Eine derbe Frage (1)

.

killerbee

.

Ich beginne mit der Zuschrift eines Lesers, betreffend die Zustände im Asylantenheim „Bremer Straße“ in Dresden:

Aus erster Hand, ein Tagesablauf im Zeltlager in der Bremer Straße in Dresden.
Allem zum Trotz, Krankheiten wurden keine bestätigt, obwohl das teilweise in den sozialen Netzwerken behauptet wurde.
Zur Zeit halten sich da 1048 Asylanten auf.
JETZT KOMMTS.
Drei mal am Tag ist Essensausgabe. Mit dem Nachmittagssnack sogar viermal!!!

Es gibt drei Wahlessen, da von den feinen Herrschaften ja nicht jeder alles isst.
Selbstverständlich Alles Kosten frei.

Das Verhalten der “Flüchtlinge” wird täglich dreister. Man fordert mittlerweile freien Tabak für alle! Die 14 Sicherheitsleute werden angepöpelt und bespuckt. Ach so, die müssen übrigens ihr eigenes Essen mitbringen, bekommen nichts von ROTEN KREUTZ. Obwohl Abends Unmengen weggeschmissen werden.
Beim Essen holen, gibt es permanent Schlägereien.
Einmal in der Woche gibt es Taschengeld. Pro Person (auch Kinder) 33,33 €! Macht also pro Woche 34.929,48 €. Also im Monat 139.719,36 € !!!
geschenktes Geld vom PACK; DEM STEUERZAHLER.
Dafür gehen wir Trottel brav arbeiten.
Geldausgabe geschieht nur unter Polizeischutz, da herrscht Ausnahmezustand.
18:00 Uhr ist Schichtwechsel und es kommt die Sicherheit für die Nacht. Dabei muss es sich um Schränke, Module, Brecher und Maschinen handeln.

Der Grund: nachts gibt es Stress, weil unsere traumatisierten Freunde sich besaufen (während wir schlafen um Früh einigermaßen fit zu sein, oder während wir Nachtschicht haben)
Meine Frage war, also setzen die ihr Taschengeld gleich in Suff um? Nee nee, … der Suff wird geklaut. Im Supermarkt um die Ecke. Da gehn die mit 20 Mann rein, fressen sich voll und gehn mit Taschen voller Bier und Schnaps wieder raus.
Einfach an der Kasse vorbei!

Die Kassiererin hat natürlich Angst und traut sich nichts zu unternehmen. Bis 50.-€ darf ja auch nichts gemeldet werden.
So, dass war ein kleiner Einblick in das friedliche Zeltlager in Dresden Bremer Straße. Ich kann uns nur wünschen, dass noch viel mehr von diesen traumatisierten Dieben und Säufern zu uns kommen, damit Deutschland erblüht.
Euch allen viel Spaß auf der Arbeit und überlegt nicht beim Steuer zahlen, es ist für einen guten Zweck. der Überbringer dieser Infos wird nicht benannt, da er dort integriert ist. Viele Grüße PACK aus Freital.

.

So, wir sind hier nicht bei PI oder bei zukunftskinder, wo bescheuerte Konservative jammern und nichts verstehen.

Wir verstehen.

Und darum analysieren wir die beschriebenen Zustände unter dem Gesichtspunkt:

Inwieweit tragen WIR durch unser Verhalten dazu bei, daß diese Zustände entstehen konnten?

.

Denn das Verhalten der Ausländer steht in direkter Beziehung zu unserem Verhalten.

Wenn wir unser Verhalten ändern, werden die Ausländer ihr Verhalten auch ändern müssen.

Actio und Reactio.

.

Beginnen wir mit folgendem Satz:

Die Kassiererin hat natürlich Angst und traut sich nichts zu unternehmen.

.

Die Analyse ist sehr leicht, das Schlüsselwort ist markiert: ANGST

Die Deutschen sind zu ängstlich, zu feige.

Ein Feigling kann nichts ändern, wie denn?

Wenn er sich beschwert, muss er die Reaktion des anderen fürchten.

Also beschränkt er sich aufs Jammern und wehrt sich nicht.

Wenn er sich aber nicht wehrt, warum sollte der andere sein Verhalten ändern?

Es ist doch erfolgreich!

.

Leider kann ich euch diesbezüglich nur den Rat geben, eure Angst zu überwinden.

Das kann niemand für euch tun, dies ist die Aufgabe jedes Einzelnen.

Das Gegenteil von Angst ist MUT.

MUT jedoch kommt oft mit MASSE.

Und MASSE entsteht durch VERNETZUNG.

VERNETZUNG beginnt beim REDEN.

.

Ich kann also den Kassiererinnen nur den Rat geben, bei ihren Kolleginnen, innerhalb der Familie, beim Friseur und auch sonst die Wahrheit zu sagen.

Wenn die Leute anständig sind, werden sie sich solidarisieren.

Und wenn dann nicht eine Kassiererin, sondern ALLE Kassiererinnen irgendwann sagen:

„Ach, macht doch euren Scheiß alleine! Das ist ungerecht und ich will mich nicht schuldig machen!“,

dann kann man durchaus etwas bewegen.

Also nochmal die Gebrauchsanweisung in umgekehrter Reihenfolge:

Erst REDEN,

dann VERNETZEN,

dann eine MASSE sammeln

und dann fällt es leichter, den MUT aufzubringen, Veränderungen durchzusetzen.

Die Veränderung besteht darin, „NEIN“ zu sagen, denn letztlich sind es nicht die Chefs, die die Siedlungspolitik durchführen, sondern die kleinen Leute, die nichts davon haben, außer Kriminalität und Angst.

.

Eigentlich jedoch hatte ich beim Schreiben des Artikels einen ganz anderen Fokus.

Es geht mir um folgenden Abschnitt:

Die 14 Sicherheitsleute werden angepöbelt und bespuckt.

Ach so, die müssen übrigens ihr eigenes Essen mitbringen, bekommen nichts von ROTEN KREUZ.

Obwohl Abends Unmengen weggeschmissen werden.

.

Wenn ihr so denkt wie ich, dann werdet ihr euch jetzt sofort daran erinnern, daß es IMMER zwei Seiten gibt.

Zu demjenigen, der spuckt, gehört zwangsläufig auch derjenige, der sich bespucken lässt.

Es geht nicht anders.

Nun lautet meine Frage an euch:

 

Welche Eigenschaft, welcher Wert, fehlt diesen Sicherheitsleuten, die sich über Tage, Wochen und Monate anspucken LASSEN?

 

Wenn ihr das herausgefunden habt, dann wisst ihr, welche 4 Worte in meinem Deutschland jedes Kind als erstes lernen muss und welche 4 Worte auf der Flagge eines neuen Deutschlands stehen werden!

.

Der erste Wert lautet: MUT, denn „Feigheit macht jede Staatsform zur Diktatur“

Der zweite Wert lautet: WAHRHEIT, denn ohne Wahrheit keine Gerechtigkeit

Der dritte Wert lautet: GERECHTIGKEIT, denn nur Gerechtigkeit ist die Voraussetzung für dauerhaften FRIEDEN

Und der vierte Wert ist das, was den Sicherheitsleuten in Dresden fehlt, weshalb sie sich bespucken lassen.

.

In einem neuen Deutschland, in dem die Menschen sich wieder nach den entscheidenden 4 Werten richten, wird jeder gute Mensch ein sicheres und schönes Leben haben können.

Wir müssen diese Werte nur wieder entdecken und auch leben.

Solange wir in einem Deutschland leben, in dem die Werte:

GELD, Shopping, Fußball, Facebook, Pünktlichkeit, Fleiß, Toleranz, ARBEIT, ARBEIT, ARBEIT

lauten, sollte es niemanden wundern, daß man letztlich in einem Arbeitslager mit Internet und Bundesliga lebt.

Das jetzige Deutschland ist nämlich nicht vom Himmel gefallen, sondern Millionen Menschen haben es über Jahrzehnte mit ihren Werten erschaffen.

Um also ein neues Deutschland zu erschaffen, müssen sich zuerst die Werte der Menschen ändern und im Anschluss daran wird ein neues Deutschland ganz automatisch entstehen.

MUT, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT und XXXX sollen die Werte dieses neuen Deutschlands sein.

Wie lautet der vierte Wert?

Vorschläge im Kommentarbereich!

.

LG, killerbee

.

PS:

Habe den Kommentarbereich geschlossen, weil die richtigen Antworten schon eingegangen sind.

Demnächst dann der Anschlußartikel.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Eine derbe Frage (1)

  1. Loreli schreibt:

    Tippe auf Stolz. Oder Nationalbewußtsein. Das ist doch das allerletzte, sich bespucken zu lassen. Wo gibt es denn so was. Das nächste ist dann anurinieren.

  2. peter schreibt:

    Es ist nicht der 4.Wert, den du suchst, aber ich halte Pünktlichkeit für einen Ausdruck von Achtung und Respekt anderen gegenüber. Während ich einen anderen warten lasse, stehle ich ihm Lebenszeit. Ich besitze keine Uhr, bin aber stets pünktlich.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Loreli

    Wo es das gibt, daß sich erwachsene Männer anspucken lassen?

    Eben hier, in Deutschland, weil besagter 4. Wert nicht kultiviert wird.

    Stolz ist ein guter Vorschlag, ich dachte aber an ein anderes Wort.

  4. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Bestreite ich ja gar nicht, daß Pünktlichkeit wichtig ist, aber doch nicht so wichtig, um sie zur Grundlage eines Staates zu machen!

    Wenn ein Wachmann pünktlich seinen Dienst antritt und sich dann 8 Stunden lang bespucken lässt, ist das etwa gut?

    Wenn Claus Kleber pünktlich die Nachrichten vorliest, aber in den Nachrichten nur Lügen kommen, welchen Sinn hat Pünktlichkeit?

    Wenn ein Richter pünktlich seine Sitzung eröffnet und dann bewusst einen Unschuldigen hinter Gitter schickt, weil die Politik es so will, ist das gut?

    Wenn ein Politiker pünktlich zur Abstimmung kommt und dann mit seiner Stimme das Volk verrät, ist diese Pünktlichkeit gut oder schlecht?

    Man kann auch pünktlich sein und das Falsche machen.
    Pünktlichkeit ist ein neutraler, kein guter Wert.

  5. Gesperrter :-) schreibt:

    Ehre.

  6. Ronald schreibt:

    Selbstbewusstsein, mein Tip.

  7. EinBerliner schreibt:

    Ich tippe auf Ehre.

  8. peter schreibt:

    Bespucken ist eine Demütigung, eine Schande. Das Gegenteil von Schande ist Ehre. Die Würde des Menschen ist und bleibt unantastbar, sie ist zu ehren.
    Spinnt man den Gedanken weiter, kommt man auf Tugendhaftigkeit.

    Alfred Rosenberg sagte: Die Idee der Ehre wird für uns Anfang und Ende unseres ganzen Denken und Handelns.

  9. Nationalist schreibt:

    Ehre.
    Meine Ehre heisst Treue.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Nationalist

    Kauder und Schäuble stehen treu an der Seite Merkels.

    Sind Kauder und Schäuble ehrenhafte Menschen?

    Und auch Merkel ist treu. Sie ist die treue Komplizin der USA.

    Du siehst, der Satz „Meine Ehre heißt Treue“ ist nicht zu Ende gedacht, sondern kompletter Unfug.

    Es kommt darauf an, WEM man treu ist!!

    Einem Massenmörder, einem Verräter, einem Kinderschänder die Treue zu halten, ist mit Sicherheit kein Zeichen von Ehre!

  11. Alfred Z. schreibt:

    Loyalität

  12. NeuHier schreibt:

    Würde

  13. UralteFrau schreibt:

    Selbstachtung

  14. Nationalist schreibt:

    Ok, da muss ich dir Recht geben.
    Natürlich haben diese Menschen keine Ehre.
    Dein oben genanntes Beispiel zeigt mir aber, dass ich mit Ehre richtig liege.
    Denn ehrenhafte Menschen würden nicht so handeln.

  15. catchet schreibt:

    Kindlichkeit

    Manchmal sehe ich Kinder, die z.B. auf dem Spielplatz und diese Kinder beginnen einen eigenen Willen zu entwickeln.
    Sie wollen nicht mit ihren Eltern mitkommen. Auf dem Spielplatz ist es so schön.
    Jetzt sagen die Eltern: „TschÜss Tobias“, winken drehen sich um und tuen so als ob sie gehen.

    Jetzt bekommt das Kind es mit der Angst zu tun.
    Es fängt an zu weinen.
    Was soll ich nur ohne Mama und Papa tun?
    Auf dem Spielplatz ist es zwar sehr schön, aber wer wird mich jetzt versorgen, mich in den Arm nehmen und lieb haben, wenn Papa und Mama gehen?
    Und so unterwirft sich das Kind, stellt seinen freien Willen zurück.

    Natürlich kann ein Kind sich nicht selbst versorgen. Das ist klar.
    Aber auch Erwachsene reagieren sehr ähnlich wie das Kind.
    „Wenn ich den Mund aufmache, dann wird mein Chef böse. Vielleicht verliere ich meinen Job. Wie soll ich dann leben. Wer wird mich loben, wenn ich keine Arbeit mehr habe? Was ist mit meinem Ansehen bei Freunden und den Nachbarn?
    Also halte ich lieber den Mund.“

    Deshalb auch der Wunsch bei PI z.B. nach einer starken Vaterfigur.
    Putin wird uns retten.
    LePen wird und retten.
    Geert Wilders wird uns retten.
    Höcker von der AfD wird uns retten.
    Die Schwedendemokraten werden uns retten.

    Oder: „Bald knallt es!!!“

    Immer kommt die „Rettung“ von außerhalb, niemals von einem selbst.
    Ich brauch nichts zu tun. Ich brauche mich nicht zu verändern. Bleibe Kind.
    Bald kommt mein großer Bruder oder der Papa…und dann knallt es!!!

  16. Rheinwiesenlager schreibt:

    Mal ganz unter uns. Sowas würde ich mir nicht bieten lassen und ich würde von
    mir aus kündigen. Denn wer sich erst bespucken lässt,lässt sich anschließend
    auch schlagen oder schlimmeres. Denn sobald diese Söldner merken das sie hier Narrenfreiheit haben werden sie logischer Weise immer frecher. Das werden wir auch alsbald feststellen können,denn lange werden sie diese Zustände nicht verheimlichen können. Es wird eskalieren,noch in diesen Jahr
    hoffendlich den dann kann das Merkel die Koffer packen und selber refutschen.

  17. Christian schreibt:

    Volksbewusstsein oder Gemeinschaftswohl.

    Nicht nur an sich und seine Familie denken, sondern auch an sein Volk, die auch aus vielen einzelnen Familien besteht. Im neuen Deutschland sollte es also das Argument „Ich musste so handeln, ich habe Kinder zu ernähren“ (und verprügele dann auf einer Demo einen jungen Mann, der auch wessen Kind ist) nicht geben!

  18. Inländerin schreibt:

    In meinen Augen: Vaterlandsliebe

    Was lieben Merkel & Co? Macht und Geld, aber nicht ihr Vaterland.
    Welche Stellung haben Merkel & Co zu ihrem Vaterland: Sie verraten und zerstören es.

    Ist Euch schon mal aufgefallen, daß die drei Begriffe, die KB genannt hat,
    schon lange nicht mehr im offiziellen Sprachgebrauch zu hören/lesen sind?
    Abschaffung der Eigenschaften durch Abschaffung der Begriffe!

    Mein Vorschlag: Wenn das alles hier vorüber ist und es wieder ein richtiges Deutschland gibt, sollte KB aufgrund ihrer Verdienste um Frieden, Einigkeit und und Gerechtigkeit der höchste Orden verliehen werden.

  19. Soulburb schreibt:

    Wie wär’s mit
    „Zusammenhalt“

  20. Inländerin schreibt:

    eben auf Hartgeld gefunden, paßt zum Thema:…

    Er erzählte mir dann noch eine Geschichte, die sich in Doberlug-Kirchhain vor 3 Tagen zugetragen hatte. Dort sind auch Kulturbereicherer im Ort untergebracht. Diese tollen Bereicherer waren im ansässigen Einkaufsmarkt einkaufen. Als diese Fachkräfte den Markt ohne zu bezahlen verlassen wollten, stellte sich eine Verkäuferin in den Weg und verlangte, dass bezahlt wird. Die Bereicherer sagten: „Wir nix bezahlen, Mutti Merkel bezahlt“. Als die Verkäuferin weiterhin auf bezahlen bestand, wurde Sie mit Tomaten beworfen. Die herbeigerufene Polizei setzte dem Ganzen die Krone auf: Die Verkäuferin solle sich nicht so haben. Die armen Flüchtlinge. Sie solle sich nicht so anstellen. Das geht schon in Ordnung. Diese Vagabunden konnten den Laden unbehelligt verlassen. Wer hier wieder mal die Dumme war, ist wohl allen klar.

    HALLLLOOOO? Mir blieb glatt der Mund offen stehen. Bis jetzt habe ich immer noch gedacht, es ist alles schlimm.
    Seit gestern weiß ich, es ist noch schlimmer. Wir sind alle auf uns selber gestellt. Von dem Staatsapparat können wir keine Hilfe erwarten. Alle Leser sollten sich unbedingt noch vorbereiten und Sicherungsmaßnahmen treffen.
    Ich habe jetzt richtig Angst bekommen, vor dem, was uns hier erwartet.

    Die Polizei ist offenbar angewiesen, Straftaten solcher „Götter“ nicht zu verfolgen. Das gilt sogar bei versuchten Vergewaltigungen. Ja, es ist so, dieser Staat muss bewusst seine Kernkompetenz, die Sicherheit ingnorieren.WE.

  21. Antisystemsklave schreibt:

    MUT, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT sind drei.

    Für mich sind es aber fünf.

    MUT, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT, TREUE und KONSEQUENT

    z.B.: Ich bin mutig, ehrlich, gerecht, treu und ziehe es durch.

    Die ersten vier sind gute Eigenschaften, aber was hilft es, dass nicht gehandelt wird.

    z.B.: Wenn du das nächste Mal dies und das Vergehen wieder machst, dann werde ich…..

    …..wieder machst, dann werde ich…… Androhung ohne Konsequenz

    dies geschieht permanent am Arbeitsplatz, in der Familie und vor allem in politischen Diskussionen

  22. Soulburb schreibt:

    Oder einfach
    „Handle, tu etwas, nicht nach den Gesetzen des Staates, sondern nach denen des wachen Verstandes“

  23. kirstin schreibt:

    Souveränität

Kommentare sind geschlossen.