Erster erfolgreicher Widerstand in Deutschland

.

meinhof

.

“Protest ist, wenn ich sage, das und das passt mir nicht.

Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht passt, nicht länger geschieht.“

Ulrike Meinhof (am 9. Mai 1976 von der kapitalistisch-faschistischen NATO-BRD ermordet)

.

Bis jetzt gab es in Deutschland nur Protest, vor allem im Internet, wo Leute anonym sagen „Das passt mir nicht“.

Den ersten wirklichen Widerstand gab es in Heidenau, als die Menschen dort versuchten, den Bussen mit Merkels Söldnern den Weg zu versperren.

Dieser Widerstand der Menschen wurde jedoch von der Staatsmacht mit Knüppeln und Tränengas niedergemacht.

.

Der erste erfolgreiche Widerstand erfolgte gestern im Chemnitzer Stadtteil Einsiedel.

(Hier der PI-Artikel mit Bildern)

Dort haben die Menschen verhindert, daß das kapitalistisch-faschistische Regime der BRD seine Söldner stationieren konnte.

Die Polizei stellte sich dieses Mal auf Seiten des Volkes, akzeptierte die Sperren und zog ab.

.

Ich bin mir sicher, daß die Merkel-Clique in einem neuen Anlauf ihre Söldner dort doch noch erfolgreich stationieren wird.

Aber das ist nicht wichtig.

Wichtig ist allein, daß zum ersten Mal seit 70 Jahren wirklicher WIDERSTAND gegen das Regime stattfand.

Und daß dieser Widerstand erfolgreich war.

.

Protest ist schön und gut, wenn der Feind kompromissbereit ist und auf meine Forderungen eingehen will.

Aber die BRD kümmert sich einen Dreck um Protest.

Sie schafft Tatsachen und eine Woche später macht sie eine „Informationsveranstaltung“ bei den Betroffenen, wo sie ihre Handlungen als „alternativlos“ erklärt.

Im Grunde verhöhnt die BRD seit 70 Jahren ihre Bürger.

Protest bringt bei so einem Feind nichts.

Also muss das Volk vom Protest zum Widerstand übergehen.

Und zwar zu dem Widerstand, der in 20/4 GG gemeint war.

Friedlich, aber bestimmt.

Erwartet bitte nicht, daß ihr vor Gericht mit dem Verweis auf 20/4 GG durchkommt.

Die gesamte Justiz der BRD ist korrupt.

Widerstand ist keine Frage von „erlaubt oder verboten“, sondern eine Frage des eigenen Gewissens.

Keine Diktatur wird jemals effektiven Widerstand gegen sich erlauben, sonst wäre sie ja keine Diktatur.

.

Der Widerstand muss im Osten beginnen, weil der Westen Deutschlands mit Verbrechern und Dummköpfen voll ist.

Dort lässt sich kein Widerstand organisieren, weil auf 10 Deutsche 8 Verräter kommen.

Aber ländliche Regionen im Osten werden die Guerilla-Stützpunkte bei diesem Kampf sein; dort wird sich auch die Staatsmacht auf die Seite des Volkes stellen.

Entweder springt der Funkte vom Osten auf den Westen über, oder der Westen wird versuchen, den Osten zu bekämpfen (ähnliche Situation wie in der Ukraine).

Dann ist eine Sezession die beste Lösung, wo man eine kapitalistisch-faschistischen Multikulti-Westen und einen demokratischen deutschen Rechtsstaat im Osten etabliert.

Im Falle einer solchen Sezession wäre es köstliche Ironie, wenn man den neuen Staat im Osten als „Deutschen Demokratischen Rechtsstaat“ titulieren würde (DDR).

.

.

“Protest ist, wenn ich sage, das und das passt mir nicht.

Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht passt, nicht länger geschieht.“

Ulrike Meinhof

.

„Kein Volk kann über längere Zeit unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.“

Gandhi

.

LG, killerbee

.

PS

Ist immer noch jemand der Meinung, meine Seite sei „rechtsextrem“ oder „konservativ“?

Ich bin ein nationaler Sozial-Demokrat.

Ich will die soziale Marktwirtschaft.

Ich will souveräne Nationalstaaten.

Ich bin ein Linker.

Ich will Wahrheit, Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben von Menschen und Völkern.

Wo Menschen nicht friedlich miteinander leben können, muss man sie durch Grenzen voneinander trennen.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

67 Antworten zu Erster erfolgreicher Widerstand in Deutschland

  1. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Auch taktisch bemerkenswert. Während die Merkeljugend von der PEGIDA Demonstration abgelenkt wurde fand das eigentliche Ereignis woanders statt.
    Bravo!

  3. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Wenn es denn Taktik war und nicht bloßer Zufall.

  4. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  5. Mitmensch schreibt:

    Die Sezessions-Lösung hat nur einen Haken. Die neue DDR entsteht dann auf den blühenden Landschaften der Nachwendezeit. Ohne eine wirtschaftliche und militärische Schutzmacht wird das kaum möglich sein.
    Berichtigt mich ruhig, wenn ich da falsch liege.

  6. ki11erbee schreibt:

    @Mitmensch

    Die Sezession braucht nur auf politischer, nicht auf wirtschaftlicher Ebene zu erfolgen.

    Deutschland und Österreich haben auch dieselbe Währung und treiben Handel, obwohl beide verschiedene politische Systeme haben.

  7. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Wer kennt den Unterschied zwischen Protest und Widerstand?
    Ich werde das mal so formulieren: Wenn ich auf Facebook gegn das Regime protestiere, was passiert dann? Nichts! Es juckt keinen!
    Für den Widerstand gibt es folgendes Beispiel, was gestern
    erst im Chemnitzer Stadtteil Einsiedel passiert ist. Dort haben
    Bürger verhindert, das sich Merkels Söldner dort ansiedeln
    konnten.
    Man kann protestieren und seine Meinung sagen, aber man
    muss auch die Courage haben, die Meinung in einen wirksamen
    Widerstand umzusetzen!

  8. Oberpfälzer schreibt:

    Langsam keimt wieder Hoffnung auf.

  9. hinterfragender schreibt:

    Hat dies auf hinterfragender rebloggt und kommentierte:
    Westdeutsche sind länger der westlichen Gehirnwäsche unterlegen, da braucht es länger

  10. katz schreibt:

    Danke, liebe Killerbee, der Artikel macht Mut.
    Werde ihn gleich weiterschicken, erst an die bereits mutigen Mitmenschen , danach an die noch Unentschlossenen und bereits Verzagten.
    Wir möchten unsere Ehre wiederhaben.

  11. nob1 schreibt:

    In Dresden-Übigau widersetzen sich die Anwohner auch seit 30. September bis jetzt erfolgreich gegen die Belegung ihrer Turnhalle. Sie sollten aber aufpassen, daß sie nicht auf die miesen Tricks hereinfallen. Wenn die Worte „vorläufig findet keine Belegung statt“ fallen, schrillen bei mir die Alarmglocken.

    https://www.facebook.com/OrakelDebakel/

    Ich war letzte Woche mal bei denen schauen und hab erfahren, daß sie erfolgreich immer wieder den Lieferanten mit den Betten wegschicken konnten. „Du bist hier falsch. Hier werden keine Betten benötigt!“

  12. Anonymous schreibt:

    Wie wärs mit „BDR“ in Anlehnung an „BRD“?

    Basisdemokratische Deutsche Republik

  13. ki11erbee schreibt:

    @Anonym

    Alles, was irgendwie mit den 3 Buchstaben B,R,D zusammenhängt, kann nur Scheiße sein.

  14. Antisystemsklave schreibt:

    Protestaktion?

    Jeden Dienstag wurde auf youtube ein Video von „Dr. Alfons Proebstl“ veröffentlicht, dass die vielen Misstände in Ö und D in Form von Satire aufzeigte. Eigentlich eine gelungene Realsatire mit hohem Seherzulauf.

    eigentlich……

    Nun ist bekannt geworden, dass der als maskierter Herr „Doktor“ kein geringerer als der Ex Big-Brother-Moderator Herr Percy Hovens ist.

    Er wurde „enttarnt“, oder besser gesagt „denunziert“

    Hier seine schriftliche JÄMMERLICHE Stellungnahme

    __________________________________________________________

    In fast 90 Folgen war ich, Percy Hoven, das Gesicht hinter der Maske des alten „Grantlers“ Dr. Alfons Pröbstl. Diese Kunstfigur sollte einzig und allein der Überspitzung des gesellschaftlichen und politischen Diskurses dienen. Dementsprechend waren seine Aussagen extrem provokant. Dies war als reine, wenn auch böse Satire gedacht. Ich distanziere mich ausdrücklich von dem Vorwurf der rechten Meinungsmache. Die Inhalte der Kunstfigur entsprechen in keinster Weise meiner persönlichen Überzeugung. Der Auftritt bei Pegida war ein großer Fehler, den ich zutiefst bedaure und gerne rückgängig machen würde, wenn ich könnte. Dr. Alfons Pröbstl ist ein Gemeinschaftsprojekt von mir, dem Münchener Produzenten Alfred Schropp und seinem Redaktionsteam. Die Dynamik der Kunstfigur haben wir vollkommen unterschätzt. Eine große Bandbreite von aktuellen Themen wie TTIP, Russland, Euro-Rettung, Faschismus, Geldpolitik und Klimawandel wurde satirisch aufbereitet und sorgte für steigende Popularität im Netz. Das führte zu der von uns gewünschten Diskussion. Erst das völlig falsch angelegte Flüchtlingsthema sorgte für Eskalation und Empörung in den Medien. Es war nie unsere Absicht zu hetzen. Dass dies so aufgefasst werden konnte, dafür entschuldige ich mich in aller Form.

    Percy Hoven
    _____________________________________________________

    Hier endet eine positive satirische Protestaktion in Heuchelei

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Percy-Hovens-schriftliche-Stellungnahme-im-Wortlaut-id35687322.html

  15. ki11erbee schreibt:

    @Antisystem

    Preisfrage:
    Welcher Wert fehlt Percy Hoven an erster Stelle?

  16. Onkel Peter schreibt:

    Ich weiß dass er hier mitliest. Darum kann er Killerbees Frage persönlich beantworten

  17. GAST schreibt:

    *gelöscht, endgültig gesperrt*

    Korinthenkackerei ist das genaue Gegenteil einer produktiven Diskussion.

  18. kritischer Bürger schreibt:

    Ich sehe die mutigen Sachsen haben die entscheidene Stufe erfolgreich eingeläutet.

    Stufe 1 – Kritik äußern

    Stufe 2 – Demonstration

    Stufe 3 – Widerstand

    Solche Meldungen sind noch wichtiger, als die Erkenntnis über die Negativmeldungen. Denn sie geben anderen Mut und Gewissheit.

  19. Tyr schreibt:

    Respekt an die mutigen Meschen die jetzt entschlossen NEIN sagen…

    Denn noch eine wichtige Meldung.

    Horst Mahler wurde aus der Gesinnungshaft entlassen…Alles gute Dir nach der Ewigkeit im Kerker des Merkel-Regimes!

    https://derfallhorstmahler.wordpress.com/2015/10/05/breaking-haftentlassung-nach-23-horst-mahler-kommt-frei/

  20. catchet schreibt:

    Freiheit will errungen und nicht erbettelt sein.
    Freiheit muß man sich nehmen, nicht sie erbetteln
    Freiheit, die dir aus Mitleid oder Barmherzigkeit gegeben wird, ist nicht viel wert.

  21. UralteFrau schreibt:

    Dass Percy Hoven sich für seine Videos entschuldigt, ist unverzeihlich. Dieser Kreatur fehlt es an Selbstachtung und Ehre.

    Sowas ist einfach nur pfui!

  22. ki11erbee schreibt:

    @uralte Frau

    Ich würde sagen, ihm fehlt es zuerst an MUT.

    Ich könnte ihn verstehen, wenn er strafrechtlich Relevantes gesagt hätte, aber das hat er nicht.
    Alles von ihm ist von der Meinungsfreiheit gedeckt.

    Ich wäre ja schon zufrieden, wenn er einfach nach seiner Enttarnung geschwiegen hätte.

    Aber dann auch noch so zu Kreuze zu kriechen und zu widerrufen, das ist schon verdammt erbärmlich.

    PS:
    Ich weiß, daß ich selber ebenfalls aus dem Schutze der Anonymität agiere.
    Sollte man mich auch eines Tages enttarnen, werde ich vermutlich auch aus Selbstschutz aufhören.
    Aber daß ich mich von der Wahrheit distanziere, kommt unter normalen Umständen nicht in Frage.

  23. peter schreibt:

    ich denke, Politiker sagen nichts Falsches, wenn sie sagen, in D herrscht Meinungsfreiheit. Jeder kann seine eigene Meinung haben. Sie darf nur nicht ausgesprochen werden. Gestern erst wieder gehört von irgend einer CDU-Puppe

  24. Onkel Peter schreibt:

    Hab mir das Schreiben jetzt mal durchgelesen:

    Die Inhalte der Kunstfigur entsprechen in keinster Weise meiner persönlichen Überzeugung.

    Das kaufe ich ihm nicht so recht ab.
    Und wenn ich damit nicht falsch liege, dann ist dieser Brief nicht Ausdruck mangelndem Mutes sondern vielmehr extremer Feigheit.
    Dann wird es ihm schwer fallen künftig noch in den Spiegel zu schauen.
    Der Mann tut mir schon sehr Leid. Denn selbst wenn es eine reine Kunstfigur war
    so hat er die Zustände doch recht trefflich beschrieben. Wie könnte es dann aber sein dass er, der diese Zustände gut erkannt hat diese nun plötzlich guthieße?
    In diesem Falle wäre er genauso ein elender Lump und Lügner wie alle anderen „Medienschaffenden“. Wenn nicht gar schlimmer, denn er hat allein durch die zahlreichen Videos bewiesen dass ihm voll und ganz bewusst ist worum es geht.
    Und jetzt möchte er sich davon „distanzieren“ und erzählen dies wäre alles nur Scherz gewesen? Nein, das ist aber kein Scherz sehr geehrter Herr Doktor.

  25. Markus schreibt:

    Sehr guter Beitrag – danke. Danke auch an @Tyr für den Horst Mahler Link. Sein Text zum NPD Verbotsverfahren ist wirklich sehr lesenswert und macht klar, warum man ihn beiseite schaffen musste:

    https://derfallhorstmahler.files.wordpress.com/2015/02/hm-npd-verbotsverfahren.pdf

  26. catchet schreibt:

    Richtet nicht, auf das ihr nicht gerichtet werdet.

    Ich mochte den Dr. Alfons Proebstl sehr gerne und er hat mich oft aufgeheitert, wenn ich am Boden lag.
    Wie sagte er so schön: „Humor ist der oberste Hemdknopf, der verhindert, dass der Kragen platzt.“

    Niemand kennt seine Motive für seine Handlungsweise.
    Ich glaube, wie auch Onkel Peter, nicht, dass es Satire und es in „keinster Weise seiner persönlichen Überzeugung“ entsprach.
    Da wird eine gewaltige Drohkulisse aufgebaut worden sein, daß der Dr. Proebstl so reagiert.
    Da sind vielleicht Morddrohungen an ihn oder seine Familie eingegangen?
    Jemand, der so zurückrudert, wie es der Dr. Proebstl macht, der reagiert panisch und mit Furcht im Herzen.

    Von daher wünsche ich dem Dr. Proebstl alles Gute.

  27. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Die Wahrheit macht einen frei.

    Wenn Dr. Proebstl also tatsächlich Morddrohungen erhalten hat, dann soll er es einfach SAGEN!!

    Bei ernstzunehmenden Morddrohungen würde natürlich jeder zurückrudern und KEINER würde ihm das übelnehmen.

  28. ki11erbee schreibt:

    @Ex-Sklave

    Bremen? Interessiert mich nicht. Gehört schon lang nicht mehr zu Deutschland.

  29. Onkel Peter schreibt:

    @ki11erbee:

    Mach doch einen Artikel aus dem Thema „Dr. Proebstl“.
    Obwohl, nichts Genaues weiß man nicht.
    Wie bereits gesagt, er oder jemand seiner Mitarbeiter liest hier auf alle Fälle mit.
    So könnte sich jemand melden und vielleicht ein wenig Licht in die Sache bringen.

  30. hammerhead schreibt:

    Man muss sich ja mal fragen, was jemanden dazu veranlasst über eineinhalb Jahre fast 90 Ausgaben einer Fernsehsendung zu machen. Das ist richtig Arbeit und bindet Zeit und verschlingt Resourcen.
    Was ist denn der Antriebsfaktor? Doch nicht die Generierung von Werbeeinnahmen über youtube oder ein paar „Rechte“ zu ver..schen…

    Da waren ein paar Medienprofis am Werk, die die Leute aufwecken wollten, ohne sich persönlich ins Rampenlich zu stellen. Das haben sie hoffentlich auch geschafft. Jetzt sind die Macher evtl. aufgeflogen (ist ja noch nicht 100%ig bestätigt).

    Ob das Zurückrudern von Percy Hoven jetzt nur aus Feigheit oder Selbstschutz stattfindet oder sogar noch zum Showdown gehört, werden wir wohl nicht so schnell erfahren. Ich würde mich da noch nicht festlegen wollen.

    Viele, die den Doktor vorher nicht kannten, werden sich noch ein paar alte Folgen ansehen und dann feststellen: „Über was regen sich die Leute denn auf, der Mann hat doch Recht.“

    Was ich noch interessant finde: Die Rolle von „Matuschke“ und dass er demnächst wohl ein neues Kabarettprogramm hat mit dem er auf Tour geht…

  31. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Niemand kennt seine Motive. Mich hat dieses Zurückrudern kalt erwischt. Jemand, der so reagiert, wird von Angst beherrscht und nicht mehr vom Verstand.

    @Ex-Sklave

    Bremen? Hmmm…da war doch was? Ach ja, Bremen ist doch die Stadt, die angeblich nichts gegen die lustigen Miris unternehmen kann.
    Die Miris kassieren jedes Jahr mehrere Hunderttausend Euros als Hartz IV + 50 Millionen Euro im jahr an Drogengeldern.
    Aber kann man nichts machen. Schließlich hat jeder einen Anspruch auf Hartz IV.

    Würde das Land Bremen wollen, wären die entsprechenden Gesetze mit Siegel und Stempel abgesegnet und die Miris auf dem Weg in den Knast oder in den Libanon.
    Das solche Gesetze möglich sind, sieht man ja an der Zwangsenteignung an Deutschen.
    Ob das Land Bremen auch einen Miri zwangsenteignen würden?

    Vor wenigen Tagen ist meine EC-Karte geklaut worden.
    Ich habe sie natürlich gesperrt und war bei der Polizei.
    Und welche Frage haben die gestellt?
    Ob ich im Eigentum oder zur Miete wohne.
    Die Beamten sorgen vor.

  32. catchet schreibt:

    Der Zusammenbruch kann für merkel nicht schnell genug gehen.
    Sie wirbt in Indien für Fachkräfte aus Indien für Deutschland.

    Wo zum Henker sollen die denn noch alle hin?

    http://www.n-tv.de/der_tag/Merkel-wirbt-um-indische-Fachkraefte-article16079886.html

  33. Onkel Peter schreibt:

    @catchet:

    Ob ich im Eigentum oder zur Miete wohne.
    Die Beamten sorgen vor.

    Auch als eine Mieterin bei mir einzog, das war im April, wurde sie von der Sachberarbeiterin im Jobcenter gefragt wieviele Quadratmeter Wohnfläche vorhanden sei. Ja die Beamten sorgen vor. Wie gesagt, das war bereits imApril

  34. Onkel Peter schreibt:

    „Merkel wirbt um indische Fachkräfte“

    Naja, hab ich doch gestern bereits vermutet dass sie auf Gaucks Spuren wandelt.
    Man erkennt seine Schweine bereits am Gang

  35. Onkel Peter schreibt:

    Folgenden Link über PI gefunden:

    http://www.augsburg.tv/mediathek/video/percy-hoven-rechtfertigt-sich/

    Ich weiß momentan nicht wie ich das einordnen muss. In dem Beitrag werden einzelne Sätze von „Alfons Proebstl“ ( die vermutlich aus dem Zusammenhang gerissen wurden) eingespielt.
    Die Angelegenheit wird so oder so noch hohe Wellen schlagen.
    Denn wenn er tatsächlich Satire produziert haben sollte um die Leute zu verarschen, so wird die absolute Niedertracht der sog. Elite in diesem Lande überdeutlich ( das wäre für mich hocherfreulich) und müsste dann selbst dem letzten Schlafschaf das eine oder andere Erweckungserlebnis bescheren.

  36. Mitleser schreibt:

    Die CDU-Zombies auf PI die in der Vergangenheit niemals müde wurden, alle Entwicklungen in Europa auf Strohfeuer (rot/grün/Sozialismus/Islam/Koran) abzulenken, scheinen nun endlich aus ihrem Tiefschlaf aufzuwachen.

    Es macht jedenfalls Mut und Hoffnung, dass nun direkt an die Leser und von den Lesern dazu aufgerufen wird, Merkel als konkreten Adressaten von der Macht zu stürzen.

  37. Helga Müller schreibt:

  38. Tyr schreibt:

    @Catchet

    Naja, er muss ja sich ja für nichts rechtfertigen… Änhnlicher Fall wie Frei.Wild die, wie ich fand verdammt gute Texte (die man kaum missinterpretieren kann) und Musik gemacht haben. Bin auch auf Konzerten gewesen, die wirklich super waren und wo eine wahnsinnig tolle Stimmung herrschte.
    Und dann gab es eine Pressemitteilung, wo diese sich dann ohne Not extrem vehement für die Siedlungspolitik ausgsprochen haben, mit heuchlerischen Beleidigungen usw.
    Die CD’s usw. flogen natürlich alle in den Müll.

    Wer dazu steht, was er macht, macht weiter oder lässt es, aber biedert sich nicht an wie ein Wurm… Und wer kein Rückgrat hat, den brauchen wir sowieso nicht!

    @Onkel Peter

    Sollte er damit versucht haben das „Pack“ zu verarschen, was ich mir kaum vorstellen kann, ging das glaube ich voll nach hinten los. Denn seine Videos wurden auch auf recht bekannten Blogs und Seiten verlinkt, die das Thema Siedlungspolitik in der Regel, wohl aufgrund fehlenden Mutes, ausklammern. So wurde das Thema, zwar satirisch verpackt und nicht vollkommen korrekt, ins weitere Köpfe gebracht.

    Weiter habe das Gefühl, daß durch das Thema mit den Söldnern, zumindest im alternativen Bereich, mit PEGIDA als Speerspitze, gerade eine vielversprechende Einigkeit entsteht.

  39. Onkel Peter schreibt:

    Matthias Matuschik ist der Name des tapferen tschechischen Partisan der „Alfons Proebstl“ an die Stasi gemeldet hat.

    Der Herr Künstler hat einen Youtubekanal, leider aber etwas schwach frequentiert.

    Ich würde alle Kommentatoren bitten dem abzuhelfen, hat ja neulich schon einmal wunderbar funktioniert. Ehre wem Ehre gebührt:

  40. Onkel Peter schreibt:

    Ich konnte es mir gerade noch verkneifen folgenden Kommentar unter dem Video abzuschicken:

    Ich finde es gut dass sich die Medienschaffenden zu Solidarität und Humanität für die Flüchtlinge bekennen. Übrigens, mir fällt auf dass sich unter den Gezeigten viele Brillenträger befinden. Brillenträger wurden unter der grausamen Herrschaft des Pol Pot-Regimes kurzerhand mit dem flachen Spaten erschlagen. Haben Sie das gewusst?

  41. Dahoam schreibt:

    @Onkel Peter

    Unfassbar – die Technik!

    Beim Anschauen des Videos tropfte von meinem neuen Bildschirm tatsächlich so etwas Klebriges herunter – sah aus wie Schleim … oder so …

  42. vde schreibt:

    bezüglich: Clip Gegenstimme… mal klar gesagt: die meinen es wirklich gut, sind gegen den anfang vor fast 100 jahren, überzeugt von ihrem tun und sehen jeden widerspruch aus der Bevölkerung als- komme jetzt nicht gleich auf dieses wort…- irgendetwas mit ..tum.

    hier, in meinem raum Mainz, gibt es sogar einen dachdeckerbetrieb der sich unbenennen soll zu ernst schwarzer, damit er die neger nicht diffamiert, oder habe ich jetzt wieder was verwechselt…?

    ist es angst, Unwissenheit, Dummheit, pi, oder mangel an eigenem denken, selbstbewußtsein, oder ganz einfach:

    mut- ehre-Wahrheit und Gerechtigkeit??????????????

  43. sylvia schreibt:

    *gelöscht*

    Hab nix verstanden.

  44. sylvia schreibt:

    natürlich meinen diese strunsdummen möchte gern das ernst, sie leben in einer illusion, aber auch sie wird es gewaltig erwischen.

    so viel BLÖDHEIT schreit zum himmel.

  45. sylvia schreibt:

    hallo ihr lieben,

    die RAUTE DES GRAUENS muß weg.

    WIDERSTAND, JETZT.

  46. Jens schreibt:

    Eine deutsche Patriotin spricht Klartext:

    hier Teil 1 von bisher drei Video – Botschaften dieser Patriotin auf YouTube

  47. Mitleser schreibt:

    @ Mitleser 20.44 Uhr

    Damit es nicht zu Irritationen kommt.
    Sei doch bitte so gut und ergänze den Kommentarnamen mit einer Ziffer.

    @ Tyr:
    „Wer dazu steht, was er macht, macht weiter oder lässt es, aber biedert sich nicht an wie ein Wurm… Und wer kein Rückgrat hat, den brauchen wir sowieso nicht!“

    Gefällt mir sehr gut!

  48. Susi schreibt:

    Bremen ist das Besatzung Gebiet der Amis deshalb können dort alle wilde Sau spielen , die haben dort nach dem Krieg den Hafen genutzt um jene in die usa zu bringen . Niedersachsen haben die Tommys erfunden gehörte eigentlich zu Braunschweig , daher weht der Wind .
    Diese Merkel muß weg adhoc und der ganze Verarschung Clan der sogenannten Parteien provisorium Angestellten der nicht Regierung Organisation mit , Das Deutsche Volk hat die Schnauze gestrichen voll !
    Und dieser Gauckler lässt sich gerade die Schulter klopfen im ami -land . Satire ? Nein Realität würg , so übel wie z.Zt. war mir in den letzten Jahrzehnten nie , was für eine Tragödie , Kinder sprechen mich an und fragen kommt hier auch der 3 WK . Merkel das wirst Du büßen – Gottes Mühlen malen langsam aber fein !

  49. Guestbuster schreibt:

    @Markus

    Danke für die Weiterleitung dieses Links…
    https://derfallhorstmahler.files.wordpress.com/2015/02/hm-npd-verbotsverfahren.pdf

    Unvorstellbar wie hier sehr deutlich erläutert wird, wie die diversen Dienste im metapolitischen Bereich auch in unseren Strukturen aktiv waren und sind!
    Diesen Link sollte sich wirklich jeder aufmerksam durchlesen; das NPD-Verbotsverfahren kann eigentlich nur scheitern; zumindest dann, wenn die NPD-Verteidiger diesen Bericht von Horst Mahler gelesen und verstanden haben. Hoch interessant!!!! Sollte wirklich jeder hier lesen und über Facebook und Whattsapp weiterverbreiten!

    Zum Thema Widerstand gegen Siedlungspolitik:
    Ich denke in letzter Zeit tut sich immer mehr; es fing ja an damit dass Polizeigewerkschaftschef Wendt erklärte, die Öffentlichkeit würde nur einen ganz kleinen Bruchteil der Verbrechen der Asylbewerber in Deutschland überhaupt erfahren, da die Polizei angewiesen sei, deren Untaten soweit wie möglich zu verheimlichen um keine „Ausländerfeindlichkeit“ anzufeuern.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/01/polizeigewerkschaft-zur-asyl-gewalt-die-oeffentlichkeit-erfaehrt-nur-einen-bruchteil/

    Der Polizeichef gibt also zu, das das deutsche Volk von oben belogen wird! Der Artikel ist übrigens nicht mehr im Verlauf der Wirtschaftsnachrichten zu finden; gut das ich ihn vorher abgespeichert hatte.

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Jetzt will das Regime keine hohen Zahlen von Asylbewebern und auch nicht um Familienzusammenzug mehr veröffentlichen (stand auch im Geheimbericht, der der Bild-Zeitung zugespielt wurde)…wir sollen eingeschläfrt werden.

    Deshalb berichten die Systemblätter auch nicht mehr von Widerstandshandlungen…als Heidenau aktiv auf die Straße ging, haben sie davon noch reißérische Berichte gebracht; von Übigau oder was jetzt in Bischofswerda passiert oder auch von Einsiedel steht in der überregionalen Presse nichts mehr – aber zum Glück gibt es ja das Internet! 🙂

    Asyl-Flut stoppen! Merkel muss weg!!!

  50. Onkel Peter schreibt:

    Im Begleittext des Videos fiel mir auf, dass wohl alle die an diesem Teilnehmer, die sich als „Medienpersönlichkeiten“ bezeichnen ( die sind mir alle gänzlich unbekannt) aus Westdeutschland sind:

    Neben den Stimmen und Köpfen der Radiostationen Allgäu Hit, Bayerischer Rundfunk, Die Neue 107.7, Donau 3 FM, Funkhaus Coburg, Funkhaus Ingolstadt, Funkhaus Landshut, Kultradio, Radio Galaxy, Radio Ramasuri, Radio Ton, Radio Wuppertal, Saarländischer Rundfunk, StarFM, YouFM/RTL und vielen freien Moderatoren, hat sich auch Sky Deutschland als bisher erstes TV-Unternehmen der Initiative angeschlossen

  51. hajduk81 schreibt:

    Bundesinnenminister die Misere wird jetzt aufgrund der „unkontrollierten Flüchtlingsflut“ von Kanzelbrunzerin Merkel entmachtet!
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/07/merkel-entmachtet-de-maiziere-kanzleramt-uebernimmt-koordination-der-fluechtlinge/

  52. Carlo schreibt:

    Super! Der Zusammenbruch kann gar nicht schnell genug kommen…wäre zu schön wenn die Leute in Bayern mal aufstehen würden. Aber dort denkt jeder nur an sich und seinen eigenen Arsch.

  53. D-moll schreibt:

    Ulrike Meinhof!!
    Respekt Bee, das Du diese Frau in ein positives Licht rueckst..weil diese Frau war wirklich grossartig, genau so wie Rudi Duschke.

  54. katz schreibt:

    @hajduk
    Kann schon sein, daß es Merkels Kalkül ist, selbst aus den eigenen Reihen „entmachtet“ zu werden. Schließlich erwarten sie weit spannendere Aufgaben als Friedens-Nobelpreis-Trägerin und künftige UN-Generalsekretärin.
    Der Umzug in die VSA will auch gut vorbereitet sein und geht ja nicht von heute auf morgen.
    Die CDU/CSU-Wähler werden dankbar sein, denn dann ist die schöne CDU-Welt wieder in Ordnung und sie brauchen keine „Bauchschmerzen“ mehr an der Wahlurne haben. LOL

  55. Miha schreibt:

    @catchet: Du hast Recht, wirklich JEDER hat hier Anspruch auf Hartz 4 😉

  56. Onkel Peter schreibt:

    Als Gleichnis würde ich sagen, die Ratten beginnen sich jetzt gegenseitig aufzufressen

  57. sk schreibt:

    @Onkel Peter

    Das glaube ich nicht. Das ist der nächste Akt in dem CDU Theaterspiel.
    Der Thomas tut nun so, als würde ihm das mit den Söldnern ganz arg missfallen – obwohl ER SELBST – doch der Vorreiter im „aufs Gesetze Scheißen“ und Hineinwinken ist.
    Reaktion beim Wähler: „Oh, der Thomas hats endlich geschnallt! Der ist ein guter Mann und tut jetzt was dagegen!“

    So hat man, wie bereits jemand anders hier sagte, das nächste Mal weniger Bauchschmerzen beim CDU Wählen.

    Gauck wird sicher auch in die Kerbe hauen.

    Und Mutti ist sowieso für ganz andere Sachen vorgesehen.

    Die Leute bringen sich lediglich aus der direkten Schusslinie.

  58. nob1 schreibt:

    @ sk & Onkel Peter

    Auch in Dresden versucht die CDU den Kopf aus der Schlinge zu ziehen und präsentiert LinksRotGrün als Übeltäter…

    http://m.dresden-fernsehen.de/?ID=12972&showNews=1398852

    Liebe Dresdner, glaubt denen kein Wort! CDU-Politiker waren schon immer Verbrecher und werden es auch bleiben!

  59. Katz schreibt:

    Edwin Utrecht hat dies auf Facebook gepostet:

    RESPEKT !
    Eltern haben beim Verwaltungsgericht Dresden eine Klage auf einstweilige Anordnung gegen die Unterbringung der 150 Flüchtlinge in der Schule eingereicht.
    DAS IST WIDERSTAND !

  60. Katz schreibt:

    Zu oben:
    Die Eltern haben ihre Sprösslinge zu einem Großteil heute von der Schule fern gehalten

  61. Paul schreibt:

    Widerstand in Golzow

    Der Bürgermeister widersetzt sich der Aufnahme von „Flüchtlingen“ in der Sporthalle.

    https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20151007_1930/einwohnerversammlung-in-golzow.html

    http://www.amt-golzow.de/news/1/302329/nachrichten/stellungnahme-der-gemeindevertretung-golzow-zur-fl%C3%BCchtlingsunterbringung.html

    Viele anderen Bürgermeister sind dagegen voller untertänigem Tatendrang.

  62. TV schreibt:

    Auch in der „Lügenpresse“ finden sich Körner der Wahrheit, u.a. in den Kommentaren der Leser

    http://m.mdr.de/nachrichten/randale-vor-fluechtlingsheimen100_cpage-0_zc-658eacc7_zs-6c4417e7.html

  63. Heinz schreibt:

    Ostsee-Bürgermeister: „Ich will in meiner Gemeinde keine Flüchtlinge haben!“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ostsee-buergermeister-ich-will-in-meiner-gemeinde-keine-fluechtlinge-haben-a1277790.html

    In meiner Gemeinde freuen sich schon gelangweilte Hausfrauen u.a. Gutmenschen auf die ersten „Flüchtlinge“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s