Die Krise als Chance

.

schlageter

.

Beginnen wir mit einer ganz einfachen Frage: Was ist der Sinn des Lebens?

Die biologische Antwort darauf lautet: SELEKTION

Nehmen wir ein Fischpärchen, das ein paar Tausend Eier legt, aus denen ein paar Tausend Fischlarven schlüpfen.

Von diesen Larven werden jedoch nur sehr wenige selber geschlechtsreif, 99,9%  werden vorher gefressen, werden krank, sterben sonstwie.

Mit der Zeugung beginnt ein ständiges Auswahlverfahren, bei dem nur die am besten Angepassten überleben, während der Rest aussortiert wird.

Und je härter die Lebensbedingungen sind, desto strenger das Auswahlverfahren und desto weniger Individuen kommen durch.

.

Eine „Krise“ ist biologisch gesehen also nichts weiter als eine Verschärfung der Auswahlkriterien.

Für die Betroffenen, die normalerweise überleben würden und jetzt schwer zu kämpfen haben, ist sie eine Katastrophe.

Aber für die Gesamtpopulation ist jede Krise ein „Veredelungsprozess“, weil nur noch die Besten der Besten durchkommen.

.

Dieser Denkansatz wird als „biologistisch“ bezeichnet, aber es sollte nicht interessieren, welchen Namen er hat, sondern ob er wahr oder falsch ist.

Nehmen wir als Beispiel das jüdische Volk.

Man kann sagen, daß die Juden unter den schwerstmöglichen Bedingungen als Volk über Jahrtausende überlebt haben:

Sie hatten kein eigenes Land.

Sie waren immer in der Minderheit.

Sie mussten ihre eigene Kultur (Schrift, Sprache, Religion, etc.) bewahren, obwohl alle um sie herum eine andere Kultur hatten.

Sie waren Ausgrenzungen und Anfeindungen ausgesetzt.

Sie hatten es bei ihrer Partnerwahl schwer, denn nur ein Jude und eine Jüdin können wirklich jüdische Nachkommen hervorbringen; vermischen sie sich ständig mit ihrer Umgebung, haben sie nach 3 Generationen „Achteljuden“, die eigentlich nichts mehr mit den ursprünglichen Juden zu tun haben.

.

RNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEA

(Statt über Juden zu schimpfen, sollten die Deutschen von ihnen lernen)

.

Ein charakterlich schwaches Volk würde unter diesen Bedingungen einfach „weggemischt“ werden, so daß es heute keine Juden mehr gäbe.

In der Geschichte der Menschheit sind viele Völker/Volksgruppen verschwunden, z.B. die Maya, die Azteken, die Tolteken, die Kelten, etc.

Nicht aber die Juden.

Denn durch die verschärften Lebensbedingungen, denen sie ausgesetzt waren, hat nur ihr extrem harter Kern überlebt.

Diejenigen Juden, die sich nicht wirklich mit ihrem Judentum identifizierten, haben sich mit Nichtjuden vermehrt und wurden „weggemischt“.

Übrig geblieben sind dann über die Jahrhunderte eben nur diejenigen, die sich wirklich als Juden fühlten.

Die absolut loyal zu ihrem Volk waren.

Die trotz aller Widrigkeiten an ihrer Kultur festhielten.

Und natürlich vor allem: die sich in einer feindlichen Umgebung behaupten konnten und dort sogar die Schaltstellen (BANKER, Beamte, Ärzte, Juristen, Politiker, Journalisten) besetzten.

Eben die Besten der Besten.

Von daher ist die Bezeichnung „das auserwählte Volk“ gar nicht mal so falsch, denn Selektion ist ja nichts weiter als die lateinische Bezeichnung für Auswahl.

Die jetzigen Juden sind also die, die sich nach einem mehr als 2000 jährigen Auswahlverfahren als die Besten ihres Volkes herauskristallisiert haben.

.

Warum schreibe ich soviel über Juden?

Nun, die Juden sind ein Volk, genauso wie die Spanier, die Araber oder eben auch die Deutschen.

Alles, was für die Juden gilt, gilt mithin auch für die Deutschen.

Man kann die jetzige Zeit des Verrats also als Krise sehen.

Man kann sie aber auch positiv, also als eine Zeit der Auswahl sehen.

Gerade in Zeiten wie diesen erkennt man den wahren Charakter eines Menschen, der einem sonst verborgen bliebe, denn die jetzige Zeit ist ein ständiger Test.

Nehmen wir ein wunderschönes deutsches Mädchen, das aber mit jedem hergelaufenen Ausländer ins Bett geht.

Die Ausländer sind nicht die Ursache dafür, daß sie eine Schlampe ist, sondern sie geben ihr nur die Möglichkeit, ihre Neigungen als Schlampe auszuleben.

Eine Schlampe war sie sowieso, es wäre unter normalen Umständen aus Mangel an Gelegenheiten nur nicht aufgefallen.

.

nymphomaniac

.

Oder nehmen wir die jetzige Politikerkaste.

Keiner zwingt sie, ihr Volk zu verraten, aber sie tun es für Geld und Macht.

Unter normalen Umständen würden sie als Verräter nicht auffallen, aber weil die Angelsachsen Komplizen brauchen, besteht Bedarf, so daß nur die tüchtigsten und charakterlosesten Lumpen in der Politik aufsteigen.

Ganz besonders tut sich dabei natürlich der alte Adel hervor (von der Leyen, Guttenberg samt Frau, Graf Lambsdorff, etc.), denn die Adeligen in Deutschland fühlten sich sowieso nie ihrem Volk verbunden; die sind immer noch im Feudalismus.

Darum hat auch eine von der Leyen nicht die geringsten Skrupel, die Deutschen, zu denen sie sich eh nicht zugehörig fühlt, für die Interessen ihrer angelsächsischen Freunde am Arsch der Welt zu verheizen.

Es liegt dann eben an jedem selber, sich nicht verheizen zu lassen.

.

Münchner Sicherheitskonferenz

.

Oder nehmen wir die jetzigen Journalisten.

Schamlos belügen sie ihr Volk, hetzen es in Kriege, verbreiten die widerlichste Propaganda über eure Vorfahren.

Diese Leute waren von vornherein Abschaum.

Aber es braucht Zeiten wie diese, in denen es der widerlichste Abschaum nach ganz oben schafft und in teuren Autos herumfährt, so daß man ihn leichter erkennen kann.

.

Wagner ugly

(Franz Josef Wagner von der bild)

.

Oder nehmen wir einen ganz normalen Deutschen.

Niemand zwingt ihn, sich von schlechtem Essen zu ernähren, die Bild-Zeitung zu kaufen, die Erziehung seiner Kinder zu vernachlässigen, seine Freizeit vor dem Fernseher zu verbringen, jeden Dreck der Massenmedien ungefragt zu glauben.

Niemand hält ihn davon ab Sport zu treiben, sich zu pflegen, auf die Sprache seiner Kinder zu achten, sich weiterzubilden, sich unabhängig zu informieren.

.

Prolet

.

.

Ich stimme euch zu, daß das deutsche Volk sich in einer schweren Krise befindet.

Doch anstatt sich in typisch deutscher Manier auf den Hosenboden zu setzen und über die widrigen Umstände zu jammern, solltet ihr sie als Chance begreifen.

Nur und gerade jetzt habt ihr die Möglichkeit, den Menschen tief in ihre Seele zu blicken.

In Zeiten wie diesen ist es unendlich leicht, einen Verräter oder Charakterlumpen zu erkennen.

.

Natürlich ist es traurig für euer Volk, daß wahrscheinlich 95% der Deutschen nichts wert sind.

Das liegt wohl daran, daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben, während die Kollaborateure und Volksverräter sich vermehrt haben.

Das muss man wohl einfach akzeptieren.

Aber niemand hindert euch doch daran, die 5% zu sammeln und zur Grundlage eines neuen, anständigen Volkes zu machen!

Diejenigen Deutschen, die auch in Zeiten wie diesen noch echte Tugenden wie Mut, Ehre, Wahrheit, Loyalität pflegen, sind eben auch besonders leicht zu erkennen:

Sie haben keinen Fernseher, sie kaufen keine Bildzeitung, sie beherrschen ihre Sprache, sie haben anständige Kinder, sie sind gepflegt.

Alles kann sich ändern!

.

Die Juden gingen über die Jahrhunderte durch einen Auswahlprozess.

Und nun gehen halt die Deutschen durch einen Auswahlprozess.

Die meisten Deutschen werden wohl tatsächlich untergehen, sich vermischen und verschwinden.

Die waren aber von vornherein nichts wert; um die ist es nicht schade.

Ihr solltet eher froh darüber sein, daß diese sich selber aus dem Volk subtrahieren.

.

Dortmund-Nordstadt

(Das Mädchen gehört zum deutschen Volk. Ist es wirklich schade, wenn ihre Kinder nicht mehr dazu gehören werden?)

.

Diejenigen Deutschen aber, die allen Widrigkeiten zum Trotz in 200 Jahren noch als echte Deutsche existieren, das sind die wahren Deutschen.

Das auserwählte Volk.

Wenn es in 200 Jahren keine Deutschen mehr geben sollte, dann wart ihr eben nichts wert und euer Verschwinden berechtigt.

Ihr habt es selber in der Hand: Überleben oder Untergang.

Und eure Ausgangslage ist sogar besser als die der Juden, denn noch habt ihr ein eigenes Land und ihr seid viel mehr!

Seid ihr so stark wie die Juden oder seid ihr schwächer?

Die Zukunft wird es zeigen.

Tod

(Viele Völker liegen auf dem Friedhof der Erde. Wird das deutsche bald dazugehören? Wenn ja, hatte es sein Schicksal verdient.)

.

LG, killerbee

.

PS

Glaubt ihr, die Juden würden ihre eigenen Alten oder Kranken aus den Häusern schmeißen, um dort Nichtjuden anzusiedeln?

In tausend Jahren nicht!

Natürlich sind Juden, wie alle Menschen, auch gierig.

Aber größer als ihre Gier ist die Loyalität zu ihrem Volk.

Die weiße Rasse ist die einzige Rasse der Welt, deren Gier größer ist als ihr Selbsterhaltungstrieb.

Darum schlage ich vor, die weiße Rasse, insbesondere die Germanen, mit diesem Symbol zu kennzeichnen:

schlange

.

Nur die weiße Rasse verkauft für ein paar Euro mehr ihr eigenes Volk.

Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wie arm oder reich der Verräter ist; die Politiker in Deutschland werden wirklich fürstlich bezahlt.

Doch Gier kennt keine Grenzen; ein gieriger Mensch hört nicht auf gierig zu sein, nur weil er viel Geld hat.

Im Gegenteil; dann braucht er umso mehr Geld, um seine Gier zu befriedigen!

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

59 Antworten zu Die Krise als Chance

  1. hajduk81 schreibt:

    Die deutschen Bonzen bleiben doch auch unter sich und vermehren sich mit ihresgleichen. Aber so ist das Leben, eine B*tch halt in der gute Menschen darunter leiden müssen, statt irgendwelcher gieriger Schweine die den Hals nicht voll genug bekommen.
    Deutsche Bonzen die ihre Brut auf private Elite Schulen schicken, während der gewöhnliche Bürger seine Kinder auf staatliche Schulen schicken muss in der die eigenen Kinder in der Minderheit sind.
    Aber andererseits verdienen es die deutschen auch nicht anders, weil diese Entwicklung ja nicht erst seit „gestern“ hier abläuft und das Sahnehäubchen kommt doch erst jetzt richtig mit den 800.000 Syrern und dabei bleibt es nicht, nein es werden immer mehr und mehr.
    Und was machen die deutschen…halten Willkommensschilder und Geschenke bereit.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt und kommentierte:
    Das liegt wohl daran, daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben, während die Kollaborateure und Volksverräter sich vermehrt haben.

  3. qed schreibt:

    Die Zeit hat den Knaller für heute….

    VERSEHENDLICH!
    ASYLRECHT
    Regierung schafft Gesetzeslücke für ausländische Straftäter
    Durch die Verschärfung des Asylrechts können bestimmte Verstöße strafrechtlich nicht mehr geahndet werden. Wie viele Ausländer die Quasi-Amnestie betrifft, ist unklar. VON TILL SCHWARZE

  4. Miha schreibt:

    „Das liegt wohl daran, daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben, während die Kollaborateure und Volksverräter sich vermehrt haben.“

    Ganz genau so isses!

  5. Alfred Z. schreibt:

    @Miha Aber es gibt noch welche davon. Verlass dich drauf.

  6. Inländerin schreibt:

    @ Onkel Peter

    Bauchgefühl hat gesagt: Du hast vollkommen recht!

  7. kirstin schreibt:

    Thüringen schränkt jetzt offiziell die freie Meinungsäußerung für die Landräte, Bürgermeister und Gemeinschaftsvorsitzenden ein.
    Es gibt ein Rundschreiben.

  8. smnt schreibt:

    In HH sind Patrioten verboten,
    da braucht die Ferkeljugend nur `ne Gegendemo anmelden.
    http://www.mopo.de/nachrichten/nazi-aufmarsch-gericht-bestaetigt-demo-verbot-zum–tag-der-patrioten-,5067140,31754536.html

  9. qed schreibt:

    @smnt

    Das Wort „Aufmarsch“ sagt schon alles. Hier gild immer noch das „Demonstrationsrecht“ Also erlaubt.

  10. Onkel Peter schreibt:

    Das Zitat ist von Killerbee, aber ich habe genau diese Vermutung!

  11. wvogt2014 schreibt:

    Es ist und bleibt da ein Problem: Man kann jemanden aus der Gosse holen, aber nie die Gosse aus ihm.

  12. Miha schreibt:

    @Alfred Z.:

    Klingt gut! Und lässt hoffen!

  13. Loreli schreibt:

    Von Felizitas Küble

    Dass sich unter den tausenden Einwanderern nach Europa zahlreiche IS-Terroristen befinden, wurde bereits bekannt. Der Islamische Staat selbst propagiert ja Europa über die Flüchtlingsströme mit perfekt ausgebildeten Dschihadisten zu infiltrieren. 033_30

    Nun wurden in Bulgarien, einer der Hauptrouten für muslimische Einwanderer, fünf IS-Kämpfer aufgegriffen.

    Bei den aufgegriffenen Personen handelte es sich um fünf Männer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren. Bei ihnen wurden Dollar-Bargeld, sowie IS-Propagandamaterial und Videos von Enthauptungen auf den Handys gefunden.

    Die Dschihadisten versuchten die Grenzbeamten zu bestechen, um über den Balkan weiter nach Westeuropa reisen zu können. Hilfe bekamen sie von einem Schlepper, der sie in einem Auto von Mazedonien nach Bulgarien brachte. In einem Waldgebiet wurden sie schließlich aufgegriffen.

    Quelle und Fortsetzung des Berichts hier: http://www.unzensuriert.at/content/0018641-Fuenf-Kaempfer-unter-Fluechtlingen-Bulgarien-aufgegriffen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    https://charismatismus.wordpress.com/2015/09/08/balkan-route-unter-den-fluechtlingen-befinden-sich-auch-is-terroristen/

    na, da kommt doch Freude auf…

  14. Katz schreibt:

    @Killerbee:
    Köstlich, der Artikel!
    Mir gefallen auch die mit Sorgfalt ausgewählten Fotos. Vielen Dank!

    Nun stellen sich mir doch ein paar Fragen: Wenn ich mir oben diese deutschen Musterexemplare so ansehe, könnte es nicht sein, daß das Mädel der Gesellschaft einen großen Gefallen tut, wenn es sich mit einer anderen Ethnie paart?
    Könnte es nicht sein, daß Schlimmeres verhindert und die deutsche Rasse sogar veredelt wird durch diese Mischung?
    Ich könnte mir gut vorstellen, daß ein daraus resultierendes Kind durchaus intelligenter als die Mutter ist, wenn die Gene des schwarzen Vaters vererbt werden. Bestimmt aber besser, als wenn der biertrinkende Weiße sein Erbgut weitergegeben hätte.
    Der Deutsche ist schon sehr deformiert und die Tugenden, die dem Deutschen angedichtet werden, wie z.B. der sagenumwobene Fleiß gehört auch schon langsam ins Reich der Mythen und Märchen. Es gibt fleißigere Menschen, ich denke da besonders an die zu DDR-Zeiten hier ansässigen und auch gebliebenen Vietnamesen, da konnte und kann sich so manch‘ ein deutscher „Volksgenosse“ eine Scheibe abschneiden.

    „Das liegt wohl daran, daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben, während die Kollaborateure und Volksverräter sich vermehrt haben.“

    Und auch bei diesem Zitat gehe ich zu 100% mit, sonst wäre die heutige Situation im Lande nicht so, wie sie jetzt ist.

  15. qed schreibt:

    Zitat:
    “Das liegt wohl daran, daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben, während die Kollaborateure und Volksverräter sich vermehrt haben.”

    Das möchte ich so nicht glauben. Wirklich nicht!

  16. hajduk81 schreibt:

    Der Kreisverwaltungsreferent der Stadt München Dr. Wilfried Blume – Beyerle sagte doch erst kürzlich :
    „Geht nicht mehr lange gut“
    (…) Eine Registrierung der Flüchtlinge findet derzeit nicht mehr statt. Wir verzeichnen einen beträchtlichen Schwund. Wir fahren 1000 Menschen in die Messe München hinaus und ein paar Stunden später fehlen 200 oder 300. Die bestellen sich ein Taxi und fahren auf eigene Faust weiter – keiner weiß, wohin. (…)

    Gefunden auf der Anonymos Seite auf Facebook.

  17. wvogt2014 schreibt:

    Wenn man davon ausgeht, dass gerade mal 5% der Deutschen noch gerade sind, verbleiben 95% Nieten. Nach der Gaußschen Kurve sind dann 90% Systemmitläufer und weitere 5% Totalversager. Bei 65 Millionen Deutschen (nach RuStAG 1913, also Deutsche per Vererbung) würden also 3,25 Millionen noch über Bewußtsein verfügen. Ich persönlich halte die Zahl für viel zu hoch, wenn wir es auf eine Million bringen, dann wäre ich schon sehr zufrieden.

  18. Aristoteles schreibt:

    Starke Analyse. So sieht’s aus. Spricht mir aus dem Herzen. (Wobei es auch damals unter den Juden viele Kollaborateure gab, man lese 1. Makkabäer.)

  19. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    „kirstin
    Thüringen schränkt jetzt offiziell die freie Meinungsäußerung für die Landräte, Bürgermeister und Gemeinschaftsvorsitzenden ein.“
    ——————————-

    Facebook kontrolliert jetzt per Handynummerabfrage, wer hinter den Nutzernamen wirklich steckt. (Wenn man die nicht angibt, dann kommt man nicht mehr in seinen Account.)
    In den Datenschutzbestimmungen von FB steht auch, daß die Mailadressen und Telefonnummern rausrücken, wenn eine Behörde nachfragt.

    Faz hat schon seit Wochen die Kommentarbereiche zu „sensiblen“ Themen geschlossen, andere Tageszeitungen löschen schon nach einmaliger Meinungsäußrerung gegen die Siedlungspolitik den Account des jeweiligen Kommentatoren.

    Die Politik beißt total um sich. Wie in der DDR in der Endphase. Ich befürchte nur, dass es hier nicht unblutig verlaufen wird und die ihre Macht auch nicht freiwillig aufgeben werden. Die werden auf uns schießen (lassen). Vorher sitzen wir alle noch im Knast. Ich traue denen keinen Millimeter mehr über den Weg.

  20. qed schreibt:

    @Friedrich,

    genau das glaube ich nicht!

    Das ist der ultimative Kern!

    Kein deutscher , wird auf seine Landsleute Schiessen!
    Das wird nicht passieren! Wenn doch? Dann ist alles egal.

  21. spartaner schreibt:

    Gute Nachrichten , vorallem fûr Bayern, …..Endlich!
    Markus Söder(CSU) will Asylrecht einschränken😂
    Der war echt gut … LOL
    Naja , ein paar dumme werden diesen schwachsinn sicherlich glauben ….. CSU ,Patriotische Partei fūr Deutschland…😅

    http://m.rp-online.de/politik/deutschland/markus-soeder-will-asylrecht-wegen-fluechtlingen-einschraenken-aid-1.5379837

  22. Anonymous schreibt:

    Aristoteles,

    deswegen nenne ich unsere Bullen (Polizisten) Zöllner. Die Zöllner waren Hebräer und quälten Hebräer um des romhörigen Herodes usw. willen.

  23. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    qed
    und wie die schießen werden. Der deutsche Beamtenapparat hat immer die Anweisungen des Dienstherrn ausgeführt. Man darf auch nicht vergessen, dass bei fortschreitender Verarmung der Normalbevölkerung die Zugehörigkeit zu einer privilegierten Schicht wie der Polizei durch Wohlverhalten verdient werden muss. In 10 Jahren wird ein mittlerer Polizeibeamter sozial viel besser gestellt sein als diejenigen, die heute noch glauben, jener wäre ein armer Schlucker.
    Bei den Lehrern, die ja unmittelbarer an dem Migrationschaos verdienend teilnehmen, hat sich der Staat von Anfang an überaus spendabel gezeigt (höchste Besoldung in der Welt!) mit dem Erfolg, dass vorbildliches Stillhalten der so Privilegierten erwartet werden konnte. Diese Beamten haben den Staat nicht enttäuscht – sie logen die Verhältnisse zurecht, dass es fast schon peinlich wurde.
    Das alles dient natürlich dem Ziel, Zeit zu gewinnen und jeden Widerstand an dem Zeitpunkt, da er sich endlich regt, hoffnungslos zu machen. Das deutsche Volk hat immer zu lange gewartet, immer gewartet, dass sich seiner höchste Gutmenschen erbarmen könnten; seit dem Ende des zweiten Weltkrieges hat es sich damit abgefunden, daß andere für das sorgen, was einem keiner abnehmen kann: sein eigenes Schicksal.

  24. qed schreibt:

    @Friedrich,

    zur Kenntnis genommen.

    Ich bleibe dabei, keiner wird aus unseren Reihen auf uns Schiessen.
    Wenn doch, verstehe ich die Welt nicht mehr! Dann bin ich halt irre geworden!

  25. catchet schreibt:

    @Friedrich (der richtige^^)

    Stimme Dir zu.
    Sie werden schießen, nicht weil sie böse sind, sondern weil man ihnen sagen wird, dass sie damit ein gutes Werk vollbringen.
    Die grässlichsten Taten wurden immer im Glauben begangen eine gute Tat zu begehen.

  26. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Catchet, da stimm ich dir nicht zu. Die werden schießen, weil sie sich sagen:
    „Hauptsache ich behalte meinen Job. “

    Durch und durch böse und egoistisch.

    Kommentar bei PI gefunden. Dem kann ich mich nur anschließen:
    Ein älterer jüdischer Bekannter, der im letzten Jahr die anti-semitischen Haßgesänge der Muslime in Frankfurt erlebte, merkt dazu an: „Zweimal haben die Deutschen im letzten Jahrhundert Europa ins Chaos gestürzt, jetzt machen sie es mittels der islamischen Invasion ein drittes Mal. Aber diesmal werden sie vollständig mituntergehen, doch ist es, anders als früher, kulturell kein Verlust mehr.“

  27. wvogt2014 schreibt:

    Wenn man überlegt, wieviele Leute im öffentlichen Dienst beschäftigt sind:
    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/12910/umfrage/entwicklung-des-personalbestandes-im-oeffentlichen-dienst-in-deutschland/
    stellt sich die Frage, wie diese sich im Falle der sich abzeichnenden Krise verhalten werden.
    Die bewaffneten Organe der Polizei werden uns ganz sicher in den Knast stecken oder in „Notwehr“ von ihren Schusswaffen gebrauch machen, also bleibt als Gegenmaßnahme nur Dienst nach Vorschrift oder der gelbe Schein.

  28. EX-Sklave schreibt:

    Hallo KB ! Hier werden die „Besten der Besten“ sehr gut beschrieben.

    „Ich weiß wohl, daß ihr Abrahams Samen seid; aber ihr sucht mich zu töten, denn meine Rede fängt nicht bei euch.“

    Johannes 8,37

  29. tomcatk schreibt:

    @ qed

    Die werden schiessen!

    Bin im Kirchenvorstand einer kath. Gemeinde westlich von Köln, habe einen KV-Kollegen der ist Hauptkommissar (oder höher), der hat mir ins Gesicht gesagt, das er mich erschiessen würde wenn er den Befehl dazu bekäme.

  30. johannes3v16 schreibt:
  31. LEUCHTTURM schreibt:

    Ob der Ferdinand wohl noch Studiert ?Ist heute zwar nicht das Thema
    aber Sehenswert !

  32. LEUCHTTURM schreibt:

    @ qed

    Denk noch mal drüber nach . Mein letzter Kunde war Polizist.(West)
    Total Gehirn gewaschen . Glaub Mir !

  33. Inländerin schreibt:

    @ tomcatk

    „der hat mir ins Gesicht gesagt, das er …“

    Das ist kein Mensch mehr. Dieser Bestie würde ich diesen Ausspruch bei einer passenden Gelegenheit, die mit Sicherheit kommen wird, heimzahlen.

    Ansonsten: Na klar werden sie schießen. Weil es ihnen befohlen werden wird.

  34. smnt schreibt:

    @ tomcatk
    So viel zur katholischen Kirche, quasi die geistliche CDU.

  35. ivan schreibt:

    VON DEN JUDEN LERNEN HEISST SIEGEN LERNEN!

  36. Onkel Peter schreibt:

    @Friedrich (der richtige^^)

    Hab mir mal deinen Kommentar für die Morgenzeitung ausgeleihen

  37. spartaner schreibt:

    Die echten Flüchtlinge ,wenn es so weitergeht werden die Deutschen sein , alle Europäer…

    Wer diese Umvolkung durch Siedlungspolitik von der EU mit seinen Komplizen Regierungen jetzt nicht sieht , ist wahnsinnig.
    Hoffe die Deutschen – Europäer erkennen endlich ihre wahren Feinde , EU, Merkel , Gabriel, Hollande , Juncker, Schulz etc , und entmachten sie, bevor es zu spät ist..

  38. Katz schreibt:

    Guten Morgen,
    meine Frühstückslektüre war heute ein Artikel von CDU-Mitglied Wimmer auf Kopp online.
    Killerbee hat recht, die Deutschen haben es nicht anders verdient. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man Tränen lachen.
    Kostprobe ( Kommentar auf einen Kommentar ):

    „willy_winzig
    @Theodor Körner um 17:20 Nur mal zur Information. Um den Bundestag, Bundeskanzleramt, Abgeordneten Haus gibt es eine Bann-Meile. schon wenn Sie vor dem Brandenburger Tor eine Demo oder Veranstaltung machen wollen brauchen Sie ein Sondergenehmigung. Aber warum nicht vor den Parteizentralen eine Demo veranstalten?“

    Schon der Nickname verrät den Horizont. Warum fragt Herr Winzig nicht bei der Merkel schriftlich an, ob er demnächst eine Revolution machen darf?

    Habt alle einen schönen Tag!
    LG
    Katz

  39. Onkel Peter schreibt:

    Ich habe so das Gefühl dass durch die alles zudeckende Berichterstattung über die sog. Flüchtlingskrise einiges unter den Tisch fällt, dass uns wichtige Dinge entgehen.

    Überhaupt komme ich mir in den letzten Tagen vor wie in einer Zaubershow.
    Wo man weiß dass wirklich wichtige Dinge sich direkt vor unserer Nase abspielen, aber der Zauberkünstler sie in seinem Vortrag vor uns geschickt verbirgt.
    Z.B. gibt es heute eine, wie ich stark vermute, wichtige Nachricht bringt.

    Über einen Aufmarsch. Dieses Mal ist es ausnahmsweise ein wirklicher Aufmarsch:

    Nato-Aufmarsch gegen Russland: Tausende Transporte nach Ost-Europa

    Der österreichische Grünen-Politiker Peter Pilz warnt vor einer militärischen Eskalation in der Ukraine: Über 3.200 Militärtransporte seien im vergangenen Jahr über österreichisches Bundesgebiet durchgeführt worden. Er gehe davon aus, dass „hier militärisch aufgerüstet wird“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/10/nato-aufmarsch-gegen-russland-tausende-transporte-nach-ost-europa/

  40. spartaner schreibt:

    Der Gezielte Bevölkerungsaustausch ist überall . Bis ins kleinste Dorf wird Umgevolkt..

    http://m.spiegel.de/schulspiegel/a-1052017.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

  41. peter schreibt:

    @spartaner

    zu Brandenburg/Golzow fallen mir „Die Kinder von Golzow“ ein, Langzeitbeobachtungen von Kindern in der DDR gebannt auf Zelluloid. Vielleicht auf jewtube anzusehen, interessant, melancholisch bis traurig

  42. Alfred Z. schreibt:

    ‚Die hören nicht auf. Niemals‘

    »Rundschreiben Nr. 2/2015 (Ref. 240);

    Amtliche Äußerungen von Bürgermeistern, Landräten und Gemeinschaftsvorsitzenden

    In Abstimmung mit dem Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales wird auf Folgendes hingewiesen:

    Ein Bürgermeister darf sich in amtlicher Eigenschaft grundsätzlich zu Angelegenheiten, die die Gemeinde betreffen, öffentlich äußern. Bei amtlichen Äußerungen kann er sich aber – anders als bei Äußerungen als Privatperson – nicht auf das Grundrecht der freien Meinungsäußerung berufen. Dieses Grundrecht steht einer Gemeinde und ihren Amtsträgern in amtlicher Eigenschaft nicht zu.

    Ob eine Äußerung eine Äußerung in amtlicher Eigenschaft (amtliche Äußerung) oder eine Äußerung als Privatperson (private Äußerung) ist, richtet sich danach, wie sich die Äußerung aus Sicht eines mündigen, verständigen Bürgers darstellt. So sind insbesondere Äußerungen eines Bürgermeisters im Amtsblatt oder auf der Internetseite der Gemeinde in aller Regel als Äußerungen in amtlicher Eigenschaft (amtliche Äußerungen) zu bewerten (Äußerungen als Privatperson/private Äußerungen unter Einsatz von gemeindlichen Sach- und Finanzmitteln wären unzulässig).

    Amtliche Äußerungen haben den gemeindlichen Kompetenzrahmen zu wahren und müssen dem Sachlichkeitsgebot als Ausfluss des Rechtsstaatsprinzips gerecht werden. Von der Rechtsprechung wird dabei verlangt, dass die jeweilige Äußerung in einem konkreten Bezug zur Erfüllung einer gemeindlichen Aufgabe steht, Tatsachen korrekt wiedergegeben werden, Wertungen nicht auf sachfremden Erwägungen beruhen und die Äußerungen insgesamt in sachlicher Form erfolgen.

    Wird dagegen verstoßen, kann dies ein Dienstvergehen darstellen (Verstoß gegen die beamtenrechtlichen Pflichten zu achtungs- und vertrauenswürdigem Verhalten gemäß § 34 Satz 3 BeamtStG und zur unparteiischen Amtsführung gemäß § 33 Abs. 1 Satz 1 und 2 BeamtStG) und disziplinarrechtliche Folgen haben.

    Die vorstehenden Ausführungen gelten für amtliche Äußerungen eines Landrats und eines Gemeinschaftsvorsitzenden entsprechend.

    Die unteren Rechtsaufsichtsbehörden werden gebeten, das Rundschreiben an die Bürgermeister und die Gemeinschaftsvorsitzenden der ihrer Aufsicht unterstehenden Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften weiterzuleiten.«

    -> http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/tiefrotes-thueringen-angriff-auf-die-meinungsfreiheit.html

  43. Knurx schreibt:

    Geht mir gerade so durch den Kopf… hat man eigentlich schon Fotos gesehen, auf denen *Ausländer* Willkommenskultur leisten?

  44. Knurx schreibt:

    Und noch was… ist schon aufgefallen, dass die *Flüchtlinge* hier und jetzt das den Deutschen verwehrte BGE erhalten?

    Zum Link von *Spartaner* 9:35 Uhr: Wieviel Geld noch mal hat die Familie auf der *Flucht* verprasst, um jetzt mit leeren Taschen in Deutschland sich alimentieren zu lassen? Wie heißt Entsprechendes in der Hartz-IV-Gesetzgebung? Ich glaube „Vermögensverschwendung“ – und man bekommt dann keine Unterstützung zum Lebensunterhalt.

  45. polloträtz schreibt:

    „…daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben…“,
    ach nee, da haben sich wohl die Kugeln und Bomben genau zielsicher genau diese ausgesucht? Und ausgerechnet den Abschaum übriggelassen?
    Logischerweise wären dann ja alle Großeltern und Eltern der ansonsten recht klugen und guten Kommentatoren hier „Kollaborateure und Voksverräter“, denn die haben den 2. Weltkrieg ja überlebt. Und? Bitte mal kurz nachdenken und sacken lassen!
    Bei allem berechtigten Haß auf „unsere“ derzeitigen bildungsfernen Schichten, DAS ist einfach daneben.

  46. Alfred Z. schreibt:

    Gerade entdeckt, BITTE ansehen:

  47. Pils schreibt:

    @Alfred Z.

    Ich kenne mich mit Waffen zwar nicht aus, Aber es sind keine AK.
    Die Frage ist also: Was für ein Modell ist das?

  48. Miha schreibt:

    @ Pils

    Bin mir nicht sicher, aber neben herkömmlichen Vorderschaftrepetierflinten (Pumpguns) sind auch mutmaßlich solche zu erkennen, zumindest am Ende des Videos:

    müsste von der türkischen (!) Firma http://www.yelp.de/biz/hatsan-arms-company-izmir sein.

    Selbstladeflinten.

    Ideal für Fachkräfte: leicht zu bedienen und auf kurze Distanz kaum möglich daneben zu schießen…einem Sturmgewehr oder Selbstladebüchse aber unterlegen!

  49. ki11erbee schreibt:

    @Miha

    Endlich habe ich rausgefunden, wer dein Avatar ist ;-).

    Zur Feier des Tages:

  50. Pils schreibt:

    @Miha,

    Danke. Nun kann man natürlich Hilfsgüterlieferungen auch als Waffenschmuggeler nutzen.

    Es sprengt jedoch meine Vorstellungskraft, dass jemand wirklich Flüchtlinge zu Söldnern machen möchte.

    Evtl. kann uns hier KB einen strategischen Denkansatz liefern.

  51. Miha schreibt:

    Korrektur:

    Jetzt habe ich die richtige Flinte gefunden – ist immer noch eine türkische Firma (Militärausstatter) und immer noch ne Selbstladeflinte – aber jetzt habe ich das richtige Modell erwischt:

    http://www.thefirearmblog.com/blog/2011/11/08/derya-yeni-anakon-magazine-fed-shotgun/

  52. ki11erbee schreibt:

    @Pils

    Die Söldner werden nicht bewaffnet. Punkt.

    Alles folgt einem Plan.
    Alles muss kontrollierbar sein.

    Merkel braucht die Ausländer, um den Vorwand für Notstandsgesetzgebung zu liefern.

    Was sie nicht braucht, ist ein echter, für sie nicht zu kontrollierender Bürgerkrieg, bei dem auch die Polizei sie nicht mehr beschützen kann.

    Darum müssen die Ausländer stets schlechter bewaffnet sein als die reguläre Polizei.

    Die Söldner sind eine Schachfigur in diesem Spiel, keine eigenständigen Akteure.

    Das Video ist also bestenfalls Panikmache. Mehr als Messer, Stuhlbeine und Baseballschläger werden für die Bewaffnung der Söldner nicht verwendet werden.

    Und falls es einen Anschlag geben sollte, wurde er vom BRD-Geheimdienst geplant und ermöglicht.

  53. Miha schreibt:

    @Killerbiene

    Hahaha! So ist es!Deshalb hab ich ja Hajduk mal geschrieben, er kann mich dann vom Galgen runterschießen, wenn es pressiert 😀

    Danke für das geniale Werk von Ennio Morricone!

  54. Alfred Z. schreibt:

    @KB

    Ich vertraue auf deine logischen Schlussfolgerungen.
    Hatte mal etwas von solch einer ‚Aktion‘ gelesen, dass Ende Sep. gewisse Einheiten eben solche Container an bestimmten ‚Stellen‘ absetzen, gefüllt mit diesen Flinten.

  55. Alfred Z. schreibt:

    Die ersten Bürgermeister in Thüringen wehren sich! Ich hoffe, das geht rum wie ein Lauffeuer!

  56. ki11erbee schreibt:

    @Miha

    Und weil ich heute gute Laune habe:

  57. Pils schreibt:

    Naja, das wären sie doch auch mit diesen Flinten.

    Eine echte Waffe sieht dann so aus:

    Oder auch das Gute G36

    Das habe ich auf die schnelle zum Thema gefunden.

    Ich gebe es zu, ich fühle mich etwas von den Medien verarscht.

    Hoffentlich behalten Sie Recht mit Ihrer Meinung.

  58. Miha schreibt:

    @ Killerbiene

    OBERGEIL! Jetzt ist meine Laune auch besser!

    Von „Extacy of Gold“ gibt’s übrigens einen ziemlich geilen Remix:

    oder was meinste @smnt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s