Wichtiger PI-Artikel!

.

Gauck söldner

.

Viele Leute machen den Fehler, die Anzahl der vom kapitalistisch-faschistischen CDU-Regime angesiedelten Ausländer ins Verhältnis zur Gesamtbevölkerung zu setzen.

Also meinetwegen 2 Millionen Ausländer auf 80 Millionen Deutsche, ergibt ein Verhältnis von 1:40, was total harmlos klingt.

Das ist extrem irreführend!

Man muss zunächst die Bevölkerung aufteilen in: „Kriegt noch Kinder“ (bis 40 Jahre) und „Kann keine Kinder mehr kriegen“ (ab 40 Jahre).

Folgendes Beispiel:

Alle Menschen in Deutschland über 40 Jahre sind zu 100% Deutsche.

Alle Menschen in Deutschland unter 40 Jahre sind zu 100% Nichtdeutsche.

Nehmen wir nun an, daß diese beiden Gruppen im Verhältnis 1:1 vorliegen.

Dann kann man statistisch sagen, daß in Deutschland 50% der Bürger Deutsche sind.

Man muss aber auch wahrheitsgemäß sagen, daß in diesem Land nie wieder ein Deutscher geboren werden kann.

NIE WIEDER!

Die Deutschen machen also zwar noch 50% der Bevölkerung aus, aber sie sind de fakto schon ausgestorben, weil von unten kein Deutscher mehr nachkommen kann.

.

Ebenso muss man berücksichtigen, daß die hier angesiedelten Ausländer nur in ihrer Alters- und Geschlechtergruppe konkurrieren.

Wenn man also die Zahlen konkret ins Verhältnis setzen will, muss man sich anschauen:

1) Wer kommt?

überwiegend Männer zwischen 20 und 35 Jahre

2) Wie viele von denen kommen?

Sagen wir 1,5 Millionen

3) Wie viele deutsche Männer im Alter zwischen 20 und 35 Jahre gibt es?

Laut PI, das die Daten von Destatis hat, etwa 5,5 Millionen

.

Wenn man also vernünftige Statistik machen will, darf man die 1,5 Millionen männlichen Ausländer nur ins Verhältnis zu 5,5 Millionen deutschen Männern in derselben Altersgruppe setzen.

Und schon kommt man auf 1,5/7 = 21%.

Setzt man die 1,5 ins Verhältnis zur Gesamtbevölkerung von 80 Millionen, bekommt man lediglich 1,8 %.

Ihr seht, die Abweichung ist gigantisch.

Ebenso die Implikationen.

Es macht einen gravierenden Unterschied, ob in Deutschland jährlich 1,5 Millionen Flüchtlinge über 50 Jahre aufgenommen würden, oder 1,5 Millionen Männer zwischen 20 und 35.

Die über 50-Jährigen haben keinerlei Auswirkung auf die Zusammensetzung der nächsten Generationen in Deutschland; sogar wenn Deutschland 10 Millionen Flüchtlinge über 50 Jahre aufnähme, wäre das für das deutsche Volk vollkommen egal, weil die in 40 Jahren fast alle tot sind, ohne sich vermehrt zu haben.

Aber 1,5 Millionen männliche Ausländer zwischen 20 und 35 haben eine gewaltige Auswirkung auf die Zusammensetzung der nächsten Generation, denn die werden hierbleiben und sich vermehren.

.

Gauck flüchtlinge neu

(Gauck reist durch die Welt und wirbt Söldner für die deutschen Bonzen an)

.

Kurz gesagt:

Wenn es Merkel gelingt, nur 5,5 Millionen ausländische Männer zwischen 20 und 35 nach Deutschland zu holen, dann hat sie schon gewonnen.

DAS REICHT SCHON!

Sie muss danach nur noch dafür sorgen, daß die ausländischen Männer mehr Kinder bekommen als die deutschen Männer.

Schon werden die Ausländer in Deutschland für alle Zeit die absolute Mehrheit stellen.

Man kann also innerhalb von nur 2 Jahren ein Volk von 80 Millionen für immer vernichten, indem man die Verhältnisse bei der „fruchtbaren“ Bevölkerung zugunsten der Ausländer verschiebt.

Daß die Bevölkerung über 40 Jahre noch zu 100% Deutsch ist, spielt keine Rolle.

Die sind in 50 Jahren weg.

Wichtig ist nicht, was da ist, sondern was von unten nachkommt!

.

demographischer Wandel

(Wie wichtig ist es für die Erhaltung des deutschen Volkes, daß die über 60-Jährigen zu 100% deutsch sind? Komplett unwichtig.)

.

Die Gedanken, die PI oder ich haben, kennt natürlich jeder Volks-Statistiker aus dem Eff-eff.

Interessant ist nun, daß in Deutschland mit seinen zig Zeitungen, Stiftungen, Fernsehsendern, Magazinen, etc. NIRGENDWO darauf verwiesen wird.

Stattdessen werden die ankommenden Ausländer immer nur in Beziehung zur Gesamtbevölkerung gesetzt, was die Dramatik der jetzigen Situation völlig verschleiert.

Nochmal:

Um das deutsche Volk zur Minderheit im eigenen Land zu machen, muss Merkel nicht 85 Millionen Ausländer hineinholen.

Sie muss lediglich bei den vermehrungsfähigen Männern (zwischen 20 und 35) ein Übergewicht zugunsten der Ausländer schaffen.

Und dafür reichen 5-6 Millionen.

Es ist also kein Witz von mir, wenn ich sage, daß bei der jetzigen Geschwindigkeit der Siedlungspolitik bereits Ende nächsten Jahres Schluss ist.

Das ist mein voller Ernst und jeder ehrliche Statistiker wird euch das bestätigen.

.

game_over

.

LG, killerbee

.

PS

Eine gute Nachricht trotz allem: Nur weil das kapitalistisch-faschistische CDU-Regime eine Mehrheit bei den Männern zugunsten der Ausländer herstellt, bedeutet das noch lange nicht, daß die Deutschen an sich aussterben. Denn nach wie vor entscheidet jede deutsche Frau, wen sie als Partner nimmt.

Auch ausländische Männer bevorzugen Frauen aus ihrem Kulturkreis und werden diese nachholen.

Die jetzigen Vorgänge müssen also nicht zwingend in einem Verschwinden der Deutschen resultieren.

Sie werden jedoch zu 100% dazu führen, daß Deutschland nicht mehr das Land der Deutschen ist, sondern daß Deutsche in Deutschland nur noch eine von vielen Volksgruppen sind, die sich das Land teilen müssen.

Also genau das, was die kapitalistische Wirtschaft will: den Menschen-Einheitsbrei ohne Kultur, ohne nationale Identität.

Arbeiter und Konsumenten mit Fressen, Ficken, Fernsehen, Fußball und Facebook als einzigen Hobbies.

.

shintaro-kago_menschenmuehle-stadt

.

Ich gehe davon aus, daß das faschistische CDU-Regime einfach durch Förderung der nichtdeutschen Familien dafür sorgen will, daß sich die Mehrheitsverhältnisse langsam ändern, weil die Deutschen dann weniger Kinder kriegen.

Mein Vorschlag, diesen Entwicklungen gegenzuwirken, lautet: SEZESSION.

Die Deutschen, die als solche weiter existieren wollen und auch anständige Ausländer sollten in den Osten und dieses Gebiet mit Zähnen und Klauen gegen die Faschisten aus der CDU verteidigen.

Das Antifa-Gesocks und Deutsche, die kein Interesse an ihrem Volk haben, kann man in den Westen jagen.

Ebenso verlieren alle kriminellen Deutschen ihren Aufenthaltsstatus im Osten und werden in den Westen ausgewiesen, während durchaus auch Deutsche aus dem Westen Asyl im Osten beantragen können.

So hätte man dann eine „kleindeutsche Lösung“, die Sachsen, Sachsen-Anhalt, MeckPomm, Brandenburg und Thüringen beinhaltet, mit vielleicht 20 Millionen anständigen Menschen, die zu 90% Deutsch sind.

Dem ganzen anderen Scheiß, also Bayern, NRW, Hessen etc. sollten die Deutschen keine Träne nachweinen.

Diesen Abschaum braucht man so nötig wie einen Kropf.

Also besser ein kleineres Deutschland mit Deutschen in der Mehrheit, das wirklich demokratisch und rechtsstaatlich ist, als ein großes Deutschland, in dem die Deutschen überall nur noch Minderheiten darstellen.

Kurz:

Baut die Mauer wieder auf, aber 3 Meter höher und richtet die Gewehre diesmal in die andere Richtung!

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

56 Antworten zu Wichtiger PI-Artikel!

  1. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  2. what? schreibt:

    mal wieder großartig von dir geschrieben – und man müsste meinen – sogar für den dümmsten deutschen zu verstehen!

    nur muss ich ganz ehrlich sagen, so traurig wie es ist, muss auch ich immer wieder die erfahrung machen, dass es unter den deutschen noch so viel dummheit gibt! und wie du auch bereits geschrieben hast – die fühlen sich dabei auch noch überlegen und besonders schlau!

    ich versuche wirklich immer wieder die wahrheit zu verbreiten und die menschen zum aufwachen zu bewegen…, aber es ist einfach zum verzweifeln.

    die GLAUBEN tatsächlich, dass die politiker jetzt einsehen, dass sie sich übernommen haben (csu, seehofer, blabla)! die haben verständnis dafür, dass die polizei nicht reden kann, weil sie angst um ihren job und ihr geld haben („deutsche huren“ halt!) und dabei können sie sich nicht im entferntesten vorstellen, dass wir ein 2. griechenland werden können (sollen). die haben angst und jammern, aber sind nicht bereit irgendwas zu tun. denen fehlt jegliche logik, verstand, sinn für zusammenhänge und einfach die bereitschaft dafür, mal kritisch zu hinterfragen. naja ist wohl auch zu anstrengend einfach mal selber das gehirn einzuschalten, die lügen-glotze abzuschalten und z.b. mal im internet selbst zu recherchieren.

    bis die letzten dummen schlau geworden sind… bis dahin hat merkel vielleicht ihr ziel erreicht! klar muss man sagen – DUMMHEIT, FEIGHEIT und LETHARGIE schützen vor schaden nicht und sie haben es dann nicht anders verdient! aber der rest, der noch denken kann, wird mit bestraft! mit solchen landsleuten kann man nur verlieren. beschämend.

  3. peter schreibt:

    … nennt sich Hooton-Plan, und der läuft auf Hochtouren

  4. Onkel Peter schreibt:

    Ein wichtiger Nachtrag meinerseits: Die bisherige DDR-Nomenklatuara, damit meine ich die eingeschlossen die Heutige, sollte unbedingt in den Westen abgeschoben werden. Es war eines der gravierendsten Fehler der Wendezeit dass diese Personen nicht unschädlich gemacht wurden.
    Eines der Folgen ist dass wir heute jene Zustände haben wie sie sind.

  5. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Das Geniale am Hooton-Plan ist, daß er einen Völkermord erreicht, ohne überhaupt nur einen einzigen Menschen zu töten.
    Er sorgt auf geschickte Weise dafür, daß sich das Volk als solches nicht mehr vermehren kann und so letztlich zur Minderheit wird und ausstirbt.

    Und es ist eben überhaupt nicht nötig, 80 Millionen Ausländer anzusiedeln, um das zu erreichen.
    Es reichen bereits 5 Millionen Männer.
    .
    .
    Allerdings ist es nicht ganz der Hooton-Plan, denn im Unterschied zu Hooton werden ja keine deutschen Männer ins Ausland geschickt.
    Darum besteht für die deutschen Frauen ja nach wie vor die Möglichkeit, sich mit deutschen Männern zu vermehren.

    Sie müssen es nur wollen.

    Wenn sie es nicht wollen, sind sie selber schuld am Aussterben.

  6. Max Muster schreibt:

    @Peter,

    …Hooton, Morgentau u.s.w. -PLAN.

    Es ist NUR ein Plan! Wann begreift das der einzelne Leser endlich?
    Genau wie die Protokolle…. Plan ist nicht IST!
    Schön, daß wir das heute alle wissen aber Angst sollte man davor wohl nicht haben. NWO hin-, oder her. Es wird nicht stattfinden.

  7. what? schreibt:

    @ Max Muster

    es wird nicht stattfinden? was macht dich da so sicher?

  8. peter schreibt:

    @max muster

    analysiere mal bitte die IST-Situation

    Die Protokolle liegen auch voll im Plan

    das ding ist, wir lassen es mit uns machen

  9. Max Muster schreibt:

    @what,

    wenn es KB erlaubt führe ich das hier aus.

    Politik ist etwas, was eine Mehrheitsmeinung findet.
    Im Vertrieb spricht man von einer „Selling-Story“.

    Gemeinsamkeit ist, das es einen Vorteil der zu bekehrenden geben muss.
    Das ist zwingend! Sollte jemand diktieren, wird es zum Widerstand der Massen kommen. Egal wie simple diese Masse auch ist.

    Ihr kennt alle das Bild in dem ein Zuhörer das Brett verlässt.

    Nun zu diesen ganzen komischen Plänen.
    Couldenhof, Kaufmann, Morgentau, Hooton u.s.w.

    Stellt Euch vor wir machen hier einen Killerbee-Catched-Max-Onkel Perter Plan.

    Und nun?

    Wir wollen etwas anderes als die oben genannten. Sonnst nichts.

    So wie wir evtl etwas nicht erreichen, erreichen auch diese Leute nichts.
    Wobei die oben genannte Gruppe bereits verstorben ist.

    Ein Plan ist ein Plan und sonst nichts.

    Die ganze Thematik hat ein einzig gutes: Sie hat auch viele dazu gebracht endlich einmal wieder etwas nachzudenken.

    Aber eine Krankheit auf sehr vielen Blogs ist, sich dem einfach hinzugeben.
    Nur weil jemand diese oben genannten Gruppen runterbeten kann, wird er dadurch nicht ein besseres Leben aufbauen.

    Ganz im Gegenteil, er arbeitet diesen Gruppen zu!

    Ob nun Honig-Heini, PI, AS oder andere. Hirn einschalten bitte.
    Ich habe das in meinem Umfeld lange durch.

    LG M

  10. smnt schreibt:

    @KB
    „Allerdings ist es nicht ganz der Hooton-Plan, denn im Unterschied zu Hooton werden ja keine deutschen Männer ins Ausland geschickt.“
    Tja, bis auf die Söldner an den „Aussen“-grenzen die beschützt werden,
    Afghanistan, Mittelmeer usw. weshalb ja praktischerweise so viele Kasernen freistehen.

  11. peter schreibt:

    „Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht. Protest ist, wenn ich sage, ich mache nicht mehr mit. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß alle andern auch nicht mehr mitmachen.“

    UM

  12. Max Muster schreibt:

    @peter,

    Die IST-Situation?

    Das setzt ein eigenes Lagebild voraus.

    Ich sehe hier ein Bedrohungsszenario, mehr nicht.

    Wir sind nicht „gechippt“.
    Wir haben erkannt, daß Cola und Chips keine gesunde Ernährung ist.
    Wir wissen das die Medien Propaganda verbreiten.
    Wir wissen das Aluminium in Deo…u.s.w.

    Nun, sie lügen immer schneller. Das ist gut so. Nie konnte man sie somit schneller überführen.

    Diese Leute haben nichts mehr zu verlieren. Politiker und Journalisten haben meist keine Kinder.

    Ich unterschreibe hiermit die Prognose von KB, das System hat verloren.
    Letzter Arbeitstag: Diktatur. Das lässt sich niemand bieten.
    Schon garnicht Leute, die das Bildungssystem der DDR erlebt haben.

    Unsere 40 Jahre waren Warnung genug.
    Keine Angst, es wird besser mit jedem Tag.

  13. Mitleser schreibt:

    Ein ganz ganz starker Artikel!
    Top!

    Was NRW betrifft:

    Habe eine FB-Gruppe für das Ruhrgebiet gegründet.
    Der einzige Zweck soll sein die Vereinzelung zu beenden und Kontakte, Fahrgemeinschaften und Vernetzungen herzustellen.

    Wer aus NRW bzw. dem Ruhrgebiet ist, kann ja mal vorbeischauen.
    Evtl. ergeben sich ja reale Bekanntschaften und Kontakte.

    Die Gruppe heißt:
    Pegida-Freunde-Ruhrgebiet

    https://www.facebook.com/groups/797866350312103/

  14. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Da es NIE 80 Millionen Deutsche gegeben hat, werden die Folgen der Siedlungspolitik noch gravierender sein als oben beschrieben!

    Die Idee der Sezession finde ich übrigens hervorragend. Mir gefällt es hier im Osten auch viel besser als in Köln 😉

  15. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    80 oder 60 Millionen ist egal. Das wichtige ist die Frage:

    Wie viele deutsche Männer gibt es zwischen 20 und 35 Jahre ?

    und

    Wie viele ausländische Männer zwischen 20 und 35 Jahre werden hier angesiedelt?

    Ist das Verhältnis 1:1, dann werden die Deutschen in absehbarer Zeit (10-15 Jahre) zur Minderheit.

    Dem könnten sie entgegenwirken, indem sie lokale Mehrheiten bilden, also einen deutschen Teilstaat(enbund) innerhalb Deutschlands bilden.

    So ähnlich wie das Kosovo in Serbien.

    Doch jede Wette: da hätte die UNO was dagegen 😉

  16. Max Muster schreibt:

    KB hat Recht und das früh durchdacht und uns teilhaben lassen,
    Danke!

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-10/fluechtlinge-fluechtlingspolitik-ausgaben-konjunktur-imk

    Ist wirklich erstaunlich wie schnell das jetzt alles wahr wird.

  17. peter schreibt:

    @max

    wir sind .. wir haben … wir wissen …

    ja, aber der grossteil eben noch nicht.

    “Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.”

  18. Margarete schreibt:

    @What
    NEIN. das verstehen sie NICHT!

    Ich habe schon oft meinen Mitbürgern gesagt, wenn für mich alte Deutsche
    fünf alte Fremdländische kommen erledigt sich das, denn die werden mit
    mir sterben.
    Aber es kommen tausende junge Männer!
    Verstehst du nicht was hier läuft?
    Antwort immer , hä ? Ein reiches Land mit 80 Mio. EW sollte doch damit kein Problem haben. Du hast immer so komische Argumente.

  19. ki11erbee schreibt:

    @Margarete

    Dumme Menschen können schlaue Menschen nicht verstehen und halten sie für dumm.

    Oder: In der Irrenanstalt fällt der Normale auf, während die Irren sich untereinander für gesund halten.

  20. Max Muster schreibt:

    Kommentare beachten!
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-10/obdachlosigkeit-sozialwohnung-sozialpolitik?sort=recommended#comments

    Ich glaube die meisten Menschen in DE lesen inzwischen Killerbee!

  21. Onkel Peter schreibt:

    Merkel hat „Heerlager der Heiligen“ gelesen und musste gleich nach Indien reisen. Ich nehme an auf den Spuren von Gauck. Den Leuten dort erzählen in Deutschland sei viel Platz. Um 14 Millionen Zuwanderer bis zum Jahr 2020 zu schaffen muss man sich halt schon ein bisschen anstrengen.

  22. Onkel Peter schreibt:

    Filmtip, dan PI-Kommentarbereich.

    Blondinen für Flüchtlinge: So einfach kannst DU HELFEN- FLÜCHTLINGE UNTERSTÜTZEN

    Mach die Beine einfach breit, so kannst Du den „Flüchtlingen“ viel besser helfen Mächen 😆

    Man beachte auch die Kommentare der anderen Blondinen.
    Aber Vorsicht ❗ Kotzeimer bereithalten

  23. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass der Ausländeranteil (im Westen) ja schon vor der „Asylantenflut 2014/15“ schon bedrohliche Ausmaße angenommen hat! Das war wohl ein Missverständnis (82 Mio. Einwohner, davon 25 Mio. Ausländer und Mischlinge).

  24. Martin schreibt:

    Im Grunde ist es der Hooton-Plan der durchgeführt wird:
    Deutschland soll rassisch ausgedünnt werden, durch die Ansiedlung möglichst vieler junger Männer aus möglichst fernen Ländern, die sich mit deutschen Frauen paaren sollen um so das deutsche Volks letztlich auszurotten.
    Es passt alles. Alles läuft für die „Elite“ nach Plan.

    Jetzt ist sogar schon offiziell von 1,5 Millionen Asylbewerbern für Deutschland nur für dieses Jahr die Rede!
    Allein in den Monaten November und Dezember werden nun schon 930.000 erwartet.
    Und das sind nur die offiziellen Zahlen; wie immer werden wir da belogen.
    Erst war von 150.000, dann 300.000, dann 400.000, dann 800.000 die Rede und nun von mindestens 1,5 Mio. – wohlbemerkt nur für dieses Jahr 2015 und wohlbemerkt ohne Familienzusammenführung, da kommen noch mal 4-5 Millionen zusätzlich dazu.

    Der Kopf und das Hirn und das Herz können diesen Wahnsinn gar nicht mehr begreifen.
    Ich gehe jeden Tag mit Sorgen, Angst, Kopfschmerzen und irrsinnig viel Wut schlafen, habe schon massive Schlafstörungen und wache mit den selben Gefühlen morgens auf. Ich kann nicht mehr. Das Herz rast nur noch. Ständig kreisen die Gedanken nur noch um das Ende der Welt wie wir es kennen.
    Und die Frage nach dem Warum. Warum lassen „intelligente“ Menschen diese unheilvolle volksfeindliche Flutung zu?!

    Fast wünscht man sich eine Situation wie in der Ost-Ukraine oder Syrien oder Irak herbei wo man die Volksfeinde endlich mit der Waffe in der Hand bekämpfen könne. Fast.

    Jeden Tag mehr Haß und Wut auf dieses System, auf Merkel, Gauck und alle anderen Volksverräter. Man weiß nicht mehr wie lange man sich noch beherrschen kann. Es geht alles so rasend schnell Richtung Volkstod.

    Aber es gibt auch Gutes:
    Allein am WE wieder Zehntausende im Osten auf der Straße gegen Überfremdung und Siedlungspolitik:

    Zwickau 5.000
    Sebnitz 3.000
    Görlitz 1.100
    Naumburg 600
    Chemnitz 1.000
    Plauen 5.000
    Freital 500

    und in der einzigen westdeutschen Stadt Hamm immerhin 350.

    Selbst die Lügenmedien fangen an darüber zu berichten:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147207351/Tausende-bilden-lebende-Grenze-gegen-Fluechtlinge.html

  25. ki11erbee schreibt:

    @Martin

    Wovor hast du denn Angst?

    Und hör gefälligst auf, dich und die Deutschen als „Opfer“ eines bösen „Hooton-Planes“ darzustellen.

    Dann werde ich ziemlich schnell wütend.

    Du und dein Volk bekommen genau das, was ihr euch wünscht.

    Also wozu die Angst?

  26. Spartaner schreibt:

    Bin gespannt wie viele leute heute in Dresden auf die straße gehen?
    Ich wünsche mir ganz Dresden und ganz Sachsen heute Abend im Zentrum der Stadt. Die Stadt muss heute Abend von den Patrioten so richtig Beben … und dieses Patriotische Beben muss ganz Deutschland erfassen..

    „Martin , kopf hoch , lass dich nicht unterkriegen . Immer mehr Deutsche realisieren diese schmutzige Umvolkungs Agenda der Deutschen Bonzen und Politiker.

  27. Margarete schreibt:

    @KB
    Mich regen die Dummen weniger auf als die Dreisten!

    Heute in der Mittagszeit.
    Anruf meines RA.
    Es geht um Erbschaft. Zuständiges „Amtsgericht“ sechshundertfünfzig Km
    entfernt. ( Für jeden normalen Bürger sonnenklar aber ein „Gericht “ muß eingeschaltet werden.)
    RA ich wollte mit ihnen abstimmen wo wir uns
    treffen um gemeinsam nach ….
    zu fahren.
    Ich wieso das denn. Ich bezahle sie doch um meine Interessen zu vertreten.
    Ich fahre da nicht hin.
    RA sie haben aber eine Ladung der Richterin bekommen und dann müssen sie auch dahin.
    Ich habe einen Schrieb bekommen von einer Amtsinspektorin mit einem
    unleserlichen Gekrakele.
    RA sie bezahlen mich nicht, damit ich für sie arbeite, sondern sie haben mir
    ein Mandat übertragen damit ich für sie tätig werde.
    Ich frage ihn ob er jetzt schon am Montag zu Späßchen aufgelegt ist.
    RA fragt zurück warum ich so agressiv bin.
    Ich antworte ihm, nett kann ich auch, bringt aber nichts.
    RA na dann will ich mal sehen ob ich was für sie tun kann. Sie können
    aber auch abgeholt werden und vorgeführt werden.
    Ich soll das jetzt eine Drohung sein?
    Dann mache ich sie mal darauf aufmerksam, dass ich ein langes, nicht immer leichtes, Leben hinter mir habe und mein Rückgrat immer noch gerade ist.
    Und auch sie oder ihre Richterin werden mich nicht verbiegen.
    Na ja, mit Gewalt können sie es brechen.
    RA ähm…ich melde mich heute noch bei ihnen.
    Bis jetzt nichts.
    Das deutsche Recht ist eingeschlafen oder berät sich.
    Man weiß es nicht.

    Entschuldigung OT aber das mußte mal raus.

  28. nob1 schreibt:

    @spartaner

    Ich bin heute auch wieder, wie immer, in Dresden auf der Straße. Gestern war ich in Sebnitz. Da hätte man statt Festerlings Gesülz, die Zeit nutzen sollen um tatsächlich die Menschenkette zu machen. Statt dessen gab es nur einen Spaziergang durch verlassene Straßen. Da organisieren die jede Woche so eine Demo, aber bekommen es nicht auf die Reihe, das Angekündigte durchzuführen….

    Grüße @all

    Mit Mut und Ehre für Wahrheit und Gerechtigkeit

  29. Spartaner schreibt:

    Wenn ich in Deutschland wäre ,egal wo , wäre ich sicherlich auch bei einer Demo in Dresden gewessen.
    nob1 , ich hoffe heute Abend habt ihr volles Haus mit hundertausende Bürger…

  30. Baldur schreibt:

    Ich habe vorgestern mit meinen Bienen ein ziemliches Gleichnis erlebt.
    2 von meinen 3 Völkern würde ich eher als ruppig bezeichnen, arbeiten ohne Schleier kaum möglich, während ich das 3. Volk von einem anderen Imker in Pflege genommen habe und dieses 3. Volk ist extrem sanftmütig, jedwede Tätigkeit ist ohne Schutzvorkehrungen möglich.
    Bei der letzten Kontrolle stellte ich einen kaum vorhandenen Honigvorrat beim dritten Volk fest, trotzdessen sie unentwegt fliegen und dies bei eigentlich hervorragender Volksstärke.
    Die anderen beiden Völker haben dagegen extreme Honigvorräte aufzuweisen.
    Die einzige logische Erklärung ist, daß die sanftmütigen Bienen von den anderen Völkern um ihre Vorräte gebracht worden sind.
    Da haben wir die erste Parallele, die zweite wird sich hoffentlich auch analog zu meinem Lösungsweg ergeben:
    Im nächsten Frühjahr werde ich die Königin durch eine aus meinen „Einheimischen“ Nachzuchten ersetzen, denn der Selbstbehauptungswille wird ihr Überleben sichern.
    Auch sind in den beiden wehrfähigen Völkern weder letztes, noch dieses Jahr bemerkenswerte Milbenbefälle (Parasiten) aufgetreten…oh, noch ein Gleichnis 😉

  31. Onkel Peter schreibt:

    Wiedermal ein Hugenotte:

    „Daß man über die Vision einer europäischen Integration bis hin zu einem europäischen Staat ohne gesicherte Außengrenzen nicht mal mehr laut sprechen darf, zeigt, daß die Grenzen in den Köpfen noch längst nicht überwunden sind“, schrieb der Bundessprecher des Grünen-Nachwuchses, Erik Marquardt auf Facebook.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/gruenen-nachwuchs-verteidigt-antideutsche-aeusserung/

  32. what? schreibt:

    @ Martin

    Damit bist du nicht allein! Auch mich haben die letzten Wochen viele Nerven, Sorgen und Wut gekostet.

    @ ki11erbee

    kannst du nicht für die deutschen verständnis haben, die noch nie CDU gewählt haben und schon lange versuchen, die anderen aufzuwecken?

  33. Spartaner schreibt:

    Killerbee , die haben tatsächlich eine Demo Zehntausender Bürger Verboten … mit den schwachsinigen grund „veranstaltung in der Semperoper‘
    Das Korrupte System wird immer Nervöser….

  34. ki11erbee schreibt:

    @nob1

    Ach, du magst die Festerling auch nicht?

    Gut, dann sind wir ja schon zwei.

    Der Frau traue ich keinen Millimeter. Alles, was in Organisationen oder Gruppen ist/war, die frei/freiheit/freiheitlich/liberal/libertär als Bestandteil enthalten, sind grundsätzlich Volksverräter und Feinde.

    Dazu gehört insbesondere die „Junge Freiheit“.

  35. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Wir sind drei.
    Ich mag die nämlich auch nicht.
    a) die hetzt auf Ausländer und nicht auf diejenigen, die diese Ausländer hierher holen und denen Geld in den Ar… blasen.
    b) der geht es um die Karriere und nicht um die Sache.

    Die Dame im youtube-Video, welches ich gestern einen Artikel tiefer reingestellt habe, ist mir da wesentlich lieber.

    @Nob1

    Du bist so aktiv und meist am Ort des Geschehens. Für mich bist Du ein Held.

  36. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Die Dame im Video ist ehrlich, aber in ihrer Kinderwelt gefangen. Das Video von ihr wollte ich auch noch analysieren.

  37. Inländerin schreibt:

    Kennt Ihr das schon? Zunächst in Rumänien:

  38. Inländerin schreibt:

    @ Martin

    Nicht Haß und Wut auf das System, sondern Zorn!

    „Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wen der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.“

    Dazu Georg Schramm: „Ein Zitat von Gregor dem Großen, der schon die Merkel gekannt haben muß!“

  39. Mitleser schreibt:

    Vier!
    Wir sind mindestens schon Vier.

    Tatjana Festerling:

    Islam blabla, die Linksrotgrünen blubb, die CDU ist nach links gerückt und sozialistisch geworden.
    Die dummen und naiven Politiker und die schuldige Claudia Roth.

    Unerträglich

  40. Timmy schreibt:

    @ ki11erbee (@ nob1)

    Die „Junge Freiheit“ ein Volksverräter/Feind? Also ich weiß nicht.

    Ich weiß nur, dass ein gesundes Misstrauen nicht schadet, vor allem wenn ein Medium vom System geduldet wird. COMPACT und KOPP sind da keine Ausnahme.

  41. ki11erbee schreibt:

    @Timmy

    Der NSU ist ein guter Lackmus-Test. Welche der von dir aufgezählten Medien verbreitet am meisten Wahrheit zum NSU?

    Sicher nicht die „Junge Freiheit“. Ich würde Kopp und Compact in etwa auf einem Niveau sehen, wobei Kopp manchmal sogar noch kontroversere Themen zulässt (Dosenfleisch-These bei MH17 von Wisnewski). Was mir bei Kopp aber auf die Nerven geht, ist Ulfkotte mit seinem „Islam“ und „Linksgrün“.

    Ein Medium, das überall den Mut zur Wahrheit hat, sollte in einen funktionierenden Rechtsstaat das öffentlich-rechtliche sein.

    Doch das ist nichts weiter als das Propaganda-Organ der NATO, da bekommt man NUR Lügen.
    Und manches ist so falsch, daß nicht mal mehr das Gegenteil richtig ist.

  42. Knurx schreibt:

    Ich hoffe, Ihr habt Euch alle das Video von Inländerin von 20.05 Uhr angeguckt…

  43. ki11erbee schreibt:

    @Knurx

    Das Gesetz ist doch super. Also brauchen nur 20 Millionen Arbeiter zu sagen: „Türken sind scheiße“ und weil sie für diese Aussage garantiert Gefängnis bekommen, haben wir dann den Generalstreik.

    Alles hat zwei Seiten.

    Ich bin Optimist.

    Die Bonzen verstehen offensichtlich seit zweitausend Jahren nicht, daß es keine Herrscher ohne Beherrschte gibt.
    Ergo: wenn sie alle Beherrschten einsperren, dann herrschen sie über…nichts.

    Bonzen mögen raffiniert sein, aber besonders schlau waren sie nie.

  44. Norman schreibt:

    Es ist wichtig, KB, dass du das verdeutlicht hast, die Situation ist also dramatischer, als es auf den ersten Blick scheint. Während meines Studiums habe ich mal 1 Semester das Fach „Populationsgenetik“ besucht (bezieht sich natürlich auf Tierpopulationen, gilt aber natürlich auch für unterschiedliche ethnische Gesellschaften). Ist gibt dort den Begriff „effektive Populationsgröße“, die sehr stark von der tatsächlichen Populationsgröße abweichen kann und Auskunft über die zukünftige Entwicklung einer Population gibt. Es zählen natürlich nur Individuen im reproduktionsfähigen Alter, vor allem der weiblichen Individuen. Ein Zuzug von 10 Mio Männern vergrößert die effektive Populationsgröße in keiner Weise, und in polygamen Gesellschaften wie den islamischen Gesellschaften ändert der Verlust von 50 % der Männer (z.B. durch Kriege wie in Afghanistan) ebenfalls nichts an der effektiven Populationsgröße, da dann jeder Mann 2 Frauen ehelicht und die Anzahl der geborenen Kinder verringert sich nicht. Die gebärfähige (und gebärwillige) Frau ist der wichtigste Faktor für die effektive Populationsgröße und damit für die zukünftige Entwicklung einer Population bzw. eines Volkes.
    „Eine Frau, die ihren Kinderwagen vor sich herschiebt, hat das Recht, zum Sieger von Sedan und zum Dichter des Faust zu sagen: Bitte gehen Sie mir aus dem Wege!“ — Fürst Otto von Bismarck
    Aber man muss sich nicht die komplizierte Formel zur Berechnung der effektiven Populationsgröße verinnerlichen, es reicht, wenn man den Anteil der Migranten in den verschiedenen Altersgruppen ansieht.

  45. nob1 schreibt:

    @killer, Mitleser u. Timmy

    Dieser Frau Festerling kann man kein Vertrauen schenken. Als sie sich zur OB-Wahl stellte fand ich das gut und unterstützte den Wahlkampf. Es war eine gute Gelegenheit das System zu ärgern.. Zur „Wahlfeier“ konnte ich sogar ein paar Worte mit ihr wechseln, denen ich aber jetzt keine Bedeutung mehr schenke. Mit ihrem Rückzug vom zweiten Wahlgang, hat sie Dresden dem fetten Hilbert überlassen („wir müssen wohl die fette Kröte schlucken“), der in seinem Wahlprogramm offen die Siedlungspolitik angekündigt hat, die jetzt in Dresden stattfindet. „Im Jahr 2020 wird Dresden 675.000 Einwohner haben.“ In fünf Jahren über 100.000 Einwohner mehr…- wo denn her?
    Vor drei Wochen hatte ich das Gefühl, daß sich langsam das Blatt bei Frau Festerling wendet. Aber ich wurde wieder enttäuscht. Auch wenn sie „Merkel muss weg“ skandierte, hat sie trotzdem nicht von ihrem dummen Israel- und GrünLinks-Geschwafel abgelassen. Am Sonntag in Sebnitz hat sie auch wieder so einen Mist erzählt (ich hab garnicht richtig hingehört). Mir persönlich ist scheißegal, ob Mohammed was gegen Ignatz hat. Es geht um uns Deutsche. Diese Frau betreibt Desinfo oder kriegt einfach die Kurve nicht. Entweder sie positioniert sich auf der richtigen Seite oder sie läßt es bleiben – meine Meinung (danke an Frundsberg, hab mal drüber nachgedacht).

  46. Susi schreibt:

    Und wenn es nichts mehr zu beherrschen gibt für die Herrscher bringen sie sich womöglich auch noch selber um ,dann ist Ruhe auf dem Planeten Erde alle weg ! Die Natur wird neue Samen Körner sprießen lassen und möglicher weise ein neu Anfang des Bevölkerung System der guten alten Erde .
    Ohne NWO natürlich -ein liebendes Miteinander , Füreinander , Zueinander :
    Ganz Menschlich !

  47. Timmy schreibt:

    @ ki11erbee

    Dass du den NSU so hoch bewertest, hat sicher seinen Grund.

    Mir persönlich reicht die Quintessenz deiner Beiträge dazu (das System ist faschistisch, und seine Handlanger gerissen, verlogen und skrupellos), und mein Bauchgefühl, welches mir sagt, dass du in die richtige Richtung zielst. Ich hoffe, es enttäuscht mich nicht.

  48. ki11erbee schreibt:

    @Timmy

    Der NSU ist ein Lackmus-Test dafür, was den Menschen die Wahrheit und die Gerechtigkeit bedeutet.

    Man kann nicht sagen: „Wahrheit und Gerechtigkeit sind wichtige Werte“ und anschließend bei einer so offensichtlichen Lüge wie dem NSU schweigen und akzeptieren, daß Zschäpe seit 4 Jahren in Untersuchungshaft für Verbrechen sitzt, mit denen sie gar nichts zu tun hat.

    Das wäre so, als würde ein Frau „Keuschheit“ als Wert angeben, nur um anschließend mit 500 Männern ins Bett zu gehen.

    Am besten erkennt man Menschen an ihren Taten. Wer zum NSU schweigt, der lässt tief in seinen Charakter blicken.

    Denn ich wette, daß absolut JEDER Abgeordnete im BT weiß, daß die beiden Uwes ermordet wurden und nichts mit den „Dönermorden“ zu tun hatte.

    „Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“

  49. katz schreibt:

    Die Wirtschaft bekommt das, was sie möchte:
    Wachstum bzw. Umsatz.
    Wer es dann schliesslich bezahlt, steht auf einem anderen Blatt.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/versandhaendler-zalando-zeigt-fluechtlinge-an/12409006.html

    Vielsagend auch die Äusserung des CDU-Ministerpräsitenten zum Vorfall. Er ist innerlich bestimmt stolz, um wieviel intelligenter die Zugereisten gegenüber den Deutschen sind.

  50. ki11erbee schreibt:

    @katz

    Die meisten Zugereisten sind mit Sicherheit intelligenter als Deutsche, denn keiner von ihnen würde die eigenen Alten aus ihren Wohnungen werfen, um darin Ausländer anzusiedeln.

    Daß die Zugereisten nicht so gut Mathe oder Maschinenbau können, steht auf einem anderen Blatt.

    Im Endeffekt wird aber nicht das Volk der Mathematiker überleben, sondern das, welches die Prinzipien der Selbsterhaltung versteht und anwendet.

  51. moe schreibt:

    Etwas off topic, aber nur so ein Gedankengang der mich heute beschäftigte: unter Berücksichtigung aller momentan stattfindender Ereignisse und der Annahme, Frau Merkel wäre eine RUSSISCHE Marionette, zu welchem Ergebnis kommst du wenn Du es zu Ende denkst ? Es ist jetzt nicht so abwegig, wenn man bedenkt das unsere Staatsspitze von Ex StaSi IMs durchsetzt ist.

  52. ki11erbee schreibt:

    @moe

    Ich weiß zwar nicht was du rauchst, aber hör besser damit auf.

  53. moe schreibt:

    Ich rauche rote Gauloises und davon definitiv zu viel. Danke für den Hinweis. Trotzdem, werd nicht gleich cholerisch sondern denke es zu Ende. Du bist schlau genug um zu abstrahieren und ich möchte wissen zu welchem Ergebnis Du kommst.
    Ausgangspunkt Deutschland 1990 als Bollwerk gegen den Warschauer Pakt, Ende heute, Deutschland ohne funktionierende Verteidigungsarmee, mit Millionen amifeindlichen Söldnern im Land, und Putin lässt so langsam die Muckies spielen. Ernsthaft, ich bin keiner aus der PI Leserschaft aber man muss jedes Szenario berücksichtigen.

  54. ki11erbee schreibt:

    @moe

    Nein. Muss man nicht.

    Sonst müsste man auch das Szenario durchspielen, daß die Erde hohl ist, auf dem Mond die Reichsflugscheiben parken und Merkel von hochintelligenten Mäusen ferngesteuert wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s