Good Times-Bad Times

.

(Danke an Onkel Peter fürs Finden)

.

Diese Menschen sitzen einem Irrtum auf.

Sie denken, wir hätten etwas dagegen, daß sie selber Flüchtlinge aufnehmen.

Nichts ist falscher als das!

Diese Leute können auf ihre Kosten so viele Flüchtlinge bei sich versorgen, wie sie wollen.

Sie können von ihrem Geld so viele Containerdörfer aufbauen oder Hotelzimmer anmieten, wie sie lustig sind.

Sie können zigtausenden Flüchtlingen deren Gebiss sanieren lassen, meinetwegen 24 Stunden am Tag und dann wieder von vorne anfangen.

Aber das wollen sie nicht.

.

Diese Leute stellen sich hin und verlangen immer nur von anderen, daß sie die Kosten tragen sollen, während sie sich dann in ihrem guten Gewissen suhlen wie Schweine im Dreck.

Das Dogma dieser Leute lautet:

„WIR müssen alle Flüchtlinge aufnehmen, kein Mensch ist illegal!“

Und wenn man sie dann fragt:

„Wer soll die Kosten dafür tragen?“

antworten sie:

„Ach, kürzt halt einem Hartzer das Geld, der versäuft das doch eh bloß. Oder schmeißt ne alte Omma raus, deren Rente ist doch viel zu hoch und wozu sind Rentner überhaupt gut. Oder bringt einen alten Deutschen um, das sind alles Nazis“

.

„WIR müssen helfen“, aber „IHR müsst zahlen“

Das sind Heuchler.

Durch die Bank.

An ihnen ist nichts Ehrenwertes, sondern wenn man sich mal wirklich die Beweggründe dieser Menschen klarmacht, kocht es auf zwei Worte runter:

GIER und HASS

.

Klar, diese Heuchler profitieren nicht im selben Maße wie Immobilienmakler oder Bänker, daher scheidet bei den untersten Ebenen GIER als Motivation aus.

Aber man erkennt ganz deutlich, daß sie vom HASS geradezu zerfressen sind.

Sie wollen nicht Ausländer aufnehmen, weil sie Mitleid mit Menschen haben, sondern sie sehen in den Ausländern lediglich Werkzeuge, um es den verhassten Deutschen mal so richtig zu zeigen.

Sie freuen sich erst dann, wenn für den Ausländer, der eine Wohnung bekommen hat, ein Deutscher diese Wohnung verloren hat.

Diese Deutschen führen Krieg gegen die Deutschen, weil sie nichts in ihrem Leben so sehr hassen wie Deutsche!

Und die Flüchtlinge dienen ihnen dabei bloß als Mittel zum Zweck.

Das Endziel dieser Deutschen lautet: die Vernichtung des deutschen Volkes, den Volkstod vorantreiben

.

volkstod2

(Das Motto der „demokratischen“ Parteien von CSU über FDP/AFD bis hin zur LINKEN)

.

Wenn sie wirklich Mitleid mit den Menschen hätten, wäre ihr Slogan

„Jeder Flüchtling ist einer zuviel“, denn die beste Welt ist eine solche, in der niemand flüchten muss.

Aber diese Leute sind niemals auf der Straße, um gegen die NATO-Aggressionen gegen Syrien, Libyen oder die Ukraine zu protestieren, weil ihnen Menschen eigentlich scheißegal sind.

Sie gehen erst dann auf die Straße, wenn sie die Flüchtlinge dazu benutzen können, den Menschen Schaden zuzufügen, die sie am meisten hassen:

DEUTSCHE

.

Apropos: Fällt euch auf, daß es so gut wie keine Ausländer gibt, die bei diesem Wahnsinn mitmachen?

Das sollte euch deutlich zeigen, wo die Fronten in diesem Kampf verlaufen.

Was hat denn ein anständiger Iraner mit einem kriminellen Eritreer zu tun?

Warum sollte ein ehrlicher Türke fordern, daß hier Kosovaren angesiedelt werden?

Und sogar kriminelle Ausländer in Deutschland wollen keine zusätzlichen Drogendealer aus Afrika, weil sie ihnen das Geschäft kaputt machen.

.

Viele Deutsche müssen ihren Rassismus ablegen.

Sie denken, in diesem Kampf heißt es: „Deutsche gegen Ausländer“

In Wirklichkeit heißt es „Gut gegen Böse“ und die Fronten verlaufen quer durch alle Ethnien.

Es kann sein, daß sich der Türke neben euch stellt und ruft: „Deutschland den Deutschen“, während der deutsche Polizist, den ihr jahrelang respektvoll gegrüßt habt, euch mit dem Gummiknüppel ins Gesicht schlägt und mit Tränengas auf Frauen und Kinder schießt!

.

Bullen

(Die Polizei, gerade im Westen, ist der beste Verbündete der antideutschen Faschisten)

.

DAS müsst ihr euch klarmachen!

Ansonsten werdet ihr in diesen Zeiten eine Überraschung nach der nächsten erleben.

Seid schlau.

Nur einmal in eurer zweitausendjährigen Geschichte, benutzt euren Verstand!

Schaut auf das, was die Leute TUN und nicht auf das, was sie sind oder was sie sagen.

An ihren TATEN sollt ihr sie erkennen!

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

94 Antworten zu Good Times-Bad Times

  1. Beobachter schreibt:

    Achtung: Dieser Film ist ein NWO-Fake um Angst zu verbreiten. Wir gehen davon aus, dass es ein aktueller Film ist, der auf alt getrimmt wurde.

  2. JensN. schreibt:

    Knapp 1,5 Minuten habe ich durchgehalten, dann hat es mir gereicht. In fast 4,5 Milliarden Jahren der Evolution gab es wohl nie eine dümmere Lebensform auf diesem Planeten. Dieses robotermäßige „Refugees Welcome“ hat schon was sektenmäßiges an sich. Auf mich wirken diese Leute so, als wollten sie eine Art verspäteten „Ablasshandel“ betreiben. Und hier kommt wieder die Umerziehung ins Spiel. Sie wollen die aus ihrer Sicht nie endene Schuld ihrer Ahnen sühnen und kultivieren heute einen entsprechenden“Autorassismus“, also ein gegen die eigene Gruppe gerichteten Rassismus. Normalerweise – und das ist mein voller Ernst – sind diese Gestalten ein Fall für den Psychater. Ein tiefsitzendes Schuldgefühl, gepaart mit Anmaßung, Heuchelei und Dummheit bestimmt ihr ganzes Denken und Handeln. Konsequent wäre es, wenn jeder von ihnen für mindestens drei Asylanten eine Patenschaft übernähme, verbunden mit der Übername sämtlicher Kosten für die Unterbringung und Verköstigung. Elendes Pack!

  3. Onkel Peter schreibt:

    Also ich fand den Film einfach bloß amüsant.
    Obwohl, das sind recht junge Leute ( dickliche Blondinen durften natürlich nicht fehlen), die hätten allen Grund sich über die Zukunft, ihre eigene Zukunft, Sorgen zu machen.
    Es ist anzunehmen die Gezeigten sind alles Produkte des BRD-Bildungssystems( daher so hohl im Kopf).
    Aber irgendwann werden auch die lernen.

  4. ki11erbee schreibt:

    @JensN

    Nein, das sind einfach Heuchler.

    Sie wollen sich ihrer Schuld entledigen, aber ANDERE dafür zahlen lassen!

    Wenn sie selber Flüchtlinge bei sich aufnehmen und versorgen, um so ihre angebliche Schuld zu sühnen, habe ich damit ja gar kein Problem.

    Aber sich Schuldenfreiheit dadurch zu erkaufen, daß man denjenigen schadet, die man am meisten hasst, das ist der Clou bei denen!

  5. jak schreibt:

    Wenn ich nur diese Visagen dieser verkackten Willkommenszombies sehe muss ich kotzen. So viel Dummheit. So viel Gemeinheit. So viel Stumpfsinn. Ja, kb, du hast recht. Gier und Hass. Mehr ist da nicht. Vollendeter Nihilismus. Der größte Feind der Deutschen sind die Deutschen. Ich schäme mich diesem widerlichen, heruntergekommenen Drecks„volk“ anzugehören…

    Man höre sich Konstantin Wecker an. Was soll man zu einem „Volk“ sagen, in dem so eine Gestalt alls erfolgreicher Künstler gefeiert wird? Wen schert es schon, was es braucht um eine einigermaßen humane Gesellschaft aufrecht zu erhalten? Alles für alle und zwar umsonst und zwar sofort. Strom kommt aus der Steckdose, Wasser aus der Leitung, Geld aus dem Automaten, usw. Das ist die totale infantile Regression. Diesem „Volk“ geht es offenbar schon viel zu lange viel zu gut. Totaler Realitätsverlust. Möge dieses Gesindel unter den „Flüchtlings“massen zertrampelt werden. Karma…

  6. Hanns-Heinz schreibt:

    Leider wissen die wenigsten Patrioten, dass der Feind nicht der Scheinasylant ist, sondern der Faschist von nebenan. Oder der Gutmensch. Oder der *gelöscht, Wort sinnlos* Dussel, der nicht merkt, dass sein deutscher Nachbar leidet, während dem Wirtschaftsparasiten aus Afrika der Arsch gepudert wird.

  7. ki11erbee schreibt:

    @jak

    Karma ist, daß die Flüchtlingsmassen dich zertrampeln, wenn sie mit den „Willkommenszombies“ fertig sind.

    Du musst also letztlich die Willkommenszombies retten, obwohl sie nicht gerettet werden wollen, um dich zu retten.

    Das Leben ist voller Ironie.

  8. resi schreibt:

    und was schätzt ihr, wer ist in der überzahl in diesem land?

    die guten oder die bösen?

  9. EinBerliner schreibt:

    Danke für diesen Artikel! Kann man nur unterschreiben!

    Was mir parallel auch noch gegen den Strich geht, ist das Gerede, Deutschland sei reich und könnte daher alle aufnehmen, die kommen bzw. es vorhaben. Meine Mutter, eine einfache Sekretärin, die ihr Leben lang gearbeitet hat, bis auf kurze Zeiten, nach meiner und der Geburt meines Bruders, gehört dann anscheinend nicht zu Deutschland. Eine solche mickrige Rente von unter 1000€, wo noch Miete von abgeht sowie Medikamente, Arztkosten, Gas/Wasser/Strom, Lebensmittel .. das ist nicht eines Menschen würdrig, der seit dem 16. Lebensjahr gearbeitet hat. Währenddessen bekommt jeder Dahergelaufene hier vom deutschen Arbeiter erwirtschaftetes Steuergeld, womit teils auch noch die Familie im Herkunftsland finanziert wird und somit das Geld aus dem deutschen Wirtschaftskreislauf hinausbefördert wird und das in nicht geringen Mengen. Ich meine jetzt nicht nur die angekommenen Asylsöldner. Das kann es einfach nicht sein. Die jetzige Regierung, die diese Zustände ermöglichst, !MUSS! weg. Das ist der erste Schritt, der eine Verbesserung bewirken kann.

    Ich erinnere mich hier an Killerbees Idee, die reichsten 1% (?) Deutschlands zu einer 5%igen Vermögensabgabe zu bewegen und von „unten“ in den Geldkreislauf zu pumpen: den Arbeitslosen, Rentnern und wenig verdienern Menschen für elementaren Kosum zur Verfügung zu stellen. Der Idee würde ich mich vorbehaltlos anschließen.

    Sollte ein neuer Staat auf deutschem Boden gegründet werden, nachdem einem sich abzeichnenden Zusammenbruch der BRD, oder im Falle einer Sezession, befürworte ich ein sozialistisches, an den Interessen der deutschen Arbeiterschaft orientiertes, System.

    Schönen Abend.

    PS: Killerbee, mich würde interessieren, was deine Meinung zum bedingungslosen Grundeinkommen ist? Oder wenn du schon etwas dazu geschrieben hast, verweis bitte darauf. Falls du darauf eingehen wirst. Dankeschön.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Resi

    Es ist nicht gleichmässig verteilt, sondern es gibt natürlich Zentren der Dummheit und Zentren des Widerstandes.

    Wenn du in einer 100.000 Einwohnerstadt eine Aktion machst „Refugees welcome“ und 1000 Menschen melden sich und sprechen in die Kamera, dann erscheinen die wie eine gewaltige Übermacht, obwohl 99.000 überhaupt nicht mitgemacht haben.

    Lass dich nicht veräppeln.

    Die Medien in faschistischen Diktaturen sind wahre Meister darin, die Minderheit wie die Mehrheit aussehen zu lassen und umgekehrt.

  11. frundsberg schreibt:

    Ja. Ich habe bis heute Schwierigkeiten, diesen „Style“ nachzuvollziehen. Staatstreu sind sie. Und wenden sich halt mit dem Staat (System) im Rücken gegen die, die eher volkstreu fühlen.

    Allein schon deshalb muß die CDU/CSU verschwinden. Und es reicht vollkommen, wenn dies über die Wahrheit dieser verbrecherischen Organisation gelingt;

  12. EinBerliner schreibt:

    Nachtrag zu meinem Beitrag weiter oben: Killerbee, habe deine Position zum BGE gefunden, schließe mich deiner Ausführung in einem Artikel aus dem Februar 2013 an, dass der Staat anständig bezahlte Arbeitsplätze zu Verfügung stellen sollte (Straßenbau usw.), statt einem BGE.

  13. resi schreibt:

    @ki11erbee:

    ja, die medien-Manipulation verstehe ich mittlerweile u. ich versuche auf diese billigen tricks nicht mehr reinzufallen.

    ich sehe schon alleine in meinem Wohnort die unterschiede:
    widerstand; dumm; desinteressiert/feige=also auch dumm

    wobei mir der widerstand als die Minderheit erscheint. das ist so kräfteraubend!

    das schwierigste ist ja auch: „Du musst also letztlich die Willkommenszombies retten, obwohl sie nicht gerettet werden wollen, um dich zu retten.“

    – wenn man das versucht u. dabei feststellen muss, dass sie nicht gerettet werden wollen, aus reiner Dummheit od. aus hass!

    -es muss die wohl erst selber betreffen… u. dann könnte es schon zu spät sein…

    aber insgesamt, was glaubst du – wer ist in der überzahl momentan u. in absehbarer Zukunft?

  14. Onkel Peter schreibt:

    Außerdem werden diese Personen lobend in Presse Funk und Fernsehen erwähnt wenn sie Glück haben. Das wirkt für manche sehr motivierend, auch wenn sie sich damit völlig zum Obst machen

  15. ki11erbee schreibt:

    @resi

    In der Überzahl sind die Leute, die die Schnauze bis zum Anschlag voll haben.

  16. resi schreibt:

    @resi

    ja, das schätze ich auch (darunter auch noch die feige, schweigende masse). nur kann man noch keine wahren erfolge verzeichnen. die siedler kommen weiter zu uns. es gibt noch zu viele, die es aktiv unterstützen (bsp. DRK).

    wenn diese quelle nicht zur lügenpresse gehört, wäre das jedenfalls ein gutes zeichen: https://www.netzplanet.net/leserzuschrift-aus-der-polizei-die-wut-wird-taeglich-groesser/ (der 1. Kommentar dort ist extrem beängstigend, aber im grunde wissen wir das ja auch schon lange)

    habe mir überlegt, ob es sinn hat mal zum ob in meinem ort zu gehen, glaubst du, das hat sinn?

    u. zu ner infoveranstaltung der afd auch… da könnte ich den Ansprechpartner doch gleich mal fragen, ob die noch immer jährlich ne halbe Million Einwanderer holen wollen u. warum die sich nicht mit pegida zusammenschließen!?

  17. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Die haben ihren Text fein aufgesagt. Da war auch alles dabei aus den letzten Wochen. Aber wenigstens einer hätte dazu noch singen und klatschen können. 😉

  18. heinny schreibt:

    @ JensN

    So ähnlich sehe ich das auch: Die BILD-Aktion „Refugies welcome“ wurde in den Fußballstadien ja nicht deshalb boykottiert, weil man zur Vernunft gekommen ist, sondern weil sich die grölende Masse in den Stadien und einige Bundesligavereine als die „besseren Gutmenschen“ fühlen, die sich von anderen in nichts in ihrem Wahn überbieten lassen wollen! ABSOLUT KRANK! Dazu:

    http://www.michael-mannheimer.net/2015/09/19/aktion-wir-helfen-aufstand-von-7-bundesliga-vereinen-gegen-den-deutschenfeindlichen-gesinnungsterror-von-bild

    Ein „Überbietungs-Wettbewerb“ hat eingesetzt, wer der „bessere Deutschenhasser“ ist, sozusagen der „Best-Mensch auf Erden“! Diese „perverse Fremdenliebe“ hat Blogger Sir Toby mal als Perversion oder Umdrehung der psychischen Energie beschrieben, die beim normalen Menschen in die nationale Identitätsfindung einfließt! Man muß dem Ferkel Erika bescheinigen: Das ist wirklich eine „Meisterleistung der Propaganda“, das Volk so „umzubiegen“, daß es gegen sich selbst wütet und ihm einen EINMARSCH durch eine Armee junger Männer als „Flüchtlingshilfe“ zu „verkaufen“! Möge diese Hexe EWIG in der Hölle schmoren – ein Brand im Backofen ist viel zu kurz!

  19. ki11erbee schreibt:

    @heinny

    Wie heißt Sir Tobys blog?

  20. Wolff Larsen schreibt:

    Nein Resi, Niemand muß die Willkommenszombies retten. Denn bestände eine Gesellschaft ausschließlich aus solchen Gestalten,hätte Sie auch nichts anderes verdient, als den Untergang. Das liegt in der Natur der Sache u. da
    kein Mensch das Recht hat, der Natur ins Handwerk zu pfuschen, ist es der
    Reinigungsprozeß welcher von Zeit zu Zeit notwendig ist um eine verkommene, träge, selbstgefällige und physisch u. psychisch kranke Gesellschaft auf seinen gesunden Kern zu reduzieren.
    Eher teile ich meine Lebensmittelvorräte mit besagten Türken an meiner Seite , als mit Einem von Denen.
    Wenn es hart auf hart kommt wird sich noch einmal die Spreu vom Weizen trennen. Ihr werdet staunen, wer sich dann als wahrer Kamerad zu erkennen gibt. Uns stehen schlimme Zeiten bevor.Es wird furchtbar.Was Ihr Euch jetzt nicht als Rüstzeug zugelegt habt, kommt auch nicht mehr von außen hinzu.

  21. ki11erbee schreibt:

    @Wolff

    Hör auf mit der Panikmache.

    Merkel hat weder Einfluß auf die Ernte noch auf die Sonne oder das Wetter.

    Warum also sollte in Deutschland, einem Land mit einer unglaublichen Überproduktion, auf einmal der Notstand ausbrechen, nur weil die Regierung wechselt?

    Kompletter Unfug.

  22. D-Moll schreibt:

    @Pawel Pipowitsch
    noch schoener waer es gewesen, es haetten ein paar im Kollektiv „gechunkelet“, so ganz nach Rheinlaender Art…ne ganz ehrlich, es ist unmoeglich ohne Schmerzen zu bekommen das Vid komplett an zu schauen, ich hab immer gehofft, es handelt sich um Satiere, und es kommt jemand, die Show entarvend in Laecherliche zieht oder wenigstens ein ISIS Kaempfer der einem Redner von hinten den Kopf……………….

  23. Beobachter schreibt:

    @ Onkel Peter ( dickliche Blondinen durften natürlich nicht fehlen), die hätten allen Grund sich über die Zukunft, ihre eigene Zukunft, Sorgen zu machen.

    nein Onkel… während du als böser Onkel den kleinen dicken Blondinen immer Schokolade geboten hast, kommen die neuen schwarzen Männer und bieten denen Vergnügen pur..hahahaha….. Für die brechen jetzt bessere zeiten an, glaub mir das

  24. Beobachter schreibt:

    Man sollte mal nachforschen, wer steckt hinter Good-Times TV-Production?
    Es gibt besonders auf YT viele filmtechnisch gut gemachte „Shows“, die auffallend antideutsch „reportern“ . Merkt das System, dass sie mit TV im klassischen Sinne nimmer weiter kommen? Müllen Sie nun mit ihren gefakten Shows YT zu?
    Auch der ganz oben genannte Film ist eine NWO Fake-Produktion..
    Ich kann auch nicht alles erkennen. Aber solche Fake-TV Produktionen nehmen zu.

  25. D-Moll schreibt:

    weiss jemand warum seit einer Woche beim Elssaeser Blog nicht aktualisiert wurde?!

  26. Margarete schreibt:

    Mal immer schön ruhig bleiben.
    In der Ruhe liegt die Kraft!

    Ein Jäger muß ruhig sein und seine Zeit abwarten können!
    Wißt ihr wie die Eskimo Wölfe jagen?
    Sie stecken ein Messer mit dem Griff in das Eis.
    Die Klinge beschmieren sie mit Blut.
    Ein Wolf riecht das Blut, leckt an der Klinge und schneidet sich die Zunge auf.
    Jetzt fließt Blut, er merkt aber nicht, daß es sein eigenes Blut ist.
    Er wird immer gieriger , leckt mehr, schneidet sich immer mehr die Zunge auf und
    verblutet elendig.
    Der Jäger hat die Gier erkannt, für sich ausgenutzt und in Ruhe abgewartet.

  27. resi schreibt:

    hab mich gerade überwunden, das Video bis zum ende anzuschauen… dazu fällt mir nix ein… echt rein gar nichts… bin SPRACHLOS!

    ach doch… zitat von einem jungen mann in diesem Video:

    „jeder mensch hat das recht auf SICHERHEIT u. GEBORGENHEIT“! oh ja… da hat er vollkommen recht… das denken sich die menschen in Deutschland sicher auch, die ihre Erfahrungen mit gewalt u. Kriminalität gemacht haben u. denen von der Polizei, der Justiz und der Regierung „geholfen“ wurde…!

    und „hartzIV-empfänger, die ihr Geld versaufen“?? wie oberflächlich, dumm u. verachtend sind solche aussagen eigentlich?

    ich schäme mich für diese rassistischen unendlich dummen Äußerungen dem deutschen Volk gegenüber!

  28. Sauer schreibt:

    Eine nette Anektdote dazu! Gestern wurde mir das Fahrrad gestohlen, in einer guten Wohngegend aber, aus einer Tiefgarage, beim geschlossenen Tore und mit Abus Faltschloss (beste was gibt) angeschlossen, ein normales MTB Rad!!! War stinksauer! Bin zur Pozilei, wollte ich Anzeige erstatten, vor mir 5Leute, habe aber 4 Stunden gewartet, das war die erste Frechheit. Dann war ich drann und der Bulle sagt mir von vornherein, das die das bestimmt eh nicht finden!?
    Ich will damit an die Öffentlichkeit und den Druck machen unterm A…!
    Die haben das falsche Rad geklaut!
    Hast du eine Idee KB, oder jemand anderes?

  29. ki11erbee schreibt:

    @Sauer

    Du hast heute etwas sehr wichtiges gelernt: auf welcher Seite die Polizei steht.

    Erwartest du allen Ernstes, daß deine Feinde ein Interesse daran haben, sich um dein Eigentum zu kümmern?

    Glaubst du, die fetten feigen Polizisten, die sich nicht einmal um vergewaltigte Frauen kümmern, werden jetzt mit einer Hundertschaft anfangen, dein Fahrrad zu suchen?

    Wach mal auf!

    Ideen, dein Fahrrad betreffend, habe ich also keine. Nur soviel: in Zeiten wie diesen solltest du vernetzt sein.

    Einzelgänger haben in Krisen einen schweren Stand.

  30. resi schreibt:

    @Sauer:

    kann deinen Zorn verstehen, aber in dieser Regierung RECHT zu erfahren durch Polizei u. Justiz? tja, das scheint mir momentan aussichtslos…

  31. Wolff Larsen schreibt:

    Killerbee, Ich wiill keine Panik verbreiten, gab es doch gerade dazu Anfragen.

    Die Überproduktion ist leider nur ein Aspekt von Vielen, wobei dieses System nur durch Nachfrage , also Mangel lebt. Mangel der künstlich erschaffen wird.
    Das ist nicht der Punkt. Auch nicht der ,,Regierungswechsel“. Vielmehr das Geldsystem , also die Schuldscheine un das damit verbundene Schuldanerkenntnis. Da liegen jetzt alle Jetons auf D.- Land u. die Bürgen, äh
    die Bürger die dafür haften , mit Ihrer Person u. Eigentum (Deutsche haben kein Recht auf Eigentum siehe Feindstaatenklausel) finden gerade heraus, daß Sie diesen Kredit wiederrufen können, bezw .gar nicht geschäftsfähig sind
    ESM Pustekuchen .Die gesamte Überproduktion auf Jahre mit Wachstum wenn es denn eins gäbe ,reicht nicht aus um auch nur einen Teil der genommenen Kredite u. Zinsen zu bedienen.. Schaut doch einfach die Geschichte an , es ist immer das Selbe.Weltwirtschaftskrise 1929 wurden massenhaft Lebensmittel vernichtet, wären genug Menschen hungerten gerade in VSA. Alles unter dem Aspekt der Überproduktion zu sehen ist
    aus meiner Sicht zu kurz gesprungen.
    Das ganze EU- Konstrukt( Made in USA) lastet auf dem Pfeiler D- Land.
    Den geostrategischen Aspekt, also , Aufmarschgebiet gegen Russland
    lass ich jetzt außen vor.

    .
    ?

  32. ki11erbee schreibt:

    @Wolff

    1) Heute ist nicht 1929.

    2) Ich weiß nicht, was du von mir willst?

    Ernährst du dich von Gold oder von Aktien? Was interessieren dich Buchstaben wie ESM oder dergleichen? Was hat das Volk mit den Wetten von Multimilliardären zu tun?

    Gesetze sind dazu da, um sie bei Bedarf ruhen zu lassen.

    Was das faschistische Merkel-Regime kann, können wir genauso.

    Du bist vollkommen im Formalismus gefangen und voller Angst, so daß du gar nicht mehr klar denken kannst.

  33. Onkel Peter schreibt:

    @Sauer:

    Du könntest der Polizei berichten dir war so als hättest Du in der mutmaßlichen Zeit als als das Rad wegkam irgendjemanden „Sieg Heil“ rufen hören. Z.B:.
    Wenn Du jetzt ganz scharf nachdenkst kannst Du dich sicherlich an Einzelheiten erinnern.

  34. resi schreibt:

    @onkel Peter:

    🙂 🙂 🙂 danke für den lacher!

    mit sowas sind die guten jungs ja schnell zu motivieren!

    aber im ernst… die „nazis“ od. auch die „nicht-siedlungspolitik-befürworter“ bekommen schon genug auf den deckel, sie jetzt auch noch für entwendete Fahrräder hinhalten zu lassen muss echt nicht auch noch sein.

  35. Sauer schreibt:

    Du wirst lachen, aber ich lese hier schon lange mit und so, aber ich weiß das auch, ich kenne auch böse Deutsche und nette Migranten! Aber wie komme ich nun zu meinen Recht? Kann ich mich nicht beschwere, weil die Polizei nicht richtig arbeitet, oder wie ich wenigstens mein Rad erstattet kriege?

  36. ki11erbee schreibt:

    @resi

    Genau falsch. Um ein System zu zerstören, muss man es überlasten.

    Und da nur „Nazis“ einem die Garantie geben, daß der Staat mit ganzer Macht anrollt, sollte man diese so oft wie möglich „benutzen“.

    Mal salopp gesagt: Nichts würde diesen Staat hier schneller kaputt machen, als wenn auf einmal jeder anfinge, Hakenkreuze an die Wand zu sprühen.

  37. ki11erbee schreibt:

    @Sauer

    Sicher kannst du dich beschweren, bringt nur nix.

    Die Gesetze ruhen.

    Glaubst du, ein faschistisches Regime wie das von Merkel zieht gerade gesetzeswidrig einen Völkermord durch, aber kümmert sich um dein Rad?

    Echt, werd mal wach.

    Wenn nicht dein Rad gestohlen, sondern dein Kiefer gebrochen worden wäre, hättest du auch 4 Stunden warten müssen, um anschließend zu hören, daß „man leider auch nichts machen kann“.

    Willkommen im „Failed State“ Germany. Sowas bekommt man, wenn man dauernd CDU wählt.

  38. resi schreibt:

    @sauer:

    dich über die Polizei beschweren? bei wem denn? die Polizei u. die Justiz halten sich an die vorgaben der Regierung und dieser bist du u. dein Eigentum völlig egal! ich musste das auch erst begreifen u. lernen, aber es ist die traurige Wahrheit.

    u. wenn du keine Versicherung hast, wer soll dir dein rad dann erstatten? etwa der Eigentümer des Gebäudes, wo du dein rad abgestellt hast? wohl kaum.

  39. resi schreibt:

    @ki11erbee:

    ich will mich ja über niemanden lustig machen, aber der fall von „sauer“ zeigt eindeutige züge der schlafschafe… u. so traurig u. abscheulich wie es ist, dein Kommentar mit dem gebrochenen kiefer… musste ich lachen!

  40. Sauer schreibt:

    Weißt du aber wer zuerst an die Reihe bei der Polizei drann kam? Es ging nur nach Nase zuerst kamen die Schnösel, obwohl später gekommen und nach mir eine ältere Frau, die sichtbar arm war!

  41. ki11erbee schreibt:

    @Sauer

    Und wieder hast du etwas über den Charakter von Polizisten gelernt.

  42. vde schreibt:

    ..mir schwillt der kamm! was geht denn eigentlich in den köpfen der gutmenschen vor? kann das alles nicht mehr verstehen, welch eine Logik, welch ein zuvorkommen, welch eine Flutung in unser land?

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2492936/An-der-Grenze

    kann gar nicht so viel Valium schlucken wie ich brauche, um wenigstens die Zornesröte aus dem gesicht zu bekommen!

  43. JensN. schreibt:

    @Sauer

    Mein gutgemeinter Rat an dich: Kauf Dir ein neues Fahrrad und schliesse es in deinem Privatkeller ein. Oder stelle es bei dir auf den Balkon. Das Eigentum und die Sicherheit der Bürger sind hier einen Scheissdreck wert. Ein Staat, der Intensivtäter freilässt und der es bewusst zulässt, das ausländische Familienclans ganze Stadtteile dominieren, hat sich schon seit Ewigkeiten vom Status eines Rechtsstaates verabschiedet.

    @alle

    Tsipras hat die Wahl in Gr. gewonnen. Wahlfälschung oder Dummheit?

  44. Onkel Peter schreibt:

    Tsipras hat die Wahl in Gr. gewonnen. Wahlfälschung oder Dummheit?

    Ja, wirklich nicht zu glauben!

  45. resi schreibt:

    @ki11erbee:

    „Und da nur “Nazis” einem die Garantie geben, daß der Staat mit ganzer Macht anrollt, sollte man diese so oft wie möglich “benutzen”.“

    wenn man es so betrachtet, kann man es natürlich zu seinem Vorteil nutzen, das stimmt. nur darf man da auch nicht zimperlich sein u. darf keine Skrupel haben, sowas im falle eines falles mal anzuwenden…, aber was hat man eigentlich zu verlieren!?

    und das mit den hakenkreuzen wäre natürlich sehr effektiv, nur in der jetzigen gehirnwäsche-Gesellschaft nur schwer vorstellbar. hab mittlerweile das gefühl selbst die „echten nazis“ sind „eingeschüchtert“, zumindest hört man doch kaum noch von Gewalttaten od. Krawallen aus deren reihen od. täusche ich mich?

  46. EinBerliner schreibt:

    @resi

    Ich nehme mal an, dass mindestens 70% dessen, was du als „echte Nazis“ bezeichnest, auf das Konto von V-Männern und Provokateuren geht.

    @Sauer

    Wenn es nur nach Nase ging, hast du etwas dagegen gesagt?

  47. resi schreibt:

    @JensN.

    das mit den evtl. gefälschten Wahlergebnissen habe ich mich auch schon gefragt. warum sollte in dieser Zeit der Manipulation u. des Unrechts dies auch weit hergeholt sein?

    denken wir doch nur an die letzten Kommunalwahlen in NRW…! da frage ich mich auch, wie sowas möglich sein kann.

  48. Katz schreibt:

    @D-Moll:

    Auch auf der FB-Seite von J.Elsässer ist der letzte Post vom 14.09.15
    Das ist sehr ungewöhnlich, da er jeden Tag mindestens eine Meldung postet.
    Auch die COMPACT-Seite ist nicht auf dem allerneuesten Stand, das Oktoberheft ist mir Samstag geschickt worden. Keine Ankündigung dazu im web.

  49. Onkel Peter schreibt:

    Merkel ist bestimmt ein heißer Kandidat für den sog. Friedensnobelpreis.
    Weil sie nämlich so nobel ist, und überhaupt würde sie gut reinpassen zu den ganzen Psychopathen die ihn die letzten Jahre verliehen bekamen.

  50. Onkel Peter schreibt:

    Als abschließende Krönung ihrer Laufbahn wäre, wenn sie jetzt noch einen Krieg mit Russland anzetteln täte.

  51. Radio-Harry schreibt:

    @Onkel Peter
    da passt dann dieser Artikel:http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/patrouillenfluege-deutsche-eurofighter-erstmals-voll-bewaffnet-ueber-baltikum-13813235.html
    Die Bundeswehr lässt ihre Kasernen vom Wachschutz bewachen, aber spielt Topgun. So kann man natürlich auch Deutschland ver-/zertreten. Ich weiß nicht mehr wo das alles hinführen soll.

  52. Tyr schreibt:

    @ Katz

    Auf der Compact-Online Seite ist heute ein neuer Artikel vom Faschist und CDU-Bonzen Wimmer eingestellt worden, wo er der Regierung „Staatsversagen“ und „zum Himmel schreiende Unfähigkeit“ vorwirft…LOL…

    Bei JE ist wohl, bis auf den neuesten Verdummungsartikel, alles gut…

  53. Sauer schreibt:

    Jau ich habe was zu den Bullen hmgesagt, das die Frau wohl eher dran war als ich, die Bullin meinte nein.
    CDU hab ich außerdem noch nie gewählt so alt bin ich noch gar nicht!

    Ich stelle mir nur vor, wie vielleicht jetzt so ein Arabertyp gerade mit mein Rad fährt, werd ich sauer!

  54. catchet schreibt:

    @Sauer

    Wie Ki11erbee bereits schrieb, hast Du heute eine wichtige Lektion gelernt.
    Mir wurden vor einigen Monaten meine Nummernschilder vom PKW geklaut.
    Ich bin zur Polente und erlebe eine lustlosen Beamten, der eine lange Fresse zieht, weil ich seine Ruhe störte.
    Anzeige aufgegeben, weil mit meinen Nummernschildern ja auch ein Verbrechen verübt werden kann und brauchte einen Schrieb für das Straßenverkehrsamt.
    Es hat keine 2 Wochen gedauert, da bekam ich Post vom Staatsanwalt: Suche eingestellt/Fall geschlossen.
    Ich hoffe, Dein Fahrrad war versichert?

    Vor einigen Jahren stand auf PI mal ein toller Artikel.
    Ein junger Mann geht mit seiner Freundin durch die Stadt und bekommt von einen Mohammedaner einen Faustschlag grundlos verpasst. Unterkieferbruch.
    Der Papa ist zu Polizei, doch die wollten nichts machen.
    Also hat der Papa die Freundin vom Sohn ins Auto gepackt und ist selbst auf die Suche gegangen. Und hat den Täter gefunden.

    Auf youtube gibt es ein Video, wo einer Frau die EC-Karte geklaut wurde.
    Mit der EC-Karte kaufen die Diebe tüchtig ein.
    Die Polente unternimmt nichts.
    Also macht die Frau sich selbst auf die Suche.
    Die spricht mit den Kassieriern und erhält eine gute Täterbeschreibung.
    Die Frau findet sogar die Täter und gibt der Polente diese Information.
    Und weißt Du was passiert?
    Nichts!
    Erst ald die Frau die Medien eingeschaltet hat, wurde die Polente gegen den EC-Kartenbetrüger.

  55. Sauer schreibt:

    Danke fùr die Anteilnahme!
    Mir wurde schon letztes Jahr die Geldbörse gestohlen, waren wohl auch Außländer!
    Kann nicht sein, das man alles annageln muss! Naja, ich könnte mir nie Auto leisten, aber war so sauer, hätte da auch gerne jemanden was gebrochen, Mist kann nicht so viel Details nennen, man muss ja schon aufpassen was man schreibt, naja meine Eltern kennen das ja noch aus der DDR!

  56. Beobachter schreibt:

    Ui.. in Wertheim… da ist alles voll mit Russen. ( aggressiv hab ich die erlebt..mit Scheibe am Auto einschlagen ) und nun kommen Syrier… und jetzt hats gebrannt…

    Wertheims Oberbürgermeister Stefan Mikulicz (CDU) sprach von einer „nächtlichen Brandstiftung“. „Wir lassen uns durch die Tat Einzelner nicht beirren“, erklärte Mikulicz laut Mitteilung der Stadt. Die Tat sei auch ein Schlag ins Gesicht all derer, die seit einer Woche „mit unermüdlichem ehrenamtlichem Engagement“ den Betrieb der Flüchtlingseinrichtung sicherstellten. „Wir werden weitermachen, und die Reihen werden sich noch fester schließen.“ Für Sonntagabend rief der Verein „Willkommen in Wertheim“ kurzfristig zur Solidaritätsaktion unter dem Motto „Wertheim zeigt Flagge“ auf.

  57. Beobachter schreibt:

    Mein Auto ( Mercedes M-Klasse), wurde letzten Freitag in Leipzig (Zwenkau) angezündet. Bearbeitung durch Polizei war gut. Kann nicht klagen und da auf dem Konzert viele Nazis waren, war auch gleich ein 30 Mann / 3 Wannen Unterstützerkommando da und hat die Perso-Daten erfasst.
    Kripomann kam auch gleich. Und sie haben mich noch zum Bahnhof gefahren. Gut, Täter vermutlich Zecken. Ermittelt wird sicher nicht. Aber nett waren alle
    (PS: Die Geschichte ist kein Fake..es war wirklich so)

  58. Oberpfälzer schreibt:

    Die Lügen werden immer Größer jeder merkt es,sogar am Land kocht es
    gewaltig in Bayern.Die Berufsgutmenschen werden weniger dafür immer
    dreister.Danke KB für diesen Blog.

  59. Oberpfälzer schreibt:

    War letzte Woche im nahen Jagdgeschäft, habe mal nachgefragt wie
    es Munition aussieht ,ob das Stimmt das die Vorräte zur Neige gehen.
    Aussage der Verkäuferin:ja grössere Mengen haben wir nicht mehr
    wird alles Leergekauft!!!!!
    Das Mädel war so um die 25 sie sagte auch in einem halben jahr ist
    hier Bürgerkrieg und die Merkel muss weg!
    Die 20 Minuten wo ich im Geschäft war gab mir Hoffnung es gibt
    sie noch denkende Menschen in Ostbayern.Bei den Tschechen regt sich
    auch schon Widerstand .

  60. Timmy schreibt:

    @Onkel Peter 20:35

    Diese Idee haben die viele Migranten längst verinnerlicht. Werden sie Opfer einer Straftat müssen sie nur behaupten, dass der Täter sie zusätzlich fremdenfeindlich beleidigt hat. Schon rollt die Unterstützerwelle aus Polizei, Staatsschutz, Opferverbänden (nur bei rechtsextremen Straftaten) und die Medien.

  61. smnt schreibt:

    Das Video habe ich standbildartig durchgekuckt.
    Dann natürlich tonlos.
    So etwas deprimiert doch nur ?!
    https://soundcloud.com/smnt/tzend1

  62. Falkenstein schreibt:

    „Diese Leute stellen sich hin und verlangen immer nur von anderen, daß sie die Kosten tragen sollen, während sie sich dann in ihrem guten Gewissen suhlen wie Schweine im Dreck.“
    Sehr gut auf den Punkt gebracht!

  63. Onkel Peter schreibt:

    Wenn unsere allseits geschätzte Frau Bundeskanzlerin nicht schnellstens von ihrem Amt entfernt wird werden wir noch schlimmere Zeiten erleben.

    Die Frau setzt alles daran um in der ihr verbleibenden Zeit so viel als möglich Schaden anzurichten und das ist ja nun nicht gerade erst seit gestern der Fall wie wir alle wissen
    Die nächsten Bundestagswahlen finden bekanntlich 2017 statt.
    Demzufolge hat sie noch zwei Jahre Zeit ihr Zerstörungswerk fortzusetzen.
    Wie ich meine Landsleute kenne werden sie aber, dumm wie sie nachgewiesenermaßen nun einmal sind, bei der nächsten Wahl abermals CDU wählen.

    Es ist schier unfassbar: Die Umfrageergebnisse zugunsten der CDU sind sogar im Steigen begriffen!

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Man mag diese Zahlen für manipuliert halten, ich befürchte aber sie entsprechen der Realität

    Was nun?

  64. resi schreibt:

    wo kann man als Normalbürger überhaupt eine waffe mit Munition kaufen? im online-shop u. im waffenladen? legal ist der bestitz/das mitführen ja nur auf dem eigenen Grundstück bzw. in der whg. gestattet od.?

    wenn man mal bedenkt, dass die einen sich sowas zum Selbstschutz zulegen, damit sie im notfall ihr leben verteidigen können u. anderen ist es ebenso zugänglich u. die können größten schaden damit anrichten.

  65. Timmy schreibt:

    Gepudert und gepämpert

    „Die Bühne will auch Deutschkurse organisieren und kooperiert mit einer Flüchtlingsunterkunft. Mitarbeiter aus der Maske bieten an, Haare zu schneiden. Die Ankleider erklärten sich bereit, Wäsche zu waschen.“

    http://www.morgenpost.de/berlin/article205760085/Deutsches-Theater-nimmt-Fluechtlinge-auf.html

  66. kirstin schreibt:

    Die Polizei ist für mich das allerletzte Geschmeiss. Die sind dermaßen korrupt… Hab ich alles selbst erlebt. War mit einen Psychopaten verheiratet. Die ( der Ex und die Bullen) haben zusammen Fußball gespielt.
    Jede, aber auch jede Anzeige von mir wurde eingestellt… Ich war dort auf der Wache die „durchgeknallte Ehefrau“. Hab gegen Mauern gekämpft. Das ist schon viele Jahre her.
    Noch ein Bsp. aus neuer Zeit. Eine Bulle, verheiratet mit Kind, ist befreundet mit ’ner jungen Blondine. Diese junge Frau geht gern mit ihren Schwestern feiern. Alle sind stinkbesoffen und fahren trotzdem mit dem Auto heim. Bauen einen kleineren Unfall. Besagte Blondine ruft ihren Bullenfreund privat! auf Handy an. Obwohl er im Dienst ist, fährt er mit dem Dienstauto zu besagten Unfall. Und eskortiert diese ganze Rasselbande mit dem Dienstauto privat! auch noch nach Hause. Es wurde alles schön unter den Teppich gekehrt. Die Polizei dein Freund und Helfer… Ja, ja … Sachen gibt’s…

  67. Inländerin schreibt:

    @ resi

    Luftgewehr ist m. E. nach keine Waffe … ansonsten mal Mitglieder von Schützenvereinen fragen. Einfach mal ganz interessiert „allgemein“ befragen und dabei ganz nebenbei rausbekommen, wo die ihre Einkäufe tätigen. Dort gibt es auch Pfefferspray. In so einem Laden habe ich mich dann über meine Begegnungen mit Wildschweinen im Wald ausgelassen, und daß mich das derart erschreckt hat … mit dann mit drei (den letzten!) Döschen wieder raus: eine für das bei-sich-Tragen, eine fürs Auto, eine für hinter-die-Wohnungstür.
    Als erstes.

  68. nichtwichtig schreibt:
  69. annonym schreibt:

    Zum Thema Waffen und AntiDeuFa, eine überraschende Geschichte die beides vereint: „Antifa“ will Waffe kaufen, um sich vor Asylanten zu schützen…

  70. heinny schreibt:

    Wer sich dieses widerliche Gesülze eines Kirchen-Bonzen antun will – hier:

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/bischof-deutsche-sollen-sich-asylbewerbern-anpassen/

    Die Kirche hat sich schon immer in den Dienst der jeweiligen Machthaber gestellt, – diesmal des faschistischen Merkel-Regimes, das ganz offen propagiert: Deutschland so zu verändern, daß die Deutschen es NICHT WIEDERERKENNEN würden.

    In dem jetzt beginnenden „Migranten-Krieg“ gegen das eigene Volk kann es aber durchaus dazu kommen, daß die Laberfresse dieses Volksverräters so „verändert“ wird, daß man sie hinterher NICHT WIEDERERKENNEN kann! Es wird sogar dazu kommen, denn entweder erledigen das die moslemischen „Migranten“ oder die verbliebenen Deutschen, indem sie sich von diesen labernden Profiteuren des Faschismus auf sehr „unkonventionelle“ Weise verabschieden, die ihr üppiges Monatsgehalt dazu nutzen, das eigene Volk zu verhöhnen!

  71. Christian schreibt:

    Was für Kreaturen!! Die Israelis sind demnach wohl auch alle Nazis, weil sie eine Überfremdung und Einnahme ihres Landes nicht tolerieren.

    Besonders aussagekräftig das Statement des Mädchens ab 1:13

  72. ki11erbee schreibt:

    @Christian

    Jedes Volk, das sich erhalten will, muss national-sozialistisch sein.

    Natürlich sind Juden National-Sozialisten.

    Auch Chinesen, Eskimos oder Massai sind National-Sozialisten.

    Man verhindert nur, sie so zu bezeichnen, um keine „falschen“ Gedanken anzustoßen.

  73. catchet schreibt:

    Ki11erbees Leserbrief an das Compact Magazin ist übrigens in der aktuellen Ausgabe zu lesen.
    Es ging dabei um das Titelbild der vergangenen Ausgabe, welche Claudia Roth zeigte.
    Ki11erbee wird immer bekannter und damit auch die ungeschminkte Wahrheit.

  74. Inländerin schreibt:

    Das muß ich hier endlich mal loswerden: ki11erbee sagt genau dasselbe, was Marx/Engels im 19. Jh. verkündeten. Nur sind diese nicht ganz einfach zu verstehen, aber ki11erbee bedient sich ganz klarer Worte.

  75. katz schreibt:

    @catchet

    Ja, hab KB’s Leserbrief auch gesehen.
    Die Roth ist wohl Elsässers spezielle Freundin ( wie auch J. Ditfurth) und ich nehme an, er wollte mit dem Titelbild der Leserschaft dieses liebliche Antlitz nicht vorenthalten.

  76. resi schreibt:

    @Inländerin:

    danke für deine antwort. was ist z.b. mit einem solchen shop: http://www.frankonia.de/jagd/waffen/Artikel.html sorry, kenne mich da echt nicht aus.

    @alle:

    zu dem israel-Video – das Mädchen was dort spricht u. dieser ari, Mitglied der knesset, äußern doch vollkommen logisches, für uns alle absolut verständlich u. nachvollziehbar.

    wer solches als rassistisch bezeichnet, gerade in unserem land, das sind doch realitätsverweigerer. sie verfolgen einen Idealismus, den es so niemals geben wird. und das ist für sie, sowohl auch für uns lebensbedrohlich.

    ich frage mich immer wieder, wie man solche „gutmenschen“ endlich aufwecken/retten kann, wenn sie es gar nicht wollen od. es ihnen schlicht u. einfach an verstand mangelt.

  77. Baldur schreibt:

    @resi @Inländerin

    Auch die Handhabung von Pfefferspray will vorher unbedingt geübt sein und muß im Notfall sitzen.
    Man kann sich aber selbst damit schaden.
    Für Frauen zum Schutz vor Übergriffen ist ein Taschenalarm empfehlenswert.
    Der hat üblicherweise um die 120db und hängt am Gürtel oder einer Schlaufe an der Handtasche, etc… und über den im Ernstfall herausgezogenen Splint wird der laute Alarm ausgelöst und kann durch zurückführen Desselben wieder deaktiviert werden.
    Das wird aber ein Vergewaltiger kaum schaffen, weil der ja auch unter Stress steht.
    Die Dinger kosten zwischen 10 und 20 Euro und erfordern nicht viel Übung, sind aber richtig laut und es schlägt den potenziellen Übeltäter in den meißten Fällen in die Flucht. Die Dinger gibt es sogar mit Stroboskopblitzer.
    Ansonsten gibt es Schreckschusswaffen ab 18 im Waffenladen, aber damit kann man auch viel Schaden anrichten und die Notwehrsituation eines gerade stattfindenden Angriffs muß auch zweifelsfrei gegeben sein, sonst hat es ein ernstes juristisches Nachspiel.
    Für die Mitnahme in die Öffentlichkeit wird dafür der kleine Waffenschein gebraucht.
    Und vor Allem sollte die Handhabung im Schlaf sitzen, sonst schadet euch das Ding im Notfall mehr als es nützt.
    Luftdruckwaffen dürfen im Übrigen nicht draußen mitgeführt werden, dafür wäre sogar der große Waffenschein nötig, aber wer hat den schon?

  78. Inländerin schreibt:

    @ resi:

    Schau Dir mal im Link ganz unten das Kleingedruckte an. Ansonsten kann man dort auch anrufen und sich erkundigen, nach dem Motto „ich habe solches Interesse, Jägerin zu werden, das hat mich an meinem Onkel so fasziniert …“

    Eingefleischte Gutmenschen kannst Du nicht aufwecken, das geht bei denen bestenfalls durch eigene schlimme Erlebnisse. Halte Dich lieber an Gleichgesinnte mit möglichst direktem Kontakt.

    @ Baldur:

    danke für Deine ausführliche Antwort!

  79. Schmirgel schreibt:

  80. kirstin schreibt:

    In unserem Landkreis werden nun auch die Gemeindemitglieder in den Dörfern wach.
    Es treten Mitglieder geschlossen zurück und gleichzeitig aus der CDU aus.
    Auch gibt man keine Gemeindehäuser für die “ Bereicherer“ her.

  81. resi schreibt:

    @Baldur:

    danke für deine antwort. diese taschenalarme kenne ich. die sind ohrenbetäubend laut, aber ob die wirklich abschreckend u. somit effizient sind wage ich zu bezweifeln.

    naja u. wegen dem rest u. den gesetzlichen vorgaben… demnach kann ich nicht wirklich effizient mein leben verteidigen, im fall eines falles. aber wir sollen ja wohl auch ausgeliefert sein.

  82. resi schreibt:

    @Inländerin:

    ja, das kleingedruckte ist mir zwischenzeitlich auch aufgefallen. das mit deinem ratschlag zum „ernstgemeinten Interesse“ ist in der jetzigen zeit gar nicht auffällig, was? 😉 naja, werde mir schon irgendwie zu helfen wissen (müssen).

    das mit den gutmenschen sehe ich mittlerweile auch so. leider. kb meinte nur, man müsste erst diese „willkommenszombies retten, um sich selbst zu retten“!

    @ki11erbee:

    könnte ich dir auch mal eine E-Mail schicken? würde dich gerne mal um rat fragen in einer gewissen angelegeheit. das möchte ich nicht gerne hier so öffentlich machen.

  83. Ernesto schreibt:

    @Onkel Peter 10:46

    40% + x für die CDU sind in Beton gegossen.

    Zu deinem Link findet sich dieser

    http://www.wahlrecht.de/news/2015/2015060501.html

    Ich würde nie Briefwählen, denn was passiert denn nach Einwurf der Unterlagen?

  84. sk schreibt:

    Genau, in Notwehr Situationen abends alleine auf dunkler Straße unbedingt auf die Gesetzeslage achten! Den Angreifer bloß nicht niederstrecken! Das könnte Ärger geben.

    Leute… also mal im Ernst… Revolution und Fahrkarte und so…

  85. Miha schreibt:

    @Inländerin & Resi

    In der BRD gibt es nur zwei Möglichkeiten an scharfe Waffen zu kommen:

    1. Mitgliedschaft im Schützenverein
    Setzt vorraus, dass du mindestens ein Jahr Mitglied bist und fleißig Luftgewehr und anderes „Spielzeug“ schießt.
    Dann musst du eine Waffensachkundeprüfung erfolgreich absolvieren und hast dann ein „Bedürfnis“ um bei der Behörde eine Waffenbesitzkarte (WBK) zu beantragen. Du kannst so viele Waffen kaufen, wie du möchstest, musst aber die Behörde überzeugen, dass du tatsächlich das Bedürfnis hast. Die Anzahl der Waffen ist unberschränkt aber zeitlich reglementiert, sprich: nur 2 je Halbjahr

    2. Du machst den Jagdschein, entweder regulär binnen 8 Monaten, jedes Wochenende Unterricht oder im Blockkurs 14 Tage bis 3 Wochen.
    Die Jagdprüfung ist allerdings nicht Ohne und wird auch als grünes Abitur bezeichnet. Mit bestandener Prüfung kannst du bei der Behörde Jagdschein und WBK beantragen: du darfst 2 Kurzwaffen (Pistole&Revolver) besitzen und Langwaffen (Büchsen/Flinten) soviel dein Geldbeutel hergibt…

    Freie Waffen, sprich ab Volljährigkeit frei zu erwerben sind:

    Pfeil und Bogen, Armbrust, Gaspistolen (zum verschießen von Reizgas)

    beste Grüsse!

    Miha

  86. ki11erbee schreibt:

    @Miha

    Die besten Waffen, die ein Mensch hat, sind:

    a) der eigene Verstand

    b) das Wissen, daß er Bestandteil eines Systems ist, das auf seine Mitarbeit angewiesen ist

    Danach ist er selber die Waffe.

  87. sk schreibt:

    Richtig KB, allerdings hilft dir das Wissen nicht weiter, wenn du in deiner Wohnung oder auf der Straße beraubt / kopfgekickt oder sonstwie bereichert wirst. Da helfen nur harte Fakten.

  88. Miha schreibt:

    @ killerbiene

    Ja, mag sein, aber denk mal dran wie es beim Holodomor in der Ukraine war – du hast es selbst geschrieben: die rote Armee konnte 4 Millionen Ukrainern die Lebensmittel nehmen, weil sie nicht bewaffnet waren…

    Der Verstand mag die mächtigste Waffe sein, aber du kannst keine Diskussionskerze anzünden, wenn die Merkelsöldner deine Tochter vergewaltigen oder deine Wohnung leerräumen.
    Am 11.09. ist mein Sohn geboren – das ändert die Sicht auf einige Dinge. Ich bin froh, dass ich im Fall der Fälle nicht nur ein Küchenmesser parat habe…
    Du bist mit Sicherheit jedem Merkelsöldner geistig um das Vielfache überlegen, aber er zieht dich auf sein „brachiales“ Niveau herunter und schlägt dich dann mit seiner Routine. Is wie mit Idioten diskutieren, da läuft derselbe Mechanismus ab 😉

    Hier nochmal zum Nachlesen.

    http://www.legalwaffen.de/waffenbesitzkarten.html

    @Baldur

    Waffenschein gibts in der BRD nicht mehr. Nur noch den „kleinen“ für Schreckschusswaffen. Einzig Geldtransport-Fuzzis oder Personenschützer haben einen, dürfen die Waffe aber nur in Ausübung des Berufes führen.
    Wie sich die Fesseln der Entmündigung zugeszogen haben, kann man daran sehen, dass mein Vater, der sein Studium mit Taxifahren finanziert hat, noch einen Waffenschein bekam, weil gefährdete Berufsgruppe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s