CDU-Bonze empfiehlt Deutschen, das Land zu verlassen

.

.

Die Saat, die das deutsche Volk in den letzten 70 Jahren gesät hat, geht nun endlich auf.

Die gehirnamputierten, unmündigen Deutschen wählten mehrheitlich immer die beschissenen CDU-Politiker, in der Hoffnung, daß diese die Entscheidungen für sie treffen würden.

Das taten sie.

Aber sie taten es niemals im Interesse der Wähler, sondern immer nur im eigenen Interesse, im Interesse der Wirtschaftsbonzen und im Interesse der USA.

Was konnte ihnen schon großartig passieren?

Der dumme Deutsche würde vergessen und sein Kreuz nach 4 Jahren wieder an derselben Stelle machen: bei der CDU.

.

Der Filz wurde von Monat zu Monat, von Jahr zu Jahr größer.

Es bildeten sich Seilschaften, die einander deckten:

Die Politik ernannte die Richter, die Staatsanwälte unterstanden den Politikern, die Medien wurden zahnlos.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt, wo die Bonzen aus Politik und Wirtschaft beschlossen haben, einen Krieg gegen das eigene Volk zu führen, mit Söldnern aus aller Welt.

Wie praktisch: den Sold müssen sie gar nicht selber zahlen, sondern der wird dem Volk über die Steuern ausgepresst.

Genial!

.

Gauck söldner

.

Und nun langsam dämmert es auch dem dümmsten Michel, was er angerichtet hat.

Er hat eine Oberschicht in diesem Land erschaffen, die ähnlich wie die Gutsherren im Mittelalter absolutistisch über das Volk herrschen.

Kein Polizist hört auf die Klagen des Volkes.

Kein Richter wird jemals einen Bonzen verurteilen.

Keine Zeitung wird die Verbrechen der Bonzen publik machen.

.

Ich sage es nochmal:

Das, was wir jetzt haben, ist nicht vom Himmel gefallen.

Das, was wir jetzt haben, haben die beschissenen CDU-Wähler mit ihrem ständigen Gelaber von wegen:

„Was soll man denn sonst wählen“

„Anderswo isses noch schlimmer“

„Die anderen sind doch auch nicht besser“

erschaffen.

.

CDU-Wähler

.

Nicht die Politiker sind schuld, die WÄHLER sind schuld!

Die beschissenen, gottverdammten CDU-Wähler!

.

LG, killerbee

.

PS

Schaut euch mal dieses Video an.

Es zeigt ein gesundes, wehrhaftes Volk: die Juden.

.

.

Was glaubt ihr würde passieren, wenn der Bürgermeister dort den Juden sagen würde, daß er ein paar Tausend Nichtjuden in ihrer Umgebung ansiedeln würde und wem das nicht passt, der kann ja aus Israel verschwinden.

Ich bin mir zu 100% sicher, daß dieser Bürgermeister den Saal nicht lebend verlassen hätte.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

80 Antworten zu CDU-Bonze empfiehlt Deutschen, das Land zu verlassen

  1. Der Mann spricht nur die Wahrheit und die Transformation ist da. Somit ist auch der Widerstand in allen Formen legal!!!

  2. peter schreibt:

    irgendwann fahren volle Züge mit Deutschen aus Deutschland, per Richterbeschluss

  3. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Ich glaube eher, daß in ein paar Wochen die ersten Flugzeuge von Bonzen gen Paraguay abheben werden und die Geburt des neuen, demokratischen Deutschlands da ist.

  4. hammerhead schreibt:

    Schade, das war eine Steilvorlage mal zu zeigen was jemandem passieren kann, wenn man das Volk missachtet. Man hätte den nicht so einfach weiter reden lassen dürfen.
    Aber so ist er halt der Deutsche, ein paar Buhrufe, einmal kurz durchatmen und dann ist er wieder ein artiger Untertan.

  5. Nationalist schreibt:

    „Nicht die Politiker sind schuld, die WÄHLER sind schuld!

    Die beschissenen, gottverdammten CDU-Wähler!“
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

  6. peter schreibt:

    sie treiben es auf die Spitze, sie wollen die Eskalation. Da führt auch kein Weg dran vorbei, die Zeichen finden sich überall.

  7. hammerhead schreibt:

    Ich glaube, die Bonzen fühlen sich noch recht sicher…

  8. Spartaner schreibt:

    Nach dieser Unglaublichen Deutschfeindlicher aussage gab es zum glück ein kleines Aufschreien der leute …..
    Natürlich hätten sie sofort alle den Saal verlassen müssen ….
    Man sieht , der schlimmste Feind des Deutschen Volkes sind die deutschen Bonzen – Politiker … vorallem CDU – CSU Politiker

  9. tirolabua schreibt:

    Wie war das nochmal mit dem Volk und den Bonzen? Achja, wenn der Bonze beginnt, sein Volk zu beschimpfen, ist es bald aus.

  10. Antifaschist schreibt:

    Ich bin mir zu 100% sicher, daß dieser Bürgermeister den Saal nicht lebend verlassen hätte.

    Ist wahrscheinlich nur in Deutschland möglich. Denn auch bei uns in Österreich wäre dieser Volksverhetzer wegen Volksverhetzung der übelsten kapitalistisch faschistischen Art durch das geschlossene Fenster auf die Straße geworfen worden – gänzlich ungeachtet der Stockwerkhöhe.

  11. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  12. Rheinwiesenlager schreibt:

    Was dieses Schwein da gesagt hat,hatte Martin Gillo (CDU) Sachsen schon vor
    Jahren geschrieben. Er hat es nur etwas durch die Blume formuliert,so das
    enthirnte CDU-Fans es nicht verstehen. Warum verstehe die das nicht ?
    Weil sich deren geistiges Niveau unterhalb des Kindergartens und noch vor der Krabbelgruppe befindet.

  13. Onkel Peter schreibt:

    “Was soll man denn sonst wählen”

    “Anderswo isses noch schlimmer”

    “Die anderen sind doch auch nicht besser”

    Das ultimative Argument ist jedoch: „Mir gehts ja gut“

  14. Rolf Ferch schreibt:

    Ich bin sckockiert, was dieses BRD Regieme für volksverräterische Schweine hervorbringt!

  15. Katz schreibt:

    @KB
    Danke, wieder ein sehr treffender Artikel.
    Wer besonders leidensfähig ist, sollte sich das obige Video mit den liebenswerten, warmen Worten an das Volk mehrmals anschauen. Und Rentner, die da meinen, die Merkel und ihre CDU hätten Ihnen die kommende tolle Rentenerhöhung beschert, müssten diesen Film in Dauerschleife zu sehen kriegen, bis sie es begriffen haben.
    Bei YouTube sind zwar noch nicht so viele Kommentare zu lesen, aber EINER hat es begriffen: Consul 9014 vor ca.1 Stunde

    Den Artikel kann man nur teilen, teilen, teilen….

    LG
    Katz

  16. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  17. Katz schreibt:

    Nachtrag zu @KB 16.54
    Das wünsche ich mir auch von Herzen!
    In einigen Foren lese ich gern und viel die Kommentare. Der leider noch meiste Tenor ist, daß sich ernsthaft gefragt wird, wenn Merkel geht, kommt ein anderer ….Parteibonze. Warum glauben so viele Menschen, daß man unbedingt eine PARTEI braucht, um ein Land zu gestalten und zu führen? Es braucht kluge, umsichtige und gegen Korruption immune Menschen, also Leute mit Mut und Ehre.

  18. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Jetzt ist es schon soweit, das CDU-Bonzen den deutschen Bürgern empfehlen, das eigene Land zu verlassen! Darauf gibt
    es nur eine Antwort, die Regierung geschlossen in einem
    Transport in das Niemandsland zu schicken!

  19. Matti schreibt:

    Ich hätte mir ein paar Leute geschnappt und den Typen vor die Tür geschleift. Ich hätte ihm noch im Saal nahegelegt, vor den Leuten, den Saal und den Ort zu verlassen, und nie sich nie wieder blicken zu lassen.
    Wer so etwas von sich gibt, hat keinerlei Legitimation für irgendwen zu sprechen noch was zu entscheiden.
    Da ist egal, was er bisher für irgendwelche Gemeinden geleistet hat. Hochverrat bleibt Hochverrat.
    Das wäre Art. 20 (4) GG, ob noch geltend oder nicht, in Aktion.
    Da helfen dann auch keine Personenschützer mehr.

  20. vde schreibt:

    deutlicher geht’s nimmer..

  21. sylvia schreibt:

    hallo,

    sie sprechen mit gespaltener zunge, die wölfe im schafspelz.
    aber, sie sagen auch die wahrheit, weil sie die deutschen HASSEN und nicht mehr respektieren.

    diese menschen sind gehirn gewaschen, ich wäre da auf gestanden, und hätte dem was anderes erzählt, zum zbs. das er ein hochverräter am eingenen
    volke ist und noch viel mehr.

  22. Kerstin Marten schreibt:

    Ich habe im Hintergrund gehört wie einer sagte: Lass ihn doch mal ausreden….

    Lol. was für ein beschissenes Dummvolk….

  23. LEUCHTTURM schreibt:

    @Antifaschist
    Hat man ja gesehen wie der Wähler in Wien endschieden hat .
    Die Umvolkung in Wien geht weiter !

  24. Onkel Peter schreibt:

    Ganz so Unrecht hat er aber nicht.
    Was können die Politiker dazu wenn ihre Wähler sie nicht richtig verstehen? Sie reden seit was weiß ich wievielen Jahren dass die BRD ein Einwanderungsland sei und dass er erforderlich ist soundsoviele „Einwanderer“ ins Land zu lassen.
    Dennoch wurden sie gewählt. Was ja logischerweise bedeuten muss dass sie mit dieser Meinung übereinstimmen und ebenfalls dieser Ansicht sind. Die andere Möglichkeit wäre die Wähler sind völlig bescheuert und verstehen die deutsche Sprache nicht mehr. Dann sind sie zum Wählen unqualifiziert und sollten Wahlen doch besser fernbleiben.
    Jetzt braucht sich über das Ergebnis eigentlich niemand, jedenfalls niemand der diese Parteien gewählt hat zu beschweren. Geliefert wie bestellt.

  25. Knurx schreibt:

    Ich stelle mir gerade vor, wie alle, die unzufrieden sind, Deutschland verlassen – wenigstens für eine gewisse Zeit und alle zur gleichen Zeit…

  26. Antifaschist schreibt:

    @Leuchtturm

    Leider bist Du der regierungsgesteuerten Propagandamaschine vollends auf dem Leim Gegangen. Der Wähler hat sich in Wahrheit merklich gegen die Siedlungspolitik von ÖVP/SPÖsen und GrünInnen ausgesprochen. Genau deshalb mussten diese genannten Feinde der Demokratie immerhin auffällig an Zuspruch einbüßen. Die vermeintlich christliche ÖVP zB sank sogar bis in die Bedeutungslosigkeit herab; das selbe Schicksal übrigens, was den BRD-Regimentern CDU/CSU in naher Zukunft noch bevorsteht. Einzige Partei mit fulminanten Zugewinn war bei der WienWahl 2015 die FPÖ mit fast 7 Prozentpunkten.

    Dass die Presstituierten, den kontinnuierlichen Stimmenverlust von SPÖ und Grüne, als Zustimmung für deren Siedlungspolitik verkaufen ist nur deshalb möglich, weil es Leute gibt wie Du es bist, wo derart diabolische Verarschung unreflektiert auf scheinbar fruchtbaren Boden trifft. 😦

    Dass viele Österreicher den Ernst der Lage bei weiten noch nicht begriffen haben, steht ganz außer Frage.

  27. der_klaus schreibt:

    http://www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse_artikel,-Fluechtlinge-in-Weinheim-Hochemotionale-Diskussion-zur-Unterbringung-_arid,131486.html
    Quote:
    Wer unbelegte Horrorszenarien voraus sage, dem könne er nur den Ratschlag geben „Wandern Sie aus“, hielt Haring denjenigen vor, die „unberechtigte und unbegründete Ängste“ schürten. Der Kessel stand kurz vor der Explosion.

    Das ist doch in diesem Affenstaat normal.

  28. LEUCHTTURM schreibt:

    @Antifaschist

    Auf den Leim Gegangen ,NÖ

    Stache hat nicht gewonnen !Das ist FAKT !
    Natürlich hat die FPÖ deutlich dazu gewonnen und die anderen haben deutlich Stimmen abgegeben . Das ist ja auch zubegrüßen ,mit Stache !

  29. LEUCHTTURM schreibt:

    Ps. Es freud mich ja für die Wiener und dich Antifaschist !

  30. fatfreddy81 schreibt:

    Die Deutschen sollten sich mal von den Juden abgucken wie man als Volk zusammen hält und für sich selbst Verantwortung übernimmt. Aber bei den meisten ist nicht mehr drin als mit dem Finger auf die Juden zu zeigen und zu schreien, die sind schuld an allem. Wie beknackt. Die merken nicht mal wie weit sie dem jüdischen Volk hinterher hinken. Aber Hauptsache sie haben jemanden auf dem sie rumhacken können.

  31. ki11erbee schreibt:

    @freddy

    Genau so sehe ich das übrigens auch. Der Hass echter Antisemiten auf die Juden entspringt zum größten Teil dem NEID.

    Die Juden kontrollieren die Medien, aber wenn die Weißen so toll sind, warum machen sie kein eigenen?

    Die Juden kontrollieren die Politiker, aber wenn die Weißen so toll sind, warum lassen sie sich dauernd kaufen?

    Die Juden stehen zu ihrem Volk, aber wenn die Weißen so toll sind, warum stehen die nicht zu ihrem Volk?

    Kein jüdischer Premier würde das Volk so schamlos verkaufen wie Gauck, aber wie erklärt man sich das, wo doch Gauck eindeutig Weißer ist, also in den Augen der Antisemiten besser?

    Ich sage: man muss von den Juden in vielerlei Hinsicht lernen. Nur 1% der Zähigkeit und des Zusammenhalts der Juden, dann wäre nichts von dem passiert, was jetzt abläuft.

    Bevor die Juden einen Juden aus seinem Haus werfen, um einen Nichtjuden zu versorgen, friert die Hölle zu.

    Die Juden mögen geldgierig sein, aber ihre Gier kennt eine Grenze: es darf dem eigenen Volk nicht schaden.

    Die Weißen überschreiten diese Grenze, sie sind nämlich noch viel gieriger als die Juden!

    Für 1% mehr Rendite ist ein Weißer bereit, sein ganzes Volk auszurotten.

  32. fatfreddy81 schreibt:

    @Killerbee Da zeigt sich ja was die „tollen“ Weißen in Wirklichkeit sind: Verräterische Huren! Null Loyalität.

  33. ki11erbee schreibt:

    @fatfreddy

    Natürlich nicht alle, es gibt ja auch anständige.

    Aber auffällig ist eben doch, daß ein gieriger Weißer schlimmer ist als ein gieriger Jude, weil der Weiße sogar bereit ist, sein eigenes Volk zu opfern.

    Kein Jude würde das tun.

  34. Tim Schult schreibt:

    @Ki11erbee- 15. Oktober 2015 um 16:54
    Glauben kannst Du ja viel – sei Dir unbenommen – hilft aber nicht ein Jota weiter!
    Teilzitat:
    „…..und die Geburt des neuen, demokratischen Deutschlands da ist.“
    Halte ich für schwere Wahrnehmungsstörungen – die ich bei Dir nicht vermutet hätte!
    Ich habe selber im Bekanntenkreis etc. die Reaktionen auf den Good Cop HorstiBoy Seehofi und anderer POlitschauspieler (zum Bleistift auch Bosbach 😉 ) erleben dürfen…, die Masse der DummDödels fällt leider voll drauf rein.
    Für’s SYStem heißt das, ein paar verhaßte „Gesichter“ vorneweg „stürzen“ (:lol: Rücktritt blablabla usw.), mit seriöser wirkenden, noch nicht ganz verbrannten Sprücheklopfern der DämonkrötenParteienDiktatur austauschen und das Ding mit etwas angezogener Handbremse planmäßig weiterlaufen lassen – den Frosch im Wasserglas eben ganz bewährt langsam auskochen…
    Schau nur hier, die Reaktion von ca.75% der Kommentaridioten – und nicht unterschätzen – die sind dort schon nicht mehr total unwissend:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/ich-lasse-mir-den-mund-nicht-verbieten/
    Der war mal in der „SPD“ – egal, alles dieselbe Wixe – genauso hecheln die Idioten, dass das Horsti endlich Ihren Messias macht und Ihnen die „Verantwortung“ abnimmt 😡 !
    Weiter.
    Du bist ja bei Deinem „Idol“ Elsässer ja nun auch nicht gerade beliebt mit Deiner aus meiner Sicht mehr als berechtigten Kritik – wenn Du dort auftauchst springt ja nicht nur die kleine Zionistin „Senta E. Zielach“ regelmäßig im Kreis – was hälst Du denn von dem ganzen unproduktiven Gemache und Getue dort?

    Gemeint ist hier klipp und klar die Diskrepanz zwischen großspurigstem medialen Gedöns („Souveränitätskonferenz“, Widerstandsplan, Demowerbung blabla etc. – sicher kommerziell für Compact sehr hilfreich) und der nicht vorhandenen Effektivität und Zielgerichtetheit aller bisherigen Promotionen.

    PEGIDA-Spaziergang wird nun ein Jahr – 😆 ! was anderes wie diese gesteuerte, unterw…erte Hutnummer ham wa ja nech – eh nur Sachsen, Thüringen, der Rest sieht weiters klinisch ziemlich tot aus.
    Nun schau Dir auch mal einfach die hirnrissigen „Demotermine“ an – entweder an einem Wochenende, oder in der Woche, dann aber (fast immer) erst nach dem BRD-Hamsterradfeierabend!!!
    Echt genital – ich bin zwar kein Gynäkologe, aber ich schau mir das gerne mal an 😯 .
    Mal im Ernst, WAS soll dieser Schwachfug BRINGEN? Noch ein Jahr „Spaziergänge“ die dem SYStem nicht wirklich weh tun – jeden Tag werden derweil weitere 10 000 „F/A“ eingeschleust oder mehr sowie TTIP/CETA/TAFTA und andere Schweinereien, die die nebenbei TROTZDEM einfach mal machen werden?

    PS:
    Wie kannst Du einem solchen Spinner wie „Antifaschist“ speziell 15.10.17:34 Uhr hier ein Podium geben UND nicht löschen?
    Der User ist entweder ein Megatroll, realitätsferner Spinner oder beides!
    Prüf gegen – die Ösis sind leider mindest genauso verblödet wie Deutsch’s – lies einfach im Andreas Unterberger Tagebuch gegen, dort sind sie zwar zum Großteil hochgebildet, Matura, Latein, gehobene Mittelschicht – aber was anderes außer auf „Wahlen“ hoffen und wenn diese daneben gehen, danach umherschluchzen auf die nächsten hoffen, tun sie auch nicht.
    MfG

  35. ki11erbee schreibt:

    @Tim

    Elsässer ist nicht mein Idol und der Kommentarbereich der Jungen Freiheit nicht repräsentativ. Dort sind Konservative.

  36. Kugelblitz schreibt:

    @der_klaus Kann es sein das die den von dir zitierten Satz aus dem Artikel gestrichen haben?

  37. jak schreibt:

    Lübke am Ende: „…und hier gibt’s ne Demokratie mit Mehrheitsbeschlüssen…“

    Ja ne, is klar… Der hätte ja mal in die Runde fragen können was die Anwohner von seinen Plänen halten. Aber nein, die Sache mit den Mehrheitsbeschlüssen bezieht sich natürlich nur auf den Konsens der Bonzen in Politik, Medien und Wirtschaft… Was für ein verlogenes, dummes Arschloch!!!

  38. Exkremist schreibt:

    Meine heutige Heimfahrt

    Ich habe um 19:00 Uhr Feierabend und steige in eine Straßenbahn um mich auf den Heimweg zu machen. Nach 10 Minuten komme ich in der U-Bahnstation am Hauptbahnhof an. Dort muss ich lediglich die Bahn verlassen und ca. 10 Meter zum nächsten Gleis auf der anderen Seite des Bahnsteigs gehen. In meinem nahen Umfeld befinden sich ca. 20 Personen. Mindestens 10 von ihnen sind junge Männer fremdländischer Herkunft und scheinen eher herumzulungern als zu warten. Ich steige in eine ziemlich leere U-Bahn und muss lediglich 4 Stationen fahren um nach Hause zu kommen. In meinem Abteil befindet sich ein älterer deutscher Mann, ein ebenfalls einheimisches Teenagermädchen, 2 deutsche Männer Mitte 30 und 4 ca. 25 jährige Araber.

    In der nächsten Station steigen 2 Schwarzafrikaner zwischen 20 und 30 ein. Ich sitze direkt neben der Tür. Die beiden stellen sich vor die Tür, also unmittelbar neben mich und reden ziemlich laut. Auch die Araber waren laut. Mit dem Hinzustoßen der Neger waren diese aber kaum noch zu vernehmen. Seit dem eintreffen der beiden Schwarzen riecht das Abteil stark nach Alkohol. Einer der beiden schildert dem anderen offensichtlich und sehr lautstark wie er einen Menschen totschlägt. Ich höre immer wieder das Wort ““Bumayee““ und sehe ihn dabei wild Schläge gestikulieren. Zu diesem Zeitpunkt habe ich bereits mein Messer in der Hand. Ich spüre wie sich alle Einheimischen beklemmt fühlen und in andere Richtungen gucken. Sie möchten keinesfalls die Aufmerksamkeit der Neger erwecken. Am liebsten wären sie einfach unsichtbar. Diesen Fehler mache ich nicht. Ich muss die Beiden im Auge behalten um im Notfall reagieren zu können.

    Ich habe mich bereits seit längerer Zeit auf die in naher Zukunft zu erwartende Situation eingestellt und spüre, dass sie auch jetzt eintreten könnte. Ich bin bereit dem aggressieveren von Beiden mit meinem Messer seitlich in den Hals zu stechen um selbst am Leben zu bleiben. Ich werde es nicht zum ersten Schlag gegen mich kommen lassen. Diese Typen kennen keine Normen und haben keine Werte. Sobald ich am Boden liege, kann das mein Ende bedeuten. Ich möchte keinem Wesen auf diesem Planeten etwas antun müssen, aber ich bin bereit. Ich bin bereit es zu tun wenn ich es tun muss um meine Famile, meine Heimat oder mich selbst zu schützen.

    Die Schwarzen zeigen dem Rest des Abteils mit Ihrem Auftreten, dass Ihre Zeit gekommen und die Unsere abgelaufen ist. Sie demonstrieren, dass sie das Ruder jetzt übernehmen und wir uns künftig als Unterdrückte und Freiwild in unserer eigenen Heimat wiederfinden werden. Es erinnert mich an das Schicksal unserer volksdeutschen Vorfahren in Preußen oder dem Sudetenland. Dort waren unsere Ahnen Menschen ausgeliefert, die sich wie wilde Tiere auf der Jagd aufführten. Unsere Opponenten müssen jedoch garnicht wie die Polen oder die Tschechen gegen uns aufgestachelt werden. Unsere Peiniger sind Tiere, so animalisch wie Gott sie geschaffen hat.

    In der nächsten Station steigen Merkels Söldner aus. Ich spüre die Erleichterung der anderen Fahrgäste. Gleichzeitig fühle ich, dass ihre Welt sich inzwischen verändert hat. Sie wissen, dass sie nie wieder so sein wird wie sie einmal war.

  39. LEUCHTTURM schreibt:

    Hab das Video gerade gefunden .
    Wiederstand mit Humor 🙂

  40. fatfreddy81 schreibt:

    @Killerbee Sicher gibt es welche die den Anstand bewahren, sehe ich auch so. Aber die Gefahr ist, welcher der einst Anständigen sofort seine Werte und Prinzipien über Bord wirft ohne Rücksicht auf Verluste wenn der Preis stimmt und die Gier seinen Verstand vernebelt. Wir sehen ja wie anfällig die Weissen dafür sind. Da ist man dankbar für jeden der dem Stand hält und sich nicht kaufen lässt. Und ich hab das Gefühl, es werden immer weniger. Die peinlichsten sind aber diese kahlköpfigen White Power-Spinner. Die merken noch nichtmal wie sehr ich sie auslache. Das muss man den Juden schon anerkennen, in dem Punkt haben sie den Weißen einiges voraus.

  41. ki11erbee schreibt:

    @freddy

    Die Weißen sind meiner Meinung nach intelligenter, aber skrupelloser als die Juden.

    Was nützt Intelligenz ohne Moral?

  42. fatfreddy81 schreibt:

    @killerbee. Eben. Sie handeln einfach wie ein seelenloser Computer ohne jegliches Gewissen. Die Moral kommt aus dem sozialen Zusammenleben.

  43. ki11erbee schreibt:

    @freddy

    Die unterste Schicht der Deutschen, die Arbeiter, die befolgen einfach nur Befehle, ohne Verstand, ohne Gewissen.

    Aber die oberste Schicht, die Pfaffen, die Politiker, die alpha-Journalisten…das sind wirklich Soziopathen.
    Aber höchst intelligent.

  44. Inländerin schreibt:

    @ Leuchtturm

    Ein großes Bravo an die mutigen Demonstranten in Halle.
    Gewußt, wie … 😜 Weiter so!

  45. EinBerliner schreibt:

    @Knurx Oder einfach mal die Arbeit für eine gewisse Zeit gemeinsam ruhen lassen … 😉

  46. catchet schreibt:

    In der Türkei z.B. hätte dieses CDU-Ars…loch noch ungefähr 30 Sekunden auf dieser Erde verweilt und seine Überreste hätten in ein DHL-Paket gepasst.

  47. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Inländerin Das muß man vor dem Reichstag oder Kanzleramt machen oder
    auf dem Pariser Platz und nicht in der Wallachei !

  48. Detlef Nolde schreibt:

    Es gibt aber ein Volk, für das der Herr Lübke sehr viel übrig hat: https://daserwachendervalkyrjar.files.wordpress.com/2015/10/walter-lc3bcbcke.jpg

  49. Inländerin schreibt:

    @ Rheinwiesenlager

    Richtig. Da ist die Chance auch größer, intelligente Leute zu erreichen.
    Ich bin darüber erschrocken, wie wenig Leute in Halle auf der Straße zu sehen sind.
    Ich bin darüber erschrocken, daß kaum jemand auf diese kreative Demo reagiert hat, wobei Bauchgefühl meint, daß unter den Passanten auch einige Denunzianten dabei waren.

  50. ki11erbee schreibt:

    @Detlef

    Das ist keine Fotomontage? Das ist ja ein Ding…

  51. Karl schreibt:

    GroKo(tz) CDU-Bonzen mit Hilfe der SPD Bonzen auf dem weiteren Weg zum totalen Überwachungsstaat

    „Der Bundestag hat mit breiter Mehrheit für die Einführung der Vorratsdatenspeicherung gestimmt.“

    Der Bundestag hat, wie inzwischen üblich, mit breiter Mehrheit das Grundgesetz und das europäische Recht gebrochen. Seltsamerweise scheint das den sog. Verfassungsschutz nicht zu stören…

  52. Dahoam schreibt:

    … Und der kollektive Wahnsinn geht weiter …

    München im aller-aller-best-menschlichen Willkommenstaumel …

    Bürgermeister Dieter Reiter gerät in Verzückung …

    63.000 illegale Zuwanderer innerhalb von 14 Tagen – hat noch jemand Zweifel, dass wir Münchner Weltmeister (der Strunzblöden) sind? …

    Flüchtlingshelfer-Konzert mit 150.000 Euro von der Stadt München … und alles blitzsauber finanziert – aus den Steuergeldern von uns Münchner Bürgern …

    Die Großveranstaltung mit dem Titel „WIR. Stimmen für Flüchtlinge“ wird nach einem Stadtrats-Eilbeschluss mit 150.000 Euro von der Stadt München subventioniert. Nach offiziellen Angaben kamen alleine in den ersten zwei Septemberwochen etwa 63.000 illegale Zuwanderer nach München.

    Flüchtlingshelfer-Konzert kostet die Stadt München 150.000 Euro

    Münchens OB Dieter Reiter (SPD) „glücklich“ über Asylanten in der Stadt
    Dienstag, 13 Oktober 2015

    http://www.bayern-depesche.de/regional/m%C3%BCnchens-ob-dieter-reiter-spd-%E2%80%9Egl%C3%BCcklich%E2%80%9C-%C3%BCber-asylanten-in-der-stadt.html

  53. ki11erbee schreibt:

    @Dahoam

    Ich sage ja: Bayern abspalten.

    Das ist kein Witz.

  54. Stuhlmaster schreibt:

    Sehr geil das dieser CDU-Drecksack ausgebuht wird!

    …ich persönlich wäre noch einen SChritt weitergegangen.

  55. Dahoam schreibt:

    @ki11erbee

    Ja, manchmal bin ich genauso verzweifelt.

    Aber dann sag ich mir wieder: Es is des scheiß Bier! Des wirkt wie Baldrian …

    De Saufbriada hockn am Stammtisch und sagn sich „Oan gehd no! … und dann no oana … und no oana …“ und schon ist des bissl Verstand wieder weg.

    Die Hoffnung ist, dass der eine oder andere zwischendurch versehentlich auch mal zur Apfelschorle anstatt zur Maß greift. Und sich dann daran erinnert, dass in der Scheune aus alten Zeiten noch der Dreschflegel, der Ochsenzima und die Sensen hängen … und hinterm Schrank ungenutzt die Schrotflinte steht …

  56. vde schreibt:

    da wären unsere Politiker wohl sprachlos?? das nenne ich mal ein Volksvertreter!! Respekt!

  57. vde schreibt:

    scheint alles seine 2 seiten zu haben, schaut mal den Kommentar zu ihm bei
    herelmanser-vor 7 Monaten….. -doch nicht alles „Gold, was glänzt“. zudem wurde mir auch etwas übel, als ich Merkel und Busch in dem spot mit ihm sah….

  58. vde schreibt:

    vielleicht hilft arte dabei ein wenig mit den Hintergründen??

  59. ungar schreibt:

    Die nimmt Drogen oder ist Vollgesoffen!!

  60. vde schreibt:

    zwar etwas schlechte Übersetzung, aber der mann fasziniert mich…..

  61. 1-2-3 schreibt:

    Das aktuelle Flüchtlingstheater wird offenbar als eine Art Geschäft betrieben – unter dem Deckmantel von Kunst.

    Eine kurze Analyse hier:
    http://www.facebook.com/587672281294970/videos/968223199906541/?__mref=message_bubble

    Wenn die Forderung von Thomas M. Barnett durchkommt, die derzeitigen Flüchtlingsströme zu verzehnfachen, dann ist ja beim daran gekoppelten Geschäftsmodell wohl noch eine ordentliche Gewinnsteigerung drin.
    Bei diesen rosigen Aussichten bekommen vaterlandslose Geschäftemacher Dollar- und Eurozeichen in den Augen. Die Leidtragenden sind denen natürlich egal. Wenn das als Geschäftsmodell etabliert wird, dann sind mMn. praktisch alle Schranken gefallen. Dann wird das mit dem Wasser und mit der Luft auch bald kommen, man arbeitet ja bereits eifrig daran.

  62. susi schreibt:

    Der Widerstand mit Humor ist eine gute Lösung das hassen diese Bonzen , wenn man sie nicht ernst nimmt damit können diese CDU SPD ectr, Armleuchter nicht umgehen da fangen sie an zu kippen / kiffen , lol .

  63. Eri schreibt:

    @KB Nicht die Politiker sind schuld, die WÄHLER sind schuld!
    Die beschissenen, gottverdammten CDU-Wähler!

    Und die Nichtwähler!!!

  64. Inländerin schreibt:

    @ ungar

    Hab ich auch schon in Betracht gezogen. Oder die hat eins draufgekriegt oder geheult.
    Eines ist klar: Eine siegesgewisse Pose ist das nicht.
    Es dauert nicht mehr lange …

  65. Inländerin schreibt:

    Der hier hat auch ne nette Idee, die für „Stimmung“ sorgen wird:

    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/landshut-landrat-fluechtlinge-100.html

  66. Onkel Peter schreibt:

    @Max Muster:

    Siehst Du!
    Aber im Kommentarbereich beim Elsässer werden wir hier alle für doof erklärt, weil wir partout nicht einsehen möchten dass die Linksversifften an allem Schuld seien.
    Dass die CDU seit 10 Jahren regiert hat natürlich nichts zu sagen, und das Deutsche Volk kann sowieso für nix:

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/10/10/24-10-schachtschneider-kubitschek-elsaesser-stellen-widerstandsplan-vor/

  67. Dahoam schreibt:

    Aus aktuellem Anlass:

    Der erste und wichtigste Punkt für jeden, der Kinder hat, ist heute, sofort im Briefkasten nachzuschauen, ob sich darin eine (unangeforderte) an seine Tochter oder seinen Sohn adressierte „Gratis“-Drecksbroschüre namens bpb magazin der „Bundeszentrale für politische Verbildung“ befindet. An diesem Wochenende ist nämlich wieder Massenaussendung dieses Refutschie-Welcome-PR-Blattes.

    Unter anderem mit Hilfe dieses PR-Magazins aus der Hexenküche „unserer“ Regierung wird versucht, in die Hirne unserer Kinder den Selbsthass und die Willkommensdiktatur-Jauche einzupflanzen und Antifa-Nachwuchs zu generieren.

    Tut Euren Kindern etwas Gutes und schmeißt diese Drecksbroschüre in den Mülleimer, bevor sich die Hirne Eurer Kinder damit infizieren können!

  68. ki11erbee schreibt:

    @Dahoam

    Nein, genau falsch. Man muss die Broschüre zusammen mit seinem Kind besprechen.

  69. Kugelblitz schreibt:

    False flag? :/

    http://www.pi-news.net/2015/10/koeln-messer-angriff-auf-ob-kandidatin/

    Wahrscheinlich war sie auch voll für Flüchtlinge…

  70. ki11erbee schreibt:

    @kugelblitz

    Ne, war kein false flag.

  71. Dahoam schreibt:

    @ki11erbee
    Man muss die Broschüre zusammen mit seinem Kind besprechen.

    Danke für den gutgemeinten Ratschlag, der aus meiner Sicht aber nicht praktikabel ist.

    Das wäre etwa so, wie wenn ich 1 Stunde lang hinter einem Ochsen herlaufe, die Ochsenscheiße und -pisse einsammle, in Papier wickle, sie zuhause auf den Tisch lege, zusammen mit meinem Kind die Einzelteile genauestens untersuche, und dem Kind anhand von Geschmacks- und Geruchsproben klar zu machen versuche, dass das, was da in dem Papier eingewickelt ist, weder gut schmeckt, noch gut riecht, sondern krank macht.

    Die tausend kleinen Desinformationen, Irreführungen, Lügen und Tricks, welche die Hirne unserer Kinder zerstören sollen, wurden von den PR-Profis dermaßen geschickt und unauffällig über die gesamten 50 Seiten dieser Drecksbroschüre verstreut, dass es eines interdisziplinären Forscher-Teams bedürfte, sie alle zu erkennen und aufzuzählen.

    Da ich – wie die meisten anderen Eltern vermutlich auch – weder die Zeit, noch die Lust habe, mich stunden- oder gar tagelang mit Wühlen im Dreck zu beschäftigen, und ich das auch meinem Kind ersparen möchte, habe ich die Broschüre umgehend und ungelesen dorthin befördert, wo sie hingehört: in den Mülleimer!

  72. smnt schreibt:

    Aus folgendem Artikel,
    “ Seit dem vergangenen Wochenende, müssen Migranten von der Polizei mit Diensthunden in die Krankenhäuser begleitet werden.“
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/aerztin-ueber-katastrophale-zustaende-so-stuerzen-migranten-deutsche-kliniken-ins-chaos-a1275945.html

  73. Wladimir Wsewolodowitsch schreibt:

    Pfui Deibel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s