Will Merkel Krieg in Europa?

.

Merkel Oktober

(Hier der Focus-Artikel im Original)

.

Und hier ein schönes Video über die Lage in Italien (danke an Südländer):

.

.

LG, killerbee

.

PS

Kleine Anmerkung zur Überschrift des youtube-Videos:

Natürlich hat die EU zu einer ungeheuren Zunahme an Freiheit und Wohlstand geführt.

Für die Bonzen.

Denn das ganze Geld, das angeblich nach Griechenland und sonstwohin geflossen ist, ist ja nicht verpufft.

Es ist bei gewissen Menschen gelandet.

Und diese Leute wollen, daß es immer so weitergeht.

Auch die Freiheit für die Bonzen hat in ungeheurem Ausmaße zugenommen.

Es wäre ohne das jetzige Chaos niemals möglich, in diesem gewaltigen Ausmaß gegen Recht und Gesetz zu verstoßen.

.

Politiker lügen selten.

Wenn sie von Sicherheit, Wohlstand und Freiheit sprechen, meinen sie das auch so.

Sie „vergessen“ nur zu sagen, daß sie das immer nur für sich und ihre Freunde wollen.

Das Volk, das sie wählt, wird im selben Maße ärmer, wie die Reichen reicher werden.

Logisch, weil Geld nicht verschwindet, sondern nur umverteilt wird.

Und das Volk wird im selben Maße unfreier, wie die Freiheit der Herrscher zunimmt.

Ebenfalls logisch.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Will Merkel Krieg in Europa?

  1. catchet schreibt:

    Auch dieses Video aus Italien ist schwer zu verkraften.
    Sehr schwer.
    Auch steht auf Focus online ein Artikel zur Zunahme von Autodiebstählen.
    Ich habe vor 30 Jahren gerne in Aachen gelebt.
    Später wurde es unerträglich.
    Und die Autodiebstähle liegen dort nur schlappe 300 Prozent über dem Bundesdurchschnitt.
    Na dann…

  2. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  3. Rheinwiesenlager schreibt:

    Das Merkel-Ferkel ist eine fanatische willige Schülerin der NWO-Knalltüten.
    Sie versteht es ganz in NWO-Manier die größten VERBRECHEN als
    humanitäre Taten darzustellen und jetzt glaubt sie allen ernstes,das alle EU-Politiker sie bei dieser neuen,dreisten Form von Völkermord unterstützen.
    Ich glaube das sie langsam wirklich jeden Bezug zur Realität verloren hat und
    das man ihr in Brüssel was husten wird.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Ich bin mir sicher, daß Merkels Vorstoß mit Brüssel koordiniert wurde.

    Genau das ist doch der Plan: die ganze EU mithilfe von Siedlungspolitik vereinheitlichen.

    Deutschland dient als zentrales Auffangbecken in Europa und von dort wird dann die Weiterleitung per Quoten in alle anderen Länder der EU organisiert.

    Merkel ist nicht verrückt, sie funktioniert nach Plan.

  5. EinBerliner schreibt:

    Man kann nur hoffen, dass die osteuropäischen Länder weiter hart bleiben und sich nicht erpressen lassen. Aber da würde das Volk wohl auch GANZ anders reagieren.
    Es gab in Polen wohl die Ankündigung, dass ein paar tausend Flüchtlinge aufgenommen werden sollten, und zack, gab es in mehreren Städten Demos dagegen, die Straßen waren voller weiß-roter Flaggen und alle Altersgruppen waren zusehen. Es ging dabei, soweit ich das noch im Kopf habe, „nur“ um unter 10 000 „Flüchtlinge“. Aber die Polen wissen wohl Bescheid über die Salamitaktik der EU und lassen sich schon zu Beginn nicht auf das alles ein, sie wollen zum Glück ihre Homogenität behalten.
    Für das polnische Volk sehe ich eine Zukunft. Die würden unseren Politikern an Stelle der Deutschen wohl kurzen Prozess machen. Bzw. hätten es schon lange gemacht.

  6. smnt schreibt:

    @KB
    „Deutschland dient als zentrales Auffangbecken in Europa und von dort wird dann die Weiterleitung per Quoten in alle anderen Länder der EU organisiert.“
    Ja,
    dazu passt das Deutschland Zug-verteil-technisch aufgeteilt wurde
    mit verschiedenen „Zugdrehkreuzen“ zur Um- bzw. Weiterleitung.
    Irre !!!

  7. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Nicht „irre“, sondern „genial“!

    Die deutschen Politiker sind keine Dummköpfe, die wissen genau, was sie tun.

    Nur viele verstehen die Pläne nicht.
    Erst dann, wenn die Pläne umgesetzt wurden.

    Das ist die hohe Kunst der Politik.

  8. Sly schreibt:

    Ganz nach dem Motto: Wir behaupten erst einmal das Gegenteil:

    „Regierungssprecher: Merkel fordert in Brüssel keinen Direkttransfer von Flüchtlingen“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/um-gefaehrliche-reisen-zu-stoppen-merkel-will-fluechtlinge-direkt-nach-europa-bringen-lassen_id_5035188.html

    Herzliche Grüße,

    der Sly

  9. catchet schreibt:

    Und noch ein Video von Pack-TV.
    Italiener wohnen in Zelten, während „Flüchtlinge“ in frisch renovierten Häusern leben.

  10. Kugelblitz schreibt:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75822828/-die-tuerkei-ist-kein-konzentrationslager-.html

    Zitat der Woche: „Die Türkei ist kein Konzentrationslager“

    Bekommt der Ahmet jetzt auch Berufsverbot?!

    Mehrere türkische Zeitungen sagten nach dem Besuch Merkels die baldige Abschaffung der Visa-Pflicht für Türken bei Reisen nach Europa voraus. „Visa-freies Europa“, titelte die Zeitung „Takvim“ am Montag. Bei diesem Thema habe es eine Einigung gegeben. „Die Einigung über den visafreien Reiseverkehr ist unter Dach und Fach“, meldete das Blatt „Posta“. Merkel hatte lediglich erklärt, ihre Gespräche über den EU-Beitrittsprozess und Visa-Erleichterungen seien „sehr erfolgversprechend“. Davutoglu sagte, er hoffe auf eine Umsetzung der Visa-Freiheit Mitte kommenden Jahres.

    Also wird die Visa-Freiheit kommen und wir haben noch mehr neue Siedler. Toll!

  11. Spartaner schreibt:

    Es gibt zur zeit ein EU Land das mit sicherheit seine Bürger niemals in so eine Sauerei aussetzen würde, wie dieses Video in Italien zeigt . Was zeigt genau das Video … Man sieht hier Afrikanische “ Flüchtlinge“ in totaler Narrenfreiheit, wo Einheimische unter den Augen der Karambinieri , also sozusagen des Italienischen Staates einfach nur zusehen wie dieser Krimineller bekiffter müll aus Afrika die leute wenns noch geht totschlagen ..
    Kein wunder das in Italien die Einheimischen vom Staat als Bürger 3 klasse behandelt werden , und die neuen Siedler dürfen alles machen was sie wollen , die haben schon lange verstanden auf welcher seite der Italienische Staat ist … sicherlich nicht mit seinen Bürgern.. Renzi hasst die Italiener , genau wie Merkel die Deutschen.
    Könnte sich jemand vorstellen was mit diesen „Flüchtlinge“ in Ungarn von Viktor Orban passieren würde, Ungarische Bürger anzugreifen und zu terrorisieren, und das noch neben der Ungarischen Polizei ……

  12. what? schreibt:

    heute in hannover:

    wofür genau gehen die leute jetzt dort auf die straße? ich habe die (musikalische sprache) nicht verstanden.

  13. Chronos schreibt:

    @EinBerliner

    „Für das polnische Volk sehe ich eine Zukunft.“

    Ich bin zwar nicht inhärent Pessimist, sehe das aber anders.
    Die werden, wenn Polen nicht spurt, unter fadenscheinigen Vorwänden dort genauso ihre „Demokratie“ hinein bomben wie seinerzeit in Jugoslawien oder jüngst in der Ukraine. Übrigens waren auch die Polen in der Geschichte schon mehrfach Bauernopfer der Weltstrategen.

  14. Stuhlmaster schreibt:

    Wieso wird die Merkel eigentlich überhaupt noch von allen Leuten verteidigt?

    Schlimmer als die Idioten-Medien sind nur noch die idiotischen „Bundesbürger“ die ihre eigene Vernichtung fordern.

  15. frundsberg schreibt:

    Merkel muß weg – Bravo Erfurt!

  16. ki11erbee schreibt:

    @frundsberg

    Was genau haben die Leute immer mit ihrer beschissenen Wirtschaft?

    Das Volk kann ruhig vor die Hunde gehen, Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut, damit man Arbeit hat?

    Sind die Leute zu blöde zu sehen, daß es die Wirtschaftsverbände sind, die die Siedlungspolitik fordern?

    Sind die Leute zu blöde zu sehen, daß der DAX umso mehr steigt, je mehr Konsumenten hier angesiedelt werden?

    Echt, wer Merkel stürzen will, um danach eine Regierung zu wollen, die auf „die Wirtschaft“ hört, der braucht Merkel nicht zu stürzen.

    Denn die macht EXAKT, bis aufs i-Tüpfelchen das, was die Wirtschaft will.

    Echt, wie dumm, wie komplett enthirnt, muss eine Person sein, die in heutigen Zeiten auf die Straße geht und sich als erstes um „die deutsche Wirtschaft“ sorgt?

  17. Cherokee schreibt:

    …nun, der Focus hat seinen Artikel bereits geändert.
    Die Bundesregierung dementiert – nein, Merkel fordert in Brüssel keinen
    Direkttransfer von Flüchtlingen.

    Gerade habe ich folgendes im Web gefunden:
    (…)
    Die Feuerwehr begann am Freitagabend nach Auskunft des Lagedienstes
    „mit relativ großem Aufgebot“, bei der Einrichtung eines Quartiers zu helfen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/feuerwehr-hilft-bei-einrichtung-flughafen-tempelhof-wird-zur-notunterkunft/12492564.html

    Wenn man sich die Anlage des alten Flughafens anschaut
    ist dort so richtig Platz, und zufällig gibt es auch noch Lande-
    und Startbahnen…

  18. ki11erbee schreibt:

    @jak

    Der „Vertreter der Wirtschaft“ in dem Video hat das Wichtigste zum Thema „Flüchtlinge“ unterschlagen. Die Wirtschaft braucht die Flüchtlinge nicht vornehmlich für den Arbeitsmarkt, sondern als Konsumenten, um die Binnen-Nachfrage anzukurbeln.

    Die Flüchtlinge sind nichts weiter als eine gewaltige Umverteilungsmaschinerie von Steuergeld zugunsten der Wirtschaft und der Banken.

  19. FG schreibt:

    Lieferengpässe
    Impfstoffe für Grippe und Tetanus werden knapp

    „Einige Impfstoffe fallen derzeit aus, aber nicht der Impfschutz“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Auch für die Grundimmunisierung der von den Kinder- und Jugendärzten genannten Krankheiten seien Alternativen verfügbar. Es sei vertretbar, wenn sich Auffrischungen verzögern.“

    http://www.t-online.de/lifestyle/id_75847152/grippeimpfung-2015-impfstoffe-gegen-grippe-werden-knapp.html

    Ich habe volle Verständnis, auch bei Verzögerungen wie Operationen usw. Die „traumatisierten Flüchtlinge“/“Schutzsuchenden“ haben Vorrang, sind alles Fachkräfte. Sind Merkels Lieblinge.

  20. FG schreibt:

    Wers glaubt wird seelig:

    Bürgermeister nach Ablehnung von Flüchtlingen in der Kritik

    „Woher weiß der Bürgermeister, dass die Einwohner in diesem Punkt hinter ihm stehen?“, fragt etwa Rolf Schneider von der SPD-Ortsgruppe. „Er hat weder die Gemeindevertretung noch Leute in einer Versammlung befragt.“ Vielmehr hätten Einwohner und Touristen in Gesprächen mehrfach deutlich gemacht, dass sie kein Problem darin sehen, Flüchtlinge aufzunehmen oder Tür an Tür mit ihnen zu wohnen, so Schneider.

    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Buergermeister-nach-Ablehnung-von-Fluechtlingen-in-der-Kritik

  21. ki11erbee schreibt:

    @FG

    Beste Gegenmaßnahme: namentliche Abstimmung zu der Frage und die Verpflichtung aller Leute, die für die Aufnahme von Flüchtlingen gestimmt haben, diese entweder durch Sachleistungen (Wohnung stellen o.ä.) oder durch monatliche Geldbeträge selber zu finanzieren.

  22. FG schreibt:

    Die Beruhigungspille für Schlafmichel

    Verschärfungen im Asylrecht treten in Kraft

    „Wenn bei einem abgelehnten Asylbewerber die Frist zur freiwilligen Ausreise abgelaufen ist und eine Abschiebung ansteht, wird der Termin nicht vorab angekündigt. So soll ein Untertauchen des Betroffenen verhindert werden.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/migration-verschaerfungen-im-asylrecht-treten-in-kraft_id_5036865.html

    Das ist ein Witz. Wenn der abgelehnte Asylbewerber weiß das er bis zum Tag X ausreisen muß,rechnet er damit das ab nächsten Tag die Abschiebung erfolgen kann. Einfach untertauchen und mit neuer Legende auftauchen.

  23. Dachlatte23 schreibt:

    Focus: „Mit rund 3000 Abschiebungen habe NRW in diesem Jahr mehr abgelehnte Asylbewerber zurückgeführt als jedes andere Bundesland.“

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/migration-kraft-laedt-zum-dritten-nrw-fluechtlingsgipfel_id_5033181.html

    Wir halten fest: in NRW werden pro JAHR(!) weniger Scheinasylanten abgeschoben, als allein an einem(!) TAG eindringen – also in etwa 0,3%

    Wie bei fast allen Artikeln rund um den Siedlertsunamie stellt sich mir nur noch die Frage, ob ich das jetzt noch unter Volksverarschung oder schon Volksverhöhnung abbuchen soll?

  24. :-( schreibt:

    Widerstand gebrochen

    Dresden – Blitzräumung am Donnerstag in Übigau. Um 9 Uhr beendete die Polizei mit mehr als 100 Beamten die Blockade der Asyl-Gegner und Pegida-Anhänger an der Turnhalle Thäterstraße. Bei sechs von ihnen mussten die Beamten sogar anpacken, um sie weg zu tragen.

    http://m.bild.de/regional/dresden/asyl/wlan-aerger-in-asyl-halle-43113122.bildMobile.html

  25. Antisystemsklave schreibt:

    STAATSTERROR: Oktoberfest, NSU und nun Köln

    Messerattacke Köln: Frank S. soll V-Mann des Verfassungsschutz sein

    N24 meldet am 22.10.15: Der Attentäter von Köln ist doch nicht durch PEGIDA oder AfD inspiriert worden. Kein bekannter Rechtsradikaler, sondern ein V-Mann des Verfassungsschutzes! Na, wer hat denn nun das Messer geführt? Herr Heiko Maas oder Herr Thomas de Maizière?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s