Jade Helm 15

.

jade helm

.

Bei „Jade Helm 15“ handelt es sich um ein riesiges Manöver in den USA, welches vom 15. Juli bis zum 15. September läuft.

Interessant ist, daß solche Manöver oft als Tarnung benutzt werden, um die Grenzen zwischen „Spiel“ und „Realität“ verwischen zu lassen.

Überhaupt ist es ein charakteristisches Merkmal von „false flags“, daß zeitgleich zum echten Ereignis Übungen abgehalten werden.

Bei 9/11 fanden zum Beispiel zeitgleich zu den echten Entführungen zwischen 4 und 10 (ZEHN!!) Übungen statt, die die Entführung von Passagierflugzeugen als Thema hatten.

Den Fluglotsen wurden dann zusätzliche Maschinen auf ihre Radars projiziert, so daß sie Abfangjäger teilweise zu diesen Phantomen schickten, statt zu den wirklich entführten Maschinen.

Die Manöver wurden von den Verantwortlichen NICHT abgebrochen, als der Ernstfall eintrat, was natürlich daran liegt, daß die Manöver von Anfang an als Ablenkung für den Ernstfall gedacht waren.

Hier das original audio-Material dazu (Minute 22-28), wo man ganz deutlich erkennt, daß die Offiziellen ganz genau wussten, was gerade in Wirklichkeit passiert:

.

.

.

Wichtig ist Folgendes:

Der Übergang zwischen Übung und Realität findet am Ende des Manövers statt!

Jade Helm 15 läuft bis zum 15 September.

Es ist kein Zufall, daß „im Westen“ parallel zur Stationierung ausländischer Söldner („Flüchtlinge“) gerade ein riesiges Manöver stattfindet, in dem die Niederschlagung von Volksaufständen geübt wird.

Es ist wahrscheinlich, daß noch im September ein gewaltiger „False Flag“ passieren könnte.

Zum Beispiel könnte der „Islamische Staat“ in Westeuropa einen (nuklearen?) Anschlag verüben und das damit einhergehende Chaos dann vom CDU-Regime als Vorwand benutzt werden, um seine Diktatur nun endgültig zu etablieren.

Thomas de Maiziere hat ja den Zeitplan herausgegeben:

„Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall!

Ich rede da auch über eine Grundgesetzänderung.

Und das alles muss sehr schnell gehen, binnen Wochen!“

.

Offenbar hat es die Elite gerade eilig und will binnen Wochen Fakten schaffen.

Das Merkel-Regime wird fallen; noch in diesem Herbst.

Die Frage ist, was danach kommt.

Geht es nach dem Plan der Elite, kommt endgültig die faschistische Diktatur mit Internierungslagern für Systemkritiker und Bürgerkrieg:

NWO

.

Geht es nach mir, kommt die General-Amnestie und ein Neuanfang in einem demokratischen Rechtsstaat.

Letztlich entscheidet aber weder die Elite noch ich, sondern die Mehrheit des Volkes.

Schreit die Mehrheit: „Wir wollen den Mächtigen mehr Rechte geben“, wird es eine Diktatur geben.

Schreit die Mehrheit: „Wir wollen endlich wieder einen demokratischen Rechtsstaat“, wird das passieren.

.

Sollte Deutschland endgültig in die Diktatur abdriften, so ist das das Schicksal, das sich dieses Volk selbst erwählt hat.

Dann sollen aber diejenigen, die die Diktatur wollten, später nicht jammern, daß sie unter ihr zu leiden haben.

Denn eines kann ich euch schwören:

Wenn ihr der jetzigen Elite mehr Rechte gebt, wird sich die Situation für das deutsche Volk nicht verbessern, sondern massiv verschlechtern.

Ihr werdet hungern, obwohl sich die Regale unter der Überproduktion biegen.

Ihr werdet nicht geschützt werden, obwohl die Polizei verstärkt wurde, weil die Polizei die Leibwache der Bonzen ist.

Ihr werdet obdachlos sein, obwohl für die Söldner des CDU-Regimes die schönsten Wohnungen hochgezogen werden.

.

Letztlich kommt es jetzt auf den Wert an, den die Deutschen am wenigsten kultiviert haben:

MUT

Denn „Feigheit macht jede Staatsform zur Diktatur“

oder anders:

„Ein Staat, in dem nur Feiglinge leben, mündet zwangsläufig in die Diktatur, weil niemand da ist, der den Herrschern bei ihrer Errichtung Widerstand leistet“

.

perikles Zitat

.

Dieser Herbst besiegelt das Schicksal des deutschen Volkes.

Es wird sich zeigen, ob die Deutschen ein Volk von unwürdigen Feiglingen und Idioten sind, die Merkel in ihr eigenes Verderben folgen, während sie sich über Fußball unterhalten,

oder ob die Deutschen einer Diktatur nennenswerten Widerstand entgegenbringen und sie zu Fall bringen werden.

.

Glaubt mir: ich male den Teufel ungerne an die Wand.

Niemand ist froher als ich, wenn all meine Befürchtungen sich im Nachhinein als Spinnerei herausstellen.

Ich bin nicht scharf auf Bürgerkrieg, einen Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung oder Terror-Anschläge.

Denn die jetzt angesiedelten Söldner des CDU-Regimes sind den konservativen Maulhelden in jeder Hinsicht überlegen;

wenn 500.000 von dieser Sorte in Deutschland sind:

Söldner1

.

dann braucht man schon die gesamte Bundeswehr, um die wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen.

Und wo sollen die Gefängniszellen herkommen, um sie ruhig zu stellen?

Geht es mit der Siedlungspolitik des Regimes so weiter, ist in weniger als einem Jahr der Zug abgefahren.

Darum muss die Wende bald passieren; eher heute als morgen.

.

Seid wachsam.

Vor allem in Zeiten wie diesen.

Vor allem um den 15. September herum.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Jade Helm 15

  1. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Wäre das Oktoberfest ein mögliches Anschlagsziel?

  2. ki11erbee schreibt:

    @Pawel

    Kann sein, aber dagegen spricht: zuviel internationale Besucher.

    Andererseits: vielleicht gerade deshalb…

  3. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Bei den Menschenmassen, die da gerade auflaufen, kann hinterher auch behauptet werden, dass die Polizei überfordert war Sicherheit zu gewährleisten. Die Größenordnung des Anschlages wäre dann sicher noch schlimmer als der 11. september.

  4. fatfreddy81 schreibt:

    Angesichts der Lage und der sich zuspitzenden Ereignisse bin ich emotional sehr aufgewühlt, ist nicht leicht da ein kühlen Kopf zu bewahren. Da ich so ziemlich bei dieser Sache auf mich allein gestellt bin, da mein Umfeld kein Interesse an dieser Situation zeigt oder völlig fehlgeleitet ist, stürze ich mich in Geschichten wie „die dritte Macht“ oder die “ reichsdeutsche Absetzbewegung“ die für mich das darstellen, was danach kommt. Ist das verrückt?

  5. ki11erbee schreibt:

    @fatfreddy

    Ja.

  6. Pawel Pipowitsch schreibt:

    *gelöscht*

    Sag mal, mein Freund, hast du immer noch nicht begriffen, daß die jetzigen Abläufe keine „Invasion“ sind, sondern das CDU-Regime gerade eine Söldner-Armee in Position bringt?
    Wenn du den Unterschied nicht begreifst, kannst du gerne zu PI oder sonstwohin gehen.

    killerbee

  7. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Ich verspreche mich zu bessern. 😉 Sorry.

  8. Christian schreibt:

    Danke für die Info, Killerbee. Bin gespannt, was am Dienstag passiert, und wer von der offiziellen Seite dafür beschuldigt wird. Wenn man sich mal anschaut, was hier derzeit vorgeht, ist es eigentlich erstaunlich, dass noch nichts passiert ist.

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlf1/v/t1.0-9/11215102_966678630045264_3505425665731526728_n.png?oh=7de197031bc43b94144477eb3ebf9f74&oe=56664BE6

    Killerbee, sicherlich hast Du bemerkt, wie derzeit vermeintliche „Facebook-Hetzer“ massenhaft aufgefangen und bestraft werden. Ich könnte wetten, dass es sich auch dabei um eine vom Staat organisierte Aktion handelt, um mehr Kontrolle zu rechtfertigen:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-heiko-maas-fordert-kontrollen-wegen-hass-botschaften-a-1052475.html

  9. ki11erbee schreibt:

    @Christian

    Die Bonzen sind einerseits extrem raffiniert, aber andererseits ziemlich dumm.

    Sie raffen seit Jahrhunderten nicht, daß sie uns mehr brauchen, als wir sie.

    Wie wohl das Leben der Politiker aussieht, wenn sie ihr Volk einsperren…

    Sollen sie selber arbeiten.

  10. jak schreibt:

    *gelöscht*

    jak, du bist ein netter Kerl, aber wenn du hier Artikel verlinkst, wo behauptet wird, wir hätten jetzt „Sozialismus“ und die Rettung sei eine Monarchie, dann schmeiße ich dich raus.
    Erste und letzte Warnung.

    killerbee

  11. Phoenix schreibt:

    @killerbee

    Während 9/11 wurden mehrere Übungen in den USA abgehalten und es wurde in den USA ein False Flag inszeniert. Jade Helm 15 ist eine US-Übung in den USA. Wie kommst du darauf, dass hier in EU oder BRD ein False Flag inszeniert wird? Soweit ich weiß, wird in der BRD keine NATO-Übung abgehalten. *gelöscht*. Ein False Flag in den USA und nur in den USA ist durchaus möglich.

  12. saratoga777 schreibt:

    Du schreibst meistens das, was ich denke.

    Einer der klügsten Köpfe, wenn es um WTC 9-11 geht, ist Webster Tarpley. In seinem Buch beschreibt er die ganzen Übungen am besagten Tag besser, als jeder andere Autor. Ich denke, es waren sogar noch mehr als 10 Übungen an jenem Tag.

    Wer immer noch nicht erkannt hat, dass es sich dabei um eine False Flag handelt, der muss an geistiger Umnachtung leiden. Mittlerweile ist es schon so offensichtlich, dass ich schon den Verdacht habe, die Elite will, dass wir es wissen, um uns so ihre Macht zu demonstrieren.

    Etwa so wie Al Capone, der einem Typen den Schädel einschlägt vor den Augen aller anderen Gangster, um sie einzuschüchtern.

    „Wir wissen, dass Ihr wisst, dass es ein False Flag ist, aber Ihr könnt trotzdem nichts dagegen tun, ätsch.“

    Immerhin hat jeder deutsche Journalist mit auch nur einer Gehirnzelle diesen False Flag nicht übersehen können.

    Ob es sich bei diesen Asylforderern um Söldner handelt, wissen wir nicht sicher, aber die kriminelle Energie dieser Typen gepaart mit einer Hungersnot nach einer Implosion der Sozialsysteme dürfte deren destruktives Potential voll zur Geltung bringen und dafür Sorgen, dass Deutschland im Chaos versinkt, und zwar egal, ob es sich nun um Söldner handelt oder nicht.

    Es ist übrigens auch so ein mediales Tabuthema, dass sich unglaublich viele illegale Waffen in den Händen von Ausländern in Deutschland befinden – und auch noch viel härtere Sachen als nur Schusswaffen.

    Die Waffengesetze für anständige Bürger will man stets verschärfen, um die Deutschen zu entwaffnen, damit sie wehrlos sind gegenüber den vielen illegalen Waffen in den Händen von Ausländern und Kriminellen, die von den Waffengesetzen nicht tangiert werden.

    Ob die CIA beabsichtigt Waffen an die in Deutschland stationierten Migranten zu liefern, wissen wir nicht sicher, aber es gibt entsprechende Gerüchte. In Griechenland wurde ja eben ein Container beschlagnahmt, der voll mit Waffen war, getarnt als Hilfslieferung für Flüchtlinge.

    Es dürfte schwierig sein die Bundeswehr im Falle von Unruhen einzusetzen, denn aus Sicht der Gutmenschen handelt es sich bei den Asylanten um Ersatzheilige und unantastbare Übermenschen, denen man kein Haar krümmen darf. Auch nur eine Waffe auf sie zu richten wäre „politisch nicht korrekt“.

    Das mit den Übungen hast Du korrekt analysiert. Beim False Flag in London von 2005 lief es ja auch genau so.

    Es gibt in den USA mittlerweile schon eine richtige Bürgerbewegung, die solche Übungen grundsätzlich verbieten will, damit man sie nicht als Steilvorlage für weitere False Flags missbrauchen kann.

    Die Elite geifert ja schon lange nach dem Kriegsrecht, und da ist ihr dann jeder auch noch so lächerliche Vorwand recht dieses finstere Ziel zu erreichen.

    Beware of exercises.

    Hütet Euch vor Übungen.

  13. Rheinwiesenlager schreibt:

    Wist ihr was unser Problem ist ?
    Das es zu viele Leute gibt die hören können,ohne zu verstehen was gesagt wird.
    Das es zu viele Leute gibt die sehen können,ohne zu begreifen was sie sehen.
    Der größte Feind von Demokratie und Freiheit sind nicht Bankster und Bonzen
    sondern der dumpfe hirntote Gewohnheitswähler.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Andererseits könnte man auch sagen, daß die Aufgeweckten versagt haben, weil es ihnen nicht gelang, genug Schlafschafe zu wecken.

    Doch dann wiederum: zum Aufwecken gehören zwei.

    Einen, der aufweckt.
    Einen, der aufgeweckt werden will.

    Das Ungerechte: die Aufgeweckten werden vom System als erstes bekämpft, während die anderen noch lange weiterschlafen können.

  15. jak schreibt:

    @KB

    Recht hast du natürlich damit, dass wir offensichtlich nicht im „Sozialismus“ leben. Das ist bei libertären Goldfreaks wie Eichelburg ja auch eher eine Chiffre für alles was der Staat macht (und was die irgendwie niicht mögen). Worte haben ihre Bedeutung ja nicht aus sich selbst heraus, sondern von ihrem Gebrauch zur Beschreibung von Sachverhalten. Historische Schlagworte wie Sozialismus, Faschismus, Demokratie, usw werden in so vielen Zusammenhängen mit so vielen Bedeutungen gebraucht, dass sie alles und sein Gegenteil bedeuten können….

    Interessant fand ich ja nur, dass Eichelburg den großen Crash auch für Mitte September, bzw morgen, prognostiziert. Es dürfte ein offenes Geheimnis sein, dass das dollarbasierte Finanzsystem strukturell Bankrott ist. Die Schuldenberge (bzw virtuelle Vermögen) wachsen und wachsen ohne einen ernsthaften Realwirtschaftlichen Gegenwert. „Staatsschuldenkrise“, Bankenkrise, CDSs, ESM usw usw, da geht es ja um nichts anderes als dass ungedeckte Schuldenberge immer schneller hin und hergeschoben werden. Man schaue sich doch die Explosion virtueller Vermögenswerte wie Aktienkurse, Immobilienpreise usw an. Die Blase wird nicht ewig weiter aufgeblasen werden können.

    Warum holen die Bonzen wohl gerade jetzt die ganzen Asylsöldner nach Europa? Warum werden von den USA seit 911 überall Kriege angezettelt? Das System steht vor dem Kollaps. Die Frage ist nur wann… Und jetzt werden durch Asylsöldner, Moslemterror usw Ablenkungen und Sündenböcke geschaffen…

    Gruß,
    jak

  16. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ KB, Ich habe die Tage einen jungen Mann von 23 Jahren getroffen. Ich habe schnell festgestellt,das der sich für die Themen welche wir hier besprechen sehr
    interessiert und er fragte mich wo man sich weiter informieren kann.
    Den Mann konnte geholfen werden.
    Das heißt ,das es warscheinlich mehr Leute gibt die nach der Wahrheit suchen
    aber nur nicht wissen wie man sie aufspürt. Die müssen wir finden.
    Die jetztige Zeit ist daher günstig dafür,weil immer mehr Leute von den Ereignissen verwirrt sind und Antworten suchen auf die Frage was hier eigentlich los ist .

  17. ki11erbee schreibt:

    @jak

    Dem Geld stehen immer noch genügend Werte gegenüber.

    Das Geld ist nur so ungleich verteilt, daß bestimmte Waren im Preis explodieren (Grundstücke), während andere Waren nicht mehr teurer werden können (Brot, Fleisch, Milch, etc.), weil die Käufer kaum Geld haben.

    Wenn man nur 5% des Vermögens aller Millionäre in Deutschland von unten beginnend (Rentner, Arbeitslose, etc.) in den Kreislauf geben würde, hätten wir auf einen Schlag 2 Mio weniger Arbeitslose und einen ungeheuren Wohlstand für alle!

    Das wäre meine erste Amtshandlung.

    Steuererhöhungen komplett unnötig und die Reichen hätten immer noch 95% ihres Vermögens.

    Warum kommt keiner auf so einfache Lösungen?

    Der doofe CDU-Wähler wird natürlich einwerfen, daß das Geld der Reichen aber alle sei, weil die Rentner es ja ausgeben, was unter den Leuten, die das Geldsystem verstehen, natürlich für schallendes Gelächter sorgt 😉

  18. PackEsel (Hesiod) schreibt:

    Gestern kurz vor 8.30 Uhr gab es auf Deutschlandfunk einen Korrespondentenbericht von Ralf Borchardt aus Wien. Ein marokkanischer Dolmetscher sagte dort, dass ca. ein Viertel der sog. Flüchtlinge, die sich als Syrer ausggäben Marokkaner, Algerier oder auch Ägypter seien. Schaffe es jetzt leider nicht, richtig zu verlinken. In der Diskussion mit Halbaufgewachten kann aber ein Verweis auf MSM ganz nützlich sein.

  19. Thorsten schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Was du nicht verstehst: Geld hat keinen Eigenwert!
    Die Aussage: „dem Geld stehen nicht genug reale Werte gegenüber“ ist also unmöglich.
    Wenn du das Geldsystem verstanden hättest, würdest du das verstehen.

    Beispiel: In Deutschland gibt es 10 Milliarden Euro und es werden Waren im Wert von 10 Milliarden US-Dollar produziert.
    Also ist das Verhältnis Euro zu Dollar 1:1.

    Nehmen wir nun an, in Deutschland fließen pro Monat 100 Milliarden Euro, um Waren im Wert von 10 Mrd. Dollar auszutauschen.
    Dann ist das Verhältnis Euro zu Dollar 10:1.

    Und so weiter.

    Worauf ich hinauswill: Da der Wert des Geldes von der Warenmenge DEFINIERT wird, ist der Fall „dem Geld stehen nicht genug reale Werte“ nicht möglich.
    Dann ist das Geld einfach entsprechend weniger wert.

    Die Aussage: „Der Geldmenge stehen nur noch 1/10 reale Waren gegenüber“ muss also richtigerweise heißen:
    „Der Wert des Geldes ist 10 fach überbewertet“

    Und wenn du das Geldsystem WIRKLICH verstanden hast, dann weißt du auch, wie es zu so einer Situation kommen kann.

    Du musst wissen, daß es in der Wirtschaft 2 Sorten Geld gibt: fließendes und ruhendes.

    Und das ruhende Geld, was immer in die Berechnungen einbezogen wird, hat nun mal keinen Einfluss auf die Dinge des täglichen Bedarfs.

    killerbee

    Zum Artikel:
    Es wird bereits von vielen namhaften (auch wenn auf diese Namen gespuckt werden sollte) Leuten mit vielen Sternen auf Mütze/Schulter wortwörtlich verlautet, dass die Gefahr vor einem großen Anschlag in den US droht, vergleichbar mit Szenrien wie 9/11. Manchmal sollte man auch diesen Leuten ein Ohr schenken, vor allem wenn solche Äußerungen nicht im öffentlichen Fernsehen, sondern bei kleinen Veranstlatungen oder „Hinterhof-Interviews“ ausgsprochen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s