Verschwörungstheorie = Fakt

.

Verschwörung

.

Wahrheit = Lüge

Krieg = Friedensmission

Unwissen = Stärke

Freiheit = Sklaverei

.

In einem dia-bolischen („durcheinander geworfenen“) Staat muss man sich daran gewöhnen, daß es nur Verwirrung gibt.

Die meisten Menschen an sich sind gut und darum muss die Minderheit der bösen Menschen all ihre Handlungen tarnen.

Nur so kann die Minderheit gewährleisten, daß die Masse stillhält und weiter mitspielt.

Die Basis eines Staates, in dem böse Menschen regieren, ist also die LÜGE.

Und das schlimmste Verbrechen, das man in einem bösen Staat begehen kann, ist das Verbreiten der Wahrheit.

Denn die Wahrheit greift das Fundament eines bösen Staates an, während Mord, Raub, Totschlag für die Herrschenden keinerlei Gefahr bedeutet.

Ganz im Gegenteil: Kriminalität ist ihnen förderlich, weil es ihnen den Vorwand für mehr Macht liefert und das Volk in einem Zustand der Angst hält.

.

Um ganz schnell herauszufinden, ob der Staat gut oder böse ist, muss man also nur darauf schauen, ob man in ihm die Wahrheit sagen darf.

Freiheit ist die Freiheit zu sagen, daß zwei und zwei gleich vier ist.

Sobald das gewährleistet ist, ergibt sich alles andere von selbst.

George Orwell

.

Wie sieht es denn in Deutschland aus?

Wer wird härter bestraft:

der Mensch, der eine unangenehme Wahrheit ausspricht oder der Mörder?

Die Antwort wissen wir alle.

Ein Staat, der in der Wahrheit ist, braucht das Verbreiten der Wahrheit nicht zu bestrafen.

Ganz im Gegenteil: es ist die Pflicht eines wahrhaftigen Staates, die Leute zur Wahrheit zu ermutigen und die Leute zu schützen, die die Wahrheit wissen.

Die Aufgabe des bösen Staates hingegen ist es, Wahrheiten zu unterdrücken, zu lügen und Leute zum Schweigen zu bringen, die die Wahrheit wissen.

Mehr braucht man über die BRD nicht zu wissen.

.

20 Cent Mörder

.

Ein sehr mächtiges Wort ist der Begriff „Verschwörungstheorie“, denn er ist psychologisch sehr geschickt.

 

Wenn ein Mensch mehr weiß oder versteht als andere, ruft das in seiner Umgebung Neid und Hass hervor.

Solange dieser Mensch existiert, fühlt man sich selber dumm, weil er einem stets vor Augen führt, daß es Leute gibt, die schlauer sind als man selber.

Der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ greift nun genau dort an.

Er gibt dummen Menschen ein Werkzeug in die Hand, um sich gegen schlaue Menschen, die die Wahrheit sagen, zu wehren.

Wenn also jemand kommt, der auf einmal neue Ideen hat, die man nicht versteht, benutzt man einfach diesen Begriff.

Verschwörungstheoretiker!

Und schon braucht man sich nicht mehr mit den Gedanken dieses Menschen zu befassen, denn nur ein Verrückter würde sich um das kümmern, was ein „Verschwörungstheoretiker“ denkt.

.

Der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ gibt den Dummen also ein Gefühl der Überlegenheit gegenüber den Schlauen und stigmatisiert den anderen persönlich.

Gerade im Bezug auf den Nationalsozialismus finden wir dasselbe; der Begriff Nazi ist im Grunde derselbe Kampfbegriff.

Wenn man sagt, jemand verbreite „Nazi-Gedankengut“, dann ist das quasi die Rechtfertigung, sich auf keinen Fall mit dem zu beschäftigen, was er sagt.

Das ist auch der Grund, warum so gut wie niemand jemals eine Rede von Adolf Hitler gelesen hat.

Das ist ja ein Verrückter, der Obernazi schlechthin.

Sowas liest man nicht.

Würde man tatsächlich mal eine Rede von Hitler lesen, würden die meisten Deutschen feststellen, daß sie intellektuell überhaupt nicht in der Lage sind, dem „Verrückten“ Hitler zu folgen.

Wenn Hitler doch so dumm ist und sie so schlau, wie kommt es, daß sie nicht begreifen können, was er sagt?

Die hingegen, die die Reden verstehen, bekommen Einblicke in die deutsche und europäische Geschichte, die sehr wertvoll sind, weil man dann einen roten Faden erkennt, der sich durch die letzten 200 Jahre bis hin zur Neuzeit zieht, mit immer wieder denselben Ereignissen und Schemata.

.

Man sollte darum immer hellhörig werden, wenn eine Person immer nur persönlich angegriffen wird, man aber niemals die Person selber zu Worte kommen lässt.

Kim Jong Un? Jeder weiß, daß er ein verrückter Tyrann ist, aber keiner hat je ein Wort von ihm gehört.

Assad? Ein Teufel, wie jeder weiß, aber niemand hat je ein Wort von ihm gehört.

Chavez? Ein Irrer! Ein Verrückter!

Das iranische Regime? Menschenverachtend, furchtbar, grausam, aber kein Mensch war je im Iran.

Putin? Der nächste Hitler! Ein Brandstifter! Ein Massenmörder! Aber niemand hat je eine ganze Rede von Putin gehört.

.

Halbstarker putin pilot

(Welcher denkende Mensch kann ein politisches Journal ernst nehmen, das solche Titelbilder druckt?)

.

Doch zurück zur Überschrift.

Wenn der Staat eine Wahrheit stets als „Lüge“, „Hetze“ oder „Propaganda“ diffamiert, dann ist sehr sicher davon auszugehen, daß jede „Verschwörungstheorie“ in Wirklichkeit ein Fakt ist.

Der SPIEGEL LÜGEL berichtet heute:

Vor einem Jahr machten die „Hooligans gegen Salafisten“ Köln zu einem Schlachtfeld.

Die Polizei bestritt, dass dort auch Neonazis mitmischten.

Dabei müssen die Behörden Bescheid gewusst haben:

Einer der Hogesa-Gründer war V-Mann.

.

Ich weiß aus sehr guter Quelle, daß HOGESA mitnichten Köln zu einem „Schlachtfeld“ machten.

Bei jedem Karnevalsumzug geht mehr zu Bruch als damals in Köln.

Interessant ist eigentlich nur die Bestätigung der These, daß HOGESA eine vom Staat geschaffene Oppositionsbewegung darstellt.

Es ist also nun ein FAKT, daß HOGESA staatlich geschaffen und kontrolliert wurde.

.

Der LÜGEL greift in Anbetracht dessen wieder zum bewährten Begriff „Verschwörungstheorie“:

Die in der Szene kursierende Verschwörungstheorie, wonach staatliche Stellen alles täten, um Pegida, Hogesa und Co. in Misskredit zu bringen, dürfte durch solche Enthüllungen ebenfalls neue Nahrung erhalten.

.

Versteht ihr den Satz?

Also ich versteh ihn nicht.

Der LÜGEL schreibt doch selber in der Einleitung, daß ein HOGESA-Gründer V-Mann gewesen ist, also für den Staat arbeitete.

Dann ist es doch keine „Theorie“ mehr, sondern ein FAKT, daß staatliche Stellen HOGESA gründeten und mithin auch lenkten.

.

Der LÜGEL hätte genausogut schreiben können:

Peter Müller hat zugegeben, daß er gestern zum Mittag Spaghetti gegessen hat.

Dies könnte der in der Szene kursierenden Verschwörungstheorie Nahrung geben, Peter Müller habe gestern Spaghetti zum Mittag gegessen.

.

Das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun, das ist affiges Rumgelaber.

Es gab eine Zeit, da haben intelligente Menschen den SPIEGEL gelesen.

Jetzt lesen ihn nur noch Bekloppte und Dummköpfe, die sich mit einfachsten Mitteln verarschen lassen.

Wer wirklich mündig ist, der holt sich seine Infos und Denkanstöße aus dem Internet, aber übernimmt das Denken SELBER!

.

LG, killerbee

.

PS:

Hier einer der letzten Artikel aus einer Zeit, wo im Spiegel noch Journalisten arbeiteten.

Vom Februar 2011

.

spiegel NSU Graue

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

62 Antworten zu Verschwörungstheorie = Fakt

  1. smnt schreibt:

    Jo, genau,
    Fresse Lügenpresse !
    Die haben so fertig !
    https://soundcloud.com/smnt/journutten-presstituierte-2

  2. wayfaring stranger schreibt:

    Nach wie vor hochaktuell:

    Hermann Scheer sagte dies in Bezug auf die Machenschaften der EU-Terror-Geheimstruktur Gladio. Seine Äußerungen zu diesem Thema sind aber ganz sicher auch von allgemeinerer Gültigkeit.

  3. catchet schreibt:

    Genialer Artikel, den ich mir ausdrucke.

  4. Spartaner schreibt:

    Unglaublich , dieser Türke hat einen Menschen ermordet , und kommt mit einer lächerlichen Bewährungsstrafe davon ….. mal vorstellen , dieser Typ hat einen Mensch umgeracht , und kommt nicht mal für 3 – 4 jahre ins Zuchthaus statt Lebenslang????
    Was wäre wenn 2 Deutsche einen leicht alkoholisierten Türken umgebracht hätten ….. Sicherlich wären die Deutschen lebenslang hinter gitter gebracht worden , und als Nazis diffamiert.
    Was für eine Justiz ??
    Hier sieht man nur eine sache , die muslimischen migranten Söldner können in Deutschland machen was sie wollen …. auch deutsche Töten ohne bestraft zu werden…

  5. katz schreibt:

    Moin, Moin.
    Hier in Mitteldeutschland (Sachsen-Anhalt ) schneit es. Vielleicht wird uns der Wettergott unterstützen. Aus Finnland ist man schon im wahrsten Sinne des Wortes „geflohen“ ( vor der Kälte )
    Hier noch ein interessanter Welt-Artikel, wobei mich die Kommentare immer am ehesten fesseln:
    http://m.welt.de/politik/deutschland/article147573136/Regierungsabwahl-Merkel-kaempft-mit-eigener-Fraktion.html

  6. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  7. smnt schreibt:

    @spartaner
    Ja, soweit richtig, bis auf das die Täter aktuell
    in den MSM, als „Friseure“ benannt werden.

  8. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Man muss schon unterscheiden. Wenn ich jemanden schubse, der hinfällt und dann stirbt, dann bin ich kein Mörder, sondern kann nur wegen Körperveletzung mit Todesfolge belangt werden. Ich habe ihn ja nicht geschubst, damit er stirbt.

    Ein anderer Fall liegt hingegen vor, wenn ich einem am Boden liegenden auf dem Kopf herumspringe.

    Da handelt es sich IMMER um Mord.

    Und auch diese „Kopftreter“ werden von der BRD-Schandjustiz mit Samthandschuhen angefasst, weil sie im Grunde die Agenda des faschistischen CDU-Regimes vorantreiben:

    Den Anteil der Deutschen in Deutschland reduzieren.
    Völkermord.

    CDU = die Völkermordpartei

  9. Rheinwiesenlager schreibt:

    Etwas von Assad hören,der ja völlig igitt und verrückt ist.
    Das könnt ihr selber austesten.

    und hier

  10. Max Muster schreibt:

    Ich bin über die mentale Stärke von Assad sehr erstaunt!
    Dort herrscht Krieg seid 5 Jahren!
    Mein Nervenkostüm wäre schon lange dahin. Ich bin für diese verlogene Welt nicht gemacht.

  11. Alfred Z. schreibt:

    @Spartaner:

    Siehe den Mord an der Schwangeren durch ihren türkischen Freund.

  12. Alfred Z. schreibt:

    @katz:

    Wird ein strammer Winter. Hatte vor einigen Wochen bereits über Invasionen durch Kreuzschnäbel (Vögel) berichtet.
    Definitiv ein sicherer Indikator für brutale Minusgrade die sehr bald auf uns einprasseln werden.

    Ob das nun gut ist, wird sich zeigen.

    Kann mir auch sehr gut vorstellen, dass die Söldner durch Eigeninitiative Wohnungen besetzen wollen.
    Das Thema Enteignung wird im gleichen Atemzug sicherlich erneut an Fahrt aufnehmen.

  13. Max Muster schreibt:

    Leider sind die meisten Menschen in Geschichte sehr unbedarft.
    Es fragt sich wohl keiner, warum China und Russland bei Lybien nichts gemacht hat aber bei Syrien zur Höchstform auflaufen.

    Nun, HLKO hilft. Diesen Vertrag haben fast alle unterschrieben. Man hält sich offensichlich daran.

    Der Rest ist Propaganda.

  14. Tyr schreibt:

    @spartaner

    Das Merkel-Regime setzt halt Prioritäten….
    Bei Mensch ärgere dich nicht, hört der Spaß denn aber spätestens auf.

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

  15. Spartaner schreibt:

    Ich bin mir sicher , nach den Sozialtraining wird der Osmane ein ganz vorbildhafter Bürger sein. Und sicherlich wird es dann einen Spiegel tv , N 24 speziall geben, vielleicht auch bei Jauch ? …. um das gelungene Comback dieses Helden in die Gesellschaft zu berichten und zu Feiern .
    Bin mir absolut sicher das dan viele Gutmenschen die tränen kommen werden …. von den strapatzen des so gelungenen Sozialtrainings dieses neuen Musterbürgers …

    Verfluchter fascho Staat 😡

  16. EinBerliner schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Ein paar Minuten des Assad-Interviews und man versteht, dass dieser Mann mehr drauf hat un sympathischer ist, als sämtliche 631 Duckmäuser und Abnicker im Parlament und die Flachzangen und Kriminellen in der Regierung.

  17. Max Muster schreibt:

    Das Frau Dr. A. Merkel gekauft ist, muss doch jetzt jedem Staatsbürger bewusst werden!
    Man darf ihr laut GG nicht folgen. Was braucht es noch, um das zu erkennen?

    Es gibt Betreuungsanträge! Es gibt offene Briefe aus der EX-Bundeswehr.
    Natürlich verteilt die Staatsanwaltschaft keine Aktenzeichen!

    Gesetze „ruhen“ Das ist unfassbar und jeder Bürger ist gefordert!

    Ein Staat ist eine Gemeinschaft die sich Regeln unterwirft.
    An der FU Berlin hat ein Prof. (Schachtschneider) das ganz klar und fundiert artikuliert. Y-Tube

    Recht auf Recht!
    Wir sind hier keine „Dissidenten“ Wir fordern das Recht ein!

  18. Barny schreibt:

    Wer ist eigentlich FÜR uns?

    AfD = Systemgesteuert
    Hogesa = Systemgesteuert
    Pegida = Systemgesteuert (?)
    Polizei = Wachschutz der BRD
    Bundeswehr = Söldnerheer

    Ein evtl. Bürgerkrieg wäre wohl auch kein Befreiungsschlag da Notstandsgesetze in Kraft treten und aller Voraussicht fremdländische Polizei zur Niederschlagung eingesetzt und weitere Gesetze erlassen oder verschärft werden um Freiheiten zu beschneiden.

    Bleibt einem persönlich nur noch sein Geld von der Bank zu holen und die Arbeit niederzulegen. Da wird die kritische Masse aber wohl nie erreicht werden.

    Dann könnte man noch seine eigene örtliche Bewegung aufbauen und muss hoffen, das die prodeutschen Kräfte in den o.g. Organisationen irgendwann die Oberhand gewinnen.

    Oder?

  19. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Herrn Assad halte ich für einen der ärmsten Tröpfe unter der Sonne: eigentlich war es sein Lebenstraum, Augenarzt zu werden, dann mußte er infolge der Ermordung seines Bruders die Nachfolge seines Vaters antreten. Und jetzt sitzt er seit fünf Jahren in der vom angelsächsischen Imperium angerührten Scheiße.

    Daß Syrien eine regionaltypische Diktatur ist, keine Frage. Sicher hat es da auch einen Polizeistaat mit Ungerechtigkeiten, Korruption usw. gegeben. Aber eine innere Stimme sagt mir, daß Herr Assad ein guter Mensch ist, der sich unter widrigsten Bedingungen zu bewähren und seine Pflicht zu tun bemüht. Auch anderen, die z.B. das obige Interview gesehen haben, scheint es so zu gehen.

    Der Begriff „Verschwörungstheorie“, ein wahrhaft diabolisches Meisterwerk der neurolingualen Programmierung, ist ja damals nach der Ermordung Kennedys von der CIA gezielt in Umlauf gebracht worden. In Europa wirkt er fast noch stärker als in den USA selbst, wo ja „Verschwörung“ immerhin ein Strafttatbestand ist.

    Schon unglaublich, wie die Naiven und Dummen mit den Skeptischen und Klugen die Positionen tauschen, wenn dieser Begriff ins Spiel gebracht wird. Ein absolutes Meisterstück aus dem Hause Langley.

  20. Max Muster schreibt:

    Jetzt hakt es gänzlich aus!

    http://www.n-tv.de/politik/Politiker-fahren-Fluechtlingsboot-article16130796.html

    Noch besser kann man sich nicht ins aus katapulieren.

    E K E L H A F T!

  21. Katz schreibt:

    @Alfred Z.

    Ja, danke, den Kommentar mit den Kreuzschnäbeln hatte ich hier gelesen, weiß aber nicht mehr, unter welchem Beitrag.

    Die Kommunal-Bonzen fangen an zu winseln und bitten um Verständnis. Siehe erster Link / Kopp online
    ICH habe allerdings kein solches ( Verständnis), wenn es z. B. um die praktizierte Umsetzung von „Menschenrechten“ der Obdachlosen, ausnahmslos Ur-Deutsche, geht. In 2014 gab es deutschlandweit 335.000 Wohnungslose, die Zahlen sind 2015 mit Sicherheit nach oben explodiert.

    Ich möchte ausspucken vor Politbonzen und selbsternannten Gut- und Bessermenschen, die eine ganz schäbige Doppelmoral ausleben und keiner
    ( will es) merken. Im übrigen kümmert sich die berberhilfe auch um osteuropäische Zuwanderer, zumindest um deren medizinische Versorgung. Bleibt also zu überlegen, ob man solche Organisationen noch unterstützt.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/protest-vor-hamburger-rathaus-fluechtlinge-wollen-nicht-laenger-in-zelten-schlafen.html

    http://www.berber-info.de

  22. EinBerliner schreibt:

    @Max Muster

    Klar überschreitet das die Grenzen der Blödheit und sowas kann eigentlich kein Politiker ernsthaft machen.

    Aber ungleich schlimmer finde ich persönlich soetwas:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-im-niedersaechsischen-sumte-tausend-sind-einfach-zu-viele-a-1057676.html

    Sumte, Niedersachsen: 100 Einwohner, 1000 Flüchtlinge sollen „vorübergehend“ untergebracht werden.

    Zitat aus dem Artikel: „Die Anwohner haben auch weniger rationale Sorgen und Ängste. Wie man sich vor Kriminalität schützen soll, fragt ein Mann. Und ob die ärztliche Versorgung gewährleistet sei, „zum Schutz von uns allen“. Eine Frau aus einer anderen Ecke des Saals gibt zu bedenken, dass es vor allem Männer seien, die da kämen. „Die haben ja auch Bedürfnisse.“ Eine andere fragt, ob es Zeiten gebe, zu denen die Flüchtlinge die Unterkunft nicht verlassen dürften. Die Bürgermeisterin sichert ihnen zu, dass die Straßenlaternen die ganze Nacht angeschaltet bleiben.“

    Die Straßenlaternen bleiben angeschaltet, da können wir ja alle beruhigt sein!! Herrgott, was für ein Staat … ich habe keine Worte mehr dafür.

    Ein sehr fader Beigeschmack kommt im letzten Absatz:

    Zitat: „Nach der Versammlung schimpft einer der Anhänger von „Die Rechte Niedersachsen“ vor dem Hotel durch ein Megafon auf die Politik. Ein Mann stellt sich ihm entgegen: „Wir wollen deine Parolen hier nicht!“ Künftig in einem Atemzug mit Heidenau und Freital genannt zu werden – auch davor haben die Menschen in Sumte Angst.“

    Solange DAS die größte Sorge ist, gönne ich jedem solcher Pappnasen maximalen Schaden durch Söldnerhorden.

  23. Max Muster schreibt:

    @EinBerliner,

    Danke.

    Es ist jedoch so, daß wir hier alle in eine Art „Geiselhaft“ genommen werden.
    Die Stimmen werden lauter werden ….müssen.

    Man zerstört gerade die öffentliche Ordnung und den sozialen Frieden.
    Die meisten von uns sind eher arm. Hier wird ein Scheinriese aufgebaut, ein Blitzableiter.

    Es wird die „Eliten“ überrollen. Sie haben den Bogen überspannt!

  24. Katz schreibt:

    Ein guter Artikel von Arne Fischer auf Compact.

    https://www.compact-online.de/wahrscheinlich-ist-es-ein-wettlauf/

  25. Dahoam schreibt:

    @Barny – 14. Oktober 2015 um 12:31
    Wer ist eigentlich FÜR uns? …

    … z. B. der Bernhard Schaub mit der Europäischen Aktion.

    „Die EUROPÄISCHE AKTION ist die Bewegung eines neuen europäischen Selbstbewusstseins. Sie will jene Europäer vereinen, die den „american way of life“ samt der „pax americana“ satt haben und die Verlogenheit und Verächtlichkeit der „Political Correctness“ und des gesamten gegenwärtigen Systems durchschauen. Die EUROPÄISCHE AKTION ist weder eine Partei noch ein Verein, sondern eine Bewegung zur politisch-kulturellen Erneuerung ganz Europas. Sie hat das Ziel, die US-hörige EU durch eine Europäische Eidgenossenschaft zu ersetzen, die Europa wieder zum handelnden Subjekt statt zum Spielball der Weltpolitik machen wird.“

    Erstes Ziel: Wiederherstellung Der Freien Rede (Redefreiheit)

    Bernhard Schaub Europäische Aktion
    Veröffentlicht am 07.10.2012

  26. Natalie schreibt:

    Bei der letzten Hogesa in Bremen kann ich das auf jeden Fall bestätigen. Wir saßen in einem Lokal, während die Polizei uns nach und nach umzingelt hat. Anstatt los zugehen, so lange es noch geht, wurde gewartet, bis wir komplett eingekreist waren. Dann sind wir aufgestanden. Die Polizei wusste genau, in welche Richtung es los geht, hat uns gestoppt und eingekreist. Es schien alles genau geplant zu sein.  

  27. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  28. jak schreibt:

    Hoch interessant… Erinnert ihr euch noch an Hogesa? Die Story mit dem umgeschmissenen Polizeibully? Was für ein beschissener „Staat“ die BRD doch ist…

    Verstorbener „Hogesa“-Gründer soll V-Mann gewesen sein

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/verstorbener-hogesa-gruender-soll-v-mann-gewesen-sein/

  29. Hochwasserpegel schreibt:

    Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) bietet kostenlose Ausflugsfahrten an:
    „Wenn noch Platz ist, dürfen auch deutsche Kinder teilnehmen…“
    Das sind genau die Botschaften, die man sich merken muß.
    Schäm dich, Arbeiterwohlfahrt (AWO)
    Solchen Organisationen sollte jegliche Unterstützung entzogen werden

    Hier Bildbeweis
    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xta1/v/t1.0-9/s720x720/12141555_951351321578008_3946714287588350076_n.jpg?oh=00f2fe499b60361aa4ec1495f13aa316&oe=5686EB5E

  30. jak schreibt:

    Ergänzung zu 16:44:

    „In Baden-Württemberg wird die Spitzeltätigkeit des Neonazis Roland Sokol, der auch Kontakte zum „Nationalsozialistischen Untergrund“ gehabt haben soll, ein Nachspiel haben. Claus Schmiedel, SPD-Obmann im parlamentarischen NSU-Untersuchungsausschuss, kündigte bereits an, den Fall Sokol zum Thema zu machen.“
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/koeln-verstorbener-hooligan-war-hogesa-gruender-und-v-mann-a-1057505.html

  31. jak schreibt:

    Huch! Hab deinen Artikel erst nur überflogen. Da hast du ja den Fall hogesa schon erwähnt. Kannst also meine letzten beiden Kommentare gerne löschen. Mea Culpa…

  32. Nationalist schreibt:

    Ist der denn wirklich an einem Krebsleiden gestorben?
    Das weiss man bei diesen V-Leuten ja nie so genau..

  33. Petra (MV) schreibt:

    super Artikel

  34. catchet schreibt:

    @Nationalist

    Blitzkrebs

  35. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Oder er hat eine neue Identität verpasst bekommen und man erzählt bloß, daß er gestorben sei.

    Es ist aber nicht ausgeschlossen, daß der V-Schutz extra kranke Menschen anwirbt, weil die evtl. wegen ihrer Krankheit finanzielle Probleme haben und somit leichter zu kaufen/erpressen sind.

  36. Onkel Peter schreibt:

    @Alfred Z:

    Das mit den Kreuzschnäbeln finde ich höchst spannend!
    Hast Du dafür irgendwelche Internetverweise, oder entspricht das deiner
    persönlichen Beobachtung?
    Ich selber habe auch den Verdacht dass uns ein strenger Winter bevorsteht.
    In jeder Beziehung.

  37. Scriabin schreibt:

    Ich habe noch ein Interview mit Assad von 2003 gefunden. Daraus geht hervor, dass ihm die Amerikaner schon damals angekündigt haben, dass er der Nächste sein wird:

    http://derstandard.at/1257257/Syriens-Praesident-al-Assad-im-STANDARD-Interview-USA-schaden-ihren-eigenen-Interessen

    Er hatte also einen gewissen Vorlauf, sich auf die heutige Situation einzustellen, verhindern konnte er das realistisch wohl nicht.

  38. Rhöngeist schreibt:

    @EinBerliner
    Zitat: “Nach der Versammlung schimpft einer der Anhänger von “Die Rechte Niedersachsen” vor dem Hotel durch ein Megafon auf die Politik. Ein Mann stellt sich ihm entgegen: “Wir wollen deine Parolen hier nicht!” Künftig in einem Atemzug mit Heidenau und Freital genannt zu werden – auch davor haben die Menschen in Sumte Angst.”

    Solange DAS die größte Sorge ist, gönne ich jedem solcher Pappnasen maximalen Schaden durch Söldnerhorden.

    Sehr gute Schlussfolgerung!!!

    Diese umerzogenen Figuren kapieren einfach nicht, dass sie mit ihrer dümmlichen Anti-Rechts Einstellung, sich selbst den größten Schaden zufügen.

    Auch der bei vielen Kommentatoren immer wieder verwendete Begriff „Nazi“, ist in keiner Weise hilfreich. Wie kann man sich die Kampfbegriffe des politischen Gegners zu eigen machen?

    Der Artikel von Killerbee war heute Abend wieder ein kleiner Lichtblick.

    Vielen Dank

  39. Alfred Z. schreibt:

    @ Onkel Peter:

    Eigene Beobachtungen. Bin seit mehr als 12 Jahren u.a. ornithologisch tätig.

    Einfach mal Ausschau halten; auch nach Seidenschwänzen (sehr auffällige,unverkennbare Vögel; ebenfalls Invasoren).

  40. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Onkel Peter und andere. Kreuzschnäbel sind eine Finkenart und kommen da
    sie überwiegend Samen von Nadelbäumen fressen überwiegend im Norden Europas und Sibirien vor. Wenn es dort zuwenig Samen gibt wandern die sogar
    bis ans Mittelmeer.

  41. Onkel Peter schreibt:

    @Alfred Z.

    Danke dir. Ich hatte früher ja auch sehr viel mit Vögeln zu tun, aber u.A. gesundheitshalber ist es heute nicht mehr der Fall.
    Aber deine Beobachtungen finde ich höchst spannend, und werde mich darauf einrichten.
    Deshalb nochmals vielen herzlichen Dank.

  42. ki11erbee schreibt:

    @Alfred

    In einem „Nabu-Artikel“ lautet der letzte Satz zu den Kreuzschnäbeln und Seidenschwänzen:

    Trotz vieler geklärter und ungeklärter Sachverhalte ist eines sicher: Invasionsvögel bereichern unsere Fauna, geben aber keinen Anhaltspunkt für die Strenge des bevorstehenden Winters.

    .
    Da ich gewohnheitsmäßig das Gegenteil von dem annehme, was ich in offiziellen Verlautbarungen lese, könntest du Recht haben.
    Schnee noch vor Mitte Oktober habe ich lange nicht erlebt.

    Aber richtig geil finde ich ja, daß die Bundeswehr“soldaten“ in Stendal ihre Kaserne geräumt haben und jetzt in Zelten leben, damit Merkels ausländische Söldner es schön knuffelig warm haben.
    Hoffentlich frieren sich die „Soldaten“ den Arsch ab.

    Karma.
    Ohne Mut, ohne Ehre –> scheiß Leben.

  43. tomcatk schreibt:

    @ kb & all

    und auf wdr2 wurde heute regelmäßig über eiene „Aktion Schneefies“ berichtet. Aus ganz nrw schickten Hörer bilder vom ersten Schnee in diesem Winter (der Klimaerwärmung sei Dank). Dieser Winter wird heiß/kalt, die Generatoren in der Zeltstadt Köln-Choreilweiler laufen heiß, dem co2 Ausstoß zum Trotz!

    Montag morgen hing ein Plakat: „Merkel muß weg“ an einer Brücke 3 km vor Köln-West über der A1 …………. kein Medium hat bisher berichtet, das Verschweigen & der Wahnsinn nehmen weiterhin fahrt auf! 😉

  44. Onkel Peter schreibt:

    Meine selbst ausgedachte Verschwörungstheorie.
    Die Merkeljugend wird demnächst massiv gegen Pegida Dresden mobilmachen.
    Im Laufe der Kundgebungen der aufrechten Demokraten gegen Pegida wird es zu unangenehmen Zwischenfällen kommen. Im Zuge dieser Ereignisse könnte es sein dass einer oder mehrere aufrechte Demokraten zu Schaden kommen.
    Sogar Menschenleben könnten in Gefahr sein. Natürlich auf Seiten der aufrechten Demokraten.

    Jedenfalls müssen die Beschützer der Demokratie in der BRD sich langsam ordentlich etwas einfallen lassen.

  45. Onkel Peter schreibt:

    Achso, wie ich darauf komme:

    In Dresden will die Antifa offensichtlich richtig an der Eskalationsschraube drehen: „Euch erwartet grenzlose [sic] Freiheit!“.

    Das heiß Klartext, denen ist vollkommen klar dass sie seitens des Staates vollkommen freie Hand haben.

    http://www.metropolico.org/2015/10/14/antifa-ruestet-fuer-pegida-geburtstag/

  46. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ ki11erbee

    „Aber richtig geil finde ich ja, daß die Bundeswehr”soldaten” in Stendal ihre Kaserne geräumt haben und jetzt in Zelten leben, damit Merkels ausländische Söldner es schön knuffelig warm haben.
    Hoffentlich frieren sich die “Soldaten” den Arsch ab.“

    UNFASSBAR!! Gibt es dazu einen Pressebericht?? Den würde ich verteufelt gerne lesen.
    Vielleicht läßt man die Söldner demnächst auch in den Steuerungszentralen von Heiz- und Elektrizitätswerken übernachten, am besten in Kernkraftwerken. Da ist es auch im Winter schön warm, und es ist die ganze Nacht jemand da. 🙂

    A propos: Stellt Euch vor, was passiert, wenn es diesen Winter zu einem der großflächigen Stromausfälle kommen sollte, die als Folge der „Energiewende“ schon letztes und vorletztes Jahr angekündigt wurden.

  47. Onkel Peter schreibt:

    @Einer aus Innsmouth:

    Stellt Euch vor, was passiert, wenn es diesen Winter zu einem der großflächigen Stromausfälle kommen sollte, die als Folge der “Energiewende” schon letztes und vorletztes Jahr angekündigt wurden.

    Darauf bin ich schon lange vorbereitet. Wäre für mich kein größeres Problem.

  48. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ganz allgemein. Zur Zeit ist es auch in Nordamerika ungewöhlich kalt.Dort fiel auch schon Schnee. Dort sagt man das der Jetstream sich zu weit nach Süden verschoben hat. Das letzte Mal hatten wir das 2013. Da gab es das Oder-Hochwasser und bei uns fiel noch bis weit in den Mai hinein Schnee.
    Saukalt wars da.

  49. Dahoam schreibt:

    @Onkel Peter – 14. Oktober 2015 um 22:39
    In Dresden will die Antifa offensichtlich richtig an der Eskalationsschraube drehen: „Euch erwartet grenzlose [sic] Freiheit!“.

    Da wird das Merkel wieder tief in den Staatssäckel greifen müssen zum Entlohnen ihrer „schlagenden Verbindung“ …

    Antifa Aussteiger berichten: “Ja, wir Linken sind gekauft.” Alle sind bezahlt worden um Randale zu machen .

    http://www.postswitch.de/wissenswertes/antifa-aussteiger-berichten-ja-wir-linken-sind-gekauft.htm

  50. EinBerliner schreibt:

    Ein großflächiger Stromausfall könnte verheerend werden. In Hannover war dies doch in den letzten Jahren mal der Fall. Nach gut einer halben Stunde gingen die Plünderungen los, wenn ich mich recht erinnere. Und jetzt, wo in jeder Ecke der Republik Fachkräftelager sind und wenn da ein paar motivierte finstere Gestalten mit Smartphonevernetzung (Handynetzmasten haben soweit ich weiß Notstrombetrieb) ihre Chance wittern, dann gute Nacht. Wäre wohl der Startschuss für allgemeines Chaos. Ausgelöst durch „höhere Gewalt“ …

  51. Wolf schreibt:

    Na sowas aber auch! „Kanzlerin Merkel: Kann mir nicht vorstellen, Flüchtling zuhause aufzunehmen“ http://www.focus.de/politik/deutschland/grossen-respekt-fuer-die-die-das-tun-bundeskanzlerin-merkel-gibt-zu-kann-mir-nicht-vorstellen-fluechtling-zuhause-aufzunehmen_id_5006683.html Wer hätte das gedacht…?

  52. Margarete schreibt:

    Also der NABU gehört 100% dazu !
    Dort habe ich gelernt, über Teilnahme an Ratssitzungen, wie der Hase läuft.

    Da glaube ich zu 200% der Aussage von Alfred Z.

    Ich habe das mit den Vögel, hier in Norddeutschland, nicht beobachtet.
    Aber schaut Euch um.
    Flora und Fauna gehören zusammen.

    Die Eichen voller Eicheln . die Ebereschen voller Früchte.

    Buchegger in Hülle und Fülle.

    Sogar die Schlehen haben Früchte ohne Ende.

    Tannen-Kiefer-Lärchen Zapfen in großer Zahl.

    Weiß- und Rotdorn. Kastanien.

    Und mein Walnussbaum hat drei bis fünf ! Nüsse statt einer Nuss.

    Das war vor zwei Jahren ähnlich und wir hatten -Minus 17 Grad.

    Bevorraten. Beschützen. Und Stromaggregate !
    Wasser ganz wichtig!!

  53. Alfred Z. schreibt:

    @ Einer aus Innsmouth:

    Das Gleiche in Ohrdruf in Thüringen. Gibt es auch keinen Bericht zu.
    Seither dürfen die BW-Heinis auch nicht mehr mit scharfer Munition auf dem Ohrdrufer Übungsplatz schiessen. Jegliche scharfe Munition wurde abtransportiert mit dem Eintreffen der Söldner.

    Ich glaube in Südthüringen gibt es ebenfalls solch einen Fall.

    @ KB:

    Hohe Geburtenraten können v.a. bei Seidenschwänzen ebenfalls ein Grund für dieses Nomadenverhalten sein.

    Ich bleibe aber dabei, dass das Aufkommen dieser Vögel idR mit einem harten Winter einhergeht.

  54. NoNWO schreibt:

    Um mal kurz auf die Lüge zurückzukommen, die ein solcher Staat benötigt: Wahlfälschung in Wien, nachdem die FPÖ in Umfragen weit vorn lag?
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/10/14/wiener-wahl-alles-rechtens/

    Was nicht paßt, wird eben passend gemacht. Und in meinen Augen soviel zum Thema Wahlen.

  55. sk schreibt:

    @Onkel Peter

    Vorbereitet bin ich darauf auch (und werde dafür ausgelacht,- aber das ist ein anderes Thema). Allerdings kommt es bei Plünderungen – und dazu wird es kommen – auch darauf an, dass man das was man hat verteidigen kann.
    Der Durchschnittsmichel hat weder das eine noch kann das andere. Das wird heiß!
    Wenn die erste organisierte Söldnertruppe mal loszieht – und dazu braucht es keine Handyverbindung, eine kurze Ansage im eigenen Basislager reicht da aus – dann kann sich der Michel warm anziehen.
    Dass die Jungs sich auch militärisch organisieren können dürften und auf solche Situationen allein durch die Herkunfsländer trainiert sind, daran besteht kein Zweifel.

    Dann werden wir wieder Nachrichten bekommen „Ich verstehe gar nicht, warum ICH abgestochen wurde!? Warum nicht der da!? Ich setze mich doch für Flüchtlinge ein!“

  56. sk schreibt:

    @Alfred Z

    Aber bloß nichts sagen! Sonst wird man noch in einem Atemzug mit Heidenau und Freital genannt.

    Eigentlich sowieso unverantwortlich, dass der NDR das bringt… das wird doch 100pro von Rechten instrumentalisiert!

  57. fatfreddy81 schreibt:

    Zum Thema Hitler Reden. Das interessante daran ist, das sie trotz ihres Alters einem die besten Antworten geben können. Über viele wichtige Themen z.B. Die wahre Deckung einer Währung oder den geplanten freien Handel usw. Nur deshalb macht die andauernde Dämonisierung seiner Person überhaupt Sinn. Der Lerneffekt durch diese Reden ist durchaus vorhanden. Und…..Er hatte Sinn für Humor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s