte setzen nicht Gesetze durch, sondern beugen sie.

    Und die Gewerkschaften vertreten nicht die Arbeiter, sondern verraten ihn.

    Man erkennt also ein Schema.

  13. EinBerliner schreibt:

    Anmerkung zu meinem letzten Kommentar: Dass die Gewerkschaften von den Arbeitgebern unterwandert sind, ist mir klar. Reicht ja schon mal zu gucken, wer die Ansiedlung von Fremden hier fordert und fördert.

    Arbeiter würden nicht in dieser Form gegen ihre ureigensten Interessen verstoßen.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Ich weiß, daß du es weißt. Ich wollte nur darauf hinweisen, daß man ein Muster erkennt.

    Immer, wenn eine bestimmte Gruppe über wenige Repräsentanten ihre Interessen ausdrücken will, geht das in die Hose.

    Das ist letztlich der Grund für Repräsentanten: es ist einfacher, 5 Leute zu bestechen, die für 50.000 sprechen sollen, als 50.000, die ihre Meinung in Form von direkten Befragungen ausdrücken.

    Repräsentative Demokratie wurde nur aus einem Grunde erfunden: um Korruption billiger zu machen.

    Ich bin darum der Meinung, daß das System „repräsentative parlamentarische Demokratie“ in der heutigen Zeit auf den Müll geworfen werden muss und man stattdessen die direkte, plebiszitäre Demokratie einführen muss.

    Politiker haben darin nur die Aufgabe, die Mehrheitsentscheidungen des Volkes umzusetzen. Entscheiden tut das Volk selber.

  15. dyrk schreibt:

    Ich danke Dir, Killer,
    Ich danke Dir…

  16. D-moll schreibt:

    @peterven
    „was hältst du von Björn Höcke? Ich hab seine letzte Rede in München gesehen und bin im Großen und Ganzen einverstanden“

    Ich wuerde gerne auch was dazu sagen.
    Die Rede hab ich mir auch angehoert, ich gebe aber zu das ich im laufe der Jahre sehr sehr misstrauisch gegen alles bin was sich Politiker schimpft,
    das liegt daran, weil ich immer, ja immer, am Ende entauscht wurde,
    jeder oder jede der ich mein Vertrauen ausgesprochen habe,
    hat mich frueher oder spaeter entauscht.

    Die wo mich nicht entauscht haben, sind kommischerweise gestorben oder wurden anders „stillgelegt“

    Aber jetzt zu Hoecke.
    Zwei Dinge haben mich gestoert.
    Das erste war, das er im Eingang sehr Populitisch sich Franz Josef Strauss bedient hat, ihm echten Patrochismus, Sorge um Partei und Volk unterstellt hat, damit hat er ganz klar die Altkonservativen die es ja zu genuege in der AFD gibt, Honig ums Maul schmieren wollen .
    Ich dachte fast er spricht ihn gleich heilig.

    Grundsaetzlich gibts ja gegen bisschen einschleimen vorm Publikum nichts einzuwenden, aber eine Luege dazu fuer benutzen wirft ein schlechtes Bild auf ihn,WEIL.. FJS war ein dreckiger Landes und Volkverraeter,
    ich bin noch mit ihm und seinen Angaengern aufgewachsen, mein EX- Schwiegervater hatte eine Bild von ihm in der Garage haengen, und war absoluter Fanatiker.

    Jeder der FJS nicht einordnen kann, soll sich auf die Suche begeben und rescherschieren. Ich weiss noch wie er in einer Diskusionsrunde rausproletete das der Grund des WK2 allein dadurch begruendet war, weil Deutschland massiv und einseitig aufruestete..?!
    Das nur als kleiner Hinweis, wie dreist er das Volk belogen hat..warum, und in welchem Auftrag!?
    Heute glaub ich sogar das die ganzen Shows und Streitgespraeche mit der dicken Dittford komplette Verarsche und Zirkus fuers Volk waren.

    Aber was mich wirklich stuztig gemacht hat, war das Hoecke zwar die Schuld an der Siedlungspolitik ganz klar Merkel und CSU zuschreibt,
    aber seien wir doch ehrlich, das ist doch jetzt auch wirklich kein Geheimniss mehr!
    Aber kein Wort, absolut nichts darueber wer die Auftraggeber,Bonzen, Banken, Wirtschaft, Industrie, sind.
    Warum klammert er das aus, wen er es absichtlich getan hat ist er ein Falschspieler, falls er es aus Unwissenheit getan hat, ist er ein Dummkopf und taugt nicht als Opposition und ist fuers Volk voellig wertlos.

    Aber ich leg mich noch nicht fest, aber bei mir ist der erstmal unter „Moderation“

  17. Markus schreibt:

    guter Bericht zum Thema:

    …und die Rede von Pastor Tscharntke:

  18. Löwenherz schreibt:

    Warum werden nur solche Filmchen nicht im deutschen Fernsehen gezeigt ?
    Es wird doch alles gut.

  19. catchet schreibt:

    Was zeichnet eine Armee aus?
    Sie sollte zahlreich sein.
    Sie sollte gnadenlos sein.
    Sie sollte bewaffnet sein.

  20. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Die Ausländer werden nicht bewaffnet werden, denn an erster Stelle sollte eine Armee folgendes sein:

    KONTROLLIERBAR

    Die Ausländer sind nicht kontrollierbar, darum werden sie mit Sicherheit schlechter bewaffnet als die reguläre Armee.

  21. Ronja schreibt:

    Sie können den Verrat nicht fassen! Es ist einfach zu fürchterlich.
    Eine sehr gute, tiefergehende Betrachtung seiner ganzen Rede.
    Fazit: Es war nicht das KZ-Zitat, es war die schonungslose ganze Wahrheit, die später folgte.
    Damit kamen sie nicht klar. Selbst bei Pegida nicht.
    Allerdings steigt Pirincci auch ins grün/links und Nazi Näpfchen, das nur bedingt stimmt.
    http://www.hartgeld.com/media/pdf/2015/Anonymus-Rede-Akif-Pirincci-Okt15.pdf

  22. Antifaschist schreibt:

    Ein letzer Anlauf

    plebiszitäre Demokratie.

    Plebs = Pöbel, Gesindel, Pack

    Plebejer = Angehöriger der unteren Volksschicht;

    Da alle Menschen jedoch gleich sind im Wert, sehe ich bereits voraus, dass eine plebiszitäre Demokratie, Nichts weiteres zu bieten hat, als die gewohnten zermürbenden Reibungsflächen der gegenwärtig gespielten Demokratie.

    Mit freundlichen Grüßen

    Das sieht man, wie sehr sich das System wehrt, bloß gestellt zu werden

    Antifaschist

  23. Margarete schreibt:

    Betrieb- und Wohnhaus von AfD Landesvors. Andre Poggenburg
    verwüstet. Schaden im fünfstellig Bereich.
    Brandanschlag auf PKW der stellvetr .Vorsitzende der AfD
    Beatrix v. Storch.
    Wer Lust hat kann weiter lesen auf Wallstreet: online

  24. ki11erbee schreibt:

    @Margarete

    Es gibt in Deutschland keinen eigenständigen Terror.

    Nur Staatsterror.

    Die beiden Opfer können sich bei der Regierung bedanken.

    Andererseits: es ist auch möglich, daß die AfD und die Regierung zusammenarbeiten und daß durch solche Aktionen der Anschein erweckt werden soll, die AfD sei wirkliche Opposition.

  25. Alfred Z. schreibt:

    @KB / Margarete:

    Kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Die gesamte AFD ‚Sache‘ ist mir intuitiv suspekt. Höcke findet sich selbst ziemlich toll und genießt meines Erachtens diese Euphorie rund um seine Person.
    Seine Mimik bei der letztens hier per YT veröffentlichten Rede lässt mich punktuell immer wieder ins Grübeln bringen.

    Es kann und darf nicht sein, dass das ‚Volk‘ erneut einer Partei / Einzelperson / Personengruppe hinterherdackelt.
    Die Gefahr, urplötzlich wie eine Horde Lemminge von der Klippe zu springen ist einfach im Bereich des Realen.

  26. vde schreibt:

    @ Alfred Z.- seine rede/aussagen beschäftigten mich auch ne ganze nacht (siehe meinen Kommentar weiter unten unter dem bewußten Video), auch ich kam zum schluß auf den Gedanken “ der Rattenfänger von Hamel“, als auch, nachdem ich mich mit seiner vita etwas beschäftigt habe, hier wird massiv Propaganda betrieben um stimmen/Stimmungen zu erhalten.- näheres in meiner dortigen Einlassungen..

  27. catchet schreibt:

    Wer glaubt, das Bundesverfassungsgericht, Unterschriftensammlungen, Bürgerversammlungen im Rathaus oder Putin uns retten wird, der hat die Krawatte zu fest gewickelt.

    Eine der stärksten Waffen, die wir haben ist das Lachen.
    Heute war merkel in Nürnberg bei Bürgerdialüg, um ihre Kampagne „Gut leben (die Bonzen) in Deutschland voranzutreiben und das Volk zu bescheißen.“
    Es wurde natürlich sachlich diskutiert und gelogen.
    Alles Quatsch, wie ich meine.

    merkel hätte auftreten müssen, alle Teilnehmer zeigen mit dem Finger auf sie und brechen in schallendes Gelächter aus.
    Einige bekommen kaum noch Luft, einige fallen von den Stühlen, andere klopfen sich auf die Schenkel und wieder andere wischen sich die Lachtränen aus dem Gesicht.
    Ein Gelächter, welches nicht mehr aufhören will.
    Und überall wo merkel hingeht, wird mit dem Finger auf sie gezeigt und gelacht.

    merkel hätte im selben Moment ihre Macht verloren.

  28. Dahoam schreibt:

    Wer glaubt, das Bundesverfassungsgericht, Unterschriftensammlungen, Bürgerversammlungen im Rathaus oder Putin uns retten wird, der hat die Krawatte zu fest gewickelt.

    „Das Entscheidende ist jetzt, dem Volk auf alle Weise klar zu machen, dass die Bundesrepublik (wie weiland die DDR) von Anbeginn ein Ersatzstaat im Auftrag der Alliierten war und dass ihre Kanzler, Minister, Beamten und Parteien streng genommen Kollaborateure waren und sind. …“

    http://www.europaeische-aktion.org/Artikel/de/Kommt-es-zum-Volksaufstand_365.html

  29. Margarete schreibt:

    @Killerbee
    Ich wollte damit verstärken, daß sich immer schneller etwas tut.

    Die AfD ist für mich ein Ableger der CDU und nichts anderes.
    Herr Höcke war ja auch bei der jungen Union.
    Da brauche ich nicht weiter nach zu denken.

    Hier sind die Engländer abgezogen und es war Ruhe.
    Seit dem Frühjahr ist v.d.L. hier sehr aktiv. Auf ihrem Besuch war die
    Elisabeth höchst persönlich hier. Und seid dem ist hier wieder
    sehr reger Luftverkehr.
    Riesige Transportmaschinen fliegen so tief, daß das Haus zittert.
    Heute seit 15Uhr Hubschrauber Flüge im 5-10 Minuten Takt.
    Auch jetzt noch.
    Ich habe so ein ganz komisches Gefühl.
    Ja ja, Frauen und Gefühle.
    Aber trotzdem.

  30. Dachlatte23 schreibt:

    Ich mach mir schon den ganzen Tag einen Kopf, ob dieser Krieg, wenigstens theoretisch noch auf dem Wege der klassischen Kapitulation zu beenden wäre und komme zu dem vorläufigen Schluss, dass selbst das gar nicht ginge, da abgesehen davon, dass sich eine Kapitulationserklärung aufgrund fester Wohnsitzlosigkeit des Angreifers gar nicht zustellen liesse, der Angreifer offenkundig auch nicht mehr in der Lage ist, die Kampfhandlungen überhaupt noch einzustellen, sprich seine Massenmigrationswaffe wieder unter Kontrolle zu bringen.

    Wenn EU-Präsident Juncker heute erklärt, eine Verlangsamung(!) des Flüchtlingsstroms anzustreben, dann ist das ja ungefähr so, als wenn man bei den Kapitulationsverhandlungen im Mai ´45 vereinbart hätte, zu beabsichtigen, die Bombardierungen deutscher Städte von 10 Angriffen pro Woche auf („nur noch“) 5 Angriffe pro Woche runterzufahren.

  31. Stuhlmaster schreibt:

    Die BRD ist genauso wie die DDR ein Besatzer, kein Staat. (alles andere ist eine Unwahrheit) 😉

  32. Baldur schreibt:

    @catchet
    Es wird in meinen Augen viel zu viel gelacht, selbst bei der ernsten Wahrheit beim Kabarett lachen sie.
    Z.B. beim Thema Altersarmut hat Volker Pispers ganz klar dargelegt, wohin die Reise geht und das wir fast alle von Altersarmut betroffen sind und im Publikum haben sie trotzdem gelacht.
    Und da gibt es unzählige Themen….Nein, geächtet müssen sie werden, und das müssen sie spüren, sie haben kein Vertrauen mehr verdient.
    Mal abgesehen davon, daß ich persönlich in der Situation gar nicht fähig wäre zu lachen….

  33. Carlo schreibt:

    @baldur: Da hast du recht. Die Menschen sind einfach zu verblendet. Die Themen die Pispers anspricht sind für mich (leider) nur selten zum Lachen. Und die Leute sitzen im Publikum und lachen sich kaputt.

  34. smnt schreibt:

    „In Deutschland führt gerade der Staat einen Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.“
    Korrekt,
    als flankierende Maßnahme läßt das miniwahr,
    folgende Propagandaserie anlaufen.
    „Plötzlich Krieg? – Ein Experiment“ -ZDF
    http://www.welt.de/kultur/medien/article148061996/ZDF-Realityshow-hetzt-Menschen-gegeneinander-auf.html

    Hamburg plant schon für 2016 mit 40.000 Neu-Söldnern.
    https://soundcloud.com/smnt/how-high-shits-the-fly

  35. smnt schreibt:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/24/polizei-kann-streit-unter-fluechtlingen-nur-mit-hilfe-der-bundeswehr-schlichten/

    Bin ich froh das der Großteil im Ausland Grenzen sichert…
    Genau richtig im Krieg außer Landes zu verweilen.

  36. Onkel Peter schreibt:

    @catchet:

    Ich finde Videos mit computergenerierten Stimmen unerträglich.

    Was Anderes, bei PI gibt es jetzt Artikel und Kommentare in diesem Sinne wie „Helmut Markwort: Bürger trauen sich im Westen wegen der Antifa nicht auf die Straße“.
    Ich habe ja schon einmal lang und breit erklärt warum die Bürger im Westen nicht auf die Straße gehen. Alle anderen Erklärungsversuche halte ich für Käse, bzw. höchstens nur die halbe Wahrheit, die Leute reden sich hier etwas schön.

  37. ElektrischeSeele schreibt:

    Moin Kellerbiene, ich weis nicht was du von sowas hältst, aber hier da ist ein interessanter Abschnitt aus der Uralinda.

    „Ich habe keine Ehrenmutter ernannt, weil ich keine wusste und es ja besser ist , keine Mutter zu haben, als eine, auf die ihr euch nicht verlassen könnt. –
    Arge Zeit ist vorbeigefahren, aber es kommt noch eine andere (Mutter). Irtha hat sie nicht geboren und Wralda hat sie nicht geschaffen.
    ( was wohl sinnbildliche infos sein sollen. Weil Irtha ist die Erde und Wralda war die Allgöttin soweit ich mich recht entsinne. )
    Jetzt wird es erst interessant:
    Sie kommt aus dem Osten, aus dem Busen der Priester her ( der Vater von Merkel + Polnische Vorfahren + CDU).
    So viel leid wird sie brüten, dass Irtha (Die Erde) das Blut ihrer erschlagenen Kinder allesamt nicht wird trinken können.
    Finsternis wird sie über die Geister der Menschen ausbreiten, wie die Donnerwolken über das Sonnenlicht. Allum und allewege wird List und Götzentreiben wider Freiheit und Recht kämpfen. Recht und Freiheit werden erliegen und wir mit ihnen. Aber dieser Gewinn wird ihren Verlust erwirken.
    URALinda Chronik , Seite 104 „Dies hat Gosa nachgelassen“

    Naja das reicht wohl, die UraLinda und sei es eine Fälschung , hat es tatsächlich geschafft die Frau Merkel zu beschreiben, die Mutter, Mutti, die leider die menschen gegeneinander aufhetzt und einen Bürgerkrieg anzettelt.
    Ordo ad Chao.

    Dachte das dich dass vielleicht interessiert. Ich weis es hilft nicht wirklich weiter.
    Aber ich fand es echt erstaunlich interessant als ich diesen abschnitt lass.

    Liebe Grüße
    🙂

  38. Nationalist schreibt:

    Gelebte Demokratie.

  39. Anonymous schreibt:

    @Onkel Peter

    Im Westen bist du nicht nur mit der Antifa konfrontiert, sondern auch mit jungen Migranten, die den jungen Deutschen zahlenmäßig überlegen sind. Wer die Bilder vom Frankfurter Pegida Ableger kennt, weiß was ich mein. Also ich lasse mich nicht auf der Straße steinigen.

  40. catchet schreibt:

    *gelöscht*

    Pure Panikmache.

  41. Antisystemsklave schreibt:

    Was schreibt Killerbee in seinem Block?
    Politiker und Industrielle stecken unter einer Decke
    Hier der BEWEIS

    HAUSAUSWEIS

    Wir veröffentlichen die Namen von 607 Lobbyisten, die einen Hausausweis für den Bundestag haben

    Welche Lobbyisten mit einem Hausausweis ungehindert in den Deutschen Bundestag gelangen können, war bislang weitgehend Geheimsache. abgeordnetenwatch.de veröffentlicht nun erstmals eine Liste mit 607 Unternehmen, Verbänden und Organisationen, die über einen direkten Zugang zu den Büros unserer Abgeordneten verfügen.

    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/lobbyisten-liste

    Die Namen auf der Liste für Hausausweise findet ihr hier:
    http://www9.zippyshare.com/v/4OL7sdkH/file.html

    Anmerkung: Die CDU/CSU weigert sich strikt gegen die Herausgabe der von ihr vergebenen Hausausweise an Lobbyisten!

    Danke Killerbee für deinen Block

  42. Mitleser schreibt:

    Jürgen Elsässer auf der Compact-Konferenz am 24.10.2015

  43. Onkel Peter schreibt:

    Guter Artikel bei ASR, soetwas zu sagen lag mir die ganze Zeit schon auf der Zunge:

    Der Gesetzesbruch wegen der Migrantenflut

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/10/der-gesetzesbruch-wegen-der.html?m=1

    In den Schengenraum legal einreisen zu dürfen, ist für Nicht-Europäer gar nicht so einfach und oft unmöglich. Man benötigt ein Schengen-Visa, das in der Botschaft des Herkunftslandes unter strengen Auflagen beantragt werden muss und ohne Gründe abgelehnt werden kann. Nur mit diesem Visum darf man in den Schengenraum.

    weiter unten werden die Bedingungen für die Erteilung eines Schengenvisums aufgezählt.
    Übrigens längst nicht vollständig.
    Habt Ihr eine Ahnung mit was für Zirkus es verbunden ist wenn man z.B. einen Bekannten der nicht im Schengen-Raum wohnt zu sich nach Hause einladen möchte? Nur zu Besuch?
    Dann macht euch mal kundig, und Ihr werdet staunen!

  44. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Und diese Gesetze außer Kraft zu setzen, das passiert nicht zufällig, sondern dahinter steht ein Plan:

    Die Politiker führen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die Ausländer sind ihre Soldaten.

  45. Onkel Peter schreibt:

    @ki11erbee:

    Diese Gesetze sind keineswegs außer Kraft. Jedenfalls nicht für normalen Bürger. Hör auf, sonst packt mich die nackte Wut!

  46. EinBerliner schreibt:

    @Onkel Peter
    Das habe ich auch gelesen und kann es nur unterschreiben. Habe ein paar russische Kontake, wenn man die nach Deutschland einladen möchte, kann man sich auf „erfreuliche“ Amtsbesuche einstellen. Auch hübsch, was man mit der Verpflichtungserklärung unterschreiben muss. Mache ich ohne Probleme, weil ich weiß, dass ich mich auf meine Leute verlassen kann.
    Was vor dem Hintergrund der momentanen Situation ein ziemlicher Witz ist, ist dass die Grenzbeamten am Flughafen bei meiner russischen Freundin immer und immer wieder nachzählen, wie viele Tage sie im Schengenraum war und noch sein darf (Jahresvisum) und stets die handgeschriebene Einladung, Vesicherungsnachweis und Rückglugtickets sehen wollen. Und dass dann alles mustern, vor Licht halten usw., als wollten sie eine Fälschung ausmachen. Da nehmen sie es seeehr genau.
    Währenddessen läuft der ungehemmte Söldnerimport munter weiter, teils ohne Registrierung und natürlich niemals mit einer Überprüfung der Personen. Die reinste gewollte (!) Schikane für vernünftige Leute. Ob sich die Bundespolizisten dabei, falls sie noch etwas merken, nicht selber blöd vorkommen?

    Achso, ja, meine russischen Freunde fragen sich, wie man als Volk so blöd sein kann und jeden dahergelaufenen Fremden, teils mit frechen Forderungen im Gepäck, in sein Heimatland aufnimmt, rundumversorgt und Geld gibt. Und warum solche Leute auch noch an Bahnhöfen bejubelt werden. In Russland würde an der Grenze scharf geschossen werden, würden solche Horden versuchen, illegal einzudringen (O-Ton aus Sibirien).
    Sie verstehen auch nicht, warum die Deutschen sich nicht wehren, bzw. nur im Osten. Habe dann die Situation versucht zu erklären und ernte dann in der Regel ungläubiges Kopfschütteln.

  47. Onkel Peter schreibt:

    @EinBerliner:

    Ich sehe, da sind wir auf derselben Wellenlänge.
    Auch der Galgenmann bei PEGIDA wusste im Compact-Video spannende Dinge zu erzählen:

  48. Spartaner schreibt:

    Großartiger Artikel Killerbee .. .
    Dieser Satz sagt wirklich alles was zur zeit in Deutschland und in der ganzen EU passiert .

    “ In Deutschland führt gerade der Staat einen Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.“

  49. Onkel Peter schreibt:

    @Spartaner:

    In Deutschland führt gerade der Staat einen Krieg gegen sein eigenes Volk und die Ausländer sind seine Soldaten.

    Leider ist es nicht der Staat allein. Auch eine erkleckliche Zahl von BRD-Bürgern erhofft sich in den Söldnern der Bundesregierung Verbündete gegen die Mehrheit des Volkes. Aber damit dürften sie sich fürchterlich verrechnet haben.

  50. Anonymous schreibt:

    Stimmt Onkel Peter .
    Ich habe das gefühl das die Deutsche Bevölkerung ungeheuerlich mit dem Merkel Regime frustriert ist . Hast du das gesicht von Merkel gesehen?
    Die sieht total fertig aus , irgendwie Krank ….

  51. Inländerin schreibt:

    Habt Ihr das schon gesehen?

    Die Forderung wird im wahrsten Sinne des Wortes immer größer.

  52. Cherokee schreibt:

    …jeder Landesinnenminister, jeder Bürgermeister könnte sagen:
    „STOP – Wir machen das nicht mehr!“

    Das Merkel-Regime müsste dann seine Söldner/Siedlungspolitik mit Gewalt
    durchsetzen.
    Das täte dann „Wellen“ schlagen – Wellen die sich nicht mehr verheimlichen
    lassen. Vielleicht (?) täten dann viele aufwachen.

    Folgenden (etwas längerem) Artikel finde ich äußerst lesenswert:

    http://globalfire.tv/nj/15de/politik/22nja_feuer_frei.htm

    Es wird zwar fälschlicherweise von Invasoren gesprochen, aber bestätigt, dass der Krieg schon begonnen hat.
    Mit anderen Worten – es droht keine aufziehende Gefahr, sondern wir werden
    bereits tödlich gewürgt.

    @Killerbee
    Wenn dieser Artikel Desinformation sein sollte,
    dann lösche meinen Beitrag – ich selbst bin noch in der Lernphase,
    und erkenne noch nicht alles.

  53. Onkel Peter schreibt:

    @Cherokee:

    Ich bin bei dem Artikel skeptisch, vor allen Dingen z.B diese Zahlenschätzungen glaube ich schon mal gar nicht: 70 Prozent der Polizisten wissen, dass die derzeitige BRD-Politik es darauf angelegt, die Deutschen migrantiv abzuschaffen.. Nun gut, das sei die Privatansicht des Interviewten.

    Aber ein Absatz hat mich sehr neugierig gemacht:
    NJ: Seehofer argumentiert, dass er nichts gegen Merkels Entscheidung, der Kriegsinvasion die Tore zu öffnen, tun könne.

    Wilmers: Das ist nur eine weitere seiner vielen Lügen. Natürlich könnte er als Ministerpräsident des Freistaates Bayern autonom handeln. Er könnte nach „Recht und Gesetz“ in bayerischer Verantwortung die Grenzen dichtmachen. Er könnte sogar Schießbefehl erteilen…

    Ist das wahr? Könnte er das tatsächlich?

  54. smnt schreibt:

    @Inländerin
    „Widerstand“ finde ich gut !
    @Onkel P
    Sehe ich genauso das Seehofer, wenn er wollte,
    autonom „handeln“ könnte,
    mit der Gefahr von der Bundesregierung und BW,
    „überstimmt“ zu werden, wobei letzteres
    wohl nur ein theoretisches Gedankenspiel ist,
    denn bei „unseren ausgedehnten Grenzen“ sind gar nicht
    so viele im „Inland“. Natürlich ist auch fraglich ob die Bayern allein
    überhaupt in der Lage sind ihren Staat dichtzumachen.
    Da fällt mir ein, mit den Grenzen ist es wie mit den Schiffen, oder ?!
    https://soundcloud.com/smnt/das-schiff-und-die-locher

  55. Onkel Peter schreibt:

    Es gibt in diesem Artikel aber noch eine sehr erstaunliche Information:

    „Der im Fall Tröglitz festgenommene junge Mann ist nach einer Woche aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Das Amtsgericht Halle habe den Haftbefehl aufgehoben, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Halle. Ein dringender Tatverdacht habe nicht mehr aufrechterhalten werden können.“

    Das soll in der FAZ vom 19. Oktober gestanden haben.
    Ist mir persönlich jedenfalls völlig neu.
    Wäre das Wort „Lügenpresse“ nicht bloß eine Erfindung würde ich davon wissen ist meine Meinung. Ist die Tatsache der Freilassung hier jemandem bekannt gewesen?

  56. machterix schreibt:

    Die deutsche „Regierung“ setzt in ihrem Krieg gegen das eigene Volk die Strategie der USA um. Siehe die Bücher von dem amerikanischen Militärstrategen Thomas P. M. Barnett, The Pentagon´s New Map (2004),
    sowie Blueprint For Action.(2006).

    Zitat aus The Pentagon´s New Map:

    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber intelligent genug um zu Arbeiten“

    Barnett wurde 2002 von D. Rumsfeld beauftragt einen Think Tank zu gründen, der die Glöbalisierungspläne der „Elite“ für die nächsten Jahre formuliert.

  57. Anhalter schreibt:

    *gelöscht, Desinformation*

    Die Prozesse bei der Besiedlung Nordamerikas sind zwar vom Resultat her ähnlich, aber in der Durchführung vollkommen unterschiedlich zu den jetzigen Prozessen.
    Kein indianischer Häuptling hat einem Engländer die Überfahrt bezahlt/ermöglicht und Leute seines Stammes aus ihren Zelten geworfen, damit die Neuankömmlinge ein Dach über dem Kopf haben.

    Damals führten wirklich die Siedler eigenständig einen Krieg gegen die Urbevölkerung.
    Hier aber führt die deutsche „Elite“ einen Krieg gegen ihre eigenes Volk und holt sich dafür die Soldaten aus Afrika und dem Nahen Osten.

    Was hier passiert ist zwar Siedlungspolitik, aber die Leute als Siedler zu bezeichnen, ist falsch.
    Es sind Besatzungstruppen/Soldaten, die jedoch auf Befehl von DEUTSCHEN handeln.

    So etwas gab es in der Geschichte der Menschheit noch nie; nur die weiße Rasse ist skrupellos genug, das eigene Volk für persönliche Ziele zu opfern.

  58. Anhalter schreibt:

    @KB
    Wenn du die deutsche Politik selbst als Siedlungspolitik bezeichnest , dann sind die herbestellten , angesiedelten Menschen keine Siedler im weiteren Sinne ?
    Begreifen sich diese Menschen denn als Soldaten ? Wenn dann werden sie im Laufe des Prozesses zu diesen gemacht. Dann erhalten sie die Aufgabenstellung zu der sie hergeholt wurden. Das dieser Prozess läuft ist unstrittig.
    Im Moment glauben sie den Worten der Bundesregierung , nachdem sie Haus und Job erhalten sollen. Wenn das Erwachen im Zelt einsetzt , dann wird aus dem Siedler der Soldat , der er von Anfang an werden sollte.

  59. ki11erbee schreibt:

    @Anhalter

    Siedler handeln autonom und bekommen erst einmal keinerlei Unterstützung.

    Siedler sind AKTIV und müssen selber für ihren Lebensunterhalt sorgen, sei es durch Arbeit oder durch Raub.

    Die jetzigen Ausländer, die in Deutschland angesiedelt werden, sind passiv und brauchen sich um nichts zu kümmern, weil der Staat mit seinen Organen für den Lebensunterhalt sorgt.

    Es gibt also gravierende Unterschiede. Kein Ausländer kommt hierher, um anschließend den Acker zu pflügen und sich selber ein Blockhaus zu bauen.

    Sie vertrauen auf die Hilfe des Staates und ohne die Hilfe des Staates könnte die jetzige Siedlungspolitik nicht stattfinden.

    Der Unterschied liegt also darin, daß den Siedlern damals keine staatliche Struktur geholfen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s