Denkanstoß

.

flüchtlinge krieg

.

Diese Frage sollten sich vor allem die beschissenen CDU/CSU-Wähler stellen, aber auch die Wähler von:

SPD

Grüne

FDP

.

Die Linke ist die einzige Bundestags-Partei, die wenigstens konsequent gegen Kriegseinsätze stimmt, auch wenn die Politiker dort natürlich ebenfalls die Verdrängung des deutschen Volkes als Grundkonsens haben.

Ich muss daher sagen, daß ich die ganzen GIDA-Demonstrationen aus gewisser Sicht ziemlich heuchlerisch finde.

Die ganze Zeit CDU wählen „für die Wirtschaft“ und keinen hat es gejuckt,

daß man Libyen in Schutt und Asche gelegt hat,

daß man Afghanistan seit 15 Jahren besetzt hält,

daß man den Irak mit Uranmunition verseucht hat,

daß Israel/Türkei/USA/BRD Syrien mit ihrer „IS“-Terrorgruppe überfallen.

.

mccain Isis

.

Aber jetzt, wo die europäischen Politiker die dortigen Menschen auch noch als Söldner gegen das eigene Volk benutzen und man indirekt die Auswirkungen der westlichen Angriffskriege spürt, geht man auf die Straße.

Wäre man schon bei den Kriegen auf die Straße gegangen, gäbe es gar keine Flüchtlinge.

Auch das ist Karma:

Man bezahlt nicht nur für seine Taten, sondern vor allem für seine Unterlassungen.

Die Welt ist klein geworden und was man im tausende Kilometer entfernten Afghanistan erzeugt, kann trotzdem in ein paar Monaten Auswirkungen auf Deutschland haben.

.

Ich bin darum grundsätzlich dafür, daß die Flüchtlinge bei den Leuten einquartiert werden, die am meisten Schuld dafür tragen, daß sie ihr Land verlassen mussten.

Also die Bonzen im Bundestag, die immer schön für Kriege stimmen, also dieses ganze faschistische CDU-Geschmeiß a la:

Merkel, Misere, Steinbach, von der Leyen, Kristina Schröder, Guttenberg (der hat sogar ein Schloss! Da passen viele Flüchtlinge rein!), Bosbach und wie der Abschaum dort alles heißt.

Ebenso bei den „Sozialdemokraten“, die weder sozial, noch demokratisch sind, sondern die puren Lobbyhuren der internationalen Konzerne.

Und natürlich bei den Grünen, wobei die vor allem die Schuld an der Eskalation in der Ukraine tragen.

.

Die Wirtschaftsverbände, die zu allem und jedem ihr dreckiges Lügenmaul aufreißen müssen, natürlich ebenso.

Mir fallen da in erster Linie Leute wie Sinn vom Ifo-Institut, die ganzen Mitglieder der Bertelsmann-Stiftung, des DIW, des BDI et cetera ein.

Und ebenfalls nicht vergessen dürfen wir die Journalisten vom Schlage eines Paul Ronzheimer oder eines Wagner; also die Chef-Einpeitscher der NATO.

Die müssen jeden Monat mit ihren Kontoauszügen zum Hartzamt rennen und ihnen wird alles gepfändet, bis auf HartzIV und für den Wiederaufbau der Länder verwendet, die von der NATO in Schutt und Asche gebombt wurden!

.

Elmar Brok

(Parubij vom „Rechten Sektor“, Elmar Brok (CDU) und Paul Ronzheimer von der Springer-Hetzpostille „Bild“ auf dem Maidan beim Putsch)

.

Überhaupt finde ich das ehrlich gesagt die beste Lösung.

Immer wieder höre ich von irgendwelchen Leuten, daß die „weiße Rasse“ doch so moralisch, so toll und so intelligent sei.

Nun denn, am besten könntet ihr das dadurch beweisen, indem ihr mal irgendwelche Apparate oder Verfahren entwickelt, mit denen man z.B. den Irak von seiner Uran-Seuche befreien kann, die von der ach so moralischen weißen Rasse dort ausgebreitet wurde!

Wenn die Rüstungsfirmen wissen, wie man Länder am besten zerstört und verseucht, dann sollen sie jetzt ihre ganzen Gewinne dafür einsetzen, diese Seuchen wieder rückgängig zu machen; da würde es viele Arbeitsplätze geben!

Ihr Deutschen seid doch immer so wild auf „Arbeitsplätze“, na, wie wärs?

Und als Arbeiter schweben mir ganz bestimmte Menschen vor, nämlich die Leute, die „Refugees Welcome“ schreien und im Grunde nichts so sehr hassen wie Deutsche.

Wenn die im Nahen Osten Wiederaufbau-Arbeit leisten, ist das eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten:

a) Wir müssen die Visagen von diesem Abschaum nicht mehr sehen

b) Sie müssen nicht mehr die Gegenwart der verhassten Deutschen ertragen

c) Sie können den Flüchtlingen direkt vor Ort helfen, denn kein echter Flüchtling hat sein Land gerne verlassen

.

Wenn ich der Kaiser von Deutschland wäre (;-), würde ich bei einer Demo alle Leute, die „Deutschland verrecke“ schreien, registrieren und ihnen anschließend die Staatsbürgerschaft für 1 Jahr aberkennen (kein Anspruch auf Krankenkasse, Rente, Sozialhilfe, Kindergeld, Bafög, etc.), so daß sie nicht mehr vom Geld der „Scheißdeutschen“ versorgt werden.

Im Wiederholungsfall würde ich mit Syrien oder Afghanistan ein Abkommen schließen, daß diese Länder diese Leute als Zwangsarbeiter für 3 Jahre bekommen und mit ihnen nach Gusto verfahren können.

Was glaubt ihr, wie schnell sich die Antifa und die Gegendemonstrationen erledigt hätten?

Dauert keine 3 Monate.

.

antifa wunsiedel

(Aus „Antifa Wunsiedel“ wird ruckzuck das „1. Afghanistan-Strafexpeditionskorps Wunsiedel“. Bin gespannt, wie die aussehen, wenn sie 3 Jahre lang in Afghanistan gearbeitet haben. Ob sie dann immer noch grüne Haare und ihr debiles Grinsen haben werden?)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Denkanstoß

  1. catchet schreibt:

    Bei Compact auf yt hat vor wenigen Tagen wieder jemand geschrieben: „Merkel kann ja nichts machen, weil wir ja nicht souverän sind.“

    Komisch, Ex Kanzler Schröder, von dem ich auch keine hohe Meinung habe, hat aber den USA die Gefolgschaft beim Irakkrieg verweigert.
    Und die USA haben keine Bomben auf uns geworfen.

    Das wir nicht souverän sind, sind nur Schutzbehauptungen für Merkel und den ganzen Schmutz der sie umgibt.

  2. EinBerliner schreibt:

    Mir gefallen deine Ideen bezüglich der Antifa und Refugees-Welcome-Clowns …

    Wenn ich es richtig sehe, ist es von den „bekannteren“ Parteien nur die ach so böse NPD, welche sich gegen die Abschaffung der Deutschen und gegen die Beteiligung der Bundeswehr an Kriegen ausspricht, oder?

  3. Anonymous schreibt:

    Wenn der Ronzheimer demnächst in Ungarn auftauchen sollte, kann Orban seine Tage zählen. Egal wo dieses Dreckschwein aufschlägt, dort hat die Regierung eine besonders niedrige Halbwertszeit. Ein widerlichen Subjekt, welches ich präventiv mit Einreiseverbot belegen würde!

  4. Ernst schreibt:

    Sehr guter Beitrag, ich weiß warum ich jeden Tag die Seite besuche,
    vor allem der Vorschlag mit den“ Gutmenschen“ und dem ganzen“ links“ verlogenem Gesocks.

  5. Dahoam schreibt:

    THüDA – Axel – Thügidarede vom 20.08.2015 in Suhl

  6. Onkel Peter schreibt:

    Mehr als 1000 Menschen haben am Samstag nach Polizeiangaben gegen einen Aufmarsch der „Offensive für Deutschland” in Leipzig demonstriert. Dabei kam es zu teils heftigen Ausschreitungen.

    Aus den Reihen der Gegendemonstranten flogen Pflastersteine, Böller und Flaschen auf die 350 bis 400 Teilnehmer des vom früheren Chef des Anti-Islam-Bündnisses Legida, Silvio Rösler, angemeldeten Zuges.

    […]

    Rösler hatte ursprünglich 2500 Teilnehmer angemeldet, auf dem Augustusplatz versammelten sich dann aber nur einige hundert Anhänger, die auf einer verkürzten Strecke durch die Innenstadt marschierten.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/demonstrationen/randale-bei-demonstrationen-in-leipzig-42732682.bild.html

  7. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Wenn die Polizei einfach nur ihren Job machen würde, müsste es hunderte Festnahmen auf Seiten der Antifanten geben.

    Aber nur mal ein kleiner Denkanstoß: wie stehen Polizisten bei den Demos?
    Wem zeigen sie den Rücken, wem zeigen sie ihr Gesicht?

    Meistens drehen sie doch den Antifanten den Rücken zu und schauen zu den Pegida-Leuten.

    Allein das zeigt, daß sie die Verbündeten der Antifa sind, denn man schaut immer zum Feind und hat den Rücken zum Freund gedreht.

  8. Onkel Peter schreibt:

    @killerbee:

    Warum sollten sie?

    Im BILD-Artikel steht doch schwarz auf weiß:

    Über 1000 Leipziger protestieren am Samstag für ein weltoffenes Leipzig

    Also alles nette Menschen. q.e.d.
    Erstaunlich an dem Foto ist, dass die Meisten nichteimal mehr die üblichen Schutzmaßnahmen der Gesichtzeiger treffen, also tief ins Gesicht gezogene Kapuzen und Sonnenbrillen a la Tonton Macoute.
    D.h. sie scheinen sich ihrer Sache immer sicherer zu werden

  9. Mitmensch schreibt:

    Vielleicht sind die Bullen auch nur blöd …
    Nee mal Spaß bei Seite. Bei uns hier am Ort vertrauen auch immer weniger Leute auf die Hilfe der Polizei. Wir haben inzwischen sogar Leute die abends Streife laufen.

  10. Jens schreibt:

    Syrische Frau entlarvt falsche Flüchtlinge! (Mit deutschen Untertiteln – ab Minute: 01:05) https://www.youtube.com/watch?v=rUV1Xpby9eI

  11. Loreli schreibt:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article146880228/Fluechtlinge-muessen-unbefristet-bleiben-duerfen.html

    merkt ihr: immer nur muß, muß, muß….der Deutsche immer nur muß…

    mann kotz mich das an

  12. hajduk81 schreibt:

    Wären es tatsächlich zu 100 Prozent Syrer die hier Millionenfach auf Einladung Merkels kommen, so müssten die deutschen eigentlich ihre Fresse halten weil genau Sie es waren die durch Ihr Wahlverhalten die Parteien unterstützen die Angriffskriege gegen diese Länder geführt haben und immer noch führen!
    Da aber schätzungsweise gerade einmal fünf bis zehn Prozent aus Syrien stammen (habt ihr schon mal nen Schwarzafrikaner gesehen der Syrer ist?), der Rest aus weiß der Kuckuck woher kommt, ist die Sorge schon berechtigt.
    Das Merkel noch in diesem Jahr gestürzt wird, wird immer wahrscheinlicher und du lagst mit deinen Prognosen die du schon vor knapp einem Jahr dazu aufstelltest sehr richtig lieber KBee.
    Aber selbst du konntest wahrscheinlich nicht erahnen das die jetzige „Flüchtlingskrise“ unserem geliebten Hosenanzug das Genick brechen würde?

  13. Onkel Peter schreibt:

    @hajduk:

    Aber selbst du konntest wahrscheinlich nicht erahnen das die jetzige “Flüchtlingskrise” unserem geliebten Hosenanzug das Genick brechen würde?

    Es wird nicht mal direkt mit der sog. Flüchtlingskrise passieren( vordergründig ja gewiss) sondern mit dem was im Video welches @Stuhlmaster gesagt wird.
    Es scheint da in letzter Zeit seitens der BRD eine gewisse Annäherung an Russland zu geben. Das dürfte so einigen Transatlantikern missfallen.
    Es ist aber letztendlich Wurst welches der Grund für Merkels Sturz ist.
    Hauptsache Deutschland wird diese Geißel los!
    Leider dürfte das zur Folge haben dass wir eine noch Schlimmere bekommen, was man sich schwer vorstellen kann, aber genau das befürchte ich: Die v.d. Leyen.

  14. Onkel Peter schreibt:

    Nochmal: Den Film von @Stuhlmaster kann ich wärmstens empfehlen.

  15. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Das Video von stuhlmaster finde ich gemischt.

    Die guten Sachen könnte man auf 1-2 Minuten zusammenstreichen, dafür muss ich nicht 37 Minuten meiner Zeit opfern.

    Der Rest ist für mich teilweise unerträglich, weil nicht zu Ende gedacht, Panikmache oder schlicht falsch.

    Schon mal auf die Idee gekommen, daß die Twitter-Nachrichten in Wirklichkeit aus Deutschland kommen, aber diese über irgendwelche Fake-Adressen in den USA und GB verschickt werden?

    Mit dem Video sieht es so aus, als würde GB und USA Krieg gegen Deutschland führen, und Deutschland sei Opfer.

    In Wirklichkeit führen die europäischen und US-Eliten Krieg gegen ganz Europa.

    PS: nach nochmaligem Überlegen habe ich den Film jetzt ganz gelöscht. Sowas brauch ich hier nicht.

  16. calculus schreibt:

    @KB: Sorry für OT, jedoch auch ein Denkanstoß, wenn auch ein ganz anderer 😉

    An anderer Stelle hatte ich bereits darauf aufmerksam gemacht, daß der russische Statthalter in Tschetschenien, Kadyrow, hier in Deutschland „syrischen Flüchtlingen“ in großer Zahl ein „Willkommensfrühstück“ spendiert:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/09/25/vergewaltigung-einer-15-jaehrigen-in-sylzhain/#comment-71914
    http://de.sputniknews.com/panorama/20150925/304508319.html

    Nach meinem Eindruck ist man auf der völlig falschen Fährte, wenn man das als isolierte Aktion eines armen Irren betrachtet und nicht im Kontext des sich immer weiter entwickelnden Konflikts in Syrien sieht.

    Es gibt die Meldung, daß die beteiligten Koalitionstruppen um Rußland, Syrien, Iran und Irak einen vereinigten Generalstab gebildet haben (euphemistisch „Vereinigtes Informationszentrum“ / „Joint information center“ genannt):

    http://de.sputniknews.com/politik/20150926/304534062.html
    http://www.rt.com/news/316592-russia-syria-islamic-state/

    Es gibt Meldungen, daß die Russen in Syrien bereits mit der Luftwaffe in die Kämpfe eingreifen:

    http://www.almasdarnews.com/article/russian-jets-strike-isis-in-east-aleppo-to-propel-the-syrian-armys-advance-on-kuweires-airbase/

    Es gibt sich verdichtende Gerüchte, daß auch die Chinesen in den Konflikt auf Seiten Rußlands eingreifen werden:

    http://www.chartophylakeion.de/blog/2015/09/08/wer-das-maedchen-bezahlt-darf-mit-ihm-tanzen/#comment-2268679758
    http://www.chartophylakeion.de/blog/2015/09/08/wer-das-maedchen-bezahlt-darf-mit-ihm-tanzen/#comment-2276275492

    Das ist das Szenario für einen Weltkrieg. Damit es nicht zu einem solchen kommt, müssen die Russen sich 100%ig sicher sein, daß die „westliche Wertegemeinschaft“ am Boden liegt und keinen Mucks tut.

    Cui bono? Wer könnte ein Interesse daran haben, gerade in dieser Situation Europa im allgemeinen und Deutschland im besonderen in völligem Chaos versinken zu lassen? Die „westliche Wertegemeinschaft“ an ihrer eigenen, wahnsinnigen Ideologie zugrunde gehen zu lassen?

    Rußland kungelt mit der Türkei. Die Türkei öffnet die Tore der syrischen Flüchtlingslager.

    China ist massiv in Afrika engagiert.

    Dieser Tage gibt es genau nur einen Politiker in der Welt, dem ich eine solche Kaltschnäuzigkeit zutraue. Anderthalb Jahrzehnte hat er um „Europa“ geworben, sie haben ihn immer wieder weggeschickt. Genauso wie man 1890 Rußland weggeschickt hat, als es um eine Verlängerung des Bismarckschen Rückversicherungsvertrages gebeten hatte. Zu was das geführt hat, konnte man ab 1914 beobachten.

    Anfang/Mitte letzten Jahres, als die „westliche Wertegemeinschaft“ klar gemacht hatte, daß sie die Finger nicht von der Ukraine lassen werden, hat dieser Politiker schließlich gesagt: dann eben nicht. Der Moment war ganz scharf zu beobachten. Ein Blog hat das entsprechend kommentiert, leider finde ich den Post nicht mehr.

  17. calculus schreibt:

    @KB: Wahrscheinlich ist es Dir sowieso klar, jedoch will ich noch einmal explizit darauf hinweisen, daß mir das in keiner Weise im Gegensatz zu dem zu stehen scheint, was mir als Fokus diese Blogs erscheint: Das ist nur möglich wegen dieser wahnsinnige Ideologie, der man insbesondere hier in Deutschland verfallen ist. Für diese Ideologie ist „irre“ noch ein Euphemismus.

  18. Dahoam schreibt:

    @calculus 10:06
    Das ist nur möglich wegen dieser wahnsinnigen Ideologie, der man insbesondere hier in Deutschland verfallen ist.

    Allem Anschein nach handelt es sich bei dieser „Ideologie“, die das BRD-Regime umzusetzen beabsichtigt, um den Hirnausfluß einer Kreatur namens Coudenhove-Kalergi …

    http://lupocattivoblog.com/2015/09/27/syrische-fluechtlinge-es-geht-der-bundesregierung-nicht-um-syrische-fluechtlinge/#more-22931

  19. calculus schreibt:

    Dahoam:
    > Allem Anschein nach handelt es sich bei dieser “Ideologie”, die das
    > BRD-Regime umzusetzen beabsichtigt, um den Hirnausfluß einer Kreatur
    > namens Coudenhove-Kalergi …

    Es ist ja nicht nur die „Willkommenskultur“, die Fremde „willkommen“ heißt, anstatt sie abzuwehren, die die Stadttore öffnet, anstatt sie zu schließen.

    Es betrifft vor allem ja auch die Wirtschaft, die die produktiven Anteile, für die echtes Know-kow notwendig ist, „outsourced“, also ins Ausland verlagert, und nur die betrügerischen Anteile („Finanzindustrie“), Verwaltungstätigkeit in unglaublichem Maße bzw. Dienstleistungen, für die kein besonderes Know-how vonnöten ist, daheim behält. Das betrifft die gesamte „westliche Wertegemeinschaft“, inklusive der Hegemonielmacht. Es ist inzwischen ein vollkommen verfaultes Gebilde, wie von einem Vampir ausgesaugt.

    Hier in Deutschland hat diesen Prozeß Schröder eingeleitet. Er hat postuliert, daß die „Deutschland-AG“ geknackt werden müsse, weil sonst Deutschland ins Hintertreffen geraten würde. Das habe ich schon damals nicht verstanden, denn wenn man das Know-how weggibt, was bleibt dann noch? Statt dessen baut man heute Flughäfen, die eine reine Attrappe sind und über die jahrzehntelang Geld sprudelt.

  20. Dahoam schreibt:

    @calculus
    Es ist inzwischen ein vollkommen verfaultes Gebilde, wie von einem Vampir ausgesaugt.

    Das „wie“ kann man auch weglassen. Diesen Vampir, der alles aussaugt und planvoll alles zu destabilisieren versucht und alles – außer seine eigenen Leute – ins Chaos zwingen möchte, gibt es. *gelöscht*

  21. calculus schreibt:

    @Dahoam:
    > Das “wie” kann man auch weglassen.

    Es sind die in der sogenannten „westlichen Wertegemeinchaft“ aufgegangenen Völker selbst, die diesem Massenwahn verfallen sind, niemand sonst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s