Der Kampf muss weitergehen

.

merkel vampir byebye

.

Merkel strauchelt bereits, aber es ist noch nicht gesagt, daß sie tatsächlich bis Ende des Jahres weg ist.

Wichtig ist zu verstehen, daß man nicht Ursache und Wirkung vertauschen darf, wie Deutsche es oft tun.

Sie sagen:

„Wenn Merkel zurücktritt, dann brauchen wir endlich nicht mehr auf sie zu hören und der Spuk hat ein Ende!“

Aber das ist genau die falsche Denkweise.

Umgekehrt ist es richtig:

„Erst wenn wir nicht mehr auf sie hören, tritt Merkel zurück und der Spuk hat ein Ende!“

WIR sind das entscheidende, nicht Merkel!

.

Nicht Merkel entscheidet darüber, ob sie uns gegenüber Macht hat,

sondern wir entscheiden über unseren Gehorsam, wieviel Macht wir ihr geben.

Wenn wir weiterhin brav aus unseren Häusern ziehen,

unsere Alten aus den Heimen schmeißen,

tatenlos dabeistehen, wie noch eine Behinderten-Schule geräumt wird,

Maulaffen feil halten, während wieder eine Turnhalle beschlagnahmt wird

und sogar freiwillig dabei helfen, Merkels Anordnungen zu erfüllen,

dann wird Merkel auch noch in 10 Jahren über Deutschland regieren.

Nicht, weil sie so stark wäre.

Sondern weil wir so schwach sind!

.

„Kein Volk kann über längere Zeit unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt!“

Gandhi

.

Wollen wir weiterhin schwach sein oder endlich den MUT finden, dieses Joch abzuwerfen?

merkel ugly

(Wer von euch will weitere 10 Jahre Merkel?)

.

Warum kommt Merkels Plan denn jetzt ins Stocken?

Etwa, weil SIE Skrupel hat?

Nein, natürlich nicht.

Die würde auch 10 Millionen Ausländer in diesem Jahr ansiedeln; je mehr und je schneller, desto besser für ihre Agenda!

Ihr Plan kommt ins Stocken, weil WIR nicht mehr mitmachen, weil die Innenminister teilweise nicht mehr mitmachen und weil vor allem UNGARN nicht mehr mitmacht.

Die Ungarn haben sich bereits zum zweiten Mal als das wahre Heldenvolk in Europa bewiesen; damals beim Fall der Mauer und jetzt bei der Re-Nationalisierung Europas.

Jeder Deutsche sollte den Ungarn dankbar sein und versuchen, etwas von deren Mut in sich selber zu finden.

.

Doch zurück zum Thema.

Merkel muss fallen.

Merkel MUSS fallen!

Darum muss es ab sofort bei Pegida, Legida und wie sie alle heißen, mit einer Stimme heißen:

„Merkel muss weg! Merkel muss weg!“

.

Vor nichts haben Politiker mehr Angst als vor einer Rücktrittsforderung.

Forderungen wie „Wir wollen Frieden“ oder „Mehr soziale Gerechtigkeit“ sind harmlos, denn sie sind viel zu schwammig formuliert, der Weg ist unklar und es gibt keinen konkreten Ansprechpartner.

Die Forderung: „Merkel muss weg!“ jedoch ist klar, scharf, kurz und für jedermann verständlich.

Wenn genügend Menschen lange genug fordern, daß eine bestimmte Person zurücktreten solle

und sie nicht mehr bereit sind, den Anordnungen dieser Person zu folgen,

dann sind ihre Tage gezählt.

Über was herrscht jemand, wenn ihm keiner mehr zuhört?

Wieviel Macht hat jemand, dem keiner gehorcht?

.

Feiglinge werden jetzt jammern und sagen:

„Vielleicht kommt nach Merkel jemand, der noch schlimmer ist!“

Natürlich. Möglich.

Aber seht es mal so: Wir rasen gerade mit Volldampf und ständig steigender Geschwindigkeit auf eine Wand zu.

Wenn wir NICHTS machen, wird der Zug dort zerschellen.

Wo ist also das Risiko, wenn wir in die Führerkabine gehen und an ein paar Knöpfen und Schaltern stellen?

Klar, vielleicht wird der Zug noch schneller.

Dann zerschellt der Zug halt 10 Sekunden früher, aber er wäre ohnehin zerschellt.

Viel größer ist doch die Wahrscheinlichkeit, daß wir eine Änderung zum Guten vollbringen können, Zeit gewinnen und der Zug zum Stillstand kommt.

.

uhrwerk

.

Merkel ist Teil eines Systems.

Wie ein Uhrwerk.

Wenn dort auch nur ein Teil entfernt wird, arbeitet das ganze System nicht mehr rund.

So muss man denken!

Wenn Merkels Platz von jemand anderem besetzt wird, dann muss dieser sich erst in die ganzen Strukturen einarbeiten und er wird Fehler machen.

Und vor allem:

Wir sind doch nicht bescheuert!

Wenn der Nachfolger Merkels noch schlimmer sein sollte, verweigern wir ihm eben auch den Gehorsam.

Ein Rücktritt Merkels hat vor allem psychologische Auswirkungen auf das Volk.

Es soll verstehen:

„Hey, wenn WIR nicht mehr mitmachen, dann können DIE ja gar nichts machen!“

Darum geht es mir bei dieser Aktion.

Daß das Volk erkennt, wo die eigentliche Macht im Staat liegt!

.

Die macht im Volk liegt nicht bei den Fettsäcken in Armani-Anzügen mit ihren Bodyguards und Privatjets,

sondern bei den Leuten, die jeden morgen um 6 Uhr aufstehen und echte Werte schaffen, echte Arbeit verrichten.

Ohne Merkel kann jeder leben.

Aber ohne Strom, ohne Wasser, ohne Transport, ohne Energie, ohne Nahrung, also ohne die ARBEIT, die von seinen Volksgenossen verrichtet wird, kann KEINER lange überleben!

.

Idee

(Das Volk, also wir, muss endlich erkennen, wer die Macht in diesem Staat hat!)

.

Es wird ein harter Kampf werden, denn Merkel wird nicht freiwillig gehen.

Aber wenn wir nicht mehr auf sie hören, hat sie trotzdem keine Chance.

Merkel kann ihren Plan nicht ohne unsere Mithilfe umsetzen.

Und sie kann nicht alleine die Arbeit von Hunderttausenden Leuten machen;

sie kann keine Zeltlager errichten, wenn wir uns weigern,

sie kann keine Turnhallen beschlagnahmen, wenn wir uns weigern,

sie kann keine Mieter rausschmeißen, wenn wir uns weigern.

.

volk macht

.

Nachdem wir Merkel losgeworden sind, muss als nächstes der unsägliche SPD-Justizminister Maas weg.

Ohne ihn und seine faschistischen Kumpels bei der deutschen Polizei wäre der Scheiß, den wir seit Jahren erleben, nämlich gar nicht möglich gewesen.

Diese Drecksbonzen wollen ihre kapitalistische Diktatur nun mit Gewalt durchsetzen und benutzen dafür raffinierte Tricks.

Hier ein frischer Vorschlag von Maas und dem Chef der deutschen Polizeigewerkschaft:

Nach dem Gipfeltreffen zwischen Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und Facebook-Europa-Chef Richard Allan zum Thema Hass-Kommentare in den sozialen Netzwerken will nun auch die Polizei gegen die Verfasser solcher Texte härter vorgehen.

Gegenüber „Bild“ (Mittwoch) fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) einen „Führerscheinentzug“ für die Urheber der Texte. Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) sagte „Bild“: „Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Wer Hass-Kommentare und Propaganda postet, begeht eine Straftat.

Mit Geldstrafen beeindruckt man die Täter meist nicht, deshalb wäre zum Beispiel der Führerscheinentzug das richtige Mittel. Die Bestrafung muss rasch erfolgen und wehtun.“

.

Vor allem der Begriff „Propaganda“ lässt aufhorchen, denn dieser Begriff lässt sich so weit dehnen, daß man jede beliebige kritische Äußerung darunter fassen kann.

Es mag sein, daß es bei der Polizei in den untersten Rängen Freunde des Volkes gibt.

Aber die Spitze der Polizei ist komplett verseucht und ein Haufen Verbrecher, der seit Jahren über das Leid und die Leichen des Volkes geht, um seine Macht zu sichern.

.

Kapitalismus Pyramide

(Polizei: die Leibwache der Mächtigen, die keine Skrupel haben, auf diejenigen zu schießen, die das ganze System tragen)

.

Sollen sie machen.

Wir werden ja sehen, wer wen mehr braucht: wir die Bonzen oder die Bonzen uns.

Wir werden ja sehen, wer die Arbeit macht, wenn die Arbeiter ohne Führerschein nicht mehr arbeiten können.

Wir werden ja sehen, wer die Arbeit macht, wenn das ganze Volk wegen „Propaganda“ im Gefängnis sitzt.

.

Wenn wir solidarisch sind, hat das Regime keine Chance.

.

Einer für alle, alle für einen!

United we stand, divided we fall!

.

Erst entledigen wir uns Merkel.

Und danach schlagen wir der faschistischen Hydra des Regimes den nächsten Kopf ab.

Bis keiner mehr nachwächst.

hydra

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

119 Antworten zu Der Kampf muss weitergehen

  1. peter schreibt:

    Solidarität, sowas kennen nur noch die Ossis. Der Osten wirds machen, sonst macht es keiner. Gott mit uns!

  2. ki11erbee schreibt:

    @Peter

    Menschen können sich ändern. Wenn die Menschen erkennen, daß nur Solidarität der Schlüssel zur Befreiung ist, dann werden sie dieses Mittel ebenfalls einsetzen.

    Menschen sind mit Intelligenz und Verstand ausgestattet. Menschen können sich ändern.

    Auch die im Westen.

  3. smnt schreibt:

    Bravo !

  4. Onkel Peter schreibt:

    @peter:

    Solidarität, sowas kennen nur noch die Ossis.

    Das ist ein altes Märchen.

    Der Osten wirds machen, sonst macht es keiner.

    Das ist richtig, aber darin liegt auch das Grundproblem.
    Die alten und nach wie vor vorhandenen tiefen Ressentiment der BRD-Bürger gegen die Deutschen aus dem Osten werden effektiv verhindern dass sich die BRD-Bürger dem anschließen werden.

  5. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Die Not wird die im Westen dazu zwingen, sich dem Osten anzuschließen.

    Ich hätte im Extremfall auch nichts gegen eine freiwillige Sezession.

    Soll Hessen, Bayern, NRW, Hamburg etc. schön bunt bleiben, der Osten bleibt DEUTSCH.

    Wer es bunt haben will, zieht in den Westen.

    Wer es deutsch haben will, zieht in den Osten.

    Problem gelöst. Ein Staat, zwei Systeme.

    Mal schauen, welches sich durchsetzt.

  6. Mitleser schreibt:

    Ich sehe es auch so, dass wenn es wer macht, es der Osten machen wird.

    Die Menschen dort haben einfach mehr Charakter, Willen und Eier.
    Der Westen, inkl. Berlin ist durchsetzt mit Antideutschen und Feiglingen und dieses Urteil kann ich mir sehr wohl erlauben.

    Was mir Sorge macht ist:

    Die faschistische BRD-Regierung ist schlau.
    Schlau, gerissen und skrupellos.

    Die wissen auch um die charakterlichen Unterschiede zwischen Ost und West.
    Deswegen wird nun mit Macht versucht die ostdeutsche Identität und Solidarität zu brechen.

    Beispiele:

    Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) macht die Standortfrage für neue, kommunale Flüchtlingsheime in Leipzig zur Chefsache. Um das Verfahren zu beschleunigen, wird in Zukunft kein Stadtratsbeschluss mehr abgewartet.
    http://www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Fluechtlinge-in-Leipzig/Fluechtlingsheime-in-Leipzig-OBM-Jung-macht-Standortfrage-zur-Chefsache

    Dresden schafft zwölf neue Asylunterkünfte
    http://www.mdr.de/sachsen/stadtrat-dresden106_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

    Flüchtlinge sollten gerade in den Osten
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article145592351/Fluechtlinge-sollten-gerade-in-den-deutschen-Osten.html

    Kretschmann will mehr Flüchtlinge in den Osten schicken
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144475665/Kretschmann-will-mehr-Fluechtlinge-in-den-Osten-schicken.html

    Das Merkel-Regime schafft Tatsachen.
    Es führt Krieg gegen das eigene Volk.
    Schnell, tödlich, gnadenlos.

    Die Zeit drängt!

    Ich habe Angst, dass die Ostdeutschen kapitulieren könnten.

  7. heinny schreibt:

    Merkel MUSS weg und gleich die ganze Bagage mit ihr! Auch schön formuliert (auch wenn’s von der fragwürdigen AfD kommt):

    „Es ist ausgemerkelt.
    De Mizere MUSS ein Ende haben.
    Das Maas ist VOLL.
    Wir lassen uns nicht mehr verschäubeln.
    Wir WOLLEN nicht mehr leyden –
    Geht mit Gott, aber GEHT!“

    Das sind klare Ansagen, die auch jedes Schlafschaf nachblöken kann, das noch nicht geschnallt hat, das Merkel „auf eine soziale Katastrophe aus“ ist, um die auf der Agenda der Globalfaschisten stehende Ermordung der Völker Europas „durchzuziehen“.

    https:/www.facebook.com/afd.niederbayern/photos/a.15880346114

  8. Alfred Z. schreibt:

    Dass die Leute im Westen größtenteils wahrhaftig anders ticken, spüre ich gerade in diesen Zeiten Tag für Tag. Die jahrzehntelange Alliiertenpropaganda und der Konsum hat die Hirne und Ideale weich- bzw. weggespült.
    Ich lebe seit etwas mehr als 10 Jahren im Westen.
    Man kann nur hoffen, dass diese Leute hier auch mal wach werden.

    Dass der Osten kapituliert wird nicht passieren. Auf gar keinen Fall.
    Dafür sind die meisten Menschen dort viel zu mutig und stützen sich noch auf ECHTE Werte.

    Wie KB schon in einem vorangegangenen Beitrag schrieb:

    „Im Osten wird es anfangen.“

  9. susi schreibt:

    Hallo zusammen , vergesst nicht wir sind das Volk der Deutschen , West – Mittel und Ost und gehörten immer zusammen , das jene uns Trennten war in deren Plan nicht in unserer Macht . Die verlogene Afd habe ich in weniger als 3 Mon . durchschaut 2 Versammlungen haben gereicht zwecks Eintritt / Austritt fast in einem Zug , lol . schnell erkannt das Spiel !
    Frau Murkel wird gehen das steht fest und KB hatte das schon lange vorher gesagt , Du bist ein As in unserem Ärmel , Danke Dir . LG an alle
    Macht euren Vaterland“s Stolz wieder öffentlich das mögen jene nicht als Nazi beleidigen lasse ich mich als stolze Deutsche noch lange nicht meine Gewalt sind meine Worte , Argumente und immer ein lächeln die Bananen Republik ist so lustig .

  10. Die Zeit kommt mit Gevatter Winter und hier in Duisburg kehrt bei den alten Menschen richtig die Angst ein. Eigentlich sind wir hier Konkursmasse , weil wir die Minderheit sind. Die junge und dynamische Bevölkerung sind nun mal die „Helldeutschen“. Diese spüren die Veränderung zu ihrem Gunsten und ganze Straßen und Stadtteile sind fest in deren Hand, wo neue Ministaaten entstehen und sich untereinander immer und mehr und mehr vernetzen, so dass hier eigene Richtlinien und Gesetze gelten. Sollte demnächst durch den unkontrollierten Zustrom und durch die angespannte Wetterlage es hier so richtig knallen, so sind diese Gebiete verloren und werden schon intern durch die sog. NRW/Regierung aufgegeben. Widerstand ist hier gleich null, so dass eine Erneuerung bzw. Befreiung nur aus dem Osten kommt!

  11. Inländerin schreibt:

    @ Onkel Peter

    „Die alten und nach wie vor vorhandenen tiefen Ressentiment der BRD-Bürger gegen die Deutschen aus dem Osten werden effektiv verhindern dass sich die BRD-Bürger dem anschließen werden.“

    Ganz recht. Damit kann ich (Ossi) auch leben. Aber diejenigen aus der Westseite, die das durchschauen, werden dagegen ankämpfen.

  12. Mitleser schreibt:

    @ Inländerin

    Btr. Ressentiments

    Ich kann dir sagen, ich bin ein sog. „Wessi“ und ich habe ausschließlich gute Erfahrungen mit sog. Ossis gemacht. (Liebe und so…)

    Und ich kann dir sagen:
    Als die Mauer fiel habe ich vor Freude geweint und diese Bilder gehen mir heute noch unter die Haut.

  13. Onkel Peter schreibt:

    @Inländerin:

    Ich würde das inzwischen nicht mehr so regional sehen.
    Die besten BRD-Bürger kommen inzwischen aus der DDR, siehe nur beispielsweise unsere geschätzte Kanzlerin und den Herrn Bundespräsidenten.

    Aber es sind nicht nur diese.
    Auch Freiberg ist offenbar BRD-verseucht:

    Freibergs OB Sven Krüger (SPD) schrieb dazu auf Facebook und bestätigte dies auch der „Freien Presse“: „Mir fehlen die Worte, und vor allem habe ich kein Verständnis für unsere Justiz, die den Täter, der bereits gestern Angestellte und Polizei bedroht hat, nicht in Haft behielt. So werden wir unsere Bürgerinnen und Bürger nicht schützen und die Arbeit der Polizei verpufft.“ Die Polizei nahm dazu keine Stellung, sondern verwies auf die Staatsanwaltschaft.

    http://www.epochtimes.de/deutschland/fahndung-nach-fluechtigem-macheten-mann-nach-netto-ueberfall-in-freiberg-a1269326.html

  14. Alfred Z. schreibt:

    @lothar harold schulte

    Der Winter wird vermutlich sehr hart (habe gestern in NRW bereits Kreuzschnäbel (Vögel) gesehen, die darauf hindeuten (Invasionsvögel, die nur bei sehr harten Wintern gen Süden ziehen)).

    Aber wir dürfen niemals aufgeben. Komme was wolle. Ich versuche mich jeden Tag zu vernetzen. Bei Misserfolg weiss man zumindest, dass der Gegenüber ein Charakterlump ist.

    Rise and rise again, until lambs become lions!

  15. ki11erbee schreibt:

    @Mitleser

    Die einzigen Ossis, die wirklich Scheiße sind, sind die sogenannten „Neonazis“.

    Glatzköpfige, aggressive, arbeitslose Sonderschulabbrecher, die sich ständig besaufen, Bierflaschen zerschmeißen und den ganzen Plattenbau 24/7 mit beschissener Musik beschallen

    Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß es diese Leute in der DDR nicht gab, sondern diese Szene gezielt vom westdeutschen Verfassungsschutz aufgebaut wurde, um von vornherein einen Keil zwischen Ost und West zu treiben.

    Was solls. Umso leichter fällt die Sezession.

  16. Brandenburger schreibt:

    „Merkel muss weg“ war letzten Montag in Dresden der bei weitem beliebteste Sprechchor. Danach kam „Widerstand“. Der Klassiker „Lügenpresse“ kam auf
    Platz 3 der Publikumswertung. Sogar „Merkel nach Sibirien, Putin nach Berlin“ fand Anklang. Alle Redner sagten: „Frau Merkel, treten sie zurück“. Man könnte sagen, dass Merkel bei PEGIDA keinen leichten Stand hat. Ganz nach deiner Agenda, Killerbee!

  17. Mitleser schreibt:

    @ KB

    Mit den glatzköpfigen Neonazis sehe ich wie du.
    Weißt du ja.

    Und mit der beschissenen Krachmusik hast du absolut Recht.

    (Ich bin so ein Schlagerfuzzi)

    Interessant ist dein Gedankengang, dass diese Szene vom VS aufgebaut wurde um einen Keil zwischen Ost und West zu treiben.

    Wenn ich darüber nachdenke liegt dies absolut im Bereich des Möglichen.

    Höchstwahrscheinlich sogar.

  18. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ ki11erbee

    Ich begrüße Deine etwas gemäßigtere Linie gegenüber den Polizisten. Gerade jetzt, wo sich für die einfache Polizeitruppe die Waage zur anderen Seite zu senken beginnt (und sie von ihrer Treue zum Regime mehr Nach- als Vorteile haben) scheint es mir nicht sinnvoll, sie mit pauschaler Verdammung zu überziehen.

    Vor allem in Sachsen steht die Polizeitruppe auf Seiten des Volkes, wie man montäglich in Dresden beobachten kann. Die Führung natürlich nicht, die ist Fleisch vom Fleische des Systems. (Wie die das in Leipzig machen, daß die Polizei dort LEGIDA-Demonstranten angreift, ist mir ein Rätsel. Vielleicht läßt man sie so ihren ohnmächtigen Zorn darüber abreagieren, daß sie gegen den Antifanten-Pöbel, der Teile der Stadt beherrscht, nicht einschreiten dürfen?)

    Die Polizei und die Bundeswehr – ich spreche natürlich immer von der Mannschaftsebene! – sind positive Größen, mit denen noch zu rechnen sein wird. Bewaffnete, organisierte Einheiten – und sie bestehen in der überwältigenden Mehrheit aus Deutschen.

  19. ki11erbee schreibt:

    @Innsmouth

    Was hat Deutsch oder nicht Deutsch damit zu tun?

    Die überwältigende Mehrheit der Führungsebene, der Bonzen und der Politiker bestehen auch aus Deutschen.

    Es geht hier nicht um Ethnien. Es geht um die Taten.

    Ich kenne mehr Deutsche, die mehr Ausländer fordern, als Ausländer.

    DARÜBER würde ich mal nachdenken!

    Und hör auf zu erzählen, die Polizei wäre der Feind der Antifa. Polizei und Antifa arbeiten zusammen.

  20. Onkel Peter schreibt:

    @Einer aus Innsmouth

    Wie die das in Leipzig machen, daß die Polizei dort LEGIDA-Demonstranten angreift, ist mir ein Rätsel.

    Könnte sein dass die eigens dazu aus anderen Bundesländern herangekarrt hatte.
    Hat man in Dresden auch versucht.
    Polizisten aus NRW. Die wurden von der Polizeiführung „geschult“ dass es sich bei den Pegidas um ganz üble Subjekte handelt bei denen man mit Härte vorgehen müsse.

  21. Ich schreibt:

    Eine Beobachtung.
    Gestern hat hier jemand (weiß jetzt leider nicht wer) einen Link geteilt von MZW.info. Es ging dabei um die Bewaffnung der Söldner.
    Ob dies Zutreffend ist kann ich freilich nicht nicht bestätigen aber ich habe etwas Interessantes dazu.
    Ich wohne im Saarland nur wenige KM von der französischen Grenze entfernt. Vorgestern fuhr ein LKW der Bundeswehr mit einem Container (etwa halb so groß wie ein Schiffscontainer) durch unseren Ort Richtung Frankreich.
    Die Bundeswehr hat in besagter Gegend keine!!! Liegenschaften. Weder Kasernen noch Bunker. Aber direkt hinter der deutschen Grenze sind die Gettos der Marokkaner und Algerier, Neger und der gleichen. Selbige machen oft Schlagzeilen durch Krawalle, Raubzüge u.s.w..
    Besagter BW – LKW fuhr eben genau in diese Richtung und nun stellt sich mir natürlich die Frage was in dem Container ist und was er bei diesem Getto will?
    Noch nie sah man hier Fahrzeuge der Bundeswehr!
    Hat jemand von euch vielleicht ähnliches bemerkt?

  22. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Wir wollen mal nicht so tun, als ob es bei den Polizisten im Osten nur rechtschaffene Menschen gäbe…

  23. Inländerin schreibt:

    @ Mitleser 13:09

    Ich kenne vier Leute von „Deiner Sorte“, das sind bei mir „die Guten“.
    Bei denen zählt nur Menschlichkeit.

    @ ki11erbee

    „Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß es diese Leute in der DDR nicht gab, sondern diese Szene gezielt vom westdeutschen Verfassungsschutz aufgebaut wurde …“

    Bauchgefühl hat sofort „ja“ dazu gesagt.

  24. LEUCHTTURM schreibt:

    Die Söldner Truppe bei uns wird aufgestockt .stand heut in der lokal lügen Presse .Kurzfristig werden neue Zelte aufgebaut.
    Ein bekannter wohnt fast genau gegen über. Bis jetzt ist es noch ruhig.
    Er sagte mir das die Russlanddeutschen und die Polen die da bei ihm wohnen ,die einzigen sind die sich offen darüber aufregen .Und mein Bekannter.
    Die deutschen fehlanzeige .
    Hab mir gestern selber mal ein Bild von Söldnern gemacht,sieht nicht gut aus.
    Die Neger Population hat auch zugenommen im Straßenbild .Die sind letztes Jahr schon gekommmen .

  25. tirolabua schreibt:

    Die Ungarn werden bestimmt schön amüsant zusehen, wie um ihr Land herum alles zu Grunde geht.

    Ach, was schreibe ich denn da? Wahrscheinlich werden sie wegen dem „Demografischen Wandel“ aussterben.

  26. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Natürlich muss Merkel weg! Aber wenn wir das noch so laut schreien, freiwillig wird sie nicht gehen!

  27. ki11erbee schreibt:

    @robert

    Darum müssen WIR auf unsere Gewissen hören, unseren Verstand einschalten und ihr die Gefolgschaft verweigern.

  28. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ ki11erbee

    Bin weit davon entfernt zu meinen, daß Polizei und Antifa gegeneinander arbeiten. Aber auch hier muß man sich die psychologische Situation vergegenwärtigen: der einfache Streifenpolizist steht einem i.d.R. seit Wochen nicht gewaschenen, vermummten, bewaffneten, hirnbefreiten Schläger gegenüber, der ihn wie ein Tier anbrüllt und Wurfgeschosse auf ihn schleudert.

    Und dann kriegt er von oben den Befehl, diesen Schläger gewähren zu lassen! Zu „deeskalieren“, wie es im Neusprech heißt. Was glaubst Du, was in diesem Streifenpolizisten vorgeht, wenn er das alle paar Wochen wieder erlebt? Die eigenen Helfershelfer auch untereinander spinnefeind sein zu lassen, das ist doch auch eine entzückende Strategie der Diktatur.

    Leider wirst Du ja recht haben, daß des Deutschen schlimmster Feind immer noch der Deutsche ist. Nenn es Idealismus, aber ich glaube trotzdem an einen gesunden Kern in Polizei und Bundeswehr.

  29. ki11erbee schreibt:

    @Innsmouth

    Ich glaube an etwas, das ich sehe.

    Was ich bisher bei Polizisten sehe, sind feige Verräter und Opportunisten, die ihr Volk verkaufen und uns ständig anlügen, sie stünden doch auf unserer Seite.

    Wer auf meiner Seite steht, befolgt nicht die Befehle meiner Feinde.

    Punkt.

  30. TiT schreibt:

    @Mitleser 11:59

    (Lügen)welt.de „Gerade in den sich schnell entvölkernden Teilen im Osten sollten im Zweifel nicht weniger, sondern mehr Migranten angesiedelt werden.“

    Falls das überhaupt stimmt, warum sind soviele Menschen gegangen, würde jetzt ein guter Journalist schreiben und die Forderung zerlegen.
    Aber Deutschland hat (fast) keine kritischen Journalisten, dagegen viele hündische Agit/Propagandaschreibkräfte.

    http://www.cicero.de/berliner-republik/jubeljournalismus-medialer-hofknicks-fuer-angela-merkel/55400

    Nicht nur beim Thema Merkel.

    @KB „Wer Hass-Kommentare und Propaganda postet, begeht eine Straftat.“

    Es ist auffallend das gerade jetzt gegen vermeintliche rechtsextreme Meinung in den Netzwerken vorgegangen wird. Solche Meinungen gab es schon immer. Aber darum geht es den Politikern nicht. Es ist nur das Mittel zum Zweck. Jede Kritik an der Besiedelung Deutschlands mit „Flüchtlingen“ soll als Propaganda gewehrtet werden. Das deutsche Volk soll mundtot gemacht werden.

  31. ki11erbee schreibt:

    @TiT

    Kein Staat kann sein Volk einsperren und weiter existieren.

    Wie es wohl in Deutschland aussähe, wenn der Staat alle Leute ins Gefängnis wirft, die etwas gegen die Siedlungspolitik des Regimes haben?

    Dann bleiben bloß noch die Bonzen übrig.

    Hast du schon einmal einen Bonzen bei einer produktiven Tätigkeit gesehen?

  32. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @peter: Warum willst Du denn jetzt Fan dieses „pseudolinken“ Vereins werden? Die Verantwortlichen haben klar Stellung zur „Flüchtlings“-thematik bezogen und gesagt, dass sie WILLKOMMENSKULTUR pflegen würden! Außerdem ist der Verein seit jeher dafür bekannt „links-alternativ“ zu sein 😉

    „Der FC St. Pauli steht für eine Willkommenskultur und wir handeln damit auf eine Art und Weise, die unseren Klub schon seit Jahrzehnten ausmachtWir leisten ganz praktische und direkte Hilfe dort, wo sie gebraucht wird.“ (Andreas Rettig)

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/fluechtlingshilfe-fc-st-pauli-erklaert-verzicht-auf-bundesliga-aktion-a-1053252.html

  33. guerrero schreibt:

    Gibt es irgendwo gut „Merkel muss weg“ Aufkleber für das Auto?

  34. ki11erbee schreibt:

    @guerrero

    Mach doch einen.

  35. EinBerliner schreibt:

    @guerrero

    Nimm ein paar weiße Blätter, schneide sie zurecht (der Länge nach durch die Mitte) und kleb dir Botschaft selber von innen an die untere Heckscheibe mit Tesa. Mit Edding ist es gut lesbar, es geht schnell und ist kostengünstig, verdeckt auch wohl nicht die nötige Sicht. Es wird dir bestimmt auch niemand die Scheibe einschlagen, kann ich mir nur schwer vorstellen 😉
    Mach das mal und dann, wenn du heute noch Zeit hast, mach eine kleine Spazierfahrt.

    Wäre ich momentan in Berlin bzw. Deutschland, würde ich mich glatt anschließen. Schade, dass ich vorher nicht drauf gekommen bin.

    Gruß!

  36. smnt schreibt:

    Das Angela Merkel*
    wird gebeten
    sich an
    Ausgang D
    einzufinden.

    *Mender Genstreaming
    https://soundcloud.com/smnt/mother-of-crisis

  37. smnt schreibt:

    Spannend, der Nachbar hatte einen kleinen aber feinen Zaun,
    gemauert mit Edelstahl-Zwischenteilen, gerade mal 1.2 m hoch.
    Also nicht was am betreten hindert.
    Gehämmer, Abriß, was kommt nu ?
    Mußte eben zufällig mitanhören wie andere Nachbarn nachfragten,
    was denn mit dem alten Zaun falsch wäre.
    Habe die Antwort nur teilweise gehört, „3000 Flüchtlinge am Tag…
    … 360 Volt Drehstrom…“
    (Fast-Schon-Olympia-Stadt-Hamburg)

  38. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Unglaublich, was an der serbisch-ungarischen Grenze los ist, siehe Lügenpresse:
    http://www.tagesschau.de/newsticker/ungarn-fluechtlinge-163.html (Man beachte das Video von 16:22 Uhr!)

    Die Söldner zeigen, was sie können, und nicht einmal der Lügenpresse gelingt es mehr, eine Horde von Hutzelweibern und kugeläugigen Kindern zusammenzutreiben, vor die sie ihren Korrespondenten stellen könnnen…

  39. Mitleser schreibt:

    @ KB

    Neuerliche Erwähnung im Compact Magazin.

    Compact Spezial
    Thema Asyl.
    S. 16

    „Nach dem Reinkommen werden Laptops und Tablets ausgepackt“, äußert etwa eine kirchliche Helferin, die sich Mary nennt, auf der Webseite
    Die Killerbiene sagt.“

  40. vde schreibt:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2491832/Von-der-Leyen-will-mit-Bundeswehr-helfen

    warum schüttels mich denn schon beim erkennen dieser Person?
    konnte bisher nur ca. 1 min. anschauen, länger konnte ich die luft nicht anhalten…. mußte schexxxe brüllen….

  41. Loreli schreibt:

    Neues vom Feind:

    Innenministerium, BKA, LKA usw…. sind total aufgelöst. Wehe wenn einem
    Kulturbereicherer oder Fachkraft nur ein Haar gekrümmt wird. Natürlich gilt das nicht für den Biodeutschen, weil der ist Untermensch, noch nicht mal 2. oder 3. Klasse.
    Und ja Killerbee, es sind die Deutschen, die schon wieder ihre Leute verraten.
    Von oben nach unten Befehle und Erlasse durchgereicht bis zum letzten Feigling und Obrigkeitshörigen und der denkt anno Sept. 2015:

    „Gottseidank habe ich fast 40 Jahre mein Gehirn komplett ausgeschaltet, war gehorsam und habe jedem Befehl gehorcht. Und dafür bekam ich auch immer pünktlich meine Beförderungen.
    Ich gehe bald in Pension, eins, zwei Jahre noch, und dann hab ich meine Ruhe, dann mache ich es mir schön, gehe ein paar mal auf Reisen, mit Mutti bzw. Ehefrau, im Winter nach Spanien oder Mittelmeerkreuzfahrt, da sind gottseindank ganz wenig Jammer- Rentner.
    Bevor ichs vergesse, ich wollte mir noch eine Bundesliga-Karte kaufen. Also unser Verein, der spielt ja im Moment so toll und den Haudrufwaseskostet haben sie für 300 Millionen verkauft. Was mich aber so geärgert hat, das kann ich Euch gar nicht sagen. Hab ich mir doch ein neues Auto bestellt. In der Farbe schwarz. Was liefern die? anthrazit. Mann habe ich mich geärgert. Jetzt ist mir die Laune verdorben. Mann sind die blöd vom Autohaus. Was gibt es zu Mittag in der Kantine? Mmm lecker. Ich kann entscheiden zwischen Labskaus und Grünkohl. Oder esse ich lieber Schweinshaxe oder zutzel ich ne Weißwurscht mit Brezen? Trink ich noch nen Äppelwoi oder eß ich heut abend Spätzle.
    Und gehe nie zu deinem Fürscht, wenn du nicht gerufen würscht… haha, am Wo-Ende Fußball-Dienst, aber im Büro, das gibt auch wieder Überstunden, und die werden gut bezahlt. Nach mir die Sintflut…..

    Anmerkung von einem normalen Menschen:
    Leuts, wir sind die Sintflut. Nach uns ist es aus.

    Und der junge Büttel-Kollege denkt: „Endlich Studium beendet, jetzt kann ich zeigen, was ich kann, was ich gelernt habe. Wenn ich mich jetzt anstrenge, Befehlsempfänger bin, fleißig, pünktlich, ordentlich, obrigkeitshörig, mein Gehirn komplett ausschalte, gehorsam bin und meinem direkten Vorgesetzten und auch dem nicht direkten Vorgesetzten in den Arsch krieche, komme ich schon bald von der Bereitschaftspolizei in den ESD einer Polizeidienststelle. Und nach ein paar Jahren vielleicht einen Platz in einem Kommissariat, dann habe ich es geschafft; oder ich mache weiter, Lehrgänge und werde irgendwann was Großes, evtl. Politik…“

    Endgame Leuts…

  42. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Richtig, Merkel muß weg!

    Sie hat wohl vergessen, dass sie unsere Dienerin ist, wir nicht ihr Stimmvieh sind und sie nur und ausschließlich dem Deutschen Volk gegenüber verantwortlich ist. Wir hingegen sind nicht ihre Diener, NIE! Wann begreift ihr das endlich? Alle Macht geht vom Volke aus, IMMER!

  43. Onkel Peter schreibt:

    „Merkel muss weg“ Aufkleber könnte doch „Betonwelt“ oder „Eulenfurz“ entwerfen.

  44. sturmvogel schreibt:

    Meines Wissens war einer der ersten Medienwirksamen Auftritte der glatzköpfigen Neonazis am 17. Oktober 1987 beim Konzert von ELEMENT OF CRIME in der Berliner Zionskirche. Für Kenner der allgemeinen Berliner Szene kam der Überfall völlig überraschend und wurde von Leuten ausgeführt, die nur von den Bullen, Stasi oder Verfassungsschutz sein konnten. Denn diese Szene gab es bis dahin praktisch nicht.

  45. Max Muster schreibt:

    Es wird extrem was die „Vokabel-Terroristen“ täglich in den Medien absondern.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-08/fluechtlingshilfe-asylbewerber-privat-aufnehmen-bayern

    Ich würde so gerne eine kleine Maus bei einem Redaktionsmeeting sein.

    Gute Nacht!

  46. Horst Schneider schreibt:

    Lustige Flatterbänder als Grenzsicherung zwischen Ö und D. !
    Hoffentlich sehen das nicht die Israelis.
    Man muß sich ja fremdschämen.

    Holy Refjutschis !

  47. Tobias Nasenlöcher schreibt:

    Kam mir so in den Sinn, wegen wehrfähigen jungen Männern und so. Und als ich hörte das das G36 nun endgültig ausgemustert wird. Ausgemusterte Gerätschaften werden ja normalerweise in Krisengebiete verkloppt. Hmm..was wenn nun das Krisengebiet zu uns gekommen ist ? Transportkosten sparen? Wie schnell ist eine Lagertor geknackt, verschwindet ein LKW oder so. Die G36 Posse könnte so Sinn ergeben. Man wird ,hoffentlich nicht, sehen…

  48. Onkel Peter schreibt:

    PI hat den Link zu einem Stream des ungarischen Fernsehen eingestellt:

    http://www.mediaklikk.hu/m1-elo/

    Das Verhalten der Merkelsöldner kann man in diesem Fall tatsächlich als Invasion bezeichnen.

  49. Inländerin schreibt:

    @ smnt 16:46

    Klasse!

  50. LEUCHTTURM schreibt:

    Deutlicher gehts nicht ,das sind Söldner gegen das eigene Volk !!!!!
    Was für ein ABSCHAUM von Staatsanwalt .
    Lest selber……
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/mit-enthauptung-gedroht-asylbewerber-muss-ort-verlassen/

  51. Antisystemsklave schreibt:

    Hohen Respekt an Heidi Mund, leider eine Einzelkämpferin

  52. LEUCHTTURM schreibt:

    Hut ab ! Starke Frau ! Die hat Mut und nochmals Mut !

  53. Anonymous schreibt:

    mir wird jeden tag mehr bewusst, dass Deutschland mit großer Wahrscheinlichkeit nie wieder das Deutschland sein wird, wie wir es noch vor ein paar Monaten kannten. mir fällt es immer schwerer noch daran zu glauben und darum zu kämpfen, dass es eine wende gibt. das ganze ist ein albtraum, der immer schlimmer wird.

  54. Reff schreibt:

    @Max Muster 19:49

    Die (profitgierigen) Deutschen verkaufen ihr eigenes Volk und Vaterland für einen Judaslohn.

  55. sturmvogel schreibt:

    @ Anonym

    Jammern hilft nicht!

    Jeder von uns hat einen Drucker und eine Rolle Klebeband. Schalte dein Gehirn ein. Zwei bis drei gut überlegte kurze Sätze, die das Schlafvolk wecken. Oder ein deutliches Foto. Kurz vor Ladenöffnung am Supermarkt kleben.

    Lass dir was einfallen. Nicht klagen! Kämpfen!

  56. Peter Gast schreibt:

    Die DEUTSCHEN BONZEN selbst bestätigen, was ki11erbee hier immer geschrieben hatte:

    13:07 Uhr: DIW – Flüchtlingsstrom wird deutsche Wirtschaft anschieben

    Deutschland profitiert nach Einschätzung des DIW-Instituts kurzfristig vom Flüchtlingsstrom. Das Wirtschaftswachstum werde 2016 wohl rund einen Viertelprozentpunkt stärker ausfallen als ohne diese Zuwanderer, teilten die Berliner Forscher am Mittwoch mit. „Dies schlägt sich vor allem in nächsten Jahr nieder“, sagte DIW-Konjunkturchef Ferdinand Fichtner zu Reuters. Grund seien höhere Ausgaben der öffentlichen Hand, um die Unterbringung, Schulung und Integration der Menschen zu finanzieren. Dies sorge für mehr staatlichen Konsum. Auch der private Konsum dürfte zulegen, da die Flüchtlinge einen großen Teil der Finanzhilfen für persönliche Bedürfnisse ausgeben werden.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7230446/tumulte-in-roeszke—serbien-schickt-zusaetzliche-polizisten.html

    Damit dürfte wohl auch die Frage beantwortet sein, wer übrigens immer noch die Anwerbekampagnen im arabischen und afrikanischen Fernsehen schaltet und wer die arabischsprachigen Reiseführer („Balkanroute“) in großer Auflage drucken lässt.

    Mittlerweile wird von sämtlichen amerikanischen NGOs, wie etwa amnesty international, Europarat, Serbien und UNO, Druck auf Ungarn ausgeübt.
    Das wird das kleine Land (weniger als 10 Mio. Einwohner, ca. 30000 Soldaten) auf Dauer nicht aushalten können.
    Ich befürchte, dass die Faschistin Merkel den Demokraten Orban stürzen und durch einen Verräter ersetzen lassen wird. Das könnte schon in den nächsten Wochen passieren.

    Wo bleibt die Solidarität mit Ungarn ?
    Es gibt praktisch keine Pro-Ungarn-Demonstrationen, keine Freiwilligen und auch keine sonstige Unterstützung.
    Hat vielleicht schon wenigstens einmal jemand an die Ungarische Botschaft geschrieben und seine Solidarität bekundet ?
    Das wäre zumindest eine sinnvollere Freizeitbeschäftigung, als ständig Claudia Roth irgendwelche Koransuren zu zuschicken.
    Im Spanischen Bürgerkrieg nahmen aus Überzeugung Kämpfer aus der ganzen Welt teil.
    Ungarn ist eines der letzten Bollwerke der Demokratie in Europa.
    Dort entscheidet sich die Schlacht zwischen Demokratie und Faschismus, zwischen Gut und Böse.
    Merkel hat ihre Söldner auf das EU-kritische und demokratische Ungarn gehetzt und de facto Ungarn den Krieg erklärt.
    Merkel hasst Ungarn, weil dieses Land beweist, dass es durchaus möglich ist, seine Grenzen zu verteidigen, dass es Schwachsinn ist zu behaupten, man könne „flüchtende“ Menschen nicht aufhalten (vor was flüchten die eigentlich in Serbien, wenn die doch selbst behaupten, dass die serbischen Polizisten sie besser als die ungarischen behandeln würden ?), dass jene Regierungen lügen, die behaupten, man könne Grenzen nicht bewachen.

    Wenn Ungarn fällt, wird Europa im Faschismus versinken.

    Orban muss bleiben, Merkel vertreiben !

  57. Norman schreibt:

    Als KB das erste mal schrieb, dass Merkel in diesem Jahr fällt, haben das sicher 99,5% nicht geglaubt, ich auch nicht. Nun wackelt ihr „Thron“ tatsächlich. Sollte es tatsächlich bis zum, sagen wir mal, 31.03.016 passieren, müssten alle, die das nicht geglaubt haben, aus Respekt 20,00 Euro überweisen.
    Natürlich denke ich, dass der Nachfolger wahrscheinlich sogar schlechter wird, war seit Gründung der BRD so. Der Nachfolger war fast immer schlechter als der Vorgänger, aber das ist „unsere“ Schuld (nicht die der Leser dieser Seite und einiger anderer). Das ändert aber nichts an dieser unglaublichen Vorhersage.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-gegen-frau-merkel-sofortige-amtsenthebung-frau-merkels

  58. peter schreibt:

    @Norman

    es wird passieren. Wir müssen das glauben, alle.
    Der 9.November wird wieder ein Stichtag.

    Gott mit uns!

  59. neuesdeutschesreich schreibt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt und kommentierte:
    Solange die BRiD als System bestehen bleibt,nützt auch ein Marionettenwechsel nicht all zu viel!
    Das System ist das Problem und nicht die Kultfigur aller Irren und Vaterlandsverräter.
    Ohne Führung geht ein Systemwechsel nicht,daher werden kluge Köpfe gebraucht,die nach dem Sturz von Merkel gegensteuern und den alten Apparat aufmischen.
    WIR,also die volkstreuen Kräfte,brauchen hierfür in der Tat Verbündete bei Militär und Polizei,um den Wandel zu vollziehen.
    Ohne solch ein Bündnis,wird es keinen Wandel geben!

    Das Volk allein,nur mit Transparenten ausgestattet,wird IMMER von denjenigen gespalten,die sich die Vorteile heraussuchen. Solange die BRiD diese Vorteile in den Vordergrund stellt UND ihre Söldner noch bezahlen kann,wird es schwerfallen,die tragende Säule des Gewaltmonopls,also die Exekutive,für UNS zu gewinnen, es sei denn die Polizisten erkennen endlich,daß sie auch „nur“ Volksgenossen sind,die vom Feind geschlachtet werden,damit unser Volk vernichtet werden kann!

    Der Vernichtungsfeldzug gegen das Deutsche Volk geht in die finale Phase! Wir befinden uns im Krieg mit den antideutschen Kräften und müssen die vernünftigen Kräfte bei Miltär und Polizei für uns gewinnen,damit der Wahnsinn gestoppt wird.
    Ohne diese Kräfte wird uns der Bruch nicht gelingen,denn nur sie verfügen über das Potenzial,den Umbruch zu steuern und zu kanalisieren.

    Wer also glaubt,dass das Volk den Wandel ohne diese Kräfte schaffen kann,irrt dieses Mal. Denn die BRiD wird ALLES versuchen,um zu überleben,also im Endstadium sich auch mit Waffengewalt gegen UNS durchsetzen,indem sie alle Nationalen als Terroristen verunglimpfen wird,die dann sozusagen Freiwild sind.

    Und hier brauchen WIR eben dann den Schulterschluß mit obigen Kräften,um dies zu verhindern,denn auch die meisten Polizisten wollen keine weitere Zerstörung und Ghettoisierung ganzer Stadtteile,die dann von ausländischen Clans beherrscht werden.

    Wenn WIR dann diesen Schulterschluß geschafft haben,und wir MÜSSEN ihn schaffen,kann man über einen Systemwechsel hin zu volkstreuem Schaffen und Denken und einer Würdigung der Kraft nachdenken,die alles im Innersten zusammenhält –

    die Liebe zum eigenen Volk!

    ALzD

  60. jak schreibt:

    Was will Merkel? Ein Ausschnitt aus einer plausiblen Analyse auf geolitico:

    „Wenn Stelter recht hat mit seinen stringenten Ausführungen (und er ist nicht der einzige Ökonom – ein weiteres bekanntes Beispiel ist Professor Sinn), und der Euro auf der Kippe steht, dann gibt es für die Politiker ein Zeitproblem! Wer sich den Zulauf von Parteien in europäischen Nachbarländern anschaut, die gemeinhin als „rechtspopulistisch“ verortet werden (der FN mit Marine Le Pen in Frankreich oder Beppe Grillo mit seinen 5 Sternen in Italien), dem werden sich als Eurokrat die Nackenhaare aufstellen!
    Frau Merkel wird in der Presse immer dargestellt als eine Person, die die politischen Probleme „von hinten“ her denkt und so ihre politischen Entscheidungen trifft. Sie könnte auf die Idee gekommen sein, mithilfe der Flüchtlingsinvasion eine Krisensituation in Deutschland herbeizuführen, die Deutschland allein nicht mehr bewältigen kann und dann die Hilfe Brüssels sucht, um sich selbst aufzulösen und die Grundlage für den europäischen Superstaat bereitzustellen. Das könnte man als „politische Führung“ begreifen, die das „politische Projekt“ Europa endgültig und total(!) auf den Weg bringt.
    Die Eurokrise allein wäre nach dieser Einschätzung nicht groß genug, um das „politische Projekt“ voran zu bringen. Wenn die Kontrolle über die Flüchtlingspolitik verloren wird, wie vom früheren Innenminister Friedrich ausgeführt, dann haben wir einen nationalen Notstand, der die Notstandsgesetze instanziiert, die Bundeswehr im Inneren einsetzt und die persönlichen Freiheiten der Bürger deutlich einschränkt. Dann hätten wir eine Krise, die das „politische Projekt“ – zumindest in den Augen von Hasardeuren – voranbringen könnte.“

    http://www.geolitico.de/2015/09/16/deutschland-gibt-sich-selbst-auf/

  61. Nordglanz schreibt:

    @ Onkel Peter : Zu deinem Hinweis auf den Film bei Pi:
    Hier ein Bericht wie fordernd unsere Neubürger sind. ……
    Sie (also die Gäste) stellten den Sicherheitskräften ein Ultimatum, sich binnen einer Stunde zurückzuziehen und sie ins Land zu lassen, wie der Chefberater von Ungarns Regierungschef Victor Orban am Abend mitteilte. „Natürlich ging die Polizei nicht auf das Ultimatum ein“, sagte Gyorgy Bakondi.

    Die Flüchtlinge warfen dann mit Steinen und Flaschen auf die Bereitschaftspolizei, bis diese schließlich losstürmte.

  62. Max Muster schreibt:

    Ich habe gerade gesehen, dass die neue Herbstkollektion 2015/2016 raus ist.

    http://www.ebay.de/itm/ANGELA-MERKEL-T-SHIRT-FAHNDUNGSFOTO-MUGSHOT-NSA-NATO-EU-/321679124555#ht_465wt_1477

    LG

  63. Anonym schreibt:

    Morgen zusammen
    was fällt euch bei diesem älteren Mann mit dem weissen Jacket und Hut auf ?

    Entweder gekaufte Schauspieler oder angekarrte Bewohner eines Altersheims

  64. Anonym schreibt:

    PS das untere Bild ist aus der SZ vom 6.9.2015. Beide Bilder am HBF München.

  65. Inländerin schreibt:

    @ Anonym

    Der sieht aus wie einer, der es nicht mehr nötig hat, in Abfallkübeln nach Verwertbarem zu suchen. Das hier ist lukrativer.
    Die helle Jacke – zudem ein Lügenpresse-Hingucker-Motiv.

  66. sk schreibt:

    Ähnlichkeit mit Günther Wallraff hat der Kerl…

  67. Kugelblitz schreibt:

    Leak: Antifa und Polizei arbeiten zusammen!

    Wo ist denn der Artikel hin? :/

  68. ki11erbee schreibt:

    @Kugelblitz

    Der Artikel war ein Fehler meinerseits, weil ich den zugrunde liegenden Artikel der taz nicht als Satire erkannt hatte.

    Die Aussage, daß Antifa und Polizei zusammenarbeiten, ist dennoch richtig.

    Die Zusammenarbeit ist nur nicht so plump und offiziell wird da nichts nach außen dringen.

  69. KDH schreibt:

    Der größte Feind des Deutschen ist der Deutsche!

    http://homment.com/R8EZYPhLtK

  70. ki11erbee schreibt:

    @KDH

    Der größte Feind des deutschen Volkes ist der deutsche Bonze aus Wirtschaft und Politik.

    Der größte Feind der weißen Rasse ist ihre eigene Gier.

  71. KDH schreibt:

    @ KB

    Einen Bürgermeister würde ich noch nicht gleich als Bonzen verorten. Die Rechtfertigung in dem Artikel (letzter Satz) ist allerdings derarft zynisch, daß diese Figur sich vielleicht selbst auf der Seite der Bonzen wähnt. In jedem normalen Land würde ein Bürgermeister nach so einem Spruch über dem Marktplatz im Wind schaukeln.

  72. Erleuchter schreibt:

    Oh, halbe Nachricht raus.. Ich wollte sagen, dass ich derzeit viele Spendenaufrufe und Hilfsaufrufe ( Petition zeichnen ) bekomme.

    Auch das private lokale Radio heult mir 3x am Tag die Ohren voll wie arm dran die „Neubürger“ sind und man solle helfen wo immer man kann..die Not sei gross…. und in der Kneipe im TV erscheint auch ein Hilfsaufruf und dann werden Fussballer gezeigt die helfen..und Stars kommen zu Wort man solle helfen… mano.. bald glaub ich das alles und zeichne auch die Petition.

  73. ki11erbee schreibt:

    @KDH

    Stimmt. Die Bonzen haben viele Komplizen.

    Ironischerweise gibt es viele CDU-Wähler, die mit Sicherheit im Alter arm sein werden, aber trotzdem die ganze Zeit die Agenda der Bonzen durch ihr Wahlverhalten unterstützen.

    So dumm, muss man erstmal werden!

    Das ist ungelogen eine Leistung.
    Normale Menschen können nicht so dumm sein, der CDU-Wähler ist ein echtes Phänomen.

  74. KDH schreibt:

    @ KB

    Und dieser Blockparteiienwähler – der CDU-Wähler mit Abstand vorneweg – wird es nichtmal begreifen, wenn sein Karma ihm mit Anlauf einen Tritt verpaßt! Stimmt, echt reife Leistung.

  75. Dahoam schreibt:

    @ Anonym

    Das untere Foto ist aus der sz.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-in-muenchen-bonbons-statt-brandsaetze-1.2636088
    6. September 2015, 09:41 Uhr
    Flüchtlinge in München
    Bonbons statt Brandsätze

    Das Bemerkenswerte an dem sz-Beitrag ist, dass er um 9:41 mit einem anderen Foto, als dem, das man jetzt sieht, ins Internet gestellt worden war.

    Um ca. 10:00 Uhr am 6.9.15 hatte ich den Beitrag gesehen. Auf dem ursprünglichen Foto war der derselbe Mann wie oben (vermutlich jemand, der für einen Dienst arbeitet, möglicherweise aber auch nur ein bezahlter Schauspieler) abgebildet, jedoch nicht mit diesem Kopftuchweib, sondern bis über beide Ohren freundlich grinsend mit zwei Typen von weit her, die aussahen, als wären sie noch gestern in einer Strafanstalt im Orient wg. Totschlag o. ä. eingesessen.

    Das originale Foto war dermaßen skurril und abartig (wie kann jemand darüber außer sich vor Freude sein und Leute herzlich willkommen heißen, die jeder normale Mensch bereits auf den ersten Blick als Ganoven, zu denen man einen möglichst großen Abstand haben sollte, taxiert …), dass es innerhalb von ein paar Stunden 5 Millionen Klicks gab.

    Als der sz-Beitrag dann ein paar Stunden später hier auf dem Blog verlinkt wurde, war das ursprüngliche Foto bereits ausgetauscht gegen das mit der Kopftuchfrau.

    Es wäre großartig, wenn es jemandem gelingen würde, das ursprüngliche Foto wieder hervorzuholen und hier zu veröffentlichen.

    Das würde dann allerdings bei so manchem Leser arg die Lachmuskeln strapazieren. …

  76. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Zwei aktuelle Nachrichten:
    1. Ein Herr Schmidt, Chef der BAMF ist heute aus persönlichen Gründen zurückgetreten (worden?)
    2. Der Sprachgebrauch von Merkel hat sich gewandelt, wurde erst von Asylanten und dann von „Flüchtlingen“ geredet, redet sie seit heute von „Schutzbefohlenen“.
    Zufall? Bei Merkel bestimmt nicht. Da Deutschland ja nach ihren Worten nicht mehr ihr Land ist (derSatz ist ja wohl auch gut durchdacht losgelassen worden), kann sie ja mal erzählen, wo sich ihr Land befindet. Es ist ja wohl was ganz neues, dass sich eine Regierungschefin ihr Land aussucht.
    Ursache und Wirkung ist vertauscht.
    In Wirklichkeit hat sie überhaupt nichts mehr im Griff, der Schneeball, der die Lawine auslöst, rollt bereits.
    Gruß

  77. deutschnationales_feigenblatt schreibt:
  78. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ wvogt2014

    Dieser Herr Schmidt will sich wahrscheinlich rechtzeitig aus der Schußlinien bringen. Vielleicht, und seine Physiognomie spricht dafür, gehört er aber auch zu den vielen Naiven, welche die Propaganda des Regimes bisher für bare Münze genommen haben, und es hat ihn jetzt jemand „gebrieft“. Kennt jemand seinen persönlichen Hintergrund?

  79. resi schreibt:

    ich werde tagtäglich mit so viel unendlicher Dummheit konfrontiert. wie kann eine Mehrzahl nur so blind u. wahrheitsresistent sein?

    ich bin in Anbetracht dessen leider kurz davor zu resignieren.

    wir macht ihr das nur, bei all dem noch positiv zu denken?

  80. wvogt2014 schreibt:

    @Einer aus Innsmouth
    Die persönlichen Hintergründe sind leider nicht bekannt, das war nur eine Kurzmeldung und ein Bild. Ich glaube auch keinesfalls, dass ihm die Möglichkeit gegeben wird, noch Öl ins Feuer zu gießen. Da gibt es andere Möglichkeiten, den zum Stillhalten zu bewegen!
    @Resi
    Wir brauchen jetzt JEDEN, bitte nicht resignieren, die Ziellinie ist nicht mehr weit entfernt, halte durch!

  81. LEUCHTTURM schreibt:

    @ deutschnationales-feigenblat

    Man ich hab gerade gegessen …… 🙂

    @All

  82. LEUCHTTURM schreibt:

    @ resi

    Einfach mal ein paar Tage den Rechner auslassen! Oder Stunden !

    Stichwort ein Tag am Meer . Ohne Handy natürlich !

  83. Anonym schreibt:

    @ Dahoam
    ich hab mal was gesucht, meinst das hier?

  84. Eusebius schreibt:

    Zitat des DRK im Zusammenhang mit Hilfsangeboten an die illegalen Immigranten: ‚Außerdem noch ein Tipp des DRK zum Gesundheitsschutz aller: „Wer künftig mit anpacken will, kann schon mal seinen Impfschutz checken.“‘ Zitat Ende.

    Fein, dass auch die Pharmalobby bedient werden soll.

  85. spartaner schreibt:

    Das sind die Wahren Feinde des Deutschen Volkes . Kriminell , Hinderlistige lügner, Feige Hunde, und voller Minderwertigkeits Komplexe.
    Was dieses stück dreck in seine Kolumne ohne das geringste Argument schreibt …. Kotz . Absolut Rassistisch gegen jeden Deutschen der es wagt die Siedlungspolitik -Umvolkung in Deutschland zu kritisieren.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/europa-fluechtlinge-integration-werte-willkommenskultur

  86. jak schreibt:

    Mal ’ne Frage… Lest ihr hier eigentlich auch noch Wahrheitspresse? Wenn ich bei den Onlineausgaben Faz, Welt und Co reinschaue habe ich immer mehr den Eindruck, dass den Bonzen der Arsch gerade mächtig auf Grundeis geht. Die blinde Vasallentreue der BRD-Elite für Merkel bröckelt. Da bewegt sich was. Auch der letzte Depp rafft, dass man bei dem Fachkräfteimport (aka Asylsöldner) wie Goethes Zauberlehrling sich auf etwas eingelassen hat, bei dem man die Kontrolle verliert. Kriegen die das innerhalb der BRD-Strukturen noch mal in den Griff? Jedenfalls wird mir KBs Pognose immer plausibler, dass die Merkel noch dieses Jahr in die Wüste geschickt wird…

  87. wvogt2014 schreibt:

    @Eusebius
    Gegen TBC und afrikanische Syphilis (wird durch Schmierinfektion übertragen) hilft keine Impfung, da müssen dann Antibiotika ran, die evt. dank MASR nicht mehr wirken.

  88. resi schreibt:

    @LEUCHTTURM

    ja, das stimmt natürlich. aber die Wahrheit begleitet einen trotzdem überall hin.

    @wvogt2014

    was ist MASR??

  89. ki11erbee schreibt:

    @resi

    MASR ist ein Fehler. Er meint MRSA.

  90. Inländerin schreibt:

    resi 12:59

    „ich bin in Anbetracht dessen leider kurz davor zu resignieren“

    Fest daran denken, daß es überall Gleichgesinnte gibt! Ich habe in den letzten drei Wochen allein mit drei Personen gesprochen, bei denen es sich auch so herausstellte (die aber ihrerseits genauso klagten …).
    Es gibt aber ein geistiges Gesetz: Gleiches zieht Gleiches an.

    Und eine Verwandte, eine schon recht ältere Dame, verkündete, daß sie fortab das Ferkel nicht mehr wählen wird (bin zwar fast umgefallen bei der Nachricht „nicht mehr“) – das ist doch schon mal was, obwohl es hätte gleich von Anbeginn an geschehen müssen.

    Und gegen Trauer, Frust und ähnliche Gefühle: irgendwas mit den Händen machen oder gestalten, das macht den Kopf wieder frei.

    Und noch ein guter Tip: Hier bei KB „befreundete Blogs“ schau Dir mal das „Kommentararchiv“ an. Z. B. „Alte Stadtansichten Deutschland“, das ist etwas, um sich sehr gut harmonisieren zu können. Das Anschauen macht einfach Freude.

  91. Mitleser schreibt:

    @ KDH

    Und der hirngeschissene CDU-Wähler wird in seiner Altersarmut auf die Ausländer schimpfen:

    „Die Ausländer sind schuld an meiner kargen Rente und deshalb muss ich ständig Aktien aus meinem Dax-Aktien-Depot verkaufen“.

    Dann wird er bei der nächsten Wahl sein Kreuz bei der CDU machen, dabei schimpfen dass die zwar viel zu weit nach links gerückt, aber letztlich doch das kleinere Übel sei.

  92. Dahoam schreibt:

    @ Anonym – 17. September 2015 um 13:54
    ich hab mal was gesucht, meinst das hier?

    Ja! Genau dieses Foto ist es! Danke! – Ist dieses Bild nicht genial?

    Millionenmal angeklickt innerhalb von ein paar Stunden!

    Der mit dem hellbeigen Janker und dem irren Blick schaut für mich aus, als hätte man ihn soeben aus Haar entlassen. Und die beiden „Flüchtlinge“ sehen ja dermaßen vertrauenerweckend aus, als wären sie soeben vor 20 Jahren Zuchthaus aus dem Vorderen Orient geflohen (oder als hätte denen der Aufseher in ihrem fernen Heimatland gesagt: „Ich gebe Euch jetzt genau 1 Minute, dann seid Ihr weg und ich will Euch hier nie mehr sehen. Ihr habt uns genug gekostet und uns genug geschadet und Ärger gemacht. – Haut ab nach Deutschland!“)

    Das i-Tüpfelchen für den Hit des Jahres wäre gewesen, wenn der Einheimische den beiden vor der Kamera noch demonstrativ seine Hausschlüssel und seinen Aktenkoffer übergeben und zu ihnen gesagt hätte: „Wie schön dass Ihr gekommen seid! Ich muss dringend ein bisschen Urlaub machen. Meine Frau und meine schulpflichtigen Töchter warten zuhause. Wenn Ihr so nett seid und den Koffer meiner Frau bringt, könnt Ihr bei uns wohnen. Und bitte passt gut auf mein Haus, meine Frau und meine Töchter auf, bis ich wiederkomme …“

    Welche Assoziationen drängen sich wohl beim Betrachten der Szene einem Russen, Japaner, Chinesen oder jedem anderen normalen Menschen auf? – Irrenhaus oder Comic?

    … Ich würde gerne die Gesichter der Russen, Japaner, Chinesen oder all der anderen normalen Leute sehen, wenn sie sich das Foto anschauen …

  93. resi schreibt:

    @Inländerin

    vielen lieben dank für deine Ratschläge!
    bin ja schon froh, gleichgesinnte hier bei euch gefunden zu haben!

    und eigentlich müsste es heißen: „die gesamte aktuelle Regierung muss weg!“ oder wie seht ihr das? die unterscheiden sich doch kaum voneinander.

    ich frage mich nur, wie realistisch es ist, dass Deutschland in absehbarer Zukunft von Menschen regiert wird, die wahre Volksvertreter sind, also die FÜR das deutsche Volk handeln und nicht GEGEN das Volk! in diesem jetzigen Deutschland wird der Deutsche doch nur ausgebeutet und der Kriminalität ausgeliefert.

  94. KDH schreibt:

    @ Mitleser

    Eigentlich erweist man einen CDU-Wähler einen Riesengefallen, wenn man ihn nur auf sein Wahlverhalten alle paar Jahre reduziert. Diese (warum auch immer) Lebensform wabert doch 24/7 in seiner Gedankenwelt: „Geht es der Wirtschaft gut, geht es uns gut“, „Alles für die Wirtschaft, alles für den Klub!“, „Mutti Merkel – gespuckt sei auf den Namen- (sorry KB, mußte ich mal leihen) wirds schon richten“. Diese Typen sind so derart von ihrer Lichtgestalt und Unfehlbarkeit überzeugt, das bringt keine Realität in hundert Jahren ins Wanken.

  95. wvogt2014 schreibt:

    @Resi
    Du hast Recht, die gesamte aktuelle Regierung muß weg!
    Aber ja, ich habe die absolute Hoffnung, dass Deutschland wieder ein lebenswertes Land wird.
    Denk mal an 1806 und Napoleon, fünf Deutsche haben die Impulse gesetzt, um aus Preußen in sieben Jahren wieder ein wunderschönes Land zu machen.
    Es braucht ein paar Figuren mit gesundem Menschenverstand und menschlichen Qualitäten, die die notwendigen Impulse setzen. Die Herde läuft eh hinterher, wenn eine kritische Masse erreicht ist. Also nur Mut, hier schreiben schon mehr als fünf gute Leute, mal ganz abgesehen von KB, einem sehr guten Denker!
    Und hör Dich mal auf den Straßen um, die Stimmung kippt gewaltig, selbst auf dem Ausländeramt, was ich soeben besucht habe.

  96. EinBerliner schreibt:

    @Dahoam

    Ich bin gerade in Russland, habe hier Freunde und erzähle schon länger, was bei uns so abläuft. Stößt natürlich auf völliges Unverständnis. Wie kann man so blöd sein, diese Leute alle ungeprüft reinzulassen und darüber hinaus so zu versorgen, wie es bei uns passiert, höre ich oft.

    Und zu den Bildern von der serbisch-ungarischen Grenze meinte mein russischer Bekannter, da dürfte man nicht lange fackeln. Ein Angriff auf die Grenzen des Staates sollte mit dem Einsatz von Feuerwaffen beantwortet werden. Dann hätte man auch schnell Ruhe. Die machen es ja nur, weil es keine Konsequenzen zu spüren gibt. Nur so verstehen es die Leute.

    Hätten wir Deutsche nur halb so viel Eier wie die Russen allgemein, sähe die Lage ganz anders aus.

  97. resi schreibt:

    @wvogt2014

    bei mir wechselt das positive und das negative denken sehr oft. aber es tut auf jeden fall sehr gut, Gedanken u. texte wie bspw. von dir u. kb zu lesen!

    manchmal fehlt mir ehrlich gesagt der mut, mit leuten über das alles zu reden – obwohl das ja eigentlich das dümmste überhaupt ist, weil der austausch ja gerade wichtig ist!

    wie war denn die Stimmung auf dem Ausländeramt und warum warst du dort, wenn ich fragen darf?

  98. wvogt2014 schreibt:

    Berlin-Spandau/Heerstraße
    Polizistin von Islamisten bei einer Messerattacke schwer verletzt, bevor er erschossen wurde!
    So what, der Schneeball rollt immer schneller.
    Danke, Frau Merkel, ihr Karma holt sie garantiert ein!

  99. Irene Schmidt schreibt:

    Nie mehr Krieg von deutschem Boden! Der erste Schritt zur Souveränität! Bitte Petition unterstützen und mit anderen teilen.
    https://www.openpetition.de/petition/online/abzug-aller-us-und-uk-truppen-sowie-us-befehlsstellen-aus-deutschland#sticky

  100. Gedanke Weltschmerz schreibt:

    Hey Killerbee,

    passend zum Thema der aktuelle Kommentar von Jakob Augstein (Spiegel):

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-merkel-stellt-den-deutschen-die-vertrauensfrage-a-1053393.html

    Natürlich unter anderen Vorzeichen als bei Dir verfasst.

  101. sk schreibt:

    @ Resi
    „ich frage mich nur, wie realistisch es ist, dass Deutschland in absehbarer Zukunft von Menschen regiert wird, die wahre Volksvertreter sind, […]“

    Das ist eine Frage des Volkscharakters.
    Wenn die Merkel / CDU gestürzt ist, wird durch die Negativauslese der letzten Jahre wahrscheinlich nichts gescheites an den Futtertrog kommen.

    Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Das Volk nimmt es hin und sagt „OK, da kann man eben nix machen. Wir habens ja gesagt, woanders ists noch schlimmer. Die anderen sind auch nicht besser! Volle Kraft voraus! Määääääh!“
    2. Das Volk jagt die Bonzen, Kapitalisten, Kriegstreiber und Kriecher so lange zum Teufel oder wirft sie in den Kerker, bis die Bundesregierung aus Leuten besteht, die dem deutschen Volke DIENEN – und nicht umgekehrt. Per unverzüglich umzusetzenden Volksentscheiden.

    Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient. Guck dir die Bundesregierung an und dann guck mal auf deine Volksgenossen.

    Killer hat dazu aber auch schon eine Menge geschrieben.

    Ich erwische mich auch dabei, wie ich ab und an resigniert da sitze. Aber das Lesen hier ermutigt zum Weitermachen!

  102. sk schreibt:

    @ Gedanke

    „Merkel stellt den Deutschen die Vertrauensfrage“

    Man könnte auch sagen: „Wollt ihr die totale Siedlungspolitik? Wollt ihr sie, wenn nötig, totaler und radikaler als sie bereits jetzt gegen euch abläuft?“

    Ich habe da so eine Ahnung wie die jubelende Masse antwortet… „Kein Mensch ist illegal!“

  103. hansk89 schreibt:

    Hallo,

    Führerscheinentzug? Echt jetzt? So, so. 🙂
    Der gute Herr Wendt scheint wohl nicht zu wissen, dass man hier zu Lande gar keinen Führerschein benötigt!

    Na dann mal eine kleine Lehrstunde in Sachen Gesetzestext, Herr Wendt:

    In der StVZO stand seiner Zeit unter „A. Personen“ > „§ 2 Fahrerlaubnis und Führerschein“ > „1“ Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führt, bedarf der Erlaubnis (Fahrerlaubnis)…“

    Na da schauen sie mal, was da jetzt steht:

    http://www.gesetze-im-internet…index.html

    Huch, nichts mehr! Weggefallen! 🙂

    Zudem ist die StVZO wegen fehlender Geltungsbereiche in §69 ungültig, und ein Gesetz oder eine Verordnung ohne Geltungsbereich sind ungültig!

    Urteil der Bundes“verfassung“sgericht: BVerfG 3, 288 (319f:6,309 (338,363))

    „Gesetze ohne Geltungsbereich sind ungültig“

    Und was das BVerfG beschließt, bindet die „Verfassung“sorgane des Bundes:

    http://www.gesetze-im-internet…/__31.html

    Sie werden sich dann natürlich auf das OWiG berufen. Macht aber nix, denn das ist wegen fehlender Geltungsbereiche, erwirkt durch das 2. Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Justiz, genauso ungültig (2. Bereinigungsgesetz, Art. 57)!

    Nun werden sie sich sicherlich auf die Fahrerlaubnisverordnung (FeV) berufen. Macht aber auch nix, den die wurde vom Bundesministerium für Verkehr erlassen und das Bundesministerium für Verkehr ist ne Firma, die rein gar nichts zu erlassen hat!

    Glauben sie nicht? Na, dann schauen sie mal hier:

    https://www.upik.de > auf „UPIK-Suche“ klicken > Im Feld „Firma“ Bundesministerium eintippen und bei „Land“ Deutschland aus der Liste suchen und „Finden“ anklicken.
    Auf „Bundesministerium für Verkehr und….“ klicken > Code eingeben auf „weiter“ klicken und was sehen wir da?

    Huch, das ist ja ein Laden! 🙂 😉

    Ach so, nur so zur Anmerkung: Verordnugen sind eh keine Gesetze, gell!

    Tja, un nu Herr Wendt? Was werdet ihr euch denn jetzt für Querbestrafungen aus dem Ärmel schütteln?

    Freundliche Grüße

  104. ki11erbee schreibt:

    @hansk89

    Glaubst du im Ernst, das faschistische CDU-Regime der BRD kümmert sich einen Scheiß um die Gesetzeslage?

    Wenn sie dich einsperren wollen, sperren sich dich ein.
    Wenn sie dir Geld wegnehmen wollen, nehmen sie es dir weg.

    Ende, aus, Mickymaus.

    In einem faschistischen Willkürstaat mit der Gesetzeslage zu argumentieren, zeigt eher, daß nicht Herr Wendt, sondern DU an Realitätsverlust leidest.

    Sorry für die harten Worte; ich meine es aber gut.

  105. hansk89 schreibt:

    Hallo kb,

    nee ist schon ok, da geb‘ ich dir vollkommen Recht; ich gehe auch davon aus, dass denen solche Argumentationen ziemlich Latte sind, wenn sie es drauf anlegen dir eins reinwürgen zu wollen :-(: aber interessant ist’s schon.
    Nur stellt sich mir die Frage, warum man diesen ganzen Schmarren dann geändert hat? Hätten man ja dann so lassen können, wenn die sich im Zweifelsfall eh nicht dran halten.

    Freundliche Grüße

  106. Rheinwiesenlager schreibt:

    Der Tillich mal wieder,beim Versuch scheibchenweise zurück zu rudern.
    Ist zwar von blue news aber trotzdem lesenswert.
    http://www.blu-news.org/2015/09/18/sie-wollen-unseren-wohlstand-teilen/

  107. JensN. schreibt:

    @hansk89

    Geändert vielleicht der Form halber oder weiss der Kuckuck warum. Ich kümmere mich schon länger nicht mehr um Parapraph soundso weil ich begriffen habe, das die BRD ein Unrechtssystem ist. Und zwar schlimmer noch, als es die DDR jemals gewesen ist. Schau Dir doch nur mal die beiden Urteile im Mordfall Daniel S. aus Kirchweyhe und dem Urteil gegen den RA Horst Mahler an.

    Im Mordfall Daniel S. gab es für den Haupttäter, den Türken Cihan A. fünf Jahre und neun Monate Jugendhaft.
    Horst Mahler dagegen wurde wegen verschiedenster Meinungsdelikte zu insgesamt 12 Jahren Haft verurteilt. Das ist nur das markanteste Beispiel, was mir gerade einfiel. Die Liste ist natürlich weitaus länger. Was meinst du, wieviele Geld- und Haftstrafen es in diesem Drecksloch wegen „falscher“ politischer Ansichten gibt?! Darum, erspare Dir den ganzen Gesetzeskrempel. Das kann hilfreich in einem Rechtsstaat sein, aber nicht in einem antideutschen Regime, welches die Gesetze hin- und her verbiegt oder gleich ganz ruhen lässt. Ein Grund dafür, warum das alles soweit kommen konnte, ist natürlich die weitverbreitete abgrundtiefe Dämlichkeit. Normalerweise müsste man 80 Prozent der Deutschen den Führerschein und das passive sowie aktive Wahlrecht wegen Unzurechnungsfähigkeit entziehen.

  108. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ hans 89 Das mit dem 1. und 2. Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht
    ist nichts weiter als das die Merkel Junta uns den Stinkefinger zeigt und dadurch das nahezu alle Gesetze ungültig sind zeigen sie uns das es sich bei ihnen um einen stinkenden Haufen Gesetzloser handelt. Genauso agieren sie ja auch die ganze Zeit.

  109. hansk89 schreibt:

    Hallo Jens.N,

    tja, wenn ich mir da meine Nachbarn so anschaue; da kann ich mir die Lippen blutig quatschen, die wollen einfach nichts raffen, voll resistent gegenüber Fakten und Beweise!

    Jaaa, bei Mahler berufen sich die BRD-Kriminellen ja auch auf §130 StGB – gaaanz schlimme Sache – Volksverhetzung!
    Schlimmer noch, als einen Menschen meuscheln, is schon klar!

    Es sind die zionistischen Juden, die hier den Ton angeben und die sitzen an allen Schlüsselpositionen des BRD-Systems; u.U. noch bis zum kleinsten Einzelhändler- gegen das deutsche Volk!

    Oh weija – bekomm ich jetzt auch 12 Jahre? 😦 🙂

    Freundliche Grüße

  110. JensN. schreibt:

    @Hansk89

    Das die Juden eine überstarke Lobby haben ist richtig. Und doch sind es hier nicht die zionistischen Juden die Gesetze mißachten, die Zelte und Container aufstellen,die behinderte KInder und Alte aus ihren Heimen werfen, sondern leider alles Deutsche.
    Deutsche, welche die Anweisungen von volksverachtenden Politikern befolgen, die die charakterliche Negativauslese aus 70 Jahren sind. Nicht zu vergessen das diese ihr Bundestags- Mandat nicht beim Kartenspielen gewonnen haben, sondern gewählt wurden.

    Gruß zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s