Wie das Merkel-Regime das Volk verarschen wollte

.

misere Kinderschänder

.

Dem kapitalistisch-faschistischen CDU-Regime kommt natürlich entgegen, daß viele Deutsche zu dumm sind, ihre eigene Sprache zu verstehen.

Grenz-KONTROLLEN heißen so, weil an Grenzen kontrolliert wird.

Grenz-SCHLIESSUNGEN heißen so, weil die Grenzen geschlossen sind.

.

Nur ein kompletter Vollhorst ist in der Lage, diese beiden Begriffe zu verwechseln.

Mir war schon am Wochenende schleierhaft, wie man auf die Idee kommen konnte, die Grenzen würden GESCHLOSSEN, wenn der Innenminister doch explizit lediglich von KONTROLLEN gesprochen hat!

Aber hey: wir kennen ja das Problem.

Menschen hören nicht das, was gesagt wird, sondern das, was sie verstehen wollen.

Gepaart mit dem fehlenden Gehirn bei CDU-Wählern ist das natürlich eine explosive Mischung.

.

(Danke an das Compact-Team für diese wichtigen Informationen!)

.

Nach neuesten Informationen ist es sogar noch schlimmer, als ich befürchtete.

Nun berichtet BILD, dass der Innenminister zeitgleich eine geheime Ministeranordnung erließ, den Paragraph 18, Absatz II, Nr. 1 des Asylgesetztes außer Kraft zu setzen.

Das bedeutet, dass Ausländer auch ohne Visum nicht abgewiesen, sondern weiterhin nach Deutschland eingelassen und in hiesigen Asylunterkünften untergebracht werden sollen.

.

Genau das und nichts anderes ist der Merkel-Faschismus in Reinkultur.

Man verkündet öffentlich irgendwas, aber macht heimlich genau das Gegenteil.

Man verarscht schamlos das Volk.

Warum auch nicht?

Wer soll denn gegen die Politiker ermitteln?

Etwa die feigen, opportunistischen Staatsanwälte, deren Vorgesetzte Politiker sind?

Pustekuchen!

Deutschland ist kein Rechtsstaat.

Noch nie gewesen.

.

Die CDU hat eine Regierung nach Gutsherren-Art etabliert.

Man benutzt Gesetze ausschließlich dazu, seine eigene Agenda umzusetzen.

Stehen einem Gesetze im Weg, „lässt man sie ruhen“, „setzt sie außer Kraft“ oder macht neue.

Wenn das keine Willkürherrschaft ist, was dann?

Wenn ein paar Leute im Staat nach Belieben Gesetze „außer Kraft“ setzen können, dann ist das die Definition einer Willkürherrschaft, das ist eine Tyrannei, eine Diktatur!

Und wer ist daran schuld?

Die gehirnamputierten, beschissenen CDU-Wähler, die es einfach ums Verrecken nicht kapieren.

Und die Nichtwähler, die durch ihre Dummheit dafür sorgen, daß die Stimmen der CDU-Wähler noch stärker ins Gewicht fallen.

.

gutsherrenart

.

Merkel wird in diesem Jahr noch stürzen.

Aber das nützt alles nichts, wenn nicht endlich das deutsche Volk begreift, wer der Feind ist.

Der Feind sind die Bonzen in Politik und Wirtschaft, die als Parasiten auf dem Volkskörper sitzen und ihn aussaugen.

Es wird nicht nur Zeit für einen Regierungswechsel, sondern für einen Systemwechsel.

Weg von der „parlamentarischen Demokratie“ mit „freiem Mandat“, wo ein paar Hundert Sonnenkönige niemandem außer ihrem Geldbeutel verpflichtet sind und darum das Volk zur Plünderung für die Lobbies und fremde Mächte freigegeben haben.

Hin zu einer „plebiszitären Demokratie“ mit „imperativem Mandat“, wo die Abgeordneten die Diener des Volkes sind und verpflichtet, den Mehrheitswillen des Volkes umzusetzen.

Zu diesem Zweck müssen die Abgeordneten anfangen, auf regelmässiger Basis bundesweite Volksentscheide abzuhalten, die sie unverzüglich umzusetzen haben.

Ebenso muss das Volk jederzeit in der Lage sein, die Entscheidungen von Politikern durch einfache Mehrheit rückgängig zu machen.

Ganz besonders gilt dies im Bezug auf die Russland-Politik, die EU-Mitgliedschaft, völkerrechtswidrige Kriege oder die Abschaffung der eigenen Währung.

.

direkte_Demokratie

(Demokratie lebt vom Mit-Machen, vom Mit-Entscheiden. Die Aufgabe der Bonzen in der Politik bisher war es, uns von der Teilhabe abzuschneiden und Entscheidungen über unseren Kopf hinweg zu treffen, die ein paar Wenigen nutzen, aber der Mehrheit schaden. Das wird sich ab jetzt sehr bald ändern!)

.

Aber ein Schritt nach dem anderen.

Erst müssen wir Merkel entmachten, indem wir ihr den Gehorsam verweigern.

Danach müssen wir daran gehen, dieses Land aus den Klauen der Faschisten zu befreien und für das Volk einen demokratischen Rechtsstaat zu erschaffen, der diesen Namen auch verdient.

Unsere erste Aufgabe muss sein, zu einem bestimmten Datum (1. Januar 2016) eine Generalamnestie zu erlassen, aber ab dann rigoros die bestehenden Gesetze anzuwenden.

Wichtig ist, daß Horst Mahler und Beate Zschäpe, beides politische Gefangene des jetzigen Unrechtsregimes, in Freiheit entlassen werden.

Allein wenn Zschäpe die Wahrheit sagt, wird das zu einem Erdbeben führen, welches die CDU zu dem machen wird, was sie in jedem gesunden Volk wäre:

eine faschistische, terroristische Splitterpartei, die maximal von 0,1% Arschlöchern gewählt wird.

Wenn die CDU es wagen sollte, Zschäpe auch nur ein Haar zu krümmen, wird das Volk mit den CDU-Politikern so verfahren, wie sie mit Zschäpe verfahren sind.

Die Politiker haben also zwei Möglichkeiten:

Friedlich die Macht an das Volk abgeben, Busse tun und anschließend dem Volk dienen,

oder

gegen das Volk kämpfen, wild um sich schlagen und letztendlich zermalmt werden.

.

Mein Rat an die Bonzen:

Seid nicht dumm.

Ihr habt keine Chance.

Das Spiel ist aus.

.

system_failure

(Auch in einer direkten Demokratie können die Bonzen schön und unbehelligt leben. Aber sie werden sich daran gewöhnen müssen, dies als Teil des Volkes zu tun, mit denselben Rechten und Pflichten, statt wie bisher als deren Herrscher. Und sie müssen ihre Gier zähmen, die kurz davor war, uns alle ins Verderben zu reißen.)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

152 Antworten zu Wie das Merkel-Regime das Volk verarschen wollte

  1. Christian schreibt:

    Bamf-Präsident (Bundesamt für Volkstod- und Siedlungspolitik) Manfred Schmidt ist aus „persönlichen Gründen“ zurückgetreten. Da staunt man!! Möglich, das ihm „zu viel des Guten“ wurde?!

    http://www.sueddeutsche.de/politik/bamf-praesident-schmidt-ruecktritt-zum-denkbar-schlechtesten-zeitpunkt-1.2651968

  2. ki11erbee schreibt:

    @Christian

    Alles bricht im Zeitraffer zusammen.

    Kauf schonmal Feuerwerk und stell den Schampus kalt.

    Die Neujahrsansprache wird Gabriel halten und er wird Neuwahlen ankündigen.

    Von Gauck wird keiner mehr irgendwas hören, die Pfaffen verlassen immer als erstes das sinkende Schiff.

  3. katz schreibt:

    Hallo KB,
    danke für den Artikel! Wieder eimal genau auf den Punkt.
    Soeben hat mir eine Bekannte einen Artikel geschickt, der sehr interessant ist. Mögen noch viele Mitglieder des THW folgen und natürlich auch die der anderen beteiligten Organisationen. Der Ungehorsam greift langsam um sich.

    http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/5685/akat/1/infotext/Asylantenflut_Zwangsenteignung_fuehrt_zu_Massenaustritt_beim_THW_Wetzlar/Politik_Gesellschaft_und_Wirtschaft.html

  4. jak schreibt:

    Habe eben im anderen Strang schon gefragt:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/09/16/der-kampf-muss-weitergehen/#comment-71174

    Was geht hier vor sich? Gerade die Nachricht, dass das Arschgesicht vom Bamf zurücktritt… Für mich hört sich das immer mehr an nach: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff…

  5. annonym schreibt:

    Das Video von den „Kontrollen“ habe ich auch eben entdeckt. Von „Grenz-kontrollen“ kann man ja nicht einmal sprechen. Das aber die problemlose Einreisemöglichkeit kontrolliert wird schon.

    Wichtig ist auch die Macht der Mainstreammedien zubrechen, wenn der Normalmensch 24 Stunden am Tag die Wahrheit über Merkel, De Maizere, Gauck und co. hören würde, wäre die Situtation selbst bei gleicher BRDform eine andere.

    Aber die Wahrheit kommt so oder so ans Tageslicht. Hier verfliegt die Lüge über die Asylanten eben beim direkten Kontakt, das kann auch Merkel nicht verhindern.

  6. Anhalter schreibt:

    Wir brauchen dringend Volksentscheide auf Bundesebene. Leider lehnen das die Verbrecherparteien im Bundestag ab. Die Pseudolinke als trojanisches
    Pferd ist da auch keine Hilfe.
    Was also tun ?
    Nur das Chaos kann die Stimmung im Volk so entscheidend wenden , dass dann auf einmal alles möglich erscheint. Ich denke mal so soll es werden. Über den Umweg Chaos zu einer völlig neuen Politik . Aber aufpassen , das Chaos
    kann auch zur Errichtung der Diktatur dienen ! Wir müssen alle Kräfte enttarnen , welche der Diktatur als Steigbügelhalter dienen .

  7. Rheinwiesenlager schreibt:

    Hier eine gute Nachricht. In der letzten Zeit treffe ich auf immer mehr aufgewachte Leute. Es liegt warscheinlich daran das die Merkel-Junta samt
    ihrer Prestituierten mit ihrem Flüchtlingsblues von Morgens bis Abends den Leuten langsam auf die Eier geht.

  8. Mitleser schreibt:

    Soviel ist klar:

    Das Merkel-Regime ist mit Abstand die verglommenste Clique die in diesem Land jemals die Macht innehatte.

    Was auch im sechsten, achten oder zwölften Jahrhundert gewesen sein mag wovon ich nichts weiß und wie sehr auch irgendwelche Schmierlappen das eigene Volk geknechtet und ausgepresst haben.

    Allein die Tatsache, dass es niemals in der Geschichte eine Machtelite gab die ihr eigenes Volk ausrotten wollte macht dieses Geschmeiß zum verkommensten, was jemals das Licht der Sonne erblickte, vermutlich sogar weltweit.

    Diese Hinterlist, Tücke und Arglist dieser Bande macht so unsagbar wütend.
    Eine teuflische Schläue.
    Jede, wirklich jede sich bietende Gelegenheit wird um ihren Plan umzusetzen und dabei wird Jedes und Alles so ge- und verdreht bis es passt.

    Ob es nun ein totes Kind am Strand ist, tiefgekühlte Leichen in einem zugeschweißten! Lkw, ein Bachmann mit Hitler-Bärtchen oder eine Mutter mit Kind ist, die von ihrem Mann auf die Schienen geworfen wurde.

    Die Merkel-Junta nutzt, nein benutzt alles was man bekommen kann um die Agenda voranzutreiben.

    Gnadenlos!

    Es waren natürlich niemals Grenzschließungen geplant – niemals.

    Eine echte Schließung der Grenze wäre dem Plan nicht dienlich, möglichst viele und noch vielmehr Söldner und Siedler ins Land zu schaufeln.

    Auch die konsequente Haltung der Ungarn ist dem Regime ein Dorn im Auge. Deshalb versucht man nun mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln dies zu sabotieren.

    Orbán der Unmensch, Orbán der Brutale. Wertegemeinschaft der EU blabla (steht irgendwo in den EU-Statuten eine Werteverordnung die besagt, dass man 95 millionen Afrikaner und Araber ins Land holen soll?)

    Nun mal zu den Pseudo-Grenzkontrollen.

    Ist euch nichts aufgefallen?

    Wo ist die antideutsche Schrei- Sabotage und Schlägertruppe des Regimes?

    Kein „No Border, no Nations“ Gebrülle.
    Keine Klatschmärsche oder Welcome-Gesänge.
    Nichts.

    Komisch oder?

    Sofort als ich das von den Grenzkontrollen hörte und keine empörten Gutmenschen bzw. antideutschen Faschisten von der Staats-Antifa sah gingen mir zwei Dinge durch den Kopf:

    1. Oktoberfest
    2. Platzmangel

    In den letzten Tagen hörte ich immer wieder von irgendwelchen Laberaffen das Wort „Bilder“

    Positive Bilder, negative Bilder, schöne und unschöne Bilder.

    Bilder haben wir gesehen die uns beschämt machen sollten:
    Der tote Junge am Stand, die Lkw-Leichen (hab ich tatsächlich nie gesehen).

    Bilder die Mitleid erregen sollten:
    Kinderaugen und Teddybären, schluchzende Frauen, und Männer die Kinder über Zäune heben.

    Bilder der Freude:
    Refugees are Welcome an Bahnhöfen, jubelnde Menschenmassen und glückliche Syrer die beim Heckenschneiden helfen.

    Bilder sollen also manipulieren.

    Wie würden sich wohl Bilder von besoffenen Oktoberfest-Besuchern machen, die zu tausenden am Münchner HBF an- und abfahren und sich mit 2000 rumlungernden Afrikanern in die Haare bekommen.

    Messerstechereien, Prügeleien und offene Worte weil der Alkohol die Zunge lockert.

    Oder wie würden sich Bilder machen, welche 6500 Araber und Afrikaner zeigen wie diese draußen auf den Straßen schlafen weil keine Schlafmöglichkeiten mehr vorhanden sind.

    Oder wenn plötzlich 11.000 Syrer zur Wiesn aufbrechen weil man gehört hat dass dort große Zelte stehen und die dann dort gar nicht so willkommen geheißen werden, wie es allgemein verordnet wird?

    Was für Bilder würden da wohl auftauchen?

    Ne, das sind Bilder die das Merkel-Regime gar nicht gebrauchen kann.

    Jedenfalls jetzt noch nicht.

    Was liegt da näher, als dem Volk den knallharten Thomas de Maiziere zu präsentieren und die Zeitungen titeln zu lassen „GRENZEN DICHT“.

    Man schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe.

    Man gibt den Menschen eine Beruhigungspille besser gesagt ein Beruhigungsplacebo dass man endlich handelt, sorgt dafür keine unschönen Bilder zu bekommen und führt die Siedlungspolitik ungebremst weiter fort.

    Jede Wette, wäre der Söldnertreck statt im Oktoberfest-München im Ödland-Norden oder Westen aufgelaufen und stünden ausreichend Zelte und Container zur Verfügung, hätte es statt Grenzkontrollen Klatschmärsche und Willkommensfeste gegeben.

    Dieses Willkür-Regime ist schlau, teuflisch schlau und es bleiben nur zwei Optionen.

    Entweder es tritt mit KB´s Amnesie freiwillig zurück, oder es wird dahin geschickt wo es hingehört.
    Zur Hölle.

    Puhhh… so viel wollte ich gar nicht schreiben.

  9. heinny schreibt:

    @ Katz

    Guter Verweis! Da steht noch mehr:

    Der hessische Vorsitzende der Feuerwehrgewerkschaft (DFeuG) ist ebenfalls zurückgetreten wegen der „Zwangsenteignung“ einer Halle der Feuerwehrschule! Es brodelt gewaltig in den unteren Rängen, die täglich ihren Kopf hinhalten müssen! Wenn THW und Feuerwehr nicht mehr 100%-tig funktionieren, ist das Ende eines Staatswesens und seines Regimes meist nahe herbeigekommen. Die Einsatzbereitschaft des THW-Wetzlar wird auf gerade noch 50% geschätzt. Für Merkel wird es Zeit, sich zu verpissen…

  10. Horst Schneider schreibt:

    Traumatisierte Frauen und Kinder erbitten Einlass ins gelobte Land.

    https://dwdpress.wordpress.com/2015/09/17/sie-bringen-krieg-und-gewalt-mit-nach-europa/

    In 3 – 4 Monaten wird es ähnliche Zustände in D. geben.
    „I want my House…where is my job…why I can not touch Deutschfrau…“

  11. Dahoam schreibt:

    @ki11erbee
    Deutschland ist kein Rechtsstaat. Noch nie gewesen.

    Sollte man vielleicht ändern in „Die BRD ist kein …“

  12. catchet schreibt:

    Securitas, Lycamobile, Ikea – Diese Firmen verdienen Millionen an der Flüchtlingskrise
    http://www.focus.de/finanzen/news/etliche-neue-jobs-securitas-lycamobile-ikea-diese-branchen-verdienen-millionen-an-der-fluechtlingskrise_id_4952339.html

    Wie meistens, stimmen KBs Prognosen und Analysen.
    Es geht um Geld und um Profit um jeden Preis.

  13. neunationalerlinker schreibt:

    Auch 33-45 war Verarsche. Die Deutschen werden ständig und immer verarscht.

  14. Katz schreibt:

    @Mitleser:

    Zu Orban hast Du noch was vergessen:
    „Ungarn ist inhuman/ unmenschlich“
    „rechtspopulistischer Orban“

    Wer sich mit „sowas“ solidarisiert und das Vorgehen Ungarns gutheißt, ist gaaaaanz böser Rassist und gehört zum braunen Mob.

    @Rheinwiesenlager:

    So ähnlich geht es mir im Bekannten-und Freundeskreis auch, mittlerweile ist nicht mehr nur das „Flüchtlingschaos“ Thema, sondern diese deutschenfeindliche Politik. Endlich wird auch die CDU als das Übel identifiziert, nicht nur in Persona Merkel, sondern auch de Maizière UND(!) Seehofer.
    Die Vernetzung ist inzwischen auch (fast) perfekt und wir im Ort wissen, wie wir uns erreichen im Falle eines Falles und was dann zu tun ist.

  15. Mitleser schreibt:

    @ Catchet:

    Die Kollegen hier verdienen auch nicht so schlecht.

    http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/hendricks-350-000-neue-wohnungen-und-haeuser-pro-jahr-erforderlich-13792793.html

    Bauunternehmer, Zulieferer, die Bausoffbranche, Handwerker, Transportunternehmer und und und.

    Nicht zu vergessen sind die Banken, diesich schon die Hände reiben aufgrund baldigst zu vergebender Kredite

    350.000 Wohnungen pro Jahr!

    Da ist richtig was abzugreifen.

    Ich krieg das mal wieder mit dem Bilder-einfügen nicht hin, sonst würde das Onlkel-Dagobert-Bild gut passen, wo er in seinem Geldspeicher den Goldtalern badet.

  16. Mitleser schreibt:

    @ Katz

    Ja, hätte ich noch dazuschreiben können.
    Genau so ist es nämlich.

    Gut zu lesen dass es in deinem Umfeld Leute gibt, die aufzuwachen beginnen und die Dinge hinter den Dingen erkennen.

    Sehr gut.

  17. Christian schreibt:

    @ neunationalerlinker

    Mag sein, dass von ’33 – ’45 nicht alles perfekt war, aber die bei Weitem größte Verarsche der Deutschen findet in den letzten 10 Jahren statt. Wobei Verarsche nicht mal das treffende Wort ist. Kollektiver Wahnmasochismus beschreibt es eher.

  18. Katz schreibt:

    @Mitleser:

    Nun ja, nur das die Wirtschaftsverbände uns auch feindlich gesinnt sind, wird noch nicht so wahrgenommen. Da habe ich noch viel Aufklärungsarbeit vor mir.
    Dank Deines FAZ-Links ( den ich schon verschickt habe ) wird mir das aber noch gelingen.
    Wichtig ist erstmal die Erkenntnis zum CDU/CDU- Moloch. Da ist schon viel gewonnen!

  19. resi schreibt:

    @Katz

    darf ich fragen, wie genau du das mit der Vernetzung meinst u. „im falle eines falles“? wenn es z.b. um Zwangsenteignung geht?

  20. Katz schreibt:

    @resi

    Genauso wie Du vermutest.
    Im gestrigen Artikel schrieb Killerbee einen sehr wichtigen Satz:

    „Einer für Alle – Alle für Einen“

    Man muss auch bedenken, daß die Telefone evtl. durch „zufälligerweise“ fehlendes Netz nicht funktionieren. Dann sollte man schon die eine oder andere Adresse kennen, gut ist es auch, in unmittelbarer Nähe zu wohnen.
    Nachbarschaftshilfe auch dann, wenn nicht nur das Stück Brot und die Tasse Zucker fehlt.

  21. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Was heißt hier verarschen wollte? Wir werden täglich von den Polikern belogen und betrogen. Nur gibt es noch immer Bürger, welche das nicht wahrhaben wollen.
    Politik ist für alle, wir sollten lernen, die Politik mitzugestalten, sie zu übernehmen und selbst zu gestalten!

  22. Mitleser schreibt:

    Na wer sagts denn…

    Topaktuell:

    Deutschland schickt Sonderzüge nach Österreich um Flüchtlinge abzuholen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/um-chaos-zu-vermeiden-deutschland-schickt-sonderzuege-nach-oesterreich-um-fluechtlinge-abzuholen_id_4955230.html

  23. Max Muster schreibt:

    @Mitleser,

    Das sind dann aber keine Flüchtlinge mehr sondern Hollinge;)

  24. Max Muster schreibt:

    Oh, in Spandau ( Berlin ) haben wir ein „gelungenes“ Beispiel für mehrfach Freigelassen! Das nutzt KB ja gern als Beispiel.

    Polizei erschießt Terroristen aus Islamistenszene

    Im Artikel kommt heraus:
    „Er sei auf freiem Fuß gewesen, habe unter Führungsaufsicht gestanden und eine elektronische Fußfessel getragen, die er aber am Morgen entfernt habe. Der mehrfach islamistisch aufgetretene Mann sei „ausgesprochen aggressiv aufgetreten“ und habe vor kurzem in einer Gerichtsverhandlung eine Richterin bedroht.“

    ES STELLEN SICH FOLGENDE FRAGEN:
    1) Er ist ein gefährlicher MEHRFACHTÄTER mit einer großen BANDBREITE bei den BEGANGENEN VERBRECHEN und dazu noch „EIN ISLAMIST“. Wieso kann so ein TIER in unserer friedlichen Gesellschaft frei herumlaufen? Warum ist der nicht in einer geschlossenen Justizanstalt und in Einzelhaft, wo er niemandem gefährlich werden kann?

    2) Ein Iraker, warum muss der dem deutschen Steuerzahler jahrelang auf der Last liegen? Warum wird dieses TIER nicht abgeschoben in den Irak?

    3) Wieso gibt es Gerichte und Staatsanwälte, welche gerade Mehrfach-Täter selbst dieser Kategorie immer wieder in die Gesellschaft zurückschicken?

    4) Wird hier die Zuordnung „Iraker ist Islamist“ nur erwähnt, weil man dies nicht mehr verschweigen kann, spricht aber bei Focus „nur“ von „Erschossener Angreifer“?
    Es hätte heißen müssen: Mehrere misslungene Terroranschläge in Berlin – Messerangriff auf Polizistin endet mit dem Tod des Terroristen. Polizistin schwer verletzt.

    5) Wieso wird dieser Vorfall unter Gewaltverbrechen (Mordkommission) und nicht unter Terrorismus abgelegt?
    Nochmal: da wurden unschuldige Menschen, die zufällig bei dem Iraker am Gehsteig vorbei kamen, mit dem Messer bedroht! Der geht später dann auf eine Polizistin los!
    Warum knöpft sich der Iraker nicht einen männlichen Polizisten vor? Möglicherweise gelten Frauen bei der Polizei als die besseren Schlichter und Deeskalierer und so kam eine Polizistin als Erste an den Iraker heran?

    Aber:
    6) Wieso kennt man NICHT die besondere Gefährdung von Frauen durch den Islam? . . . das WIRKLICH ALLERLETZTE, was ein Islamist haben möchte, das ist eine
    Belehrung und möglicherweise sogar eine Verhaftung durch einen weiblichen Polizisten. Das verletzt seine Ehre in ganz besonderem Maße, er will, wenn schon, wenigstens durch einen „Kerl“ verhaftet werden. Ohne seine Ehre ist er ein niemand, ein von Mohammed verachteter, vor sich selbst erniedrigt.

    7) Musste eine Frau im Einsatz als Polizistin schwere Verletzungen hinnehmen, weil unser Staat die Gefährdungen durch den Islam vollkommen verkennt, nicht benennen darf und auch NICHT in den Lehrstoff von Schulen, insbesondere Polizeischulen und auch NICHT ins Lehrmaterial aufnehmen kann, will oder darf?

  25. Ferkelfeind schreibt:

    Wer der Volksverräterin Merkel zeigen will was er von ihr hält sollte sich u.a. T-Shirt besorgen; ganz großes Kino!!! HA HA HA! Geil ohne Ende.
    Nur das Wort Volksverräterin auf dem edlen Teil fehlt noch; sonst erste Sahne!!! Yippieahyeah Schweinebacke Ferkel, go away, schnell.

    Merkel muss weg!

    Aber hey, sie hat ja selbst gesagt, dass wäre nicht mehr ihr Land, wenn man ihre Umvolkungs- u. Siedlungspläne nicht untersttützen würde. Nee, tun wir alle nicht. Also mach dich endlich vom Acker – du Volksverräterin!

    http://www.ebay.de/itm/ANGELA-MERKEL-T-SHIRT-FAHNDUNGSFOTO-MUGSHOT-NSA-NATO-EU-/321679124555#ht_465wt_1477

  26. Mitleser schreibt:

    Und wohin geht die Reise? Etwa doch München?

    Natürlich nicht.

    Oktoberfest und so….

    „Es handele sich um vier Züge mit einer Kapazität von jeweils etwa 500 Personen. Sie führen von Freilassing ab, erklärt ein Ministeriumssprecher. Die ersten zwei Züge waren um 18:30 Uhr schon unterwegs nach Celle und Stuttgart. Die anderen Züge fahren im Laufe des Abends und der Nacht nach Frankfurt und Berlin. Außerdem soll ein weiterer Zug mit ebenfalls 500 Menschen an Bord von München nach Dortmund fahren.“

    Quelle:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/freilassing-deutschland-holt-fluechtlinge-mit-sonderzuegen-von-der-grenze-1.2653171

  27. Katz schreibt:

    @Max Muster:

    Es handelt sich nur um einen Kollateralschaden.
    Wer sich für den Beruf des „Bonzen-Schützers“ entscheidet, muss auch mit den Folgen der Bonzen-Pläne leben.
    Kann aber sein, daß Kollegen der Polizisten sich so ihre Gedanken machen.

  28. Stuhlmaster schreibt:

    Asylantenflut: „Zwangsenteignung“ führt zu Massenaustritt beim THW-Wetzlar

    Nachdem in der Fahrzeughalle des Technischen Hilfswerks (THW) des Ortsverbands Wetzlar zur Unterbringung von bis zu 500 Asylanten geräumt wurde, trat fast der komplette Ortsvorstand von allen Ämtern zurück. Zahlreiche Mitglieder traten umgehend aus dem THW aus.

    Am Freitagnachmittag veröffentlichte Räumungsanordnung Integrationsminister Stefan Grüttner (CDU)…

    http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/5685/akat/1/infotext/Asylantenflut_Zwangsenteignung_fuehrt_zu_Massenaustritt_beim_THW_Wetzlar/Politik_Gesellschaft_und_Wirtschaft.html

  29. Katz schreibt:

    @Mitleser:

    Na hoffentlich gehen nicht wieder welche „verloren“

    http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/zug-stopp-per-notbremse-fluechtlinge-springen-bei-greppin-und-meinsdorf-aus-zug,20640938,31819576.html

    Für deutsche Fahrgäste ist das Betätigen der Notbremse selbstverständlich verboten und wird bei missbräuchlicher Verwendung mit hohen Geldstrafen geahndet.

  30. Horst Schneider schreibt:

    @neunationalerlinker

    Mit einen Federstrich hat der besoffene Herbert Frahm die Ostgebiete verschenkt. Die Heimat von 13 Millionen.

    Und Merkel verschenkt ganz Deutschland.

    Was tut man nicht alles für einen Friedensnobelpreis aufm Kaminsims.

  31. Max Muster schreibt:

    Der perfideste Vokabel-Terror kommt heute von der FAZ.

    Ich müsste einen eingenen Blog betreiben um diesen Text zu zerlegen!

    Er ist insofern lesenswert, um die Art und Weise der Manipulation zu verstehen.

    OK, ist noch keine Doktorarbeit aber schon etwas für Fortgeschrittene 😂
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/rechtsextremismus/kommentar-zu-rechtsextremismus-nicht-nur-im-osten-13807239.html

    Einen Leckerbissen aus dem Text:

    „Erfolg haben die Rechtsextremen auch, nicht obwohl, sondern gerade weil es im Osten kaum Ausländer gibt. Nur so lassen sich Ängste schüren. In Orten, wo seit einer Weile Asylbewerber wohnen, klappt das Zusammenleben in der Regel gut.“

    Sauber! Sehr intelligent, Der Satz ist fast einen eigenen Artikel wert 😤

    Gute Nacht!

  32. resi schreibt:

    da fehlen einem einfach die worte.

  33. EinBerliner schreibt:

    Mal etwas lustiges zwischendurch:

    50 Prozent der Deutschen sind dafür, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Gehören Sie dazu?

    Ja. – 4.3% (3208 Stimmen)

    Nein. – 95% (70667 Stimmen) (!!)

    Dazu habe ich keine Meinung. – 0.7% (473 Stimmen)

    Quelle:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_73764922/jeder-zweite-deutsche-will-mehr-fluechtlinge-aufnehmen.html

    😀

  34. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/

    Glück, Auf, meine Heimat!

  35. Cassandra schreibt:

    Flugblätter der Weißen Rose I

    „Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique „regieren“ zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten? Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.“

  36. Nordmann schreibt:

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) plant drastische Leistungskürzungen und strengere Regeln für Asylbewerber.

    na Freunde… jetzt wird alles gut. Gestern in der Bild : „Grenzen werden kontrolliert“ … und heute das. Der Bürger kann weiterschlafen

  37. Mitleser schreibt:

    @ Nordmann

    Merkel wird fallen! Bald!
    Sie taumelt und wankt bereits.
    Sie wird fallen!

    Es ist nicht bloßes Wunschdenken oder das Pfeifen im Walde.
    Nein, es beginnt schon.

    Zuerst hatte es KB vor Monaten gesagt – Merkel fällt.
    Ich war skeptisch.

    Doch dann ging es los.
    Ukraine, Griechenland und Siedlungspolitik.

    Das ist Zuviel.

    Jetzt glaube ich nicht nur daran dass das faschistische Merkel-Regime fällt, sondern ich weiß und spüre es.

    Man erkennt es daran wie die Diktatorin und ihre Fürsten gegen das Volk wettern.

    Zuerst wütet Steinmeier „Ihr habt kein Recht!“ und erreicht, dass er niedergebrüllt wird.

    Dann will Gabriel „Rechtes Pack (Dissidenten)wegsperren“ und erreicht, dass sich das Volk abgewertet fühlt und sich als Pack solidarisiert.

    Ab diesem Moment drehte sich die Abwärtsspirale immer schneller.

    Immer mehr Söldner kommen, Deutsche werden zu Menschen zweiter Klasse.
    Pegida und gleichwertige Demos nehmen zu.

    Das Murren im Volk wird immer lauter und während Inquisitor Maas versucht den Zensurdeckel draufzudrücken, versuchen andere sich beim Volk anzubiedern.

    Thomas de Maizière : „Die Dinge sind aus dem Ruder geraten“.
    Seehofer: „Das war ein Fehler“

    Jetzt gipfelte es in Merkels Aussage: „… dann ist das nicht mein Land.“

    Die Zeichen sind eindeutig.
    Merkel wird fallen!

    Die Spatzen pfeifen es zwar noch nicht von den Dächern, doch wenn man genau hinhört, flüstern sie es bereits.

    In den Kommentatorenspalten die wohlweißlich abgeschaltet sind, auf Facebook dass Merkels Meinungswächter Maas nun zensieren will und auf unzähligen Blogs und Webseiten.

    Aber auch die Godfathers des Mainstreams drehen so langsam ihr Fähnlein in den Wind der Merkel ins Gesicht bläst.

    So las ich heute im Spiegel einen Kommentar von Jacob Augstein.
    Ja, genau von dem Jacob Augstein, von dem man gemeinhin annehmen könnte er habe der Merkel-Junta ewige Lehnstreue geschworen.

    Und was schreibt der Merkel-Vasall?

    „Die Kanzlerin hat die Vertrauensfrage gestellt. Nicht im Bundestag, sondern an das ganze Volk. Das war richtig – und riskant.
    Denn wer weiß, ob das Volk noch Vertrauen hat?

    Aber er schreibt noch mehr:

    (…)Angela Merkel gab den Leuten Vertrauen. Jetzt fordert sie es zurück.
    Hoffentlich ist noch genug vorhanden.

    Gott sagt: Es werde Licht – und es ward Licht. Im Falle Merkels hat das schon einmal funktioniert.
    Aber anders als Gott ist die Kanzlerin nur beinahe allmächtig, und der Trick funktioniert nur unter einer Voraussetzung:
    Vertrauen.
    Das ist das Paradoxe daran: Der Satz, der Vertrauen schaffen soll, erfüllt seinen Zweck nur, wenn bereits Vertrauen besteht.

    Hat sich die Magie der Kanzlerin jetzt verbraucht? Hoffentlich gilt nicht die Regel aus dem Märchen: Ein Zauberspruch, der wiederholt werden muss, hat seine Kraft verloren.“
    ———————

    Merkel wird fallen und mit der gleichen Geschwindigkeit mit der sie nun versucht Fakten zu schaffen, wird sie ihre Macht einbüßen.

    Augstein Kommentar:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-merkel-stellt-den-deutschen-die-vertrauensfrage-a-1053393.html

  38. Onkel Peter schreibt:

    Es ist gut möglich dass Merkel noch in diesem Jahr fällt, allerdings nutzt das auch nicht mehr denn die geschätzte Kanzlerin hat wohl die meisten ihrer Ziele bereits erreicht.
    Will sagen Deutschland ist praktisch erledigt. Irreparabel!

  39. sk schreibt:

    @ Max Muster
    „das WIRKLICH ALLERLETZTE, was ein Islamist haben möchte, das ist eine
    Belehrung und möglicherweise sogar eine Verhaftung durch einen weiblichen Polizisten. Das verletzt seine Ehre in ganz besonderem Maße, […]“

    Ehrlich gesagt geht es mir ganz ähnlich! Da kann ich den Herrn Facharbeiter schon durchaus verstehen.

    @ Stuhlmaster
    „Nachdem in der Fahrzeughalle des Technischen Hilfswerks (THW) des Ortsverbands Wetzlar zur Unterbringung von bis zu 500 Asylanten geräumt wurde, trat fast der komplette Ortsvorstand von allen Ämtern zurück. Zahlreiche Mitglieder traten umgehend aus dem THW aus.“

    Allerdings sicher erst, nachdem sie die Halle besenrein und hergerichtet übergeben haben. Gründlichkeit muss sein!

  40. Dahoam schreibt:

    Die Zustimmung für die Deutsche-Volks-Abschafferin und Mutter-aller-Rechtgläubigen wächst … 😉

    ANGELA MERKEL NOT WELCOME!
    Probably because she chosen her new people of the middle east above the German people.

    Wann landet diese hässliche alte falsche Kröte wohl endlich auf den stinkenden Müllhaufen der Geschichte …

    http://www.liveleak.com/view?i=82e_1441931933

  41. Rheinwiesenlager schreibt:

    Weil es in der Onlineausgabe der neuen Westfälischen nicht steht schreib ich es hier:
    ERSTE SCHULE IN OWL WIRD FÜR FLÜCHTLINGE GERÄUMT
    Untericht verlegt:150 Schüler betroffen/Engpässe in Notunterkünften
    Lübbecke/Bielefeld
    Die suche nach passenden Gebäuden für die Unterbringung von Flüchtlingen
    wird immer schwieriger. Erstmals muss in OWL eine Schule geräumt werden.
    Die auslaufende Jahn-Realschule in Lübbecke wird heute zur Notunterkunft
    hergerichtet. Für die 150 Schüler entfällt der Unterricht. Ab Montag werden sie
    in der Pestalozzi-Schule in Lübbecke unterichtet.Probleme gibt es auch bei der
    Ausstattung von Notunterkünften………….usw.

    Wetten das dies nicht die letzte Schule ist die aus diesem Anlass geräumt wird.

  42. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Wetten daß doch!

  43. smnt schreibt:

    @dahoam
    Boah, diese Hackfresse…
    @Rwl
    Schule, Sport, alles überbewertet.
    Braucht man eigentlich nicht um ein guter Konsument zu sein.
    Außerdem vielleicht wollen die Söldner ja auch mal was lernen,
    sind ja auch nur Möntschen.

  44. Rheinwiesenlager schreibt:

    Das hoffe ich auch. Dazu braucht es nur Bürgermeister die einfach nein sagen.
    Schon kommt das Ganze ins stocken.

  45. Anonym schreibt:

    Die Überschrift dieses Artikels ist viel aussagend.

    War nicht vor paar Monaten noch diese Person Guttenberg im Amt?
    http://bleib-passiv.de/?p=23

    Wo ist eigentlich dieses Shawan abgeblieben? Na ja.

    Ein paar Infos zur Kristina Schröder?
    http://bleib-passiv.de/?p=83

    Es wird Zeit die Zelte vor dem Kanzleramt in Berlin aufzuschlagen und jeden Tag zu demonstrieren. Rücktritt der gesamten Politiker und Neuwahlen.

  46. Miha schreibt:

    Killerbiene, extra für dich:

    🙂

  47. Mitleser schreibt:

    Dann geht es mit der Kanzlerin heim!

    Bereits im Staats-TV (Maybritt Illner) wird die Frage aufgeworfen:

    Kann die Flüchtlingspolitik Merkel das Amt kosten?

    (…)

    Focus“-Chefredakteur Ulrich Reitz lenkte das Augenmerk zum Ende der Sendung wieder auf die Rolle der Bundeskanzlerin.

    Diese sei innerhalb ihrer Partei vor allem „von den Vorsitzenden der CDU-Fraktionen in den Ländern“ für ihre überraschende Entscheidung, die Grenzen zu öffnen, „sehr massiv“ kritisiert worden. Die Kanzlerin gehe derzeit enorm ins Risiko.

    Aber könnten die gegenwärtigen Spannungen Angela Merkel wirklich das Amt kosten?

    „Wenn das irgendwie schiefgeht, wenn das nicht funktioniert, wenn das zu lange dauert, wenn die Bevölkerung den Eindruck hat, sie ist alleingelassen, dann geht es mit der Kanzlerin heim“, zeigte sich Reitz überzeugt.
    ———————————————————————–
    ———————————————————————–

    Allein die Frage war noch vor Monatsfrist undenkbar.

    Quelle:
    Welt Online
    http://www.welt.de/vermischtes/article146544342/Kann-die-Fluechtlingspolitik-Merkel-das-Amt-kosten.html

  48. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Generalamnestie nur unter der Bedingung, dass die Verursacher zu „Personen non grata“ erklärt werden und nie wieder deutschen Boden betreten dürfen, vor allen Dingen Juristen, Politiker, Lobbyisten und die Teilnehmer an Organisationen wie der Bertelsmannstiftung, die Atlantikbrücke, DIW u. ähnlich.
    Juristen haben seit 1000 Jahren niemals Verantwortung für ihre Taten übernehmen müssen.

  49. sk schreibt:

    @wvogt

    Ok, aber wer nimmt die denn auf? Die nimmt doch niemand freiwillig.
    Außerdem wäre das irgendwie etwas anmaßend, diesen politischen Sondermüll im Ausland zu verklappen.

  50. Miha schreibt:

    @sk

    In Syrien ist doch jetzt ne Menge Platz….

  51. sk schreibt:

    @Miha

    Stimmt! Terror als deutscher Exportschlager.
    Merkel, Gauck, de Maiziere und von der Leyen können dort dann den „DS“ gründen. „Bonzenmiliz Deutscher Staat“

    „Pfaffe, kriech zu deinen Reichsten“… so oder so ähnlich geht das alte deutsche Sprichwort.

  52. Rheinwiesenlager schreibt:

    Derzeit in Ungarn an der Grenze zu Österreich.

  53. ki11erbee schreibt:

    Sieht so aus als sei die Aufgabe der CDU, ganz Europa in einen Krieg zu stürzen.

    Diesmal nicht…

    Merkel ist diesen Monat, spätestens nächsten Monat weg vom Fenster.

    Die nächsten Personen, die das deutsche Volk bekämpfen muss, sind de Maiziere, Maas und von der Leyen.

    Damit hätten wir der Hydra schon mal die wichtigsten 4 Köpfe abgeschlagen.

    Der Hampelmann Gauck sitzt wahrscheinlich eh schon in seinem Bunker und heult.

  54. wvogt2014 schreibt:

    Es ist wohl auf jeden Fall wirtschaftlicher, ca. 100.000 Personen auszuweisen als 1.000.000 „Schutzbefohlene“ einzuladen!
    Für die Volksgesundheit, den Arbeitsmarkt, die Infrastruktur, die Bürokratie und das Bildungssystem bringt das nur Vorteile.

  55. ki11erbee schreibt:

    @wvogt

    Du musst die Perspektive wechseln.

    Aus Sicht der deutschen Bonzen ist es natürlich viel wirtschaftlicher, 1 Mio Leute in Deutschland anzusiedeln und sie über Kredite am Konsum teilhaben zu lassen.

    Allein die Gewinne der Banken sind riesig!

    Das ist ja der Grund, warum der DAX hochgeht, wenn die Staatsverschuldung steigt.

  56. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Nee, will ich nicht. Ich denke nämlich national und sozial (bilde ich mir jedenfalls ein), schon der Ausdruck „Finanzindustrie“ ist eine Zumutung.
    Du hast doch so recht mit der Beschreibung des Geldkreislaufes (war mal früher ein Beitrag von Dir).
    Die Gierigen in dieser Welt haben nie kapiert, dass sie nichts, aber auch gar nichts materielles mitnehmen können!
    Es ist doch immer noch das alte Spiel mit dem Tanz ums goldene Kalb. Deshalb mußten ja schon vor ein paar tausend Jahren 12 Stämme durch die Wüste latschen, wiederholt sich Geschichte?

  57. Rheinwiesenlager schreibt:

    Während die Kerle in Ungarn randalieren kämpfen die Frauen an der Heimatfront gegen ISIS. Was will Merkel mit solchen Kerlen?

  58. Max Muster schreibt:

    Oh, wie niedlich…

    Mein heutiger Vokabel-Terror Artikel ist:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-08/flucht-syrien-fluechtlinge-ibrahim-berlin?sort=recommended#comments

    Das ist sooo niedlich! Ihr Herzlosen Germanen!

    Schämt Euch!

    OK, ganz ehlich? K O T Z!

    Das ist unter Grundschule. Aber, die hören nicht auf. Ok, wir auch nicht. F.Schiller lesen.

    Gute Nacht!

  59. Onkel Peter schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Das ist wirklich interessant!

  60. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Ich gehe davon aus, daß es hauptsächlich IS-Kämpfer sind, die in Deutschland angesiedelt werden.

    Pro-Assad-Truppen bleiben in ihrem Land und verteidigen ihr Volk.

    Es sind also nicht die Männer dieser tapferen Frauen, die in Deutschland als „Flüchtlinge“ ankommen, sondern die Frauen haben den Abschaum, der in Deutschland ankommt, in die Flucht geschlagen.

    Meine These. Kann auch anders sein.

  61. Rheinwiesenlager schreibt:

    Übrigends haben die Iraner auch jede Menge Frauen in ihrer Armee.Vielleicht
    bilden diese die Frauen dort aus ?

  62. natureparkuk schreibt:

    @Max Muster: Ein typisches Beispiel fuer einen Feigling: Laesst Frau und Familie im Kriegsgebiet und verpisst sich nach Deutschland, dann heult er auch noch rum sein kind noch nicht gesehen zu haben, krank!

  63. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Nicht Feigling, LÜGNER!

  64. natureparkuk schreibt:

    @Killerbee: Einigen wir uns auf beides, Feigling und Luegner. Ist eben sicherer und profitabler sich als Merkel Soeldner mit Deutschen Maulhelden anzulegen als sich im Kampf gegen ISIS zu verdingen. Nun ja, vielleicht will Assad ja solche Schlappschwänze als Kaempfer fuer sich gar nicht haben…

  65. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Wer sagt denn, daß das nicht einer von ISIS ist?

  66. natureparkuk schreibt:

    @Killerbee: Auch moeglich, dann aber gut genug getarnt, denn sonst haetten Assads Mannen seine Familie in Damaskus schon einmal besucht…

  67. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Assads Leute sind keine Barbaren, die sich an Frauen und Kindern rächen.

    Und nicht jeder, der sich als Syrer ausgibt, ist einer.

  68. natureparkuk schreibt:

    @Killerbee: stimmt beides, habe einen Bericht gelesen nachdem weniger als 50% der Balkanwanderer Syrer sind.
    Assads Leute wuerden wohl aber schon ein paar Fragen stellen wenn sie sich mit Familienangehoerigen eines ISIS Terroristen unterhalten koennten.
    Meine erste Frage wurde sich auf die vielen neuen US-Dollar Noten beziehen die der Familie so ploetzlich zur Verfuegung stehen, lol.

  69. wvogt2014 schreibt:

    Vier Dinge sind heute passiert:
    1. Herr Weise, der Chef von der Bundesarmutsagentur wird auch Chef für das Bundesamt für „Schutzbefohlene“. Das passt aber gut, da kann er die deutschen Arbeiter noch besser veralbern und den Mindestlohn aushebeln, wetten, dass das bald passiert? So eine dämliche Konstruktion hatten wir schon mal, da war ein gewisser Herr Clement Wirtschaftsminister und zeitgleich Arbeitsminister. Dass dabei Hartz IV herauskam, war nur folgerichtig bei diesem Pack.
    2. Kroatien konnte seine großmäuligen Garantien für die „Schutzbefohlenen“ nicht einhalten – nachdem auch Slowenien die Grenzen scharf kontrolliert und niemand ohne Visum einlässt – und schickt nun diese testosterongesteuerten Schutzbefohlenen nach Ungarn.
    3. Ungarn verlängert die Grenzbefestigungen um 40 km, erste Schlägereien an Grenzstationen waren per TV/Lifeshow zu besichtigen.
    4. Die Berliner Polizisten ist außer Lebensgefahr. Mir stellt sich die Frage, wie der Täter jetzt schon aus dem Knast kam, da er doch erst 2008 zu acht Jahren verurteilt wurde. Die hat er angeblich bis zum letzten Tag abgesessen. Aber wenn ich richtig rechne, komme ich auf ein Entlassungsdatum in 2016? Die Haftdauer der U-Haft ist bekanntlich begrenzt. Da er und unter Führungsaufsicht stand, ist es mir unbegreiflich, wie er die Fußfessel entfernen konnte. Abgeschoben werden durfte er nicht, weil ihm in seinem Heimatland angeblich die Todesstrafe drohte. Na und, jetzt ist er auch tot. Außerdem kann es uns doch egal sein, ob es da eine Todesstrafe gibt. Wer hier einen Mordversuch begeht, sollte mit allen Möglichkeiten rechnen müssen, das nennt man eigenes Risiko.

  70. kirstin schreibt:

    @ Kb
    Kann deinen neuen Beitrag: Gutmenschen beginnen zu lernen, nicht mehr aufrufen.
    Was ist da kaputt…? Geht’s nur mir so?

  71. ki11erbee schreibt:

    @kirstin

    Ich habe ihn gelöscht, weil das Video nicht das zeigt, was ich glaubte.

  72. natureparkuk schreibt:

    @Killerbee: Darum gefaellt mir dein Blog so gut, du gibst die sehr aufrichtig und viel Muehe wahrheitsgetreu und faktisch korrekt zu sein, vielen Dank.

    PS: Und wenn ich mal Unsinn schreibe dann bitte nicht in die Nase stechen, diese ist beim Springer Spaniel sehr sensibel.

  73. EinBerliner schreibt:

    @killerbee

    Habe mich auch schon gefragt, wo der Artikel ist. Habe auch versucht, an mehr Infos zum Video zu kommen, leider vergeblich, nichts gefunden. Scheinbar hast du da mehr. Kannst du mir/uns vielleicht sagen, was dort los war? Scheint ja immerhin in der BRD bzw. im deutschsprachigen Raum, passiert zu sein und sah recht übel aus.

  74. Mitleser schreibt:

    @ wvogt2014

    Die acht-jahres Frage habe ich mir auch gestellt.

  75. wvogt2014 schreibt:

    @Mitleser
    Dafür gibt es doch ein Fachwort: Lügenpresse
    Jetzt fehlt nur noch, dass so ein Gutmensch den armen Islamisten in Schutz nimmt wegen Traumatisierung, aber das kommt garantiert noch.

  76. LEUCHTTURM schreibt:

    @ Anonym 12.32

    Merkel hat der Schavan einen Job, in der Deutschen Botschaft im Vatikan
    klar gemacht !

  77. D-Moll schreibt:

    @all
    Wuerde gern um Eure Meinung bitten.

    Gehen wir mal davon aus das Merkel fliegt die naechsten 1-2 Monate aus dem Amt, waere sogar mit einkaluliert, wieviele neue Soeldner kann sie dann in der Zeit noch ungehemmt reinholen, frei nach dem Motto:“ist der Ruf erst ruiniert…“?

    Was ist mit denen die schon das sind, die gehen doch nicht zurueck nur weil
    Mutti Merkel jetzt in ihr Haus nach Paraguay zieht..
    Meine Frage lautet, ist bis dahin nicht schon eine gewisse kritische Masse erreicht, die uns ins totale Chaos stuerztzen koennte,
    und Onkel Peter hat Recht mit der Aussage :
    „Will sagen Deutschland ist praktisch erledigt. Irreparabel!“
    oder ist es moeglich die Buechse der Pantorra wieder zu schliesen.

    Und noch was moecht ich anmerken, ich lese immer wieder in diversen Kommentaren, das bemerkt wird, das schwere Panzer und anderes Militaerisches Geraet Richtung Osten verschoben wird,
    auch Ewald Stadler (Politiker/Oesterreich) bestaettigte das er von Truppentransporten durch sein Land weiss,
    wenn das alles was hier ablauft nur ein gigantisches Ablenkungsmanoever ist, um unsere Aufmerksammkeit in eine andere Richtung zu lenken?
    Ich denke da mal einfach mal nur an mich,
    vor Wochen noch war ich nur damit beschaeftigt, mich mit der Ukraine und Amerikanischer Kriegshetzte zu beschaeftigen, z.Z. aber gilt meine volle Aufmerksammkeit dem Thema Fluechlinge, und man koennte glauben in der Ukraine herrscht seliger Friede, und alle Amerikanischen Verbaende sind wieder zurueck in Ihre Basen, das stimmt aber nicht…

    An der Ansiedlung von Millionen Soeldnern verdienen die Banken, Bonzen und die Industrie.
    Dazu bedienen sie sich korrupter Politiger, die die noetigen Schritte dazu einleiten.
    Was ist wenn die Bonzen selber fuer ein hoeheres Ziel benutzt werden, ohne es zu wissen?
    Der Konsum der Soeldner wird ueber die Staatskasse und ueber neue Kredite finanziert, als Sicherheit dienen die Buerger und Arbeiter die dann auch noch Privateigentum verpfaenden muessen, falls zuwenig Steuereinahmen generiert werden.
    Die Bonzen koennen eigentlich keine Interesse haben, das totales Chaos ausbricht, sie sind doch nur am Gelderwerb und an der Befriedigung Ihrer krankhaften Gier interessiert.
    Jemand der eine Diktatur oder Buergerkrieg bis hin zu einem Weltweiten Krieg errichten will, aber sehr wohl.

    War das jetzt zuviel Fantasie?

  78. Onkel Peter schreibt:

    Viel los scheint mit den syrischen „Männern“ ja nicht zu sein:

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/usa-blamieren-sich-mit-500-millionen-dollar-projekt/ar-AAesnrx?li=AAaxdRI&ocid=LENDHP

    Dazu passt deren Verhalten Frauen und Kinder im Krieg allein zu lassen

  79. Onkel Peter schreibt:

    Wo sind aber die jungen Frauen geblieben?

    Bei diesen Zahlen stellt sich die Frage, warum überwiegend junge Männer aus Syrien nach Deutschland kommen. Lassen sie ihre Frauen, ihre Familien zurück oder sind sie auf Brautschau? Merkwürdig ist das Detail, dass die Flüchtlinge aus Syrien zuerst in die Flüchtlingslager der Nachbarländer gehen. Von dort aus reisen vornehmlich Männer weiter nach Westeuropa.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/tausende-junge-syrer-auf-der-flucht-waehrend-frauen-gegen-isis-kaempfen-a1269769.html

  80. fatfreddy81 schreibt:

    http://youtu.be/PKHUF2dXUAw. Bei ihrer Ankunft in Halle heute. Die Haltung der Leute ist eindeutig zu hören. Lange hält sie sich nicht mehr.

  81. Onkel Peter schreibt:

    Das muss aufhören: Obdachlose fressen Flüchtlingen ihr Essen weg:

    http://www.focus.de/politik/ausland/er-hilft-fluechtlingen-am-salzburger-bahnhof-soldat-berichtet-kriegsfluechtlinge-aus-syrien-sind-dankbar-ganz-anders-als-die-wirtschaftsfluechtlinge_id_4956208.html

    „Das größere Problem sind die Obdachlosen“

    Ansonsten gäbe es jedoch keine größeren Schwierigkeiten in der Tiefgarage des Bahnhofs – zumindest nicht mit den Flüchtlingen. „Größere Probleme hatten wir hier mit den Obdachlosen“, sagt der Soldat, der erst seit wenigen Monaten beim Bundesheer ist. Schon mehrmals habe die Polizei eingreifen müssen, weil die Obdachlosen versucht haben sollen, sich in die Essensausgabe des Flüchtlingscamps zu schleichen, um Essen zu stehlen.

  82. Karl schreibt:

    Von der Polizei-Basis wird berichtet: Die Mehrheit steht zum Volk. Mittlere und höhere Führungsebenen tun es nicht (zu viel Selbstaufgabe wurde in das korrupte System investiert; ein Prinzip wie bei Rockerclubs, Managern, Islamisten usw.). Es kann zum Kondenspunkt kommen, wo sich die Basis von der Führung trennt.

  83. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Onkel Peter In den Lagern werden sie wie ich informiert bin von Schleppern
    angeworben.

  84. Inländerin schreibt:

    Hier ein konstruktiver Beitrag von Herrn Putin.
    Auffallend: Das Merkel wird von ihm mit keinem Wort erwähnt.

  85. Inländerin schreibt:

    Entschuldigung, hier ist er:

  86. resi schreibt:

    @Onkel Peter

    sowas zu lesen ist sowas von absurd – ein schande!

    und das schlimmste ist, da gibt es noch viele, die der meinung sind: „in deutschland braucht niemand obdachlos sein, er müsse nur den weg zum a-amt gehen u. nen antrag auf alg stellen. wer das nicht macht, ist selber schuld.“

  87. Antisystemsklave schreibt:

    BITTE SEHT EUCH DIESES VIDEO AN, BITTE

    Erzwungene Psychotherapie? Angela Merkel aus kanadischer Sicht

  88. Katz schreibt:

    Stelldichein der Kanzlerin in Halle/Saale am heutigen Tage.
    Sie wird standesgemäß vom „Pack“ begrüßt.

  89. Mitleser schreibt:

    Gestern gab es in Halle/Saale auch eine Bürgerversammlung zum Thema Flüchtlinge in der Marktkirche.

    Merkel-Komplize Holger Stahlknecht (CDU) erklärte:

    „Mehr als 60 Millionen Menschen sind derzeit auf der Flucht. Deutschland und Sachsen-Anhalt haben die Pflicht, einen Teil davon in menschenwürdigen Unterkünften aufzunehmen.“

    und:

    „Eines werden wir gemeinsam akzeptieren müssen: Unsere Gesellschaft wird ein Stück weit eine andere sein“

    Was die Bürger davon hielten ist hier zu sehen bzw. hören.

    Weitere Eindrücke:


    (Bürgerversammlung oder doch mehr Welcome-Propaganda?)

  90. Anonym schreibt:

    @LEUCHTTURM

    Danke. (Schavan-Vatikan)

  91. kirstin schreibt:

    Was für eine spannende Zeit die wir durchleben. Jeden Tag gibt es so viele Informationen. Habe seit Wochen, ach Monate kein Buch mehr gelesen. Habe einfach keine Musse dazu. Der Kopf ist einfach nicht frei…
    Ich glaube ganz fest daran, daß das Merkel sich demnächst verabschiedet. Aber es wird nicht einfacher werden. Es liegt noch ein steiniger Weg vor uns.

  92. Mitleser schreibt:

    Das Flüstern geht weiter:

    Merkel: Der Anfang vom Ende ihrer Kanzlerschaft!

    (…)
    ..dass erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik ein Kanzler seinem Volk kollektiv die Vertrauensfrage gestellt hat. Denn „nicht mehr mein Land“ bedeutet zwangsläufig nicht mehr mein Volk.
    (…)
    Damit hat sich die Bundeskanzlerin so weit aus dem Fenster gelehnt wie noch nie in ihrer Kanzlerschaft. Denn letztendlich ist die Botschaft, ob gewollt oder nicht: Seht die Dinge so wie ich, oder ihr seid nicht mehr mein Volk.
    Die Nerven in Berlin scheinen blank zu liegen.
    ———————————-

    http://www.huffingtonpost.de/maximilian-von-thalen/merkel-der-anfang-vom-ende-ihrer-kanzlerschaft_b_8152952.html

  93. Supa schreibt:

    SPD bekommt das Fracksausen !!!

    SPD: »Wir können die öffentliche Sicherheit nicht mehr garantieren«

    #‎Leak‬ Masseneinwanderung: Wie ernst die Lage tatsächlich ist, zeigt der inoffizielle Mitschnitt einer SPD-Konferenz, die am 15. September im Berliner Reichstag stattfand. Auf YouTube wurde der Clip kurz nach der Veröffentlichung gesperrt. Auf dem Video, dass offensichtlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht war, ist ein Redebeitrag der Münchner SPD-Sozialdezernentin Brigitte Meier dokumentiert. Die Aussagen die Meier tätigt sind beunruhigend. Eigentlich möchte man das Land verlassen.

  94. Niedersachse schreibt:

    *gelöscht*

    Vielen Dank für Dein Lob.

    Ich habe den Artikel selber gelöscht, weil er sachlich falsch war und jede Diskussion im Kommentarbereich somit ebenfalls in die falsche Richtung gehen würde.

    LG, killerbee

  95. vde schreibt:

    das Video von jak mit deutschen untertiteln..

  96. Onkel Peter schreibt:

    Hier ist das Video übersetzt:

    „Erzwungene Nationale Psychotherapie? – Merkels Kommentar aus kanadischer Sicht“

    https://morgenzeitung.wordpress.com/2015/09/18/erzwungene-nationale-psychotherapie-merkels-kommentar-aus-kanadischer-sicht/

  97. Anonym schreibt:

    @Kb Moin mein lieber, leider hab ich deinen neuesten und mittlerweile gelöschten Artikel über die Lernfähigkeit der Gutmenschen verpasst.

    Falls du doch irgendwann einen Artikel drüber schreibst:

    https://i.imgur.com/hAj0gCT.gifv

    Zu Rheinwiesenlager und Thema Schüler raus Flüchtlinge rein: hier die nächste Schule:

  98. Mitleser schreibt:

    @ Anonym

    Das Video ist ja mal klasse 🙂
    Ob das dem Typen eine Lehre war?

  99. Timm schreibt:

    Verarschen wollen uns auch die „Qualitätsjournalisten“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/innenministerium-bestaetigt-deutsche-polizisten-im-umkaempften-grenzgebiet-in-ungarn-im-einsatz_id_4958130.html

    Benehmen sich so Hilfesuchende.

    Wenn ich die Bilder in Ungarn mir ansehe, kann ich nur sagen, sehen so Schutzsuchende aus, durchtrainierter Körper, aggressiv und kampfbereit gegen die Polizei oder Grenzschutz in Ungarn?
    Was wir Deutschen alles glauben sollen, einfach unglaublich.

    Ab in den Locus mit dem „Qualitätsblatt“.

  100. Miha schreibt:

    @Mitleser

    Mit Sicherheit nicht. Er macht sich jetzt höchstens Sorgen, dass das Video bloß nicht von „Rechtsextremen“ instrumentalisiert werden könnte.
    Wahrscheinlich organisiert er bereits eine Lichterkette oder Spontandemo „Hinterdeppendorf ist bunt statt braun“ (frei nach M. Winkler)

  101. Fred schreibt:

    @supa 03:19

    Hier der Link zu deinem Video https://www.youtube.com/watch?v=ieIervPGPFo

    Bei mir wird das Video nicht angezeigt.

  102. Beobachter schreibt:

    Flüchtlingskrise – Buschkowsky prophezeit 5 Millionen und mehr

    Schlusszitat… Vermutlich sitzen in Hinterzimmer die Herrschaften und halten sich den Bauch vor lachen.

    Youtube
    Flüchtlingskrise – Buschkowsky prophezeit 5 Millionen und mehr

  103. wvogt2014 schreibt:

    @An Alle:
    Könnt ihr Euch mal über diesen Artikel eine Meinung bilden?

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_75483162/fluechtlingskrise-ist-eine-chance-fuer-merkel-.html

    Diese Frau ist in Bezug auf Machtbehalt evt. weitaus cleverer, als viele vermuten!
    Gruß

  104. resi schreibt:

    @ki11erbee u. @alle:

    könntet ihr uns bitte mal die fragen von D-Moll beantworten?

    die beschäftigen mich nämlich auch jeden tag!

    und noch was anderes: kb rät uns ja, den gehorsam zu verweigern.

    im praktischen bsp. jedoch, wenn ich eine Kündigung vom Mieter erhalte oder wenn der Landrat/Bürgermeister in meinem Wohnort einfach darüber entscheidet, wieviele siedler hereingeholt werden oder wenn die Polizei vor meiner Wohnung steht, dass ich sie räumen soll…

    wie soll ich mich als einzelner dann verhalten? einfach nein sagen? demonstrieren? das Gespräch mit verantwortlichen suchen? aus Erfahrung andernorts sieht man ja, wie erfolglos das bisher war. wenn die sich einfach über die bürger hinwegsetzen, was bleibt einem dann noch übrig zu tun?

  105. Carl schreibt:

    Der absolute Hammer. Bitte verbreiten. Sie lassen Frauen und Kinder im Krieg zurück und da sollen sie auch bleiben.

    Und das auch noch im Sportstudio letzten Samstag.

    Ab Minute 27:40:

  106. ki11erbee schreibt:

    @resi

    Der Feigling kann nichts tun, denn er sieht überall unüberwindbare Hindernisse.

    Der mutige Mensch hingegen weiß gar nicht, wo er anfangen soll.

    Damit dürfte deine Frage beantwortet sein.

  107. Füxle schreibt:

    So manchen Volksvertretern geht der A…. langsam auf Grundeis. Mitschnitt aus ’ner SPD-Konferenz vom 15.09. im Berliner Reichstag. „Öffentliche Sicherheit in München nicht mehr gewährleistet“

  108. kirstin schreibt:

    @wvogt 2014

    Als erstes steht bei mir: Diese Seite könnte eine Fälschung sein.

    Ich glaube beim besten Willen nicht, daß das für Merkel eine Chance sein soll. Diese „Flüchtlingskrise“ hat eine so gewaltige Dimension, da kommt Merkel nicht mehr heile raus. Und das ist gut so.

    Das interne Video, eingestellt von supa, im Reichstag, zeigt ganz klar, wie groß die Kacke am Dampfen ist. Die Münchner Sozialdezernentin hat es ja eindrucksvoll zum Ausdruck gebracht. Ich hab schon gedacht, sie fängt am mit schluchzen…

  109. wvogt2014 schreibt:

    @kirstin
    Ja, es ist gut möglich, dass diese Seite eine Fälschung ist, aber es ist eine offizielle T-Dings.da-Seite. Ich wollte einfach mal hören, was ihr darüber denkt .:->
    Aber bevor die Merkel entschwindet, werden erst mal ein paar andere Zauberlehrlinge ihres Kabinets im Hut verschwinden, allen voran „de Maiziere“. Dieser Name war früher mal eine Garantieerklärung für Qualität in und aus Deutschland, aber dann kam Thomas.

  110. Wönke schreibt:

    Hier ein sehr interessantes Video aus einer Bürgerversammlung in Dölzig vor 2 Tagen: https://vimeo.com/139648931

    Darin sieht man wie Hunderte den Volksverräter-Bürgermeister und den „Refugees-Welcome“-Gutmenschen die rote…äh…nationale Karte zeigen.
    Obwohl alles mit Gutmenschen-Propaganda ausgeschmückt war, wollten die besorgten Bürger so gar nicht mit ihrer geplanten eigenen Ausrottung konform gehen und buhten, brüllten und schrien ihre Wut, Verzweiflung und ihrn Zorn auf „die da oben“ heraus. Sehr gut. Seht es euch an.

    Auch in Plauen gab es gestern eine Großdemo gegen die „Neubürger“ (Siedler) :“Die Veranstaltung der rechtsextremen NPD unter dem Titel „Plauen wehrt sich“ zog 500 Menschen an. Darunter waren die erwarteten Auswärtigen, allerdings auch viele Plauener Bürger. Der Runde Tisch demonstrierte am Wendedenkmal. Die NPD-Anhänger füllten den Platz zwischen Stadt-Galerie und Wöhrl.“

    Und in Dortmund ist zeitgleich eine Ratsitzung zum Thema Asyl völlig eskaliert.
    Mit Gewalt und ohrenbetäubendem Lärm verhinderten ALLE (!) 85 Abgeordneten der Bundestagsparteien Redebeiträge der Abgeordneten der Asylkritiker. Als einer dann seine Rede mit „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus“ beendete wurde der Redner und alle Zuhörer raus geprügelt.
    Die Zuhöhrer hatten applaudiert bei den asylkritischen Reden und das darf man in einer Demokratie scheinbar nicht.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wegen-hetze-gegen-auslaender-dortmunds-oberbuergermeister-ullrich-sierau-spd-schmeisst-neonazis-aus-ratssitzung_id_4950373.html

  111. vde schreibt:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/karl_richter-860-47162.html

    info zu karl richter, bezüglich beitrag/rede @ horst schneider 13:22

    finde übrigens seine Ausführungen sehr überzeugend und einleuchtend und die abschlußworte des vorsitzenden als sehr beschämend.für die Denkweise des ges. hauses.

  112. wvogt2014 schreibt:

    @Wönke
    Sehr interessantes Video, es spricht mir aus der Seele.
    Als hier in Weißensee in der vorletzten Woche eine Horde Afrikaner eine Deutsche vergewaltigen wollte, sprach ich mit einer Polizistin, die mich zu dem Übergriff befragt hat. Sie sagte mir, dass insgesamt für den Bezirk Berlin-Pankow/Weißensee/Prenzlauerberg (Ein riesiges Gebiet, dass den gesamten Nordosten Berlins umfaßt) gerade mal drei Streifenwagen im Normaldienst unterwegs sind. Ansonsten müssten Spezialkräfte wie Bereitschaftspolizei, Zivis oder SEK angefordert werden. Das ist geradezu unglaublich, wie hier die Sicherheit der Bürger vernachlässigt wird.
    Interessant ist auch, wie sehr die rechtsradikalen Gutmenschen des BT die deutsche Sprache für sich vereinnahmen, mal sehen, mit welcher Bezeichnung die Atlanten von 2030 für die Namen der Länder Europas daherkommen

  113. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ D-Moll

    Ich hatte selbst schon ähnliche Gedanken, ob durch den Asylanten-Overkill im massenmedialen Apparat nicht (auch) andere wichtige Vorgänge verdeckt werden sollen.

    Zumindest für die Kriegslage in der Ukraine scheint mir das nicht wahrscheinlich. Hier kann man die aktuelle Lage an der Front im Tagesrhythmus verfolgen, allerdings wird die Seite von Vertretern der Kiewer Junta betrieben:
    http://www.imbf.org/tools/info/Karta-boevyh-dejstvij-na-Ukraine.html

    Dort sah es in den vergangenen drei Wochen sehr ruhig aus. Gut möglich freilich, daß es die Ruhe vor dem Sturm ist. (Die kleinen Explosionssymbole bezeichnen einzelne Feuergefechte.)

    Ferner: Hat eigentlich jemand in den letzten Tagen irgendwas von Gauck gehört oder gesehen? Ist der noch im Lande?

  114. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Ich habe doch schon geschrieben, was Gauck macht:

    Er sitzt in seinem Bunker und heult!

    Pfaffen sind Feiglinge. Sie sind immer dort, wo die Macht ist und wo sie sich sicher fühlen.

    Wenn die Lage zu kippen droht, fliehen sie immer als Erstes.

  115. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Das mit dem Keller ist mal wieder eine geniale Idee von Dir, man sollte die Kanzeln generell in den Keller verlegen. Somit wäre gewährleistet, dass das Volk mal von oben auf diese Opportunisten schauen kann.

  116. vde schreibt:

    ..Söldner und gauckler zuerst..lach

  117. Wolff Larsen schreibt:

    D-Mol ,Antworten auf Deine Fragen

    Wieviel Söldner Sie noch reinholen kann erübrigt sich ,da die kritische Masse mit über 1mio bereits erreicht ist.auch wenn man davon ausgeht, daß nur ein
    kleiner Teil, sagen wir mal 5% Kämpfer sind. 1mio letzten Monat , 400 tausend inden letzten 2Jahren und noch mal 1,1mio in Merkels Abdankphase macht 2,5mio .Davon 5% sind 125 tausend ,kommen noch die militanten dazu, die sich schon viele Jahre im Land aufhalten , Mitläufer,soz.Unterschicht,Fanatiker usw.15 tausend kann man getrost von 140 tausend ausgehen.Angesichts der Tatsache, das wir nicht davon ausgehen können, daß uns die Bundeswehr beschützen wird. ( die Gründe hierfür erspare ich mir) u. schon zu ,, Friedenszeiten“ nicht mit den Kulturbereicherern fertig wird,siehe sog.Problemviertel die es in jeder großen deutschen Stadt gibt, ist das, was hier auf uns zurollt, auch schon ohne Waffen eine Katastrophe . Dieser Bedrohung sehe ich, die Deutsche Gesellschaft nicht gewachsen und schutzlos ausgeliefert.
    Weitere Ausführungen u. Kriegsszenarien spare ich mir , da nicht zielführend.
    Ob alles nur ein großes Ablenkungsmanöver ist? Nein . Nach Beendigung von
    Manövern gehen alle nach Hause. Das wird hier nicht passieren.
    Etwas Anderes ist der Grund , warum jetzt alles ganz schnell gehen muß.
    Es ist eine kritische Masse erreicht,welche die Wahrheit über die sogenannte
    BRD und Ihrer Geschichte herausgefunden hat,Sie können die Menschen in diesen Land nicht länger belügen ,daß sie Steuern an Firma zahlen sollen,daß es
    eine gültige Verfassung gibt , einen Staat usw.
    Deshalb brauchen diese Verbrecher ein neues Volk.Das war sowieso für uns
    Deutsche vorgesehen, aber jetzt muß alles ganz schnell gehen.
    Die habe sowas, von -die Hosen gestrichen voll, daß Ihnen in ihrer Angst nichts anderes einfällt als in die Welt herauszuposaunen ,, kommt alle her, Ihr seid
    willkommen . Und schon wieder wird gelogen .( das geht nun schon seit 70 Jahren so) Es gibt noch andere Gründe . Wie Du ja richtig sagtest werden die Söldner von Steuern u.über Schulden ( welche auch durch uns getilgt werden )bezahlt u. die Bonzen könnten ja deshalb kein Interessse an einem totalen Zusammenbruch haben.Stimmt leider nicht ganz. Die Bonzen haben erkannt, daß sie die Menschen nicht länger betrügen können. Das Schneeballsystem
    Schuldgeld nähert sich seinem Ende.Es ist notwendig das, was gerade hier passiert in einen größeren Zusammenhang zu sehen.
    Fakt ist : Wir sollen uns hier unten die Köpfe einschlagen , nach dem Motto,,teile u. hersche“ Das Chaos wird dann als Anlass genommen, Notstandsgesetze zu erlassen u. zur Durchsetzung Dieser, bedient sich dieser
    skrupellose Haufen in Berlin , eben der Gestallten die gerade rangekarrt werden.
    Lösungsansätze wären. Sofort die Arbeit niederlegen,Praktische Maßnahmen der Krisenvorsorge, in den Schlechte Zeitenmodus schalten u. das wichtigste
    Zusammenhalt. Mit Merkels Abdankung ist noch gar nichts gewonnen. Es wird auch niemand von außen eingreifen u. uns befreien. Es gibt Sachen die einem
    keiner abnehmen kann , da hlft auch kein warten , oder demonstrieren,auch Peditionen schreiben helfen da nicht weiter.Da hilft nur Verweigerung u.Wiederstand, in der Reihenfolge Du findest alles von Killerbiene schön u. klar beschrieben. Jedes System lebt nur durch die Menschen die es erhalten. Wenn wir uns jetzt entscheiden es nicht mehr zu erhalten ,dann ist der Zeitpunkt für die Sklaventreiber ein üngünstigerer, als der ,den Sie selbst bestimmen.
    Das ist meine Sicht der Dinge.

  118. wvogt2014 schreibt:

    Am 10.10.2015 gibt es in Berlin eine Demo gegen TTIP, das ist aber ein bißschen spät, denn in der letzten Woche ist CTIP unterzeichnet worden. Mit diesem Abkommen ist die unabhängige Schlichtung schon festgeschrieben worden, also kommt man über Kanada mit einem kleinen Umweg direkt zu seinem Unrecht. Dies schreibe ich in Bezug auf Verdeckung der momentan wichtigen Ereignisse, die durch die Flutung Europas in Vergessenheit geraten. Da haben uns die Gutsherren mal wieder gut hinter die Fichte geführt.

  119. EinBerliner schreibt:

    Ist uns zwar wohl allen klar hier, dass man von der Polizei keine brauchbare Hilfe erwarten kann, aber das hier ist wirklich ein Tiefpunkt und absolut zum brechen … da kann man den Polizisten nur wünschen, dass es mal die Frau oder Tochter trifft.

    http://www.unzensuriert.at/content/0018783-Polizei-beschuldigt-Opfer-nach-Sexattacke-durch-Asylanten

    Legt euch am besten mindestens Pfefferspray zu, sowohl Frauen, als auch Männer. Und lernt auch noch, damit umzugehen, das ist sehr wichtig.

    Die öffentliche Sicherheit kann auch in Teilen der BRD nicht mehr gewährleistet werden. Siehe Die SPD-Tante mit zittriger Stimme und hörbarem Nervenflattern hier:

    Auch nichts großartig neues, ansich.

    Schönen Abend noch.

  120. ki11erbee schreibt:

    @Berliner

    Die Fronten sind:

    Bonzen, Justiz, Polizei, Kriminelle auf der einen Seite

    das Volk auf der anderen

    Je tiefer die Hierarchie, desto eher erfolgt Verbrüderung mit dem Volk.

    Ich würde aber bei Polizisten IMMER zuerst davon ausgehen, daß es sich um kriminelle Psychopathen handelt.

    Keinem in Uniform trauen; Uniform=Staat=Feind

  121. Miha schreibt:

    Ich für meinen Teil sehe dem bevorstehenden Kampf nicht soooo düster entgegen. Araber bzw. Nordafrikaner haben in der Geschichte der Menschheit immer wieder eines eindrucksvoll bewiesen: sie können nicht kämpfen.
    Das hab ich selbst schon bei „Rangeleien“ festgestellt: Fällt der erste, geben die anderen Fersengeld.
    Der kleine Terrorstaat Israel hat ebenfalls in drei Kriegen demonstriert, dass Qualität wichtiger ist als Quantität!
    Wenn die Feiglinge, welche bereits einmal aus „Kriegsgebieten“ geflüchtet sind, auf echten, deutschen Widerstand stoßen, dann dürfte es in den meisten Fällen vorbei sein, mit der Großmäuligkeit, denke ich…
    Unser Volk ist schon mit ganz anderen Eindringlingen fertig geworden – früher oder später.

    @Wolff Larsen, alter Seewolf 😉

    Unter den GutmenschInnen und Rechtsliberalengrünteeschlürfern allerdings wird es wohl einige Verluste geben, siehe das bezeichnende Video von Anonym. Wer sich wie ein Opfer verhält, wird auch als ein solches behandelt.

    Ich geb zu, ich rede mich etwas leicht, da ich in einer eher ländlichen Gegend beheimatet bin…. deshalb vernetzen: JETZT!

  122. Rheinwiesenlager schreibt:

  123. ki11erbee schreibt:

    @Miha

    Es sind keine Eindringlinge, sondern Söldner. Das bedeutet ganz andere Konstellationen im Kampf, als die, von denen du ausgehst.

    Natürlich haben die Ausländer keine Chance gegen ein SEK mit Maschinenpistolen.

    Aber wer sagt dir, daß die SEKs auf der Seite des Volkes stehen und nicht zum Schutz der Söldner abgestellt werden?

    Das ist der Grund, warum Analyse so wichtig ist. Wer nicht versteht, was passiert, weiß nicht, gegen wen er kämpfen muss.

    Der deutsche Bonze ist der Feind und nicht das arme Schwein, das mit seiner Familie vor dem NATO-Terror aus Syrien geflohen ist.

    Ebenso verläuft die Front quer durch die Ethnien; ein anständiger Ausländer ist auf deiner Seite, aber der deutsche Nachbarsjunge wird dir ein Messer in den Rücken jagen!

  124. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Sorry, dass ich jetzt das dritte Posting hintereinander abgebe. Es ist mir aber wichtig. Ich habe eben das Video von @Antisystemsklave gesehen, verfasst von einem Kanadier jüdischen Glaubens. Das sollte sich JEDER hier anschauen, der fragt nämlich sinngemäß, ob die als Kind gegen eine Schleuse geschwommen ist. Und er begründet das auch fachlich und sachlich ausgesprochen gründlich.
    Was ich für mich immer wieder leider feststellen muß: Die sog. Ausländer haben einen viel klareren Blick und verlangen von uns Deutschen doch nur, dass wir zu unserer Nation stehen! Das machen die Deutschen in der Mehrzahl nur beim Fußball, ansonsten ist tote Hose.
    Dieses Land wird bald sterben, wenn sich die Machtverhältnisse sich nicht sehr schnell ändern.

  125. EinBerliner schreibt:

    Achso, Nachtrag zu meinem Kommentar mit Video: natürlich wollen sie die Sicherheit auch nicht garantieren.

    Wenn es so wäre, würde die Frau kein weiteres Drehkreuz zum Verlagern der Probleme, sondern konsequente, komplette Grenzschließung und Ausweisungen verlangen.

    Aber eher fällt Schnee im Sommer.

  126. catchet schreibt:

    Fall der Spartaner mitliest: Für die Wahl morgen, drücke ich ganz fest die Daumen.

  127. spartaner schreibt:

    Hallo catchet , ich grüße dich aus den Athen.
    Danke dass du die daumen für morgen drückst. Höchstwahrscheinlich wird „Golden Dawn “ morgen wieder drittstärkste kraft in GR werden , doch diesmal wird prognostiziert mit zweisteliger Prozentzahl. Morgen Früh werde ich wieder einer von hundettausende oder sogar millionen Griechen sein, der die Nationalen von „Golden Dawn“ Wählen wird . Ich bin sehr Optimistisch für morgen.

  128. Rheinwiesenlager schreibt:

    Die Flüchtlingkrise hat viele Facetten. Hier ist die militärstrategische des
    Globalfaschismus alla USrael.
    http://www.konjunktion.info/2015/09/migranten-aus-syrien-die-menschen-werden-wieder-einmal-fuer-geopolitische-zwecke-missbraucht/

  129. Onkel Peter schreibt:

    Vielleicht wird alles doch nicht ganz so schlimm.
    Der Eindruck verfestigt sich immer mehr, bei den Syrern scheint es sich doch um ganz schöne Flachpfeifen zu handeln.

    Ein Beitrag aus dem gelben Forum:

    Als ich dann gesehen habe, wie sich die DRK Helfer abschaffen und KEIN MENSCH ihnen dabei hilft, ganz krass war die Situation, als ein älterer Herr alleine einen Biertisch reintragen wollte, und ein Flüchtling gerade mit einer Tüte vom MÜLLER aus der Innenstadt kam, der Herr hat die Bank so halb hochgehoben, den Migranten angeschaut und ihm mit dem Kopf bedeutet, er solle doch mal mit anpacken. Der ist kurz stehen geblieben und dann einfach weiter in die Turnhalle reingelaufen. Das ganze hab ich auch fotografiert, denn ich konnte kaum glauben, was ich da sah.

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=371293

    Lassen die Heimat im Stich und überlassen den Frauen gegen den IS zu kämpfen.

    Ob sich das Merkel mit ihren Söldnern mal nicht verrechnet hat!
    Außer zum ab und zu ein paar Steine werfen werden diese Leute zu nichts zu gebrauchen sein.
    Was soll man auch weiter von Leuten die aus lauter Feigheit ihr Land verlassen erwarten können?

  130. Miha schreibt:

    @Killerbiene

    Ich meine auch den Kampf: Autochthoner Deutscher gegen Merkels Söldner!
    So unbewaffnet, bzw. wehrlos wie alle glauben ist das Deutsche Volk nicht:

    Jäger sind bewaffnet, Sportschützen sind bewaffnet, Opas Wehrmachtskarabiner, Armbrust, Pfeil- und Bogen, Mistgabel etc…

    Deshalb immer der Ruf nach schärferen Waffengesetzen….

    Polizei/SEK/Bw hab ich nicht auf der Rechnung und wenn dann auf der falschen Seite….

  131. Anonym schreibt:

    Betrug an allen Ecken

    Na also es ist nicht nur mir aufgefallen daß immer dieselben Gesichter die Flüchtlinge begrüßen. Freiwillige Helfer sind die wenigsten, sondern erhalten dafür 10.- Euro die Stunde.

    Hinter den Willkommens – Claquere in Wien und München steht die Zeitarbeitsfirma easy staff aus Wien.

    Quelle:
    http://www.paraxeno.com/28544/afstria-allilengii-epi-pliromiprojekt-8953/#

  132. Julian schreibt:

    @Onkel Peter:

    Danke für den Verweis auf die gelben Seiten. Krass das.

    Aber ich selbst hab auch solche Erfahrungen über eine gute Bekannte die als Angestellte für die Betreuung der „Flüchtlinge“ zuständig ist,
    Die ist mit ihren Nerven am Ende, braucht aber den Job, sonst hätte sie schon längst gekündigt.

    So läuft das nämlich jeden Tag. Sie muss putzen. Aufenthaltsräume, Sanitärbereich, sogar die eigenen Wohungen müssen die Asylanten nicht selbst säubern.
    Die Asylanten bekommen rund um die Uhr (!) frisches Obst, Jogurts, ohne Ende Getränke, Sandwichses usw. – außerdem drei mal am Tag zusätzlich veganes u. nichtveganes gekochtes Essen über Mayer Menüs geliefert.
    Sie sagt die grabschen dann zu und holen sich als Einzelperson bis zu 7 MayerMenüs. Die essen dann das was ihnen gefällt der Rest bleibt einfach stehen oder wird sogar auf den Boden geschmissen. Bezahlt alles vom deutschen Steuermichel!
    Sie muss drum rum putzen, die räumen nicht mal ihre Füße zur Seite!
    Letzens haben Asylantenkinder einfach auf den Flur gekackt, sie zu der Mutter hin u. sie gebeten das selbst wegzumachen. Darauf die Alte fuchtig geworden, „sie nix dafür da – du dafür da!!!“ – Deutsche als Sklaven der Asylanten!!!
    Genau das verstehe ich bei den „freiwilligen Helfern“ nicht. Warum machen die das==??? Warum kann man den Asylanten nicht befehlen selbst die Tische, Stühle, Betten etc rein zu tragen? Warum müssen die nicht abwaschen, kochen, etc.?
    Warum wird das alles über Firmen für sie erledigt?
    Die glauben doch in Deutschland fließt Milch und Honig.
    Außerdem überall diese kostenlosen WLAN-Netze für die Asylanten. Ständig sagt sie schnattern die kostenlos nach Afrika u. Syrien und holen damit noch mehr Leute nach Deutschland.

    Und der unsägliche Gauck der in Indien sogar dafür geworben hat sie mögen doch bitte nach Deutschland kommen „hier wäre genug Platz für alle!!!!!“..
    Was für ein mieses XXX-(Zensur). Ich könnte kotzen!

    Nein, wir müssen die ganze Verbrecherbrut Merkel, Gauck, *gelöscht, sachlich falsch* de Misere und wie sie alle heißen, absetzen – aburteilen – und gnadenlos bestrafen!!!!

    Und alle Journalisten die sich gegen Volk u. Vaterland versündigt haben, müssen ebenfalls in die Haftanstalten; von denen soll nie wieder einer ungesiebte Luft atmen dürfen.

    Und wir müssen verhindern, dass die sich ins Tessin oder nach Paraguay absetzen wenn es so weit ist; Grenzen dicht – nicht nur wegen der Asyl-Flut, sondern auch um zu verhindern dass sich die Verwantwortlichen aus dem Staub machen bevor wir sie bestrafen konnten!!!!!

  133. Alfred Z. schreibt:

    @Miha: Es gibt knapp 15 000 Schützenvereine in Deutschland.

  134. wodin schreibt:

    “Wer soll die Kosten dafür tragen?”

    Ja, und wer trägt die VERANTWORTUNG, besser noch wer übernimmt die Verantwortung?
    Das ist das „Schöne“, (lese, das ist die Scheiße) an der Demokratie,
    dass da eine Bundeskanzlerin ein Land mit Fremden fluten kann,
    ohne das Sie etwas zu befürchten hat.
    Nach Ihrer Amtszeit sagt die Rautenhexe Tschüß ihr süßen, und hat mit der ganzen Sache nichts mehr an der Raute. Null Konsequenzen, nix.

  135. Inländerin schreibt:

    @ Julian

    „Warum wird das alles über Firmen für sie erledigt?“

    Weil dadurch im Dienste der „Eliten“ stehende Söldnerheere ihren Dienstherren treu ergeben gemacht werden. Das war schon bei den Römern so.

    @ Alfred Z.

    Schützenvereine sind gegründet worden in Anlehnung an die mittelalterlichen Bürgerwehren. Da schau her, wie sich Geschichte wiederholt … Ich verabscheue eigentlich Knallerei und alles das damit Einhergehende, aber ich trage mich mit dem Gedanken, selbst alsbald in einen solchen einzutreten.

    @ wodin

    „Nach Ihrer Amtszeit sagt die Rautenhexe Tschüs …“

    Nix kommt da mit Tschüs, das (Selbstzensur) ist plötzlich weg, ohne daß es jemand mitgekriegt hat. Die will doch nicht (nochmal Selbstzensur) werden.

  136. Alfred Z. schreibt:

    @ Inländerin

    Leider muss man 1 Jahr Mitglied sein, um ‚aktiv‘ werden zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s