„Wir stehen doch auf eurer Seite!“

.

(Danke an istdasdennzuglauben im Kommentarbereich von PI)

.

Fleißig teilen.

Demnächst mehr.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu „Wir stehen doch auf eurer Seite!“

  1. Alfred Z. schreibt:

    Abscheuliches Polizistenpack. Ekelhaft.

  2. catchet schreibt:

    Der ältere Mann brüllten den Polente zu: „Von uns bekommt ihr euer Geld.“
    Die Polente wird sicher darauf denken: „Nö, von Merkel bekommen wir unser Geld.“
    Auch Amerika wurde zu einen Polizeistaat umgebaut, wo die Polente auf Unbewaffnete schiießt.
    Was wir heute in Amerika sehen, werden wir in naher Zukunft auch hier sehen und erleben.
    Dann werden die Psychopathen in Unfiform auf uns ballern, nur weil wir eine andere Meinung haben.

  3. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Es stimmt: der Polizist bekommt das Geld von Merkel. Aber es ist der deutsche Arbeiter, der dafür sorgt, daß Geld überhaupt einen Wert hat.

    Wenn die Polizei für 5 Cent Verstand hätte, würde sie sich nicht mit dem Volk anlegen.

    Nehmen wir an, die Polizei würde tatsächlich auf das Volk schießen und dem Volk würde bewusst werden, daß die Polizei der Todfeind ist.

    250.000 Polizisten gegen 80.000.000.

    Keine guten Chancen. Und im Altersheim bekommt das Volk eh jeden.

  4. Petra (MV) schreibt:

    Habe ich das richtig verstanden, das ein Polizist die Kollegen auffordert, die Schlagstöcke raus zu holen?

  5. ki11erbee schreibt:

    @Petra (MV)

    Hast du was anderes erwartet? Das ist schließlich nicht die Antifa, da hätten 2 Leute genügt und die Polizei hätte gesagt, daß es kein Durchkommen gibt und wäre abgezogen.

    Immer daran denken: Polizei und Antifa arbeiten zusammen. Das sollte sich doch mittlerweile rumgesprochen haben 🙂

  6. catchet schreibt:

    „An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“
    Erich Kästner

  7. Spartaner schreibt:

    Diese Polizei auf den Video steht definitiv nicht zum Deutschen Volk .
    Die schützen nur die Bonzen und die neue Bevölkerung wo in Bussen ankommt , und spucken auf ihre eigenen Landsleute wo gegen diese brutale Umvolkung – Siedlungspolitik des Merkel Regimes Protestieren.
    Das hier ist ein offener Krieg gegen das Deutsche Volk, der von der Deutschen elite geführt wird.
    Wenn das endlich die (noch) Deutsche Mehrheit begreift …. dann hat sie Gewonnen…. Dann ist es aus mit der Siedlungspolitik …..

  8. ki11erbee schreibt:

    PS

    Um nochmal die Fronten zu klären:

    Auf der einen Seite stehen Politiker, Wirtschaftsbonzen, Justiz, Polizei, Ausländer (Söldner), Presse, Geheimdienste, Antifa, die gehirngewaschene Jugend

    Auf der anderen Seite steht der Arbeiter
    .
    .
    Die Globalisten (1. Gruppe) haben den Staat mit seinen Instrumenten auf ihrer Seite und sind bewaffnet, aber hoffnungslos in der Minderheit.

    Die zweite Gruppe hat als Waffe nur ihre Arbeitskraft, ist in der absoluten Mehrheit, aber im direkten Kampf natürlich den Schergen des Staates hoffnungslos unterlegen.
    .
    .
    Daraus ergibt sich doch gleich die Taktik, die zum Sieg führt.

    Mit Waffen ganz sicherlich nicht, sondern so, wie Gandhi es vorgemacht hat. Mit Solidarität, Entschlossenheit und Mut.

  9. wayfaring stranger schreibt:

    Freiberg (Sachsen), ganz klar zu erkennen. In der Fürstengruft des dortigen Doms liegt auch einer der Helden der Türkenkriege, Kurfürst Johann Georg III. von Sachsen, zur letzten Ruhe gebettet. Oh weh, oh weh!

  10. ki11erbee schreibt:

    @wayfaring stranger

    Und immer daran denken: dieselben Typen, die jetzt sagen: „Schlagstöcke raus“ sind dieselben, die mitleidheischend rumjammern, daß sie in den Flüchtlingsheimen die Hucke voll bekommen.

    Man reiche mir die Tränenvase!

  11. Petra (MV) schreibt:

    @Killerbiene
    oh, wie recht Du hast. Die gleichen Polizisten jammern dann, wenn es ihnen am Kragen geht. Dann heißt es, wir haben nur einen Befehl ausgeführt.

  12. ki11erbee schreibt:

    @Petra

    Polizist und Psychopath beginnt beides mit „P“.

    Und das ist nicht die einzige Gemeinsamkeit. Frage dich einfach, ob du jemals in deinem Leben einen Polizisten kennengelernt hast, der nicht zum Machtmissbrauch neigt?

    Oder umgekehrt:
    Die Polizei ist die einzige Gruppe in diesem Staat, die legal Waffen tragen kann und praktisch niemals verurteilt wird, egal wieviel Mist sie baut. Welche Sorte Mensch wird das wohl anziehen?

  13. Trouver schreibt:

    wartet mal ab, zunächst wird dieses ACAB auf Deutsche schiessen.

    Scharf.

  14. EinBerliner schreibt:

    Ich wünsche den Polizisten und deren Familien Bürgerkrieg direkt ins Wohnzimmer und maximalen Schaden durch die Söldner. Nur so kann es wohl noch zu einem Einsehen kommen, wenn überhaupt.

    Null Mitleid, so wie es umgekehrt auch wäre, wenn es einen aus dem Volk trifft.

    Am Ende meiner Schulzeit (vor ca. 5 Jahren) habe ich bei der Polizei einen Einstellungstest mitgemacht und habe bei einem psychologischen Test nicht das gewünsche Resultat gezeigt. Da kann ich ja heute nur froh und stolz drauf sein!! Ich könnte nicht mehr in den Spiegel gucken, wäre ich zwischen den Polizisten im Video!!

    Sehe ich das richtig, dass das Busladungen von Söldnern sind, oder wer sitzt da drin?

    Auch aus dem Kommentarbereich von PI:

    „Ich bin ein „DDR Kind“, habe viel Leid durch meinen damals gestellten „Ausreise Antrag“ in der Familie erfahren müssen…Bis zum Suizid ging das Elend. HÄTTE ich 20 – 25 Jahre in die Zukunft blicken können..NIEMALS HÄTTE ICH DIESEN ANTRAG GESTELLT!! Die DDR WAR SCHÖN, wir durften HEIMAT LIEDER SINGEN, durften UNSERE Kultur pflegen, wurden nicht mit PRIMITIV KULTUREN zugeschixxen…..Ich hätte NIEMALS GEGLAUBT, SO ETWAS SAGEN & DENKEN ZU MÜSSEN. GOTT MÖGE MIR VERZEIHEN.“

    Ich bin zu jung, um die DDR zu kennen, aber was ich bisher darüber weiß (Schul“wissen“ nicht eingerechnet) – ich würde die DDR dem heutigen BRD-Irrsinn mit Freude vorziehen. Erhaltung des Volkes und der deutschen Kultur, beides wurde in der DDR ja nicht von der politischen Führung bekämpft, MUSS einfach über die Möglichkeit des Konsums gehen. Das ist doch eigentlich keine Frage, sondern sonnenklar.

    Nur traurig, dass ich als junger Mann in meiner Altersgruppe (20-25 Jahre) damit sehr einsam bin. Es schmerzt, zu sehen, wie meine Heimat und die Heimat meiner Familie seit mehr als 300 Jahren, in wenigen Jahren unter Applaus vieler junger BRD-Idioten zerstört wird …

  15. Deutschländer schreibt:

    Kleines Gedankenexperiment:

    Was wäre gewesen, wenn sich hier ein Deutscher vor den Bussen auf die Straße gelegt hätte wie ein Asylbewerber in Unterhaching (im von Dahoam geposteten Merkur-Artikel)?

    Wäre da auch ein Polizei- und Feuerwehr- Krisenteam gekommen, hätte versucht zu verhandeln, die Straße gesperrt und abgewartet, dass er von allein wieder aufsteht?

    Ich kenne ein paar Polizisten persönlich, die privat ganz anders denken als sie offiziell handeln. Trotzdem fällt mir eine Pauschal-Verurteilung immer noch schwer. Aber ich komme ihr näher.

  16. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Wieso „Jahren“? Im nächsten Jahr ist Schluss.

    Bei dem Tempo sogar in wenigen Monaten.

    Darum ist wichtig, Merkel noch in diesem Jahr zu stürzen. Wenn weiterhin 10.000 Ausländer pro Tag ankommen, sind das 100.000 in 10 Tagen. So groß war das gesamte Deutsche Heer.

    Nur, um mal die Größenordnungen zu begreifen.

    50 Tage = eine halbe Million.

  17. tirolabua schreibt:

    Wie der Mann richtig erkennt, hat dieses Polizistenpack keine Ehre.

  18. ki11erbee schreibt:

    @tirolabua

    Menschen haben die Wahl.

    Die Polizisten haben die Wahl zwischen Ehre oder Geld.
    Sie haben sich für Geld entschieden.

    Leute, die ihre Ehre für Geld aufgeben, nennt man HUREN.

    Daran ändert auch eine Uniform nichts.

  19. what? schreibt:

    @ki11erbee:

    zu deiner Feststellung:

    „Wieso “Jahren”? Im nächsten Jahr ist Schluss.
    Bei dem Tempo sogar in wenigen Monaten.“

    gehen wir davon aus, dass es tatsächlich dazu kommt, sollte Merkel in diesem jahr nicht gestürzt werden… fehler (in dem fall das somit verbundene versagen der Mehrheit im deutschen Volk) können auch behoben werden… es MUSS KEIN zwingender Dauerzustand werden/bleiben. denn jeder in unserem land muss dann erkennen, dass dies kein leben mehr wäre.

  20. tirolabua schreibt:

    @killerbee

    Aber das Geld, das sie bekommen, wird nicht ausreichen, um abzuhauen. Und dann werden sie die Macht des Volkes spüren.

  21. D-Moll schreibt:

    ..wo der Mann geschrien hat: SCHIESST DOCH ENDLICH!
    hat sich bei mir etwas seltsames geruehrt, irgendwie werde ich wach, gings nur mir so?
    SCHIESST DOCH ENDLICH!
    SCHIESST DOCH ENDLICH!
    SCHIESST DOCH ENDLICH!
    SCHIESST DOCH ENDLICH!
    SCHIESST DOCH ENDLICH!
    SCHIESST DOCH ENDLICH!
    SCHIESST DOCH ENDLICH!
    Dieser Satz ist irgendwie powerfull und endgueltig, Du Bulle hast Dich zu entscheiden…………………………………..
    SCHIESST DOCH ENDLICH!

  22. Mitmensch schreibt:

    Also mit „Schmetterlingsreisen“ werden wir in Zukunft dann wohl nicht mehr in den Urlaub fahren …
    Scherz beiseite.
    Die Polizisten im Video sind kaum mehr als ein paar Jungens, die Cowboy & Indianer spielen. Es ist ein Hohn, dass die Uniform tragen dürfen.
    Aus meiner Sicht hatten die wirklich Glück, dass Sie es nur mit einer Handvoll ausgesprochen friedlicher Blockierer zutun hatten.
    Einer wirklich aufgebrachten Menschenmenge hätten die nichts entgegenzusetzen.

  23. Anonymous schreibt:

    Die Polizisten würden Anerkennung und Ehre verdienen wenn sie den Bus anhalten würden den Mob die Arbeit machen lassen und sich dann um die Reste kümmern würden. Aber in unserem Land läuft es ja andersrum, da kriegt der Einheimische auf die Mütze und wird hinterher noch bestraft wenn er sich wehrt. Ein Armutszeugnis unseres Staates.

  24. D-Moll schreibt:

    Also Leute das ist jetzt doch bisschen zu krass…..
    Zuerst mal folgender Satz:
    „Die Polizei hatte bei der Fahndung nach den Tätern ein Bild des Opfers veröffentlicht“
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! aber schliesslich gings um Zigaretten.

    Das Opfers, und was fuer Zufall,das Opfer is very german..look:


    von den Tatern gibts natuerlich null Foto..die leben ja noch, koennte ja dem ansehen schaden oder so…
    die ganze Satiere hier nach zu lesen
    http://www.focus.de/regional/essen/wegen-zigaretten-jugendliche-erschlagen-mann-in-essen_id_5008041.html

  25. catchet schreibt:

    Ki11erbee schrieb:“Wieso “Jahren”? Im nächsten Jahr ist Schluss.
    Bei dem Tempo sogar in wenigen Monaten.”

    Der Winter kommt:

    http://www.focus.de/wissen/videos/die-wetter-matrix-glaette-frost-und-schnee-jetzt-kommt-der-winter-nach-deutschland_id_5008587.html

  26. frundsberg schreibt:

    Habe es auch geteilt. Die Bullen müssen erfahren was es heißt, wenn der Bäcker einem kein Brot mehr verkauft oder der Kneiper sagt, sorry, aber für Dich ist kein Bier mehr da.

    Ausgrenzung und Verachtung solange, bis die zur Vernunft kommen. Oder eben ausgegrenzt vom eigenen Volk. Wer will mit so einem schon verheiratet sein, der im Dienst alten Deutschen Pfefferspray in die Fresse sprüht oder auf Frauen und Kinder seines eigenen Volkes keine Rücksicht nimmt, wenn er wild mit Gasgranaten rumballert.

    2000 Jahre germanische Geschichte. Und wahrlich nicht immer Glanzpunkt (Verrat an Hermann der Cherusker durch die eigene Familie).
    Aber die mit Abstand beschissensten Deutschen sind die heutigen Bundesdeutschen.

  27. Katz schreibt:

    OT

    Nochmal zum Proebstl.
    Er hat sich intensiv beschäftigt mit der Materie. So gut ist kein Schauspieler, daß er mit diesem Auftritt die „Rechte Szene“ karikieren würde. Ich bleibe dabei, er denkt wirklich wie jeder normal gebliebene Mensch.

  28. LEUCHTTURM schreibt:

    Respekt für den den Mut der Menschen!

    Zum blockieren eignen sich gut Radlader (15To)
    Ein bis zwei Radlader ,Luft raus und die Besiedlung hätte sich um Stunden
    verzögert .
    Was dann evtl. mehr Menschen angezogen hätte!!!!

  29. Irongriffon schreibt:

    Es hat alles zwei Seiten: je mehr Merkel mit ihren Schergen Deutschland mit Migranten flutet, umso schneller diskreditiert sich dieses Regime selbst. Da mittlerweile eigentlich bekannt ist, dass Merkel hier jedes Gesetz bricht und die Polizei dabei fleißig hilft, haben sie sich damit eigentlich ein ziemliches Eigentor geschossen. Niemand mag weinsaufende Wasserprediger.

    Weiterhin werden Behörden und Polizei grenzenlos überlastet. Das verhindert wenigstens kurzfristig, dass sie den Bürger mit irgendwelchem Scheiß schikanieren.
    Wenn dann einige Deutsche von bunten Alis gemessert werden oder Lea-Sophie in die etwas detaillierteren Versionen des arabischen Harems eingeführt wird, dann werden genau diese Deutschen nach der Polizei schreien. Da wird aber nichts kommen und wenn die Leute schlau sind, werden sie wieder Selbstverantwortung lernen und ihre Sicherheit selbst in die Hand nehmen. Das kommt halt davon, wenn man freiwillig das Gewaltmonopol aus den Händen gibt (die dümmste Entscheidung, die der Deutsche überhaupt machen konnte).

    Das die Polizei die Leute schützt ist die größte Lüge dieser Trachtengruppe überhaupt. Selbst ein Blick ins Polizeiaufgabengesetz genügt, um das herauszufinden, man muss halt nur mal die Produktbeschreibung lesen. Dort findet ihr nur was von „Abwehr von Gefahren für die öffentliche Ordnung“, von persönlichem Schutz oder „Schutz des deutschen Volkes“ steht da überhaupt nichts.

  30. LEUCHTTURM schreibt:

    Oder so ,Trecker gehn auch 🙂

  31. gerd schreibt:

    HOLT DEN SCHLAGSTOCK RAUS; WENNS NICHT ANDERS GEHT!
    GENAU DAS SAGT EIN POLIZIST ZU SEINEN KOLLEGEN!
    AUFFORDERUNG ZUM SCHLAGEN AUF AUFGEBRACHTE BÜRGER!
    DAS IST DEUTSCHLAND HEUTE!

  32. Antisystemsklave schreibt:

    „Wir stehen doch auf eurer Seite“

    Info-DIREKT sprach mit einem Fremdenpolizist aus dem Osten Österreichs, der täglich mit den ankommenden Flüchtlingen zu tun hat. Seine tägliche Erfahrung führt ihn zur verheerenden Prognose, dass demnächst bürgerkriegsähnliche Zustände und Ausschreitungen beginnen werden.

    Na dann, hier ein Zitat dieses österreichischen Fremdenpolizisten vom Grenzübergang Nickelsdorf.

    „Wir fürchten uns vor dem Tag, an dem wir gegen unser eigenes Volk aufmarschieren müssen …

    (ich kann dieses Zitat leider nicht in Fettschrift tippen)

    Hier die Quelle: http://www.info-direkt.eu/fremdenpolizist-zusammenbruch-droht-burgerkrieg-wird-kommen/

  33. nob1 schreibt:

    @frundsberg

    Du hast völlig recht. Das Bullenpack sollte ausgegrenzt werden. Selbst der einfache Verkehrspolizist sollte zu spüren bekommen, daß das was seine Kollegen von der Prügeltruppe da treiben das Allerletzte ist.

    Ich war letzten Freitag in Dresden-Prohlis (Hochhausviertel/sozialer Brennpunkt) als Hooligans ein „Willkommensfest“ störten und einen Großeinsatz der Polizei inkl. Wasserwerfer auslösten. Als sich die Lage wieder beruhigte (nach allerhand brutalen Festnahmen), drehte ich da meine Runde um das Gespräch mit Anwohnern und Beteiligten zu suchen. Dabei stieß ich auf meine „Lieblingsbullen“ aus Heidenau (Merkel-Besuch). Kann die Gesichter nicht vergessen. Als ich dann sagte: „Ach, das ist ja Blondi und Schmalzlocke aus Heidenau“, erkannten die mich wieder. Hasserfüllter Blick… Ich vermute, deren Gedanken waren: „das ist der, der allen erzählt hat, was für gewissenlose Schweine wir sind. Warum taucht der hier auf?“
    Tja, ich bin halt der Wahrheit verbunden und mache mir lieber selber einen Bild über das, was in meiner Heimatstadt und Umgebung passiert. Und ich werde auch immer weiter verbreiten, was für gewissenslose Schweine Bullen sind.

    Mit Mut und Ehre für Wahrheit und Gerechtigkeit!

  34. jak schreibt:

    Na die Aktion ist aber noch ausbaufähig! Ein paar Vorschläge:

    Straßen blockieren, Autos abstellen, abschließen, weggehen.. Mülltonnen umschmeißen anzünden… Glas und Krähenfüße auf der Fahrbahn verstreuen… Bauern fragen ob die noch ne Ladung Heu (ist schnell brennbar), Jauche, etc über haben… Alles in die Innenstadt kippen..

    Nicht mit den scheiß Polizisten diskutieren!!!! Mit der ganzen Familie kommen (Bullen, die auf Frauen und Kinder einprügeln gibt ganz schlechte Bilder) Hinsetzen, einharken, anketten, usw. Genauso blockieren die Antifanten jeden Kastortransport, Viel Sand ins Getriebe. Den Drecksbullen geht nämlich das Personal aus…

    Ansonsten kreativ sein, Plakatieren, in der Nachbarschaft Flugblätter in die Briefkästen. Alles filmen. Die Bullen abfotographieren, im Internet anprangern…

    usw…

  35. Miha schreibt:

    @ D-moll

    „Das 43-jährige Opfer des Raubs habe sich nicht gewehrt.“

    Wie ich schon öfter schrieb: Einer macht es, der andere lässt es sich gefallen oder wie KB sagte: wer sich wie ein Wurm verhält, braucht sich nicht wundern, wenn er wie ein solcher behandelt wird…

    Selbst wenn der 43-jährige kein Mike Tyson war, sich von zwei minderjährigen totschlagen zu lassen, ist signifikant für die Einwohner des BRD-Irrenhauses…

  36. emu schreibt:

    Der Polizist dein Freund und Helfer. Für wen?

    Polizist = Beamter (STAATSDIENER)

    Nicht Volksdiener.

  37. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  38. EinBerliner schreibt:

    Passt so halbwegs hierhin:

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article134823100/Polizei-kapituliert-vor-kriminellen-Fluechtlingskindern.html

    Ich wüsste eine bzw mehrere Lösungen, aber das wäre ja „inhuman“ …

    Natürlich bekommen Deutsche währenddessen unerbittlich die Härte des Gesetzes zu spüren und wenn es die alte Frau ist, die zur Aufbesserung der Rente putzen fährt, ohne einen Fahrschein, da sie sich den nicht leisten kann. Wenn man sich den hier ablaufenden Wahnsinn mal klar macht, kann man eigentlich nur noch schreien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s