Nix „Invasion“!

.

Gauck söldner

.

Worte bestimmen unser Denken, weil wir in Worten denken.

Machen wir es an einem einfachen Beispiel klar:

1) Merkel ist die Marionette der USA.

2) Merkel ist die Komplizin der USA.

.

Achtet auf die Gefühle, die die jeweilige Formulierung bei euch hervorruft!

Einmal ist Merkel „Marionette“, einmal „Komplizin“.

Das sind zwei völlig verschiedene Fälle!

Bei der Bezeichnung „Marionette“ wird ihr Verhalten komplett entschuldigt, sie erscheint uns sogar als armes Opfer, das an den Fäden von irgendwelchen bösen Mächten hängt und die gegen ihren Willen gezwungen wird, so zu handeln.

Bei der Bezeichnung „Komplizin“ hingegen ist klar, daß sie aus Überzeugung handelt und selber profitiert.

.

Auch für den Widerstand ist es natürlich wichtig, ob jemand „Marionette“ oder „Komplize“ ist.

Niemand ist so dumm, gegen eine Marionette zu kämpfen, sondern man bekämpft denjenigen, der die Fäden in der Hand hält.

Wenn aber jemand Komplize ist, ist er legitimes Ziel, um Widerstand zu leisten.

Wenn jemand Merkel als „Marionette“ bezeichnet, ist er entweder ein Dummkopf oder ein Desinformant, der die Aufmerksamkeit von ihr weglenken und sie entschuldigen will.

.

Versailles2.0

(„Oh, die armen deutschen Politiker hatten gar keine andere Wahl und mussten so stimmen. Seht nur, was für traurige Gesichter sie machen und was für ein schlechtes Gewissen sie bei ihrem Verrat haben!“)

.

Kommen wir nun zum eigentlichen Thema.

Überall in den gleichgeschalteten oder auch in den „alternativen“ Medien wird entweder von einem „Flüchtlingstsunami“, einer „Schwemme“, einer „Völkerwanderung“ oder einer „Invasion“ gesprochen.

Wie entstehen „Tsunamis“? Durch Seebeben.

Wer ist daran schuld? Niemand. Höhere Gewalt.

Genau das ist der Trick!

Durch die Vewendung von Begriffen, die das Wirken von „höheren Mächten“ implizieren, wird der Blick völlig vernebel für die wahren Abläufe.

Hier zum Vergleich die falsche und die richtige Formulierung.

Achtet wieder auf eure Gefühle beim Lesen!

.

1) Deutschland ist im Jahr 2015 das Ziel eines Flüchtlings-Tsunamis.

2) Die CDU-Regierung hat im Jahr 2015 über eine Million Ausländer in Deutschland angesiedelt.

.

Ihr versteht es natürlich sofort.

Im ersten Fall zuckt man mit den Schultern, man beschwert sich, man jammert, aber man weiß nicht richtig, was man tun soll.

Bei der zweiten Formulierung ist klar, daß es sich um einen geplanten Prozess handelt, der von Menschen umgesetzt wird und somit muss man genau auf diese Menschen Druck ausüben, um den Vorgang zum Erliegen zu bringen.

Wenn die CDU Regierung Ausländer in Deutschland ansiedelt, dann muss man die CDU-Regierung stürzen und recht bald kommt die Siedlungspolitik zum Erliegen.

Ganz einfach.

Ursache-Wirkung.

.

merkel vampir byebye

(Wenn faschistisches Merkel-Regime weg, dann nix mehr Ausländer! Anders verstehen es CDU-Wähler leider nicht…)

.

Nun zum Begriff „Invasion“.

Eine Invasion liegt vor, wenn bewaffnete Truppen unter Gewalteinwirkung oder Androhung von Gewalt in ein Land einfallen und dort die Macht an sich reißen (wollen).

Wie ist denn das?

Wer schmeißt denn die Deutschen aus ihren Häusern, die Schüler aus ihren Schulen, die Alten aus ihren Heimen, die Kranken aus ihren Betten?

Wer beschlagnahmt Gebäude, wer finanziert den Bau neuer Gebäude?

Machen das Syrer oder Kongolesen mit vorgehaltener Waffe?

 

Erfurt

.

Nein, die Anordnungen kommen allesamt von Deutschen.

Und zwar nicht von Privatleuten, sondern von Deutschen, die Teil der politischen Machtstrukturen sind:

Innenminister, Bürgermeister, Beamte.

Und es sind deutsche Polizisten, die sofort mit Mannschaftswagen und Maschinenpistolen ankommen um sicherzustellen, daß der Deutsche auch ja fristgerecht seine Wohnung für Merkels Söldner räumt.

.

Das ist der Beweis dafür, daß es sich nicht um eine „Invasion“ handelt, sondern um eine Aktion des Staates, der alle zur Verfügung stehenden Mittel ausschöpft, um eine gewisse Agenda, in diesem Fall das Ansiedeln von Ausländern, voranzutreiben.

Politik, Geheimdienste, Justiz, Polizei, Medien.

Alle vom kapitalistisch-faschistischen Merkel-Regime gleichgeschaltet, alle arbeiten in ihrem Sinne.

.

Hornissennest

.

Ich habe eine sehr schöne Metapher gefunden, die die Unterschiede verdeutlicht.

Fall 1:

Eine Milliarde Hornissen überfliegt die Grenzen Deutschlands und attackiert die Deutschen.

.

Fall 2:

Euer Nachbar hängt euch jeden Tag ein neues Hornissen-Nest in eure Wohnung.

.

In beiden Fällen wird man als Opfer zunächst über die Hornissen schimpfen.

Aber es handelt sich um zwei völlig verschiedene Vorgänge.

Im ersten Fall ist es tatsächlich eine Hornissen-Invasion und man muss die Hornissen direkt bekämpfen.

Im zweiten Fall hingegen sind die Hornissen ein Mittel, das von eurem Nachbarn benutzt wird, um ein konkretes Ziel (z.B. euren Auszug aus der Wohnung) zu erreichen.

In diesem Fall ist es komplett sinnlos, die Hornissen zu bekämpfen, denn euer Nachbar wird euch morgen wieder ein neues Nest in die Wohnung legen.

Hornissen gibt es genug.

.

So ist es auch mit der Siedlungspolitik der BRD.

Klar könnt ihr über „die Moslems“ oder allgemein „die Ausländer“ schimpfen.

Bringt nur nix.

Denn auf der Welt gibt es 7 Milliarden Ausländer.

Sogar wenn es euch gelänge, jedes Jahr eine Million Ausländer aus Deutschland zu vertreiben, kann die Regierung 2 Millionen neue reinholen.

In Afrika wird ständig „nachproduziert“, da herrscht kein Mangel an Menschen.

Wäre es nicht viel einfacher, statt gegen 6 Milliarden Ausländer lieber gegen 5.000 Deutsche zu kämpfen, die die Ausländer als Waffe gegen das deutsche Volk benutzen?

.

In Anlehnung an die Metapher:

Ist es sinnvoll, jahrelang jeden Tag gegen ein neues Hornissen-Nest zu kämpfen, oder ist es nicht doch besser, denjenigen zu bekämpfen, der euch jeden Tag das Nest in die Wohnung legt?

.

Söldner1

(Hornissen. Sind im Gegensatz zu Bienen nicht pazifistisch)

.

Die Leute bei den Desinformationsportalen sind nicht doof.

Die benutzen das Wort „Invasion“ extra, damit ihr gegen die Hornissen kämpft.

Und zusätzlich führen sie euch in die Irre, indem sie sagen, daß nicht Nachbar Müller, sondern Nachbar Schultze für die Hornissenplage verantwortlich ist.

Es wird so getan, als sei die jetzige Siedlungspolitik das Werk von „Linken“, „Sozialisten“ oder „Claudia Roth“.

Falsch.

Angela Merkel (CDU) ist die Kanzlerin und gibt die Richtlinien der Politik vor.

Thomas de Maiziere (CDU) ist Innenminister und entscheidet als einziger darüber, ob und wie viele Ausländer Deutschland aufnimmt.

Und wenn ihr auch die kleinen Meldungen aufmerksam verfolgt, so stellt ihr fest, daß die jetzige Siedlungspolitik natürlich eine kapitalistische Agenda ist, weil das Resultat ein extremer Gewinn vor allem auf Seiten der Banken ist, die dem Staat das Geld für die Siedlungspolitik gegen Zinsen leihen und dafür dann letztendlich Volkseigentum rauben werden.

Dasselbe, was in Griechenland passiert ist, wo sich der Frankfurter Flughafen 16 griechische Flughäfen für ein Appel und ein Ei unter den Nagel reißen konnte.

.

Tsipras verarscht1

.

„Man kann keine Lösungen erwarten, wo das Problem nicht erkannt wurde.“

.

Solange die Leute glauben, die Hornissen seien das Problem oder man müsse den Rücktritt von Claudia Roth fordern, damit endlich die tolle CDU die Interessen des deutschen Volkes vertreten werde oder noch besser: man müsse machen, was die Wirtschaft will,

solange ist es scheißegal, ob bei PEGIDA 10.000 oder 500.000 Leute mitlaufen.

Erreichen werden sie nichts.

Erst wenn die Probleme erkannt werden, die da heißen:

1) CDU-Regierung

2) Angela Merkel

3) Thomas de Maiziere

4) (kapitalistische) Wirtschaft

und diese Probleme bekämpft werden, erst dann kann etwas passieren.

.

Wenn ich Merkel wäre und sähe, daß jeden Montag 20.000 Ossis auf die Straße gehen und fordern, daß Claudia Roth entmachtet werden solle und man mehr auf die Wirtschaft hören müsse, würde ich vor Lachen nicht in den Schlaf kommen.

Dann hätten die Narren nämlich ruhig zuhause bleiben können, denn Claudia Roth hat keinerlei politische Macht und die Ansiedlung von zusätzlichen Menschen in Deutschland ist DIE Hauptforderung der deutschen Wirtschaft; und zwar schon seit JAHREN!

Sogar die Zahl 500.000, gestern von Gabriel verkündet, ist keine Unbekannte, sondern geistert als Forderung schon lange durch den Blätterwald.

Die Deutschen lesen kaum, sie verstehen nicht, oder halten das ganze für einen Spaß.

Nein.

Die haben keine Witze gemacht, die haben das die ganze Zeit ernst gemeint!

Die Deutschen sind nur oft zu doof oder zu naiv, um das zu verstehen.

Sarrazin Zimmermann

(Artikel von 2011)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

91 Antworten zu Nix „Invasion“!

  1. Anonymous schreibt:

    Den Nagel auf den Kopf getroffen !!! Bravo !!
    Das Problem ist das Desinteresse, das Wegschauen, das „Nicht Sehen/Begreifen wollen“, der Deutschen ( in Resteuropa ist es nicht viel anders).
    Die Leute sind bequem, beziehen „ihr Wissen“ aus der Tagespresse und
    dann wenden diese sich wieder Job, TV und Bier zu.

    Du hast schon unzählige Male darauf hingewiesen und JEDER denkende
    Mensch kann zu den selben Erkenntnissen kommen (wenn er das will),
    aber die Trägheit und Bequemlichkeit und das Abgeben von Verantwortung
    wird dann zum Totengräber.
    KARMA funktioniert…unerbittlich, was man sät, wird man ernten.

  2. wvogt2014 schreibt:

    KB
    Sehr präzise, der Artikel. Wenn es eine Invasion wäre, könnte man ja die Grenzen schließen und die Siedler mit Gewalt am weiterkommen hindern, genau das Gegenteil ist passiert, man flutet Deutschland und im Bundestag spielt man jeden Tag neue Possenspiele vor, um dem Michel „Demokratie“ vorzuspielen. Ich bin es so leid, am besten wäre es, die Bundestagsabgeordneten allesamt direkt an der Spree auf einen Dampfer zu packen und dann auf nimmerwiedersehen Richtung Nordsee zu verfrachten.

  3. wvogt2014 schreibt:

    KB – Zusatz
    Das ganze EU-Theater ist die nächste Zumutung, wenn ein Wille da wäre, könnte Deutschland für jeden aufgenommenen Flüchtling einfach 1000€ von der deutschen 27% Zahlung einbehalten, das wären dann 8 Milliarden weniger. Und wenn Schweden und Österreich das genauso machen würde, möchte ich mal die Gesichter der anderen Staatschefs sehen. Aber DAS IST POLITISCH überhaupt nicht beabsichtigt, im Gegenteil, wir werden auch noch angelogen in Bezug auf Steuererhöhungen und Sozialbeiträge!

  4. Knurx schreibt:

    wvogt2014

    1000 Euro pro Flüchtling PRO MONAT des Aufenthalts in Deutschland, bitte.

  5. Miha schreibt:

    Was ich niemals kapiere, ist das ständige Gefasel von „bunt statt braun“….

    Wenn ich mir das Bild hier anschaue, ist die vorherrschende Farbe: BRAUN!

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/Joachim-Gauck/2015/04/150430-Malta-2-Fluechtlinge.jpg?__blob=poster&v=2

  6. wvogt2014 schreibt:

    KNURZ
    Ja, so hatte ich das auch gemeint (sorry, habe mich da mathematisch leider sehr unpräzise ausgedrückt)

  7. Dachlatte23 schreibt:

    Noch ein schönes passendes Foto:

    „Flüchtlinge begrüßen Merkel mit Applaus“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-merkel-fordert-schnelle-vermittlung-in-jobs-a-1052279.html

  8. Dachlatte23 schreibt:

    Und noch eins:

    „Merkel will Flüchtlingen im Eiltempo Jobs verschaffen“

  9. Knurx schreibt:

    „Merkel will Flüchtlingen im Eiltempo Jobs verschaffen“ – nanu, bei Flüchtlingen wird möglich, was bei „Biodeutschen“ nicht gelingt? Lügen, wohin man sieht.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Knurx

    Du bist doch Deutscher. Also kannst du Deutsch.

    Lies den Satz von Merkel genau!

    Da steht, sie WILL den Flüchtlingen Jobs verschaffen.

    Da steht nicht, daß sie es WIRD.

    Etwas zu wollen, ist lediglich eine Absichtserklärung, die in keinster Weise etwas über die Erfolgsaussichten aussagt.

    „Ich will 150 Jahre alt werden“
    „Ich will 100 Meter in 5 Sekunden laufen“
    „Ich will Milliardär werden“

    Die Meldung ist also komplett irrelevant, Gelaber.

  11. Lynn schreibt:

    Der innere Feind ist der einzige Feind.

    Die von Merkel in Deutschland angesiedelten Söldner können nur darum Schaden anrichten, weil der innere Feind (Polizei, Geheimdienste, Justiz, Medien) es ihnen erlaubt.

    Der „Intensivtäter“ kann nur darum 50 Straftaten begehen, weil der deutsche Richter ihn 49x hat laufen lassen.

    Glaubst du, ein Deutscher kann 50x Hakenkreuze an die Wand sprühen, weil der Richter ihn auch 49x laufen lässt?

    Die Ausländer sind Mittel zum Zweck, sie erfüllen ihre Funktion und sind für das faschistische CDU-Regime jederzeit kontrollierbar.

    Darum wird es auch keine Bewaffnung der Ausländer geben.

    Vielleicht einen Anschlag, aber der wird mit Hilfe/Unterstützung der deutschen Geheimdienste verübt werden, um Merkel den Vorwand für ihre Diktatur zu liefern.

    „Für die Sicherheit“.

  12. Pils schreibt:

    Das ist für mich wirklich nicht zu glauben was hier zu lesen ist.
    Es ergibt ja einen Sinn. Das übersteigt alle meine Sorgen. Ich kann es nicht ertragen. Wie ein schlimmer Film kommt es mir vor.
    Bin sprachlos.

  13. Pils schreibt:

    https://www.betterplace.org/de/portals/fluechtlinge/projects/list?search_form%5Bfilters%5D%5Btype%5D=Project#closed

    Über 100 Spendenprojekte nur hier.. Schreiben Sie, twittern Sie, teilen Sie dieses Projekt unter dem Hashtag #juristenhelfenfluechtlingen. Erzählen Sie all Ihren Kollegen, Ihren Freunden und Familien von unserer Initiative ‚Juristen helfen Flüchtlingen‘.

  14. smnt schreibt:

    @Miha
    Ja, braun ist das neue bunt.
    mfg
    Wahrheitsministerium
    ohne Unterschrift gültig
    Ach nebenbei, „Schrei nach Arschloch (und Du bekommst 10)“
    ist Nummer 1 bei allen „Freund“-Musikbetreibern.
    https://soundcloud.com/smnt/fuck-u-eu

  15. Kugelblitz schreibt:

    Hmmm was unser maximalpigmentierter Freund damit wohl meint?… Wollen die Flüchtlinge jetzt doch in ihren Heimen die sanitären Anlagen selbst sauber halten oder redet er von ethnischen Säuberungen? Fragen über Fragen..

  16. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Wieder sehr guter Artikel Kb. Meine Lieblingsstelle: „Hornissen. Sind im Gegensatz zu Bienen nicht pazifistisch“. Dabei musste ich schmunzeln. Werde wieder mein Bestmögliches tun, um deine Gedanken zu verbreiten.

  17. Roger schreibt:

    Vielen, vielen Dank für Deine unermüdliche Aufklärungsarbeit…

    Ich wünsche mir so sehr, dass es das Deutsche Volk schafft, da wieder einigermassen heil rauszukommen…

    Besorgte Grüsse aus der Schweiz

  18. ki11erbee schreibt:

    @Roger

    Natürlich.

    Noch in diesem Jahr stürzt Merkel.

  19. natureparkuk schreibt:

    Stimme allen Aussagen in diesem Artikel zu, doch obwohl ich den Hornissen plazierenden Nachbarn zuerst bekaempfen wuerde wollte ich dann aber auch die Hornissen bekaempfen.

  20. Dr. Dolittle schreibt:

    ja, mehr Invasoren , je mehr Arbeitsplätze

    … 40.000 Asylbewerber in Sachsen zusätzlich medizi­nisch zu versorgen seien. hausärztlicher Bereich: je 1.671 Einwohner einen Arzt. „Das wären alleine für Dresden mit derzeit 5.000 Flüchtlingen drei – vier zusätzliche Medizinmänner, rechnet die Ärzte-Kammer vor.

    http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/64098

  21. Baldur schreibt:

    Mal wieder ein punktgenauer Artikel, natürlich sind das alles Komplizen.
    Eine Zeit lang war ich auch mal im Denkansatz der Marionettenschaft der oberen Bonzentruppe verhaftet, aber wenn ich diese Eiseskälte der Gestalten wahrnehme, so wird es doch immer klarer, daß sie gar Erfüllung in ihrem Kollaborationsgebaren finden.
    Ich höre manche Zeitgenossen auch von der endlosen Dummheit der obersten Politkaste schwadronieren, das ist mindestens genau so abwegig wie der Gedanke, daß sie das nur unter Zwang tun würden.
    Ich komme mir wirklich mittlerweile vor wie in einer surrealen Welt.
    Bismarck rotiert im Grab….

  22. Alfred Z. schreibt:

    Gerade ein Video von einem Bekannten aus GB bekommen:

    https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xpl1/v/t42.1790-2/11955188_10153276243008611_495049038_n.mp4?efg=eyJybHIiOjQ0NCwicmxhIjo1MTJ9&rl=444&vabr=247&oh=9362b5dbea426871f0121cf24a1b0ddb&oe=55F1E556

    Text dazu:
    „Wonderful journey back from France yesterday, NOT! One of them charged over and smacked my Billy in the face through the open window, thankfully didn’t hurt him. I’ve never seen Colin get out of the truck soo quick, didn’t catch the wanker though. It was like a scene from the walking dead with them all charging down the road, very scary, I thought Garry was going to start getting some karate practice in, he stopped the fuckers getting in the car next doors boot fgs! They tried to get under my truck (are they insane?) The poor lorry driver in front had just locked those doors and they ripped them open and piled in. It’s like a game to them!! Our 8pm ferry left at 11pm“

  23. Alfred Z. schreibt:

    Habe gerade noch eine irre Info aus erster Hand erhalten:

    Gestern wurden im Thüringer Ilmkreis 2 Kühe auf einer Weidewiese von Söldnern abgestochen / geschlachtet und ausgenommen.

  24. Antisystemsklave schreibt:

    Quizfrage: Wer kommt nach (noch)Europa!?

    Sind es Flüchtlinge?
    Es sind KEINE Flüchtlinge da es zu 90% junge kräftige Männer sind. Welch junger kräftiger Mann oder Vater würde seine Frau, Kinder oder Eltern in einem Kriegsgebiet ALLEINE zurücklassen, KEIN EINZIGER!

    Sind es vielleicht Deserteure?
    Auch nicht, oder gibt es derzeit kriegerische Auseinandersetzungen zwischen den einzelnen Staaten am Balkan, in Afrika oder Nahen Osten? Es gibt KEINEN Krieg, oder gab es in einen einzigen dieser Staaten eine Mobilmachung, wo die jungen, kräftigen Männer zum Militär einrücken mussten? Also auch keine Deserteure (Fahnenflüchtige, Wehrdienstverweigerer).

    Sind es Invasoren?
    Es sind auch keine Invasoren, da diese Massenzuwanderung von Brüssel geduldet, nein, sogar GEFÖRDERT wird. Invasoren werden üblicher Weise abgewehrt um nicht gewaltvoll in ein fremdes Land einzudringen zu können, also auch keine Invasoren.

    Nun, es sind keine Flüchtlinge, keine Deserteure und keine Invasoren.
    Was sind diese Menschen? Diese meist jungen kräftigen Männer reisen nach Europa um die Lage vor Ort zu erkunden. Nach Begutachtung der Situation werden Informationen ins Herkunftsland mitgeteilt. Dies erklärt auch, dass jeder dieser Männer ein Smartphone besitzt und in den meisten „Asylunterkünften“ Wlan zu Verfügung gestellt wird.

    Jetzt sind es noch INFORMANTEN bzw. Vorhut, die durch die staatliche Siedlungspolitik ungehindert einströmen können. Doch die Söldner sind im Kommen, bzw. schon teilweise unter uns. Es kommen schlimme Zeiten auf uns zu.

  25. Mitmensch schreibt:

    Auf Youtube bei Jo Conrad ist gerade „Tagesenergie 78“ veröffentlicht.
    Da wird das aktuelle Tagesgeschehen mal wieder treffend analysiert. Wem der Anfang zu esoterisch ist, der kann auch gerne etwas vorspulen. Aber schaut in Ruhe rein. Es lohnt sich.

  26. jule schreibt:

    PEGIDA hat gerade eine Liste mit ihren 10 Forderungen veröffentlicht! Schau dir das doch bitte mal an killerbee und ob dir noch eine verbesserung dazu einfällt! Ich finde die Forderungen großartig!!!

  27. Katz schreibt:

    @KB
    Link zur PEGIDA-Facebook-Seite:

  28. JensN. schreibt:

    @Ki11erbee

    Guck mal direkt auf die FB- Seite von Pegida.

    @Jule

    Ich finde das im Prinzip auch gut, nur das immer wiederkehrende Wortungetüm vom „rot-grünen sozial-romantischen Märchen“ ist nicht gut, weil sachlich falsch. Die CDU ist die Regierungspartei. Ich glaube im Gegensatz zu Ki11erbee aber nicht an eine bewusste Irreführung, sondern dieses rotgrünblablabla wird halt öfters benutzt, ohne das der Verwender groß darüber nachdenkt. Meine Meinung. Desweiteren hat Bachmann letzten Montag auch Merkel und Ulbig kritisiert, wenn ich mich recht entsinne…

  29. ki11erbee schreibt:

    @Jule und Jens

    Die 10 Forderungen sind gut. Aber die Behauptung, die jetzige Ansiedlung von Söldnern wäre eine Agenda der „Linken“ ist ziemlich bescheuert.

    Es bleibt dabei: Wer das Problem nicht erkennt, kann es nicht lösen.

    Die PEGIDA-Mitläufer sind halt zum größten Teil dumme CDU-Wähler; da kann man auch nichts mehr machen.

    Die werden auf die Grünen schimpfen und auch noch die nächsten 20 Jahre „mit Bauchschmerzen“ die CDU wählen, um „rot-grün zu verhindern“.

    Ich habe mir abgewöhnt, mit CDU-Wählern zu sprechen oder mit Leuten, die der Meinung sind, das wichtigste sei „die Wirtschaft“.

    Solche Leute ignoriere ich nicht einmal mehr.

  30. Mitleser schreibt:

    @ Dr. Dolittle

    Invasoren?
    Wo?
    Müssen wir zu den Waffen greifen?

    Zu Pegida:
    Ich kann euch dazu folgendes sagen.

    Ich habe schon mit sehr vielen Pegida-Demonstranten gesprochen und es ist tatsächlich leider so wie KB sagt – leider.

    Sie bringen die Siedlungspolitik einfach nicht mit der CDU in Verbindung.

    Konservative halt.
    Kognitive Dissonanz und so.
    Da wird von Invasoren und Heuschrecken gesabbelt dass es nur so kracht.
    Man höre sich nur die Desinformationsrede von T. Festerling von letzten Montag an.

    Linksgrün blabla, dumme Politiker blub-blub.

    Und wenn auch noch Claudia Roth erwähnt wird, hat die Meute ihr perfektes Feindbild.

    @ Smnt

    Hier noch etwas zum „Arschloch-Song“:

    Aktion gegen Fremdenhass NRW-Seniorenchor singt „Schrei nach Liebe“

    http://www.bild.de/news/inland/news-inland/seniorenchor-singt-schrei-nach-liebe-42527726.bild.html

    Dazu passend:
    Alten- und Pflegeheim in Bahrenfeld wird Asylunterkunft: Rentner raus, Flüchtlinge rein.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/asyl/rentner-raus-fluechtlinge-rein-34686924.bild.html

  31. Stuhlmaster schreibt:

    *gelöscht. Gut gemeint, aber im verlinkten youtube-Video war noch zuviel sachlich falsch*

  32. JensN. schreibt:

    @Ki11erbee

    Wie gesagt, letzten Montag hat Bachmann den Rücktritt von Angela Merkel gefordert. Und auch aus der Menge wurden die „Merkel muß weg“- Rufe immer lauter. Wird schon. Wenn ich die jetzigen 10 Forderungen mit dem naiven und rührseligen 19- Punkte Programm von den Anfängen von Pegida vergleiche, sehe ich da schon eine enorme Steigerung und (im positiven Sinne) Radikalisierung. Entwicklung muß zugestanden werden. Und irgendwann wird auch dieses linksrotgrün- Trallalala vorbei sein.

  33. wvogt2014 schreibt:

    Bin schon dafür, den „Flüchtlingen“ alles zu spenden, was wir sonst auf den Müll werfen würden, also abgelatschte und verschrammte Schuhe, eingelaufene und verfärbte Kleidung, defekte Handys, olle Schlafsäcke usw.. Da schaffen wir doch richtig Platz zu Hause und diese Fachkräfte werden diese Dinge garantiert wieder auf Vordermann bringen- also eine Win-Win Situation.

  34. LEUCHTTURM schreibt:

    Ich werd den eindruck nicht los,das PEGIDA von Pi unterwander ist !
    Alleine das große Pi Plakat .
    Wenn da noch Compact und was weiß ich noch für Plakate hängen würden ,dann würd ich ja noch sagen Ja .
    Aber so ist mir die Pegida Sache ein wenig SUSPECT !

  35. JensN. schreibt:

    @Mitleser

    Habe mir das Video lieber nicht angesehen. Die BLÖD schreibt jedenfalls dazu:

    „Dass sie selbst mutig sind und sich einmischen, haben sie mit diesem Video bewiesen“.

    Ja, da gehört ungeheurer Mut dazu, wie so Stück Treibholz mit dem Strom zu schwimmen. Oh mann tut das weh…

  36. ki11erbee schreibt:

    @Mitleser

    Diese Leistung von Konservativen muss man irgendwie auch anerkennen.

    Die CDU stellt die Kanzlerin und den Innenminister und trotzdem an der Idee festzuhalten, die CDU sei nicht für die Innenpolitik verantwortlich, das ist schon beachtlich.

    So dumm muss man erstmal werden!

    Das schafft nicht jeder.

  37. Mitleser schreibt:

    @Jens

    🙂
    Ich habe es mir auch nicht angesehen und es hier auch bewusst nicht eingestellt.

    So ein Dreck braucht keine Klicks von uns.

  38. LEUCHTTURM schreibt:

    Und Jürgen Elsässer nennt KB einen schwätzer .
    Ohne sich mit KB Kommentar sachlich auseinander zusetzen !?

  39. Mitleser schreibt:

    @ KB

    Hehehe 🙂

    Und wenn so ein Konservativer das Endstadium erreicht, sozusagen die Erleuchtung erhält, fängt er an dir zu erklären dass die CDU doch von den Grünen gezwungen wird.

    🙂
    Ich lach mich schlapp…

  40. ki11erbee schreibt:

    @Leuchtturm

    Die Welt ist ein Spiegel.

    Den meisten Menschen fallen bei anderen immer die eigenen Schwächen auf.

    Wer wissen will, mit was für einem Menschen er es zu tun hat, sollte darauf achten, worüber er sich beschwert!

    Diese Grundregel ist in über 90% aller Fälle korrekt;

    die Juden z.B. beschweren sich über Rassismus,
    die Dummen über die angebliche Dummheit der Politiker,
    die Naiven werfen den Schlauen Naivität vor,
    die CDU als Terror-Organisation warnt ständig vor Terroristen,
    die Hetzer bei der Presse nennen uns Hetzer,
    die Juristen, die nach Gutdünken die Gesetze beugen fürchten nichts so sehr wie „Selbstjustiz“,
    die „Antifa“ findet nichts so schlimm wie Intoleranz und verübt Anschläge auf Leute, die lediglich eine andere Meinung haben,
    etc.

    Die Liste ist endlos, wenn man mal darauf achtet!

  41. LEUCHTTURM schreibt:

    Es gibt auch gute Nachrichten ,so langsam beginnen in meinen umfeld
    die Leute wach zuwerden oder zumindest nachzudenken !

  42. ki11erbee schreibt:

    @Mitleser

    Ja, immer erstaunlich, wie heuchlerisch Konservative sind.

    Wenn die CDU in der Opposition ist, kann sie nichts machen, weil ja die anderen Parteien regieren.

    Aber wenn die CDU regiert, kann sie auch nichts machen, weil sie dann ja machen muss, was die Opposition fordert.

    Dieser Logik folgend: warum überhaupt CDU wählen, wenn doch sowieso die Opposition regiert?

    Und warum will die CDU bei Wahlen überhaupt Stimmen von den Wählern haben, wenn man doch offenbar in der Opposition sein muss, um zu regieren?

  43. AQ47 schreibt:

    Was in der Regierungsfraktion von CDU/CSU wirklich gedacht und gesagt wird, das kann man hier nachlesen
    :
    https://volksvernetzung.wordpress.com/2015/09/09/was-nicht-an-die-oeffentlichkeit-kommt-protokoll-einer-cducsu-sitzung-in-berlin/

  44. LEUCHTTURM schreibt:

    „die Naiven werfen den Schlauen Naivität vor“
    das ist es bei mir und meinem Umfeld ,so langsam dreht sich der Spieß 🙂
    Dank deiner Logik KB 😉

  45. ki11erbee schreibt:

    @Leuchtturm

    Nur der Schlaue ist in der Lage, die Schlauheit der anderen zu begreifen und den hinter ihren Handlungen stehenden Plan zu erkennen.

    Der Dumme hingegen erkennt den Plan nicht und so erscheint ihm alles wie eine Verkettung von Zufällen und „nicht nachvollziehbaren Fehlentscheidungen“.

    Die dümmsten Menschen sind PI-Leser, die ihrem Abgeordneten Koransuren schicken, um ihm zu beweisen, daß der Islam ganz pööse ist.

    Ich wäre gerne CDU-Abgeordneter.
    Ich hätte dann viel zu lachen.

    Aber ich fürchte, dafür bin ich zu anständig.

  46. Mitleser schreibt:

    @ KB

    „Wenn die CDU in der Opposition ist, kann sie nichts machen, weil ja die anderen Parteien regieren.

    Aber wenn die CDU regiert, kann sie auch nichts machen, weil sie dann ja machen muss, was die Opposition fordert.“

    ——————————————————

    Irre oder? Einfach irre.

    Konservativer:
    „Warte ma ab, dat dauert nich mehr lang da bricht die Wirtschaft zusammen“

    Ich:
    „Die bricht zusammen?
    Hast du dir schonmal den ständig steigenden DAX angesehen“?

    Konservativer:
    „Ja, aber dat wird sich noch ändern, die ganzen Asylanten kosten doch nur Geld.“

    Ich:
    „Der Bonze würde sagen dass die ganzen Asylanten Geld bringen“

    Konservativer:
    „Wie meinste dat denn? Die können doch nix“

    Ich:
    „Doch, konsumieren. Und wer verdient am Konsum“?

    Konservativer:
    „Hmmm, ich weiß nicht… egal jetzt, raus mit dem Pack“

  47. ki11erbee schreibt:

    @Mitleser

    Versuch lieber, einem Toastbrot Kopfrechnen beizubringen, da hast Du noch ne reelle Aussicht auf Erfolg!

  48. LEUCHTTURM schreibt:

    @ KB
    Ich habe mir angewöhnt das Wort „Dumm“ durch „Unwissenheit“ zuersetzen !
    Dadurch bekomme Ich einen besseren zugang zu den Menschen .
    Sonst fühlen sich die Leute so auf den Schlips getreten !

  49. Mitleser schreibt:

    OT

    @ Catchet

    Alles ok bei dir?
    Habe heute nichts von dir gelesen.

  50. Dr.Dolittle schreibt:

    @ Mitleser… Sogar die Muselmanen aus dem Kosovo sind böse
    In NRW, Fussballspiel.. Schiri rote Karte …am ende Krankenhaus.
    Ich hörte davon..und hier ist der Artikel:

    http://www.express.de/bonn/birlinghoven-gegen-fc-kosova-brutalo-kicker-schlaegt-gegner-nieder,2860,31770758.html

    Zu den Waffen greifen sagst du… Na ja, „Pistole am Mann“ stört beim Fussball

  51. Dr.Dolittle schreibt:

    Das ist Amerika…. das Land von Wohlstand und Technologie:

    Die Mutter der drei Kinder war vor wenigen Wochen gestorben. . Sein Motiv ist noch unklar, wobei seine wirtschaftliche Lage vermutlich der Grund war.

    Nach Angaben des örtlichen Pfarrers Juan Carlos Mendez soll der Vater arbeitslos gewesen sein. Er habe mit seinen Kindern im dem SUV-Fahrzeug gelebt. „Es sind schwere Zeiten für uns alle. Aber das ist keine Entschuldigung, seine drei Kindern zu töten, sagte Ari Girona, eine Bekannte der Familie zu KTLA.
    Der Mann gilt als unbescholten, hat keine Vorstrafen. Los Angeles Polizeichef Charlie Beck: „Das ist ein entsetzlicher Vorfall.

    http://www.express.de/panorama/vater-sass-blutend-am-steuer-cops-entdecken-drei-erstochene-jungen-auf-der-rueckbank-eines-wagens,2192,31774582.html

  52. fatfreddy81 schreibt:

    http://youtu.be/g2ISbE31maU Dies wurde vor kurzem auf einer Bürgerversammlung in Duisburg gefilmt und auf FB veröffentlicht. Der Oberbürgermeister erklärt das dort Wohnungen beschlagnahmt werden…..Es sollen dort schon ca. 600 Wohnungen beschlagnahmt worden sein mit angeblichem Einverständnis der Vermieter.

  53. ki11erbee schreibt:

    @Leuchtturm

    Sorry, aber CDU-Wähler sind wirklich doof wie Scheiße.

    Die sind nicht nur unwissend, sondern die WOLLEN nicht wissen!

    Und ironischerweise halten sie sich selber für extrem schlau, sie verstehen alles und wenn man ihnen was erklären will, hören sie nicht zu und halten den Erklärenden für dumm.

    Ne, mit CDU-Wählern und überhaupt diesem ganzen „konservativen“ Stammtisch-Geschmeiß, deren Lieblingssätze lauten:

    a) anderswo isses noch schlimmer
    b) uns gehts ja noch gut
    c) Hauptsache Wirtschaft
    d) Hauptsache ich bekomm meine Rente und was in 20 Jahren ist, ist mir egal, da bin ich eh schon tot

    darf man sich nicht mehr abgeben.

  54. Notarzt schreibt:

    @Mitleser

    „Dazu passend:
    Alten- und Pflegeheim in Bahrenfeld wird Asylunterkunft: Rentner raus, Flüchtlinge rein.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/asyl/rentner-raus-fluechtlinge-rein-34686924.bild.html

    „Aha“, dachte ich mir – das ist Karma.

    Bis mir aufgefallen ist, dass der Artikel schon vom 5.2.2014 ist…
    Aber, wohl manipulativ, mit 11.09.2015 wieder eingestellt wurde.

    Man (Bild) versucht scheinbar mit allen Mitteln die Lunte am Brennen zu halten

  55. Onkel Peter schreibt:

    e) wen soll man den sonst wählen?

  56. m1lchb4rt schreibt:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75367342/kraft-schlaegt-langzeitarbeitslose-als-fluechtlingshelfer-vor.html

    „Die Flüchtlinge gut unterzubringen und zu betreuen ist eine nationale Aufgabe. Dabei können auch Langzeitarbeitslose eingesetzt werden“, sagte Kraft den Dortmunder „Ruhr Nachrichten“.

    Als nächsten Schritt schlage ich vor das sie zum Winter hin dann auch die Unterbringung mit den gebeutelten „Flüchtlingen“ tauschen. Quasi als Zeichen der Dankbarkeit das sie nach Jahren der Arbeitslosigkeit endlich wieder in Lohn und Brot sind!

  57. m1lchb4rt schreibt:

    Ich warne übrigens eindringlich davor billigen KB-Plagiaten auf den Leim zu gehen😂

  58. smnt schreibt:

    @Mitleser
    Ja, echt der Hammer, mit der Rentner-Gang,
    ich schrieb ja, „Schrei nach Arschloch (und Du bekommst 10)“,
    aber man hat tatsächlich 20 auf einen Schlag.
    Schwere Zeiten auch für Künstler,
    wenn die Prognosen ständig „upgedated“ werden müssen.
    Worte ausgetauscht etc.
    https://soundcloud.com/smnt/1-wolf-1000-schafe-going-down

  59. Mitleser schreibt:

    @ Onkel Peter

    Tataaa

  60. m1lchb4rt schreibt:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/11/nahles-nicht-einmal-jeder-zehnte-fluechtling-fuer-arbeit-oder-ausbildung-qualifiziert/

    sehr geehrte Frau Nahles,
    am rechten Rand™ zu fischen ist bei dieser nationalen Aufgabe™ nicht hilfreich™. Rechtspopulismus™ dieser Art gefährdet den sozialen Frieden™in unserer bunten und weltoffenen Gesellschaft™ nachhaltig. Wir brauchen dringend Zuwanderung™ in dieser Grössenordnung über Jahre um die sozialen Sicherungssysteme™ und unseren Wohlstand™ in Zukunft zu sichern. Bei der Flüchtlingskrise™ müssen wir klare Kante™ gegen rassistische Hetze™ jeder Art zeigen und dürfen dem fremdenfeindlichen Pack™ nicht das Wort reden. Wir müssen die derzeitige Situation als Chance und Bereicherung™ sehen. Die Zuwanderung wird der Wirtschaft™ langfristig und nachhaltig gut tun.
    Ich frage mich ob sie politisch noch tragbar™ sind. Ihr Rücktritt ist nach diesen Äusserungen mehr als alternativlos™

  61. smnt schreibt:

    @m1lchb4rt
    Schließe mich der Rücktrittsforderung an
    und erhöhe, die komplette Regierung oder Groko
    muß zurücktreten.
    -ohne Unterschrift gültig-
    https://soundcloud.com/smnt/s-t-s

  62. jule schreibt:

    @ki11erbee:
    Bachmann u. einige andere von PEGIDA sind doch bestimmt nicht so dumm u. CDU/Merkel-regime-immun wie vielleicht ein großer teil von den leuten, die dort mitlaufen. der Ansatz ihrer forderungen ist doch wirklich gut!

    mensch, die haben schon so viele leute mitgerissen und nen Bekanntheitsgrad erreicht! wenn man in Deutschland ne Umfrage macht, kennt wohl so gut wie jeder PEGIDA!

    der Bachmann müsste einfach noch die Wahrheit erkennen u. die zusammenhänge verstehen – ki11erbee kannst du ihn nicht zur Erleuchtung bringen? ein versuch wäre es doch sicher noch wert oder?

  63. wvogt2014 schreibt:

    Dieses Land kommt mir mitlerweile vor wie ein offenes Irrenhaus mit Selbstverwaltung.
    DAS IST GEWOLLT!
    Ein Land, was nach allen Seiten offen ist, kann ja wohl nicht mehr ganz dicht sein. Und von mir aus können sämtliche CDU/CSU/SPD-Wähler auch gleich nach Skandinavien oder Absurdistan verziehen und ihre „Flüchtlinge“ gleich mitnehmen, da können die ja dann die Humanität dieser Volksgruppen „genießen“.

  64. ki11erbee schreibt:

    @wvogt

    Und das Beste ist: die Irren halten sich für normal und dich für verrückt

  65. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Na klar, habe ich schon mehrfach erlebt! Weil angeblich 70 Jahre Frieden herrschen, wird angeblich nichts passieren. Dabei erleben wir schon mindestens seit dem Angriff der NATO gegen Serbien einen sich langsam steigernden Weltkrieg, der sich in vielen Facetten zeigt (Militärisch, finanziell, Völkerwanderung usw.). Aber der Michel läuft weiter mit zwei Augenklappen und Ohropax rum, da kann man dann prima schlafen.
    Und dabei fällt mir auch besonders die Ukraine ein, Garantiemächte für diesen Staat sind die USA, GB und Russland. Da stellt sich mir die Frage, was die EU, die NATO oder deutsche NGO’s damit zu tun haben?!

  66. Alfred Z. schreibt:

    @KB Genau so ist es. Invertierte Situation. Es wird immer unerträglicher. Wollen wir nicht alle eine Kommune gründen? 😀

  67. Max Muster schreibt:

    Es gibt jedoch einen gravierenden Unterschied zu einem echten Irrenhaus.
    Hier sind die Wärter irre, nicht alle Insassen. Hoffe ich zumindest.

  68. kirstin schreibt:

    Das die BRD ein Irrenhaus ist, ist ja nun wirklich nicht neu. Es kommt nur in der jetzigen, chaotischen Zeit so richtig zum Vorschein…

  69. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    1. Komplizin ist schon ein gutes Wort, ich würde sie aber eher als Patin bezeichen, dass weist noch eher auf die Struktur hin (s. Film „Der Pate“) .
    2. Ich habe da noch einen guten Tipp, wo man Zelte für die „Flüchtlinge“ aufbauen kann: Die große Wiese vor dem Reichstag eignet sich doch hervorragend, liegt in einer Bannmeile und eine Superversorgung durch die Bundestagskantine sowie die Infrastruktur ist doch perfekt. Die Politiker haben dann ihre Aufgaben direkt den ganzen Tag vor der Nase und Polizei ist genügend vor Ort. Das spart jede Menge Geld und die „Flüchtlinge“ lassen sich von unseren „Volksvertretern den ganzen Tag bespaßen.

  70. Horst Schneider schreibt:

    Illegale Eindringlinge werden am Münchner Bahnhof beklatscht. Jeder darf rein.
    Eine ungarische Journalistin bremst Illegale beim kriminellen Grenzübertritt aus und erhält dafür die Kündigung.

    Ungarn errichtet einen Zaun und setzt Dublin um – und wird dafür zum Feind erklärt.
    Merkel scherrt sich einen Dreck um Dublin und bekommt dafür den Friedensnobelpreis.

    Verkehrte Welt.

  71. jule schreibt:

    hab schon oft von leuten gehört „ach viele der asylanten gehen eh von sich aus wieder…“! ah ja…!

    und so blöd wie es sich vielleicht anhört u. auch wenn es schwer ist dies umzusetzen:
    alles ist Energie! jeder gedanke! jedes wort!
    also lasst uns versuchen trotz allem positiv zu denken!
    keine Ängste u. nicht zu viel Energien in das negative geben!
    damit erreichen wir genau das gegenteil
    u. stärken zudem noch „den feind u. seine machenschaften“!
    resonanzgesetz!

  72. Alfred Z. schreibt:

  73. dyrk schreibt:

    Die Situation ist eigentlich aussichtslos…
    Das einzige, was uns noch bleibt, ist ein Militärputsch…
    Einige wichtige Leute, die von der Ursula schon lange genervt sind, sagen bei der nächsten Bundestagssitzung (wo vielleicht auch mal alle da sind…)
    So, wir fahren jetzt
    nach Berlin.
    Dann wird alles was im Reichstag rumkriecht festgenommen und eingesperrt.
    Dann kommt die Polizei und sagt: Nö, das dürft ihr aber nich…
    Dann zeigt das Militär mit den Sturmgewehren auf die gepanzerten Fahrzeuge vor der Tür und sagt: wir haben aber den Längeren.
    Seid Ihr mit uns oder gegen uns…???
    Eine andere Chance gibt es nicht mehr.

  74. ki11erbee schreibt:

    @dyrk

    Eine äußere Lösung, daß irgendwer anderes die heißen Kartoffeln aus dem Feuer holt, wird nicht passieren.

    Das Militär wird dir nicht helfen, die Polizei wird dir nicht helfen, Putin wird dir nicht helfen und Spiderman auch nicht.

    Es kommt auf dich an.

    Du musst im richtigen Moment „Nein“ sagen und die Welt ist gerettet.

    Denn: „Kein Volk kann über längere Zeit unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.“

    Immer wieder schreibe ich diesen Satz, aber scheinbar versteht ihn keiner.

    Alle warten auf äußere Ereignisse, dabei ist es das Innere, worauf es ankommt.

  75. wvogt2014 schreibt:

    @KB & dyrk
    Dienst nach Vorschrift ist angesagt, um so länger sich ärztliche Untersuchungen bei den „Asylanten und Asyltanten“ hinziehen und die so in Aufnahmestellen verbleiben müssen- umso mehr wird der Unmut in der Bevölkerung wachsen. Und wenn Fluglotsen, Piloten, Stellwerker, Angestellte von Leitwarten in der Energieversorgung, Angestellte der Betriebsleitstellen und Verkehrsleitstellen bei den Stadtwerken und die Fernmelder der Störungsstellen das Gleiche tun, haben wir schon zur Hälfte gewonnen. Den Rest macht der gelbe Schein in Massen. Ich hab mir schon mal genügend Konserven gekauft, so dass man genügend zu essen hat, falls das wirklich eintrifft.
    Da kann jeder mitmachen! Und auf JEDEN kommt es an!

  76. xmartin schreibt:

    Ich wundere mich nicht, dass im “Fernsehen” einseitig PRO Asylschwemme berichtet wird, bei 1 Mio. neuer “Beitragszahler” pro Jahr.

    Auch wenn die natürlich nicht selbst zahlen, müßte jede Unterkunft ein Haushalt
    sein, also zahlungspflichtig. Zahlen tut das PACK über die Steuern.

  77. wvogt2014 schreibt:

    @xmartin
    Die zahlen doch mindestens die nächsten 5 Jahre nicht, der Deutschkurs dauert zwei Jahre, dann noch Integrationskurs und Ausbildung und, und, und….
    Und politisch verfolgte zahlen hier sowieso keine Steuern, selbst die Nachfahren nicht. Also macht Euch schon mal auf die Rente mit 70 sowie auf eine Mieterhöhung um 70% gefaßt.

  78. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Die ersten Opfer dieser Politik sind doch Leute wie Du oder wie meine Bekannte, also Migranten, die hier integriert sind und den Durchblick haben. Denn wenn der deutsche Pöbel erst mal unterwegs ist, unterscheidet der nicht zwischen gut und böse, sondern entscheidet nach aussehen. Noch eine eben erhaltene Nachricht eines mir bekannte Palistinensers, der ebenso sauer auf diese Politik der Patin ist: lt. seinen Aussagen sind mindestens 70% der „Flüchtlinge“ Mörder und sonstige Verbrecher sind, weshalb die sich auch nicht registrieren lassen wollen.
    Lang lebe Victor Orban.

  79. jule schreibt:

    @ki11erbee:
    „im richtigen Moment nein sagen“ – das fängt doch schon bei den Bürgermeistern und Vermietern in den Städten an – wenn die nein sagen würden, könnten sie dort auch keine „Flüchtlinge“ unterbringen!

    wenn die mit zwangsenteignung anfangen, bin ich mal gespannt, wie viele dann nein sagen.

    40.000 neue „flüchtlinge“ werden am we erwartet… unvorstellbar diese ausmaße!

    kannst du uns noch ein paar praktische tipps geben, wo u. wann wir überall noch nein sagen könnten? aktiv werde ich das sowieso nicht unterstützen, ist ja logisch.

  80. jule schreibt:

    und wie soll dieser immense schaden, der mit diesen angekommenen massen bereits entstanden ist, wieder behoben werden?
    die gehen doch kaum freiwillig wieder.

  81. Onkel Peter schreibt:

    Welche Überraschung!

    Immer mehr Flüchtlinge strömen nach Deutschland und bereits jetzt sind viele Unterkünfte voll. Bund und Länder prüfen daher jetzt eine zeitlich befristete Zwangsvermietung von Immobilien.

    http://www.focus.de/immobilien/mieten/papier-der-bund-laender-arbeitsgruppe-bund-und-laender-pruefen-jetzt-zwangsvermietungen-fuer-fluechtlinge_id_4942214.html

  82. Glasklar schreibt:

    @Onkel Peter 09:05

    Die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte der Unionsfraktion, Erika Steinbach, sagte der ARD: „Das ist eine Enteignung“. Dies würde nur mit einer gesetzlichen Regelung gehen, und sie halte dies für „das verkehrte Signal“.

    Achso, bei einer gesetzlichen Regelung wäre das ok. bzw. nur ein verkehrtes Signal. Mehr hat die „Menschenrechtsbeauftragte“ nicht zu sagen?

  83. Kassandra schreibt:

    Seht euch das mal an ! Und dann beklagt man sich über sog. Haßmails ?

    http://www.pi-news.net/2015/09/daily-mail-vater-von-aylan-kurdi-war-schlepper/

  84. Kassandra schreibt:

    Wann treiben uns solche Aufnahmen endlich auf die Straße ?

  85. Katz schreibt:

    @Kassandra:
    Mich würde nicht wundern, wenn der Versuch unternommen werden würde, in den östlichen EU-Ländern die jeweiligen Regierungen wegzuputschen.
    Aber vielleicht ist das gar nicht notwendig, da durch die Aussage der deutschen Bundeskanzlerin, daß es keine Höchstgrenze bei der Aufnahme sogenannter Flüchtlinge geben wird, die Destabilisierung Ungarns, Tschechiens und der Slowakei durch die Söldner erfolgt.

    http://www.n-tv.de/politik/Kein-Grundrecht-auf-ein-besseres-Leben-article15915546.html

  86. Inländerin schreibt:

    @ Onkel Peter

    „Welche Überraschung!“

    Das hatte ich schon vor Wochen hier vorausgesagt.
    Und „Zwangsvermietung“ ist auch so ein irreführender Begriff. Nee, Zwangseinquartierung ist damit gemeint. Noch wird den Leuten Geld dafür angeboten. Und Zwangsenteignung. Denn es kommt der Tag, an dem einem jeden Deutschen vorgerechnet wird, daß er wohnungsmäßig nur Anspruch für eine Fläche wie bisher ein H4-Empfänger hat. Alles was drüber ist, „gehört“ dann den SÖLDNERN.

  87. dyrk schreibt:

    @Killer:

    Du hast recht, niemand wird für mich die Kartoffeln aus dem Feuer holen…
    Das Ganze war ja auch eher ein theoretischer Gedanke…
    Aber weil es jetzt in Schwerin-Lankow auch losgeht,
    und ich plötzlich höre, daß unten spontan ein paar Leute laufen…
    …dann gehe ich natürlich runter und laufe mit…
    …klar geht es nicht um die Leute, die herkommen,
    da sind wir uns doch wohl einig…
    Sagen wir so:
    Ich weiß letzten Endes, an wen ich mich zu wenden habe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s